Birgit Sauer - Neuberger Kulturtage

neuberger.kulturtage.org

Birgit Sauer - Neuberger Kulturtage

© Aleksandra Pawloff

Neuberger

Kulturtage

2012


© Privat © Aleksandra Pawloff

Liebe Freunde der Neuberger Kulturtage!

Blicken Sie mit mir freudvoll nach vorne, eine

neue Saison mit neuen Höhepunkten liegt vor uns.

Obwohl der Beginn der diesjährigen Neuberger

Kulturtage noch in einiger Ferne zu sein scheint,

ist das Programm dafür bereits fertig geplant. So

dürfen wir uns schon auf einen Kunstgenuss der

besonderen Art mit interessanten Künstlerinnen

und Künstlern freuen. Planen Sie bereits jetzt Ihren

Besuch in Neuberg ein, ein entspannter Kulturgenuss im naturnahen Ambiente des Mürzer

Oberlandes erwartet Sie!

Ihr

Dr. Dariusz Rot, Obmann des Vereines

Zum Geleit // 2

Sehr verehrte Damen und Herren, liebes Publikum!

Danke! Danke für Ihre Verbundenheit zu den Neuberger

Kulturtagen und danke, dass Sie immer wieder zu uns nach

Neuberg kommen. Ich kann Ihnen jedenfalls schon jetzt

einen schönen Kulturgenuss für das diesjährige Programm

garantieren, das Stefan Vladar für Sie zusammengestellt hat!

Wir haben uns heuer etwas Besonderes für Familien einfallen

lassen, denn wir bieten erstmals eine Kinderbetreuung an. Unter der Leitung der Naturund

Landschaftsführerin Renate Dobrovolny verbringen Ihre Kleinen „Eine Nacht im

Naturmuseum“. Sie können dieses Angebot, das wir bei Bedarf erweitern möchten, für

die Konzerte „The Clarinotts“ (15. Juli ) und „Mozart Orchesterkonzert“ (27. Juli) mit Ihrer

Kartenbestellung mitbuchen.

Jetzt, da Sie vielleicht einige Minuten Zeit haben, darf ich mich mit einer Bitte an Sie wenden:

Werden Sie Mitglied des Vereins „Neuberger Kulturtage“. Unser Verein versteht sich als eine

Gemeinschaft von Menschen, die sich Neuberg – und natürlich vor allem den Kulturtagen

– verbunden fühlen. Für einen kleinen Mitgliedsbeitrag von 25 Euro zeigen Sie nicht nur

Ihre Verbundenheit zu unserer Gemeinschaft, Sie genießen auch einige andere Vorteile.

Alle Mitglieder erhalten nicht nur eine Ermäßigung für 2 Karten pro Konzert, sondern auch

die ehestmögliche Information über die jeweils aktuellen Programme. Kartenwünsche von

Mitgliedern werden übrigens immer bevorzugt behandelt! Bitte unterstützen Sie unseren

Verein, eine Betrittserklärung finden Sie im Folder auf Seite 31.

Nun darf ich Ihnen noch eine schöne Zeit bis zum Sommer wünschen und mich auf ein

Wiedersehen in Neuberg freuen!

Ihre Gunda Fahrnberger

3 // Vorwort

© Karl Ernst Ambrosch


© Martin Stöbich

Ehrenschutz

Bundespräsident Dr. Heinz Fischer

Ehrenkomitee

Landeshauptmann Mag. Franz Voves

Bezirkshauptfrau HR Dr. Gabriele Budiman

Pfarrer Dr. Dariusz Rot

Bürgermeister Peter Tautscher

Künstlerische Leitung

Stefan Vladar

Ehrenschutz // 4

Geschäftsführung

Gunda Fahrnberger

Tel: +43 (0) 664 / 210 35 22

gunda.fahrnberger@neuberger-kulturtage.org

Kartenverkauf

Claudia Steinacher

Hauptstraße 13, 8692 Neuberg an der Mürz

Tel: +43 (0) 664 / 43 45 236

Montag bis Freitag (werktags) 14.00 bis 17.00 Uhr

kartenbuero@neuberger-kulturtage.org

Auskünfte und Zimmerreservierung:

Naturparkbüro

Hauptplatz 9, 8692 Neuberg an der Mürz

Tel. & Fax: +43 (0) 3857- 8321

tourismus@muerzeroberland.at

www.muerzeroberland.at

5 // Anreise

von Salzburg

und Klagenfurt

von St. Pölten

und Linz

NEUBERG

Mariazell

von Wien

Semmering

Mürzzuschlag

Bruck a. d. Mur

von Graz


„The Clarinotts“

© Aleksandra Pawloff (2)

© Nancy Horowitz

Samstag, 14. Juli 2012

19.30 Uhr ERöFFNuNG

Münster • Josef Haydn: „Die Schöpfung“

Oratorium in 3 Teilen für Solisten, Chor und Orchester

7 // Programm, 14. – 15. Juli

Stefan Vladar, Dirigent

Wiener KammerOrchester | Wiener Kammerchor

Einstudierung: Michael Grohotolsky

Sabina von Walther, Sopran | Mauro Peter, Tenor | Wolfgang Bankl, Bass

anschließend Brot und Wein

17.00 Uhr AuSSTELLuNG

Kreuzgang- Birgit Sauer

obergeschoß Permanent is Nowhere –

„In tiefer Freundschaft zu Walter Koschatzky“

Sonntag, 15. Juli 2012

Zu den Bildern spricht die Kuratorin Frau Dr. Gabriela Koschatzky-Elias.

Details siehe Seite 16.

10.00 Uhr Heilige Messe im Münster

Münster gestaltet vom Musikverein Trachtenkapelle Neuberg an der Mürz

Kinderbetreuung „Lange Nacht im Naturmuseum“

18.00 Uhr The Clarinotts

Dormitorium • Georg Friedrich Händel: Ouverture (Suite) für 2 Klarinetten

und Bassetthorn

• Iwan Müller: Trio a-moll für 3 Klarinetten

• Wolfgang A. Mozart: Divertimento aus „Don Giovanni“ für

2 Klarinetten und Bassetthorn

• Johann Strauß: Suite aus „Die Fledermaus“ für

3 Klarinetten, arr. R. Schottstädt

• Franz Cibulka: Suite 2B

Ernst Ottensamer, Klarinette | Daniel Ottensamer, Klarinette

Andreas Ottensamer, Klarinette


Mittwoch, 18. Juli 2012

18.30 Uhr ORGELwANDERuNG

Grünanger- Norddeutsches Barock im 17. Jhdt.

kirche • Heinrich Scheidemann: Praeambulum 7 (ex D)

• Dietrich Buxtehude: Fuga in C und Praeludium in C BuxWV136

• Georg Böhm: Wer nur den lieben Gott lässt walten, 7 Partiten

Allein Gott in der Höh sei Ehr, Choralbearbeitung

• Heinrich Scheidemann: Praeambulum 11 (ex G)

19.30 Uhr Süddeutsches Hochbarock

Münster • Johann Kaspar Kerll: Toccata VI. (6.Ton)

• Franz A. Maichelbeck: Sonata VI. in G-Dur

Allegro-Gavotte-Menuett-Boureé-Aria-Siciliana

Die (Ober-) Österreichische Orgeltradition

• Anton Bruckner: Vorspiel und Fuge in c-moll und d-moll

• Johann Nep. David: Toccata und Fuge f-moll 1928

Gottfried Holzer-Graf, Orgel

Donnerstag, 19. Juli 2012

19.30 Uhr DOZENTENKONZERT

Dormitorium • Carl Stamitz: Trio in G-Dur für zwei Flöten und Violoncello

• Paul Hindemith: Kammermusik Nr. 6 für Viola d'amore

mit Klavier

• Sergej Rachmaninov: Vocalise für Violoncello und Klavier

• Gottfried von Einem: Violinsonate op. 11

• Darius Milhaud: Flötensonatine op. 76

• Gabriel Fauré: Klavierquartett op. 15

Hansgeorg Schmeiser, Flöte | Jan Ostry, ´

Flöte | Ernst Kovacic, Violine

Heidi Litschauer, Violoncello | Dana Micicoi, Violoncello

Gunter Teuffel, Viola | Atsuko Wada-Riebl, Klavier

Mathilde Hoursiangou, Klavier

8 // Programm, 18. – 19. Juli

© Privat

Ernst Kovacic

Hansgeorg Schmeiser

© Aleksandra Pawloff © Markus Feige


© Johnny Frank Schütten

© Reinhard Werner

© Manfred Klimek

Magda Amara-Vladar

Martin Schwab

Matthias Bartolomey

Stefan Vladar

Benjamin Schmid

Gerald Preinfalk

© Karl Ernst Ambrosch © Wesely

© Severin Koller

Freitag, 20. Juli 2012

19.30 Uhr VLADAR FAMILIENKONZERT

Dormitorium • César Franck: Sonate für Violine und Klavier A-Dur

• Johannes Brahms: Horntrio in Es-Dur, op. 40

• Antonin Dvorák: diverse „Slawische Tänze“ Klavier zu 4 Händen

• Johannes Brahms: diverse „Ungarische Tänze“ Klavier zu 4 Händen

• Karl Pilss: Sonate für Horn und Klavier

Samstag, 21. Juli 2012

11 // Programm, 20. – 22. Juli

Bojidara Kouzmanova-Vladar, Violine | Wolfgang Vladar, Horn

Magda Amara-Vladar, Klavier | Stefan Vladar, Klavier

19.30 Uhr MARTIN SCHwAB – GOLDBERG VARIATIONEN

Dormitorium • Johann Sebastian Bach: Goldbergvariationen

Aria mit 30 Veränderungen, BWV 988

• Thomas Bernhard: aus „Der Untergeher“ (Suhrkamp Verlag, 1983)

Martin Schwab, Rezitation | Benjamin Schmid, Violine

Veronika Hagen, Viola | Matthias Bartolomey, Violoncello

anschließend Brot und Wein

Mit freundlicher Unterstützung der WKO Steiermark.

Sonntag, 22. Juli 2012

10.00 Uhr Heilige Messe im Münster

Münster gestaltet vom Gemischten Chor Neuberg

unter der Leitung von Mag. Herbert Tomaschek

Mit freundlicher Unterstützung

ˆ


Sonntag, 22. Juli 2012

nach der Messe im Münster

11.15 Uhr CIRQuE DE VIOLON - KONZERT DER MEISTERKLASSE ERNST KOVACIC

Dormitorium • Georg Philipp Telemann: Konzert für vier Violinen in G-Dur

• Jean Francaix: Les cinq Paganini, für 5 Violinen

Sonderpreis Cabaret de surpris

€ 5,00 • Joseph Hellmesberger: Romanze für 4 Violinen

freie Platzwahl • Grazina Bacewicz: Quartett für 4 Violinen

18.00 Uhr MICHAEL HELTAu – „I BRAuCH KAN PFLANZ“

Dormitorium Ein musikalisch-literarisches Programm rund um den lebensfrohen

und tiefschwarzen Wienerischen Humor im Wienerlied.

Michael Heltau, Gesang

Wiener Theatermusiker: Maria Reiter, Akkordeon | Otmar Binder, Klavier

Herbert Mayr, Violine

´

Mittwoch, 25. Juli 2012

19.30 Uhr JAZZ trifft wIENERLIED

Dormitorium Roland Neuwirth, Kontragitarre, Gesang | Traude Holzer, Gesang

Gerald Preinfalk, cl, bcl, ss | Alegre Correa, ˆ

guit, dr, voc

Donnerstag, 26. Juli 2012

19.30 Uhr RECITAL ALExANDER SCHIMPF

Dormitorium Zyklus „Junge Pianisten“

Alexander Schimpf erhielt 2009 den 1. Preis des

Internationalen Beethoven-Wettbewerbes in Wien

• Johann Sebastian Bach: Französische Suite Nr. 5 G-Dur

• Maurice Ravel: „Le Tombeau de Couperin“

• Frédéric Chopin: Fantasie f-moll op. 49

• Ludwig van Beethoven: Klaviersonate c-moll op. 111

Alexander Schimpf, Klavier

Programm, 22. – 26. Juli // 12

© Gerd Keydell

© Balazs Borocz Pilvax Studio

Michael Heltau

Alexander Schimpf

Roland Neuwirth

Traude Holzer

© Peter H. Hoffmann © Johannes Cizek


© Wimmer

© Julian Laidig

Matthias Bartolomey

Manuel Hofer Magda Amara-Vladar

Fumiaki Miura

© Dan Hannen

© Johnny Frank Schütten

Freitag, 27. Juli 2012

Kinderbetreuung „Lange Nacht im Naturmuseum“

19.30 Uhr MOZART ORCHESTERKONZERT

Dormitorium Werkeinführung von Univ. Prof Dr. Harald Haslmayr

• Wolfgang Amadeus Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 246

Konzert für Klavier und Orchester d-moll KV 466

Jupiter-Sinfonie C-Dur KV 551

Samstag, 28. Juli 2012

15 // Programm, 27. – 29. Juli

Stefan Vladar, Klavier | Budapester Streichersolisten

19.30 Uhr KLAVIERQuARTETT – RISING STARS

Dormitorium Gesprächskonzert mit Univ. Prof Dr. Harald Haslmayr

• Antonin Dvorák: Klavierquartett in Es-Dur, op. 87

• Johannes Brahms: Klavierquartett in g-moll, op. 25

Sonntag, 29. Juli 2012

Fumiaki Miura, Violine | Manuel Hofer, Viola

Matthias Bartolomey, Violoncello | Magda Amara-Vladar, Klavier

anschließend Brot und Wein

10.00 Uhr Heilige Messe im Münster

Münster gestaltet von den Studierenden der Meisterkurse

11.15 Uhr CONCERTISSIMO

Dormitorium Konzert der Studierenden der Meisterkurse

ˆ


AUSSTELLUNG

14. bis 29. Juli 2012

Birgit Sauer

Permanent is Nowhere –

„In tiefer Freundschaft zu walter Koschatzky“

Birgit Sauer ist in Wien geboren. Ihr Studium absolvierte sie an der Universität für Angewandte

Kunst in Wien. Ihre Ausstellungen führen sie vom Burgenland und Wien nach Deutschland,

Frankreich, Italien, China, USA, Brasilien und andere Länder der Welt.

Birgit Sauers Bilder sind die Umsetzung vom Ist-Zustand, der Moment in seinem Reichtum, die

Berührung des zutiefst Menschlichen.

Mit einer Freude am Experimentieren kombiniert sie einfühlsam verschiedene Techniken, um

tiefschichtig ihre Ideen in die Realität zu bringen.

Zu den Bildern spricht die Kuratorin Dr. Gabriela Koschatzky-Elias.

Samstag, 14. Juli 2012

17.00 Uhr Kreuzgangobergeschoß

Öffnungszeiten:

Die Ausstellung ist 1 Stunde vor Konzertbeginn geöffnet.

Birgit Sauer

Ausstellung // 16

Das Hotel Stiftshof in Neuberg an der Mürz, vielen sicher noch als „Gesundheitshof“ in

Erinnerung, wurde im Herbst diesen Jahres von den Betreibern des Kinderhotels Appelhof

übernommen und neu eröffnet. Bekannt ist das Gebäude jedoch auch wegen seiner

einmaligen Fassadengestaltung.

Genießen Sie die traumhafte Lage direkt an der Mürz im Herzen des Naturparks Mürzer

Oberland und lassen Sie sich inspirieren von der außergewöhnlichen Fassadengestaltung

unseres Hauses. Wir begrüßen Sie in familiärer Atmosphäre und laden Sie ein, ein wenig in

unseren gemütlichen Zimmern zu verweilen.

Auch für das körperliche Wohlbefinden ist gesorgt: genießen Sie entspannte Stunden in

unserem Wellnessbereich – Indoorpool, Infrarotkabine, Bio-Sauna und Infrarotkabine stehen

Ihnen zur Verfügung. Oder testen Sie unsere Blockhaussauna im Außenbereich – ein einmaliges

Erlebnis. Lassen Sie sich verwöhnen – und wählen Sie aus einer breiten Palette an

Massageangeboten und Anwendungen aus dem Kosmetik-Verwöhnprogramm.

In und um Neuberg an der Mürz finden sich viele Freizeitmöglichkeiten, von einem Rundgang

durch das geschichtsträchtige Stift, über Besuche in der Glasmanufaktur oder dem

Naturmuseum bis hin zu den zahlreichen Wander- und Spazierwegen in unmittelbarer

Umgebung.

Infos und Buchungen:

STIFTSHOF

8692 Neuberg/Mürz, Hauptstr. 40

Tel.: 0043 (0)676 842 029 842

reception@stiftshof.at

www.stiftshof.at

Unser Angebot für Sie:

Übernachtung inkl. Frühstück im

Doppelbettzimmer

ab € 46,- p.P./Nacht

inkl. gratis Benützung des

hauseigenen Wellnessbereichs!


Kartenbestellung

So können Sie die gewünschten Karten bestellen und kaufen:

• telefonisch: 0664 / 43 45 236

Montag bis Freitag (werktags) von 14.00 bis 17.00 Uhr

• per E-Mail: kartenbuero@neuberger-kulturtage.org

• per Post: mit dem Bestellformular

• an der Kartenkassa im Refektorium:

an Konzerttagen ab 17.00 Uhr

Gekaufte Konzertkarten

werden Ihnen inkl. Zahlschein (zzgl. EUR 1,– Bearbeitungsgebühr) per Post zugesandt bzw.

werden nach Einlangen der Zahlung hinterlegt und können bis Konzertbeginn im Kartenbüro

im Refektorium abgeholt werden. Bestellte Karten, die eine Woche vor Beginn der Kulturtage

nicht bezahlt wurden, gelangen wieder in den freien Verkauf.

Ermäßigungen (gilt für maximal 2 Karten pro Konzert)

• für Mitglieder (EUR 2,50/Karte)

• für SchülerInnen, StudentInnen (EUR 2,50/Karte)

• Club Ö1-Ermäßigung (10 %/Karte)

Informationen und Kartenverkauf

Claudia Steinacher

Hauptstraße 13, 8692 Neuberg an der Mürz

E-Mail: kartenbuero@neuberger-kulturtage.org

Tel: +43 (0) 664/43 45 236

Montag bis Freitag (werktags) 14.00 bis 17.00 Uhr

Programm- und Terminänderungen vorbehalten.

Kartenbestellung und -kauf // 18

Kartenbestellung

für Mitglieder für Nichtmitglieder

Neuberger Kulturtage Abo

(inkl. Eröffnungskonzert, Kategorie A)

EUR 300,– EUR 338,–

Eröffnungsabo

(2 Konzerte: 14. u. 15. Juli, Kategorie A)

EUR 59,– EUR 67,–

Eröffnungskonzert | 14. Juli Mittelschiff Seitenschiff/Altarraum

EUR 39,– EUR 29,–

Kategorie A Kategorie B

The Clarinotts | 15. Juli EUR 35,– EUR 32,–

Orgelwanderung | 18. Juli EUR 25,– (freie Platzwahl)

Dozentenkonzert | 19. Juli EUR 32,– EUR 28,–

Vladar Familienkonzert | 20. Juli EUR 35,– EUR 32,–

Martin Schwab | 21. Juli EUR 35,– EUR 32,–

Michael Heltau | 22. Juli EUR 35,– EUR 32,–

Jazz trifft wienerlied | 25. Juli EUR 25,– (freie Platzwahl)

Recital Alexander Schimpf | 26. Juli EUR 32,– EUR 28,–

Orchesterkonzert | 27. Juli EUR 35,– EUR 32,–

Rising Stars | 28. Juli EUR 35,– EUR 32,–

Concertissimo | 29. Juli EUR 12,– (freie Platzwahl)

Ich bin …

Mitglied im Verein „Neuberger Kulturtage

Club Ö1-Mitglied Nr.

SchülerIn oder StudentIn

Ich möchte Mitglied im Verein „Neuberger Kulturtage“ werden und bitte meine

Kartenbestellung mit Vorzug zu behandeln.

Bitte füllen Sie die Beitrittserklärung auf Seite 29 aus – vielen Dank!

Die Karten …

senden Sie bitte (inkl. Zahlschein; zzgl. EUR 1,– Bearbeitungsgebühr) per Post an die

umseitig angegebene Adresse.

hole ich (gegen Vorlage des Zahlscheins) an der Abendkasse ab.

Gewünschtes bitte ankreuzen, umseitig Name und Adresse nicht vergessen!

19 // Kartenbestellung


Datum Unterschrift

E-Mail

Telefon

8692 Neuberg an der Mürz

AUSTRIA

Claudia Steinacher

Hauptstraße 13

Postleitzahl, Ort

Straße

Name, Vorname

Frau Herr Titel

Bitte in BLOCKSCHRIFT ausfüllen

Sitzplätze Dormitorium

21 // Sitzplätze

Podium links

Kategorie A

Kategorie B

vorne links

Bühne

Block hinten

Eingang

vorne rechts


Sitzplätze Münster

Kategorie A

Kategorie B

Altarraum links

Seitenschiff

links

Altarraum

Orchester

Mittelschiff links Mittelschiff rechts

Empore

Altarraum rechts

Eingang

Seitenschiff

rechts

Sitzplätze // 22


© Julia Wesely

Sitzplätze Dormitorium

Neuberger Herbst

Bitte beachten Sie den Saalplan

für den Neuberger Herbst.

„Vier weibsbilder“

Sitzplätze // 24

NEUBERGER HERBST 2012 // 14. bis 16. September

Große Stimmen

Freitag, 14. September 2012

19.30 Uhr SIMONISCHEK – BARTOLOMEy – VLADAR

Dormitorium Edvard Grieg: „Morgenstimmung“ und

„Anitra's Tanz“ für Violoncello und Klavier, op.46

Jean Sibelius: „Valse triste“ für Violoncello und Klavier, op. 44

Per Olov Enquist: Der Mann im Boot

Edvard Grieg: Sonate für Violoncello und Klavier a-moll, op.36

25 // Neuberger Herbst

Peter Simonischek, Rezitation | Franz Bartolomey, Violoncello

Stefan Vladar, Klavier

Samstag, 15. September 2012

19.30 Uhr VIER wEIBSBILDER

Dormitorium Kirchschlager – Beimpold – Happel – Corte-Lea

Lieder von Robert Schumann, Franz Schubert, Johannes Brahms,

Kurt Weill u.a.; Texte von Clara Schumann, Käthe Kollwitz, Henriette

Vogel, Daniel Glattauer u.a.

Angelika Kirchschlager, Mezzosopran | Ulrike Beimpold, Rezitation

Maria Happel, Rezitation | Arabella Cortesi-Lea, Klavier

Sonntag, 16. September 2012

10.00 Uhr Heilige Messe im Münster

Münster

18.00 Uhr DER KLEINE PRINZ – PETRA MORZé

Dormitorium Antoine de Saint-Exupery: „Der kleine Prinz“

Musikalisch umrahmt mit Improvisationen zu Tango und Jazz von

Gerald Preinfalk und Klaus Paier.

Petra Morzé, Rezitation | Gerald Preinfalk, Saxophon | Klaus Paier, Akkordeon

Änderungen vorbehalten!


SEMiNARE 2012 // 19. bis 29. Juli

Flöte: Hansgeorg Schmeiser (Musikuniversität Wien)

Flöte Assistenz: Jan Ostry ´

(Musikuniversität Ostrava)

Violine: Ernst Kovacic (Musikuniversität Wien)

Violoncello: Heidi Litschauer (Mozarteum Salzburg)

Violoncello Assistenz: Dana Micicoi (Mozarteum Salzburg)

Viola, Viola d'amore, Kammermusik: Gunter Teuffel (Hochschule für Musik und

Darstellende Kunst Stuttgart)

Klassisches Saxophon: Gerald Preinfalk (Kunstuniversität Graz)

Korrepetition: Atsuko Wada-Riebl

Korrepetition: Mathilde Hoursiangou (Musikuniversität Wien)

Atem- und Bewegungsschulung: Susanne Skov (Mozarteum Salzburg)

Jazz-Improvisations-Workshop: Alegre Corrêa

SEMINARLEITuNG: Hansgeorg Schmeiser // e-Mail: hg@hgschmeiser.at

SEMINARORGANISATION: Siegfried Darnhofer

Tirolstraße 11, A-8692 Neuberg an der Mürz

Tel.: +43-664-13 01 483, Fax: +43-3857/8202-74

ANMELDuNG: per e-Mail, im Internet oder über den Postweg

e-Mail: seminare@neuberger-kulturtage.org

Internet: www.neuberger-kulturtage.org/seminare

SEMINARTERMINE:

Donnerstag, 19. Juli 2012, 16.00 Uhr: Eröffnung in der Hauptschule – Seminarbeginn

Sonntag, 29. Juli, 10.00 Uhr im Münster

Gestaltung des Gottesdienstes durch Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmer

Sonntag, 29. Juli 11.15 Uhr, im Dormitorium

Concertissimo // Konzert der Studierenden

Seminare // 26 27 // Kartenbestellung

Kartenbestellung

für Mitglieder für Nichtmitglieder

Neuberger Herbst Abo

(Kategorie A)

EUR 84,– EUR 95,–

Kategorie A Kategorie B

Simonischek –Bartolomey – Vladar | 14. September EUR 35,– EUR 32,–

4 weibsbilder | 15. September EUR 35,– EUR 32,–

Petra Morzé | 16. September EUR 35,– EUR 32,–

Ich bin …

Mitglied im Verein „Neuberger Kulturtage

Club Ö1-Mitglied Nr.

SchülerIn oder StudentIn

Ich möchte Mitglied im Verein „Neuberger Kulturtage“ werden und bitte meine

Kartenbestellung mit Vorzug zu behandeln.

Bitte füllen Sie die Beitrittserklärung auf Seite 29 aus – vielen Dank!

Die Karten …

senden Sie bitte (inkl. Zahlschein; zzgl. EUR 1,– Bearbeitungsgebühr) per Post an die

umseitig angegebene Adresse.

hole ich (gegen Vorlage des Zahlscheins) an der Abendkasse ab.

Gewünschtes bitte ankreuzen, umseitig Name und Adresse nicht vergessen!

Der Wein für „Brot und Wein“ wird den Neuberger Kulturtagen

dankenswerterweise von Erzherzog Johann Weine, Weinkeller-

und Handels GmbH & Co KG zur Verfügung gestellt.


Datum Unterschrift

E-Mail

Telefon

8692 Neuberg an der Mürz

AUSTRIA

Claudia Steinacher

Hauptstraße 13

Postleitzahl, Ort

Straße

Name, Vorname

Frau Herr Titel

Bitte in BLOCKSCHRIFT ausfüllen

Kinderbetreuung

Mit unserer Natur- und Landschaftsführerin

Renate Dobrovolny (0664/2329284) können Kinder ab 5 Jahren

„Eine Nacht im Naturmuseum“ im Naturmuseum Neuberg erleben:

Termine:

Sonntag, 15. Juli, von 17.45 bis ca. 20.30 Uhr

und

Freitag, 27. Juli, von 19.15 bis ca. 22.00 Uhr

Die Kosten pro Kind betragen EUR 7,–.

Eine Anmeldung im Voraus ist erforderlich. Sollten sich weniger als 4 – 5 Kinder anmelden,

wird Frau Dobrovolny mit den Kindern basteln.

29 // Kinderbetreuung

Wenn’s um Kulturförderung geht,

ist nur eine Bank meine Bank.

Damit Visionen Wirklichkeit werden, ermöglicht

Raiffeisen viele Kulturveranstaltun gen

durch seine regionalen und lokalen Förderungen.

Denn der Erfolg von Kultur initiativen

hängt nicht nur von Ideen, sondern

auch von fi nanziellen Mitteln ab. Gemeinsam

ist man einfach stärker.

www.raiffeisen.at/steiermark


werden Sie Mitglied!

Die Neuberger Kulturtage finden heuer zum 36. Mal statt. Veranstalter dieses

Festivals ist der Verein „Neuberger Kulturtage“. Vereinsmitglieder, in der Mehrzahl

Stammgäste und Kulturinteressierte, genießen einige Vorteile: Auch für die gefragtesten

Veranstaltungen besitzen sie ein bevorzugtes Zuteilungsrecht vor dem allgemeinen

Kartenvorverkauf und erhalten auf alle Karten Mitgliederrabatt. Vor allem aber werden

die Vereinsmitglieder zu einer jährlich stattfindenden Programmpräsentation eingeladen,

in der Gunda Fahrnberger, Geschäftsführerin des Festivals, im persönlichen

Rahmen das jeweilige Programm der Neuberger Kulturtage präsentiert.

Beitrittsformulare finden Sie im Programmheft,

an der Abendkasse oder unter

www.neuberger-kulturtage.org

Die Neuberger Kulturtage danken dem Gasthof Hubert Holzer für die gute Verpflegung!

Verein „Neuberger Kulturtage“ // 30

Beitrittserklärung

Ich trete dem Verein Neuberger Kulturtage bei:

Ordentliches Mitglied Jahresbeitrag EUR 25,–

Partnertarif Ordentl. Mitglied Jahresbeitrag EUR 39,–

Unterstützendes Mitglied Jahresbeitrag EUR 45,–

Partnertarif Unterst. Mitglied Jahresbeitrag EUR 79,–

Förderndes Mitglied Jahresbeitrag ab EUR 250,–

Alle Mitglieder erhalten …

Ermäßigungen für 2 Karten pro Konzert à EUR 2,50 sowie die frühest mögliche Information

über die aktuellen Programme. Fördernde Mitglieder werden darüber hinaus namentlich im

Programm heft erwähnt.

Ich möchte ausdrücklich nicht genannt werden.

Die Mitgliedschaft verlängert sich automatisch jedes Jahr. Ein Aus tritt kann nur per

Jahresende (31.12.) jeden Jahres erfolgen und muss schriftlich mitgeteilt werden.

Bitte füllen Sie die Beitrittserklärung vollständig und in BLOCKSCHRIFT aus und senden Sie

sie in einem Kuvert an: Christian Steinacher, Hauptstraße 13, A - 8692 Neuberg an der Mürz

Name, Vorname

Straße

Postleitzahl, Ort

Telefon

E-Mail

Datum unterschrift

31 // Verein „Neuberger Kulturtage


© Isabel Schatz © Joerg Becker

Petra Morzé

Klaus Paier

Gerald Preinfalk 16. September 2012

© Aleksandra Pawloff (4)

© Severin Koller

Gestatten,

ich bin ihre neue

tankstelle

Die Energie Steiermark ist Ihr kompetenter

Ansprechpartner für Elektro-Mobilität.

Wir bieten Ihnen alles – von der eigenen

Stromtankstelle, über den größten E-Bike-

Verleih in Österreich bis hin zu

innovativen Fuhrparklösungen.

Überzeugen Sie sich selbst:

www.e-steiermark.com


Danksagung

Auf diesem wege möchten wir allen Subventionsgebern und Sponsoren sowie der Marktgemeinde

Neuberg an der Mürz, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und der Bevölkerung

von Neuberg an der Mürz für die unterstützung und hervor ragende Zusammenarbeit danken!

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur

Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung

Stadt Wien

Amt der Stmk. Landesregierung Abteilung 9 – Kultur

Das Land Steiermark, Bildung, Familie, Frauen und Jugend

Marktgemeinde Neuberg an der Mürz

Wir danken unserem HAUPTSPONSOR 2012:

echokom werbeagentur ges.m.b.h,

Erzherzog Johann Weine,

Gärtnerei Walzer,

Hammerschmied Hohenegger & Partner,

Hubert Holzer Familiengasthof,

Michlbäuerin,

Österreichische Interpretengesellschaft,

Pfarre Neuberg,

Raiffeisenbank Oberes Mürztal,

steinacher.com informationstechnologie,

Wirtschaftskammer Steiermark

Medienpartner:

Danksagung // 34

unsere Partner

unsere Sponsoren


Österreichische Post AG

Info.Mail Postentgelt bezahlt

Retouren an PF 555, 1008 Wien

Absender:

Verein „Neuberger Kulturtage

A-8692 Neuberg an der Mürz, Hauptstraße 24

Hauptsponsor 2012:

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine