Gerätebeschreibung zu Schüler-Mikroskopen

breukhoven.nl
  • Keine Tags gefunden...

Gerätebeschreibung zu Schüler-Mikroskopen

Gerätebeschreibung zuSchüler-MikroskopenSowohl die Hellfeld-, als auch die Schülermikroskopeder Reihe “ 3 ” ermöglichen diezweidimensionale Betrachtung von Objekten,wie z.B. Dünnschnitte von Blättern, Zweigen undWurzeln, aber auch die von lebenden Einzellern.In der Standardausführung bietet diese Reihe40-, 100- und 400-fache Vergrößerungen. Diehohe mechanische und optische Qualität,gewährleistet einen problemlosen Einsatz undbietet sowohl Schülern als Lehrern viel Freudebei der Betrachtung von der “kleinen” Welt.Geeignet für: BMS 3 A Artikel Nr. 75900BMS 3 AF Artikel Nr. 75910Das Mikroskop ist ein Instrument, das äußerst sorgfältig behandelt werden muss.Damit Sie die wichtigsten Teile und deren Funktionen kennen lernen, folgt aufSeite 2 eine Kurzbeschreibung zu der Zeichnung auf Seite 3.Um Kondenzbildung der optischen Teile zu verhindern, empfehlen wir das Gerätvor dem Auspacken erst einige Zeit bei Zimmertemperatur aufzubewahren.Einstellung der Lochblende und scharfstellen des ObjektesNachdem das Mikroskop auf einer ebenen Tischfläche aufgestellt und die Objektivein die Revolverplatte eingeschraubt wurden (Reihenfolge beachten), wird daskippbare Stativ nach hinten geneigt. Somit können Sie die große Öffnung in derLochblende selektieren. Drehen Sie jetzt die Revolverplatte so, daß das 4x Objektiv(niedrichste Vergrößerungsstufe) in senkrechte Position gebracht wird.Der Objektträger wird mit beiden Objektklemmen auf den Objekttisch festgeklemmt.Schieben Sie den Objektträger oberhalb der Objekttischöffnung, sodaß das Präparatmittels Plan-Konkav Spiegel vom Licht durchstrahlt wird. Schauen Sie durch dasOkular und drehen Sie den Kopf mittels Grobtrieb soweit tief/hoch, bis das Präparatals Bild erscheint. Mit Hilfe des Feintriebes wird das “unscharfe Bild” tatsächlichscharf gestellt.Erscheint das Präparat überstrahlt und nicht kontrastreich genug, wählen Sie einfachein kleineres Loch in dem Lochblende-Revolver.BeleuchtungWenn eine Ansteckleuchte verwendet werd, ist allgemein zu beachten: Nur an Steckdosen mit Erdung anschließen Vor jedem Eingriff an Lampe oder Sicherung, immer erst den Netzsteckerziehen !


Lampenfassung und Glühlampe abkühlen lassenDas Mikroskop unter normalen Raumbedingungen benutzenBeachten Sie, daß Flüssigkeiten niemals an die elektrischen Teile gelangenkönnen.Zu Seite 41. Weitfeldokular 10x/18mm2. Monokulartubus3. Stabiles, grau lackiertes kippbares Stativ4. Revolverplatte für 3 Objektive5. Achromatische DIN Objektive 4x, 10x, 40x6. Objekttisch mit Lochblende N.A. 0,657. Plan-Konkavspiegel8. Stabiler, grau lackierter Stativ-Fuß9. Beidseitiger Feintrieb10.Gleitkupplung. Diese Vorkehrung beugt Beschädigungen am innerenMechanismus vor, für den Fall, daß Schüler den beidseitigen Grobtrieb“überdrehen”.11.Beidseitiger Grobtrieb. Die Gängigkeit ist mit dem mitgelieferten Schlüsseleinstellbar.12.Verstellbarer Präparatenschutz. Hiermit stellt man die erreichbare Tiefe vomKopf so ein, daß Objektiv und Objektträger einander nicht berühren können.13.Rostfreie Präparatenklemmen. Diese Klemmen sind an den Objekttischgeschraubt und die Druckfedern verhindern daß die Klemmen leichtumknicken.Tips für das Mikroskopieren Sorgen Sie für einen bequemen Sitz. Beim Mikroskopieren sollte man stets beide Augen offen halten, umÜberanstrengung zu vermeiden. Das Mikroskop erzeugt nur ein zweidimensionales Bild, Präparate sind aberimmer dreidimensional. Benutzen Sie darum häufig den Feintrieb. Betrachten Sie zuerst die groberen Strukturen des Objekts und danach erstdie feineren Einzelheiten.


WARTUNGHalten Sie das Mikroskop sauber und staubfrei. Lassen Sie dazu die Objektive undOkulare immer im Mikroskop. Aufbewahrung stets unter einer Staubschutzhülle, imLieferumfang enthalten, oder in einem Aufbewahrungskoffer (als Zubehör erhältlich).Vermeiden Sie Fingerabdrücke und Verschmutzung der Linsen mit Flüssigkeiten.Die Reinigung der Linsen erfolgt mit Linsenpapier. Bei stärkeren Verschmutzungenkönnen Sie einen weichen Leinenlappen mit ein wenig Ethanol verwenden. DieInnenlinsen sollten nur mit einem Pinsel gereinigt werden. Lackierte Flächen nur mitweichen Tüchern reinigen, eventuell unter geringem Zusatz von ein wenig Spülmittel.Beim Lampenwechsel den Glaskolben mit einem weichem Lappen oder plastikHandschuhen anfassen.ZuberhöroptionenArt.Nr.: 76052Art.Nr.: 75920Art.Nr.: 76045Art.Nr.: 76044Art.Nr.: 76046Art.Nr.: 76047Art.Nr.: 76040Art.Nr.: 76041Art.Nr.: 76042Art.Nr.: 76050Art.Nr.: 76035Art.Nr.: 76054Art.Nr.: 76030Plan-KonkavspiegelAnsteckleuchte 220V-20W, nur für Typ 3 AFOkular H 5xOkular H 10xOkular WF 10xOkular WF 15xObjektiv 4xObjektiv 10xObjektiv 40x, FederObjektklemmeKreuztischStaubschutzhülleAufbewahrungsschrank, HolzAnwendbar für: BMS 3 A. (75900)BMS 3 AF. (75910)


12311104591213678BMS 3 AF

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine