© www .glverlag.de

glverlag

© www .glverlag.de

© www.glverlag.de

1


Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum!

Unternehmer müssen vieles können. Mit unserem VR-FinanzPlan Mittelstand sorgen wir gemeinsam mit

Ihnen dafür, dass Sie und Ihr Unternehmen jederzeit die Finanzstrategie bekommen, die zu Ihnen passt.

Damit Sie noch mehr können. Sprechen Sie mit Ihrem Berater oder rufen Sie uns an (02202 126-0).

www.immer-gut-beraten.de


Willibert Krüger

Der Mann,

der Heimat-Verbundenheit lebt

Ehrenbürger der Stadt Bergisch Gladbach, Unternehmerpersönlichkeit,

Freund und Förderer des Sports und der guten Sache, gesuchter Ratgeber

in wirtschaftlichen Belangen. Über Willibert Krüger (71) ist schon

so viel gesagt und geschrieben worden, dass es mitunter schwer fällt,

Dichtung und Wahrheit auseinander zu halten.

Schon seit 1971 ist der Bergisch Gladbacher

mit seinem Unternehmen in

Bergisch Gladbach angesiedelt. Er schätzt

die Nähe zum Großraum Köln und könnte

sich keinen besseren Standort für seinen

Stammsitz denken. Seit nunmehr 40

Jahren steht Krüger für eine einmalige

Erfolgsgeschichte. Angefangen hat damals

alles im Nebenraum des elterlichen

Großhandels mit der Instantisierung von

Kräutertee. Schon 1976 konnte daraufhin

die 10.000.000 Packung gefeiert werden.

Heute, im Jahre 2011, umfasst die Krüger-

Familie rund 4.400 Mitarbeiter und noch

immer repräsentiert Willibert Krüger das

Herz des globalen Konzerns.

Über Willibert Krüger gibt es unzählige

von Geschichten. Da wurde schon mal

die Vom-Tellerwäscher-zum-Millionär-

Geschichte durchgespielt. Willibert Krügers

Eltern betrieben einen Großhandel,

in den er selbst nach der Lehre zum Import-,

Export- und Speditionskaufmann

und Betriebswirtschafts-Studium in Köln

eintrat. Dass Willibert Krüger in einer

Kaufmanns-Familie aufwuchs und seine

ersten Gehversuche als Berufstätiger auf

vertrautem Boden machte, traf sich sicherlich

gut. Er sah seine Chance und war

fest entschlossen, das Beste daraus zu

machen. Denn schon immer war Willibert

Krüger der, der etwas „macht“ und immer

mit „anpackt“. Während andere noch am

Zweifeln sind, hat Willibert Krüger schon

wieder die nächste Idee und man kann

sicher sein – er wird sie umsetzen.

Willibert Krüger stellt das Unternehmen

immer an erster Stelle – das Rampenlicht

braucht er persönlich nicht. Er scheut weder

die Öffentlichkeit, noch sucht er sie.

Genauso ist es für ihn richtig. Als Aushängeschilder

engagierte das Unternehmen

Krüger seit jeher Stars der deutschen Medienlandschaft:

Sei es TV-Komödiant Mike

Krüger, zuletzt noch Moderatorin Birgit

Schrowange oder mit Hape Kerkeling alias

Gisela Deutschlands angesagtesten Entertainer

der letzten Jahre.

Seine Heimatverbundenheit zeichnet sich vor

allem durch sein Engagement in Bergisch

Gladbach aus. Gerade erst erwarb Willibert

Krüger das ehemalige Kranz-TKT Gebäude.

Sein Plan hierfür: das alte Gebäude gründlich

zu sanieren und zu renovieren und mit

den attraktiven Büroräumen hinterher neue

Unternehmen in die Region locken. Die Region

als Wirtschaftsstandort ist ihm wichtig

Auf dünnes Eis begibt sich übrigens auch,

wer Krüger in die Schublade der Patriarchen

aus grauer Vorzeit steckt. Das passt

vielleicht zur Erscheinung des Fast-Zwei-

Meter-Mannes, ganz sicher aber nicht zum

Krüger´schen Führungsstil der offenen Türen.

Mittlerweile gemeinsam mit seinem

Sohn, Marc Krüger, hat der Unternehmer

immer ein offenes Ohr für seine Mitarbeiter.

Wie selbstverständlich vereinen die beiden

Generationen langjährige Erfahrung und frischen

Unternehmergeist. Da verwundert es

nicht, dass Vater und Sohn bei den legendären

Weihnachtsfeiern im Bergischen Löwen

mit von der Partie sind. Andererseits darf

man nicht vergessen, dass sich ein 4.400

Mann-Betrieb nicht allein durch Charme und

Humor leiten lässt. Auch bei Krüger gibt es

unternehmerische Entscheidungen zu fällen,

mit denen man es nicht allen recht machen

kann.

Und dennoch: Krüger als beratungsresistente

Unternehmerautorität zu charakterisieren,

wurde durchaus versucht: Als Beleg

musste der Status der 1971 gegründeten

Krüger Gruppe als Familienunternehmen

herhalten. Zugegeben: Die Krüger Gruppe

wurde noch nie in DAX, MDAX, SDAX, Tec-

DAX, NEMAX & Co. gesichtet. Sie ist nach

wie vor eine GmbH & Co. KG. Das bedeutet

einerseits mehr Freiheit bei unternehmerischer

Entscheidung. Das bedingt andererseits

mehr Eigenverantwortung. Es bedeutet

aber auch, dass hinter Krüger eine

Persönlichkeit steht, die sich dem Erfolg

des Unternehmens verschrieben hat. Dort

gibt es keine anonymen Gesellschafter -

sondern ein Team. Und dieses Team sorgt

dafür, dass die Kunden stets mit abwechslungsreichen

und vielfältigen Produktideen

überrascht werden. Die Philosophie des

Unternehmers lautet nicht zufällig seit jeher:

Zuerst der Kunde!

Kurzum: Wer Willibert Krüger und sein Unternehmen

fassen will, sollte sich an Fakten

halten. Die besagen, dass Krüger aus

dem 20-Mitarbeiter-Unternehmen einen

Konzern mit 4.400 Mitarbeitern mit inzwischen

1,6 Milliarden Euro Umsatz gemacht

hat. Und dass Krüger zuletzt eine Million

Euro für eine wirklich gute Sache spendete.

Das nötigt Respekt ab – so oder so.


40 Jahre Krüger

Daten und Fakten

• Gründung 1971 in einem Nebenraum

des elterlichen Großhandels

• Über 4.400 Mitarbeiter weltweit

• Geschäftsbeziehungen in über 90

Länder dieser Welt

2010:

• Krüger Gruppe steigerte 2010 den

Umsatz von 1,590 Mrd. auf 1,606 Mrd.

Euro. Davon 859 Millionen in

Deutschland

• Der Exportanteil liegt bei 49%

• Die größten Handelspartner im Export:

1. Benelux

2. UK

3. Frankreich

4. Polen

5. Algerien

6. Spanien

• Produkthauptgruppen:

- Schokoladenwaren = 610 Mio. €

- Instantprodukte = 455 Mio. €

- Milchhalbfabrikate und sonstige

Produkte = 500 Mio. €

- Pharmaprodukte = 41 Mio. €

• Investitionen = 39,2 Mio. €

Für 2011 sind 24 Mio. € geplant

• Eigenkapitalquote = 33,7 %

• Übernahme der englischen Firma

Grand-Foods, New Hampshire

• Anteile der französischen Firma Nutrial

erworben

• Aufstockung der Anteile bei der Firma

Fuchs & Hoffmann GmbH auf 74,9 %

• Neues Produktionsgebäude mit 16 Mio. €

Investment für das neue Kapselsystem

K-fee

• Neue Produktionslinie für fettfrei

Cremes bei der Tochtergesellschaft

Reuss in Berlin

• Neues Blockkraftheizwerk im Milchwerk

Stendal für 32 Mio. €

Liebe Leserin, lieber Leser,

sicher darf ich auch in Ihrem Namen der Familie Krüger und

den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zum 40. Jubiläum

der Krüger GmbH & Co. KG gratulieren! Krüger und Bergisch

Gladbach gehören schließlich zusammen, und so ist das Firmenjubiläum

auch ein Feiertag für unsere ganze Stadt.

Mit Mixen, Rühren und Instant-Produkten fing Willibert Krüger

seinerzeit in Bergisch Gladbach an. Heute bietet er rund

4.400 Menschen Arbeit in 20 Werken in 14 Ländern. Die Firma

macht regelmäßig Schlagzeilen, und immer sind es Erfolgsmeldungen.

Unser Dank gilt der Familie Krüger, die ihren Stammsitz bewusst in Bergisch

Gladbach hat, die ihre Wurzeln pflegt und Arbeitplätze hier vor Ort schafft – auch wenn die

Rahmenbedingungen im Gewerbegebiet Zinkhütte nicht ganz optimal sind.

Wir Bergisch Gladbacher freuen uns über eine Industriellenfamilie, die gesellschaftliche Verantwortung

übernimmt und sich in vielen Bereichen, z.B. im Sport, als Mäzen engagiert. Für

sein umfassendes ehrenamtliches und bürgerschaftliches Engagement wurde Willibert Krüger

am 2. Juli 2004 das Ehrenbürgerrecht verliehen.

Wir sagen von Herzen „Danke“ für das unternehmerische und bürgerschaftliche Engagement

der Familie Krüger und wünschen der Familie und dem Unternehmen in unserer Stadt alles

Gute für die Zukunft!

Herzliche Grüße

Lutz Urbach

Bürgermeister

Ein mittelständisches Unternehmen wie die Firma Krüger

GmbH und Co.KG mit ihren Umsatzzahlen und dem hieraus

resultierenden Steueraufkommen und den Arbeitsplätzen ist

ein starker Partner für die Region – und das seit nunmehr 40

Jahren! Dazu meinen herzlichen Glückwunsch!

Aus Tradition und Erfahrung einer so langen Firmengeschichte

weiß man bei dem industriellen Familienbetrieb „Krüger“,

dass im Wettbewerb auf Dauer nur der Bestand hat, der sich

auf das Produkt, auf die Sicherung der Qualität und auf die

Zufriedenheit der Kunden konzentriert. Und nur der kann erfolgreich sein, der darüber hinaus

mutig, aber zielgerichtet investiert. Der innovativ ist und neue Märkte erschließt. Der statt

hektischem Personalabbau auch in der Krise den Mitarbeiterbestand pflegt und schon an den

nächsten Aufschwung denkt. Damit ist für Firmengründer Willibert Krüger aber noch lange

nicht Schluss: Er engagiert sich seit all den Jahren mit viel Herzblut für seine Heimatstadt,

die Region und die Menschen, die dort leben. Auch dafür gebührt ihm unser aller Dank und

Anerkennung.

Nicht zuletzt deshalb ist die Firma Krüger GmbH & Co. KG ein herausragendes Beispiel dafür,

wie man international Erfolg haben kann ohne das Bewusstsein für seine Heimat zu verlieren.

Ich wünsche Herrn Krüger, seiner Familie, allen Verantwortlichen und allen Mitarbeiterinnen

und Mitarbeitern des Unternehmens für die Zukunft alles Gute und noch viele solcher schönen

Jubiläen.

Ihr

Rolf Menzel

Landrat des Rheinisch-Bergischen Kreises


40 Jahre „Krüger“ ist ein Grund zum Feiern!

Der Erfolg hat viele Mütter und Väter und Willibert Krüger

wird selber am Besten wissen, dass der Erfolg eines Unternehmens

immer eine Gemeinschaftsleistung ist – von der

Chefetage bis zu den Azubis. Aber ohne Willibert Krüger wäre

der Erfolg des Unternehmens nicht denkbar. Ein Unternehmer

heißt Unternehmer, weil er etwas unternimmt.

Mit Tatkraft, Weitblick und dem notwendigen unternehmerischen

Mut hat er vor 40 Jahren „Krüger“ gegründet und

bis heute erfolgreich geführt. Immer nach der Maxime: Geht

nicht, gibt’s nicht! So kennen wir ihn, so schätzen wir ihn.

Diplomatie ist nicht seine Stärke, stattdessen ist er Ehrenmitglied im Verein für offene Aussprache

in allen Lebenslagen.

Wer, außer ihm, hätte denn schon jemals eine amtierende Bundesministerin bei einem Betriebsbesuch

als „scharfes Teil“ bezeichnet? Ilse Aigner jedenfalls konnte sich vor Lachen

kaum halten! Bei allem Erfolg: Willibert Krüger ist immer einer von uns geblieben. Ein Junge

aus dem Leben, der sich auch heute noch am Glühweinstand des Weihnachtsmarktes

mit „Lück wie Du und ich“ viel wohler fühlt als in der VIP-Lounge bei irgendeinem „Mega-

Event“. Gerade das macht ihn so sympathisch. In diesem Sinne: auf die nächsten 40 Jahre!

Mit besten Grüßen und allen guten Wünschen

Wolfgang Bosbach

Mitglied des Bundestags

Familiengeführt und hoch erfolgreich, operiert die Krüger

GmbH seit vier Jahrzehnten aus Bergisch Gladbach. Heute

ist das Unternehmen Marktführer im Segment der löslichen

Kaffeespezialitäten. Eine solche Position erlangt man

nicht ohne ein gerütteltes Maß an Kreativität, Innovationsfreude

und Unternehmergeist.

Krüger ist ein hervorragendes Beispiel für die mittelständischen

Industrieunternehmen in Nordrhein-Westfalen, für

die regionale Verwurzelung und regionale Verantwortung

nicht im Widerspruch zu internationaler Wettbewerbsfähigkeit

stehen. Sie sind erfolgreich, weil sie innovative Ideen entwickeln, die quer liegen

zu traditionellen Lösungsansätzen und Denkweisen. Sei es zwischen neuen Technologien

und traditionellem Know-how, Industrie und Dienstleistung oder zwischen gewohnten

Handelswegen und völlig neuen Formen der Kommunikation mit ihren Kunden. Auch

dafür steht die Krüger GmbH beispielhaft.

Nordrhein-Westfalen kann stolz sein auf Unternehmen wie dieses. Als Wirtschaftsminister

gratuliere herzlich zu 40 erfolgreichen Jahren und hoffe, dass Krüger noch viele Jubiläen

in Bergisch Gladbach feiern kann. Darauf einen Cappuccino!

Harry K. Voigtsberger

Minister für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr

des Landes Nordrhein-Westfalen

40 Jahre Krüger

Daten und Fakten

• Partner der WOK WM im März 2010

in Innsbruck/Oberhof

• Premium-Sponsor bei Rund um Köln

mit großem Event auf dem Betriebsgelände

• Krüger mit dem Deutschen POS

Marketing-Award ausgezeichnet

• UNIKING-Leser krönen Krüger „Chai

Latte“ zum „Anzeigen-Sieger“ 2010

• Krüger setzt mit Kultgetränk Chai Latte

auf indisches Bollywood Filmfestival

• Deutsche Verbraucher wählen Krüger

„Cappuccino Pur“ zum „Produkt des

Jahres 2010“

• Branchen-Innovationspreis „Sweetie“

2010 zeichnet Krüger „SchokoTasse

Trinkpraline“ aus

2011:

• Einführung der neuen K-fee Preferenza

„one for all“ Anfang April 2011

• Gisela und Wolfgang (Hape Kerkeling)

bleiben auch in 2011 als Symphatie-

träger erhalten

• Code-Aktion im großen Jubiläumsjahr

unter dem Motto „40 Jahre Krüger –

Feiern von Flower bis Power!“

• Krüger unterstützt zusammen mit Birgit

Schrowange und Lukas Podolski den

Bau-Start des Arche-Hauses Köln

• Krüger plant Verwendung von Stevia in

seinen Produkten

Stevia rebaudiana („Süßkraut“ oder

auch „Honigkraut“) wird seit Jahrhunderten

aufgrund seiner hohen natürlichen

Süßkraft von der indigenen Bevölkerung

Brasiliens und Paraguays zum

Süßen verwendet.

„Drei Worte sind

unsere Philosophie:

Zuerst der Kunde!“

Willibert Krüger, 2011


40 Jahre Krüger

Dr. Guido Colsman,

Geschäftsführer:

Die Ludwig Schokolade

beziehungsweise ihre Vorgängerin

Monheim war seit

ihrer Gründung im Jahre 1857

immer ein Familienunternehmen.

Innovation und Tradition,

Qualität und ein gutes Preis-/

Leistungsverhältnis haben das

Geschäft über diesen langen

Zeitraum getragen und zu

einer bedeutenden Größe im Süßwarenmarkt gebracht. Die

Übernahme durch Krüger im Jahre 1998 war eine glückliche

Fügung, weil dadurch die Identität als Familienunternehmen

erhalten blieb und sich in einem neuen, unternehmerischen

Umfeld fortentwickeln konnte.

Beide Firmen passen auch hinsichtlich der oben genannten

Werte ausgezeichnet zueinander und profitieren beidseitig

von den jeweiligen Vorteilen. Auch die Ludwig Schokolade

gratuliert Krüger zu 40 Jahren phänomenaler Entwicklung

und freut sich auf die gemeinsame Zukunft!

Krüger Buchhaltung:

Die Zahlen und Fakten sprechen für sich: Krüger ist ein super

Unternehmen – da können wir nur gratulieren!

Krüger Export Team:

Krüger in aller Welt - wir vom Krüger-Export Team wünschen

alles Gute zum 40. Jubiläum und für die Zukunft weiterhin

viele Export-Schlager!

Krüger nationaler Vertrieb:

Der Krüger Vertrieb freut sich über 40 Jahre voller

innovativer Produkte und abwechslungsreicher Ideen:

Da macht das Verkaufen doch so richtig Spaß!

Meilensteine der Krüger Geschichte

Alles begann mit einer viel versprechenden Idee: Innovative, hochqualitative Produkte mit

einem sicheren Gespür für Märkte und Chancen verbinden. Rund 40 Jahre später liest sich

die Unternehmensgeschichte der Krüger GmbH & Co. KG wie das Drehbuch über einen

wahr gewordenen, mittelständischen Traum.

1971 – 1984

1971

1976

1978

1981

1984

Beginn der eigenen Herstellung in

Bergisch Gladbach – in einem Nebenraum

des elterlichen Großhandels

10.000.000 Packungen werden erreicht

Gründung der Tochtergesellschaft “Instantina”

in Österreich zur Erschließung der damaligen Ostmärkte

Bau des Krüger Instantwerkes „Hüttenstraße“

in Bergisch Gladbach

Die 100 Mio. DM Umsatzmarke wird überschritten

„Ich schätze Herrn W.Krüger in besonderem Maße als Unternehmerpersönlichkeit für die

Region. Seine Aufgeschlossenheit und Spontanität führte das Unternehmen zum heutigen

Erfolg und ist beispielhaft, besonders hervorzuheben ist,neben dem vorbildlichen Aufbau

und der Führung des Unternehmens,das Engagement in sozialen Bereichen,diesem gebührt

ein besonderes „Dankeschön“.

Hans-Dieter Angerer, Geschäftsführer TBG

„Zum 40-jährigen Jubiläum gratulieren wir Ihnen und Ihren

Mitarbeitern herzlich. Mit Unternehmergeist, Kreativität

und Führungsqualitäten haben Sie aus Ihrem Familienbetrieb

ein erfolgreiches Großunternehmen gemacht. Als Ihre

Bank „der ersten Stunde“ – damals als Spar- und Darlehenskasse

eGmbH Bergisch Gladbach-Paffrath – haben wir Sie

bis heute mit Freude begleitet. Vielen Dank für die gute,

vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Lothar Uedelhoven,

Vorstand der VR Bank eG Bergisch Gladbach

Das Jubiläum ist ein schöner Anlass, Willibert Krüger Danke zu sagen! Seine unternehmerischen

Leistungen haben mich immer angespornt und motiviert. Beeindruckt bin

ich von seiner Persönlichkeit, seiner Gradlinigkeit und Verlässlichkeit. Er ist ein großer

Gewinn für unsere Stadt und unsere Wirtschaft. Herzlichen Glückwunsch Chef, und

bliev su wie de bes!

Dein KaDe, ISOTEC-Fachbetrieb Gebr. Becker GmbH


1987 – 2004

1987

1991

1994

1995

1998

2004

Erwerb eines auf dem Gebiet kakaohaltiger

Getränke und Brotaufstriche führenden Wettbewerbers

– Wilhelm Reuss in Berlin

Erwerb von “Dr. Scheffler” – ein auf OTC-Produkte

und deren Vertrieb über Aptoheken spezialisiertes Unternehmen

Erwerb und Ausbau eines milchverarbeitenden

Spezialbetriebs für Sprühprodukte – Milchwerke Stendal

Gründung einer Tochterfirma in Polen für Instantprodukte

Erwerb eines Produktions- und Handelsunternehmens

der Milchindustrie

Die Umsatzmarke von 1 Mrd. DM wird überschritten

Erwerb und Eingliederung der Ludwig Schokolade

GmbH & Co. KG mit dem gesamten Markengeschäft

für Schokolade und Kaubonbons.

Markteinführung des Krüger Family Cappuccinos

Bau eines Hochregallagers mit 50 Tsd. Lagerstellflächen

„Innovation und Tradition im perfekten Zusammenspiel- so

das Unternehmen als auch der Unternehmer Willibert Krüger.

Herzlichen Glückwunsch zu 40 Jahren erfolgreicher

Unternehmensgeschichte.“

Alexander Wüerst,

Vorsitzender des Vorstandes der Kreissparkasse Köln

Willibert Krüger ist für mich in seiner „zupackenden“ Art und weltoffenen

Verbundenheit und Treue zu unserer Heimat Vorbild und verlässlicher Partner.

Hierfür Danke und zum Jubiläum Hochachtung und Gratulation!

Fritz Roth, Bergisch Gladbach

„Der Unternehmer Willibert Krüger ist für unsere Stadt ein Glücksfall. Besonders

schätzen gelernt habe ich Herrn Krüger als weitsichtigen und für die Region engagierten

Unternehmer im Rahmen seiner ehrenamtlichen Aufgaben als Vorsitzender des

Wirtschaftskreises „RheinBerg“ und Vize Präsident der IHK.“

Herbert Krämer, hkm Management AG

„Willibert Krüger unterstützt den SV Bergisch Gladbach 09 seitdem ich den Verein

kenne. Zuletzt beteiligte er sich großzügig am Bau der Kunstrasenanlage an der Flora

und des neuen Vereinsheims. Dafür danke ich ihm im Namen von 09 ganz herzlich. “

Patrick Esser Präsident vom SV Bergisch Gladbach 09

40 Jahre Krüger

Rolf Walendy,

Geschäftsführer:

Mit Freude und Stolz blicke ich

auf einen Zeitraum zurück, der

nahezu die gesamte Entwicklung

des Unternehmens bis zum

heutigen Tage umfasst.

Mit einer mutigen Vision, einer

frühen Orientierung an den Konsumbedürfnissen,

einer ständigen

Innovations- und Investitionsbereitschaft

und besonders

hervorzuheben mit stets hoch motivierten Mitarbeiterinnen und

Mitarbeitern hat die Firmengruppe ihre Mitte gefunden.

Am Ende meiner operativen Verantwortung angelangt wünsche

ich dem Unternehmen weiterhin viel Erfolg und der neuen Führungsgeneration

stets eine gute Hand.

Das Ludwig-Marketing-Team:

Ein kräftiger Applaus vom Ludwig-Marketing-Team!

Wir wünschen Krüger alles Gute zum 40. Jubiläum

und gratulieren ganz herzlich! Auf die nächsten 40 Jahre…

Krüger Marketing-Team

Hip hip Hurra! Wir vom Krüger-Marketing-Team senden

einen herzlichen Glückwunsch zum 40. Jubiläum von

Herrn Krüger! Für die nächsten 40 Jahre wünschen wir

viel Erfolg und alles Gute.

M. Krämer, Fahrer:

Einen besseren Chef kann man sich nicht wünschen.

Seit 11 Jahren erledige ich alle anfallenden Fahrten für die

Firma Krüger und es macht mir heute noch genauso viel Spaß

wie am ersten Tag.


40 Jahre Krüger

Marc Krüger,

Geschäftsführer:

Für mich ist es etwas ganz

besonderes in das Unternehmen

meines Vaters einsteigen

zu können. Krüger ist seit jeher

ein Familienunternehmen

mit seinen Wurzeln hier in

Bergisch Gladbach. Auch in Zukunft

werden wir uns auf diese

Werte besinnen und auf Kontinuität

und Qualität setzen. Ich

hoffe natürlich, dass ich die

gute Arbeit meines Vaters auch in den nächsten 40 Jahren

fortführen kann und freue mich auf die Zukunft!

Empfang, Christa Piper:

Seit 30 Jahren begrüßt sie

morgens ihren Chef.

Und zwar so:

Chef: „Morgen“

C. Piper: „Morgen“

Chef: „War wat?“

C. Piper: „Nee, Post liegt oben“

Herzlichen Glückwunsch zu 40

Jahren Krüger!

Krüger-Jubiläums-

Cappuccino-Creme

Krüger-Jubiläums-Cappuccino-Creme

Zutaten:

1/4 l Milch

3 St Eigelb

3 EL Krüger-Cappuccino

Classic

10 EL Zucker

3 St Eiweiß

0,17 l Schlagsahne

1 EL Zucker

4 St Kaffeebohnen

Zubereitung:

Milch, Eigelbe, Krüger-Cappuccino Classic

und die Hälfte des Zuckers verquirlen.

Das Eiweiß steif schlagen und dabei

langsam den restlichen Zucker einrieseln

lassen. Den Eischnee unter die Masse ziehen.

Die Creme in vier Glasschalen füllen

und kaltstellen.

Schlagsahne mit Zucker steif schlagen und

die Creme vor dem Servieren damit verzieren.

Auf jede Portion eine Bohne setzen.

2009 – heute

2009

2010

Heute

Zwei Firmen bereichern die Krüger Gruppe –

Fuchs & Hoffmann und die Kaffeerösterei

Schmitz-Mertens

Markteinführung eines Kapselsystems – K-fee System.

Im gleichen Jahr erwirbt Krüger Anteile an

Nutrimaine / Banania – ein auf Kakao- und

Frühstücksprodukte spezialisiertes Unternehmen

Die Krüger Gruppe ist ein weltweit tätiges Unternehmen – und hat ihre

Wurzeln dabei trotzdem stets im Blick. Das in vielerlei Hinsicht diversifizierte

Unternehmen gehört zu den Top 30 Lieferanten in Deutschland und zählt

außerdem zu den Top 100 Marken.

Ein Gladbacher Original und ein Glück für die Stadt.

Ludwig Kribs, 1. Vorsitzender der TS 1879 e.V.

Zuerst die Vision, dann der Wunsch, dann das Ziel und dann die Umsetzung.

Das zusammen ergibt 40 Jahre Krüger.

Sabine Kuckelberg, GL Verlags GmbH

Die Erfolgsgeschichte der Fa. Krüger spiegelt die großartige Lebensleistung des Firmengründers

und bergischen Vollblutunternehmers Willibert Krüger, der unserer IHK

vielfältig ehrenamtlich verbunden ist, u.a. als Vizepräsident und als Vorsitzender

unseres Wirtschaftsgremiums GL. Wir gratulieren und sagen danke.

Eva Babatz, IHK Köln, ZSt. Lev/Rhein-Berg

Lieber Herr Krüger, vor 40 Jahren hatten Sie den Mut das Unternehmen zu gründen.

Durch Ihre Kompetenz und Ihren Innovationsgeist wurden aus diesem Schritt 40 Jahre

erfolgreiche Firmengeschichte. Die Rubie’s Deutschland GmbH gratuliert Ihnen zum

40-jährigen Firmenjubiläum herzlichst.

Frau Steiner, Rubie´s Deutschland GmbH

„'Bum' Krüger: ein Mann für alle Fälle und sein Unternehmen ein Glücksfall für

Bergisch Gladbach! 4.400 sichere Arbeitsplätze, großes soziales Engagement und

unermüdlicher Einsatz in vielen Ehrenämtern für die ganze Region unterstreichen seine

beeindruckende Lebensleistung.“

J. Hans Hochköppler, Inhaber Adels-Contact GmbH


40 Jahre Krüger: 1971 – 2011

Interview mit Firmengründer Willibert Krüger und seinem Sohn Marc Krüger

Die Stadt Bergisch Gladbach hat in diesem Jahr einen ganz besonderen Jubilar. Das Unternehmen Krüger,

Marktführer im Bereich lösliche Kaffeespezialitäten, wurde am 01.06.2011 40 Jahre.

Herr Krüger, nicht jeder macht sich selbständig.

Was hat Sie 1971 dazu maßgeblich bewegt,

ein Unternehmen zu gründen?

Willibert Krüger: Wenn sich einem eine

Chance bietet, muss man diese erkennen

und dann den Mut haben zuzugreifen. Ich

hatte diese Chance und ich habe zugepackt.

Es war genau der richtige Schritt und ich

würde es jederzeit wieder so machen. Auch

wenn man vorher nie weiß, wie es ausgeht.

Gab es Momente während des Gründungsanfangs,

in denen Sie irgendwelche Zweifel

an einer positiven Entwicklung Ihres Unternehmens

hatten? Hätten Sie am Anfang je

damit gerechnet, dass sich das Unternehmen

zu dem entwickelt, was es heute ist?

Willibert Krüger: Zweifel hat es für mich

nicht gegeben. Allerdings stand die heutige

Größe des Unternehmens damals nicht zur

Debatte. Ich war und bin Unternehmer aus

Leidenschaft, das spiegelt sich auch in der

Entwicklung von Krüger wider.

Welches Erlebnis hat Sie in Ihrer 40-jährigen

Firmengeschichte besonders geprägt? Welches

Ereignis werden Sie nie vergessen können?

Willibert Krüger: Viele positive und negative

Erlebnisse prägen einen Unternehmer.

Wird man zu Boden geworfen muss man

wieder aufstehen und härter nachfassen.

Man darf sich nicht unterkriegen lassen und

sollte immer an sich glauben, vor allem auch

in schwierigeren Zeiten. An diesen wächst

man letzten Endes aber auch.

Wenn Sie auf Ihre Jahre mit dem Handel zurückblicken,

welche Entwicklung im Lebensmittelhandel

hat Sie besonders beeindruckt?

Willibert Krüger: Als Unternehmer beeindrucken

mich logischerweise die selbstständigen

Kaufleute, die Tag für Tag die

Dinge in die Hand nehmen und die Dinge

bewegen. Diese Risikobereitschaft und deren

Kraft braucht die Gesellschaft. Für mich

sind das genau die Leute, die zu Zeiten der

Wirtschaftskrise ganz weit vorne bei den Erfolgreichen

mitgespielt und die den größten

Teil dazu beigetragen haben, dass es wieder

aufwärts geht.

Wie wird sich, laut Ihrer Prognose, der Markt

in den nächsten Jahren verändern und wie

bereitet sich das Unternehmen Krüger darauf

vor?

Willibert Krüger: 1998 haben wir das Unternehmen

Ludwig Schokolade mit den Traditionsmarken

Trumpf, Mauxion und FRITT

in die Krüger Gruppe eingegliedert. Damit

wurden die Weichen gestellt, auch im Wettbewerb

des 21. Jahrhunderts auf nationaler

und internationaler Ebene zu agieren. Auch

zukünftig müssen wir, um wettbewerbsfähig

zu bleiben, Marken-Zukäufe tätigen und

weiterhin viel investieren. Nur so können

wir weiter wachsen. Dabei muss das Geld

in der Firma bleiben und das Kapital weiter

erhöht werden, damit wir auch in Zukunft

stark und flexibel am Markt agieren können.

Und nicht zuletzt ist eine Rohstoffabsicherung

enorm wichtig, denn ohne Rohstoffe

keine Produkte.

Marc Krüger, welche Visionen haben Sie, die

Sie zukünftig auch gern umsetzen wollen?

Gibt es Dinge, die Sie anders als Ihr Vater machen

wollen und wenn ja, welche?

Marc Krüger: In erster Linie möchte ich

natürlich das Unternehmen erhalten und erfolgreich

das weiterführen, was mein Vater in

den letzten 40 Jahren aufgebaut hat. Krüger

ist ganz klar ein Familienunternehmen und

soll es auch bleiben. Natürlich gibt es Wachstumsmärkte

an denen kein Unternehmen vorbei

kommt. Aber auch hier werde ich dem Rat

meines Vaters folgen und nur gemeinsam mit

starken Partnern in die neuen Märkte starten.

Die Herausforderung ist es, die richtigen

Partner zu erkennen. Dieses Gespür hat mein

Vater als erfolgreicher Unternehmer in seiner

Laufbahn entwickelt und ich vertraue auf seinen

Instinkt und Rat.

Schauen wir in die Zukunft: Was wünschen

Sie sich beide für die nächsten 40 Jahre Krüger?

Wie sieht Ihre Planung der nächsten Jahre

aus?

Willibert Krüger: Es wird weiter gehen wie

die letzten Jahre auch. Wir werden arbeiten,

arbeiten, arbeiten. Diese Einstellung hat uns

wachsen lassen und wird uns auch in Zukunft

nach vorne bringen.

Marc Krüger: Ich wünsche mir das gleiche

erfolgreiche Wachstum. Wir werden weitere

Unternehmen, die zu Krüger passen, akquirieren,

um das Wachstum aktiv zu pushen. Vor

allem aber ist eine zufriedene und tatkräftige

„interne Truppe“ wichtig. Die haben wir und

sie zieht mit uns gemeinsam an einem Strang.


Die Preferenza von Krüger – super Design und volle Vielfalt

Die nächste Generation für höchste Ansprüche

www.k-fee-system.com

Die Preferenza von Krüger sowie die leckeren

Kapseln erhalten Sie unter www.k-fee-system.com,

telefonisch unter 00800-05783437* oder im

Fachgeschäft Daubenbüchel in Bensberg.

• Programmierbare Tassenfüllmenge

• Integrierte Spülfunktion

• Mit einer Aufheizzeit von nur 20 Sekunden ist sie die Schnellste auf dem Markt

• Energiesparend durch automatische Abschaltung nach 5 Minuten

• 19 bar Hochleistungspumpe

• Automatischer Kapselauswurf

• Kapselauffangbehälter für 10 Kapseln

• Automatische Start-/Stop-Funktion

• Leicht entnehmbarer 1-Liter-Wassertank

• Durch Höhenverstellbarkeit passend für große und kleine Tassen

• In den Farben Klavierlack schwarz und Silber metallic erhältlich

* Gebührenfrei aus dem Festnetz, für Informationen zu Mobilfunkzuschlägen kontaktieren Sie Ihren Anbieter

Krüger startete 2010 Relaunch seiner

Website mit virtueller Parklandschaft

Die neue Welt auf: www.krueger.de gibt Einblick in eine virtuelle

Parklandschaft mit Gisela und vielen Überraschungen. Die User

werden bereits auf der Startseite von einer interaktiven Barista

empfangen und durch das farbenfrohe Krüger AbwechslungsReich

inklusive Panorama-Café geführt.

Krüger mit dem Deutschen POS-Marketing-Award

2010 ausgezeichnet

Im Rahmen der in Frankfurt

am Main stattgefundenen Gala

zeichnete die hochkarätig besetzte

Jury die Krüger GmbH &

Co. KG mit einem der begehrten

Bronze-Awards in der Kategorie

„schnelldrehende Konsumgüter

Food“ aus. Die eingereichte H-

ZWO-Kampagne „Krügers Ab-

wechslungsReich“ wurde dabei

nach fünf Leistungs-Indikatoren

beurteilt, bestehend aus der Effizienz

der eingesetzten Mittel,

nachgewiesenen Verkaufserfolgen,

Kreativität, dem Einsatz

vernetzter und aufeinander abgestimmter

Instrumente sowie

der Idee des Gesamtkonzeptes.


Anlagelösungen mit

individueller Ausstattung.

Deka-Vermögenskonzept.

Konfi gurieren Sie Ihr Anlagemodell nach Ihren persönlichen Wünschen und genießen Sie

exzellenten Service. Unser professionelles Vermögensmanagement sorgt für eine gute Fahrt.

Jetzt in Ihrer

www.deka.de

DekaBank

Deutsche Girozentrale,

DekaBank Deutsche Girozentrale

Luxembourg S.A.

s-Finanzgruppe

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine