Bedienungsanleitung - K 1300 S - BMW-K-Forum.de

bmw.k.forum.de
  • Keine Tags gefunden...

Bedienungsanleitung - K 1300 S - BMW-K-Forum.de

z Technik im DetailFülldruckanpassungVergleichen Sie den RDC-Wertim Multifunktionsdisplay mit demWert auf der Umschlagrückseiteder Betriebsanleitung. DieAbweichung der beiden Wertevoneinander muss mit dem Luftdruckprüfgerätan der Tankstelleausgeglichen werden.Beispiel: Laut Betriebsanleitungsoll der Reifenfülldruck 2,5 barbetragen, im Multifunktionsdisplaywerden 2,3 bar angezeigt, esfehlen also 0,2 bar. Das Prüfgerätan der Tankstelle zeigt2,4 bar. Dieser Wert muss um0,2 bar auf 2,6 bar erhöht werden,um den korrekten Reifenfülldruckherzustellen.Electronic SuspensionAdjustment ESA IImit Electronic Suspension Adjustment(ESA II) SAFahrwerksanpassungenEntsprechend der Beladung desMotorrades muss zunächst beiFahrzeugstillstand der passendeBeladungszustand ausgewähltwerden. Abhängig vom dann gewähltenFahrmodus werden anbeiden Federbeinen die Dämpfungensowie am hinteren Federbeindie Federbasis und dieFederrate eingestellt. Wird dergewählte Fahrmodus verändert,wird zusätzlich zur Dämpfungbeider Federbeine auch die Federratedes hinteren Federbeinsangepasst. Dadurch ist eine sehrgenaue Anpassung des Fahrwerksan alle Fahrzustände auchwährend der Fahrt möglich.Die Kombination aus Federbasis,Dämpfung und Federrateermöglicht eine stets passendeFahrwerksgeometrie.Die statische Normallage bleibtauch im Fahrbetrieb nahezuerhalten.Die unterschiedlichen FahrundBeladungszustände werdenkompensiert, so dass dasFahrverhalten des Motorradskonstant bleibt.Möglich wird die elektrische Veränderungder Federrate durchdie Kombination einer herkömmlichenSchraubenfeder mit einemKunststoffelement (Elastogran),dessen seitliche Ausdehnungelektrohydraulisch über eineverfahrbare Hülse eingeschränktwerden kann. Je weiter die Hülsedas Kunststoffelement umschließt,desto stärker wird dessenAusdehnung eingeschränkt;die Federrate steigt. Die höchste691

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine