Steuern | Recht | Finanzen

glverlag

Steuern | Recht | Finanzen

Im Blickpunkt

Wie man mit den mängeln beim hausbau richtig

umgeht – der Rechtsanwalt hilft � Seite 42

kontakt

Steuern | Recht | Finanzen


Wenn es um Gewinne aus privaten

Veräußerungsgeschäften geht � Seite 44

Wie man das Finanzamt an den

Reisekosten beteiligen kann � Seite 46

FinanZEn

Kreissparkasse

will von einer

Kreditklemme

nichts wissen

SO ISt DIE KRaNKENVERSIChERuNG aBSEtzBaR - Was das Bürgerentlastungsgesetz wirklich bedeutet GL&Lev special 03/09 � Seite 48

© shutterstock


42

rechtsanwalt schüller gibt rat und tipps

Mängel beim Hausbau -

so gehen Sie richtig damit um

herr Schüller, das eigene Haus ist

nicht nur der Traum vieler Menschen,

sondern auch eine Investition

in einer Größenordnung, die

der Bürger in aller Regel nur einmal im

Leben tätigt.

Richtig, umso ärgerlicher ist es, wenn die

Abwicklung eines solchen Bauvorhabens ins

Stocken gerät oder sich nach Fertigstellung

Mängel zeigen. Hinzu kommt: Der richtige

Umgang mit Mängeln ist nicht ganz einfach,

weshalb es insbesondere bei gravierenden

Mängeln sinnvoll erscheint, kompetenten

anwaltlichen Rat einzuholen. Denn das Problem

im Streitfall besteht nicht selten darin,

dass beide Parteien unter Mangel etwas

Unterschiedliches verstehen.

Im Blickpunkt GL&Lev kontakt Recht

Wann liegt denn ein „richtiger“ Mangel

vor?

Diese Frage lässt sich nicht ohne einen Blick

in den Vertrag beantworten. Gibt es dort

spezielle Vereinbarungen zur Beschaffenheit

des Objektes, so ist jede Abweichung

hiervon ein Mangel, ganz unabhängig davon,

ob überhaupt eine Einschränkung in

der tatsächlichen Nutzung gegeben ist.

Gibt es keine Beschaffenheitsvereinbarung,

so muss sich das Werk für die übliche Verwendung

eignen und die übliche Beschaffenheit

aufweisen. Ich will Ihnen das gern

an einem Beispiel erläutern: Ein Ehepaar

hat bei einem Fliesenleger das Verlegen

von blauen Wandfliesen im Badezimmer

seines Einfamilienhauses in Auftrag gegeben.

Diese Fliesen werden geliefert und

eingebaut. Drei Monate nach Fertigstellung

und Übergabe – wir Juristen sprechen von

der Abnahme – zeigen sich Verfärbungen

in der Oberfläche. Auch wenn die Funktion

der Fliesen selbst nicht beeinträchtigt ist, so

entspricht das Werk nicht dem, was vereinbart

war und ist daher mangelhaft.

Bleiben wir bei Ihrem Beispiel. Kann

das Ehepaar jetzt einfach ein anderes

Unternehmen mit der Mängelbeseitigung

beauftragen?

Nein, der Fliesenleger hat nicht nur die Pflicht,

GL&Lev kontakt 01/10

andreas Schüller

Rechtsanwalt und Fachanwalt

für Bau- und Architektenrecht,

seit 1.12.2009 bei der Kanzlei

Winter, Jansen, Lamsfuß,

deren Zahl der Fachanwälte

sich damit auf insgesamt acht

erhöht. Rechtsanwalt Schüller

übt Dozententätigkeiten aus,

z. B. an der Fachhochschule des

Mittelstands (Vergaberecht und

Projektmanagement) sowie der

Handwerkskammer Köln.

sondern er hat auch das Recht, eine mangelhafte

Leistung durch eine mangelfreie

Leistung zu ersetzen. Dabei können ihm

die Auftraggeber nicht einmal vorschreiben,

wie das zu geschehen hat. Der Handwerker

selbst kann entscheiden, ob er sein Werk repariert

oder ob er es neu herstellt.

Was raten Sie also dem Ehepaar in

dem Beispiel?

Es sollte zunächst eine angemessene Frist

zur Mängelbeseitigung gesetzt werden.

Wichtig hierbei ist, einen konkreten Termin

zu benennen, bis zu dem die Mängelbeseitigung

erfolgen soll. Wie lange eine angemessene

Frist zu bemessen ist, hängt vom

Einzelfall ab. Man sollte sich immer daran

orientieren, wie lange ein durchschnittlicher

Handwerker oder Bauunternehmer für die

Beseitigung des konkreten Mangels benötigen

würde. Eine vorherige Dokumentation

des Mangels durch ein Foto kann hilfreich

sein und ist damit empfehlenswert.

Man hört immer wieder davon, man

müsse, wenn die erste Frist nutzlos verstrichen

ist, noch eine Nachfrist setzen.

Ja, solche „Regeln“ halten sich leider hartnäckig,

doch sie sind leider falsch. Denn ein

Erfordernis zur Nachfrist gibt es hier nicht.

Ist eine Frist zur Mängelbeseitigung erfolglos

abgelaufen, etwa weil die Mängelbeseitigung

fehlgeschlagen ist oder überhaupt

nicht versucht wurde, hat der Kunde die

Wahl. Er kann jetzt ein anderes Unternehmen

mit der Mängelbeseitigung beauftragen

und die Kosten bei dem Handwerker

geltend machen. Stattdessen kann aber

auch die Vergütung gemindert, vom Vertrag

zurückgetreten und daneben ggf. noch

Schadenersatz geltend gemacht werden.

Nun sind ja nicht immer alle Mängelrügen

berechtigt. Manchmal dienen sie

ja nur als Vorwand, keine Vergütung

zahlen zu müssen. Wie kann der Bauunternehmer

oder andere Handwerker

hierauf reagieren? Wie kann er sich

absichern?

Wenn der Kunde Mängelrügen benutzt, um

den Unternehmer um seine berechtigte Vergütung

zu bringen, muss man zwei Situa-

tionen unterscheiden:

Sind noch Leistungen auszuführen und bezahlt

der Kunde zu Recht gestellte Abschlagsrechnungen

nicht, so sollte der Unternehmer

eine kurze Nachfrist zur Zahlung setzen und

dann nach erfolglosem Ablauf von seinem

Leistungsverweigerungsrecht Gebrauch machen

und nicht weiterarbeiten.

Sind keine Leistungen mehr auszuführen

und wird die Schlussrechnung nicht bedient,

so hilft oft nur die gerichtliche Klärung.

Meist sind die Situationen aber nicht eindeutig,

so dass es sich empfiehlt, spätestens

an dieser Stelle anwaltlichen Rat einzuholen.

Ein Fachmann kann auch entscheiden, ob

man nicht jetzt im Wege des einstweiligen

Rechtsschutzschutzes eine Bauhandwerkersicherungshypothek

in das Grundbuch

eintragen lässt.

Ärgerlich für den Handwerker ist

es, wenn er eine Mängelrüge ernst

nimmt, den vermeintlichen Mangel

aufwendig überprüft und sich herausstellt,

dass kein Mangel vorliegt. Kann

der Handwerker seine Kosten für die

Überprüfung dem Auftraggeber in

Rechnung stellen?

Das handhaben die Gerichte leider unterschiedlich.

Grundsätzlich muss man wohl

derzeit davon ausgehen, dass Kosten nicht

erstattet werden. In keinem Fall sollte der

Handwerker einfach Mängelbeseitigungsarbeiten

durchführen, wenn sich herausgestellt

hat, dass der Mangel nicht von ihm,

sondern von einem anderen Gewerk verursacht

worden ist. In einer solchen Situation

empfiehlt es sich, dem Auftraggeber vor der

Mängelbeseitigung hierauf hinzuweisen

und die Mängelbeseitigung davon abhängig

zu machen, dass dies zu vergüten ist.


Einstellen - jetzt erst recht

Einstellen - jetzt erst recht

Anzeige_D+H_ 25.02.2008 11:10 Uhr Page 1

Kaufmännisches Personal ist wichtig für Ihr Unternehmen.

Ihr Arbeitgeberservice vor Ort un-

Kaufmännisches Personal ist wichtig für Ihr Unterstützt

Sie bei der Suche von Bürofach- und

ternehmen. Ihr Arbeitgeberservice vor Ort unterstützt

hilfskräften:

Sie bei der Suche von Bürofach- und

•hilfskräften: Stellenausschreibung

• Personalauswahl

Stellenausschreibung

• Personalvermittlung

Personalauswahl

Rufen • Personalvermittlung

Sie uns an und lassen Sie sich von Ihrem

persönlichen Rufen Sie unsAnsprechpartner an und lassen Sieberaten. sich von Ihrem

persönlichen Ansprechpartner beraten.

Agentur für Arbeit Bergisch Gladbach

Agentur für Arbeit Bergisch Gladbach

Hotline: 01801 66 44 66*

Hotline: 01801 66 44 66*

*Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise abweichend

*Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise abweichend

E-mail: BergischGladbach.Arbeitgeber@arbeitsagentur.de

E-mail: BergischGladbach.Arbeitgeber@arbeitsagentur.de

C M Y CM MY CY CMY K

Egal wo sie stehen

wir finden einen Weg

Zum Steuersparen

muss man nicht in die

Alpen fahren.

Abgeltungsteuer auf Kursgewinne

lässt sich legal vermeiden.

Wie? Sprechen Sie mit uns.

Wir für Sie:

• Sicherheitstechnische Betreuung

• Unterweisungen / EDV - Schulungen

• Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen

• Gabelstaplerfahrer - Schulung

• LKW - Ladekranschulung

• Brandschutzseminare

• SiGeKo ( BaustellV. )

• BGV A 3 Prüfung ( VGB 4 )

• Arbeitsmedizinische Betreuung

• Einstellungsuntersuchung

• BG - Vorsorgeuntersuchung

• Erst - Helfer Kurse

meditec GmbH

Ihr Partner für Arbeitssicherheit,

Arbeitsmedizin, Sicherheits- und

Gesundheitsschutzkoordination

TechnologiePark

Friedrich - Ebert - Straße

51429 Bergisch Gladbach

Tel.: 02204 / 30 88 60

Fax: 02204 / 30 88 6-11

e-mail:

buero@meditec-online.com

internet:

www.meditec-online.com

BERGISCH GLADBACH

Telefon (02202) 936 55-0

WIPPERFÜRTH

Telefon (02267) 65840-0

www.dedy-heister.de

Dedy + Heister

Steuerberatungsgesellschaft mbH Freiheit ist bezahlbar.

GL&Lev kontakt 01/10

43


44

Im Blickpunkt

GL&Lev kontakt Steuern

Wenn es um Gewinn aus privatem Veräußerungsgeschäft geht

Der Zeitpunkt des Vertrages

ist dabei ohne Bedeutung

GL&Lev kontakt 01/10

Von LotHAR HeisteR

Der Gewinn aus einem privaten

Veräußerungsgeschäft wird erst

im Jahr des Zahlungseingangs

besteuert. Maßgebend ist das

Zuflussprinzip. Der Zeitpunkt,

zu dem der obligatorische Kauf-

vertrag abgeschlossen wird,

ist damit ohne Bedeutung.

nach einem Urteil des Finanzgerichts

Hamburg liegt bei der Überweisung

auf ein Notaranderkonto noch

kein Zufluss vor, wenn dieser das Geld erst

im Folgejahr an den Verkäufer weiterleitet.

Diese Einordnung hat für die Praxis deshalb

Bedeutung, weil um den Jahreswechsel oftmals

Grundstücksgeschäfte getätigt werden

und die zeitliche Zuordnung Auswirkungen

auf die Progression hat.

Solange die Geldmittel auf dem Konto

beim Notar liegen, kann der Verkäufer hierüber

wirtschaftlich noch nicht verfügen. Die

Hinterlegung beim Notar wird bei der Abwicklung

von Grundstückskaufverträgen oft

zur Sicherung der ordnungsgemäßen Erfüllung

der Vertragspflichten beider Parteien

vereinbart. Damit verliert der Erwerber die

Dispositionsmacht über das Guthaben noch

nicht vollständig und der Verkäufer erhält sie

noch nicht. Daher ist ein Zufluss des Kaufpreises

erst mit der Auszahlungsreife an den

Ex-Besitzer gegeben.

Praxishinweis: Zur Berechnung der Spekulationsfrist

ist hingegen der Abschluss des

schuldrechtlichen Kaufvertrags maßgebend,

nicht hingegen die dingliche Eigentumsübertragung

oder der Zahlungseingang.

Muss der vereinnahmte Kaufpreis in einem

späteren Jahr teilweise wieder zurückbezahlt

werden, so ist der Spekulationsgewinn

gleichwohl voll im Jahr der Vereinnahmung

zu versteuern.

UStG – Anpassungsbedarf im Überblick

Durch das Mehrwertsteuerpaket 2010, das

der deutsche Gesetzgeber in nationales

Recht umgesetzt hat, gelten bei der Orts-

Lothar heister

Wirtschaftsprüfer und

Steuerberater in der

D+H Dedy+Heister

Steuerberatungs GmbH

bestimmung der sonstigen Leistungen, den

zusammenfassenden Meldungen und dem

Vorsteuervergütungsverfahren seit dem

01.01.2010 neue Spielregeln. Folgende Regelungen

sind insbesondere zu beachten:

Ab 2010 werden Dienstleistungen an Unternehmer

grundsätzlich am Ort des Leistungsempfängers

bewirkt (sogenannte

„B-to-B“-Leistungen). Für Dienstleistungen

an Nichtunternehmer ist hingegen der

Leistungsort des leistenden Unternehmers

maßgebend (sogenannte „B-to-C“-

Leistungen). Dieser Zweiteilung stehen allerdings

zahlreiche Ausnahmen gegenüber.

Bei „B-to-B“-Leistungen führt das Empfängerortprinzip

zu einer EU-einheitlichen Anwendung

des Reverse-Charge-Verfahrens,

sodass der unternehmerische Leistungsempfänger

die Umsatzsteuer schuldet,

wenn die Leistung von einem nicht in diesem

Mitgliedstaat ansässigen Unternehmer

erbracht wird.

Die vierteiljährliche zusammenfassende

Meldung beinhaltet ab 2010 auch innergemeinschaftliche

Dienstleistungen, sofern

der Unternehmer im EU-Ausland als Leistungsempfänger

die Umsatzsteuer schuldet.

Die Buchführung ist entsprechend

anzupassen, um die „automatische“ Erstellung

der zusammenfassenden Meldung zu

gewährleisten.

Für das Vorsteuer-Vergütungsverfahren

innerhalb der EU, sind ab 2010 zahlreiche

Neuerungen zu beachten. Die bisherige

Abgabe auf Papier wird auf ein elektronisches

Verfahren umgestellt. Der Antrag

ist künftig zentral im Ansässigkeitsstaat des

Unternehmers zu stellen, für inländische

Unternehmer über ein elektronisches Portal

beim Bundeszentralamt für Steuern. Die

Frist für die Antragstellung verlängert sich

vom 30.06. auf den 30.09. des Folgejahres.

Neben dem Mehrwertsteuerpaket 2010

bleibt zu beachten:

Die Umsatzgrenze für die Besteuerung

nach vereinnahmten Entgelten beträgt seit

dem 01.07.2009 bundeseinheitlich 500.000

Euro. Ein möglicher Wechsel von der Soll-

zur Ist-Besteuerung wirkt sich für Unternehmer

schonend auf die Liquiditätslage

aus, zumal der Wechsel auf den Vorsteuerabzug

keine Auswirkung hat.

Voller Kostenabzug bei fehlenden

steuerfreien Einnahmen

Erwerbsaufwendungen (z. B. Betriebsvermögensminderungen,

Anschaffungskosten

oder Veräußerungskosten), die im Zusammenhang

mit Kapitalbeteiligungen stehen,

sind nach einem Urteil des Bundesfinanzhofes

nicht durch das Abzugsverbot begrenzt,

wenn der Aktionär oder GmbH-Gesellschafter

keinerlei Einnahmen durch seine

Beteiligung erzielt hat.

Zu den Einkünften aus Gewerbebetrieb

gehört auch der Gewinn aus der Veräußerung

von Anteilen an Kapitalgesellschaften,

wenn der Veräußerer innerhalb der letzten

fünf Jahre am Kapital der Gesellschaft unmittelbar

oder mittelbar zu mindestens 1

Prozent beteiligt war. Bis 2008 war die Hälfte

der Einnahmen steuerfrei. Im Gegenzug

waren die damit im wirtschaftlichen Zusammenhang

stehenden Aufwendungen nur zu

50 Prozent abzugsfähig.

Fallen jedoch weder Betriebsvermögensmehrungen

noch Einnahmen an, tritt eine

hälftige Steuerbefreiung und somit auch die

maßgebende Bedingung überhaupt nicht

ein. Da eine Doppelbegünstigung auszuschließen

ist, ist der Erwerbsaufwand somit

in vollem Umfang abziehbar.

Praxishinweis: Ab 2009 gilt das Teileinkünfteverfahren,

wonach 40 Prozent der

Einnahmen steuerfrei sind und 60 Prozent

der mit diesen Einnahmen zusammenhängenden

Aufwendungen als Betriebsausgaben

abziehbar sind. Fallen allerdings keine

Einnahmen an, ist der Erwerbsaufwand nach

der Argumentation des Bundesfinanzhofes

auch für Veranlagungszeiträume ab 2009 in

voller Höhe abzugsfähig.


GL&Lev kontakt Finanzen

Keine Kreditklemme im Rheinisch-Bergischen

Kreissparkasse Köln

unterstützt weiter

aktiv den Mittelstand

Alexander Wüerst, Vorstandsvorsitzender

der Kreissparkasse Köln

und Landesobmann der rheinischen

Sparkassen ist einmal mehr Unterstellungen

entgegengetreten, die

Kreditwirtschaft würde sich aus der

Unternehmensfi nanzierung zurückziehen

oder diese zumindest

erheblich reduzieren.

Stichwort „Kreditklemme“.

Wüerst sagte dazu, gerade die

Sparkassen wie die Kreissparkasse

Köln hätten diesen Unkenrufen

zum Trotz mehr Unternehmenskredite

vergeben als noch im Vorjahr. Mit

aller Deutlichkeit: „Wir werden uns nicht

aus dem Kreditgeschäft im Rheinisch-Bergischen

Kreis zurückziehen und bleiben Finanzpartner

des Mittelstandes“.

„Eine Kreditklemme hat aufgrund der

guten Versorgung des Mittelstandes mit

Krediten durch die Sparkassen und Genossenschaftsbanken

sowohl in RheinBerg als

Abonnieren Sie unseren kostenlosen

Mandantenrundbrief! E-Mail genügt:

kontakt@winter-jansen-lamsfuss.de

51467 Bergisch Gladbach

Odenthaler Str. 213 - 215

Telefon 0 22 02 / 9330-0

Telefax 0 22 02 / 9330-20

10405 Berlin

Prenzlauer Allee 36

Telefon 030 / 44 01 53-15

Telefax 030 / 44 01 53-20

alexander Wüerst

Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Kölnn

auch in den anderen drei Landkreisen unseres

Geschäftsgebietes seit Ausbruch der

Finanzmarktkrise zu keinem Zeitpunkt existiert“,

so Wüerst.

Denn erst dann könne von einer Kreditklemme

gesprochen werden, wenn Finanzierungsmittel

in hohem Maße und

unabhängig von Branchen, Betriebsgrößen,

Laufzeiten, Sicherheiten und Bonitäten nicht

mehr vergeben würden, obwohl eine entsprechende

Nachfrage von Seiten der Unternehmer

vorhanden sei, betont der Vorstandsvorsitzende

der Kreissparkasse Köln.

In diesem Fall wäre eine Unterversorgung

der Wirtschaft mit Krediten unmittelbar von

der Finanzwirtschaft zu verantworten. Und

50859 Köln

Aachener Straße 1212

Telefon 022 34 /40 31-0

Telefax 022 34 /40 31-20

51491 Overath

Hauptstraße 58

Telefon 0 22 06 / 29 28

Telefax 0 22 06 / 8 29 75

nur dann wäre der Vorwurf, der auch den

Sparkassen in den vergangenen Monaten

immer wieder gemacht wurde, begründet.

„Doch wenn Unternehmen in Krisenzeiten

Investitionsprojekte zurückfahren oder aufgrund

gesunkener Bonitäten größere Anstrengungen

unternehmen müssen, um

einen Kredit zu erhalten, handelt es sich

nicht sogleich um eine Kreditklemme“, sagt

Wüerst.

„Wir haben unsere Kreditvergabepolitik

im Laufe der Finanzmarktkrise nicht verändert

und allein in den ersten drei Quartalen

2009 über 1,4 Milliarden Euro neue

Kredite an Unternehmen und Selbstständige

zugesagt“, sagt Wüerst. „Damit hat

die Kreissparkasse Köln ihre Kreditvergabe

gegenüber dem Vorjahr, in dem sie einen

Rekordwert verzeichnen konnte, nochmals

um rd. 3 Prozent gesteigert“, so der Vorstandsvorsitzende.

„Im Zusammenhang mit dem Thema

Unternehmensfi nanzierung sollte jedoch

auch darüber diskutiert werden, inwieweit

aufsichtsrechtliche Restriktionen abgebaut

oder vermieden werden können, die die

Kreditvergabe behindern“, sagt Wüerst. So

hätten sich beispielsweise - bei allen sonstigen

Vorzügen - die prozyklischen Solvabilitätsvorschriften

nach Basel II im Verlauf

der Krise als reale Gefahr für einen nachhaltigen

Aufschwung erwiesen.

Winter Jansen Lamsfuß Rechtsanwälte

Ihr gutes Recht! Wir nehmen Ihre Bedürfnisse ernst.

Unsere kompetenten Fachanwält/innen verstehen sich als

Ihre Partner, die Ihnen zuhören und auf Ihre Anliegen eingehen.

Wir verstehen die eigentümliche Sprache der Gesetze. Wir

haben wichtige Vergleichsfälle zur Hand und bieten Ihnen

umfassende und effi ziente Lösungsmöglichkeiten an.

51503 Rösrath

Hauptstraße 23 - 25

Telefon 0 22 05 / 90 87 10

Telefax 0 22 05 / 90 87 11

Auch Fachanwälte für:

❱ Miet- und Wohnungseigentumsrecht

❱ Arbeitsrecht

❱ Bau- und Architektenrecht

❱ Familienrecht

❱ Steuerrecht

❱ Verwaltungsrecht

❱ Verkehrsrecht

❱ Versicherungsrecht

RZ_Anzeige_GLkontakt.indd 1 17.02.2009 GL&Lev 10:26:21 kontakt 01/10 Uhr

E-Mail:

kontakt@winter-jansen-lamsfuss.de

Internet:

www . winter-jansen-lamsfuss.de

45

Im Blickpunkt


46

Im Blickpunkt

GL&Lev kontakt Steuern

richtig reisen:

Wie Sie das Finanzamt an

den Reisekosten beteiligen

Geschäftsreisen, auch ins

Ausland, z. B. in die USA sind

heute auch bei mittelständischen

und kleinen Unternehmen keine

Seltenheit mehr. Erfreulicherweise

beteiligt sich das Finanzamt an den

Kosten, indem es Aufwendungen

für Geschäfts- und Dienstreisen als

Werbungskosten oder Betriebsausgaben

steuerlich anerkennt.

neben dem Abzug der eigenen

Kosten als Betriebsausgaben

bzw. Werbungskosten dürfen Arbeitgeber

ihren Mitarbeitern Reisekosten

lohnsteuer- und sozialversicherungsfrei

erstatten. Zu den Reisekosten zählen insbesondere

Fahrt- bzw. Flugkosten, Übernachtungskosten

und Verpflegungsmehraufwendungen.

Übernachtungskosten

Sowohl inländische als auch ausländische

Übernachtungskosten werden in Höhe der

tatsächlichen Kosten steuerlich anerkannt,

der Nachweis darüber kann z. B. durch

Vorlage von Hotelrechnungen oder Pensionsquittungen

erfolgen. Bitte beachten Sie,

dass die Kosten für das Frühstück nicht zu

den Übernachtungskosten zählen; diese

sind heraus zurechnen!

Achtung! Die früher für Auslandsübernachtungen

anerkannten pauschalen

Übernachtungskosten werden seit 2008

nicht mehr anerkannt. Das bedeutet, dass

auch bei Auslandsreisen nur die tatsächlich

entstandenen Übernachtungskosten

absetzbar sind. Einzige Ausnahme:

Erstatten Sie als Arbeitgeber Ihrem Mitarbeiter

Reisekosten, dürfen Sie die für

das jeweilige Land geltenden Pauschalen

lohn- und sozialversicherungsfrei

erstatten. Das gilt grundsätzlich auch für

lohnsteuerpflichtige Gesellschafter-Geschäftsführer

einer GmbH. Hier ist darauf

zu achten, dass der Anspruch auf Erstattung

z. B. im Anstellungsvertrag vereinbart

wird. Ansonsten droht die Annahme

einer verdeckten Gewinnausschüttung.

GL&Lev kontakt 01/10

Susanne

Kommessien-Seibert

Dipl.-Kauffrau/

Steuerberaterin

Gesellschafterin

der Steuerkanzlei

Kommessien-Seibert

und Grosser

Fahrtkosten

Fahrt- und Flugkosten können in Höhe der

tatsächlichen Aufwendungen steuerlich abgesetzt

werden; bei Benutzung eines privat

genutzten Wagens dürfen Reisekosten mit

0,30 Euro je gefahrenen Kilometer abgesetzt

werden. Bei Geschäfts- und Dienstwagen

gelten Besonderheiten.

Arbeitgeber dürfen die Aufwendungen

lohnsteuer- und sozialversicherungsfrei ihren

Mitarbeitern erstatten, wenn diese die

Kosten für die Reise tragen.

Praxistipp für Arbeitgeber:

So sichern Sie sich die Vorsteuern

Um sich die für die Reisekosten gezahlte

Umsatzsteuer als Vorsteuer zu sichern,

die etwa die Bundesbahn-AG für ihre

Bahntickets in Rechnung stellt, sollten

Sie als Arbeitgeber die Reise im eigenen

Namen buchen bzw. von Ihrem Mitarbeiter

buchen lassen. Es schadet nicht,

dass Ihr Mitarbeiter die Reiseleistung

in Anspruch nimmt, entscheidend ist,

dass Sie Vertragspartner sind und die

Leistung für Ihr Unternehmen erbracht

wird. Entsprechend sollten Hotelübernachtungen

in Ihrem Namen gebucht

werden, auch wenn eine andere Person

übernachtet.

Verpflegungsmehraufwendungen

Verpflegungsmehraufwendungen sind in

Höhe der Pauschalen steuerlich absetzbar

und können auch im Rahmen der Pauschalen

den Mitarbeitern lohn- und sozialversicherungsfrei

gezahlt werden. Die für das jeweilige

Land geltenden Pauschalen ergeben

sich aus den amtlichen Reisekostentabellen.

Für Deutschland gelten Pauschalen in Höhe

von 6 Euro bei Abwesenheit von mehr als

8 Stunden, 12 Euro bei Abwesenheit von

mehr als 14 Stunden und 24 Euro bei einer

Abwesenheit von 24 Stunden.

Bild: www.clipdealer.de

Achtung! Bei einem längerfristigen

Einsatz an

derselben Tätigkeitsstätte

werden Verpflegungsmehraufwendungen

nur

für die ersten drei Monate

gewährt. Das gilt auch bei

einer doppelten Haushaltsführung.

Durch geschicktes

Gestalten, etwa durch

Einlegen längerer Unterbrechungen

oder durch

Unterteilung eines Großauftrags

in mehrere abgeschlossene

Teilaufträge

können Sie erreichen, dass

die Drei-Monats-Frist auch

mehrfach neu zu laufen

beginnt. Sprechen Sie Ihren

Steuerberater frühzeitig (!)

auf das Problem an; in der

Diskussion mit dem Betriebsprüfer

ist es für Gestaltungen

meist zu spät.


ES GIBT GUTE PLÄTZE UND

SEHR GUTE PLÄTZE.

SICHERN SIE SICH JETZT IHREN BUSINESS-SEAT UNTER:

www.vip.bayer04.de · Tel. 0214 / 86 60 – 388


48

nach dem bürgerentlastungsgesetz

So ist die Krankenversicherung absetzbar

Im Juli gab der Bundesrat grünes

Licht für das Bürgerentlastungsgesetz

Krankenversicherung.

Seitdem steht fest: Die Beiträge zur

Kranken- und Pfl egeversicherung

lassen sich ab 2010 voll von

der Steuer absetzen.

damit hat die Politik die Forderungen

des Bundesverfassungsgerichts

umgesetzt, das in seiner Entscheidung

2008 feststellte, eine Basis-Krankenund

Pfl egeversicherung gehöre zum Existenzminimum

und dürfe nicht besteuert

werden. Die Bürger werden durch diese

Regelungen um rund zehn Milliarden Euro

pro Jahr entlastet. Doch was bedeutet das

für den Einzelnen?

Dreh- und Angelpunkt sind laut der

HUK-COBURG die steuerlich absetzbaren

Vorsorgeaufwendungen. Dazu zählen unter

anderem auch die Beiträge zur Krankenund

Pfl egeversicherung. Ab Januar 2010

Im Blickpunkt GL&Lev kontakt Versicherungen

Fleißige

Handwerks-

Bienen

Ein praktisches beispiel

Wer sich heute selbstständig machen

will, hat sich nicht gerade

den besten Zeitpunkt ausgesucht.

Erst recht nicht, wenn man eine Geschäftsidee

realisieren möchte, die Viele zuvor

auch schon hatten. Wer den Schritt in die

Selbstständigkeit dennoch wagt, braucht

jede Menge Biss, Leistungsbereitschaft und

natürlich Fachwissen – aber auch erfahrene

Berater, etwa aus dem Kompetenzteam

„SENIOREN BERATEN die Wirtschaft“.

Das dachte sich auch Thorsten Rappenhöner

aus Bergisch Gladbach, als er sich vor gut

einem Jahr als Handwerker für Hausmeister-

Services selbstständig machen wollte. Wirtschaftliche

Gründe haben den gelernten Bau-

und Möbelschreiner damals zu diesem Schritt

bewogen. „Ich wusste, was ich fachlich kann

GL&Lev kontakt 01/10

können Angestellte und Beamte maximal

1.900 Euro und Selbständige maximal 2.800

Euro steuerlich geltend machen. Wobei sich

diese Höchstbeiträge für Verheiratete noch

einmal verdoppeln.

Das Bundesverfassungsgericht hat aber

die volle Absetzbarkeit der Kranken- und

Pfl egeversicherungsbeiträge gefordert. Privat

versicherte Steuerzahler können deshalb

unabhängig von dieser Obergrenze

bei Vorsorgeaufwendungen ihre tatsächlich

gezahlten Kranken- und Pfl egeversicherungsbeiträge

beim Finanzamt steuerlich

geltend machen.

Mit der Absetzbarkeit in unbegrenzter

Höhe berücksichtigt der Gesetzgeber, dass

die Beitragshöhe in der privaten Krankenversicherung

von individuellen Faktoren

wie zum Beispiel dem Eintrittsalter des Versicherten

beeinfl usst wird und variabel ist.

Auch die private Krankenversicherung ihrer

Kinder, Ehepartner oder eingetragenem

Von frank Wiese

und wo meine Stärken liegen. Aber in Sachen

Eigenwerbung, Kundenakquise und Betriebsführung

hatte ich keine Erfahrung. Deshalb

habe ich mich an die „SENIOREN“ gewandt.

Die haben mir nicht nur ein modifi ziertes Firmenkonzept

vorgeschlagen, sondern auch

gleich den passenden Firmenauftritt dazu entwickelt“,

so der 30-Jährige.

Das Team hatte zunächst den Markt genau

unter die Lupe genommen und festgestellt,

dass für Hausmeister-Services bereits

ein Überangebot in der Region bestand. Daher

galt es, das Geschäftsmodell stärker zu

spezialisieren, um die Firma gezielter zu positionieren

und so besser vom Wettbewerb

abheben zu können. Anschließend wurde

ein einprägsamer Firmenname gesucht, das

passende Logo konzipiert und eine Akquisitionsstrategie

zur Kundengewinnung auf

die Beine gestellt.

Lebenspartner können Steuerpfl ichtige

künftig absetzen.

In vollem Umfang lässt sich allerdings

nur die Basisabsicherung geltend machen.

Darunter versteht man eine Versorgung

auf dem Leistungsniveau der gesetzlichen

Kranken- und der Pfl ege-Pfl ichtversicherung.

Beitragsanteile für eine darüber hinausgehende

Versorgung - zum Beispiel

für Einbettzimmer oder Chefarztbehandlung

- zählen ebenso wenig dazu wie die

Finanzierung des Krankentagegeldes.

Welche Teile eines Tarifs in der privaten

Krankenversicherung der Basisabsicherung

dienen, ermittelt die eigene Krankenversicherung.

Der PKV-Versicherte muss seinem

Versicherer allerdings gestatten, seine

Steuer-Identifi kationsnummer abzufragen

und an die Finanzverwaltung weiterzugeben.

Nur so können die korrekten Beträge

jedes Jahr automatisch in die Steuerberechnungen

mit einfl ießen.

Die „fl eißige Biene“ stand nicht nur Pate

für den Firmennamen „Die Handwerks-

Biene“, sondern fi ndet sich auch im Logo

wieder und trifft die Marktbearbeitungstaktik

des Jungunternehmers auf den Punkt:

regelmäßig in Unternehmen und privaten

Haushalten vorstellig werden und die eigene

Dienstleistung aktiv anbieten. Immer und

immer wieder – als Subunternehmer für

Firmen oder als multifunktionale Fachkraft

für alle anfallenden Arbeiten zu Hause. Und

dieser konsequente Einsatz zahlte sich aus.

Das Experten-Netzwerk von ehemaligen

Top-Managern und Führungskräften aus

den Bereichen Wirtschaft, Politik, Handel

und Industrie bietet gegen eine geringe

Aufwandsentschädigung Hilfesuchenden

nicht nur gut gemeinte Ratschläge, sondern

echten Support. SENIOREN BERATEN

mit Sitz in Rhein-Berg ist eine 25-köpfi ge

Non-Profi t-Gesellschaft, die Existensgründer,

Mittelständler und gestandenen Unternehmen

in der Region mit professionellem

Know-how in allen relevanten Bereichen für

erfolgreiches Wirtschaften beratend unterstützt.

Weitere Informationen unter:

www.senioren-beraten.de


Dr. Dedy Michels simon Rottländer GmbH

steuerberatungsgesellschaft

Paffrather Str. 186 · 51469 Bergisch Gladbach

tel.: 0 22 02/9 36 17-0 · Fax: 0 22 02/9 36 17-99

steuerkanzlei@drdedy.de · www.drdedy.de

www.koehler-ra.de

90x65mm_Halm&C_4C_P.indd 1 16.03.2009 22:01:28 Uhr

Wir beraten Sie persönlich.

Sie benötigen als Unternehmer oder für Ihr Unternehmen eine kompetente Beratung rund um betriebswirtschaftliche,

steuerrechtliche und prüfungsrelevante Fragen?

Als Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft mit angeschlossener Rechtsanwaltsgesellschaft beraten wir

Sie umfassend und individuell. Darüber hinaus sind wir beratend und betreuend tätig bei:

• Due Diligence • Unternehmensplanung • Controlling/lnnenrevision • Sanierungs- und Insolvenzberatung • Finanzund

Lohnbuchhaltung • Nachfolgeberatung • Neues Kommunales Finanzmanagement (NKF) • International Financial

Reporting Standards (IFRS) • Internationales Steuerrecht • Going Public • DV-Revisionen • Mergers & Aquisitions

Nationale wie internationale Fragen beantworten wir Ihnen gern, unterstützt durch unser Netzwerk

NEXIA International, präsent in 97 Ländern und 620 Büros mit 23.000 Mitarbeitern.

DHPG Dr. Harzem & Partner KG • Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft

Buddestraße 18-20 • D-51429 Bergisch Gladbach • Tel: +49 2204 76788-0 • Web: www.dhpg.de

GL&Lev kontakt 01/10

49


50

Sie wollen es einfach haben?

Dann bestellen Sie jetzt per Fax: 0761 - 898 99 90 40

GL&Lev kontakt 01/10

Elena kommt!

Was Sie über den Elektronischen Entgeltnachweis wissen müssen

Nebeneinkommensbescheinigungen,

Auskünfte über die Beschäftigung und

den Arbeitsverdienst zum Wohngeld-

Ja, ich bestelle:

antrag sowie Einkommensnachweise.

Damit entfällt dann auch für die Arbeit-

Software Bestell-Nr. Erstversion geber die Pflicht Menge zur Ausstellung die-

Der Abbau von Bürokratie-

Lexware fi nancial offi ce

kosten ist dringend nötig.

Für Arbeitgeber bedeutet diese Zentrali-

A 09017 € 269,90

sierung spätestens 2012, wenn der Daser

Papier-Bescheinigungen. (Mehr zu

€ 199,90*

den Details auf der offiziellen ELENA-

Lexware Aber buchhalter statt die Kosten zu tenstamm A 08848 aufgebaut ist, eine € deutliche 159,90 € Website: 109,90* www.das-elena-verfahren.de).

reduzieren, werden sie oft

Lexware faktura + auftrag

nur umgeschichtet und

Lexware verlagert lohn + gehalt – und am Ende

müssen Arbeitgeber und

Lexware fi nancial offi ce pro

Endverbraucher durch erhöhten

Lexware Verwaltungsaufwand buchhalter pro und

Mehrkosten das ausbaden,

Lexware warenwirtschaft pro

was staatliche Stellen

Lexware lohn + glauben, gehalt pro einsparen

zu können.

Lexware anlagenverwaltung pro

Entlastung:

A 08871

Wenn zum Beispiel

€ 109,90

ein Mitarbeiter

Wohngeld bei seiner Gemeinde

beantragt, A 09002 fordert das Wohngeldamt € 199,90 die

benötigten A 09018 Einkommensnachweise € 999,00 nicht

mehr von ihm oder vom Antragsteller,

A 09170 € 499,00

sondern ruft sie direkt bei der ZSS ab.

Von A dieser 09171 medienbruchfreien € 499,00 Kommunikation

zwischen Verwaltung, Un-

A 09172 € 499,00

ternehmen und Bürgern profitieren alle

Beteiligten. A 09094 Die Behörden können € 479,00 Anträ-

€ 79,90*

Viel Zeit bleibt also nicht mehr: Die Test-

€ phase 149,90* von ELENA läuft bereits seit Ok-

€ tober 699,90* 2009. In einer Plausibilitäts- und

Kernprüfung werden - vorerst noch mit

„Probe“-Daten - Annahme und Prüfung

der Datensätze, Fehlerprotokolle und

Rückmeldungen sowie die Statik der

ZSS-Architektur getestet. Zu Jahresbeginn

2010 wird es dann Ernst: Die Einge

künftig schneller prüfen und effizienter kommensnachweise müssen ab dann

* Befristetes Angebot bis 31.03.2010

Anders Die Preise beziehen mit sich ELENA: auf den Stand Der Dezember neue 2009 und bearbeiten, beinhalten die Mehrwertsteuer die Antragsteller zzgl. Versandkostenpauschale.

erhalten frü- mit systemuntersuchten Entgeltab-

Es „Elektronische gelten die Allgemeinen Entgeltnachweis“,

Geschäftsbedingungen. Preisänderungen, her und Irrtum mit und weniger Druckfehler Aufwand vorbehalten. an Papierrechnungsprogrammen oder Ausfüllhil-

der ab dem 01.01.2010 gesetzkram und lästigen Behördengängen die fen übermittelt werden, wahlweise auch

lich verpflichtend wird, schließt die Lü- ihnen zustehenden Leistungen.

durch Steuerberater oder externe Dienstcke

zwischen Weitere Produkte der elektronischen sind auf Anfrage Perso- erhältlich!

leister.nalverwaltung

Tel.: 01805 in - den 39 80 Betrieben 18 und der ELENA basiert auf absoluter Datenelektronischen

Wir helfen Sachbearbeitung Ihnen gerne weiter. in den sicherheit. Der Arbeitgeber bekommt Mit moderner Software für die Lohn- und

Behörden. Nach seriösen Schätzungen künftig keine Informationen mehr darü- Gehaltsabrechnung, wie den Produkten

soll sich der bürokratische Sach- und ber, ob und welche Sozialleistungen die aus dem Hause Lexware (Lexware finan-

Arbeitsaufwand um rund 85 Millionen

Euro reduzieren. Ein positiver Nebenef-

Mitarbeiter beantragt haben oder bezie-


hen. Die sensiblen Daten über ihre Arcial

office, Lexware lohn+gehalt), haben

Sie die Gewähr, dass Ihre ELENA-Daten

fekt: Auch Hinweis der zum Ärger Datenschutz mit verspäteten Melbeits- und Einkommensverhältnisse Datum wer- Unterschrift formal richtig, zuverlässig und sicher

Als Spezialist auf den Gebieten Wirtschaft, Recht und Steuern möchten wir Sie

dungen, ständig Schreib- aktuell über und Gesetzesänderungen Übermittlungsfeh- und interessante den verschlüsselt Rechtsprechung an die ZSS übermittelt übermittelt werden.

informieren. Die Verwendung Ihrer Adressdaten und die Verarbeitung bei neulern

wird dann geringer.

und dort pseudonymisiert gespeichert.

tralen Dienstleistern erfolgt unter strikter Beachtung des Datenschutzgesetzes

durch das Haufe Service Center und die angeschlossenen Freigeschaltet und befreundeten werden können sie nur mit

Unternehmen ausschließlich zu diesem Zweck. Falls Sie diesen Service wider

In Deutschland Absender:

Erwarten nicht verschicken mehr nutzen wollen, derzeit genügt eine drei kurze schriftliche Zustimmung Nachricht der un- betroffenen Bürger. Als

Mit den Aktualisierungen 2010 wird

ELENA in die Software Lexware

ter Beifügung des Werbemittels mit Ihrer Anschrift an: Haufe Service Center,

Millionen Postfach, Arbeitgeber 79091 Freiburg. jeden Monat 60 „Türöffner“ dient dabei eine qualifizierte

Firma

Millionen Bescheinigungen, auf deren Signaturkarte (zum Beispiel ein digitaler

lohn+gehalt integriert sein. Die notwendigen

Meldungen werden damit auto-

Grundlage Behörden und Sozialversicherungsträger

die Höhe von Leistungen wie

Personalausweis, die

Name/Vorname

Bank- oder Gesundheitskarte).matisch

erzeugt - in der Regel eine je

Abrechnungsmonat und Firma - und auf

Rente, Arbeitslosen-, Wohn- und Eltern-

Straße/Nr.

Knopfdruck mit einem Sende-Assisgeld

berechnen. Bisher mussten diese Das ELENA-Verfahren wird schrittweise tenten versandt. In der gleichen Manier,

Bescheinigungen Haufe Service vom Center Arbeitgeber GmbH für eingeführt. Die erste PLZ/Ort Stufe, die elek- wie Sie es bereits jetzt für die Datenüber-

seine Beschäftigten Partnerbetreuung auf Papier ausgetronische Übermittlung der Entgeltmittlung an die Sozialversicherungsträger

stellt werden. Postfach Mit ELENA melden die Arnachweise an die ZSS, Telefon tritt schon zum kennen. Dazu werden die Daten mit dem

beitgeber 79091 künftig Freiburg monatlich Stamm- und

Lohndaten (beispielsweise Einkommen,

1. Januar 2010 in Kraft. In der zweiten

Fax

Phase ab dem 01.01.2012 werden die

dakota-Zertifikat sicher verschlüsselt.

Einmalzahlungen, Fehlzeiten, Arbeitsstunden)

online an eine bei den Renten-

Daten dann von der

E-Mail

ZSS automatisch

abgerufen. Zunächst werden fünf Pa- Nähere Infos auch unter:

versicherungsträgern angesiedelte Zenpier-Bescheinigungen durch ELENA er- www.lexware.de und 01891050

trale Speicherstelle (ZSS).

setzt. Hierzu gehören die Arbeits- und www.tagesgenau.de


DER MENSCH

SOLL

ES EINFACH

4 Wochen

kostenlos

testen !

HABEN

Kaufmännische Software vom Marktführer

GL&Lev kontakt 01/10

51


52

Lexware buchhalter

Lexware buchhalter erledigt Ihre komplette Buchhaltung.

Dabei stehen Ihnen zwei Buchhaltungssysteme zur Auswahl:

die Einnahmen-Überschuss-Rechnung und die doppelte

Buchführung mit GuV. Vier unterschiedliche Buchungsmasken

und Plausibilitätskontrollen erhöhen den

Buchungskomfort. Die elektronische USt-Voranmeldung

(ELSTER) rundet das Angebot ab. Und das Beste: Das

GoB-Testat einer unabhängigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

garantiert die gesetzlich geforderten Sicherheitsroutinen.

GL&Lev kontakt 01/10

nur E 109,90*

statt € 159,90

nur E 149,90*

statt € 199,90

Lexware fi nancial offi ce

Lexware fi nancial offi ce kann einfach alles: Ganz egal, ob Sie Buchungen vornehmen,

Rechnungen schreiben, Löhne und Gehälter berechnen, Aufträge bearbeiten oder

Termine koordinieren. Diese kaufmännische Komplettlösung bewältigt sämtliche Aufgaben,

die Ihr Büroalltag täglich stellt. Es kommt noch besser: Mit Lexware fi nancial

offi ce verwalten Sie Ihre gesamten Unternehmensfi nanzen in der Hälfte der Zeit!

nur E 199,90*

statt € 269,90

Lexware lohn + gehalt

Mit dieser sehr einfach zu bedienenden Software erledigen

Sie die Lohn- und Gehaltsabrechnung für Ihre Mitarbeiter

bereits nach einer sehr geringen Einarbeitungszeit stets sicher

und zuverlässig. Mit Schritt für Schritt-Assistenten

werden Sie von der Anlage der Firma bis hin zur endgültigen

Lohnabrechnung hilfreich begleitet. Lexware lohn +

gehalt ist ideal für Unternehmen bis zu 50 Mitarbeitern.

Zehn Mal in Folge Produkt des Jahres – gewählt

von den Lesern des PC Magazins

nur E 79,90*

statt € 109,90

Lexware faktura + auftrag

Diese Software-Lösung erstellt und verwaltet Lieferscheine,

Aufträge, Rechnungen und Gutschriften. Die integrierte Lagerhaltung

macht das Programm zu einer optimalen Ergänzung

für Ihren Betrieb. Alle Daten werden einmal angelegt

und sind dann in jedem weiteren Schritt sofort verfügbar.

Die kundenspezifi schen Angaben wie Rabatte, Lieferbedingungen,

Zahlungsweisen etc. stehen Ihnen immer sofort

zur Verfügung.

Unser Tipp: www.lexlive.de

„Rechnungen & mehr“ schreibt die neue Online-Software

LexLive von Lexware. Mit dem Programm können Kleinunternehmer,

Selbstständige und Freiberufl er die Forderungen

ganz einfach „lexen“.

Lästiges, aber unerlässliches Hantieren mit Formularen wird

damit auf ein Minimum reduziert. Gleichzeitig sind die Rechnungen

– dank dem integrierten Know-how der Finanzexperten

von Lexware – ordentlich und rechtssicher.


nur E 499,00

Lexware fi nancial offi ce pro

Lexware buchhalter pro

Die Netzwerklösung Lexware buchhalter pro erledigt die

komplette Buchhaltung. Dabei stehen Ihnen zwei Buchhaltungssysteme

zur Auswahl: die Einnahmen-Überschuss-Rechnung

und die doppelte Buchführung mit GuV.

Vier unterschiedliche Buchungsmasken und Plausibilitätskontrollen

erhöhen den Buchungskomfort. Dank der

SQL-Datenbank sind bis zu 100.000 Buchungen im Jahr

möglich. Leistungsstarke Funktionen ermöglichen eine

professionelle Buchführung an mehreren Arbeitsplätzen

gleichzeitig.

nur E 499,00

Lexware lohn + gehalt pro

Lexware lohn + gehalt pro ist das effektive Programm zur

gleichzeitigen, schnellen und komfortablen Abrechnung

mehrerer Mitarbeiter und Mandanten im Netzwerk. Komplexe

Sachverhalte im Bereich Lohn und Gehalt werden

sicher und einwandfrei abgerechnet. Für alle Lohnprogramme

von Lexware gilt: Das GKV-Zertifi kat garantiert

Ihnen die größtmögliche Sicherheit im Namen der Spitzenverbände

der gesetzlichen Krankenkassen.

* Befristetes Angebot bis 31.03.2010

Diese hochwertige Programmkombination wird Ihren Ansprüchen garantiert gerecht:

Lexware fi nancial offi ce pro managt die Buchhaltung von A bis Z und erfasst das

gesamte Rechnungs-, Auftrags- und Bestellwesen. Die Lohn- und Gehaltsabrechnung

verläuft sicher und reibungslos, die Anlagenverwaltung ist ebenfalls in guten Händen.

nur E 699,00*

statt € 999,00

nur E 499,00

Lexware warenwirtschaft pro

Lexware warenwirtschaft pro ist die ideale Software für

alle, die ihre Warenwirtschaft professionell führen wollen.

Hier arbeiten Sie problemlos mit großen Datenmengen, an

mehreren Arbeitsplätzen, mit übersichtlichen Dialogen und

praxisgerechten Workfl ows. In jedem Unternehmen müssen

Rechnungen, Angebote, Lieferscheine erstellt sowie Waren

disponiert werden. Lexware warenwirtschaft pro erfüllt diese

Aufgaben umfassend und professionell.

nur E 479,00

Lexware anlagenverwaltung pro

Mit dieser netzwerkfähigen Software erfassen und verwalten

Sie betriebliche Anlagegüter korrekt und komfortabel.

Lexware anlagenverwaltung pro ist für den Einsatz im Firmennetz

ausgelegt. Sie können das Programm auf drei

oder, mit Zusatzlizenzen, auch auf mehr Arbeitsplätzen

einsetzen und dabei auf den gleichen Datenbestand zugreifen.

GL&Lev kontakt 01/10

53


54

Sie wollen es einfach haben?

Dann bestellen Sie jetzt per Fax: 0761 - 898 99 90 40

Ja, ich bestelle:

Software Bestell-Nr. Erstversion Menge

Lexware fi nancial offi ce A 09017 € 269,90 € 199,90*

Lexware buchhalter A 08848 € 159,90 € 109,90*

Lexware faktura + auftrag A 08871 € 109,90 € 79,90*

Lexware lohn + gehalt A 09002 € 199,90 € 149,90*

Lexware fi nancial offi ce pro A 09018 € 999,00 € 699,90*

Lexware buchhalter pro A 09170 € 499,00

Lexware warenwirtschaft pro A 09171 € 499,00

Lexware lohn + gehalt pro A 09172 € 499,00

Lexware anlagenverwaltung pro A 09094 € 479,00

* Befristetes Angebot bis 31.03.2010

Die Preise beziehen sich auf den Stand Dezember 2009 und beinhalten die Mehrwertsteuer zzgl. Versandkostenpauschale.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Preisänderungen, Irrtum und Druckfehler vorbehalten.

Weitere Produkte sind auf Anfrage erhältlich!

Tel.: 01805 - 39 80 18

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

GL&Lev kontakt 01/10

Hinweis zum Datenschutz

Als Spezialist auf den Gebieten Wirtschaft, Recht und Steuern möchten wir Sie

ständig aktuell über Gesetzesänderungen und interessante Rechtsprechung

informieren. Die Verwendung Ihrer Adressdaten und die Verarbeitung bei neutralen

Dienstleistern erfolgt unter strikter Beachtung des Datenschutzgesetzes

durch das Haufe Service Center und die angeschlossenen und befreundeten

Unternehmen ausschließlich zu diesem Zweck. Falls Sie diesen Service wider

Erwarten nicht mehr nutzen wollen, genügt eine kurze schriftliche Nachricht unter

Beifügung des Werbemittels mit Ihrer Anschrift an: Haufe Service Center,

Postfach, 79091 Freiburg.

Haufe Service Center GmbH

Partnerbetreuung

Postfach

79091 Freiburg

Datum Unterschrift

Absender:

Firma

Name/Vorname

Straße/Nr.

PLZ/Ort

Telefon

Fax

E-Mail


01891050


Neue Energie für ein gutes Spiel!

www.motocaddy.de

�����������������������

���������������

��������������

�����������������

���������������������

�������������������




����������������������������������������

• ��������������������������������������

����������������������������������������

• �����������������������������������


• �������������������������������������

����������������������������


���

Gewinner Kategorie

Innovativstes Golfprodukt

Motocaddy S3 Lithium

Anzeige-VcG-210x145.indd 1 26.06.2009 GL&Lev kontakt 08:40:23 01/10

55


Vitamin E für Ihr Unternehmen

Strom, Erdgas, Services

Vitamin E – es stärkt und schützt den menschlichen

Körper. Vitamin E von der Energieversorgung

Leverkusen (EVL) bringt Energieschübe

in Ihr Unternehmen. Den speziellen

Bedarf von Unternehmen bedienen die

EVL-BusinessPARTNER – mit Strom- und Erdgasprodukten

sowie energienahen Services.

Durch maßgefertigte Strom- und Erdgas-

Lösungen senken die Unternehmen Kosten,

Energieversorgung Leverkusen GmbH & Co. KG (EVL)

Geschäftskundenvertrieb BusinessPARTNER

Overfeldweg 23 · 51371 Leverkusen

Tel.: 0214/86 61-259 · Fax: 0214/86 61-516

businesspartner@evl-gmbh.de

www.evl-businesspartner.de

erhöhen ihre Wirtschaftlichkeit oder reagieren

flexibel auf die Energiemärkte. Die energienahen

Services analysieren weiteres Optimierungspotenzial.

Die EVL zählt zu den Top-50-Energieversorgern

Deutschlands. Das EVL-BusinessPARTNER-

Beraterteam entwickelt gern zusammen mit

Ihnen eine individuelle Lösung – zum Vorteil Energieschub für Ihren Erfolg?

Ihres Unternehmens.

Anruf genügt.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine