Artikel als PDF-Datei laden - Sandra Paule PR-Management

sandrapaule.pr.de
  • Keine Tags gefunden...

Artikel als PDF-Datei laden - Sandra Paule PR-Management

Interview15 Fragen an Schauspieler Hannes Jaenicke„Ich gleiche mein CO 2-Konto aus!“Charakterkopfmit ökologischemGewissen: HannesJaenicke machtnicht nur im Filmeine gute Figur,sondern auch imwirklichen Leben.Persönlich konnten wir Hannes Jaenickenicht befragen. Der vielbeschäftigteSchauspieler nahm sich zwischenDreharbeiten in Malaysia Zeit, unsereFragen per E-Mail zu beantworten.18


Sie gelten als der deutscheSchauspieler, der sich am meistenfür die Umwelt engagiert.Ende 2010 veröffentlichten Siedas Umweltbuch „Wut alleinreicht nicht“. Warum nahm IhreWut so überhand, dass Sie etwastun mussten?Ich bin gar nicht sooo wütend!Aber ich wundere mich immer,dass alle, vor allem Politiker undVertreter der Industrie, gern daherpalavernund nichts oder sehrwenig tun.Im Januar waren Sie auf einerMission zur Rettung der Haie unterwegs.Was passierte seitdem?Wo sind Sie, was machen Sie?Ich drehe gerade einen Film mitYvonne Catterfeld für die ARDin Malaysia, eine Mischung ausAbenteuerkomödie und Umweltdrama.Ein großartiges Drehbuchdes Hamburger Autors Serkal Kus,Produzentin ist Katharina Trebitsch.Hat Ihr Umweltengagementdie Rollenangebote verändert,müssen Sie seitdem öfter einenUmweltaktivisten darstellen? Siespielten kürzlich in einem ZDF-Fernsehfilm einen Minensucher.Nein, eigentlich nicht. In „Minensucherin“war ich der knallharteAusbilder der Minensucher.Normalerweise stehen aufHomepages von SchauspielernFähigkeiten wie „Fechten,Segeln, Klavier spielen“. BeiIhnen steht, wofür Sie sich allesengagieren: Für die Whale andDolphin Conservation Society,Christoffel Blindenmission,International Campaign forTibet, Fans For Nature und soweiter. Haben Sie überhauptnoch Zeit für Ihren Beruf?Natürlich! Von irgendetwas mussich ja leben. Und die Schauspielereimacht mir immer noch höllischviel Spaß!Was genau tun Sie selbst fürden Umweltschutz? Sie lebenja zeitweise in den USA, einemLand mit riesigem Energiehunger.Kann man dort umweltbewusstleben? Wie halten Sie esselbst mit Energie- oder Wassersparen?Kalifornien ist in Sachen Umweltschutzeigentlich sehr viel weiterals Deutschland oder der Rest derUSA. Nirgendwo kann man so umweltbewusstleben wie dort.Fahren Sie nochAuto oder ehermit dem Fahrrad?In Deutschlandfahre ich ein Bluemotion - Modellvon VW mit unterfünf Litern Treibstoffverbrauchauf100 Kilometer. InLos Angeles nehmeich ausschließlichdas Motorrad – und das brauchtnur drei Liter Benzin.Haben Sie in Deutschland eineSolaranlage auf Ihrem Hausdach?Ich lebe in einer Mietwohnung außerhalbMünchens – leider ohneSolaranlage.„ Bei Fukushimakamen mir dieselbenGedankenwie bei Tschernobyl:Der Menschist dumm undvergesslich.“Sie fl iegen viel und belastendamit die Umwelt. Gleichen SieIhr persönliches CO 2-Konto aus?Was halten Sie von Initiativenwie CO 2-frei zu reisen, CO 2-freiPakete zu senden und Ähnliches?Natürlich gleiche ich mein persönlichesCO 2-Konto mit entsprechendenMaßnahmen aus. Davonhalte ich sogar sehr viel. Am bequemstengeht das über das Internetmit Seiten wie Myclimate oderAtmosfair. Daneben unterstützeich auch diverse Wiederaufforstungsprojekte.Thema persönliche Energie:Wie kommen Sie aus stressigenDreharbeiten wieder heraus, wieschalten Sie ab und tanken wiederauf?Am besten mit Wassersport wieSegeln, Surfen, Windsurfen oderKitesurfen.Was löste das Atomunglückvon Fukushima in Ihnen aus?Wie stehen Siepersönlich zurAtomkraft?Es kamen mir dieselbenGedankenwie beim Unglückvon Tschernobyl:Der Mensch istdumm und vorallem vergesslich.Meine Meinung:Kein halbwegsintelligenterMensch kann für Atomkraft sein!Machen Sie sich über die Klimaveränderungdurch ErnährungGedanken? Was essen Sie,dass es gesund für Sie und dieUmwelt ist? Kaufen Sie Biolebensmittel,leben Sie vegetarisch?Ich esse seit 25 Jahren kein Fleischmehr und kaufe grundsätzlich nurBioware.Stimmt es, dass Sie sogar keineNahrung aus Ländern essen, indenen Menschenrechtsverletzungenbegangen werden?Ja, das stimmt! Ich kaufe am liebstenProdukte von regionalen Erzeugernund entsprechend der jeweiligenJahreszeit.Sie engagieren sich auch gegenPET-Flaschen, trotz des Pfandflaschensystems, und raten denMenschen Wassersprudler wiezum Beispiel Sodastream zu benutzen.Warum das?Weil allein in Deutschland jedesJahr zehn Milliarden PET-Flaschenverkauft werden und Plastik mittlerweiledas weltweit größte Müllproblemdarstellt. Warum kaufenund schleppen wir Mineralwasserin Flaschen, wenn unser Leitungswasserdas am strengsten kontrollierteLebensmittel hierzulandeist? Das versteh ich nicht!In einem Interview sagten Sie: InDeutschland muss man sich darangewöhnen, dass einem ersteinmal unlautere Beweggründenachgesagt werden. Ihnen wurdeaufgrund Ihres Umweltengagementsalles Mögliche anden Kopf geworfen. Wie erklärenSie sich das?Erstens sind wir Deutschen dieWeltmeister in Sachen Neid, Jammernund Meckern. Und zweitenssind die genannten Eigenschaftennatürlich weitaus bequemer zuleben, als den Hintern hochzubekommenund sich für etwas zu engagieren.Was würden Sie als Umwelt ministersofort ändern, heute noch?Nachhaltigkeit im Grundgesetzverankern und Umweltschutz inallen Schulen zum Pfl ichtfach machen.Erfolgreich in Deutschland und USAHannes Jaenicke, geboren am 26. Februar 1960, gehört zu den beliebtesten SchauspielernDeutschlands. Seine Ausbildung in Gesang, Tanz und Schauspiel absolvierteer am Max-Reinhardt-Seminar in Wien. 1984 wurde er mit Carl SchenkelsThriller „Abwärts“ über Nacht berühmt. Für die Hauptrolle in der Krimireihe„Sardsch“ bekam er den Adolf-Grimme-Preis. Dank seiner akzentfreien amerikanischenAussprache spielt Jaenicke immer wieder in US-TV- und -Kinofilmen mit.Lesen Sie ...... weitere Gesprächeüber Energiethemen mitProminenten wie HansiHinterseer, Nina Hagenoder Franz Alt im Internet:www.energie-tipp.de/interview19

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine