September

gruenewahl.at
  • Keine Tags gefunden...

September

GRÜNEBLÄTTERZugestellt durch Post.atAUSGABE 09/2012DIE GRÜNE GEMEINDEZEITUNG& UNABHÄNGIGENJennersdorfSAUBERE UMWELTSAUBERE POLITIKTermine:Sonntag, 30. September: Grüner Stand am WenzelmarktSonntag, 7. Oktober: Nicht vergessen: Gemeinderatswahl!„Auch wenn Sie uns heimlich wählen, freuen wir uns unheimlich!“GN Jennersdorf.indd 1 24.09.12 14:26


Unsere Erfolge 2007-2012Seit der letzten Gemeinderatswahl haben wir unter anderem folgendes erreicht:umweltErhalt des Wasserkraftwerkes NeumarktBeschluss „Plastiksackerlfreie Zone Jennersdorf“Resolution für weltweites Ende der AtomkraftwerkeDPhotovoltaik auf öffentlichen GebäudenFörderungenD Erhöhung des HeizkostenzuschussesWeitere initiativenZuschuss für Solar- und PhotovoltaikanlagenDFörderung für Dämmung der obersten Geschoßdecken – beschlossen,aber vom Bürgermeister noch nicht umgesetzt!Jennersdorfer Fahrradbörse (jährlich im Frühling)DBeschluss Resolution gegen Streichung von Zugverbindungennach GrazDUnterschriftenaktion gegen VorratsdatenspeicherungLiebe Jennersdorferinnen und Jennersdorfer!Die Gemeinderatswahlen rücken näher und in unserer Gemeinde wird vielüber die Gemeindepolitik diskutiert. Manche drücken auch ihre Unzufriedenheitüber verschiedene Dinge aus, zum Beispiel über die sehr unerfreulichenEreignisse im Kindergarten, über Freunderlwirtschaft oder über die Verschwendungvon Steuergeld in unserer Gemeinde. In diesem Zusammenhanghört man auch den resignierenden Satz: „Ich kann‘s nicht ändern...“Aber gerade der Wahltag bietet eine gute Gelegenheit für Veränderungen.Das Wahlergebnis ergibt sich nämlich aus lauter einzelnen Stimmen! JederEinzelne kann mit seiner Stimme ein Zeichen setzen und die Richtung mitbestimmen,in die sich die Gemeinde in den nächsten fünf Jahren bewegensoll. Schließlich wird ja auch das Steuergeld jedes Einzelnen in der Gemeindeausgegeben. Wir haben als WählerInnen viel mehr Macht als uns manchmalbewusst ist!Wie entscheidend eine Stimme sein kann, hat die vergangene Gemeinderatswahl gezeigt: Die Grünen & UnabhängigenJennersdorf haben wegen einer einzigen Stimme das 3. Mandat im Gemeinderat und den Sitz imStadtrat nicht erreicht, diese Stimme wollen wir zurückgewinnen.Ich lade Sie ein, am 7. Oktober Ihre Stimme den Grünen & Unabhängigen Jennersdorf zu geben und unsdadurch mehr Gewicht zu verleihen! Für ein ausgewogenes Verhältnis der Kräfte im Gemeinderat, für den Erhalteiner gesunden Umwelt und für ein zukunftsorientiertes Jennersdorf, das wir einmal mit gutem Gewissenunseren Kindern anvertrauen können.GN Jennersdorf.indd 2 24.09.12 14:26


umweltlebendige stadtunsere anliegen•Sonnenstadt Jennersdorf – Erlös aus Begas-Anteilen fürAufbau einer nachhaltigen Energieversorgung,z.B. Förderungen, die einen wirklichen Anreiz bieten!Wiederinbetriebnahme Wasserkraftwerk NeumarktE-Fahrzeuge für GemeindeKeine Pestizide (Roundup)NEIN zur MüllverbrennungGentechnikfreie Zone Jennersdorf•Schutz der BienenJugend und familieKindergarten: qualitätsvolle Betreuung und kindgerechte, gesunde VerpflegungSchulkinder: durchgehendes leistbares Ferienbetreuungsangebot, sichere SchulwegeRenovierung VS HenndorfJugend: zusätzlich männlicher Betreuer für das JugendzentrumFuncourtanlage und AbenteuerspielplätzeÄnderung der Kanalgebühr (sozial und umweltgerecht)•leistbare Wohnungen auf Passivhaus-Standardtransparenz und kontrollegerechte Personalpolitik (Kindergarten)Information der Bevölkerung über Fettverbrennung Boxmark!glaubhafte Bürgerbeteiligung bei weitreichenden EntscheidungenVeröffentlichung der Gemeinderatsprotokolle auf HomepageSachpolitik statt Freunderlwirtschafttransparente Auftragsvergabe•Fehlentwicklungen aufzeigen•Belebung Ortszentrum• •Wirksame Verkehrsentlastung durch LKW-Fahrverbote,Ortsumfahrung und bessere Bahnverbindungen nach Graz und WienLeistbares Ruf- und SammeltaxiInnovative Jugend- und KulturprojekteGeschirrwagen für Feste und Veranstaltungenfreies W-LAN am HauptplatzIMPRESSUM:Für den Inhalt verantwortlich: GRÜNE & Unabhängige Jennersdorf, Robert Necker, Rax Bergen 88, 8380 Jennersdorf.www.gruene-jennersdorf.comGN Jennersdorf.indd 3 24.09.12 14:26


135UNSERE KANDIDATINNEN UND KANDIDATENNECKER Robert1963, Lehrer, unabhängiger Kandidat„Die Versorgung mit sauberer Energie, eine klimafreundlicheMobilität und eine nachhaltige Wasserversorgung,wie sie z.B. unsere Wassergenossenschaftenleisten, werden immer mehr zur globalenÜberlebensfrage der Menschheit und müssen nochengagierter vorangetrieben werden. Dazu könnenwir in unserer Gemeinde sehr viel leisten.“Mag. BRUNNER Christiane1976, Nationalratsabgeordnete„Der Klimawandel und die Umstellung auf dezentraleerneuerbare Energieversorgung sind die zentralenHerausforderungen unseres Jahrhunderts. Ichkämpfe für glaubhafte Umweltpolitik und möchtedas als Umweltsprecherin der Grünen nicht nur imParlament, sondern auch in unserer Gemeinde tun.Da ist es mindestens genauso notwendig!“DI KNOTZER Armin1972, Projektleiter Nachhaltige Technologien„Ich arbeite für eine Energiewende, auch inJennersdorf, aber mit Technologien, die nichtschon morgen von gestern sind, z.B. in die Natureingepasste, ökologisch gedämmte, höchstbehagliche Niedrigstenergie-Gebäude für alle!“246OStR. HOREJSCHI Magdalena1941, Pensionistin„Berufstätige Eltern haben üblicherweise nicht9 Wochen Urlaub – ihre Kinder schon.Eintägige Vergnügungsprogramme(„Cool Summer“) lösen dieses Problem leider nicht.“WAGNER Ruth1974, Bautechnikerin„Weil Jammern nix bewirkt!“FREUDELSBERGER-SAGL Hanna1955, Angestellte„Ich stehe für ein zukunftsfähiges Jennersdorf,in welchem unsere Jugend mitgedacht undeinbezogen wird!“79HÜPFEL Gerald1965, Akustiker, unabhängiger Kandidat„Ich bin gegen die Zerstörung unserer Wälder, Wiesenund Auen durch bzw. zum Vorteil der Agroindustrie.Weiters bin ich für die Errichtung einer Hundezonein Jennersdorf (wenn Geld für die Asphaltierung vonWaldwegen, die nur von wenigen benutzt werden,da ist, sollte sich Jennersdorf auch eine Huzo leistenkönnen).“KRACHER Manfred1964, Mechaniker810WAGNER-BRUNNER Gertrude1963, Lehrerin, unabhängige Kandidatin„Weil andere Sichtweisen und Ideen dieGemeindepolitik bereichern.“SCHENK Ingrid1961, Kauffrau, unabhängige Kandidatin„Grün bedeutet für mich Schutz der Umwelt,Eintreten für neue Technologien und grüne Jobs!Ich möchte deshalb, dass die Grünen zukünftigmehr Einfluss haben.“„Saubere Luft, reines Wasser, gesundes Essenund eine gentechnikfreie Landwirtschaft sindnotwendige Voraussetzungen für eine lebenswerteZukunft unserer Kinder und Enkelkinder.“1113MELIDIS Konstantin1976, Unternehmensberater„Mein Politik- und Demokratieverständnis baut aufTransparenz in der Entscheidungsfindung, Respektierungder politischen Opposition im Sinne einerpluralistischen Meinungsbildung und eine kooperative,lösungsorientierte Konfliktkultur als wesentliche,handlungsleitende Prinzipien. Diese Prinzipienwerden von den Grünen tatsächlich gelebt.“Dr. DUJMOVITS Rudolf1957, Universitätsassistent1214Mag. TRACK Monika1975, Ethnologin„Als Mutter von 3 Kindern sind mir Themen wie einelebenswerte Umwelt, eine sozial gerechte Zukunft,Gleichberechtigung der Geschlechter und dieFreiheit in der Wahl der Bildung ein großes Anliegenund ein Bedürfnis mich dafür einzusetzen.“GAMBERGER Jana1944, Pensionistin, unabhängige Kandidatin„Jennersdorfs Finanzen dürfen nicht allein derÖVP überlassen werden. Budgets und Rechnungsabschlüssesind genau zu kontrollieren. Ich unterstützeRobert Necker und sein Team wie bisher mitmeiner politischen Erfahrung und meinem Wissenals Finanzwissenschaftler als Solidaritätskandidat.“„Im Südburgenland haben wir eine weitgehendintakte Natur. Ich bin überzeugt, dass eine einfache,gesunde und natürliche Lebensweise für die Zukunftder Menschen äußerst wichtig ist.“15ZINKY Alois1954, Nachtwächter, unabhängiger Kandidat„Die Grünen & Unabhängigen sprechen mutig Missstände an und setzen sich fürgesetzeskonformes Verhalten der Gemeinde ein. Deshalb unterstütze ich sie!“16KING Brigitte1933, Pensionistin„Ich glaube an die Grünen. Sie versuchen wenigstens zu verhindern, dass wirunsere Erde selbst zerstören.“GN Jennersdorf.indd 4 24.09.12 14:26

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine