Perspektiven der Lehrer/-innenbildung - Zentrum für Lehrerbildung ...

zlb.uni.rostock.de
  • Keine Tags gefunden...

Perspektiven der Lehrer/-innenbildung - Zentrum für Lehrerbildung ...

4. PerspektivenUnter zahlreichen Themen werden folgende Entwicklungsperspektiven vonunterschiedlichen Fachleuten beispielhaft genannt (vgl. Oelkers, 2009, S. 11f;Terhart, 2010, S. 15):1. Beratungsgespräche und Eignungspraktika vor Studienbeginn können dazubeitragen, dass der Berufswunsch möglichst früh eine realistische Dimensionerhält und das Studium zielgerichteter gestaltet werden kann. Allerdings läuftdie neuerliche Debatte um spezifische Auswahlverfahren für die Zulassung zuruniversitären Lehrer/-innenbildung Gefahr, in populistischer Weise dieAufmerksamkeit von strukturellen Grundproblemen abzulenken in Richtungauf die Frage nach der Auswahl geeigneten Personals.2. Die sachlich begründbare Forderung nach einer einheitlichenAusbildungsdauer für alle Lehrämter wirft nicht nur besoldungsrechtlicheFragen auf, sondern auch die, ob zehn Semester für alle Lehrämter das Endeder höheren bzw. niederen Schulbildung bedeuten.3. Die neuen Zentren für Lehrerbildung können die Aufgabe übernehmen, dieverschiedenen Phasen der Lehrer/-innenausbildung stärker miteinander zuverzahnen und Verantwortung für das Ergebnis zu übernehmen.4. Neue inneruniversitäre Organisationsformen wie bspw. die School ofEducation an der Technischen Universität München zielen auf die engereVerzahnung von universitärer Lehrer/-innenbildung, empirischerBildungsforschung und spezieller Partnerschulen.5. Der Trend hin zu Standard- und Kompetenzorientierung zieht notwendig dieFrage nach kompetenzorientierten begleitenden Formen des Prüfens nachsich.6. Die Integration in den Beruf sollte künftig schrittweise, begleitet und inAbstimmung zur nachgewiesenen Kompetenzentwicklung erfolgen.Abschließend scheint die Diagnose der von der KMK 1997 eingesetztenExpertenkommission noch heute Gültigkeit zu besitzen:„Das lehrerbildende Potenzial der Universitäten ist noch lange nicht vollausgeschöpft; durch geeignete Formen der Selbst- und Fremdsteuerung,durch Vergabe von Aufträgen, durch Anreizsysteme bei derinneruniversitären Mittelvergabe sowie schließlich durch demonstrativeUnterstützung der in den Universitäten an Lehrerausbildung interessierten11


Institutionen und Personen lassen sich diese Potenziale erschließen“(Terhart, 2001b, S. 209).Darüber hinaus besteht dauerhaft die Notwendigkeit, „allen beteiligten Institutionenund Gruppen kontinuierlich die Gemeinsamkeit der Aufgabe vor Augen zu halten“(Terhart, 2010, S. 210). Dies stellt seit der Gründung im Jahr 2009 eine Kernaufgabedes ZLB dar.LiteraturBlömeke, S. (2004): Empirische Befunde zur Wirksamkeit der Lehrerbildung. In: Blömeke,S./Reinhold, P./Tulodziecki, G. & Wildt, J. (Hrsg.): Handbuch Lehrerbildung. 1.3. (S.59-91). Bad Heilbrunn/Obb.: Klinkhardt.Expertenkommission Mecklenburg-Vorpommern (2008): Zur Entwicklung eineszukunftsfähigen Bildungssystems in Mecklenburg-Vorpommern. Bericht mitEmpfehlungen der Expertenkommission „Zukunft der Erziehung und Bildung unterBerücksichtigung des lebenslangen Lernens in Mecklenburg-Vorpommern". Schwerin:Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern. Ministerium für Bildung, Wissenschaftund Kultur.KMK (2005a): Eckpunkte für die gegenseitige Anerkennung von Bachelor- undMasterabschlüssen in Studiengängen, mit denen die Bildungsvoraussetzungen für einLehramt vermittelt werden. Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 02.06.2005. In:KMK. Bonn. Online: URL:http://www.kmk.org/fileadmin/veroeffentlichungen_beschluesse/2005/2005_06_02-gegenseitige-Anerkennung-Bachelor-Master.pdf [Datum der Recherche: 3-8-2009].KMK (2005b): Standards für die Lehrerbildung. Bericht der Arbeitsgruppe. In: KMK. Bonn.Online: URL: http://www.kmk.org/Lehrerbildung-Bericht%20der%20AG.pdf [Datum derRecherche: 21-1-2005].Lortie, D. C. (1975): Schoolteacher. A Sociological Study. Chicago: University of ChicagoPress.Oelkers, J. (2009): "I wanted to be a good teacher...". Zur Ausbildung von Lehrkräften inDeutschland. Studie. Berlin: Friedrich-Ebert-Stiftung.Szczyrba, B. & Wildt, J. (2000): Neuere Empfehlungen zur Reform der Lehrerbildung – eineSynopse. In: Bayer, M./Bohnsack, F./Koch-Priewe, B. & Wildt, J. (Hrsg.): Lehrerin undLehrer werden ohne Kompetenz?. Professionalisierung durch eine andereLehrerbildung. (S.327-351). Bad Heilbrunn/Obb.: Klinkhardt.Terhart, E. (2001a): Lehrerbildung – quo vadis? In: ders.: Lehrerberuf und Lehrerbildung.Forschungsbefunde, Problemanalysen, Reformkonzepte. (S.230-244).Weinheim/Basel: Beltz.12


Terhart, E. (2001b): Reform der Lehrerbildung. In: ders.: Lehrerberuf und Lehrerbildung.Forschungsbefunde, Problemanalysen, Reformkonzepte. (zuerst 2000). (S.191-214).Weinheim/Basel: Beltz.Terhart, E. (2001c): Theorie- und Forschungsansätze zum Beruf des Lehrers: 1970-1990. In:ders.: Lehrerberuf und Lehrerbildung. Forschungsbefunde, Problemanalysen,Reformkonzepte. (zuerst 1990). (S.13-39). Weinheim/Basel: Beltz.Terhart, E. (2004a): Struktur und Organisation der Lehrerbildung in Deutschland. In:Blömeke, S./Reinhold, P./Tulodziecki, G. & Wildt, J. (Hrsg.): Handbuch Lehrerbildung.1.2. (S.37-59). Bad Heilbrunn/Obb.: Klinkhardt.Terhart, E. (2004b): Wirkungen von Lehrerbildung: Perspektiven einer an Standardsorientierten Evaluation. In: Beckmann, U./Brandt, H. & Wagner, H. (Hrsg.): Ein neuesBild vom Lehrerberuf? Pädagogische Professionalität nach PISA. (S.87-98).Weinheim/Basel: Beltz.Terhart, E. (2010): Was hat sich in der Lehrerbildung getan? Ein Rückblick. In: Wernstedt, R.& John-Ohnesorg, M. (Hrsg.): Der Lehrerberuf im Wandel. Wie ReformprozesseEingang in den Schulalltag finden können. Netzwerk-Bildung. (S.11-15). Berlin:Friedrich-Ebert-Stiftung.Terhart, E. (Hrsg.), (2000): Perspektiven der Lehrerbildung in Deutschland. Abschlußberichtder von der Kultusministerkonferenz eingesetzten Kommission. Weinheim/Basel: Beltz.Terhart, E./Czerwenka, K./Ehrich, K./Jordan, F. & Schmidt, H. J. (1994): Berufsbiographienvon Lehrern und Lehrerinnen. Frankfurt am Main: Peter Lang.Tesch, H. (2007): Modernisierung der Lehrerbildung. Beratung des Antrags der Fraktionender CDU und SPD am 19./20. September 2007. Landtag Mecklenburg-Vorpommern,Schwerin.13

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine