Der ambitionierte Renner nicht nur fürs Büro oder Wohnzimmer

vth.de

Der ambitionierte Renner nicht nur fürs Büro oder Wohnzimmer

TEST Klein – schnell – breit

Der ambitionierte Renner nicht nur fürs Büro oder Wohnzimmer

Zum Kunden oder besser zum späteren Piloten kommt der Audi A4 Abt Sportsline auf dem Mini-Z MR02 RM-Chassis einschließlich

Perfex KT 5-Pistolensender in einer handlichen Box von 11 x 24 x 31 cm. Diese ist ansprechend in Hochglanz

bedruckt und im Geschäft aus zwei Seiten aufstellbar. Liegend – dabei ist nur das jeweilige Modell durch entsprechende,

mit Klarsichtfolie hinterklebte Ausschnitte des Kartons zu sehen – oder als stehender Karton in voller Größe.

Heckansicht des Chassis – deutlich erkennbar das gefederte Powerpod. Das Differenzial am hinteren rechten Rad.

40 / amt 9 – 2007


uspacken geht hier kinderleicht, da die

Verlaschungen des Präsentationsteils

nur mit Klebeband gesichert sind. Der

Sender ist innerhalb seines Kartons ebenfalls

nur durch Faltungen des Kartons gesichert. Das

Modell selbst ist auf dem Karton mittels eines

Plastikhalters verschraubt. Dieser eignet sich –

wieder zusammengeschraubt – später hervorragend

als Präsentationsständer um auch entsprechende

Standplatten an den Reifen zu verhindern.

Klar, dass vor einer Inbetriebnahme erst einmal

die Bedienungsanleitung gelesen werden sollte.

In einem handlichen 28-seitigen Booklet

findet sich die Betriebsanleitung wieder. Selbstredend,

dass sie auch bei diesem Modell mit

Sicherheitshinweisen beginnt. Es folgen Hinweise

zur Vorbereitung für den Fahrbetrieb,

eine Art kleine Fahrschule sowie Informationen

zum Austausch einzelner Baugruppen.

Den Abschluss bildet eine Explosionszeichnung,

auf der sich alle Bauteile wiederfinden.

Das ganze Booklet ist fünfsprachig

gehalten, so dass es auf den ersten Blick

etwas umständlich erscheint. Doch da die

Reihenfolge der einzelnen Sprachen

stets gleich ist, hat man sich sehr

schnell zurechtgefunden. Zudem

sind fast alle Erklärungen zusätzlich

mit kleinen Zeichnungen versehen,

so dass die Anleitung wirklich international

verstanden werden kann, falls

ein Nutzer weder der englischen, deutschen,

französischen, spanischen oder

japanischen Sprache mächtig ist. Schade

eigentlich, dass die Fehlerfibel auf der

vierten Umschlagseite nur in Englisch

und Japanisch gehalten ist. Neben dem

Booklet liegen noch fünf weitere Informationsblätter

bei. Diese enthalten –

teils auch nur in Englisch und Japanisch

– Hinweise zu der im Modell verwendeten

Schutzschaltung, erhältli-

chen Reifen, Ersatz- und Tuningteilen sowie ein

Update der Explosionszeichnung.

Der Sender

Wie bereits gesagt, wird der MR-02 durch einen

Perfex KT 5-Pistolensender gesteuert. Dieser ist

hier im 27-MHz-Band ausgeführt und verfügt

www.amt-racing.de

Gesamtansicht nach dem Einsatz auf der Rennstrecke - einige Winglets gingen verloren. Ansicht von vorne nach dem Einsatz auf der Piste.

A

KONSTRUKTIONSBESCHREIBUNG TECHNISCHE DATEN

Kyosho Mini-Z MR 02 RM/RML

Vorderachsaufhängung:

Einzelradaufhängung an Spiralfedern

Chassis: Kunststoff-Monocoque-Chassis

Hinterachsaufhängung:

Starrachse an Powerpod

Differenzial: Kegelraddifferenzial

Maßstab: 1:27,5

Klasse: Elektro-Onroad

Länge: 168 mm

Breite: 73 mm

Radstand: 93,8 mm

Spurweite vorne: 69,4 mm

Spurweite hinten: 69,8 mm

Reifendurchmesser vorne: 24,7 mm

Reifendurchmesser hinten: 24,5 mm

Reifenbreite vorne: 8,1 mm

Reifenbreite hinten: 10,2 mm

Bodenfreiheit: 3,4 mm

Gewichtsverteilung v/h: 43,1/46,9 %

Wendekreis: 420 mm

9 – 2007 amt / 41


TEST Klein – schnell – breit

AUSSTATTUNG DES TESTMODELLS

Fernsteuerung:

Perfex KT 5 im Set enthalten

Motor: Elektromotor der Klasse 130

Stromversorgung: 4 Stück Akkus Typ AAA

Karosserie: Abt S-Line Audi A4

Gewicht: 183,5 g

Vertrieb: Kyosho Deutschland,

Kaltenkirchen

Bezug: Fachhandel

Empf. Verkaufspreis: 149,– €

42 / amt 9 – 2007

über die notwendigen Regler für die Feinjustierung.

Umschaltmöglichkeiten für einen Reversbetrieb

gibt es nicht und die Einstellregler für

die Feineinstellung des Reglernullpunktes und

des Lenkungsausschlages befinden sich auf der

linken Seite neben dem Steuerrad unter einer

Abdeckung. Bestückt wird der Sender mit acht

Stück herkömmlichen AA-Batterien oder Akkus,

die in den herausnehmbaren Akkuhalter kommen.

Dieser lässt sich dazu komplett herausnehmen,

was die Sache ungemein erleichtert.

Auch ist so ein Laden entsprechender Akkus, z.

B. mittels Krokoklemmen über die Kontakte,

möglich. Auf eine direkte Ladebuchse des Sen-

Vorderachsaufhängung mit Spiralfedern – statische Aufladungen ziehen leider immer schnell viel Staub an.

Zentrales Federbein und die Antennenhalterung.

ders wurde zur Vereinfachung desselben nämlich

verzichtet.

Das Chassis

Heckansicht – der Staub wirkt irgendwie sogar original.

Am grundsätzlichen Aufbau des MR-Chassis

hat sich im Wesentlichen nichts geändert.

Die Elektronik ist zentral und gut geschützt

in einem blau eingefärbten

Kunststoffchassis


untergebracht. Die vier AAA-Akkus werden

nebeneinander liegend an den Außenseiten in

die Akkuschächte eingelegt. Diese werden mit

abnehmbaren Halteclips verschlossen. Die Clips

dienen gleichzeitig als Ausdrückhilfe für die

jeweils innen liegenden Akkus. Durch die tiefe

Lage der Akkus liegt der Schwerpunkt gegenüber

den Modellen der MR15-Serie tiefer. Die

Federung übernehmen an der Vorderachse Spiralfedern.

Die Hinterachse besteht aus einem

gefederten Powerpod. Die Feder sitzt hierzu

auf dem Chassis und ist so für Wartungsarbeiten

sehr leicht

zugänglich. An der Unterseite

des Chassis

befinden sich

der Ein- und

Ausschalter

sowie der Zugang

zum wechselbaren

Empfängerquarz. Auf

den Fotos sind auch

deutlich die vier zusätzlichen

Bohrungen zu sehen,

um den Gesamtradstand zu

verkürzen. Dies wird notwendig,

wenn Karosserien mit anderen

Radständen montiert werden sollen.

Für den richtigen Abstand der

Federhalterung wird dann gleichzeitig

der Spacer gewechselt. Für alle

drei möglichen Radstände liegen diese

der Packung bei. Im Zubehörprogramm

werden eine ganze Reihe weiterer Karosserien

angeboten, so dass ein schneller

Modellwechsel möglich ist, ohne dabei ein

komplett neues Fahrzeug anschaffen zu müssen.

Lenkung und Antrieb

Besonderes Augenmerk hat man bei der MR-

Serie auf die Steuerung gelegt. Wenn auch

nicht beim ersten Blick in oder auf das Chassis

Lackiertechnisch exzellente Arbeit und vitrinentaugliche Details.

zu sehen, so verfügt es doch über ein hochauflösendes

Digitalservo aus dem Hause Kopropo

sowie eine qualitativ hochwertige Empfängereinheit

mit einem hochfrequent getakteten FET-

Regler. Der Motor sitzt hinter der Hinterachse,

was zusammen mit den mittig liegenden Akkus

zu einer ausgewogenen Gewichtsverteilung

beiträgt.

Die Karosserie ...

... aus Kunststoff ist bereits vollständig lackiert

und wird mit allen Dekors versehen geliefert.

Zusätzlich wird die Karosse durch das angewendete

Gloss-Coat-Verfahren geschützt, was

Der Lieferumfang.

die Farben im harten Renneinsatz sehr abriebfest

macht. Besonders auffällig sind die vielen

gelungenen Details, die den Audi A4 durchaus

vitrinentauglich machen. Hierzu zählen neben

dem Scheibenwischer verchromte Spiegel,

diverse Winglets sowie die sehr detailliert ausgeführten

www.amt-racing.de

Scheinwerfer. Bei diesen als auch bei den

Rückleuchten lassen sich die Imitationen der

Lampen entfernen und gegen einen im Zubehörhandel

erhältlichen Beleuchtungssatz austauschen.

Damit steht dann auch Nachtfahrten

nichts mehr im Weg.

Die Praxis

Um den Mini-Z fahrfertig zu machen, ist lediglich

die Antenne zu montieren und die Akkus

oder Batterien in die Fernsteuerung und in das

Modell einzulegen. Die Anleitung gibt dann

erste Hinweise, um sich an die Steuerung zu

gewöhnen. Der MR 02 reagiert beim ersten Zug

am Gashebel recht spritzig. Dabei lassen sich

Gas und Lenkung sehr feinfühlig steuern.

Bereits nach wenigen Minuten hat man sich an

die Steuerung gewöhnt und es geht etwas flotter

vorwärts. Doch ein Laminatboden in der

heimischen Wohnung führt schnell zu den ersten

Ausbrüchen des Hecks. Hier hilft nur ein

sehr sanftes Anfahren und gefühlvolles Lenken

oder man entscheidet sich zu ersten Tuningmaßnahmen.

Doch dazu später mehr, denn erst

einmal sollte der A4 auf einer Mini-Z-Rennstrecke

ohne Tuningmaßnahmen auskommen. Was

lag also näher, als den Testkandidaten zu

einem Rennwochenende der 1:10er-Gemeinde

mitzunehmen um in der Rennpause einige

Runden zu drehen. Desto mehr war ich dann

erfreut, die vereinseigene Mini-Z-Strecke des

TVS 1871 Augsburg e.V. für Testfahrten nutzen zu

können. Also: Akkus geladen, Frequenz

9 – 2007 amt / 43


TEST Klein – schnell – breit

Unterseite des Chassis mit Quarz und den Bohrungen für die Variation des Radstandes. Audi A4 Kyosho Mini-Z MR02 RM 2005 Abt Sportsline – ein langer Name für ein kleines

Modell.

gecheckt und ab auf die etwa 60 cm breite Piste.

Die Strecke besteht aus kurzschlingigem

Teppichboden, der auf eine Holzplatte aufgezogen

worden war. Damit war der Boden wieder

recht hart. Das führte dazu, dass das Heck – der

MR 02 verfügt übrigens nur über eine angetriebene

Hinterachse – wieder sehr leicht ausbrach.

Deutliche Abhilfe schaffte hier das

Schmieren der Hinterräder mit einem handelsüblichen

Haftmittel. Nun konnte der Kleine zeigen,

dass er sich ohne weiteres auf einer Rennstrecke

sehen lassen konnte. Die Rundenzeiten

lagen nur knapp anderthalb Sekunden über

dem Bahndurchschnitt, und das bei der Standarduntersetzung.

Allerdings war ein leichtes

Untersteuern zu spüren, was erst durch

merkliche Verringerung des Kurventempos

neutralisiert

wurde.

44 / amt 9 – 2007

Ein Schmieren der Vorderräder half hier leider

nicht, denn die 7 mm breiten Slickreifen sind

gewölbt, so dass sie nicht mit ihrer gesamten

Flache aufliegen. Beim Lieferumfang des MR 02

sind drei weitere Motorritzel für die Wahl der

Untersetzung dabei. Das für den Wechsel notwendige

Werkzeug wird ebenfalls mitgeliefert.

Werkseitig ist ein Ritzel mit sechs Zähnen montiert,

welches bei meinem Testmodell leider

schon einen Zahnausfall hatte. Da der abgebrochene

Zahn noch in der Schachtel zu finden

war, gehe ich davon aus, dass es sich nicht um

einen Fabrikationsfehler, sondern nur um eine

sehr unsanfte Behandlung beim Transport handelte.

Zur weiteren Auswahl stehen wie gesagt

Ritzel mit sieben, acht oder neun Zähnen. Da

der Motor in seiner Halterung nicht geschraubt,

sondern geklemmt wird, ist beim Ritzelwechsel

auch unbedingt darauf zu achten, die richtigen

Unterlegplättchen in der Motorhalterung zu

verwenden. Welches Plättchen hier zu welchem

Ritzel gehört, ist jedoch sehr genau in der

Anleitung beschrieben. Mit Ausnahme des

Werkzeuges zum Abziehen des alten Ritzels

wird der sonstige Wechsel der Untersetzung

ohne weiteres Werkzeug bewerkstelligt.

/// Nico Peter

FAZIT

Bereits auf der Verpackung ist zu lesen,

dass es sich bei diesem RC-Modell im

Maßstab 1:28 nicht um ein Spielzeug

handelt. Bereits die Serienausstattung

lässt ein rasantes Fahren auf der Rennstrecke

zu, denn dort gehört der Mini-Z

MR02 RM durchaus hin. Egal, ob hierfür

der Büroflur – z. B. mit im Handel erhältlichen

Bahnbegrenzungsteilen - umfunktioniert

wird oder es auf eine der immer

mehr entstehenden Mini-Rennstrecken

geht - für den Kurs im heimischen

Wohnzimmer ist er einfach zu schade.

Dies sagen sich mittlerweile auch unzählige

Vereine, die in ihrer Freizeit mit den

Mini-Z um Zehntel- und Hundertstelsekunden

kämpfen. Doch um einige

Tuningteile kommt man für ein besseres

Handling nicht herum. So empfehle ich

auf jeden Fall einen Satz weichere Austauschreifen.

Wer es richtig gut meint,

der steigt gleich auf Moosgummireifen

um. Aber auch der Austausch der Gleitlager

gegen Kugellager kann den ohnehin

schon recht guten Leichtlauf noch

weiter optimieren.

Weitere Magazine dieses Users