Bodensee schloesser band1.1 burgen am Rhein

imhofverlag

Bodensee schloesser band1.1 burgen am Rhein

INHALT

I Einführung und Dank 6

II Der Linzgau 9

III Geschichte 10

III.1 Die ur- und frühgeschichtliche Zeit 10

III.2 Siedlungs- und Herrschaftsgeschichte im Mittelalter (5.–15. Jh.) 11

III.3 Die Frühe Neuzeit (ca. 1500–1815) und die Neuzeit (ab 1815) 13

IV Burgenkunde 15

IV.1 Ur- und frühgeschichtliche Befestigungen 15

IV.2 Der mittelalterliche Burgen- und Wehrbau (7.–15. Jh.) 15

IV.3 Stadt- und Ortsbefestigungen 18

IV.4 Wehrkirchen und -kirchhöfe 19

IV.5 Schlösser, Feste Schlösser und Festungen 20

IV.6 (Früh-)Neuzeitliche Schanzen und Befestigungen auf Zeit 21

IV.7 Wichtige Typen und Elemente mittelalterlicher Wehrbauten im Untersuchungsgebiet 22

V Die Bauten 24

1 Andelshofen (Überlingen): Bürgle 24

2–3 Aufkirch (Überlingen): Angeblicher römischer Wachtturm und Schanze (1643) 24

4 Bambergen (Überlingen): Burg (Weiherhaus) 25

5 Betenbrunn (Heiligenberg): Angebliche Wehrkirche (Wallfahrtskirche) 25

6 Billafingen (Owingen): Angeblicher Burgstall auf dem St. Georgsbühl 27

7 Billafingen (Owingen): Schloss 28

8 Billafingen (Owingen): Angebliche Wehrkirche (Filialkirche St. Mauritius) 29

9 Billafingen (Owingen): „Jackenburg“ 30

10–14 Billafingen: weitere Burgställe und mutmaßliche Wehrbauten rund um Billafingen 30

10 Billafingen (Owingen): (Mutmaßlicher) Burgstall über dem Beurenhof 30

11 Billafingen (Owingen): Burgstall über dem Eisbrunnen 31

12 Billafingen (Owingen): Fürstenbühl 32

13–14 Billafingen (Owingen): Zwingenburg und Kaien 32

15 Birnau (Uhldingen-Mühlhofen): Zisterzienser-Priorat („Schloss“) und Wallfahrtskirche Birnau 35

16 Bonndorf (Überlingen): Wehrkirche 40

17 Bonndorf (Überlingen): Burg (Alt-)Hohenfels 40

18 Buggensegel (Salem): Schloss (Burgstall) 46

19 Deisendorf (Überlingen): Angeblicher Burgstall 47

20 Echbeck (Heiligenberg): Burgstall 47

21 Frickingen: Angebliche Wehrkirche 49

22 Frickingen: Burgstall 50

23 Frickingen: Schwedenschanze und benachbarte Spornbefestigung 53

24 Frickingen: Burg Alt-Heiligenberg 55

25 Gebhardsweiler (Uhldingen-Mühlhofen): Schloßbühl (Burg Oberrieden?) 59

26 Goldbach (Überlingen): Mögliche Höhlenburg „Heidenhöhlen“ („Heidenlöcher“) 60

27 Hattenweiler-Katzensteig (Heiligenberg): Schloßbühl (mutmaßliche Burg Leonegg/Leoneck) 63

28 Hattenweiler-Moos (Heiligenberg): Burgstall am Buchholz 65

29 Hattenweiler-Ramsberg (Heiligenberg): Burg Ramsberg 66

30 Heiligenberg: Schloss Heiligenberg (Burg Neu-Heiligenberg) 68

4 INHALT


31 Heiligenberg: Befestigung Egg 77

32–35 Hödingen (Überlingen): Burgställe 77

36 Höllwangen (Überlingen): Burg an der Winterhalde (Burgstall Hohenlinden) 79

37 Hohenbodman (Owingen): Burg Hohenbodman 81

38 Hohenbodman (Owingen): Burg Kilsenberg auf dem „Kätzleberg“ 85

39 Hohenbodman (Owingen): Burgstall über dem Aachtobel nordnordöstlich der Burghöfe 87

40 Hohenbodman (Owingen): Burgställe am Seilerstobel (Ettenburg?) 88

41 Mimmenhausen (Salem): „Schloss“ Killenberg 90

42 Mimmenhausen (Salem): Befestigung im Banzenreuter Wald 92

43 Nesselwangen (Überlingen): Schloßhölzle (Schloßberg; Schloßhalde) 92

44 Neufrach (Salem): Burg Nüffern 94

45 Obermaurach: Schloss Maurach 95

46 Owingen: Angebliche Wehrkirche 99

47 Owingen: Schloßbühl (Eggengut) 100

48 Owingen: (Mutmaßlicher) Burgstall über dem Böhlerhof 101

49 Owingen (OT Häusern): Burg/Wallbefestigung Kaplinz (Burstel; Schanz) 101

50 Salem: Schloss (ehem. Zisterzienser-Abtei) 104

51 Sipplingen: Burg Hüneberg (Burghalde) 113

52–54 Sipplingen: Burgställe und Befestigungen (Kohlberg; Geigenberg; Alte Schanz) 117

55 Spetzgart (Überlingen): Schloss Spetzgart 119

56 Spetzgart (Überlingen): Zwingenburg 123

57–58 Taisersdorf (Owingen): Burgställe 123

59 Überlingen: Stadtbefestigung / Festungsstadt Überlingen 126

60–64 Überlingen: Burgen, Schlösser, Adelssitze und Patrizierhäuser innerhalb der Stadt 138

60 Überlingen: Johanniter-Burg / Kommende des Johanniter-/Malteser-Ritterordens 139

61 Überlingen: Gunzoburg (Aufkircher Str. 3) 143

62 Überlingen: Reichlin-Meldegg-Haus (Krummebergstr. 30) (Beitrag von Mathias Piana) 145

63–64 Überlingen: Weitere Paläste der Reichlin von Meldegg auf dem Lucienberg 153

65–67 Überlingen: Klosterhöfe und Ordenshof der Deutschordens-Kommende Mainau 154

65 Überlingen: Salmansweiler Hof 154

66 Überlingen: Petershausener Hof 155

67 Überlingen: Klosterhof von Wald 156

68 Überlingen: Steinhaus des Überlinger Spitals 156

69–70 Überlingen: Burgen und Schlösser außerhalb der Altstadt 157

69 Überlingen: Schloss Burgberg 157

70 Überlingen: „Schloss“ (Villa) Rauenstein (Rauensteinstr.) 159

71 Überlingen: Das „Wasserschlößle“ und weitere burg- und schlossrezipierende Bauten (19./20. Jh.) 160

72 Unteruhldingen (Uhldingen-Mühlhofen): Befestigung auf dem Zihlbühl 163

73 Urzenreute (Owingen): Möglicher Burgstall auf dem Wieseleberg 165

74 Wälde (Owingen): Waldburg (Bürstenbühl) 166

75 Wintersulgen-Oberboshasel (Heiligenberg): Burghügel Boshasel (Burst) 167

VI Anhang

Literaturverzeichnis 169

Abbildungsnachweis 175

INHALT 5

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine