Fo-Fotorotar erweitert Kapazitäten mit Speedmaster XL 105

fotorotar

Fo-Fotorotar erweitert Kapazitäten mit Speedmaster XL 105

Pressemitteilung Heidelberg

FO-Fotorotar erweitert Kapazitäten mit Speedmaster XL 105

Mit der Investition in die Peak-Performance-Technologie von Heidelberg

setzt die FO-Fotorotar in Egg/Zürich auf Sicherheit und Kontinuität.

Mit der Investition in eine Speedmaster XL 105-6-P+LX3 baut die FO-Fotorotar

die Druckkapazitäten weiter aus. Bereits Ende Juni wurde die umstellbare

Sechsfarbenmaschine aus dem Hause Heidelberg in Betrieb genommen. Mit

Wendung zwischen dem zweiten und dritten Druckwerk,

Kammerrakellackiertechnik und IR/TL-Trocknermodulen in der dreifach

verlängerten Auslage ist mit Prinect InpressControl für die Inline-Regelung von

Farbführung und Passer/Register ausgerüstet. Über den Prinect Pressroom

Manager wird das Drucksystem in den Druckerei-Workflow Prinect von

Heidelberg integriert. Als wichtiger Bestandteil kommt hier Analyze Point zum

Einsatz. Durch das laufende Hinterlegen der Produktionsdaten ermöglicht dieses

Prinect-Modul eine genaue Analyse des Materialverbrauchs und liefert

verlässliche Daten für den Qualitätsnachweis. Analyze Point erlaubt es zudem,

eine auftragsbezogene CO2-Bilanz zu erstellen und die Prozesse im Drucksaal

kontinuierlich zu optimieren.

Auf hohe Produktivität ausgerichtet

Mit der Investition in die Speedmaster XL 105 will die FO-Fotorotar ihre Stellung

als effizientester Bogenoffsetdrucker in der stark wachsenden Wirtschaftsregion

Zürich/Zürcher Oberland weiter festigen. Nach der Inbetriebnahme der neuen

Maschine werden in Egg insgesamt 25 Farb- und Lackierwerke von Heidelberg

in den Formaten A1 und A3 (unter anderem eine Speedmaster SM 102-10-P und

Speedmaster SM 52-5+L Anicolor) produzieren. Gemäss dem

Geschäftsbereichsleiter Otto Brunner beruht der erneute Entscheid für die

Bogenoffsetmaschine der Peak-Performance-Klasse von Heidelberg im

Wesentlichen auf dem Argument der Sicherheit, die Heidelberg dem

Unternehmen mit der Drucktechnologie einerseits und den in der Schweiz

einzigartigen Support- und Serviceleistungen andererseits bieten kann. Diese


Sicherheiten sind für den Markterfolg des auf höchste Produktivität im 24-

Stundenbetrieb ausgerichteten Unternehmens entscheidend.

Über die FO Print & Medien AG

Die FO-Fotorotar ist ein Geschäftsbereich der FO Print & Medien AG und bietet

Gesamtdienstleistungen rund um die Herstellung von Printprodukten an.

Zur Unternehmensgruppe gehören weiter die FO-Cyberfactory, FO-Security, FO-

Smartprint, FO-Publishing, FO-Services sowie die Zürichsee Druckereien AG.

Die FO Print & Medien AG beschäftigt gesamthaft rund 130 Mitarbeiterinnen und

Mitarbeiter.

2/2

Weitere Magazine dieses Users