Formel 1 - SNEAKER

sneaker.cfg.hockenheim.de
  • Keine Tags gefunden...

Formel 1 - SNEAKER

Entwicklung des MotorsportsI. AllgemeinII. MotorsportartenIII. Formel 1A. RennwagenB. HockenheimringC. Bedeutende FahrerIV. WandlungA. KommerzialisierungB. SicherheitV. Weitere InformationenVI. Quellen


FernfahrtenDer Sieger der FernfahrtParis-Wien 1902Marcel Renault


Die AnfängeAm Anfang Stadt-zu-Stadt-RennenNach schwerem Unfall Rennen nurnoch auf abgesperrten RennkursenNach und nach Entwicklung speziellerRennwagen und verschiedeneMotorsportarten


Rallye


Tourenwagen


Dragster


Monstertrucks


Tractor PullingBeim Tractor Pulling wirdein mit tonnenschwerenGewichten bepackterBremswagen gezogen.


Schema eines Bremswagens


Kartsport


LandgeschwindigkeitsrekordeAlte ...... und relativ neueFahrzeuge, mitdenen LGRsaufgestellt wurden.


MotorradsportMichael Doohan


VorkriegszeitTazio Nuvolari siegte auf dem Stadtkurs von Biella miteiner Durchschnittsgeschwindigkeit von 88 km/h !


Der Mercedes-Benz W 125 mit 646 PS (1937)


NachkriegszeitDer beste Rennwagen der Welt nach dem Krieg: Die Alfa Romeo „Alfetta“


Die Formel 1 entstehtDie höchste Klasse des Autosportswurde Formel 1 genannt.Zugelassen waren einsitzigeRennwagen (ital. „Monoposto“).


Ferrari Tipo 375AmHungaroring1992


Ein sechsrädriger RennwagenBesonderheiten


„Wenn ich aus dem Motodrom heraus inden Wald fahre, dann ist das einberauschendes Gefühl: Wie in einemTunnel – man ist ganz alleine. [...]Dann bin ich lange genug im Leerengefahren, kehre zurück – und imMotodrom herrscht eine Euphorie wie ineinem überfüllten Stadion.“Ayrton Senna, 1990


HockenheimringDie Streckenführung des Hockenheimrings.Der Grand-Prix-Kurs ist 6,823 km lang,der kleine Kurs 2,639 km.Grand-Prix-Kurs für WagenGrand-Prix-Kurs für Motorräder


Juan Manuel FangioJuan Manuel Fangio war fünf mal Formel-1-Weltmeister!


Der tote WeltmeisterJochen Rindt war der einzige F1-Weltmeister, der seinen eigenenTitelgewinn im Jahr 1970 nicht mehrmiterleben konnte.


Niki Lauda kurz bevorseinem schweren UnfallNiki Lauda


Senna und ProstLinks Weltmeister Ayrton Senna, daneben „Vize“ Alain Prost (1989)


Michael SchumacherMichael Schumacher überholt Villeneuve und gewinnt souverän (1996).


StartphaseVergleich früherund heute


WerbungIm Laufe der Zeit wurden immermehr Werbeaufschriften auf dieWagen lackiert.


Quellen‣Reuß, Eberhard: 50 Jahre Formel 1, Motorbuch Verlag, Stuttgart, 1999 (2. Auflage)‣Ich sag Dir alles – das große Buch des Wissens, ADAC Verlag GmbH, München, 2000‣Das neue Guinness Buch d. Rekorde 1993, Verlag Ullstein GmbH, Frankfurt/M. – Berlin, 1993‣Hockenheim 1999, Zahlen und Fakten, herausgegeben von der Stadtverwaltung Hockenheim‣Hockenheimring Aktuell 2000, herausgegeben von der Hockenheimring GmbH‣Formel zum Erfolg: in ADAC Motorwelt, Juli 2000, ADAC Verlag GmbH, München, 2000‣Microsoft: Encarta Enzyklopädie Plus 2000‣www.audianer.purespace.de/quattro.htm‣www.tractorpulling.de‣www.ferrari.it/comsport.e/comsport.html‣www.mclaren.co.uk‣www.hockenheimring.de‣www.nuerburgring.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine