MIG MAG Stromquellen und Brenner - Oerlikon

oerlikon.schweisstechnik.ch

MIG MAG Stromquellen und Brenner - Oerlikon

38

Die CITOWAVE und CITOPULS Anlagen mit neuester Digitaltechnik bieten neue

Schweißmethoden und sind damit optimal an die technische Entwicklung und die

Erfordernisse des Marktes angepasst. Diese innovativen Verfahren garantieren die

Qualität und Produktivität, die für moderne Schweißanwendungen erforderlich sind.

Short Arc

Das Short Arc – Verfahren zeichnet sich durch geringe Spritzerbildung bei guter Benetzung aus und ist geeignet

für Dünnbleche in Zwangslagen und für die erste Lage (Einbrand). Das Verfahren ist gekennzeichnet durch den

Wechsel zwischen Kurzschluss und Lichtbogen.

Speed Short Arc (SSA)

Durch den starren Lichtbogen und das kalte Verfahren

ermöglicht der Speed Short Arc Modus hohe Schweißgeschwindigkeiten.

Das Verfahren ist besonders

geeignet für das Dünnblechschweißen in Zwangslagen

und engen Winkeln und für Fülllagen. Das SSA TM -

Verfahren wird über den Geschwindigkeitsbereich des

normalen Tropfenübergangslichtbogens

(im Kurzschlussbetrieb) eingesetzt.

Puls

CITOWAVE und CITOPULS -

Vorteile des SSA

höhere Geschwindigkeit

weniger Verzug (Dünnblech)

geeignet für Zwangslagen

Toleranz und Anwendbarkeit

Hauptanwendungsgebiete des SSA:

Baumaschinen Infrastruktur

Landw. Maschinen Anhänger

Das Puls-System wird empfohlen zum Schweißen von rostfreien Stählen und Aluminium. Es garantiert die

mechanischen Eigenschaften und vermeidet Spritzer. Das Puls-Verfahren ist eine Kurvenform, die das Ablösen

des Tropfens auslöst, die heiße Phase löst den Tropfen und die kalte Phase lässt das Schweißbad abkühlen.

Soft Silence Pulse (SSP)*

Beim Soft Silence Pulse Verfahren entsteht ein

weicher Pulsmodus. Das Verfahren ist vor allem für

das Schweißen rostfreier Stähle vorgesehen. Das

SSP TM Verfahren erzeugt einen weicheren aber sehr

stabilen Lichtbogen mit guten Benetzungeigenschaften.

Diese Wellenform trägt zu einer deutlichen

Verringerung von Spritzern bei und ergibt eine sehr

schöne Nahtoptik.

Vorteile des SSP

deutliche Geräuschminderung

gute Benetzung

weniger Spritzer

gute Schweißnahtoptik

NEU

NEU

* Soft Silence Pulse TM und Spray-MODAL TM nur mit CITOWAVE

Hauptanwendungsgebiete des SSP:

Behälter, Container Kessel

Nahrungsmittel- und chem. Industrie


2006-032

Lösungen

2006-034

Soft Silence Pulse Cold Double Pulse Spray-MODAL

Cold Double Pulse (CDP)

Cold Double Pulse für Schweißverbindungen höchster

Qualität an Dünnblechen. Geringer Verzug. CDP TM

ergibt eine dem WIG-Verfahren vergleichbare Nahtoptik

und ist sehr effektiv an sehr dünnen Alu- und Edelstahlblechen

(< 2mm). Das Verfahren ist durch die gute

Schweißbadkontrolle selbst auf schlecht vorbereiteten

Blechen besser zu steuern. Der Sequenzermodus

wechselt automatisch zwischen HOT- und COLD-

Betriebsarten.

Vorteile des CDP

Effektivität an Dünnblechen

geringer Verzug

gute Verfahrenskontrolle

WIG Nahtaussehen

MIG Löten (MB)

MIG-Löten ist besonders effektiv bei Dünnblechen und

besitzt eine hohe Nahtanpassungstoleranz.

Das Verfahren ist in der Automobilindustrie weit verbreitet,

da es gute mechanische Eigenschaften erreicht

und die Beschichtung nicht angreift.

Mit der Produktivität eines halbautomatischen Schweißverfahrens

ist das Verfahren ein günstiger Ersatz für das

Flammlöten

Vorteile des MIG-Lötens

geeignet für beschichtete Dünnbleche

weniger Verzug

hohe Nahtanpassungstoleranz

gute mechanische Eigenschaften

Spray-MODAL (SM)*

Das Spray-MODAL TM verringert deutlich die Bildung von

Poren und verbessert den Einbrand. Es kann in allen

Lagen eingesetzt werden und ist besonders geeignet für

Alu-Bleche ab 3mm. Spray MODAL TM verwendet einen

modulierten Niedrigfrequenzstrom, der die meisten

Wasserstoffpartikel vor der Erstarrung aus dem

Schweißbad entweichen lässt.

Vorteile des Spray-MODAL

geringere Porenbildung

bessere Einbrandtiefe

Schweißen in sämtlichen Lagen

höhere Schweißgeschwindigkeiten

NEU

2006-037

Hauptanwendungsgebiete des CDP:

Schiffbau Eisenbahn

Stahlbau

Hauptanwendungsgebiete des MB:

Fahrzeugbau, schwere Fahrzeuge

Metallmöbel Klimaanlagen

Hauptanwendungsgebiete des SM:

Schiffbau Eisenbahn

Behälter

39


40

MIG/MAG Stromquellen

Die CITOWAVE und CITOPULS Maschinen wurden für automatische Schweißanwendungen mit

höchsten Qualitätsanforderungen entwickelt.

Durch die drei verschiedenen Automationsstufen A1, A2 und A3 können die Geräte sowohl mit

einfachen Automationsanlagen kommunizieren als auch mit höher entwickelten Anlagen, welche

mit Netzwerkschnittstellen ausgerüstet sind.

CITOPULS 320

separate Luft- / Wasserkühlung

CITOPULS 420

separate Wasserkühlung

2006-110R

2006-110

CITOPULS - Reihe

CITOPULS + A1 mit autom. Anlage

anwenderfreundlich, bequeme

Bedienung

Hauptverfahren

Brenner mit Potentiometern

10 Programme mit

Fernregler

A1 Automationsstufe (Standard)

innovatives, modernes Design

leistungsstarker neuer Inverter

digitale Steuerung

neue Verfahren

höchste Qualität in der Fertigung

Plug & Play Fernregler

ED 100% bei 40 °C

- CITOPULS 320 = 320 A

- CITOPULS 420 = 420 A

Vorteile:

manuelle Standardstromquelle

einfache No-Option-Schnittstelle

Automatik oder manuelle Verfahren

Arbeitsweise:

Manuelle Regelung am Drahtvorschub

Steuerung der Schweißparameter

Anlagenaufbau :

CITOPULS Stromquelle

Drahtvorschub DV 400 CDR A

Automationsbrenner

Schlauchpaket

A

2008-462

2000-390R

Bedienfelder

2006-109

2006-011

2004-946


CITOWAVE 400

separate Wasserkühlung

CITOWAVE 500

separate Wasserkühlung

2006-113

2006-113R

CITOWAVE Reihe

CITOWAVE A2 mit autom. Anlage

graphischer Bildschirm (mit Hilfetaste)

alle Verfahren

Zyklus-Schweißen

Brenner mit Display

100 Programme

Speicherung auf USB Stick

A2 -A3 Automationsstufe (optional)

innovatives, modernes Design

leistungsstarker, neuer Inverter

digitale Steuerung

höchste Qualität in der Fertigung

Plug & Play Fernregler

100% ED bei 40 °C

- CITOWAVE 420 = 350 A

- CITOWAVE 500 = 440 A

Vorteile:

Optionen leicht anschließbar

100 Programme verfügbar

Automatik oder Programmmodi

Arbeitsweise:

Schweißparametersteuerung

Programme aufrufen

Programme verknüpfen

Anlage:

CITOWAVE Stromquelle

DVR 500 B oder DVR 600HD C

autom. Drahtvorschub

Automatikbrenner

Schlauchpaket

Automatik-Karte

2008-463

B

C

2008-464

2000-068

Bedienfelder

1311-018

2006-112

2006-134

41


42

MIG-MAG

Stromquellen und Brenner

STARMATIC Reihe

STARMATIC

R and A 450*

Getaktete Stromquelle

mit Transistortechnologie

zum Schweißen von Stahl

und leichten Legierungen

Synergie - Puls

mit Hot-Start

Speicher für 50

Programme

Kraterfüllfunktion

Draht-Rückbrennen

Schweißparameter-

Anzeige

Überwachung der

Schweißparameter

Übertragen der

Schweißparameter

von/auf PC

STARMATIC 650 DC

Breites Spektrum:

Massivdraht

Fülldraht

ø 0,8 bis 1,6 mm,

Stahl

rostfreier Stahl

leichte Legierungen für

bis ø 2,4 mm.

Weiches Schweißen bis

650 A möglich, 100% ED

* Einsatz von R450 für Roboteranwendungen

und A450 für automatisierte Anwendungen.

Spezialbrenner für automatische MIG/MAG Schweißanlagen

0725-034

0725-032

0264-013

A B

Bezeichnung

Primärversorgung

3-phasig

0725-033

Brenner TM 250 TM 84R TM 15 TR 400** TR 600** TM 700

Leistung 250 A - 100% 300 A - 100% 320 A - 100%* 400 A - 100% 400 A - 100% 700 A - 100%

Kühlung Luft Kühlflüssigkeit Kühlflüssigkeit Kühlflüssigkeit Kühlflüssigkeit Kühlflüssigkeit

gerade, Art.-Nr. W 000 315 884 W 000 315 885 W 000 315 886 W 000 315 887 W 000 315 889 W 000 315 892

22° gebogen, Art.-Nr. - - - W 000 315 888 W 000 315 890 -

45° gebogen, Art.-Nr. - - - - W 000 315 891 -

* Kapazität des TM 15 Brenner kann auf 500 A (100%) erhöht werden, bei Ausstattung mit Kühldüse (Option) – Art.-Nr. 9150-3062.

** Verfügbar gemäß unterschiedlicher Schlauchpaketlänge (0,5 m bis 4,0 m).

Schlauchpaketlänge TR 400 Brenner, Standard = 2 m.

0725-050

3670-003

STARMATIC

A R 450

A A 450*

B 650 DC

230/400/415/440 V

+ 20% – 15%

50-60 Hz

2003-085

230/400/440 V

50-60 Hz

Schweißspannung 14 bei 44 V 18 bei 44 V

Leerlaufspannung 70 V 72 V

ED bei 100% 450 A 650 A

Pulsfrequenz 10 to 500 Hz -

Leistungsteil Transistor Thyristor

Max. Primärleistung 24 kVA 50 kVA

Schutzart IP 21 IP 21

Isolierung H H

Kühlung AF AF

Gewicht 230 kg 247 kg

Abmessungen

(L x b x h)

1010 x 625 x 1030 mm

914 x 565 x 692

mm

Art.-Nr. W 000 315 014 W 000 315 015 W 000 315 877

0725-026


MIG-MAG Drahtvorschub

DVR 400

DVR 500

DVR 600 HD

D7 auto

Vorteile DVR 400

kompakter Drahtvorschub

Abspuleinheit leicht zugänglich

umgekehrter Einbau möglich

mit CITOPULS

ED: 250 A bei 100% - 350 A bei 60%

Vorteile DVR 600 HD

Schnell-Anschluss-Vorrichtung

Peripherieanschlüsse

kompatibel mit Optionen

für hohe Anforderungen

mit CITOPULS

ED: 450 A bei 100% - 500 A bei 60%

2008-462

2008-464

Vorteile DVR 500

Schnellanschluss-Vorrichtung

Peripherieanschlüsse

kompatibel mit Optionen

mit CITOWAVE

ED: 250 A bei 100% - 350 A bei 60%

Vorteile D7 auto

Vom Gehäuse elektrisch getrennt.

Motor: 50 V DC, 4 000 rpm

DV-Geschwindigkeit: 0 bis 20 m/min

Magnetventil: 24 V AC

Abmessungen (L x b x h): 240 x 145 x 300 mm

Gewicht: 9.5 kg

2006-116

1806-099

43


Kontakt

Deutschland und Österreich

OERLIKON Schweißtechnik GmbH

Industriestraße 12

67304 Eisenberg

Tel. + 49 (0) 6351 476-0

Fax + 49 (0) 6351 476-335

E-Mail: oerlikon@airliquide.com

www.oerlikon.de

Schweiz

OERLIKON-Schweisstechnik AG

Mandachstrasse 54

8155 Niederhasli

Tel. + 41 (0) 44 / 307 61 11

Fax + 41 (0) 44 / 307 61 12

E-Mail: oerlikon.schweisstechnik@airliquide.com

www.oerlikon-schweisstechnik.ch

11/2009 PRINT 1.5 Rev.0 OERLIKON behält sich das Recht vor, an den Geräten ohne Vorankündigung Änderungen vorzunehmen.

Die Abbildungen sowie die angegebenen Beschreibungen und Eigenschaften dienen Informationszwecken und sind für den Handel nicht bindend.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine