Infos! - Wolfsberg

wolfsberg.at
  • Keine Tags gefunden...

Infos! - Wolfsberg

Zugestellt durch Österreichische PostAusgabe 01/2013Ostern inWolfsbergOstermarkt, Osterkalenderund vielesmehr… Seite 3Wolfsbergim frühling -eine Stadt zum Wohlfühlen!Schönes OrtsbildRichtige Mülltrennungfür eine saubere StadtSeite 5Feuerwehren70.000 Stunden fürdie Sicherheit derBevölkerung Seite 7StadtwerkeStadionbad wird aufHochglanz gebrachtSeiten 8/9Museum imLavanthausZeitzeugen für SonderausstellunggesuchtSeite 13Wolfsberg - die stadt im paradies


wirtschaft |„Hofübergabe“ in der Johann OffnerUnternehmensgruppeSeit 250 Jahren wird am Standort in Wolfsberg das Hammer- und Eisenwerk im Besitz der FamilieOffner betrieben. Mittlerweile als Unternehmensgruppe mit den Standbeinen Qualitätswerkzeuge(Johann Offner Werkzeugindustrie), „Freund Victoria“ Gartengeräte (Baden-Württemberg,BRD), Holzverarbeitung (Johann Offner Holzindustrie) sowie der neuen Erwerbung KLH-Massivholz(Katsch an der Mur, Steiermark) und Industriebetriebe Swatek (Kunststoffe).Chef der Holdingsowieder „OffnerEnergie“ undder „IndustriebetriebeSwatek“.Ca. 550 BeschäftigteDI Johann Michael Offner und Mag. Johann Offner.zähltdie Unternehmensgruppe,Vor kurzem ist nun bei „Offner“der Übergang von der7. in die 8. Generation erfolgt.„Seniorchef“ KR DI Hans MichaelOffner (66) hat die Geschäftsführungder BereicheWerkzeuge und Holz in diesie sind - nebendem Thema „Qualität“ - eineder Säulen der Unternehmensphilosophie:„Wir leben vomWissen und vom Fleiß unsererMitarbeiter“, betont HansMichael Offner.Hände seines Sohnes Mag. Die geschäftliche ZukunftJohann Offner (33) gelegt.Der Senior ist derzeit nochsieht Offner sen. trotz weltweitemKonjunkturrückgangpositiv: „Im Werkzeugbereichverlagert sich der Bedarf vonder Landwirtschaft hin inRichtung Werkzeuge für Hausund Garten, da sind wir mitgroßen Exporten, die auch indie USA gehen, sehr gut aufgestellt.“„Unsere Werkzeuge findensich in den großen Do-ityourself-Kettenwie z.B.Home-Depot, Sears, Lowesund Wal-Mart.“Im Holzbereich sieht Offnergroße Chancen. Hier wurdemit dem Erwerb der KLH(Kreuzlagenholz mit besondererStabilität) ein strategischwichtiger Schritt gesetzt,um bei der Entwicklunghin zu vermehrtem Einsatzvon Holz als Baustoff mitzumischen.„Holz ist hitzebeständigerals Beton und Stahlund Holzbauwerke überdauernhunderte Jahre wie es z.B.in den Tempeln von Kyotound Nara, den japanischenErdbebengebieten, bewiesenwird“, ist Hans Michael Offnervon der Zukunft des Holzesüberzeugt. Holz-Großprojektein Frankreich, wo die KLHim Innenhof des Louvre eintemporäres, architektonischhochstehendes Holz-Quartierfür die Comedy Francaisegeschaffen hat oder in denneuen Cafeterias im Eiffelturm,bestätigen diesen Weg.Förderkompass bringtLicht in FörderdschungelNicht ganz zu Unrecht wird inÖsterreich hinsichtlich Wirtschaftsförderungauch oftvon einem „Förderdschungel“gesprochen. Eine großeOrientierungshilfe für alleUnternehmerinnen und Unternehmerbietet der „Förderkompass“,der eine Übersichtüber alle Förderungen der öffentlichenHand bietet, z.B.• Gründung undBetriebsnachfolge• Forschung – Entwicklung-Innnovation• Wachstum – Erweiterung –Internationalisierung• Modernisierung –Erneuerung• Krisenmanagment.Infos: www.wko.atFörderungen auch unterwww.wolfsberg.atunter Bürgerservice/Formulare/Wirtschaftsservice.Pro Mente Sozialprojekt:Works/Lehre Wolfsberg – Geh deinen Weg!Jugendlichen und jungen Erwachsenen(15-24 Jahren)ohne Lehre bzw. Beschäftigungbietet das Projekt„Works/Lehre Wolfsberg“ dieChance zur Ausbildung undEingliederung in den Arbeitsmarkt.Die Jugendlichen arbeitenhier in kleinen Teams (z.B.EDV, Küche), erhalten Hilfebei MMag. Wolfgang Kogler.Berufsorientierung, Bewerbungenund Unterstützungbei der Arbeitsplatzsuche, z.B.durch Praktika bei verschiedenenUnternehmen. Betreutwird das Projekt am StandortVölking von pro-mente Kinder-Jugend-Familie.Sehr erfreut über die erfolgreicharbeitende Einrichtungzeigte sich kürzlich BürgermeisterHans-Peter Schlagholzbei einem Besuch anlässlichder Spende einesNotebooks durch die StadtgemeindeWolfsberg.Am Foto v.l. EDV-Projektbetreuer Helmut Koppi, Silvia Ganzi, UlrikeElsensohn, Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz, Sven Kleiner,und Werner Rink, Leiter des Beratungs- und Servicezentrumsder Stadtgemeinde Wolfsberg.6 |


aktuelles aus dem lavanthaus |LAVANTHAUS |Geplanter Saisonstart am Muttertag - 12. MaiFrühjahrsputz: Stadionbad wirdIm Wolfsberger Stadionbad, einem der größten und schönsten FreibäderÖsterreichs, ist die Winterpause zu Ende. Die Vorbereitungen auf den für12. Mai geplanten Saisonstart laufen auf Hochtouren.LebensqualitätWir schaffen neue Lebensqualität- ist das Motto und derAuftrag der Wolfsberger Stadtwerke.Zur Lebensqualitätgehören aber in unserem Fallnicht nur die Versorgung mithoch qualitativem Trinkwasser,die Entsorgung der Abwässeroder des Mülls, Lebensqualitätist auch eine erfüllte Freizeitgestaltung.Mit dem Stadionbad Wolfsberg,dem VeranstaltungszentrumKUSS, der Eis- und Eventhalleund dem Marktgelände,sind die Stadtwerke auch einerder größten Freizeitbetriebe inder Region Lavanttal.Das Stadionbad mit seinen2.500 m 2 Wasserfläche und2,5 ha Grünanlagen ist übrigenseines der größten Freibäderin Österreich, was rund120.000 Badegäste pro Jahrschätzen.Auch das KUSS ist aus demWolfsberger Veranstaltungsbetriebnicht mehr wegzudenken.Mit Professionalität in derDienstleistung versuchen dieStadtwerke, Veranstalter ausganz Österreich nach Wolfsbergzu bringen. So finden dortmittlerweile rund 100 verschiedeneEvents vom Schülerballbis zur Kunstmesse, vom Diavortragbis zur Musicalshowstatt. Mit speziellen günstigenMietpreisen für Private undVereine ist das KUSS aber auchim Sommer ein toller Ort fürFeiern jeglicher Art.In der Eventhalle konntendiesen Winter mehr als 8500Eisläufer begrüßt werden undes wurden mehr als 300 StundenEishockey gespielt bzw.Stocksport betrieben.Ich wünsche Ihnen einen schönenFrühling und in den kommendenMonaten viel Spaßmit dem Angebot unserer Freizeitbetriebe!Mag. Dieter RabensteinerGeschäftsführerWolfsberger Stadtwerke GmbHFrisch gestrichene gelbe Bänke im Stadionbadkündigen es an: Die Saison ist nicht mehr weit!Zwar sind in den Außenanlagen noch Spurendes Winters zu erkennen, doch hinter den Kulissenwird bereits intensiv gearbeitet. So giltes, die insgesamt 5 riesigen Filter im Maschinenraumauf Vordermann zu bringen, die Beckenzu entleeren, Beckenbeschriftungen undSchwimmleinen zu erneuern, das Freigeländeauf Hochglanz zu bringen und vieles mehr.Achtung, frisch gestrichen: Stadionbad-Bänkein der FrühlingssonneDer leitende Bademeister Alexander Trattnigcheckt die riesige Filteranlage.Aus Frostschutzgründen bleibt das Wasser denWinter über in den Becken. Gefriert es, hebtsich der Wasserspiegel leicht an, der Beckenbodenbleibt vor Frost geschützt. Kurz vor Osternwerden die Becken dann entleert und losgeht’s mit den Feinarbeiten für BademeisterAlexander Trattnig und sein Team, das schonseit Wochen voll im Einsatz steht und für reibungsloseVorbereitungen und Betrieb sorgt(in der Saison mit 5 voll ausgebildeten Bademeistern).Jetzt Autowrack-EntsorgungsaktionJetzt bietet sich wieder die Gelegenheit, im Rahmeneiner Aktion ihr Autowrack abholen zu lassenoder direkt zur Deponie Hart nach Lavamündzu bringen.Kosten inklusive Umsatzsteuer:Anlieferung zur Deponie 0,--Abholung zu Hause 25,--Anlieferung zur Deponie Hart:Sie bringen das Fahrzeug im Zeitraum 29. Aprilbis 10. Mai 2013 selbst zur Deponie Hart bei Lavamünd(keine Meldung an die Stadtgemeindeerforderlich/Typenschein mitbringen).Abgabezeiten: Montag bis Freitag von 09:00 bis11:45 und von 13:00 bis 16:00 UhrAbholung zu Hause:Anmeldungen, für Bürger/innen der StadtgemeindeWolfsberg, werden für die Abholung vonzu Hause, bis einschließlich Freitag, 26. April2013, direkt im Büro am Recyclinghof oder unterder Telefon Nr. 04352/537-264 entgegen genommen.Pro Haushalt kann nur 1 Wrack über dieseAktion entsorgt werden.Die Anmeldung hat mit Bekanntgabenachstehender Daten zu erfolgen:• Name des Besitzers• Adresse• Wegbeschreibung zur Abholstelle• Automarke• Farbe des Autowracks• TelefonnummerDer genaue Abholtermin wird Ihnen telefonischbekannt gegeben. Am Abholtag soll eine verantwortlichePerson zwecks Bezahlung anwesendsein und der Typenschein des Altfahrzeuges istmitzugeben. Eine Zufahrt mit einem LKW mussmöglich sein und das Autowrack so abgestelltwerden, dass eine Kranaufnahme gewährleistetist.8 |


jugend |Musikhauptschule Wolfsberg –hier liegt Musik in der Luft!Als einzige musikalische Schwerpunktschule Unterkärntens hat sich die Musikhauptschule Wolfsbergeinen ausgezeichneten Namen gemacht. In enger Zusammenarbeit mit der MusikschuleWolfsberg werden die Jugendlichen in Gesang und Instrumentalmusik besonders gefördert.„Bei uns muss man Singenwollen,“ beschreibt DirektorWerner Morianz das schöne„Anforderungsprofil“ an dieSchülerinnen und Schüler dermusikalischen Schwerpunktklassenin der Hauptschule 2im Schulzentrum Wolfsberg.Insgesamt 215 Schülerinnenund Schüler besuchen derzeitdie Hauptschule, genau100 davon gehen in die vierMusikklassen (je 25). Bemerkenswert:Drei Viertel davonsind Mädchen. „Mädchentrauen sich beim Singen mehrzu,“ erklärt Dir. Morianz dieseungleiche Verteilung.Die vier „Musikklassen“ bieteneine besondere Ausbildung.Jedes Kind lernt hierein Instrument (unterrichtetMHS |Werner MorianzDirektor der MusikhauptschuleWolfsbergSupantschitschstraße 49400 Wolfsberg04352 389304352 3893 6 (Fax)direktion@hs-wolfsberg2.ksn.atwird dies in der MusikschuleWolfsberg) und genießtumfangreichen Musikunterricht.Während z.B. in der 1.Klasse der Regelhauptschulezwei Musikstunden auf demStundenplan stehen, sind esin der Musikklasse insgesamt7 Stunden (eine davon Instrumentalunterricht).Vorwiegend wird dabei diegesangliche Ausbildung imChor gefördert, „Musikkundeund Gehörbildung“, „Musikgeschichte“sowie „Musik undComputer“ stehen ebenfallsauf dem Stundenplan. DerSchulchor nimmt auch heuerwieder am ÖsterreichischenJugendsingen teil. Aushängeschildist aber auch die großeSchulband unter der Leitungvon Gerhard Asprian, die beiihren Auftritten für Furoresorgt.Viele BewerberNachwuchsmangel herrschtan der Schule nicht, jedesJahr gibt es mehr Bewerberals freie Plätze, sodass vorAufnahme ein kleiner Eignungstestbestanden werdenmuss.Dass an der Musikhauptschule2 Wolfsberg nicht nur hervorragendmusiziert, sondernauch in anderen Bereichenexzellent gearbeitet wird, hatdie MHS 2 schon wiederholtbewiesen. So wurde ein über4 Jahre laufendes Projekt„Kerngesund in den Sommer“vor wenigen Wochen mit demGesundheitspreis des LandesKärnten ausgezeichnet. Auchim kreativen Bereich gab essehenswerte Leistungen,die von der KunsterzieherinMonika Brenner und demSalzburger Künstler NorbertAushängeschild der Musikhauptschule: Die SchulbandMayer begleitet wurden. Imsportlichen Bereich stehenLandes- u. Bezirksmeistertitelim Fußball, Volleyball,Tischtennis und Snowboardauf dem Konto. Direktor WernerMorianz: „Unsere wesentlicheAufgabe ist aber natürlichauch, den SchülerInneneine solide Grundausbildungin Deutsch, Mathematik undEnglisch zu vermitteln.“Jedes Kinder Musikhauptschule lernt ein Instrument10 |


Wolfsberger Kulturkalender |TERMINE |bis 31. Mai:Kunstbureau RathausVernissage der AusstellungBarbara WinklerÖffnungszeiten: Mo – Do8 – 16 und Fr 8 – 12 UhrApril6.4. – 20.00 Uhr:Rathausfestsaal – Konzertmit Martina Stückler –Saxophon undMara Zandersone – Klavier20.4. – 20.00 Uhr:Sporthalle St. MargarethenKonzert TrachtenkapelleSt. Margarethen22.4. – 19.00 Uhr:Rathausfestsaal – Konzertder Fortgeschrittenen –Musikschule25.4. – 19.00 Uhr:Stadtgalerie – Vernissageder Ausstellung ZorkaL-Weiss und Egon RubinDauer: bis 17.5.201328.4. – 15.00 Uhr:GH Rami, KleinedlingMaifeier30.4. – 10.30 Uhr:Vorplatz KindergartenReding – Maifeier mit derJugend30.4. – 18.00 Uhr:Haus der MusikMaifeier in St. Stefan30.4. – 18.30 Uhr:Festplatz – Maifeier inSt. MargarethenMai4.5. – 20.00 Uhr:Festhalle St. MichaelChorabend der SängerrundeSt. Michael10.5. – 20.00 Uhr:RathausfestsaalFrühjahrskonzert StadtkapelleWolfsberg15.5. – 19.00 Uhr:Rathausfestsaal – Konzertder Jüngsten der Musikschulen16.5. – 19.00 Uhr:JUZ Vocal Night derMusikschule23.5. – 19.00 Uhr:StadtgalerieVernissage der AusstellungGünther SilberbergerDauer: 14.6.2013Juni7.6. – 19.30 Uhr:RathausfestsaalChorabend mit demKärntner Chor Graz undMGV Wolfsberg11.6. – 19.00 Uhr:Kunstbureau RathausVernissage der AusstellungBarbara WindDauer: 31.8.2013Öffnungszeiten: Mo – Do8 – 16 und Fr 8 – 12 UhrCarinthia Saxophonquartett in Wolfsberg„Sax“-Fans aufgepasst: Das„Carinthia Saxophonquartett“mit den Musikern GilbertSabitzer (Sopran- und Altsaxophon),Gerhard Lippauer(Altsaxophon), Rudolf Kaimbacher(Tenorsaxophon) undGünter Lenart (Baritonsaxophon)kommt nach Wolfsberg.Schwerpunkte der Gruppebilden Konzerte, die Produktionvon Kinderprogrammen,die musikalische UmrahmungverschiedensterVeranstaltungen sowie dieZusammenarbeit mit Gruppenwie der Camerata Carinthia,dem römischen „TeatroPotlach“ am internationalenGroßprojekt „Citta´ Invisibile“,dem polnischen Radio-Symphonieorchester, demdänischen Odin Teatret, demSchriftsteller Gert Jonke oderder Schauspielerin Chris Pichler(ORF, Volkstheater Wien).Neben zahlreichen Auftrit-Weltstar Luis Zorita – spielt mit einemCello aus dem Jahr 1675!Werke von Beethoven,Brahms, Debussy, Turina, deFalla und Cassado stehen amProgramm, wenn der CellistLius Zorita und Alejandro PicóLeonís (Klavier) am 26. Aprilin Wolfsberg gastieren.Zorita war Solocellist desOrquestra de Cadaqués,Gastprinzipal des NiederösterreichischenTonkünstler-Orchesters und des WienerKammerorchesters und istGastmusiker des ChamberOrchestra of Europe, des SuperWorld Orchestra und desMahler Chamber Orchestraund Cellist des „Merlin-EnsemblesWien“ bzw. Gastprinzipaldes Royal StockholmPhilharmonic Orchestraund der Camerata Salzburg.Auftritte und Einladungenzu namhaftenFestivals in ganzEuropa, Südamerika,Asien und den USA.Zu seinen zukünftigenProjekten zählenunter anderemMeisterkurse undSolokonzerte in derUkraine, Dänemark,Deutschland und USAund Kammermusikauftrittemit seinem2007 gegründetenKreisler Streichertrio.Luis Zorita spielt einCello von GiovanniBaptista Roggeri,im Jahr 1675 gebaut.ten in Österreich absolviertedas Quartett Konzertreisennach Australien, Ägypten,Bosnien, Dänemark, Großbritannien,Italien, Polen, indie Türkei und in die USA.Besondere musikalische„Highlights“ waren die Auftrittein der Weill RecitalHall der Carnegie Hall (NewYork), im Opernhaus vonKairo, im Collegium Rungegoin Poznan (Polen) undim Wiener Konzerthaus.Das Quartett wurde zuzahlreichen Festivals im InundAusland eingeladen.Dienstag, 16. April 2013um 19.30 Uhr imRathaussaal Wolfsberg.Am Programm stehen Werkevon George Gershwin,Paul Desmond, Nino Rotau. a.Duoabend mitLuis Zorita – Cello undPico Leonis – KlavierFr., 26. April 13 – 19.30 UhrRathausfestsaal Wolfsberg12 |


termine / mitteilungen |kindergartenanmeldung|Die Stadtgemeinde Wolfsberg gibt bekannt, dass dieKindergartenanmeldungen für das Kindergartenjahr2013/2014 zum Besuch eines der Städtischen Kindergärtenbis längstens29 . März 2013in der Kindergartenabteilung bei der Stadtgemeinde Wolfsbergeingelangt sein müssen.Verspätet einlangende Anträge können grundsätzlich erstdann berücksichtigt werden, wenn alle termingerecht eingelangtenAnträge erledigt wurden.Es wird darauf hingewiesen, dass die Zuweisung der Kindergartenplätzenach den vom Gemeinderat der StadtWolfsberg in seiner Sitzung am 29.11.2012 beschlossenenKriterien erfolgt. Die Stadtgemeinde Wolfsberg ist bemühtsicher zu stellen, dass für jedes Wolfsberger Kind einKindergartenplatz zur Verfügung steht.Kinder, die nicht in der Stadtgemeinde Wolfsberg ihrenWohnsitz begründen, können nicht aufgenommen werden.Anmeldeformulare sind in der Kindergartenabteilung derStadtgemeinde Wolfsberg und in allen Kindergärten derStadt Wolfsberg erhältlich. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit,den Kindergartenantrag auch online unter www.wolfsberg.at – E-Government – Kinderbetreuung – Kindergarten-Anmeldung– einzubringen bzw. zu stellen.Für den BürgermeisterDer Kindergartenreferent Stadtrat Dir. Helmut KirisitsMINI MEDÖsterreichs beliebtesteGesundheits-VorlesungsreiheDas MINI MED „Studium“wurde im Jahr 2000 vonUniv.-Prof. Dr. Georg Bartschgegründet mit der Idee,Menschen zu befähigen, aufAugenhöhe mit ihren ÄrztInnenzu kommunizieren undGesundheit und die eigeneKrankheit besser zu verstehen.Heute ist das MINI MED StudiumÖsterreichs erfolgreichsteunabhängige Gesundheitsveranstaltungsreihe.Mit bisherinsgesamt über 366.000 BesucherInnenan 27 Standorten inganz Österreich.Das MINI MED Studium Erfolgsprinzipist auch nachzwölf Jahren noch dasselbe:Hochkarätige ReferentInnenreferieren in leicht verständlicherSprache zu aktuellenGesundheitsthemen und beantwortendie offen gebliebenenFragen. Weit über1000 Besucher haben bisherdieMINI MED Vorlesungen inWolfsberg besucht und warenvon der leicht verständlichaufbereiteten Experten-Informationzu ganz aktuellenThemen begeistert.Die nächsten MINI MED-Terminein Wolfsberg(Beginn jeweils 19 Uhr im KUSS-Wolfsberg)29. April: Jede Minute zählt!Herzinfarkt und SchlaganfallReferent: OA Dr. Thomas Kolussi (Medizinische Abteilung,LKH Wolfsberg)3. Juni: Wechseljahre bei Mann und FrauPrim. Dr. Maurus Demmel (Abtlg. Für Gynäkologie, LKHWolfsberg) und Dr. Wolfgang Kautzky (FA für Urologie undAndrologie, Wolfsberg)Sport-Termine auf einen BlickMärz 23.03. Gigasport - Halbmarathon LAC Wolfsberg Kärntner Sparkasse Südtangente30. -31.3. Jugendfußball Lavanttal Cup Euro-SportringApril 12. - 13. 04. Lavanttaler Rallye MSC Wolfsberg Bezirk Wolfsberg13.04. Bundesligaspiel RZ Pellets WAC - SV Josko Ried RZ Pellets WAC Sportstadion Wolfsberg27. - 28. 04. 30 Lavanttaler Radsporttage HRC Arbö Wolfsberg Start/Ziel Stadionbad Wolfsberg27.04. Bundesligaspiel RZ Pellets WAC - SK Sturm Graz RZ Pellets WAC Sportstadion WolfsbergMai 11.05. Wolfsberger Triathlon 2013 Triathlon SportstadionTeam Wolfsberg Stadionbad Wolfsberg18.05. Bundesligaspiel RZ Pellets WAC - FC Admira RZ Pellets WAC Sportstadion Wolfsberg18.- 19. Mai Jugendfußball Wolfsberg Cup Euro Sportring25.05. Intern. Walter Mörtl Memorial Wolfsberger Schwimmverein Stadionbad Wolfsberg26.05. BundesligaspielRZ Pellets WAC - FC Wacker Innsbruck RZ Pellets WAC Sportstadion WolfsbergJuni 08.06. Kleine Zeitung Sommer Biathlon EC Forelle Heinrich Sportstadion wolfsberg22. u. 23. 06. ÖM Mehrkampf U 16 LAC Wolfsberg Sportstadion Wolfsberg14 |


| amtliche nachrichtenAlles Gute den neuen Erdenbürgernund allen Jungvermählten!| GEBURTENvon 26.1. bis 5.3.2013Alfred Maierhofer28.01.2013, WolfsbergVera Schallegger28.01.2013, WolfsbergEmely Sophie Frödden29.01.2013, WolfsbergFelix Alexander Zlamy30.01.2013, WolfsbergSimon Schatz31.01.2013, WolfsbergTheresa Schatz31.01.2013, WolfsbergAnna Hochegger31.01.2013, WolfsbergJakob Jauernig31.01.2013, WolfsbergLukas Fellner02.02.2013, WolfsbergValentina Pucher04.02.2013, WolfsbergIvan Plišo04.02.2013, WolfsbergGabriel Riegler04.02.2013, WolfsbergJanik Gabriel Friesacher04.02.2013, WolfsbergSamuel Regenfelder06.02.2013, WolfsbergAnna Sophie Maier07.02.2013, WolfsbergKatelynn Fößl09.02.2013, WolfsbergHannah Celin Gunzer09.02.2013, WolfsbergJonas Igerc09.02.2013, WolfsbergMilena-Sue Seifried10.02.2013, WolfsbergLuisa Marie Dohr11.02.2013, WolfsbergLilith Rosa Luzia Rath11.02.2013, WolfsbergMatteo Daniel Moll14.02.2013, WolfsbergNico Hojnik14.02.2013, WolfsbergLena Sophie Tharmann14.02.2013, WolfsbergElisa Margaretha Knapp14.02.2013, WolfsbergStella Marie Sturmer15.02.2013, WolfsbergSarah Leopold15.02.2013, WolfsbergJonas Stefan Thomas Breithuber16.02.2013, WolfsbergJohanna Maria Guggi17.02.2013, WolfsbergJonas Mario Glatz18.02.2013, WolfsbergTina Marie Preßlauer18.02.2013, WolfsbergLukas Laggner18.02.2013, WolfsbergFabian Rutrecht20.02.2013, WolfsbergLilia Guggi21.02.2013, WolfsbergBernhard Kopp21.02.2013, WolfsbergLara Sophie Eberhard21.02.2013, WolfsbergKonstantin Moll22.02.2013, WolfsbergKatharina Maria Walzl22.02.2013, WolfsbergThomas Ehrenberger23.02.2013, WolfsbergLena Striedner24.02.2013, WolfsbergLuca Alexander Puschl,24.02.2013, WolfsbergIlhan Bećirović25.02.2013, WolfsbergJonas Robert Hösel25.02.2013, WolfsbergEmily Mostögl27.02.2013, WolfsbergTobias Grilz28.02.2013, WolfsbergFeriz Shabani01.03.2013, WolfsbergMika Yvonne Veronik01.03.2013, WolfsbergMarcel Manuel Wiesenbauer02.03.2013, WolfsbergLeonie Sophie Garmusch02.03.2013, WolfsbergMathias Oswald Findenig02.03.2013, WolfsbergJakob Salzmann02.03.2013, WolfsbergAndreas Scharf03.03.2013, WolfsbergThomas Jürgen Streit03.03.2013, WolfsbergSophie Huber05.03.2013, Wolfsberg| EHESCHLIESSUNGEN02.02.2013Werner Joham und Alexandra Guntschnig, WolfsbergÄnderung derOrtsbildschutzverordnungAufstellen und Anbringen von Reklame undsonstigen Ankündigungen im Ortsgebiet• Grundsätzlich ist im gesamten Ortsbereich im Sinne des § 3Abs. 1 und 2 des Kärntner Ortsbildpflegegesetzes 1990 – K-OBG, das Aufstellen von nicht ortsfesten Plakatständern undsonstigen Anlagen und Anbringungen nach Maßgabe des § 6des K-OBG zulässig.• Seit Dezember 2012 (Änderung der Ortsbildschutzverordnung)sind davon nachstehende Straßenzüge (beide Straßenseiten)ausgenommen, d.h. hier ist das Aufstellen vonbeschrifteten Tafeln (ausgenommen davon sind Hinweise vorund in unmittelbarer Nähe gewerblich genehmigter Betriebsstättenzum Zweck der Bewerbung des betrieblichen Angebots)und das Anbringen von Transparenten an Fassaden verboten.1. Entlang der B70 im Bereich Prielpark, Stadtkindergarten undKapuzinerkloster2. Alois-Huth-Straße3. Johann-Offner-Straße; Hoher Platz; Getreidemarkt;Minoritenplatz; Bleiweißparkplatz4. Rathausplatz bis zur Einbindung des Radweges RichtungSchwemmtratten5. Bambergerstraße; Burgergasse6. Sporergasse; Felfergasse; Wienerstraße; Hermann-Fischer-Straße7. Weiherplatz8. Kreuzgasse; Gassersteig; Herrengasse; Freimannsgasse; Roßmarkt;Freidlgasse9. Radlsteg; Trattlpark; Lavantquai; Kapuzinergasse10. Markusplatz; Kanalplatz; Gerichtsgasse; Rindermarkt; Spitzgasse;Kirchgasse11. Schlossergasse; Bindergasse; Schulplatz;Eintragungswoche für„Volksbegehren Demokratie Jetzt“ und„Volksbegehren gegen Kirchenprivilegien“Von Montag, 15. April 2013 bis einschließlich Montag, 15. April 2013Eintragungsberechtigt sind alle Frauen und Männer, die die österreichischeStaatsbürgerschaft besitzen, in einer Gemeinde des Bundesgebietesden Hauptwohnsitz haben, mit Ablauf des letzten Tages desEintragungszeitraums (22. April 2013) das 16. Lebensjahr vollendet habenund vom Wahlrecht nicht ausgeschlossen sind. Stimmberechtigte,die ihren Hauptwohnsitz nicht in dieser Gemeinde haben, benötigenzur Ausübung ihres Stimmrechts eine Stimmkarte.Die Eintragungslisten liegen während des Eintragungszeitraums anfolgender Adresse auf:Stadtgemeinde Wolfsberg, Hoher Platz 16, 9400 WolfsbergEintragungen können an nachstehend angeführten Tagen und zufolgenden Zeiten vorgenommen werden:Montag, 15. April 2013 von 8.00 bis 20.00 Uhr,Dienstag, 16. April 2013 von 8.00 bis 16.00 Uhr,Mittwoch, 17. April 2013 von 8.00 bis 16.00 Uhr,Donnerstag, 18. April 2013 von 8.00 bis 20.00 Uhr,Freitag, 19. April 2013 von 8.00 bis 16.00 Uhr,Samstag, 20. April 2013 von 8.00 bis 12.00 Uhr,Sonntag, 21. April 2013 von 8.00 bis 12.00 Uhr,Montag, 22. April 2013 von 8.00 bis 16.00 Uhr.| 15

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine