Traumreisen in Gelb 2011, Reisen und Freizeit - Postauto

postauto.ch

Traumreisen in Gelb 2011, Reisen und Freizeit - Postauto

Traumreisen in Gelb 2011

Reisen und Freizeit

Foto: Manarola, Italien; AustralianDream – Fotolia.com


Inhaltsverzeichnis

*Details fnden Sie auf Seite 6 unserer Broschüre.

Kulturreisen

Datum Tage Seite Ihr Vorteil*

Versilia und Cinque Terre 25.– 28. April 2011

Korsika und Sardinien 15.– 21. Mai 2011

Frühling im Südtirol 22.– 25. Mai 2011

Maibummel nach Oberschwaben, Appenzell

9., 23. Juni 2011

Lac Léman

6.–10. Juni 2011

Island 12.– 26. Juni 2011

«Sauschwänzlebahn» und Freiburg i. Breisgau 15.–16. Juni 2011

Schwarzwald vom Feinsten 21.– 24. Juni 2011

Norddeutschland

30. Juli – 6. August 2011

Klausenpassfahrt, 2-Pässe-Fahrt mit Badilatti-Besuch 23. Juli 2011, 4. August 2011

Rund um Wien

15.–19. August 2011

Südtirol – Sarner Kirchtag 3.– 6. September 2011

Mittelalter am Wilden Kaiser 6.– 9. September 2011

Istrien und die Rosenriviera 19.– 23. September 2011

Herbstreise Adriaküste

25. September – 2. Oktober 2011

Südtirol mit Dreiklang im Einklang 5.– 7. Oktober 2011

Im Reich des Ötzi 11.–13. Oktober 2011, 25.– 27. Oktober 2011

Sonnenarchipel pur!

8.–16. Oktober 2011

Familienreisen

4 8

7 10

4 12

1 13

5 14

15 16

2 18

4 19

8 20

1 22

5 23

4 24

4 25

5 26

8 28

3 30

3 31

9 32

IKEA versüsst diverse 1 34

Ravensburger Spieleland diverse 1 34

Legoland Deutschland, Europapark Rust diverse 1 35

Themenreisen

Marille – die Königin der Wachau

Muttertagsreise

Wetterfrösche Muotathal, Marktbesuch in Chiavenna

Wiener Klassik

Aargauer Rüeblimärt, Weihnachtsmarkt in Ulm

Weihnachtsmarkt Salzburg

Weihnachtsmarkt in Verona

Advent im Schwarzwald

Veranstaltungsreisen

7.–10. April 2011

7.–8. Mai 2011

12. Mai 2011, 14. Mai 2011

1.–7. Oktober 2011

2. November 2011, 25. November 2011

29. November –1. Dezember 2011

9.–11. Dezember 2011

12.–14. Dezember 2011

Tiroler Landestheater Innsbruck

diverse

Zitronenfest in Menton

25.–28. Februar 2011

Prager Kulturkaleidoskop

16.–20. März 2011

Musikantenstadl in Istrien

5.– 8. Mai 2011

Porté Disné und Cultura Italiana 26.– 29. Mai 2011

Arena di Verona 22.– 24. Juli 2011

Basel Tattoo, Tellspiele Interlaken

Juli 2011, 13. August 2011

DomStufen-Festspiele Erfurt 20.– 23. August 2011

Kick-it – Fussballfahrt, Almkäseolympiade

Frühling/Herbst, 24. September 2011

Pyronale – World-Championat

31. August – 5. September 2011

Cannstatter Volksfest 1.– 2. Oktober 2011

2

4 36

2 38

1 39

7 40

1 42

3 43

3 44

3 45

1 46

4 47

5 48

4 49

4 50

3 52

1 53

4 54

2, 1 55

6 56

2 58


Liebe Reisefreunde �

Kurt Willi Manfred Kürschner

Ihr PostAuto-Reiseteam

Ladina Luppi

Giannina Ferrari

Roman Deforin

Reto Casty

Cristina Scotece Kurt Fedier

Liebe Reisefreunde

Nach neuesten Studien ist der Reisebus heute das

umweltfreundlichste Reisetransportmittel. Emissionen

werden durch unsere modernste Reisefotte weitgehend

eliminiert – dies wird noch unterstützt durch

unser bestens ausgebildetes Fahrpersonal mit ihrer

umweltfreundlichen und wirtschaftlichen Fahrtechnik.

Als weitere Umweltförderung gehören bei uns

PostAuto­Tageskarten zu Ihrem Reisepaket (ausgenommen

Tagesfahrten und nationale Leserreisen),

mit denen Sie ohne ökologischen Fussabdruck und

zudem kostenlos zu Ihrem Einsteigeort und wieder

zurück gelangen.

Unsere modernen Reisebusse sind sehr komfortabel

ausgestattet und garantieren bequemes und

entspanntes Reisen. Ob auf den höchsten Passstrassen,

ob im englischen Linksverkehr oder

im Gewühl südlicher Metropolen: Souverän meistern

unsere Fahrer jede Situation. Immer ruhig und

gelassen geben sie Ihnen zu jeder Zeit das beruhigende

Gefühl, sicher und sorglos zu reisen.

Freundlicher Service ist für uns eine Selbstverständlichkeit

– lassen Sie sich von unserem PostAuto­

Reiseteam verwöhnen. Unsere Mitarbeiterinnen und

Mitarbeiter tragen Ihren individuellen Bedürfnissen

bestmöglich Rechnung und sorgen für lang anhaltende

Erinnerungen. Bei der Auswahl der Hotels und

der externen Partner haben wir uns bemüht, Ihre und

unsere Qualitätsansprüche zu erfüllen. Überzeugen

Sie sich selbst von unserem optimalen Preis­/Leis­

tungsverhältnis.

Unsere Leidenschaft fürs Reisen und der Spass an

der perfekten Organisation haben das neue Reiseprogramm

2011 hervorgebracht. Wir laden Sie ein,

Ihre kostbaren Urlaubstage, ein Wochenende oder

einen freien Tag mit einer Traumreise in Gelb zu

verbringen. Lernen Sie mit geselligen Reisefreunden

das Leben und die Kultur unseres Landes oder

unserer Nachbarländer kennen oder besuchen Sie

eine unserer ausgesuchten Veranstaltungen.

Sicher lassen Sie für kurze Zeit den Alltag zurück.

Wir freuen uns auf Sie!

Manfred Kürschner

Leiter PostAuto

Region Graubünden

Kurt Willi

Leiter Reisen & Freizeit

3


Reisefotte

4

Foto: Ministry of Tourism of the Government of Andorra

Mit dem neuen Cityliner aus dem Hause Neoplan erweitern wir auf das Reisejahr

2011 unsere Reisefotte um einen weiteren 5*­Reisecar. Zusammen mit den

anderen komfortablen Reisebussen aus unserer Fahrzeugfotte können wir damit

sicherstellen, dass wir auf jeder Ihrer Reisen das am besten geeignete Fahrzeug

einsetzen können. Detaillierte Angaben zum Fahrzeugeinsatz entnehmen Sie aus

der gelben Infobox der einzelnen Reisebeschriebe.

3* -Mini-Reisebus

Unser gepfegter «Kleiner» für grosse Fahrten

überzeugt durch Komfortsitze mit Sicherheits­

gurten sowie Klimaanlage und entführt Sie in (fast)

unerreichbare Traumdestinationen.

4*-Reisecar Starliner

Wer sich für eine Reise mit PostAuto entscheidet,

wird von unserem modernen 4*­Reisecar begeistert

sein. Wo immer das gepfegte Fahrzeug ankommt,

sorgt es mit dem Postkutschen­Design für Aufsehen.

Innovative Technik, die luxuriöse Ausstattung und die

einmalige Panoramasicht vermitteln unvergessliche

Reiseerlebnisse. Komfortsitze mit Sicherheitsgurten,

Bordküche inkl. Kaffeemaschine, Kühlschrank, WC,

Klimaanlage sowie eine Video­/DVD­Anlage

lassen

keine Wünsche offen.


5*-Reisecars Cityliner und Starliner

Die dynamische Formgebung und die weitläufgen,

in sich geschlossenen Glas­ und Lackfächen prägen

den Gesamteindruck der beiden topmodernen

5*­Reisecars nachhaltig und verleihen ihnen den

typischen futuristischen Charakter.

Trotz der gefälligen Formgebung wird der Sicherheit

mit dem Einsatz der Ringspantentechnik mit

höchster Priorität Rechnung getragen. Die Querstreben

werden wie im Schiffsbau einmal rings

um den gesamten Aufbau gespannt und an besonders

beanspruchten Knotenpunkten ohne Schweissnähte

gefertigt und mit stabilen Knotenblechen

zusätzlich stabilisiert. Die beiden Fahrzeuge können

als Folge der modernsten Fertigung mit einer

hohen Steifgkeit, extrem niedrigen Fahrgeräuschen

und somit höchstem Fahrkomfort punkten.

Neu ab Frühling 2011

Zusammen mit der bewährten Einzelradaufhängung

vorne und der mehrfach geführten Hypoidachse

hinten sowie dem elektronischen Stabilitätsprogramm

(ESP) gehört ein laues Magengefühl auch bei kurvenreichen

Strassen der Vergangenheit an.

Wie erlebnisreich und komfortabel das Busreisen

für den Fahrgast heute sein kann, zeigen die

PostAuto­Bestuhlungen mit 5*­Klassifzierung sowie

der Einsatz von zwei Clubtischen. Diese sind im

hinteren Bereich der Fahrzeuge angeordnet und

bieten die Möglichkeit für eine lustige Runde oder

einen bodenständigen Jass. Selbstverständlich sorgen

auch in unseren Top­Fahrzeugen Komfortsitze mit

Sicherheitsgurten, Bordküche inkl. Kaffeemaschine,

Kühlschrank, WC, Klimaanlage sowie eine Video­/

DVD­Anlage für das leibliche Wohl unserer Fahrgäste.

www.postauto.ch

5


Ihre Vorteile bei uns �

6

Kein

Einzelzimmerzuschlag

Anzahl beschränkt

Nationale Leserreise

Begleitperson

kostenlos

Kostenlose An- und Abreise

ˇ Mediaplayer

Ihre Anreise zu den Einstiegsorten Ihrer Traumreise

beginnen Sie unentgeltlich mit der PostAuto­

Tageskarte auf den ordentlichen Linienkursen.

Auch die Heimfahrt schenken wir Ihnen. Selbstverständlich

stehen Ihnen die Tageskarten bei Nichtgebrauch

bei An­ bzw. Abreise auch für persönliche

Ausfüge in Postautos der ganzen Schweiz zur

Verfügung. Ausgenommen sind Tagesfahrten und

die Nationalen Leserreisen.

Spezialarrangement für Einzelreisende

Bei den Traumreisen mit dem Symbol «Kein Einzelzimmerzuschlag»

übernehmen wir für Sie den

Zuschlag für Ihr Einzelzimmer. Bitte beachten Sie,

dass die Anzahl Einzelzimmer ohne Zuschlag pro

Reise beschränkt ist.

Nationale Leserreisen

Einzelne Traumreisen in Gelb starten nicht nur aus

der Ostschweiz, sondern werden aus allen Landesteilen

der Schweiz und in drei Landessprachen angeboten.

Über weitere Einstiegsmöglichkeiten beraten

wir Sie gerne unverbindlich.

Spezialangebot für Begleitperson

Bei den Tagesausfügen mit dem Symbol «Begleitperson

kostenlos» darf Ihre Begleitung kostenlos

mitreisen.

Individuelle Unterhaltung an Bord

Die Gelbe Klasse von PostAuto ergänzen wir bei

unseren Traumreisen mit portablen Mediaplayern und

verführen Sie mit diesen Geräten zum Spielen, zum

Surfen im Internet oder zum Geniessen von einem

der unzähligen Filme unseres Videoarchivs. Selbstverständlich

ohne Zusatzkosten.

Lokale Reiseleitung

Auf unseren Reisen werden sämtliche Führungen vor

Ort durch eine lokale deutschsprachige Reiseleitung,

welche sich in Ihrer Ferienregion bestens auskennt,

begleitet.

Hotels

Die Auswahl der Hotels ist uns wichtig. Auf unseren

Reisen übernachten Sie mindestens in Hotels der

3­Sterne­Kategorie, bei längeren Aufenthalten ist die

Übernachtung in Hotels der 4­Sterne­Kategorie

üblich. Unsere Hotels wählen wir mit Hilfe unserer

professionellen Partner vor Ort aus.

REKA Checks

Gerne können Sie die gebuchte Reise zu 100% mit

REKA­Checks bezahlen.

Gutscheine

Reisegutscheine

Lassen Sie Ihre Familienangehörigen, Freunde,

Verwandten oder Bekannten in die Gelbe Klasse

einsteigen und sich von unserer sorgfältigen Auswahl

an Reisethemen, Destinationen und Hotels, der

persönlichen Betreuung sowie Führungen durch ausgewiesene

Spezialisten vor Ort begeistern. Schenken

Sie wertvolle Begegnungen mit Menschen und

Landschaften, die Faszination anderer Kulturen und

unvergessliche Erlebnisse mit unseren Reisegutscheinen.

Personalgutscheine Post

Selbstverständlich können die Ferienträume von

PostAuto auch mit den Personalgutscheinen der Post

beglichen werden.

Treueprämie

Ihre Treue wird bei uns belohnt. Bereits ab der

zweiten Mehrtagesfahrt oder ab der fünften

Tagesfahrt bekommen Sie von uns einen Gutschein,

den Sie bei Ihrer nächsten Buchung einlösen können.


Gut zu wissen �

Sitzplätze

Bei uns werden die Sitzplätze nach Buchungseingang

vergeben. Besondere Wünsche werden nach

Möglichkeit gerne berücksichtigt.

Nichtraucher

Unsere Busse sind Nichtraucher­Busse und auf unseren

Reisen sind alle Zimmer Nichtraucherzimmer.

Raucher sind herzlich willkommen, es sind genügend

Zwischenhalte geplant.

Annullierungskosten und SOS-Schutz

Buchen Sie eine Pauschalreise, ist der Abschluss einer

Annullierungskostenversicherung obligatorisch,

ausser Sie sind bereits in Besitz einer gleichwertigen

Versicherung. Schliessen Sie die Versicherung

über uns ab, proftieren Sie von der kombinierten

Versicherung «Annullierungskosten und SOS­Schutz

für Reisezwischenfälle». Damit sind Sie nicht nur im

Falle einer Annullation wegen Krankheit oder Unfall

versichert, sondern auch während der Reise im Falle

eines Nottransportes, gegen Mehrkosten bei einer

unplanmässigen Rückreise, gegen die Kosten für eine

Such­ und Rettungsaktion sowie eines Spitalbesuches

von Angehörigen im Ausland.

Preise

Unsere Preise verstehen sich inklusive der gesetzlich

vorgeschriebenen Mehrwertsteuer.

Bezahlung

Die Bezahlung der Mehrtagesfahrten erfolgt in Form

einer Anzahlungs­ und einer Restzahlungsrechnung.

Die Anzahlungsrechnung beträgt 20% und die

Restzahlungsrechnung 80% des Arrangementpreises.

Auf Wunsch erstellen wir Ihnen auch gerne eine

Gesamtrechnung. Bei den Tagesfahrten und Mehrtagesfahrten

bis CHF 500.– erfolgt die Begleichung

immer per Gesamtrechnung. Das Bezahlen mit

Kreditkarte ist nicht möglich.

Kinderrabatt

Ist der Kinderpreis nicht explizit in der Ausschreibung

aufgeführt, so erhalten Kinder bis 16 Jahre auf

Mehrtagesfahrten einen Rabatt von 20% auf den

Arrangementpreis, wenn sie im Zimmer der Eltern

übernachten.

Gruppenrabatte

Wenn Sie gemeinsam mit Ihrer Familie oder Ihren

Freunden eine Traumreise in Gelb unternehmen,

so proftieren Sie ab 10 Personen von 10% Rabatt

auf den Arrangementpreis.

Kindersitze

Zur Sicherheit dürfen Kinder bis zum 4. Geburtstag

nur in gesetzlich vorgeschriebenen Kinderhaltevorrichtungen

(z.B. Babyschale) mitfahren. Der gesetzliche

Vertreter resp. die erwachsene Begleitperson

ist für die Einhaltung dieser Vorschrift verantwortlich.

Reisen & Freizeit verfügt über eine beschränkte

Anzahl von Kindersitzen. Gerne informieren wir Sie

bei Ihrer Buchung.

Mindestteilnehmerzahl

Für unsere Reisen gilt eine Mindestteilnehmerzahl.

Details fnden Sie in unseren Allgemeinen Vertragsund

Reisebedingungen für Pauschalreisen und

Ausfugsfahrten der PostAuto Schweiz AG.

Allgemeine Vertrags- und Reisebedingungen

Für alle unsere Reisen gelten die Allgemeinen

Vertrags­ und Reisebedingungen für Pauschalreisen

und Ausfugsfahrten der PostAuto Schweiz AG.

Diese erhalten Sie bei jeder Buchung zusammen mit

der Buchungsbestätigung. Zusätzlich sind diese

auf unserer Homepage unter www.postauto.ch/

reiseangebote ersichtlich.

7


eisen

Kulturr

Versilia und Cinque Terre �

Die göttlichen Landschaften

Liguriens und der Toskana

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Natur: Abwechslungsreiche,

idyllische Landschaften.

8

Sonne, Weinberge und historische

Städte – wer hat noch nicht von einem

Ausfug in das unverwechselbare Italien

geträumt? Bekannt für die einmalige

Verbindung von Lebensfreude, kulinarischen

Genüssen und reichhaltiger

Kultur bieten sich die Küstenlandschaften

Liguriens und der Toskana geradezu

für eine erholsame Reise an. Die romantischen

Bergstrassen, die historischen

und kulturellen Städte Pisa und Lucca

sowie ein romantischer «Weg der Liebe»

tun sich Ihnen auf dieser einzigartigen

Reise auf. Steigen Sie ein und lassen

Sie Ihre Träume wahr werden.

Von der Schweiz aus fahren wir im komfortablen

Reisecar an die beschauliche Versiliaküste.

An unserem Ziel Lido di Camaiore angekommen

nehmen wir im Hotel unser Abendessen ein.

Ausgeruht und vom Frühstück gestärkt fahren wir in

die malerische Hauptstadt der Provinz Lucca, wo

uns eine Stadtführung erwartet. Die von vier Toren

durchbrochenen Befestigungsanlagen wurden

ab 1504 gebaut und 1645 fertiggestellt und zählten

lange zu den bemerkenswertesten Befestigungsanlagen

Italiens. Sie sind heute noch gut erhalten und

tragen eine wunderschöne, von Bäumen gesäumte

Promenade. Wir dürfen uns auf den schmackhaften

Nationale Leserreise

Mittagsimbiss und eine Weinverkostung freuen,

bevor es uns weiter nach Pisa zieht. Die Hauptstadt

der gleichnamigen Provinz Pisa war im Mittelalter

als Stadtstaat bekannt. Die Atmosphäre und Lebendigkeit

der Stadt wird von ca. 40000 Studenten,

die fast die Hälfte der Bewohner Pisas ausmachen,

geprägt. Bei der Führung durch die recht ursprünglich

und echt gebliebene Stadt entdecken wir verwinkelte

Gassen, Bars und die typischen im Pisaner

Gelb gestrichenen Häuser, die den ehemaligen

Reichtum der Stadt noch erahnen lassen. Selbstverständlich

lassen wir uns auch das Wahrzeichen

der Stadt, den Campanile, besser bekannt als schiefer

Turm von Pisa, nicht entgehen. Erfüllt von diesem

Tag geniessen wir in unserem Hotel das Abendessen.

Nach dem Frühstück brechen wir mit einer Ganztagesreiseleitung

zu einem neuen Abenteuer

Richtung Manarola auf. In dem schmalen Tal von

Manarola haben die Einheimischen geschickt

jeden Meter genutzt, um die Häuser in aberwitzigen

Verschachtelungen über­ und nebeneinander zu

setzen. Treppengassen führen von der Hauptstrasse

links und rechts die Hänge hinauf. Der Ort wirkt

wie eine kubistische Komposition. Nicht zufällig ist

Manarola lange ein Malerort gewesen. Wer gerne

möchte, darf die berühmte Via dell’Amore (der Weg

der Liebe) begehen. Dieser romantische Fussweg

nach Riomaggiore, dem östlichsten Dorf der Cinque

Terre, ist ein mit atemberaubendem Panorama

gesäumter Weg, der entlang der Steilküste in den


Fels gehauen wurde. Mit dem Zug geht es von

Riomaggiore weiter nach Monterosso al Mare, einem

Fischerdorf aus dem Mittelalter und gleichzeitig

dem grössten Ort der Cinque Terre. Die kleine

Altstadt dieses zweigeteilten Ortes ist vom neueren

Viertel Fegina durch einen 100 m langen Fussgängertunnel

getrennt, auf dem die Aussichtsplattform

des markanten Turms Aurora zu fnden ist. Nach

einer kurzen Dorfbesichtigung haben Sie genügend

Zeit, sich eine Pause zu gönnen und Ihren Gaumen

verwöhnen zu lassen. Am späten Nachmittag

fahren wir mit dem Schiff der ligurischen Küste entlang

nach Portovenere. Nach einer kurzen Dorfbesichtigung

geht es weiter nach La Spezia, von dort

gehen wir die Rückfahrt ins Hotel an, in welchem

uns bereits ein leckeres Abendessen erwartet. Voller

Erinnerungen können Sie den letzten Abend dieser

traumhaften Reise geniessen.

Unser Fahrer fährt uns am nächsten Tag sicher und

bequem von Versilia (Lido di Camaiore) zurück in die

heimatliche Schweiz.

Foto: Stockxpert

Montag, 25. bis Donnerstag, 28. April 2011

Preis: CHF 788.–

Das ist alles dabei

Fahrt im 4*­Reisecar

Begleitung durch Host/Hostess

3 Übernachtungen im ****Hotel mit Halbpension

in Lido di Camaiore

Stadtführungen Lucca und Pisa

Weinverkostung mit Imbiss am 2. Tag

Ganztagesausfug Cinque Terre

Zugfahrt nach Cinque Terre

Schifffahrt Monterosso– La Spezia inkl. Aufenthalt in

Portovenere

Lokale Ganztagesreiseleitung am 3. Tag

Reiseführer von der Buchhandlung F. Schuler, Chur

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

St. Gallen, Diepoldsau, Sargans, Landquart, Chur

Weitere Einstiegsorte: Biel, Bern, Olten, Zürich, Luzern

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Einzelzimmerzuschlag CHF 125.–

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 30.–

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG

Agentur Reisen & Freizeit

Gürtelstrasse 14

7001 Chur

Telefon +41 (0)58 386 31 70

traumreisen@postauto.ch

www.postauto.ch/reiseangebote

www.postauto.ch Webcode 10417

9


eisen

Kulturr

Korsika und Sardinien �

Reif für die Insel

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Natur: Abwechslungsreiche,

idyllische Landschaften.

10

Foto: Tom Bayer – Fotolia.com

Den warmen Wind des Meeres auf der

Haut spüren, die salzige Luft einatmen,

mediterranes Flair geniessen – sind auch

Sie reif für die Insel? Entdecken Sie mit

uns die wunderschönen im Mittelmeer

gelegenen Schwesterinseln Korsika

und Sardinien. Sie werden erstaunt sein,

was die schöne Mittelmeerregion nebst

wunderschönen Stränden und Buchten

noch alles zu bieten hat.

Mit unserem bequemen Reisecar geht es von Chur

über Mailand in die schöne Umgebung des Hafen­

Foto: Kawa – Fotolia.com

Ajaccio

St. Florent

Bonifacio

Santa Teresa di Gallura

Korsika

Sardinien

Castelsardo

Bastia

Schweiz

Golfo Aranci

Livorno

Italien

ortes Livorno. Hier verbringen wir die erste Nacht

unserer Reise und lassen uns zuvor im Hotel bei

einem Abendessen verwöhnen.

Am frühen Morgen heisst es «Schiff ahoi!». Wir

freuen uns auf den Geruch von Salzwasser in der Luft

und auf die schöne Aussicht, die wir auf der Fährüberfahrt

nach Korsika (Bastia) geniessen. Nach der

Schifffahrt besuchen wir auf einem Ausfug

St. Florent, wegen seines mediterranen Flairs auch

das korsische Saint­Tropez genannt. Unter anderem

fndet man in St. Florent Sehenswürdigkeiten wie die

an der Place des Portes beginnende Altstadt und

die im Jahre 1440 erbaute Zitadelle. Auch die Santa

Maria Assunta, eine pianesische Kirche aus dem

12. Jahrhundert, ist ein Besuch wert.

Nach diesem eindrücklichen Ausfug fahren wir

weiter nach Ajaccio, auch die «Majestätische» genannt.

Das Abendessen nehmen wir hier im Hotel

ein, wo wir auch die Nacht verbringen.

Am dritten Tag besichtigen wir die Plätze,

Denkmäler und Strassen von Ajaccio, der Heimatstadt

des berühmten Eroberers Sampiero Corso.

Die Erinnerungen an Kaiser Corso sind hier überall

präsent. Die Hauptstadt Korsikas weiss ihre Besucher

mit ihrem Charme und ihrer Nonchalance zu

verführen. Wir setzen die Fahrt fort nach Bonifaccio,

im Süden Korsikas gelegen. Niemand kann sich der

Faszination dieser strahlend weissen alten Stadt

oder dem Reiz ihrer alten Gassen, die sich bis in den

Himmel zu erstrecken scheinen, entziehen. Sie

ist eingerahmt von Klippen, von denen aus man die

Inseln Lavezzi und Cavallo oder auch Sardinien

sehen kann. Am späten Nachmittag geht es erneut

auf das Schiff, das uns direkt zur Schwesterinsel


Sardinien bringt. Wir legen am nördlichsten Punkt

Sardiniens, am relativ jungen Dorf Santa Teresa, an.

In unserer neuen Umgebung essen wir im Hotel zu

Abend.

Am nächsten Tag erwartet uns ein besonderes

Juwel – ein Ganztagesausfug zur Costa Smeralda.

Smaragdgrünes klares Wasser in unzähligen weiss

glänzenden Buchten, vom Wind zerfressene

und eigenwillig geformte Granitfelsen sowie schroffe

Gebirgszüge, bewachsen von jahrhundertealter

Vegetation und duftender Macchia, machen den

einzigartigen Reiz der Costa Smeralda aus. Nach

den wunderschönen Eindrücken dieser intakten

Landschaft begeben wir uns zum Abendessen wieder

in unser Hotel.

Nach einem gemütlichen Frühstück steht Ihnen

der fünfte Tag zur freien Verfügung. Entdecken Sie

die Schönheit der einzigartigen Umgebung von Santa

Teresa auf eigene Faust. Geniessen Sie das mediterrane

Flair, die wunderschönen Buchten und Strände.

Selbstverständlich wartet nach diesem aufregenden

und zugleich entspannenden Tag im Hotel wieder ein

Abendessen auf Sie.

Heute steht der Besuch der Kleinstadt Castelsardo

auf dem Programm. Durch die Gallura, den

nördlichen Teil Sardiniens, erreichen wir die im

11. Jahrhundert gegründete Kleinstadt mit ihrer

blühenden Handwerksbranche. Castelsardo

bietet faszinierende Überraschungen an historischen

Monumenten, Kunstwerken und Handwerksarbeiten.

Besonders sehenswert neben der Burg und den

Kirchen ist die Architektur der historischen Altstadt.

Hier wurde wahrlich jeder sich bietende Flecken

Erde bebaut. Die einzelnen engen Gassen erlauben

zu unserer Freude keinerlei Autoverkehr.

Am Abend besteigen wir zum letzten Mal eine Fähre,

die uns über Nacht nach Livorno bringt, wo wir am

frühen Morgen ankommen. Auf dieser Nachtfahrt

erwartet Sie ein besonderes Highlight – der wunderschöne

Sonnenuntergang über dem Wasser.

Selbstverständlich ist für das Abendessen gesorgt.

Von Livorno aus geht es mit Ihren Eindrücken,

die Sie auf dieser Reise gesammelt haben, wieder

nach Chur zurück.

Sonntag, 15. bis Samstag, 21. Mai 2011

Preis: CHF 1468.–

Foto: Reinalde Roick – Fotolia.com

Das ist alles dabei

2 PostAuto­Tageskarten

Fahrt im 5*­Reisecar

Begleitung durch PostAuto­Reiseteam

5 Übernachtungen in *** und ****Hotels mit Halbpension

Fährüberfahrt Livorno – Korsika

Fährüberfahrt Korsika – Sardinien

Fährüberfahrt Sardinien – Livorno in Doppelkabine innen

inkl. Frühstück

1 Abendessen in Golfo Aranci vor dem Einschiffen

Ausfug St. Florent

Ausfug Ajaccio – Bonifaccio

Ausfug Costa Smeralda

Ausfug Gallura mit Besuch Castelsardo

Lokale Ganztagesreiseleitung am 2., 3., 4. und 6. Tag

Reiseführer von der Buchhandlung F. Schuler, Chur

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

Chur, Thusis

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Programm­ und Preisänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Zuschlag Doppelkabine aussen CHF 25.–

Zuschlag Einzelzimmer/Einzelkabine innen CHF 320.–

Zuschlag Einzelzimmer/Einzelkabine aussen CHF 360.–

Annullierungskosten und SOS­Schutz ab CHF 42.–

Kabinen je nach Verfügbarkeit

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG

Agentur Reisen & Freizeit

Gürtelstrasse 14

7001 Chur

Telefon +41 (0)58 386 31 70

traumreisen@postauto.ch

www.postauto.ch/reiseangebote

www.postauto.ch Webcode 10437

11


eisen

Kulturr

Frühling im Südtirol

Das Reich der bleichen Berge �

Buchtipp: Grenzgänge in

Südtirol ... (siehe S. 59)

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Wellness: Lassen Sie sich

im Hotel verwöhnen ...

Speis und Trank: Regionale

Spezialitäten verwöhnen.

Geheimtipp: einmalig,

schön ...

12

Foto: www.baumwirt.com

Umrahmt von kühnen Bergspitzen,

dichtem Waldreich, weiten Wiesenund

Almfächen wartet das anziehend

sonnige und vielfältige Hochplateau

der Dolomiten auf Sie.

Sie fahren von Chur via Arlberg und Brenner zum

Mittagessen nach Sterzing. Via Brixen geht es weiter

bis St. Michael bei Kastelruth. Im Hotel Baumwirt

beziehen Sie Ihr Zimmer und essen zu Abend.

Nach dem Frühstück beginnen wir die Dolomitenrundfahrt.

Die Dolomitenstrasse führt Sie an die

schönsten Ausblickspunkte und ist Höhepunkt dieser

Reise. Von St. Michael via Völs und das Tierser Tal

erreicht man den Karerpass und Campitello. Fasziniert

von den gewaltigen Eindrücken der imposanten

Felskulissen und des unglaublich schönen Karersees

essen Sie zu Mittag. Vorbei an den Seilschaften auf

den Sellatürmen rund um das Sellajoch und durch das

Grödnertal geht es zurück ins Hotel zum Abendessen.

Heute besuchen wir Seis am Schlern und die Seiser

Alm, beides Teile alter Legenden. Auf der höchsten

Hochalm Europas essen wir zu Mittag. Von diesem

Mythos bezaubert geht es ins Hotel, wo unser

Abendessen uns erwartet.

Am vierten Tag fahren wir nach Schlanders,

Hauptort des Vinschgaus am Fusse des Sonnenbergs.

Nach einem freien Aufenthalt entzückt uns

der Reschenpass durch seine einzigartige Natur.

Auf dem Tenderhof essen wir zu Mittag, bevor wir

die Reise zurück nach Chur antreten.

Liechtenstein

Chur

Schweiz

Deutschland

Reschen

Schlanders

Italien

Kein

Einzelzimmerzuschlag

Anzahl beschränkt

Seis am

Schlern

Österreich

Sterzing

Campitello

Sonntag, 22. bis Mittwoch, 25. Mai 2011

Preis: CHF 855.–

Das ist alles dabei

2 PostAuto­Tageskarten

Fahrt im 3* ­Mini­Reisebus

Begleitung durch Peter Ackermann

3 Übernachtungen im ***Hotel mit Halbpension

inkl. Tischgetränke

Fahrt St. Michael – Seiser Alm

4 Mittagessen inkl. Tischgetränke

Reiseführer von der Buchhandlung F. Schuler, Chur

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

Chur, Landquart

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 30.–

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass

St. Michael-

Kastelruth

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG Telefon +41 (0)58 386 31 70

Agentur Reisen & Freizeit traumreisen@postauto.ch

Gürtelstrasse 14 www.postauto.ch/reiseangebote

7001 Chur www.postauto.ch Webcode 10437


Tagesausfüge

Sonnige Tage geniessen �

Speis und Trank: Regionale

Spezialitäten verwöhnen.

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Buchtipp: Kleine Geschichte

der Schweiz ... (siehe S. 59)

Speis und Trank: Regionale

Spezialitäten verwöhnen.

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Foto: Archiv Gemeinde Illmensee

Maibummel nach Oberschwaben

Bummeln Sie mit uns durch das idyllische Illmensee

und das bezaubernde Wangen im Allgäu.

Donnerstag, 9. Juni 2011

Preis: CHF 155.–

Das ist alles dabei

Fahrt im 3* ­Mini­Reisebus

Reiseleitung durch Peter Ackermann

Kaffee unterwegs

Überfahrt mit der Fähre

Mittagessen inkl. Tischgetränke

Gebühren und Taxen

Appenzell

Wussten Sie, dass es nicht nur einen Appenzeller

Käse gibt? Lernen Sie die verschiedenen einheimischen

Käsesorten kennen und kommen Sie mit auf

einen interessanten Dorfrundgang.

Donnerstag, 23. Juni 2011

Preis: CHF 58.–

Das ist alles dabei

Fahrt im 4*­Reisecar

Geführter Dorfrundgang Appenzell mit Käsedegustation

Taxen und Gebühren

Foto: Appenzellerland Tourismus

Einstiegsorte

Chur, Landquart

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 20.–

Fremdwährungen

Euro

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG

Agentur Reisen & Freizeit

Gürtelstrasse 14

7001 Chur

Einstiegsorte

Chur, Landquart, Sargans

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Programmänderungen vorbehalten

Telefon +41 (0)58 386 31 70

traumreisen@postauto.ch

www.postauto.ch/reiseangebote

www.postauto.ch Webcode 10437

Nicht inbegriffen

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 20.–

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG

Agentur Reisen & Freizeit

Gürtelstrasse 14

7001 Chur

Telefon +41 (0)58 386 31 70

traumreisen@postauto.ch

www.postauto.ch/reiseangebote

www.postauto.ch Webcode 10437

13

Kulturreisen


eisen

Kulturr

Lac Léman

Von der Terrassenlandschaft zum Mont Blanc �

Foto: Urs Achermann

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Natur: Abwechslungsreiche,

idyllische

Landschaften.

Wellness: Lassen Sie sich

im

Hotel verwöhnen ... �

Geheimtipp: einmalig,

schön ... �

14

Am grössten Binnensee Mitteleuropas

wechseln sich herrliche Uferlandschaften

und Weinberge mit Bergen und malerischen

Orten ab. Die herrliche Terrassenlandschaft

entlang des Genfersees

wurde schon von unzähligen Malern,

Fotografen und Dichtern gefeiert.

Als grossartiges Geschenk der Natur und

Frucht menschlicher Arbeit wird sie

seit Jahrhunderten von den Besuchern

bewundert. Wir laden Sie ein zu einem

wahrlichen Fest der Sinne rund um den

Genfersee.

Von Chur geht die Reise via Neuchâtel, Yverdon­

les­Bains und Lausanne nach Évian­les­Bains,

ans Südufer des Genfersees. In der Heimat des be­

rühmten Evian­Mineralwassers beziehen wir unser

Hotel und speisen zu Abend.

Heute geht es nach dem Frühstück zunächst nach

Yvoire, einem mittelalterlichen Dorf mit über 700

Jahren Geschichte. Im Herzen des Dorfes bildet der

restaurierte Schlossgarten aus dem 14.

Jahrhundert

mit seiner Kunst und Symbolkraft einen poetischen

Ort, der zum Träumen einlädt: ein grünes Labyrinth

zum Thema «Fünf Sinne», ein Kreuzgang mit

Kräutern, Obstbäume, alte Rosen und Brunnen.

Nach einem individuellen Aufenthalt wartet am See

ein typisches Fischmenü auf uns. Von Yvoire geht

es mit dem Schiff weiter nach Genf. Eingebettet

Frankreich

Neuchâtel

Yverdon

Freiburg

Lausanne

Vevey

Yvoire

Rochers de Naye

Évianles-Bains

Genève

Chamonix

Deutschland

Luzern

Italien

Kein

Einzelzimmerzuschlag

Anzahl beschränkt

Chur

zwischen nahen Alpengipfeln und dem Hügelzug

des Juras liegt die französischsprachige Stadt Genf in

der Bucht, wo die Rhone den Genfersee verlässt.

Das Symbol der «kleinsten Metropole der Welt» ist

der Jet d’eau, eine Wasserfontäne mit einem 140

Meter hohen Wasserstrahl am Rande des Genfersees.

Das eigentliche Zentrum der Altstadt ist die Place

du Bourg­de­Four, die als der älteste Platz der Stadt

gilt. Nach einer Stadtführung geht es weiter nach

Thonon, in der Weinbauregion Savoie gelegen.

Das Schloss von Ripaille liegt auf der Halbinsel am

Südufer des Genfersees und erwartet uns zum

Besuch des Weinkellers mit anschliessender Degustation.

Von Weinbergen umgeben, wurde dieses

Schloss als einer der 100 «bemerkenswerten Orte

des Geschmacks von Frankreich» designiert. Diesen

Ort sollte man nicht verlassen, ohne seinen Wein

probiert zu haben. Wir fahren zurück ins Hotel und

freuen uns auf das dort servierte Abendessen.

Foto: CRT Rhône ­Alpes


Nach einem schmackhaften Frühstück geht es nach

Lausanne. Nebst der Natur, dem historischen Stadtzentrum,

der zeitgenössischen Architektur und

ihrer aussergewöhnlichen Vielfalt zeichnet sich die

olympische Hauptstadt auch durch ihre Lebenskunst

und eine pulsierende Eventszene aus. Nach einer

Stadtrundfahrt statten Sie dem Olympiamuseum einen

Besuch ab. Wir freuen uns auf die darauf folgende

Entdeckungsfahrt mit einem ungewöhnlichen Zug,

dem Lavaux­Express, der uns durch die Weinbauregion

Lavaux hindurchgeleitet. Das heute in das Welterbe

aufgenommene Gebiet umfasst 898 ha und ist

zur «Kulturlandschaft» geworden, gestaltet von

Generationen von Weinbauern. An einer geschützten

Bucht des Genfersees, umschlossen von Weinbergen

und vor der atemberaubenden Kulisse der schneebedeckten

Alpen, liegt die Stadt Montreux, unser

nächstes Ziel. Hier geniessen Sie einen freien Aufenthalt

und haben genügend Zeit, die schöne Stadt

zu erkunden. Wegen des aussergewöhnlich milden

Klimas wird Montreux als Hauptstadt der Waadtländer

Riviera bezeichnet. Hier gedeiht eine Vegetation

mit Pinien, Zypressen und Palmen, die üblicherweise

eher am Mittelmeer zu fnden ist. Vor dem Abendessen

erwartet uns erneut ein Highlight: die Fahrt mit

der Zahnradbahn auf den Rochers de Naye. Diese

markanten Felsen oberhalb von Montreux sind einer

der schönsten Aussichtspunkte der Region. Auf 2045

Metern über Meer reicht der Blick über den Genfersee

und die umliegenden Alpen. Geniessen Sie an

diesem herrlichen Flecken ein leckeres Käsefondue,

bevor es wieder hinab nach Montreux geht. Mit dem

Reisecar fahren wir wieder ins Hotel.

Begleitet von einer Ganztagesreiseleitung geht es am

vierten Tag auf Hochsavoyen­Rundfahrt. Sie sehen

die malerischen Bergdörfer an der «Route des Hautes

Alpes», die hier beginnt. Wir erreichen Chamonix

am Mont Blanc, wo wir mit der Zahnradbahn zum

Mer de Glace, dem grössten Gletscher Frankreichs

und der Mont­Blanc­Gruppe, gelangen. Nach der

Rückfahrt mit der Zahnradbahn nach Chamonix geht

es mit dem Reisecar ins Hotel, wo wir ein letztes

Mal zu Abend speisen.

Via Fribourg, Entlebuch, Luzern und Hirzel fahren wir

nach dem Frühstück heim nach Chur.

Foto: Kheng Guan Toh – Fotolia.com

Montag, 6. bis Freitag, 10. Juni 2011

Preis: CHF 1290.–

Das ist alles dabei

2 PostAuto­Tageskarten

Fahrt im 5*­Reisecar

Begleitung durch PostAuto­Reiseteam

4 Übernachtungen im ****Hotel Hilton mit Frühstück in

Évian­les­Bains

3 Abendessen im Hotel

1 Abendessen auf dem Rochers de Naye

1 Mittagessen am See (Fischgericht)

Schifffahrt Yvoire – Genf (2. Klasse)

Stadtführung Genf

Weinkellereibesuch inkl. Weinprobe im Schloss Ripaille

Stadtrundfahrt Lausanne inkl. Besuch Olympiamuseum

Fahrt mit dem Lavaux­Express

Fahrt mit der Zahnradbahn zum Rochers de Naye

Lokale Ganztagesreiseleitung am 4. Tag

Hochsavoyenfahrt inkl. Fahrt mit der Zahnradbahn zum

Eismeergletscher bei Chamonix

Reiseführer von der Buchhandlung F. Schuler, Chur

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

Chur, Landquart, Sargans, Würenlos

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 42.–

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG Telefon +41 (0)58 386 31 70

Agentur Reisen & Freizeit traumreisen@postauto.ch

Gürtelstrasse 14 www.postauto.ch/reiseangebote

7001 Chur www.postauto.ch Webcode 10437

15


eisen

Kulturr

Island

Über Land und Wasser auf die Vulkaninsel �

Buchtipp: Reise nach

Island ... (siehe S. 59)

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Natur: Abwechslungsreiche,

idyllische Landschaften.

16

Foto: Barbara Helgason – Fotolia.com

Entdecken Sie die grösste Vulkaninsel

der Welt, das Land, in welchem

die Natur intakt geblieben ist. Wiesen in

verblüffend kräftigen Farben, Steine

in bizarren Formen und das Getöse von

fallenden Wassermassen warten

darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Und neben den Geysiren, den aufgebrochenen

Kontinentalplatten und den

Lavafeldern haben Sie das unbestimmbare

Gefühl, dem Brodeln im Erdinneren

ganz nahe zu sein. Die Natur Islands

vermittelt Gefühle, die nicht mit Worten

zu beschreiben sind. Island muss man

selbst sehen, spüren und erleben.

In unserem Reisecar fahren Sie komfortabel von

Chur via Ulm nach Hannover. Im Hotel lassen wir uns

am Abend den Gaumen verwöhnen. Am nächsten

Morgen geht es nach dem Frühstück von Hannover

nach Hirtshals, dem zweitgrössten Fischereihafen

Dänemarks. Im Hotel erwartet Sie wieder das Abendessen.

Frühmorgens begeben wir uns zum Hafen

zur Einschiffung mit Smyril Line, mit welcher wir nach

Island fahren werden. Atmen Sie die gesunde,

erfrischende Meeresluft ein und erfreuen Sie sich am

wunderbaren Ausblick auf das Meer.

Nach zwei Tagen auf See erreichen wir am Morgen

des fünften Tages Island. In Seyðisfjörður werden wir

Húsavik

Seyðisfjörður

Goðafoss

Egilsstaðir

Borgarnes Þingvellir

Reykjavík

Gullfoss

Kerið

Höfn

Selfoss

Skaftafell

Akureyri

Tórshavn

von unserer lokalen Reiseleitung empfangen, die uns

während der gesamten Reise durch Island begleitet

und uns mit wertvollen Informationen und Insiderwissen

versorgt. Via Egilsstaðir fahren wir zum mächtigen

Wasserfall Dettifoss im Nordosten Islands. Über eine

Breite von etwa 100 Metern ergiessen sich hier die

grau­braunen Wassermassen mehr als 45 Meter in

die Tiefe. Nach diesen beeindruckenden Bildern geht

es weiter zum Mývatn­See. Der Mückensee, wie der

Mývatn übersetzt heisst, zeichnet sich landschaftlich

vor allem durch die vielen hier vorkommenden

Pseudokrater aus. Bevor wir zum Abendessen ins Hotel

im Raum Mývatn fahren, besichtigen Sie das eindrucksvolle

Gebiet rund um den Mývatn­See: u.a. Dimmuborgir,

die Schlammlöcher und den Vulkan Krafa.

Am nächsten Tag erleben Sie ein Naturspektakel der

ganz besonderen Art! Sie fahren nach Húsavik, von

wo aus Sie zu einer dreistündigen Walsafari inklusive

Führung aufbrechen. In den isländischen Gewässern

leben zahlreiche Walarten wie zum Beispiel der

Nördliche Zwergwal und der Blauwal. Geniessen Sie

dieses einmalige Naturschauspiel der sanften Riesen.

Das Abendessen wird im Hotel serviert.

Heute fahren wir nach dem Frühstück vorbei am

imposanten Wasserfall Goðafoss, auch Wasserfall der

Götter genannt, nach Akureyri, der «Hauptstadt»

des Nordens. Nach einer kurzen Stadtrundfahrt geht

es via Skagafjörður, den Glaumbaer­Torf­Hof, die

Viðimýri­Torf­Kirche und den Reykholt­Bischofssitz

nach Borgarnes. Wir speisen und nächtigen im gemütlichen

Hotel in Borgarnes.

Am achten Tag erreichen wir durch den Walfjord­

Tunnel die Hauptstadt Islands: Reykjavík. Nach einer

Dänemark


Foto: YellowSummer – Fotolia.com

interessanten Stadtrundfahrt steht Ihnen der Nach­ Nach dem Frühstück gehen wir von Bord und fahren

mittag zur freien Verfügung. Am Abend geniessen nach Hannover, wo wir den letzten Zwischenstopp

Sie in einem Fischrestaurant Ihr Abendessen und einlegen, bevor es am Morgen des fünfzehnten Tages

besuchen daraufhin eine Eisbar, bevor Sie im Raum in die Heimat geht.

Reykjavík übernachten.

Auf dem heutigen Programm steht der Golden

Circle mit seinen bekannten Sehenswürdigkeiten.

Sie besuchen den Nationalpark Þingvellir mit

seinen historischen Stätten, fahren vorbei am wundersamen

grossen Geysir, dem Namensgeber

aller Geysire. Sie bestaunen den schönsten Wasserfall

Islands, den Gullfoss, bevor Sie den imposanten

Vulkankrater Kerið passieren. Im Raum Selfoss

beziehen Sie Ihr Hotel und essen zu Abend. �

Über den Skógafoss­Wasserfall gelangen wir am

nächsten Tag zu den Vogelfelsen und schwarzen

Stränden beim südlichsten Punkt Islands, dem

Kap Dýrholaey. Durch das Dorf Vík geht es weiter

zum Nationalpark Skaftafell. Wir übernachten

im Raum Skaftafell inklusive Abendessen. �

Am elften Tag erwartet uns nach dem Frühstück

ein Tag im Sinne des Eises. Über den Vatnajökull­

Gletscher und vorbei am Jökulsárlon­Gletschersee

passieren wir die imposanten Ostfjorde, umrahmt

von den steilen Felswänden. Gegen Abend kommen

wir wieder nach Egilsstaðir, wo wir im Hotel zu

Abend essen.

Nach dem Frühstück fahren wir nach Seyðisfjörður,

wo wir einschiffen und nach Hirtshals fahren.

Das Abendessen nehmen wir an Bord zu uns.

Den nächsten Tag verbringen wir auf hoher See und

geniessen erneut die gesunde Meeresluft.

Foto: Nicolas Berthy – Fotolia.com

Sonntag, 12. bis Sonntag, 26. Juni 2011

Preis: CHF 4880.–

Das ist alles dabei

2 PostAuto­Tageskarten

Fahrt im 5*­Reisecar

Begleitung durch PostAuto­Reiseteam

Durchgehend lokale Reiseleitung auf Island

Fährüberfahrt in Doppelkabine innen Hirtshals –

Seyðisfjörður – Hirtshals mit Halbpension

10 Übernachtungen in Mittelklasse­Hotels mit Frühstück

9 Abendessen im Hotel

Walsafari in Húsavik

Sämtliche Ausfüge

Fischabendessen inkl. Eintritt Eisbar in Reykjavík

Reiseführer von der Buchhandlung F. Schuler, Chur

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

Chur, Landquart, Sargans

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Programm­ und Preisänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Zuschlag Doppelkabine aussen CHF 140.–

Zuschlag Einzelzimmer/Einzelkabine aussen CHF 1550.–

Zusammenlegung Einzelreisende in Doppelkabinen

auf Anfrage

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 99.–

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass, welcher

mindestens 3 Monate über das Rückreisedatum gültig ist.

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG Telefon +41 (0)58 386 31 70

Agentur Reisen & Freizeit traumreisen@postauto.ch

Gürtelstrasse 14 www.postauto.ch/reiseangebote

7001 Chur www.postauto.ch Webcode 10437

17


eisen

Kulturr

«Sauschwänzlebahn» und Freiburg i. Breisgau �

Dampfbahnromantik und Hexenwahn

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Speis und Trank: Regionale

Spezialitäten verwöhnen.

18

Foto: Ewe Degiampietro – Fotolia.com

Gönnen Sie sich das einmalige

Erlebnis einer gemütlichen Bummelfahrt

mit der «Sauschwänzlebahn», die

schon unsere Urgrosseltern durch eine

romantische Landschaft schaukelte,

und gehen Sie auf eine kulturelle Entdeckungsreise

in Freiburg.

Diese Kulturreise führt Sie von Chur via Rapperswil

und Wetzikon in das malerische Schaffhausen.

Nach einem individuellen Mittagessen geht es

weiter nach Blumberg. Sie erwartet eine Fahrt mit

der historischen Wutachtalbahn und Sie fühlen sich

in längst vergangene Zeiten zurückversetzt. Dieses

bekannte Kleinod wird wegen seines kurvenreichen

Verlaufes auch «Sauschwänzlebahn» genannt.

Weiter geht es mit unserem Reisecar in die Kulturstadt

Freiburg, wo wir nach einem Brauereibesuch

mit anschliessendem Abendessen übernachten.

Nach dem Frühstück lernen Sie die Stadt Freiburg

während einer Stadtführung der besonderen Art

kennen. Sie begleiten die verzweifelte Catharina

Stadellmenin, Witwe des hochangesehenen Zunftmeisters

der Schlosser und Schmiede und Ratsmitgliedes

Michael Bantzer, auf ihrem letzten Gang in

Freiheit, um Abschied zu nehmen von den vertrauten

Winkeln und Plätzen ihrer Heimatstadt. Erfahren Sie

mehr über ihr grausames Schicksal als Opfer des

grassierenden Hexenwahns und über das Schicksal

ihrer Leidensgenossinnen. Beeindruckt von der

Tour fahren wir via Titisee, Überlingen und Lindau

wieder heim nach Chur.

Freiburg i. B.

Titisee

Weizen

Blumberg

Schaffhausen

Kein

Einzelzimmerzuschlag

Anzahl beschränkt

Deutschland

Friedrichshafen

Chur

Mittwoch, 15. bis Donnerstag, 16. Juni 2011

Preis: CHF 298.–

Das ist alles dabei

2 PostAuto­Tageskarten

Fahrt im 5*­Reisecar

Begleitung durch PostAuto­Reiseteam

1 Übernachtung im ***Hotel mit Frühstück in Freiburg

Einfache Fahrt mit der «Sauschwänzlebahn»

Besichtigung Brauerei mit Abendessen

Themenführung Freiburg

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

Chur, Landquart, Sargans

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 20.–

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG Telefon +41 (0)58 386 31 70

Agentur Reisen & Freizeit traumreisen@postauto.ch

Gürtelstrasse 14 www.postauto.ch/reiseangebote

7001 Chur www.postauto.ch Webcode 10437


Schwarzwald vom Feinsten

Gastfreundschaft und Kulinarik im Mittelgebirge �

Wolfach

Schiltach

Villingen

Alpirsbach

Schenkenzell

Engen

Scherzingen

Deutschland

Chur

Entdecken Sie die Gastfreundschaft

und das kulinarische Angebot einer

der vielseitigsten und romantischsten

Mittelgebirgsregionen.

Von Chur geht es via Landquart nach Villingen.

Nach einem Essen werden Sie durch den historischen

Stadtkern der Zähringerstadt mit der geschichtsträchtigen

Atmosphäre geführt. Bei der Fahrt mit

der Schwarzwaldbahn entdecken Sie das landschaftlich

ansprechendste Streckenstück durch den Schwarzwald.

Von Hausach geht es mit dem Bus ins Hotel

Sonne nach Schenkenzell.

Heute fahren wir mit der Bahn nach Alpirsbach.

Wir besichtigen die Klosterkirche und die Brauerei.

Seit Jahrhunderten wird hier mit dem berühmten

Brauwasser aus dem Schwarzwald Bier gebraut.

Nach dem Essen haben Sie Zeit Alpirsbach zu erkundigen,

bevor wir ins Hotel fahren.

Am dritten Tag geht es nach Schiltach, wo es sich

beim Museumsbesuch «Badewelten» zunächst

rund ums Wasser dreht. Danach haben Sie Zeit, die

Schiltacher Altstadt, geprägt von einem mittelalterlichen

Stadtbild, zu bestaunen. Wir fahren nach

Wolfach zum Mittagessen und besuchen die

Glashütte, wo vor den Augen der Besucher produziert

wird. Nach einer kleinen Rundfahrt geht

es zurück ins Hotel.

Auf der Heimreise wohnen wir in Engen einer kurzen

Altstadtführung bei und speisen zu Mittag. Über

Hemishofen und Scherzingen, wo wir einen Kaffeehalt

geniessen, geht es nach Chur zurück. �

Dienstag, 21. bis Freitag, 24. Juni 2011

Preis: CHF 975.–

Das ist alles dabei

2 PostAuto­Tageskarten

Fahrt im 3* ­Mini­Reisebus

Begleitung durch Peter Ackermann

3 Übernachtungen im *** Hotel mit Halbpension

inkl. Tischgetränke

Bahnfahrt Villingen – Hausach (1. Klasse)

Führungen Villingen, Engen, Alpirsbach und Schiltach

4 Mittagessen inkl. Tischgetränke

Reiseführer von der Buchhandlung F. Schuler, Chur

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

Chur, Landquart

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 30.–

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG

Agentur Reisen & Freizeit

Gürtelstrasse 14

7001 Chur

Telefon +41 (0)58 386 31 70

traumreisen@postauto.ch

www.postauto.ch/reiseangebote

www.postauto.ch Webcode 10437

Kein

Einzelzimmerzuschlag

Anzahl beschränkt

Foto: Stadt Engen

eisen

Kulturr

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Speis und Trank: Regionale

Spezialitäten verwöhnen.

Geheimtipp: einmalig,

schön ...

19


eisen

Kulturr

Norddeutschland

Hamburg, Ostfriesland und das Wattenmeer �

Foto: Christoph Maier

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Natur: Abwechslungsreiche,

idyllische Landschaften.

Wellness: Lassen Sie sich

im Hotel verwöhnen ...

Geheimtipp: einmalig,

schön ...

20

Tauchen Sie mit uns in die faszinierende

Welt Norddeutschlands ein und

erleben Sie den einzigartigen Charme

dieser charakteristischen Region.

Sie ergötzen sich an der Landschaft

Ostfrieslands, mit sattgrünen Weiden

und beruhigenden Moorlandschaften

so faszinierend wie ein Gemälde.

Sie durchwandern das eigenartige und

geheimnisvolle Wattenmeer und geniessen

eine Fahrt mit einer markanten

Barkasse im maritimen Flair der Hansestadt

Hamburg. Leinen los!

Unsere Hinreise führt uns von Chur über Ulm in die

Barockstadt Fulda, wo wir zu Abend speisen und

nächtigen. Wir frühstücken im Hotel, ehe es weiter

nach Papenburg im Emsland geht, der ältesten

und längsten Fehnkolonie (Moorsiedlung) Deutschlands.

Papenburg ist die nördlichste Stadt des

Emslandes und grenzt direkt an Ostfriesland. Abends

beziehen wir unser gemütliches Hotel, wo wir die

nächsten zwei Nächte inklusive Halbpension verweilen.

Begleitet von einem lokalen Reiseführer geht es

heute auf eine grosse Fehntour durch Ostfriesland.

«Fehn» steht für eine spezielle Siedlungsform mit

altertümlichen Schleusen und prachtvollen Bauernhäusern,

in dichten Wäldern und Heidefeldern sowie

weiten Moor­ und Torfgebieten. Diese Tour durch die

idyllische Moorlandschaft führt Sie durch die

Pieterburen

Niederlande

Belgien

Groningen

Papenburg

Wiesmoor/Spetzerfehn

Deutschland

Hamburg

Fulda

Schweiz

verträumten Fehndörfer Rhoderfehn, Remels, Spetzerfehn

und Wiesmoor zurück bis nach Papenburg.

Am vierten Tag geht es nach Groningen in Holland.

Überall können Sie hier Spuren einer grossen

Vergangenheit entdecken. Bei einer Stadtführung

und einer Grachtenfahrt entlang mittelalterlicher

Armenhäuser, schmaler Gassen sowie alter und

moderner Architektur erfahren Sie mehr über die

Geschichte von Groningen. Hinter jenen Türen liegen

die Spitäler oder auf Niederländisch gesagt «Gast­


huizen». Sie sind im Mittelalter aus Nächstenliebe

für Arme und Ausländer gegründet worden.

Diese «Gasthuizen» mit einem Garten als Innenhof

sind wahrlich eine Oase im beschäftigten Stadtzentrum.

Auch bringt die Stadt einige Gärten hinter

den Zugängen und Haustüren unter. Der bekannteste

davon ist der Prinzgarten, welcher bereits im

17. Jahrhundert als Garten des Stadthalterpalastes

festgehalten worden ist. Die Skyline von Groningen

wird schon seit 500 Jahren vom Martiniturm

geprägt. Am Nachmittag geht es nach Pieterburen

am Wattenmeer. Hier werfen Sie mit einem zertifzierten

Wattführer 1,5 Stunden lang einen Blick

ins Wohnzimmer des Wattwurms. Halten Sie hierfür

wasserfeste Kleidung und ein zweites Paar Socken

bereit. Am Abend geht es wieder nach Papenburg.

Am fünften Tag steht der spannende Besuch der

grössten Werft der Welt, der Meyer­Werft in Papenburg,

auf dem Programm. Hier erleben Sie hautnah

die Entstehung von Luxuslinern und können die

grössten Kreuzfahrtriesen für Kunden aus aller

Welt bestaunen. Die Meyer­Werft befndet sich

bereits in sechster Generation im Besitz der Familie

Meyer und ist seit über 213 Jahren bemüht, sich

ständig weiterzuentwickeln und auf dem neusten

Stand der Technik zu sein. Im Besucherzentrum

erhalten Sie zudem einen Einblick in die Arbeit der

Meyer­Werft von heute und damals. Anschliessend

geht die Fahrt weiter zur Hansestadt Hamburg,

wo wir in einem gemütlichen Hotel zu Abend essen

und nächtigen.

Mit seinem Flair und maritimen Charme zählt

Hamburg zu den schönsten Städten Deutschlands.

Das «Tor zur Welt» – wie die Stadt an der Elbe auch

oft genannt wird – bietet seinen Gästen aussergewöhnliches

Hafenfair, kontrastreiche Architektur

und internationalen Lifestyle. Wir beginnen unser

Abenteuer in Hamburg mit einer Stadtführung,

bei welcher wir die vielen Sehenswürdigkeiten wie

das Rathaus mit dem wunderschönen Fassadenschmuck,

die Trostbrücke und den Nikolaifeet sowie

die Speicherstadt, eine der attraktivsten Sehenswürdigkeiten

Hamburgs, entdecken. Anschliessend

fahren Sie mit einer Barkasse direkt an der

faszinierenden Arbeitswelt eines Welthafens vorbei.

Sie sehen die Speicherstadt von der Wasserseite,

fahren durch die Kanäle, Werftanlagen und vieles

mehr. Der Nachmittag und Abend steht Ihnen zur

freien Verfügung. Bummeln Sie durch die berühmte

Hansestadt und geniessen Sie das weltliche Flair.

Voller Erinnerungen fahren wir am nächsten Morgen

von Hamburg zurück nach Fulda. Das Abendessen

wird wieder im Hotel serviert. Nach dieser ereignisreichen

Zeit begeben wir uns am nächsten Morgen auf

die Heimreise in die Schweiz.

Samstag, 30. Juli bis Samstag, 6. August 2011

Preis: CHF 1768.–

Das ist alles dabei

2 PostAuto­Tageskarten

Fahrt im 5*­Reisecar

Begleitung durch PostAuto­Reiseteam

7 Übernachtungen in ****Hotels mit Frühstück

6 Abendessen im Hotel

Fehntour Ostfriesland mit lokaler Ganztagesreiseleitung

Stadtführung Groningen inkl. Grachtenfahrt

Geführte Wattenmeerwanderung (1,5 Std.)

Besichtigung Meyer­Werft

Stadtführung Hamburg inkl. Barkassenfahrt

Reiseführer von der Buchhandlung F. Schuler, Chur

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

Chur, Landquart, Sargans

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Programmänderungen vorbehalten

Für die Wattenmeerwanderung wird gute Kondition

vorausgesetzt

Nicht inbegriffen

Einzelzimmerzuschlag CHF 350.–

Annullierungskosten und SOS­Schutz ab CHF 57.–

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass.

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG Telefon +41 +41 (0)58 (0)58 386 386 31 70 31 70

Agentur Reisen & Freizeit traumreisen@postauto.ch

Telefax +41 (0)58 667 38 46

Gürtelstrasse 14 www.postauto.ch/reiseangebote

traumreisen@postauto.ch

7001 Chur www.postauto.ch www.postauto.ch/reiseangebote

Webcode 10437

21


eisen

Kulturr

Tagesausfüge

Exklusiv Schweizer Pässe erleben �

Buchtipp: Kleine Geschichte

der Schweiz ... (siehe S. 59)

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Natur: Abwechslungsreiche,

idyllische Landschaften.

Begleitperson

kostenlos

Buchtipp: Kleine Geschichte

der Schweiz ... (siehe S. 59)

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Begleitperson

kostenlos

22

Klausenpassfahrt

Begleiten Sie uns auf eine spannende Fahrt über

den Klausenpass nach Flüelen. Nach einem gemütlichen

Mittagshalt geht es weiter auf Passstrassen

über die Ibergeregg bis nach Einsiedeln und über

die Sattelegg zurück nach Chur.

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG

Agentur Reisen & Freizeit

Gürtelstrasse 14

7001 Chur

Telefon +41 (0)58 386 31 70

traumreisen@postauto.ch

www.postauto.ch/reiseangebote

www.postauto.ch Webcode 10437

2-Pässe-Fahrt mit Badilatti-Besuch

Erleben Sie mit uns eine atemberaubende Fahrt

über den Splügenpass und den Malojapass nach

St. Moritz. Nach einem freien Aufenthalt geht es am

Nachmittag weiter in die höchstgelegene Rösterei

Europas, wo Sie im Caferama bei einem Stück

Kuchen diverse Kaffeesorten degustieren können.

Über den Albulapass fahren wir anschliessend zurück

nach Chur.

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG

Agentur Reisen & Freizeit

Gürtelstrasse 14

7001 Chur

Telefon +41 (0)58 386 31 70

traumreisen@postauto.ch

www.postauto.ch/reiseangebote

www.postauto.ch Webcode 10437

Samstag, 23. Juli 2011

Preis: CHF 48.–

Das ist alles dabei

Fahrt im Komfort­Reisebus

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

Chur, Landquart, Sargans

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 20.–

Donnerstag, 4. August 2011

Preis: CHF 56.–

Das ist alles dabei

Fahrt im Komfort­Reisebus

Führung und Degustation mit Kuchen

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

Chur, Tamins, Thusis

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 20.–


Rund um Wien

Ein kulturelles Ensemble �

Mit der Reise rund um Wien bieten

wir Ihnen ein wahrlich königliches

Erlebnis. Sie besuchen kulturhistorische

Schlösser, geniessen herrliche Schifffahrten

und machen einen Abstecher

nach Bratislava.

Über den Flüelapass und das Engadin gelangen

wir in die Weltstadt Wien. Wir checken in unserem

gemütlichen Hotel ein.

Den zweiten Tag beginnen wir morgens mit einer

Halbtagesführung durch Wien. Der Nachmittag steht

Ihnen dann fürs Flanieren und Geniessen zur freien

Verfügung. Am Abend besuchen wir die imperiale

Schlossanlage Schönbrunn, die zu den bedeutendsten

Kulturdenkmälern Österreichs zählt. Im denkmalgeschützten

Schloss dinieren wir königlich und wohnen

einem Konzert bei.

Heute steht ein Ausfug an den Neusiedlersee an.

Wir fahren nach Eisenstadt und besichtigen das

Schloss Esterházy, eines der schönsten Barockschlösser

Österreichs. In der für Wein, Kulinarik und

Kultur bekannten Weinbaugemeinde Rust erwartet

uns eine Weindegustation. Anschliessend geniessen

wir eine Schifffahrt auf dem Neusiedlersee, bevor

wir nach Wien zurückkehren.

Am vierten Tag fahren wir nach Bratislava und

besichtigen die alte Grenz­ und Brückenstadt mit

dem bekannten historischen Wahrzeichen, der

4­türmigen Burg. Auf der Königin unter Europas

Flüssen, der Donau, schiffen wir auf einem Tragfügelboot

von Bratislava zurück nach Wien.

Via Innsbruck und Engadin fahren wir nach Chur.

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG

Agentur Reisen & Freizeit

Gürtelstrasse 14

7001 Chur

Telefon +41 (0)58 386 31 70

traumreisen@postauto.ch

www.postauto.ch/reiseangebote

www.postauto.ch Webcode 10437

Foto: Slovak Tourist Board

Montag, 15. bis Freitag, 19. August 2011

Preis: CHF 1318.–

Das ist alles dabei

2 PostAuto­Tageskarten

Fahrt im 5*­Reisecar

Begleitung durch PostAuto­Reiseteam

4 Übernachtungen im ****Hotel mit Frühstück in Wien

3 Abendessen im Hotel

Lokale Ganztagesreiseleitung am 3. und 4. Tag

Stadtführung Wien

Dinner und Konzert im Schloss Schönbrunn

Besichtigung Schloss Esterházy

Weinprobe am Neusiedlersee

Schifffahrt auf dem Neusiedlersee

Stadtführung Bratislava

Schifffahrt auf der Donau

Reiseführer von der Buchhandlung F. Schuler, Chur

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

Chur, Landquart, Davos, Susch, Scuol

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Einzelzimmerzuschlag CHF 245.–

Annullierungskosten und SOS­Schutz ab CHF 42.–

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass

Kulturr Kulturr eisen

Buchtipp: Gebrauchsanweisung

für ... (Siehe S. 59)

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Speis und Trank: Regionale

Spezialitäten verwöhnen.

Natur: Abwechslungsreiche,

idyllische Landschaften.

23


eisen

Kulturr

Südtirol – Sarner Kirchtag �

Schutzengelsonntag in Tirol �

Buchtipp: Grenzgänge in

Südtirol ... (siehe S. 59)

Speis und Trank: Regionale

Spezialitäten verwöhnen.

Wellness: Lassen Sie sich

im Hotel verwöhnen ...

Geheimtipp: einmalig,

schön ...

24

Der «Sarnar Kirchte», ein weit über’s

Südtirol hinaus bekanntes Volksfest,

wird nach langer Tradition immer

am «Schutzengelsonntag» gefeiert.

Nebst diesem traditionellen Fest

geniessen Sie auf dieser Reise Einblicke

in die wunderschöne Landschaft

des Südtirols und werden von wahren

Schlemmereien verwöhnt.

Sicher und bequem fahren wir Sie im Mini­Reisebus

von Chur via Klostertal, Innsbruck und über die

landschaftlich reizvolle Brennerstrasse nach Sterzing.

Nach dem schmackhaften Mittagessen geht es

via Penserjoch ins Sarntal nach Weissenbach ins Hotel

Feldbrand. Dort essen wir im Hotel zu Abend.

Nach dem Frühstück steht der Höhepunkt der Reise

an: der Besuch des Sarner Kirchtages!

Chur

Reschen

Österreich

Schlanders

Italien

Sterzing

St. Michael

Foto: Tourismusverein Sarntal

Weissenbach

Kein

Einzelzimmerzuschlag

Anzahl beschränkt

Hier können Sie hautnah die farbenfrohen Trachten

bewundern und dem Auftritt der Sarner Schuhplattler

und der Volkstanzgruppe beiwohnen.

Das Fest erreicht beim Einzug der Musikkapelle mit

anschliessendem Konzert auf dem Festplatz seinen

Höhepunkt.

Wir beginnen den dritten Tag mit einer aussichtsreichen

Fahrt die Strasse hinauf aufs Hochplateau

von Oberbozen (Ritten) und geniessen die tolle Aussicht.

Durch das vordere Grödnertal, am Fusse der

Dolomiten, und über den Panider Sattel gelangen wir

nach St. Michael. Nach dem Mittagshalt in der

Kastelruther Fraktion geht die Fahrt über Seis zurück

nach Weissenbach, wo das Abendessen bereits

wieder auf uns wartet.

Am letzten Tag besuchen Sie die sonnige Gemeinde

Schlanders mit ihren idyllischen Ortschaften.

Anschliessend fahren wir weiter Richtung Reschenpass

und essen im Bergbauernhof Tendershof zu

Mittag. Via Unterengadin, Vereina und Landquart

kehren wir nach Chur zurück.

Samstag, 3. bis Dienstag, 6. September 2011

Preis: CHF 735.–

Das ist alles dabei

2 PostAuto­Tageskarten

Fahrt im 3* ­Mini­Reisebus

Reisebegleitung durch Peter Ackermann

3 Übernachtungen im ***Hotel mit Halbpension

inkl. Tischgetränke

4 Mittagessen inkl. Tischgetränke

Reiseführer von der Buchhandlung F. Schuler, Chur

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

Chur, Landquart

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 30.–

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG Telefon +41 (0)58 386 31 70

Agentur Reisen & Freizeit traumreisen@postauto.ch

Gürtelstrasse 14 www.postauto.ch/reiseangebote

7001 Chur www.postauto.ch Webcode 10437


Mittelalter am Wilden Kaiser �

Mit Volldampf ins Zillertal

Chur

Österreich

Scuol

Deutschland

Seefeld

Kramsach

Jenbach

Zell am Ziller

Italien

Kitzbühel

Kirchberg

im Tirol

Lassen Sie sich durch die Schönheit

der Tiroler Landschaft inspirieren und

erleben Sie nebst der echten Tiroler

Gastfreundschaft Nostalgie pur bei der

Fahrt mit dem 100 Jahre alten Dampfzug.

Hier wird garantiert jeder Urlaubstraum

wahr!

Wir fahren von Chur über den Flüelapass und via

Innsbruck nach Kramsach. Im Restaurant Rohrerhof

speisen wir zu Mittag, bevor wir bei einer Führung

durch das Bauernmuseum Kramsach das Leben unserer

Vorfahren kennenlernen. Weiter geht es nach

Kirchberg im Tirol.

Wir frühstücken und fahren zu einer Stadtführung

durch das mittelalterliche Kitzbühel. Nach einem

individuellen Essen machen wir einen Ausfug rund

um den überwiegend aus blankem Kalkfels bestehenden

Wilden Kaiser.

Am dritten Tag geht es von Kirchberg über den

Pass Thurn nach Zell am Ziller. Bei einer Fahrt mit

dem nostalgischen Dampfzug der Zillertalbahn nach

Jenbach können Sie dieses schon in Vergessenheit

geratene frühere Reisegefühl nochmals erleben.

Danach geht es wieder nach Kirchberg ins Hotel.

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG Telefon +41 (0)58 386 31 70

Agentur Reisen & Freizeit traumreisen@postauto.ch

Gürtelstrasse 14 www.postauto.ch/reiseangebote

7001 Chur www.postauto.ch Webcode 10437

Foto: Bergfee – Fotolia.com

Von Kirchberg fahren wir am letzten Tag nach Seefeld,

inmitten einer wunderbaren Landschaft und intakten

Natur gelegen. Nach einem freien Aufenthalt geht es

über das Engadin zurück nach Chur.

Dienstag, 6. bis Freitag, 9. September 2011

Preis: CHF 692.–

Das ist alles dabei

2 PostAuto­Tageskarten

Fahrt im 5*­Reisecar

Begleitung durch PostAuto­Reiseteam

3 Übernachtungen im ****Hotel mit Halbpension

Mittagessen am 1. Tag

Führung Bauernmuseum Kramsach

Stadtführung Kitzbühel

Fahrt mit der Zillertalbahn

Reiseführer von der Buchhandlung F. Schuler, Chur

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

Chur, Landquart, Davos, Scuol

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 30.–

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass

Kein

Einzelzimmerzuschlag

Anzahl beschränkt

Kulturr Kulturr eisen

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Natur: Abwechslungsreiche,

idyllische Landschaften.

Wellness: Lassen Sie sich

im Hotel verwöhnen ...

25


eisen

Kulturr

Istrien und die Rosenriviera �

Die grüne Oase der Nordadria �Nationale

Buchtipp: Kroatien – Das

Land hinter ... (siehe S. 59)

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Natur: Abwechslungsreiche,

idyllische Landschaften.

Wellness: Lassen Sie sich

im Hotel verwöhnen ...

26

Verknüpfung verschiedener Kulturen

und Musikarten, gastronomische

Genüsse und eine noch immer lebendige

Geschichte erwarten Sie auf dieser Tour

durch das schöne Istrien. Diese kontrastreiche

und wunderschöne Halbinsel in

Kroatien bietet verträumte Fischerdörfer,

klares türkisfarbenes Wasser und von

üppigem Grün gesäumte Felsenklippen.

Von der Schweiz aus führt uns die Fahrt in das

Seebad Opatija. In diesem Kurort verbringen wir

unsere erste Nacht im Hotel, wo wir auch unser

Abendessen einnehmen.

Wir frühstücken am nächsten Morgen und brechen

anschliessend zu einer Stadtbesichtigung nach

Opatija auf. Mit seiner reichhaltigen Fülle an Architektur

des Historismus (Nachahmung älterer Stilrichtungen)

ist Opatija das bedeutendste Beispiel eines

mondänen Seebades. Wir fahren weiter nach Rijeka,

dem Herzen Europas. Hier erwarten Sie nebst dem

Duft des Meeres auch kultur­historische Denkmäler.

Ein Stadtrundgang durch Rijeka beginnt immer

auf dem Platz Rijecka ˇ rezolucija (Platz der Resolution

von Rijeka) im Südwesten der Altstadt. Der Platz wird

durch die barocke Fassade des ehemaligen Augustinerklosters,

des St. Hieronymus, bestimmt. «Stara

vrata», das Alte Tor oder der sogenannte römische

Bogen, ist ein repräsentatives Portal des Haupteingangs

ins Prätorium, der Militärkommandantur zur

Zeit der Spätantike. Über zwei elegante Brückenbögen

erreichen wir nach der Stadtbesichtigung Krk,

Chur / Milano

Italien

Venedig

Piran

Portorož

Rovinj

Motovun

Pula

Leserreise

Slowenien

Opatija

Rijeka

Krk

Vrbnik

die grösste Insel der Adria. Die dreischiffge Marienbasilika,

die Quirinus­Kirche und der bischöfiche

Palast tragen deutlich den Stempel der Frankopanenherrschaft.

Der prachtvolle Zentralplatz Vela Placa

kann über das Seetor verlassen werden, das auf die

Seepromenade führt. Die Fahrt wird nach Vrbnik

fortgesetzt, einem malerischen Fischerdorf auf der

Ostseite der Insel Krk, 48 m oberhalb eines kleinen

Fjords gelegen. Vrbnik wird als zentrales Weinanbaugebiet

der Insel Krk angesehen. Sichtbarer Ausdruck

dessen ist auch das hölzerne Fass am Ortseingang.

Nach diesem ereignisreichen Tag treten wir

die Rückfahrt nach Opatija an, wo unser Abendessen

im Hotel auf uns wartet.

Nach dem Frühstück begeben wir uns nach Slowenien,

auf eine Tour entlang der Rosenriviera. Der Begriff

kommt von den zahlreichen Rosenstöcken, die während

ihrer Blüte einen «bezaubernden» Duft

verbreiten. Unseren ersten Halt machen wir in der

Stadt Portorož. Meer, Wind, Salz, mediterrane

Düfte, Palmen, Rosen und immergrüne Pfanzen sind

Begriffe, mit denen Portorož am ehesten vorgestellt

werden kann. Nach einer Stadtbesichtigung geht es


weiter entlang der Rosenriviera nach Piran. Die malerische

Altstadt mit ihren engen Gassen erstreckt sich

auf einer spitz zulaufenden Landzunge. Zur Landseite

hin wird sie durch eine historische Verteidigungsanlage

mit Wehrgängen und ­türmen abgegrenzt.

Der Stadtkern im italienisch­venezianischen Stil wartet

mit sehenswerten Baudenkmälern und eindrucksvollen

Aussichtspunkten auf. Nach einer Besichtigung

dieser malerischen Stadt geht es zur letzten Stadtbesichtigung

des heutigen Tages nach Motovun.

Mit ihren historischen Toren liegt sie auf 277 m über

dem Meer auf einem steilen, isolierten Hügel über

dem Tal der Mirna. Unterhalb von Motovun, rechts

des Flusses Mirna, erstreckt sich der periodisch

überschwemmte Motovuner Eichenwald, eine

der bekanntesten Fundstellen der begehrten weissen

Trüffel in Istrien. In Livade dürfen wir nebst Wein

auch von dieser weissen Köstlichkeit probieren, bevor

es zum Abendessen wieder ins Hotel zurückgeht.

Am vierten Tag erwartet uns eine Istrienrundfahrt

mit Besichtigung zweier Städte. Zuerst geht es nach

Pula, der grössten und bedeutendsten Stadt Istriens.

Die zahlreichen Relikte und antiken Bauwerke und

Denkmäler aus der Zeit des römischen Imperiums

zeigen die kulturelle Bedeutung der Hafenstadt

während der Antike. Das Amphitheater gilt als eines

der besterhaltensten antiken Theater weltweit. Nach

der Besichtigung geht es nach Rovinj, einer weltberühmten

kleinen Hafenstadt an der Westküste der

Halbinsel Istrien. Jedem, der sie von der Meerseite

gesehen hat, wird klar, warum sie die «Perle Istriens»

genannt wird. Die heutige Altstadt von Rovinj befand

sich ursprünglich auf einer Insel und wurde im

18. Jahrhundert durch Aufschüttungen mit dem

Festland verbunden. Zum Abendessen fnden wir

uns wieder im Hotel ein.

Nach dem Frühstück kehren wir wieder in die schöne

Schweiz zurück.

Montag, 19. bis Freitag, 23. September 2011

Preis: CHF 1098.–

Das ist alles dabei

Fahrt im 4*­Reisecar

Begleitung durch Host/Hostess

4 Übernachtungen im ****Hotel mit Halbpension in Opatija

Stadtbesichtigungen Opatija, Rijeka und Krk

Besichtigung Vrbnik

Ausfug Rosenriviera (Slowenien)

Stadtbesichtigungen Portorož, Piran und Motovun

Wein­ und Trüffelverkostung

Istrienrundfahrt mit Stadtbesichtigungen Pula und Rovinj

Schifffahrt an der Riviera in Rovinj

Lokale Ganztagesreiseleitung am 1., 3. und 4. Tag

Reiseführer von der Buchhandlung F. Schuler, Chur

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

Sargans, Landquart, Chur

Weitere Einstiegsorte: Biel, Bern, Olten, Zürich, Luzern

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Einzelzimmerzuschlag CHF 150.–

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 42.–

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG Telefon +41 (0)58 386 31 70

Agentur Reisen & Freizeit traumreisen@postauto.ch

Gürtelstrasse 14 www.postauto.ch/reiseangebote

7001 Chur www.postauto.ch Webcode 10419

27


eisen

Kulturr

Herbstreise Adriaküste

Parma, Balsamico und Dolce Vita �

Foto: Elisa84 – Fotolia. com

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Speis und Trank: Regionale

Spezialitäten verwöhnen.

Natur: Abwechslungsreiche,

idyllische Landschaften.

Wellness: Lassen Sie sich

im Hotel verwöhnen ...

28

Die Adriaküste zeigt sich auf dieser

Reise von ihrer vielseitigsten Seite: Wir

entdecken die Hauptstadt der Mosaike,

lassen uns durch die Lagunen des

Po­Deltas treiben und geniessen Parma

und Balsamico so frisch wie noch nie

zuvor. Neben dem Besuch der Zwergrepublik

San Marino dürfen Sie sich

noch den Sand der goldenen Adriaküste

durch die Finger rieseln lassen.

Im Reisecar reisen Sie sicher und bequem von

St. Moritz nach Milano und vorbei an Parma und

Bologna ins ehemalige Fischerdörfchen Igea Marina,

wo Sie im Hotel das Abendessen einnehmen.

Nach dem Frühstück geht es auf Entdeckungsreise

nach Ravenna, auch Hauptstadt der Mosaike

genannt. Bei einer Stadtführung lernen Sie die Geschichte,

die Mosaike sowie die Basiliken der zum

Foto: Archivio Parco Delta Po Emilia ­Romagna

Schweiz

Parma

Brescello

Modena

Italien

Ferrara

Ravenna

Verucchio

San Leo

Igea

Marina

San Marino

UNESCO­Weltkulturerbe ernannten Stadt näher

kennen. Danach haben Sie genügend Zeit, die Stadt

auf eigene Faust zu erkunden. Am späten Nachmittag

ziehen wir nach Verucchio im Raum Rimini

weiter. Bei einem typischen Abendessen auf einem

Landgut wird unser Gaumen verwöhnt, bevor wir

die Rückreise in unser gemütliches Hotel angehen.

Vom Frühstück gestärkt brechen wir in die oberitalienische

Stadt Ferrara auf. Die Stadtführung enthüllt

Ihnen interessante Einblicke in die zwischen Landzungen

und Wasser gelegene amphibische Stadt. Am

Nachmittag surfen wir auf einem Motorschiff durch

die Lagunen und Flusslandschaften des einzigartigen

Naturparks Po­Delta. Pinienwälder, Süsswasserlagunen

und überschwemmte Wälder entzücken unser

Auge. Der Tag wird abgerundet durch das Abendessen

im Hotel.

Am vierten Tag geht es nach Parma, Ursprung des

Parmesankäses und zugleich pulsierendes Zentrum für

Musik und Theater, Kunst und Kultur. Bei einer

Stadtführung lernen wir den Dom und das Baptisterium

kennen, die aus der Blütezeit der Stadt im Mittelalter

stammen und von hoher Kultur und erlesener

Eleganz zeugen. Bei einem Besuch von Brescello, dem

Drehort von «Don Camillo und Peppone», schlägt

am Nachmittag das Herz der Filmfans schneller.

Ein Museum lädt zur Erinnerung an die zwei Figuren

ein. Das Kreuz, zu dem Don Camillo so oft spricht,

kann man in der Kirche Santa Maria Maggiore noch

sehen. Das Abendessen geniessen wir nach der

Rückfahrt wieder in unserem Hotel.

Am fünften Tag unserer Reise steht Ihnen der ganze

Tag zur freien Verfügung. Ob Sie den Strand von Igea


Foto: Archivio Parco Delta Po Emilia ­Romagna

Foto: fotofrank – Fotolia.com

Marina erkunden oder lieber im ehemaligen Fischerdorf

auf der antiken Strasse Via de Romei wandeln

möchten, bleibt ganz Ihnen überlassen.

Das Abendessen führt Sie wieder ins Hotel zurück.

Am sechsten Tag brechen wir nach dem Frühstück

zu einer Stadtführung nach Modena auf. Der Stolz

der Modeneser ist die Piazza Grande mit ihrem

romanischen Dom San Geminiano und dem 88 m

hohen Campanile. 1997 wurde dieses Architekturensemble

von der UNESCO zum Weltkulturerbe

erklärt. Das Wahrzeichen Modenas aber ist die Torre

Ghirlandina, der für Italien typisch frei stehende

Glockenturm. Hier steht auch die bekannte Balsamico­

Essig­Fabrik Malpighi. Die Familie Malpighi stellt in

fünfter Generation seit 1850 traditionellen Balsamico­

Essig her, den wir bei einer kleinen Verkostung

probieren dürfen.

Am Nachmittag besichtigen wir den modenesischen

Weinkeller des traditionellen Landgutes Ca’Berti.

Mit edlen Obstbäumen und kostbaren Weinreben

bebaut, von Zypressen und Rosenhecken gesäumt –

auf diesem Landgut geniessen wir ein typisches

Abendessen.

Heute geht es nach dem Frühstück zur Zwergrepublik

San Marino. Dieser vollständig von Italien umgebene

Stadtstaat gilt als älteste Republik der Welt. Die Kultur

San Marinos ist durch seine Geschichte und den

Freiheitswillen der San­Marinesen geprägt. Bei einer

Führung lernen wir Sehenswürdigkeiten wie die Kirche

San Francesco und die im neoklassischen Stil erbaute

Basilika San Marino sowie den Palazzo del Governo

kennen. Am Nachmittag fahren wir nach San Leo, das

auf einem mächtigen Felsen mit herrlicher Aussicht

liegt. Die eindrucksvolle, praktisch uneinnehmbare

Festung oberhalb von San Leo liegt weithin sichtbar

auf einer Höhe von 600 Metern. Nach der Führung

fahren wir ins Hotel und freuen uns auf ein schmackhaftes

Abendmahl.

Wir geniessen unser letztes Frühstück im Hotel,

bevor wir in unserem bequemen Reisecar via Bologna,

Parma und Milano wieder nach St. Moritz heimkehren.

Sonntag, 25. September bis

Sonntag, 2. Oktober 2011

Preis: CHF 1292.–

Das ist alles dabei

2 PostAuto­Tageskarten

Fahrt im 5*­Reisecar

Begleitung durch Martina Marugg

7 Übernachtungen in einem ****Hotel mit Frühstück

5 Abendessen im Hotel

1 Abendessen auf einem Landgut

1 Abendessen in einem Weinkeller

Halbtagesführung Ravenna inkl. Besichtigung der Mosaike

Halbtagesführung Ferrara inkl. Schifffahrt im Po­Delta

Ganztagesführung Parma und Brescello

Ganztagesführung San Marino und San Leo

Halbtagesführung Modena

Besichtigung Essigfabrik Malpighi

Besichtigung Weinkeller

Lokale Ganztagesreiseleitung am 4., 6. und 7. Tag

Reiseführer von der Buchhandlung F. Schuler, Chur

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

Zuoz, St. Moritz, St. Moritz Bad, Silvaplana, Castasegna

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Einzelzimmerzuschlag CHF 210.–

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 42.–

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG Telefon +41 (0)58 386 31 70

Agentur Reisen & Freizeit traumreisen@postauto.ch

Gürtelstrasse 14 www.postauto.ch/reiseangebote

7001 Chur www.postauto.ch Webcode 10437

29


eisen

Kulturr

Südtirol mit Dreiklang im Einklang

Über Bergstrassen, Pässe und Täler zum «Törggelen» �

Buchtipp: Grenzgänge in

Südtirol ... (siehe S. 59)

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Wellness: Lassen Sie sich

im Hotel verwöhnen ...

30

Foto: Südtirol Marketing / Frieder Blickle

Erleben Sie goldene Herbsttage im

milden Klima des Südtirols, wo bereits

die beliebte Kaiserin Sissi ihren Urlaub

verbrachte. Lernen Sie mit uns den

Brauch des «Törggelen» kennen.

Durch den Arlberg und via Innsbruck und Brenner

geht unsere Reise nach Sterzing, wo wir in

einem Restaurant Halt zum Mittagessen machen.

Die gutbürgerliche Küche erfreut Herz und Gaumen

mit einheimischen und italienischen Spezialitäten.

Gemütlich geht die Fahrt weiter über das Penserjoch

ins Sarntal nach Weissenbach ins Hotel Feldrand.

Es wird unsere Residenz für zwei Nächte sein.

Am nächsten Tag fahren wir die Strasse hinauf aufs

Hochplateau von Oberbozen (Ritten) und geniessen

die tolle Aussicht. Durch das vordere Grödnertal, am

Foto: Südtirol Marketing/Hubert Andergassen

Kein

Einzelzimmer-

zuschlag

Anzahl beschränkt

Fusse der Dolomiten, und über den Panider Sattel

gelangen wir nach St. Oswald.

Im Lafogler Hof lassen wir uns kulinarisch verwöhnen

und erleben in geselliger Runde den Südtiroler

Brauch «Törggelen». Typisch für eine Törggele­Mahlzeit

sind der süsse Most und der junge Wein sowie

der Abschluss der Mahlzeit mit gerösteten Kastanien,

Nüssen und süssen Krapfen.

Am dritten Tag fahren wir via Meran bis ins Herz

des Vinschgaus nach Schlanders. Während

eines individuellen Aufenthaltes entdecken Sie den

Hauptort des Vinschgaus mit seiner idyllischen

Fussgängerzone und den zahlreichen historischen

Gebäuden. Am späten Vormittag reisen wir

Richtung Reschenpass weiter. Auf dem Tendershof,

abseits der grossen Strasse und in einer wunderschönen

Landschaft gelegen, erwartet uns

ein schmackhaftes Mittagessen aus der bäuerlichen

Küche. Übers Unterengadin und via Vereina

kehren wir nach Hause zurück.

Mittwoch, 5. bis Freitag, 7. Oktober 2011

Preis: CHF 635.–

Das ist alles dabei

2 PostAuto­Tageskarten

Fahrt im 3* ­Mini­Reisebus

Reiseleitung durch Peter Ackermann

2 Übernachtungen im ***Hotel mit Halbpension

inkl. Tischgetränke in Weissenbach

3 Mittagessen inkl. Tischgetränke

Reiseführer von der Buchhandlung F. Schuler, Chur

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

Chur, Landquart

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 30.–

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG Telefon +41 (0)58 386 31 70

Agentur Reisen & Freizeit traumreisen@postauto.ch

Gürtelstrasse 14 www.postauto.ch/reiseangebote

7001 Chur www.postauto.ch Webcode 10437


Im Reich des Ötzi

Erleben Sie im Schnalstal die Vielfalt Südtirols �

Chur

Zernez

Österreich

Reschen

Tanas

Italien

Unser Frau

Schlanders

Auf dieser Tour entdecken Sie nicht

nur die schönsten Obstgärten des

Vinschgaus, sondern begeben sich auf

mystische Entdeckungsreise in den

Lebensraum des Mannes aus dem Eis.

Bequem geht es von Chur via Vereina nach Zernez,

wo wir einen Kaffeehalt einlegen. Über den Ofenpass

und Schluderns fahren wir zum Mittagessen in das

sonnige Dorf Tanas mit Panoramablick über das

Mittelvinschgau. In der Fraktion Unser Frau beziehen

wir unser Hotel und essen zu Abend.

Wir begeben uns nach dem Frühstück auf Spurensuche

in den Archeoparc in Unser Frau. Hier erfahren

Sie mehr über das Leben des Ötzi, der vor mehr

als 5300 Jahren als Jäger und Hirte durch die Gegend

zog. Wir essen zu Mittag und freuen uns auf

den Spaziergang nach Karthaus, wo vor langer Zeit

ein Kartäuserkloster entstand und dem heutigen

Dorf Karthaus den Namen gab. Mit dem Bus geht es

ins Hotel zum Abendessen.

Vom Frühstück gestärkt geht es am dritten Tag nach

Schlanders, dem Hauptort Vinschgaus inmitten

der schönsten Obstgärten der Region. Sie haben Zeit,

die hübsch gestaltete Fussgängerzone, die dem

Ort sein städtisches Flair vermittelt, zu entdecken.

Danach fahren wir nach Reschen zum Mittagessen

auf dem Tendershof. Dieser Bergbauernhof bietet

nebst selbst produzierten Produkten eine Ruhe, die im

alltäglichen Leben oft verloren geht. Via Vereina und

Landquart kehren wir ausgeruht nach Chur zurück.

Foto: Hubert Grüner

Dienstag, 11. bis Donnerstag, 13. Oktober 2011

Dienstag, 25. bis Donnerstag, 27. Oktober 2011

Preis: CHF 635.–

Das ist alles dabei

2 PostAuto­Tageskarten

Fahrt im 3* ­Mini­Reisebus

Begleitung durch Peter Ackermann

2 Übernachtungen im *** Hotel mit Halbpension inkl.

Tischgetränke

3 Mittagessen inkl. Tischgetränke

Reiseführer von der Buchhandlung F. Schuler, Chur

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

Chur, Landquart

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 30.–

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG Telefon +41 (0)58 386 31 70

Agentur Reisen & Freizeit traumreisen@postauto.ch

Gürtelstrasse 14 www.postauto.ch/reiseangebote

7001 Chur www.postauto.ch Webcode 10437

Kein

Einzelzimmerzuschlag

Anzahl beschränkt

eisen

Kulturr

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Speis und Trank: Regionale

Spezialitäten verwöhnen.

Natur: Abwechslungsreiche,

idyllische Landschaften.

Wellness: Lassen Sie sich

im Hotel verwöhnen ...

Geheimtipp: einmalig,

schön ...

31


eisen

Kulturr

Sonnenarchipel pur!

Rundreise Malta, Gozo, Sizilien und Toskana �

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Speis und Trank: Regionale

Spezialitäten verwöhnen.

Natur: Abwechslungsreiche,

idyllische Landschaften.

Wellness: Lassen Sie sich

im Hotel verwöhnen ...

32

Foto: News&Art – Fotolia.com

Entdecken Sie die malerische Natur der

Sonneninseln Malta, Gozo und Sizilien

und erfreuen Sie sich an den ganzjährig

milden Temperaturen. Geniessen Sie

die unverwechselbare Mischung aus

uralter Kultur, italienischem Dolce Vita

und britischem Humor. Kommen Sie an

Bord, wenn es heisst: Ab in den Süden!

Wir beginnen unser Abenteuer in Chur und fahren

im Reisecar zur toskanischen Hafenstadt Livorno,

direkt an der malerischen Küste gelegen. Dort

schiffen wir ein und freuen uns auf zwei Übernachtungen

an Bord. Den ganzen nächsten Tag geniessen

wir die herrliche Seeluft, das Glitzern des Meerwassers

und die Vorfreude auf die schönen Sonneninseln.

Abends geniessen wir an Bord unser Abendessen,

bevor wir am nächsten Tag nach dem

Frühstück im Hafen von Valletta einlaufen. Die

Hauptstadt der Republik Malta birgt ein reiches

kulturelles Erbe. Aufgrund dieses kulturellen Reichtums

wurde Valletta 1980 als Gesamtmonument in

die Liste des UNESCO­Welterbes eingetragen. Unser

nächstes Ziel ist das von Fischerstädtchenromantik

geprägte Marsaxlokk, inmitten einer geschützten

Bucht gelegen. Das Bild von Marsaxlokk wird von

unzähligen farbenprächtigen Fischerbooten geprägt,

die entlang der Kaimauer schaukeln und hier

Luzzus genannt werden. Nach der Panoramafahrt

kommen Sie in Valletta in den Genuss eines 3­Gang­

Menüs inklusive Wasser und Wein. Bei der nachfolgenden

Stadtführung durch Valletta wird für Sie

die grosse Geschichte Maltas greifbar. Sie sehen

Schweiz

Livorno

Algerien Tunesien

Florenz

Italien

Salerno

Comino

Giardini Naxos

Siracusa

Pozzallo

Malta

den Palast der Grossmeister, die mächtigen Stadtmauern

und die St. John’s Co­Cathedral. Danach

folgt eine spannende Multivisionsshow, die Ihnen die

aufregende Geschichte Maltas auf eine ganz spezielle

Art näherbringt. Gegen Abend fahren wir weiter

nach Sliema und essen dort im Hotel zu Abend.

Den vierten Tag der Reise verbringen Sie auf einer

begleiteten Inselrundfahrt, die Ihnen einen Überblick

über das wunderschöne Malta verschaffen wird.

Zunächst besichtigen wir das Dorf Mosta, dessen Bild

durch eine imposante Pfarrkirche dominiert wird.

Weiter geht es zum Besuch der einstigen Hauptstadt

Maltas: Mdina, auch die stille Stadt genannt. Bevor

wir wieder Richtung Hotel fahren, dürfen wir einer

Weingutbesichtigung mit anschliessender Degustation

beiwohnen. Im Hotel erwartet uns nach diesem

Aperitif bereits das Abendessen.

Wir frühstücken und brechen auf zur Inselrundfahrt

nach Gozo, der Insel der Kalypso. Die Insel Gozo

ist überaus charmant, ihr Landschaftsbild wird geprägt

von Tafelbergen, Glockentürmen, Felsschluchten

und unzähligen Feldern mit ihren typischen Steinmauern.

Den hektischen, städtischen Lebensstil, der

weite Teile Maltas bestimmt, fndet man hier nicht.

Vielmehr erinnert das ländliche und sehr beschauliche

Dorfeben noch an die ursprüngliche maltesische

Kultur. Wenn das Wetter uns hold ist, erwartet

uns eine Bootsfahrt um die unbewohnte Insel Comino.

Höhepunkt Cominos ist die Blaue Lagune, ein

geschützter Meeresarm mit glitzerndem, türkisblauem

Wasser und weissem Sand, dessen Kombination

grandiose Lichtspiele bewirkt. Nach diesem

Erlebnis fahren wir ins Hotel, wo wir zu Abend

speisen.


Foto: schneiderpics – Fotolia.com

Früh am Morgen begeben wir uns auf einem Katamaran

zur Fischerstadt Pozzallo auf Sizilien. Wir

frühstücken in Pozzallo, bevor wir die Fahrt nach

Siracusa angehen. In der Antike war Siracusa

über mehrere Jahrhunderte die mächtigste Stadt der

damals bekannten Welt und Cicero beschrieb sie

als «die grösste und schönste aller griechischen

Städte». In Siracusa geniessen Sie einen freien Aufenthalt,

bei dem Sie die Gelegenheit haben, eine

einzigartige Ansammlung bemerkenswerter Zeugnisse

der Mittelmeerkulturen der letzten Jahrhunderte zu

bestaunen. Wir fahren zu unserem neuen Hotel,

wo wir uns zum gemütlichen Abendessen einfnden.

Nach einer erholsamen Nacht und dem Frühstück

fahren wir nach Salerno, einer Hafenstadt am

Golf von Salerno im Süden Italiens. Das Abendessen

nehmen wir im Hotel ein.

Am achten Tag wartet ein besonderes Kleinod auf

uns: Florenz, eine der bedeutendsten Kunststädte der

Welt, auch bekannt als Wiege der Renaissance.

Die Stadt ist für jeden Besucher in jeder Hinsicht ein

ästhetischer Genuss: historisch, kunsthistorisch,

kulturell sowie kulinarisch. Nach einer Stadtführung

fnden wir uns zum Abendessen im Hotel ein.

Foto: Buesi – Fotolia.com

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG Telefon +41 (0)58 386 31 70

Agentur Reisen & Freizeit traumreisen@postauto.ch

Gürtelstrasse 14 www.postauto.ch/reiseangebote

7001 Chur www.postauto.ch Webcode 10437

Am nächsten Morgen brechen wir nach dem

Frühstück zur gemütlichen Heimfahrt auf.

Samstag, 8. bis Sonntag, 16. Oktober 2011

Preis: CHF 2236.–

Das ist alles dabei

2 PostAuto­Tageskarten

Fahrt im 5*­Reisecar

Begleitung durch PostAuto­Reiseteam

Fährüberfahrt in Doppelkabine innen Livorno –Valletta

Fährpassage Valletta – Pozzallo

2 Frühstück und 1 Abendessen an Bord

6 Übernachtungen in *** oder ****Hotels mit Halbpension

Stadtführung Valletta inkl. St. John’s Co­Cathedral

Mittagessen am 3. und 5. Tag inkl. einem Glas Wein und

Mineralwasser �

Inselrundfahrt Malta inkl. Weindegustation �

Tagesausfug Gozo inkl. Eintritt Ggantija­Tempel

Bootsfahrt um die Insel Comino (wetterabhängig) �

Lokale Ganztagesreiseleitung am 3. und 4. Tag �

Frühstück in Pozzallo �

Stadtführung Florenz �

Reiseführer von der Buchhandlung F. Schuler, Chur

Taxen und Gebühren �

Einstiegsorte

Landquart, Chur, Thusis

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache �

Programm­ und Preisänderungen vorbehalten �

Nicht inbegriffen

Zuschlag Doppelkabine aussen CHF 25.–

Zuschlag Einzelzimmer/Einzelkabine innen CHF 335.–

Zuschlag Einzelzimmer/Einzelkabine aussen CHF 365.–

Annullierungskosten und SOS­Schutz ab CHF 72.– �

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass

33


eisen

Familienr

Tagesausfüge

Spass für Gross und Klein

Foto: 2008 IKEA

Begleitperson

kostenlos

34 �

IKEA versüsst

Besuchen Sie mit uns das grösste und modernste

Einkaufszentrum der Ostschweiz und versüssen Sie

sich den Nachmittag im SchoggiLand in Flawil.

Freitag, 25. März 2011

Freitag, 4. November 2011

Preis: CHF 58.–

Das ist alles dabei

Fahrt im 5*­Reisecar

Transport der Möbel

Ravensburger Spieleland

Überraschen Sie Ihre Kids mit einem aussergewöhnlichen

Ferientag im Ravensburger Spieleland.

Mittwoch: 20. April 2011 6. Juli 2011

3. August 2011 12. Oktober 2011

Preis: Erwachsene CHF 69.–

Kinder 3–11 Jahre CHF 54.–

Das ist alles dabei

Fahrt im Komfort­Reisebus

Eintritt Ravensburger Spieleland

Foto: Pressebilder Ravensburger Spieleland

Kleines Überraschungsgeschenk

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

Chur, Landquart, Sargans

Nicht inbegriffen

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 20.–

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG

Agentur Reisen & Freizeit

Gürtelstrasse 14

7001 Chur

Einstiegsorte

Chur, Landquart, Sargans

Telefon +41 (0)58 386 31 70

traumreisen@postauto.ch

www.postauto.ch/reiseangebote

www.postauto.ch Webcode 10437

Nicht inbegriffen

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 20.–

Reisedokumente

Gültige ID oder gültiger Reisepass (Kinder und Erwachsene)

Fremdwährungen

Euro

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG

Agentur Reisen & Freizeit

Gürtelstrasse 14

7001 Chur

Telefon +41 (0)58 386 31 70

traumreisen@postauto.ch

www.postauto.ch/reiseangebote

www.postauto.ch Webcode 10437


Tagesausfüge

Spass für Gross und Klein

Foto: Legoland Deutschland Foto: Europa ­Park Freizeit ­ und Familienpark Mack KG

Legoland Deutschland

Diesen Ausfug werden Ihre Kids nicht so schnell

vergessen …

Mittwoch: 27. April 2011 13. Juli 2011

10. August 2011 19. Oktober 2011

Preis: Erwachsene CHF 95.–

Kinder 3–11 Jahre CHF 79.–

Das ist alles dabei

Fahrt im Komfort­Reisebus

Eintritt Legoland Deutschland

Europapark Rust

Mit PostAuto reisen Sie in eine Welt voller Abenteuer,

Romantik, Spass und Schlemmereien; schnallen Sie

sich an und los geht’s.

Mittwoch, 20. Juli 2011

Donnerstag, 13. Oktober 2011

Preis: CHF 98.–

Das ist alles dabei

Fahrt im Komfort­Reisebus

Eintritt Europapark

Einstiegsorte

Chur, Landquart, Sargans

Nicht inbegriffen

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 20.–

Reisedokumente

Gültige ID oder gültiger Reisepass (Kinder und Erwachsene)

Fremdwährungen

Euro

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG Telefon +41 (0)58 386 31 70

Agentur Reisen & Freizeit traumreisen@postauto.ch

Gürtelstrasse 14 www.postauto.ch/reiseangebote

7001 Chur www.postauto.ch Webcode 10437

Einstiegsorte

Chur, Landquart, Sargans

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 20.–

Reisedokumente

Gültige ID oder gültiger Reisepass (Kinder und Erwachsene)

Fremdwährungen

Euro

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG

Agentur Reisen & Freizeit

Gürtelstrasse 14

7001 Chur

Telefon +41 (0)58 386 31 70

traumreisen@postauto.ch

www.postauto.ch/reiseangebote

www.postauto.ch Webcode 10437

35

eisen

Familienr


eisen

Themenr

Marille – die Königin der Wachau

Aprikosen, handverlesener Wein und Benediktiner �

Foto: FVA

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Wandern: Wanderwege

und Bergpfade.

Natur: Abwechslungsreiche,

idyllische

Landschaften.

36

Staunen, hören, riechen und schmecken

Sie mit uns die Wachau in Niederösterreich.

Tauchen Sie ein ins Leben

des heiligen Benedikt im Stift Melk,

erfahren Sie alles über die edle Marille

(Wachauer Aprikose), bestaunen Sie

das Renaissanceschloss Rosenburg und

geniessen Sie die handverlesenen

Weine der Winzergenossenschaft Krems.

Es erwartet Sie im wahrsten Sinne

des Wortes der pure Genuss.

Unser Chauffeur geleitet Sie von Chur via Tirol nach

Emmersdorf an der Donau, im österreichischen

Kernland Niederösterreich am Eingang der weltberühmten

Wachau gelegen. Nach der gemütlichen

Fahrt nehmen Sie im Hotel das Abendessen ein.

Am nächsten Morgen erwartet uns eine Besichtigung

des grossen Kulturensembles Europas,

der Stiftung Melk. Seit mehr als 1000 Jahren ist Melk

ein geistliches und kulturelles Zentrum des

Landes und seit über 900 Jahren leben und wirken

hier in ununterbrochener Tradition Mönche

nach der Regel des heiligen Benedikt in Seelsorge.

Bei einem geführten Rundgang entdecken wir

die schöne Stiftsbibliothek und die Stiftskirche. Wir

freuen uns auf die danach folgende Rundfahrt

durch die wunderschöne und einzigartige Wachau,

die uns nach Krems­Angern an der Donau führt.

Dort erwartet uns ein traditionelles Winzermenü –

lassen Sie es sich schmecken. Nach dem Essen

Chur

Deutschland

Italien

Innsbruck

Kein

Einzelzimmerzuschlag

Anzahl beschränkt

Österreich

Tschechien

Slowenien

Krems

Emmersdorf

Kroatien

Foto: Niederösterreich Werbung/K. M Westermann

widmen wir uns der berühmten Wachauer Marille.

Auf den Spuren der edlen Frucht entdecken wir auf

dem rund 4,5 km langen Rundwanderweg malerische

Weinlandschaften und die typischen Marillengärten.

Wir haben dabei immer das schöne Benediktinerstift

Göttweig im Blickfeld sowie die Stadt Krems auf

der nördlichen Donauseite. Unser Führer informiert

uns über alles Wissenswerte zum Thema Marille.

Nach dem gemütlichen Spaziergang durch die Weinund

Marillenbaumlandschaft erwartet uns eine

Besichtigung des Gewölbeweinkellers und der Edelbrennerei.

Selbstverständlich nehmen Sie an einer

Verkostung teil. Nach diesem ereignisreichen Tag treten

wir die Rückreise in unser Hotel an und erfreuen

uns an einem schmackhaften Abendessen.

Am Morgen nehmen Sie ihr Frühstück im Hotel ein,

bevor Sie zu einem neuen ereignisreichen Tag

durchstarten. Zuerst geht es in das nahegelegene

Aggstein. Hoch über der Donau thront die Ruine der

Burg Aggstein mit herrlicher Aussicht auf das

Donautal. Die 1231 gegründete, mehrmals zerstörte


und wieder aufgebaute Bergruine beeindruckt

durch ihre gewaltigen Ausmasse und gehört zu den

berühmtesten Ritterburgen Österreichs.

Danach geht die Fahrt weiter zur 1000 Jahre alten

Wein­ und Kulturhauptstadt Krems. Auf einem

Spaziergang durch die Altstadt gibt es einiges zu

entdecken: das Steiner Tor, Wahrzeichen von Krems

und einziges erhaltenes Tor der vier ehemaligen

Stadttore, die Bürgerspitalkirche Heiligen Philipp und

Jakob und das Rathaus Krems mit der barock gegliederten

Fassade mit dem markanten Erker aus dem

Jahr 1548. Der Rest des Nachmittags steht Ihnen zur

freien Verfügung, bis wir uns am Abend zur Führung

durch die Winzergenossenschaft Krems einfnden. Als

grösster Qualitätsweinproduzent Österreichs übernimmt

die Winzerei Krems ausschliesslich handverlesene

Weintrauben. Bei einer Weinverkostung lernen

wir die verschiedenen Wachauer Weine kennen.

Foto: yetishooter – Fotolia.com

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG Telefon +41 (0)58 386 31 70

Agentur Reisen & Freizeit traumreisen@postauto.ch

Gürtelstrasse 14 www.postauto.ch/reiseangebote

7001 Chur www.postauto.ch Webcode 10437

Am letzten Morgen frühstücken wir gemütlich im

Hotel, bevor wir mit unserem Reisecar die Heimfahrt

nach Chur via Tirol in Angriff nehmen.

Donnerstag, 7. bis Sonntag, 10. April 2011

Preis: CHF 858.–

Das ist alles dabei

2 PostAuto­Tageskarten

Fahrt im 5*­Reisecar

Begleitung durch PostAuto­Reiseteam

3 Übernachtungen im **** Hotel mit Frühstück

2 Abendessen im Hotel

1 Abendessen in einem Heurigenlokal

Besichtigung Stift Melk

Mittagessen auf einem Familiengut inkl. ¼ l Wein

und Wasser

Geführte Wanderung auf dem «Wachauer Marillen­

Erlebnisweg»

Besichtigung Gewölbekeller und Edelbrennerei inklusive

Degustation

Besichtigung Bergruine Aggstein

Altstadtrundgang Krems

Rundgang Winzergenossenschaft Krems inkl. Degustation

Reiseführer von der Buchhandlung F. Schuler, Chur

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

Chur, Thusis, St. Moritz, Zernez, Susch, Scuol

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 30.–

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass

Foto: OOeW/Fersterer

37


eisen

Themenr

Muttertagsreise �

Ballenberg

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Natur: Abwechslungsreiche,

idyllische Landschaften.

38

Ein kulinarisches und kulturelles Erlebnis

der besonderen Art erwartet Sie auf

unserer speziell zu Ehren der Mütter zusammengestellten

Reise.

Unser Reisecar fährt von St. Moritz über den Julierpass

zum z’Nüni nach Thusis. Via Walensee, Hirzel

und Luzern fahren wir nach Sarnen zum z’Mittag.

Danach geht die Reise weiter über Brünig bis nach

Bönigen und weiter geht es zum Höhepunkt der

Reise: dem einzigartigen Freilichtmuseum Ballenberg.

Hier tauchen Sie ein in die Schweiz, so wie sie traditionell

einmal war. Nach dem z’Nacht im Hotel

geniessen Sie den Abend.

Via Bönigen, Kerns, Stans, Flüelen geht es zum z’Mittag

nach Schwyz. Im Heidiland erwartet uns noch

ein z’Vieri, bevor wir über den Julierpass wieder ins

Engadin gelangen.

Samstag, 7. Mai bis Sonntag, 8. Mai 2011

Preis: CHF 335.–

Das ist alles dabei

2 PostAuto­Tageskarten

Fahrt im 4*­Reisecar

Begleitung durch Martina Marugg

1 Übernachtung im ***Seehotel in Bönigen

2 Mittagessen

Eintritt Ballenberg

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

S­chanf, Zuoz, St.Moritz, Silvaplana

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Einzelzimmerzuschlag CHF 15.–

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 20.–

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG Telefon +41 (0)58 386 31 70

Agentur Reisen & Freizeit traumreisen@postauto.ch

Gürtelstrasse 14 www.postauto.ch/reiseangebote

7001 Chur www.postauto.ch Webcode 10437


Tagesausfüge

Wetterfrosch oder Markt? �

Buchtipp: Kleine Geschichte

der Schweiz ... (siehe S. 59)

Natur: Abwechslungsreiche,

idyllische Landschaften.

Geheimtipp: einmalig,

schön ...

Natur: Abwechslungsreiche,

idyllische Landschaften.

Speis und Trank: Regionale

Spezialitäten verwöhnen.

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Foto: Bürgler August Muotathal

Wetterfrösche Muotathal

Erleben Sie, wie aus Zeichen der Natur Wetterregeln

gemacht werden. Lauschen Sie den Erzählungen

eines «Wetterfroschs» und geniessen Sie die wunderbare

Landschaft.

Donnerstag, 12. Mai 2011

Preis: CHF 58.–

Das ist alles dabei

Fahrt im 4*­Reisecar

Begleitung und Erklärungen eines Muotathaler Wetterfroschs

Taxen und Gebühren

Marktbesuch in Chiavenna

Steigen Sie ein und geniessen Sie die Fahrt über

die Pässe Splügen, Maloja und Julier sowie das rege

Markttreiben im Norden Italiens.

Samstag, 14. Mai 2011

Preis: CHF 155.–

Das ist alles dabei

Fahrt im 3* ­Mini ­Reisebus

Reiseleitung durch Peter Ackermann

Kaffee unterwegs

Mittagessen inkl. Tischgetränke

Gebühren und Taxen

Einstiegsorte

Chur, Landquart, Sargans

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 20.–

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG Telefon +41 (0)58 386 31 70

Agentur Reisen & Freizeit traumreisen@postauto.ch

Gürtelstrasse 14 www.postauto.ch/reiseangebote

7001 Chur www.postauto.ch Webcode 10437

Einstiegsorte

Chur, Landquart

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 20.–

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass

Fremdwährungen

Euro

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG

Agentur Reisen & Freizeit

Gürtelstrasse 14

7001 Chur

Foto: Consorzio Turistico Valchiavenna

Telefon +41 (0)58 386 31 70

traumreisen@postauto.ch

www.postauto.ch/reiseangebote

www.postauto.ch Webcode 10437

39

eisen

Themenr


eisen

Themenr

Wiener Klassik

Haydn – Mozart – Beethoven �

Buchtipp: Gebrauchsanweisung

für ... (Siehe S. 59)

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Geheimtipp: einmalig,

schön ...

40

Foto: Alexander Wurditsch – Fotolia.com Foto: Salzburger Burgen & Schlösser

Besuchen Sie mit uns Salzburg, die

Geburtsstadt Mozarts, Eisenstadt,

wo Haydn öfters weilte, und Wien,

wo Haydn, Mozart und Beethoven in

«der Zeit der Wiener Klassik» lebten.

Auf dieser Reise erklingen natürlich

Musik aus Oper, Konzert und Kammermusik

jener Komponisten, die diesen

Musikstil prägten. Auch ein Augenschein

in der Wiener Staatsoper, dem

wichtigsten Opernhaus Wiens, darf

dabei nicht fehlen.

Von Chur aus geht die Fahrt direkt in das prächtige

Salzburg! Am Nachmittag begeben Sie sich in

den Autographenkeller der Stiftung Mozarteum, wo

der Nachlass Mozarts aufbewahrt wird und sich

bereits seit der Mitte des 19. Jahrhunderts Briefe und

Dokumente sowie eigenhändige Notenhandschriften

der Familie Mozart befnden. Gegen Abend

beziehen Sie Ihr Hotel und speisen dort zu Abend.

Heute haben Sie die Gelegenheit, Salzburg zu erkunden.

Bei einer Stadtführung lernen Sie alles Sehenswerte,

darunter auch das Geburts­ und Wohnhaus

des Musikgenies Mozart, kennen. Die Silhouette von

Festung, Dom und Kirchtürmen verleiht Salzburg

eine spielerische Leichtigkeit und macht diese

bezaubernde Barockstadt am Nordrand der Alpen

zur unverkennbaren Weltstadt im Kleinformat.

Das Abendessen nehmen Sie erneut im Hotel ein.

Bevor wir über Bruck an der Mur in die Hauptstadt

Österreichs, das sagenumwobene Wien, fahren,

machen wir einen kleinen Abstecher nach St. Gilgen,

auch das Mozart­Dorf genannt. Hier steht eine

Gedenkstätte zu Ehren von Mozarts Mutter und

Schwester. Vor der Mozartgedenkstätte lädt

ein kleiner Garten mit kunstvollem Brunnen zum

Verweilen ein. Der Brunnen von Toni Schneider

Manzell zeigt die Mutter Mozarts als kleines

Mädchen. Gegen Abend erreichen wir unser Hotel

in Wien und erfreuen uns am Abendessen.

Wir folgen Wolfgang Amadeus Mozarts Spuren

durch die Stadt und zu seiner Ruhestätte am

idyllischen und unter Denkmalschutz stehenden

Biedermeierfriedhof St. Marx, welcher Friedhof,

Gedenkstätte, Kulturdenkmal und Parkanlage

verbindet. Am Nachmittag werden Sie Zeuge einer

Legende der klassischen Musik: Sie nehmen an einer

Opernführung teil und besuchen das Staatsopernmuseum.

Die Wiener Staatsoper ist das wichtigste

Opernhaus Wiens und eines der bekanntesten der

Welt. Sie wurde am 25. Mai 1869 mit einer Premiere

von Mozarts Don Giovanni eröffnet. Aus den

Mitgliedern des Staatsopernorchesters rekrutieren

sich auch die Wiener Philharmoniker. Es erwartet Sie

eine Reise durch die Geschichte der Wiener Staatsoper.

Nach dieser eindrücklichen Besichtigung fahren

wir auf den Hausberg von Wien, den Kahlenberg.

In dieser wunderschönen Anlage oberhalb Wiens

geniessen wir den Ausblick sowie ein Nachtessen.

Am fünften Tag besuchen wir das Haydn­Haus in

Eisenstadt. Danach besichtigen wir das wunderschöne

und bekannte Schloss Esterházy, eines der

schönsten Barockschlösser Österreichs, sowie die


Foto: BSX ­Bader

u. Schmölzer GmbH

Stätte des Haydnmausoleums in der Bergkirche

Kalvarienberg. Der 1732 in Rohrau geborene Meister

wohnte ab 1766 im Musikerhaus (heute Pfarrheim)

neben der Kirche bis zur Übersiedlung in sein eigenes

Haus (heute Haydngasse). Er war erster Kapellmeister

im Dienste der Fürsten Esterhàzy. Sein Leichnam

wurde auf Wunsch von Fürst Nikolaus II. von Wien

nach Eisenstadt überführt. Nach Möglichkeit

geniessen wir ein klassisches Konzert, bevor es zum

Abendessen ins Hotel zurückgeht.

Bei einem Stadtrundgang befnden wir uns heute auf

den Spuren Beethovens. Wir fahren zu einem

Aufenthaltsort Beethovens namens Heiligenstadt im

19. Bezirk. Hier hat der Komponist Ludwig

van Beethoven (1770–1827) in der Probusgasse 6 im

Heiligenstädter Testament seine Verzweifung über

seine immer stärker werdende Gehörlosigkeit

ausgedrückt. Im legendären Griechenbeisl, einer der

ältesten Gaststätten Wiens, speisen wir zu Mittag.

Künstler, Gelehrte und Politiker trafen sich im

Griechenbeisl, speisten und tranken, diskutierten und

sinnierten – oft bis in die frühen Morgenstunden.

Schon der weltbekannte Bänkelsänger «Der liebe

Augustin» und später berühmte Gäste wie Beethoven,

Schubert, Wagner, Strauss, Brahms, Mark Twain

Foto: KHS

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG Telefon +41 (0)58 386 31 70

Agentur Reisen & Freizeit traumreisen@postauto.ch

Gürtelstrasse 14 www.postauto.ch/reiseangebote

7001 Chur www.postauto.ch Webcode 10437

Foto: D. Guth/GLS

und Graf Zeppelin schätzten die traditionelle Wiener

Küche und die Gemütlichkeit dieses Lokals und

verewigten sich hier mit ihren Autogrammen im

berühmten Mark­Twain­Zimmer. Der Nachmittag

steht Ihnen zur freien Verfügung.

Über Kufstein und Arlberg entfernen wir uns

von diesen klassischen Orten und nehmen ein Stück

Erinnerung mit zurück nach Chur.

Samstag, 1. bis Freitag, 7. Oktober 2011

Preis: CHF 1762.–

Das ist alles dabei

2 PostAuto­Tageskarten

Fahrt im 5*­Reisecar

Begleitung durch Josias Kessler

6 Übernachtungen im **** Hotel mit Frühstück

4 Abendessen im Hotel

Stadtführung Salzburg

Eintritt Geburts­ und Wohnhaus Mozarts

Eintritt Wiener Staatsoper und ­museum

Besuch Haydn­Haus

Eintritt und Führung Schloss Esterházy in Eisenstadt

Abendessen auf dem Kahlenberg

Mittagessen in einem typisch wienerischen Restaurant

Konzerte in Salzburg und/oder Eisenstadt

Reiseführer von der Buchhandlung F. Schuler, Chur

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

Chur, Landquart, Sargans

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache �

Konzertdaten 2011 bei Druck noch nicht bekannt �

Programm­ und Preisänderungen vorbehalten �

Nicht inbegriffen

Einzelzimmerzuschlag CHF 280.–

Operaufführung Staatsoper Wien, Ticket Kat. A CHF 315.–

Operaufführung Staatsoper Wien, Ticket Kat. B CHF 275.–

Annullierungskosten und SOS­Schutz ab CHF 57.– �

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass

41


eisen

Themenr

Tagesausfüge

Traditionelle Märkte erleben �

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Speis und Trank: Regionale

Spezialitäten verwöhnen.

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Speis und Trank: Regionale

Spezialitäten verwöhnen.

42

Aargauer Rüeblimärt

Besuchen Sie mit uns das Pendant zum Zibelemärit in

Bern, den traditionellen Rüeblimärt in der Altstadt

von Aarau. Hier spielt jedes Jahr am ersten Mittwoch

im November das Rüebli die Hauptrolle.

Mittwoch, 2. November 2011

Preis: CHF 155.–

Das ist alles dabei

Fahrt im 3* ­Mini­Reisebus

Begleitung durch Peter Ackermann

Kaffee unterwegs

Weihnachtsmarkt in Ulm

Reisen Sie mit uns in die idyllische Reichsstadt

an der Donau und besuchen Sie den schönen Weihnachtsmarkt

zu Füssen des höchsten Kirchturms

der Welt – dem Ulmer Münster.

Freitag, 25. November 2011

Preis: CHF 75.–

Das ist alles dabei

Fahrt im Komfort­Reisebus

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

Scuol

Mittagessen inkl. Tischgetränke

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

Chur, Landquart

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 20.–

Foto: Stadtarchiv Ulm

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG Telefon +41 (0)58 386 31 70

Agentur Reisen & Freizeit traumreisen@postauto.ch

Gürtelstrasse 14 www.postauto.ch/reiseangebote

7001 Chur www.postauto.ch Webcode 10437

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 20.–

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass

Fremdwährungen

Euro

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG Telefon +41 (0)58 386 31 70

Agentur Reisen & Freizeit traumreisen@postauto.ch

Gürtelstrasse 14 www.postauto.ch/reiseangebote

7001 Chur www.postauto.ch Webcode 10437


Weihnachtsmarkt Salzburg

Glühwein und Punsch mit Charme �

Der vor dem Schloss Mirabell gelegene

Weihnachtsmarkt in Salzburg verzaubert

seine Besucher mit seinem traditionellen

Charme. Stimmen Sie sich auf dieser

Reise mit Gerüchen, weihnachtlichem

Gaumenkitzel und schönen Gaben auf

das Christfest ein.

Von St. Moritz geht es via Unterengadin und Innsbruck

zum Essen nach Söll. Via Wörgl und Rosenheim

gelangen wir nach Salzburg. Nach dem Zimmerbezug

im Luxushotel Goldener Hirsch steht Ihnen der

Abend zur freien Verfügung.

Am nächsten Tag nehmen Sie an einem Stadtrundgang

durch Salzburg, die Geburtsstadt Mozarts,

teil. Der Nachmittag und Abend steht Ihnen

zur freien Verfügung. Sie haben genügend Zeit, eines

der traditionsreichen Kaffeehäuser und den Salzburger

Weihnachtsmarkt zu besuchen, der mit den

kulinarischen Köstlichkeiten, dem belebenden

Glühwein und den kunstvoll dekorierten Hütten zum

Verweilen einlädt. Am Abend haben Sie die Möglichkeit,

sich beim Mozart­Dinner, wie es anno 1790

stattgefunden hat, in die damalige Zeit zurückversetzen

zu lassen.

Am dritten Tag geht es via Rosenheim und Söll nach

Innsbruck. Während des Aufenthalts in Innsbruck

können Sie in den Weihnachtsmarkt direkt unter dem

Goldenen Dachl eintauchen. Die ganze Altstadt

ist weihnachtlich geschmückt, es riecht nach verführerischen

Köstlichkeiten und zahlreiche Lichter tauchen

die Häuserfassaden in ein warmes Licht. Via Pfunds

und Scuol fahren wir ins Oberengadin zurück.

Foto: Tourismus Salzburg

Dienstag, 29. November bis

Donnerstag, 1. Dezember 2011

Preis: CHF 460.–

Das ist alles dabei

2 PostAuto­Tageskarten

Fahrt im 4*­Reisecar

Begleitung durch Martina Marugg

2 Übernachtungen im *****Hotel Goldener Hirsch mit

Frühstück

Mittagessen am 1. Tag

Stadtrundgang

Jausenteller auf der Rückfahrt

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

Silvaplana, St. Moritz, Samedan, Zuoz, Zernez

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Mozart­Dinner­Concert exklusiv CHF 110.–

Einzelzimmerzuschlag CHF 190.–

Annullierungskosten und SOS­Schutz ab CHF 20.–

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG

Agentur Reisen & Freizeit

Gürtelstrasse 14

7001 Chur

Telefon +41 (0)58 386 31 70

traumreisen@postauto.ch

www.postauto.ch/reiseangebote

www.postauto.ch Webcode 10437

Foto: Tourismus Salzburg

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Speis und Trank: Regionale

Spezialitäten verwöhnen.

43

Themenreisen�


Themenreisen

Weihnachtsmarkt in Verona

Internationale Krippenausstellung


44

Foto: IAT Verona, Fondazione Arena di Verona

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Speis und Trank: Regionale

Spezialitäten verwöhnen.

Weltberühmt dank «Romeo und Julia»

und der Oper, ist Verona auch eine der

schönsten Städte Italiens. Die Kunstdenkmäler

von Verona im Winter

besichtigen, die Krippenausstellung in

der Arena di Verona bestaunen und

durch die Weihnachtsmärkte fanieren –

begleiten Sie uns ins südliche Nachbarland

zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit.

In unserem Reisecar geht die Fahrt am ersten Tag

über den Alpenhauptkamm nach Italien und ins

Hotel in der Nähe von Verona, wo das Abendessen

auf Sie wartet.

Nach einer erholsamen Nacht steht eine lehrreiche

Stadtführung auf dem Programm. Auf die Stadtrundfahrt,

vorbei an der San­Zeno­Kirche, an Teilen der

alten Stadtmauer, an der Chiesa Santa Anastasia und

am römischen Theater, folgt zu Fuss die Erkundung

der Piazza Bra (Arena von aussen), der Via Mazzini

(Haupteinkaufsstrasse), der Piazza delle Erbe (Kräuterplatz),

der Piazza dei Signori (Herrenplatz mit den

Gräbern der Skaliger) und des Hauses von Giulietta

(Romeo und Julia). Nach dem individuellen Mittagessen

besichtigen wir die Krippenausstellung in den

Gewölbegängen der Arena di Verona.

Die über 400 Werke stammen aus den unterschiedlichsten

Epochen und Ländern und sind so verschieden

wie die Kulturen ihrer Künstler. Die Figuren

sind geschnitzt, geformt oder gemeisselt, mal

Nationale Leserreise

lebensgross, mal winzig klein. Mit Musik und

Lichteffekten untermalt hat die Ausstellung in den

uralten Gemäuern eine schon fast magische

Atmosphäre. Anschliessend haben Sie genügend

Zeit, um durch die besinnlichen Weihnachtsmärkte

zu fanieren und in einem der zahlreichen

Restaurants zu Abend zu essen.

Am letzten Tag geht die Fahrt nach dem Frühstück

über Brescia nach Bergamo. Wir fahren mit

der Zahnradbahn in die «città alta», von wo aus ein

herrlicher Blick auf die Gassen, die Plätze, die

kennzeichnenden Turm­Häuser und die wichtigsten

Denkmäler der Stadt möglich ist. Sie haben

genügend Zeit, individuell zu Mittag zu essen und

auf eigene Faust die Stadt zu erkunden. Am Nachmittag

fahren wir in die Schweiz zurück.

Freitag, 9. bis Sonntag, 11. Dezember 2011

Preis: CHF 426.–

Das ist alles dabei

Fahrt im 4*­Reisecar

Begleitung durch Host /Hostess

2 Übernachtungen im ****Hotel mit Frühstück in Vigasio

1 Abendessen im Hotel (1. Abend)

2­stündige Stadtführung Innenstadt Verona (mit dem Bus

und zu Fuss)

Besuch Krippenausstellung in der Arena di Verona

Fahrt mit der Zahnradbahn in Bergamo

Reiseführer von der Buchhandlung F. Schuler, Chur

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

St. Gallen, Diepoldsau, Sargans, Landquart, Chur

Weitere Einstiegsorte: Biel, Bern, Luzern, Basel, Olten, Zürich

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Einzelzimmerzuschlag CHF 73.–

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 20.–

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG Telefon +41 (0)58 386 31 70

Agentur Reisen & Freizeit traumreisen@postauto.ch

Gürtelstrasse 14 www.postauto.ch/reiseangebote

7001 Chur www.postauto.ch Webcode 10420


Advent im Schwarzwald �

Schatztruhe der Fantasie

Gengenbach

Alpirsbach

Schenkenzell

Engen

Hemishofen

Scherzingen

Deutschland

Chur

Das Gengenbacher Rathaus im

Schwarzwald gilt in der Adventszeit

als magischer Anziehungspunkt und

verwandelt sich in den weltgrössten

Adventskalender. Steigen Sie ein

und staunen Sie.

Von Chur geht die Fahrt, mit Kaffeeaufenthalt

und Mittagessen, via Landquart nach Schenkenzell

im Schwarzwald. Abends erwartet uns im Hotel

ein Abendessen.

Nach dem Frühstück geht es mit der Bahn nach

Alpirsbach. Wir besichtigen die über 900­jährige

Klosterkirche. Weiter geht es zur Alpirsbacher

Brauerei. Seit Jahrhunderten wird hier mit dem

berühmten Brauwasser aus dem Schwarzwald so

ursprünglich wie in alten Zeiten Bier gebraut.

Nach einem Mittagessen haben Sie Zeit, Alpirsbach

individuell zu erkunden, bis wir mit der Bahn gegen

Abend nach Gengenbach fahren. Dort wohnen

Sie der Öffnung der einzigartigen Adventsfenster bei.

Die Musik, das Spiel und die hinterleuchteten Fenster

bekannter Künstler verwandeln das Rathaus in

eine wahre Schatztruhe der Fantasie. Sie geniessen

nach dieser besinnlichen Vorstellung Ihr Abendessen.

Herrliche Düfte ziehen durch die Luft und laden

Sie zum Bummel über den Adventsmarkt ein. Später

bringt Sie die Bahn wieder nach Schenkenzell.

Nach dem Frühstück treten wir die Heimreise via

Engen an, wo wir zu Mittag speisen. Über Hemishofen

und Scherzingen, wo wir einen Kaffeehalt

geniessen, geht es nach Chur zurück.

Foto: Dieter Wissing

Montag, 12. bis Mittwoch, 14. Dezember 2011

Preis: CHF 635.–

Das ist alles dabei

2 PostAuto­Tageskarten

Fahrt im 3* ­Mini­Reisebus

Begleitung durch Peter Ackermann

2 Übernachtungen im ***Hotel mit Frühstück in

Schenkenzell

1 Abendessen im Hotel inkl. Tischgetränke

1 Abendessen inkl. Tischgetränke in Gengenbach

3 Mittagessen inkl. Tischgetränke

Reiseführer von der Buchhandlung F. Schuler, Chur

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

Chur, Landquart

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 30.–

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG

Agentur Reisen & Freizeit

Gürtelstrasse 14

7001 Chur

Telefon +41 (0)58 386 31 70

traumreisen@postauto.ch

www.postauto.ch/reiseangebote

www.postauto.ch Webcode 10437

Kein

Einzelzimmerzuschlag

Anzahl beschränkt

45

eisen

Themenr

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Speis und Trank: Regionale

Spezialitäten verwöhnen.

Geheimtipp: einmalig,

schön ...


Veranstaltungsreisen�

Tiroler Landestheater Innsbruck

Tauchen Sie ein in die Welt der Musik �

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Speis und Trank: Regionale

Spezialitäten verwöhnen.

46

Foto: Rupert Larl

Bequem und sicher fahren Sie mit

PostAuto von Scuol in die Kulturstadt

Innsbruck. Lassen Sie sich auf dieser

Reise vom einzigartigen Charme der

Tiroler Landeshauptstadt verzaubern.

Geniessen Sie das besondere Flair eines der

schönsten mittelalterlichen Stadtkerne Österreichs

und nutzen Sie die Zeit, um beispielsweise das

Goldene Dachl, die Schwarzen Mander oder die

Hofburg zu besichtigen, die feinen österreichischen

Spezialitäten zu probieren und lassen Sie sich

anschliessend in die grandiose und spannende Welt

der Musik entführen.

Opernvorführungen

Lucia di Lammermoor

Geniessen Sie Donizettis berühmteste tragische Oper,

die wohl der Inbegriff der Belcanto­Oper ist. Basierend

Foto: himsel.de

auf dem Roman «The Bride of Lammermoor» von

Walter Scott erzählt sie die Geschichte von zwei

Liebenden aus verfeindeten Adelsfamilien.

Eine Nacht in Venedig

Lassen Sie sich von Johann Strauss‘ Operette in die

Karnevalszeit in Venedig entführen und lauschen

Sie den bekanntesten Musiknummern wie «Komm

in die Gondel».

Die verkaufte Braut

Friedrich Smetanas heitere Spieloper, die tschechische

Nationaloper schlechthin, ist reich an rhythmischen

und melodischen Erfndungen sowie folkloristischen

Elementen.

� Samstag, 11. Dezember 2010, 19.30 Uhr

Lucia di Lammermoor

� Samstag, 12. Februar 2011, 19.30 Uhr

Eine Nacht in Venedig

� Samstag, 5. März 2011, 19.30 Uhr

Die verkaufte Braut

Preis: CHF 100.–

Das ist alles dabei

Fahrt im Komfort­Reisebus

Ticket Opernvorführung, Kat. 2

Einstiegsorte

11. Dezember 2010

11.45 Uhr ab Scuol, Post �

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache �

12. Februar 2011/5. März 2011

13.45 Uhr ab Scuol, Post �

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache �

Nicht inbegriffen

Annullierungskosten und SOS­Schutz

Mahlzeiten

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass

Fremdwährungen

Euro

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG Telefon +41 (0)58 453 28 28

Region Graubünden Telefax +41 (0)58 667 38 70

Geschäftsstelle Engadin scuol@postauto.ch

7550 Scuol www.postauto.ch/reiseangebote


Zitronenfest in Menton

Karneval und Zitrusfrüchte an der Côte d’Azur �

Dieser farbenfrohe Ausfug bietet Ihnen

gleich zwei der wichtigsten Feste an der

französischen Riviera. Nach dem bunten

und fröhlichen Treiben des Karnevals

in Nizza bewundern Sie die riesigen

Figuren aus Zitronen und Orangen beim

Korso der goldenen Früchte am Zitronenfest

in Menton. Seien Sie mit dabei!

Von Chur geht es via Milano und Ligurien nach

Nizza. Nach den wunderschönen Bildern dieser Reise

nehmen wir unser Abendessen im Hotel ein.

Wir frühstücken im Hotel und freuen uns auf

eine Tagesführung an der Côte d’Azur, auch

azurblaue Küste oder französische Riviera genannt.

Der Ausfug führt uns auch in die Parfümhauptstadt

Grasse, wo Sie bei einer Besichtigung der bekannten

Parfumfabrik Galimard

in die Geheimnisse der

Parfumherstellung eingeweiht werden.

Im Hotel

nehmen wir gegen Abend ein leckeres Essen zu uns,

bevor wir dem Karneval von Nizza beiwohnen.

Von der Tribüne aus erleben wir den wunderschönen

Lichterumzug.

Nach dem Frühstück steht Ihnen der heutige

Vormittag für eigene Unternehmungen zur freien

Verfügung. Am Nachmittag treffen wir uns ausgeruht

zum Besuch des zweiten Highlights: dem

traditionellen Zitronenfest

in Menton. Von unseren

Sitzplätzen auf der Tribüne geniessen wir einen

herrlichen Ausblick auf die riesigen, erfrischenden

Figuren aus Zitronen und Orangen. Insgesamt

werden beim Zitronenfest mehr als 145 Tonnen der

leckeren Zitrusfrüchte verarbeitet.

Nach diesem fruchtigen Erlebnis treten wir am

nächsten Morgen nach dem Frühstück die Heimreise

in die Schweiz an.

Foto: Daniel Etzold – Fotolia.com

Freitag, 25. bis Montag, 28. Februar 2011

Preis: CHF 898.–

Das ist alles dabei

2 PostAuto­Tageskarten

Fahrt im 5*­Reisecar

Begleitung durch PostAuto­Reiseteam

3 Übernachtungen im ****Hotel mit Halbpension in Nizza

Tagesausfug Côte d’Azur mit Besichtigung Parfumfabrik

Besuch Karneval in Nizza (Tribünen­Sitzplätze)

Besuch Zitronenfest in Menton (Tribünen­Sitzplätze)

Besuch Früchteausstellung

Reiseführer von der Buchhandlung F. Schuler, Chur

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

Landquart, Chur, Thusis

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Einzelzimmerzuschlag CHF 185.–

Annullierungskosten und SOS­Schutz ab CHF 30.–

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG Telefon +41 (0)58 386 31 70

Agentur Reisen & Freizeit traumreisen@postauto.ch

Gürtelstrasse 14

www.postauto.ch/reiseangebote

7001 Chur

www.postauto.ch

Webcode 10437

Foto: Forgiss – Fotolia.com

47

eisen

Veranstaltungsr

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Natur: Abwechslungsreiche,

idyllische Landschaften.

Geheimtipp: einmalig,

schön ...


eisen

Veranstaltungsr

Prager Kulturkaleidoskop

Der Glanz der «Goldenen Stadt»

Buchtipp: Das Jahrbuch des

versteckten ... (Siehe S. 59)

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Geheimtipp: einmalig,

schön ...

48

Musik und Mittelalter, Kafka und Kisch,

Bier und Knödel mit Schweinebraten.

Erleben Sie mit uns die gesamte Vielfalt

der europäischen Kulturstadt Prag. Wir

garantieren Ihnen ein unvergessliches

und musikalisches Erlebnis in der «Goldenen

Stadt».

Von Chur aus fahren wir via Nürnberg nach Prag.

Wir stärken uns im Hotel bei einem Abendessen.

Nach dem Frühstück geht es auf den Prager Burgberg,

wo wir den Palais Lobkowitz, den St. Veitsdom

und den alten Königspalast besichtigen. Am Nachmittag

haben Sie genügend Zeit, die Stadt auf eigene

Faust zu entdecken. Am frühen Abend treffen

wir uns zu einem gemeinsamen Abendessen im Hotel

und begeben uns zusammen zum heutigen

Höhepunkt, dem Sinfoniekonzert des Symphonischen

Orchesters des Prager Rundfunks.

Gestärkt vom Frühstück begeben wir uns auf eine

Führung durch die Altstadt. Wir entdecken die Pariser

Strasse, den Altstädter Ringplatz, die berühmte

Karlsgasse, die Moldaupromenade und die eindrück­

liche Karlsbrücke. Der Nachmittag steht Ihnen bis

zum Abendessen im Hotel zur freien Verfügung.

Danach folgt ein weiteres Highlight: auf der Bühne

der Staatsoper Prag wird sich das Nationaltheater mit

einem der bedeutendsten Titel der Weltbühnen

vorstellen – Tschaikowskys Schwanensee.

Am letzten Tag besuchen Sie am Morgen eine Matinee

mit Werken tschechischer und internationaler

Meister. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung,

bevor wir nach dem Abendessen in der Staatsoper

das letzte Opernwerk Puccinis besuchen: Turandot.

Die klassische Inszenierung glänzt mit ihrem grossartigen

Bühnenbild und prächtigen Kostümen.

Wir frühstücken ein letztes Mal im Hotel, bevor wir

wieder via Nürnberg nach Chur zurückfahren.

Mittwoch, 16. bis Sonntag, 20. März 2011

Preis: CHF 1175.–

Das ist alles dabei

2 PostAuto­Tageskarten

Fahrt im 5*­Reisecar

Begleitung durch PostAuto­Reiseteam

4 Übernachtungen im ****Hotel Superior mit Halbpension

Eintritt Sinfoniekonzert Prager Rundfunk

Eintritt Aufführung Schwanensee von P. I. Tschaikowsky

Eintritt Oper Turandot von G. Puccini

Eintritt Matinee

Führungen und Besichtigungen inkl. Eintritte

Reiseführer von der Buchhandlung F. Schuler, Chur

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

Chur, Landquart, Sargans

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Einzelzimmerzuschlag CHF 225.–

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 42.–

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG Telefon +41 (0)58 386 31 70

Agentur Reisen & Freizeit traumreisen@postauto.ch

Gürtelstrasse 14 www.postauto.ch/reiseangebote

7001 Chur www.postauto.ch Webcode 10437


Musikantenstadl in Istrien �

Andy Borg live erleben

An der Riviera von Istrien erwarten

Sie nebst antiken Städten eine Muschelprobe

im Limski­Fjord und ein musikalisches

Highlight.

Von Chur geht es via Padova und Venedig nach Porec,

wo uns im Hotel ein schmackhaftes Abendessen

erwartet. Der Abend steht zur freien Verfügung.

Entweder entspannen Sie sich heute oder Sie nehmen

teil an der Stadtführung durch die Stadt Porec,

die ihren gemütlichen Charme bis heute bewahrt hat.

Wir entdecken Sehenswürdigkeiten wie den fünfeckigen

Turm und die Eufrasiana Basilika. Nach der

Führung gehen wir auf Schifffahrt im Limski­Fjord.

Der blaugrün leuchtende tiefe Fjord ist besonders für

seine Muschelfarmen bekannt. Nach einer Muschelprobe

geht es zurück ins Hotel zum Abendessen.

Auch heute dürfen Sie an unserem Ausfugsprogramm

teilnehmen oder entspannen, bis sich alle

zum gemeinsamen Fest einfnden. Wir bieten Ihnen

einen Ganztagesausfug durch die antike Altstadt von

Pula. Wir besuchen das Wahrzeichen der Stadt:

die sechstgrösste römische Arena der Welt. Im Hotel

essen wir zu Abend, bevor wir uns zum Musikantenstadl

mit dem heimlichen König der Volksmusik

aufmachen. Andy Borgs heiteres, unbeschwertes

Auftreten und sein angeborener Charme faszinieren

uns den ganzen Abend lang.

Am nächsten Tag fahren wir sicher und gemütlich

von Porec via Venedig und Padova ins heimatliche

Chur zurück.

Foto: IP ­Media

Donnerstag, 5. bis Sonntag, 8. Mai 2011

Preis: CHF 995.–

Das ist alles dabei

2 PostAuto­Tageskarten

Fahrt im 5*­Reisecar

Begleitung durch PostAuto­Reiseteam

3 Übernachtungen im ****Hotel mit Halbpension in Porec

Tischplatz für die Hauptveranstaltung des Musikantenstadls

in Porec

Reiseführer von der Buchhandlung F. Schuler, Chur

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

Landquart, Chur, Thusis

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Ausfugspaket 2. und 3. Tag CHF 120.–

Einzelzimmerzuschlag CHF 120.–

Annullierungskosten und SOS­Schutz ab CHF 30.–

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG Telefon +41 (0)58 386 31 70

Agentur Reisen & Freizeit traumreisen@postauto.ch

Gürtelstrasse 14 www.postauto.ch/reiseangebote

7001 Chur www.postauto.ch Webcode 10437

Foto: IP ­Media

eisen

Veranstaltungsr

Buchtipp: Kroatien – Das

Land hinter ... (siehe S. 59)

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Natur: Abwechslungsreiche,

idyllische Landschaften.

Geheimtipp: einmalig,

schön ...

49


eisen

Veranstaltungsr

Porté Disné und Cultura Italiana �

Kulinarische Wanderung im Piemont �

Speis und Trank: Regionale

Spezialitäten verwöhnen.

Wandern: Wanderwege

und Bergpfade.

Natur: Abwechslungsreiche,

idyllische Landschaften.

Geheimtipp: einmalig,

schön ...

50

Foto: turin.milano24ore.de

Nebst Weinliebhabern und Geniessern

kommen auf dieser Reise auch Kulturbegeisterte

voll auf ihre Kosten. Kommen

Sie mit uns ins italienische Piemont

nach Langhe, der Heimat von Barolo

und Barbaresco und lassen Sie sich

durch die kulturell interessanten Städte

Milano und Torino führen. Warum

lassen Sie sich nicht von der Porté Disné,

einer kulinarischen Wanderung von

Montà nach Canale, verzaubern? Geniessen

Sie mit uns diesen Geheimtipp.

Die Reise führt uns von Chur via Bellinzona nach

Milano, auch bezeichnet als Italiens Tor zur Welt. Sie

geniessen nach der Fahrt einen freien Aufenthalt

und ein individuelles Mittagessen in Milano, bis wir

uns zur Stadtführung einfnden. Milano ist für

seinen gotischen Dom, sein weltberühmtes Opernhaus

Mailänder Scala, verschiedene Kunstschätze

(darunter das Abendmahl Leonardo da Vincis), sein

exklusives Modeviertel und seine in Italien tonangebende

Kulturszene bekannt. Von Milano fahren

wir via Asti, in der ganzen Welt bekannt für seinen

Schaumwein, durch eine liebliche Hügellandschaft bis

nach Alba. Das Städtchen ist für seinen Trüffelmarkt

und den piemontesischen Rotwein berühmt und ist

zugleich eine Hochburg der Süsswarenindustrie.

In der Stadt, deren Einwohner auf Italienisch «Albesi»

genannt werden, nehmen wir in unserem Hotel das

Abendessen ein.

Torino

Montà

Barolo

Italien

Alba

Schweiz

Mailand

Wir frühstücken im Hotel, bevor wir via La Morra,

eine der bedeutendsten Weinbaugemeinden

des Piemonts, nach Barolo fahren. Hier wird der

berühmte gleichnamige Rotwein angebaut. Innerhalb

der Gemeinde ist der Cannubi­Hügel eines der

bekanntesten Weinanbaugebiete, wird er doch seit

der Römerzeit mit Nebbiolo­Trauben kultiviert.

Wir besuchen das Weingut Sylla Sebaste, wo wir zu

Mittag essen und einer Degustation beiwohnen.

Sylla Sebaste hat als eine der ersten «donne del vino» –

der Frauen, die Wein machen – Geschichte im

Piemont geschrieben. Eifrig und unbeirrt war sie

ständig auf der Suche nach den besten Lagen für die

unterschiedlichen Rebsorten. Sie sah Wein als

Spiegelbild des Weinbergs und des Bodens an und

verfolgte schon den Terroirgedanken – der Mensch

gibt dem Wein zusammen mit der Natur ein ganz

klares Profl mit eigenem Charakter – lange bevor ihn

andere Winzer für sich entdeckten. Danach geht es

zurück ins Hotel zum Abendessen.

Heute steht Ihnen der Vormittag zur freien Verfügung.

Sie haben die Möglichkeit, nach dem gemütlichen

Frühstück im Hotel die Stadt Alba zu besuchen, was

an Samstagen besonders interessant ist. Dann

fndet nämlich in Alba, dessen Zentrum mit engen

Pfastergassen und einigen Türmen, dominiert vom

Backsteindom, sehr reizvoll ist, der grosse Wochenmarkt

statt. Später geht es weiter nach Torino,

umgeben von weichen, grünen Hügeln. Der italienische

Name Torino kann als «kleiner Bulle» übersetzt

werden; aus diesem Grund erscheint auch der

Bulle auf dem Wappen der Stadt. Eines der Wahrzeichen

von Turin ist die Mole Antonelliana; das

höchste in Ziegelmauertechnik angeführte Bauwerk

der Welt errichtet 1863–1880 nach Plänen von


Alessandro Antonelli. Die Kathedrale Duomo di San

Giovanni, gebaut in den Jahren 1491–1498, beherbergt

das Turiner Grabtuch, ein Leinentuch, das

das Abbild eines Mannes zeigt. Von Pilgern wird es

verehrt als das Tuch, in das Jesus im Grab gewickelt

war. Die Schlösser und Residenzen der Herzöge von

Savoyen zählen zum Weltkulturerbe. Im Zentrum

von Turin ist der Palazzo Reale gelegen, der Königspalast

der Könige von Piemont­Sardinien und

später Sitz des Königreichs Italien. Nach einem geführten

Stadtrundgang haben Sie Zeit, die Stadt

auf eigene Faust zu erkunden. Am Abend fahren wir

wieder zurück nach Alba. Erfreuen Sie sich bei

einem individuellen Abendessen in einem der traditionellen

Gasthäuser der Stadt.

Schon beim Frühstück im Hotel freuen wir uns auf

den heutigen Höhepunkt der Reise, die Porté Disné.

Diese kulinarische Wanderung führt uns über zehn

Kilometer von Montà nach Canale. Die nur einmal im

Jahr stattfndende Wanderung durch die Weinberge

ist ein einmaliges Erlebnis. Nebst den Bildern der

umwerfenden Landschaft werden Sie mit Köstlichkeiten

aus Küche und Keller verwöhnt. Die Bilder

dieser Wanderung werden Ihnen noch lange im

Gedächtnis bleiben. Nach der Wanderung fahren wir

von Canale via Milano vorbei am malerischen Lugano

über Thusis in die Heimat nach Chur zurück.

Donnerstag, 26. bis Sonntag, 29. Mai 2011

Preis: CHF 732.–

Das ist alles dabei

2 PostAuto­Tageskarten

Fahrt im 4*­Reisecar

Begleitung durch PostAuto­Reiseteam

3 Übernachtungen im ****Hotel mit Frühstück in Alba

2 Abendessen im Hotel

Stadtführungen Milano und Torino

Weindegustation und Mittagessen in Barolo

Eintritt Porté Disné mit Degustationen und kulinarischen

Spezialitäten

Reiseführer von der Buchhandlung F. Schuler, Chur

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

Chur, Thusis

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Einzelzimmerzuschlag CHF 125.–

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 30.–

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG Telefon +41 (0)58 386 31 70

Agentur Reisen & Freizeit traumreisen@postauto.ch

Gürtelstrasse 14 www.postauto.ch/reiseangebote

7001 Chur www.postauto.ch Webcode 10437

51


eisen

Veranstaltungsr

Arena di Verona

Opernfestspiele unter Sternen �

Fotos: Brenzoni/Courtesy of Fondazione Arena di Verona

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

52

Entdecken Sie Verona, die Stadt mit

dem romantischen Charme, die Shakespeare

zu seiner Geschichte um Romeo

und Julia inspirierte. Die weltberühmte

Arena di Verona gilt als das besterhaltenste

Amphitheater aus römischer

Zeit. Wenn der nachtblaue Himmel über

der Arena steht und die ersten Töne

der Ouvertüre erklingen, werden Sie

vollends dem Zauber dieser spektakulären

Szenerie erliegen.

Von St. Moritz geht es über den Ofenpass und durch

das Südtirol nach Verona. Nutzen Sie die Zeit, einen

Bummel durch diese beeindruckende Kulturstadt

zu machen und sich ein schmackhaftes Abendessen

zu gönnen. Am Abend fnden Sie sich zum ersten

Highlight ein: dem Besuch der Oper «Il Barbiere di

Sevilla», einem wahren Meisterwerk der Musikgeschichte

von Gioachino Rossini. Er war ein Meister

der komischen Oper, in der er Musik und Text in einer

effektvollen Synthese verband.

Nach dem Frühstück begeben Sie sich am zweiten

Tag auf eine Stadtführung durch Verona mit den

typischen mittelalterlichen Häusern und Innenhöfen,

dem Haus von Romeo, dem Haus und den Gräbern

der Familie Della Scala, den römischen Ruinen,

dem Marktplatz delle Erbe, dem berühmten Haus der

Julia und seinem Balkon und anderen tollen Sehenswürdigkeiten.

Anschliessend haben Sie Zeit, sich bei

einem individuellen Abendessen auf das nächste

Highlight dieser Reise einzustimmen: den Besuch

der Oper «Nabucco» von Giuseppe Verdi. Das

Operndrama in vier Teilen war der erste ganz grosse

Erfolg Verdis auf der Opernbühne.

Am nächsten Morgen begeben wir uns via Bergamo

und dem schönen oberitalienischen Lago di Como,

vorbei an Chiavenna und durch das Bergell auf die

Heimreise nach St. Moritz.

Freitag, 22. bis Sonntag, 24. Juli 2011

Preis: CHF 585.–

Das ist alles dabei

2 PostAuto­Tageskarten

Fahrt im 4*­Reisecar

Reiseleitung durch Carl Cadonau

2 Übernachtungen im ****Hotel Palace mit Frühstück

2 Mittagessen

Stadtführung Verona

Opernführer

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

St. Moritz, Samedan, S­chanf, Zernez

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Einzelzimmerzuschlag CHF 225.– �

Operneintritte:

Poltronissime Gold CHF 295.–

Poltronissime 2. Kat. CHF 252.– �

Poltrone 3. Kat. CHF 190.– �

Gradinata numerata 4. Kat. CHF 160.–

Annullierungskosten und SOS­Schutz ab CHF 30.– �

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG Telefon +41 (0)58 386 31 70

Agentur Reisen & Freizeit traumreisen@postauto.ch

Gürtelstrasse 14 www.postauto.ch/reiseangebote

7001 Chur www.postauto.ch Webcode 10437


Tagesausfüge

Überraschung pur! �

Geheimtipp: einmalig,

schön ...

Buchtipp: Kleine Geschichte

der Schweiz ... (siehe S. 59)

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Natur: Abwechslungsreiche,

idyllische Landschaften.

Basel Tattoo

Foto: Basel Tattoo Productions Foto: Tellspiele Interlaken

Dudelsack­Formationen, Trommler­Corps und

Tanzgruppen präsentieren ein fulminantes Paket mit

Musik der Extraklasse.

Reisedetails bei Druck noch nicht bekannt.

Datum auf Anfrage (Aufführungen Juli 2011)

Preis: auf Anfrage

Das ist alles dabei

Fahrt im 4*­Reisecar

Eintritt Basel Tattoo

Tellspiele Interlaken

Lernen Sie unsere Nationalhelden kennen und

tauchen Sie mit uns in die Geschichte der Schweiz

ein.

Samstag, 13. August 2011

Preis: CHF 128.–

Das ist alles dabei

Fahrt im 4*­Reisecar

Eintritt Tellspiele Interlaken, 1. Kat.

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

Chur, Landquart, Sargans

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Annullierungskosten und SOS­Schutz

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG Telefon +41 (0)58 386 31 70

Agentur Reisen & Freizeit traumreisen@postauto.ch

Gürtelstrasse 14 www.postauto.ch/reiseangebote

7001 Chur www.postauto.ch Webcode 10437

Einstiegsorte

Chur, Landquart, Sargans

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 20.–

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG Telefon +41 (0)58 386 31 70

Agentur Reisen & Freizeit traumreisen@postauto.ch

Gürtelstrasse 14 www.postauto.ch/reiseangebote

7001 Chur www.postauto.ch Webcode 10437

53

eisen

Veranstaltungsr


eisen

Veranstaltungsr

DomStufen-Festspiele Erfurt

Zauberföte auf den Stufen des Doms �

Foto: Barbara Neumann

Speis und Trank: Regionale

Spezialitäten verwöhnen.

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Wellness: Lassen Sie sich

im Hotel verwöhnen ...

Geheimtipp: einmalig,

schön ...

54

Die Domstufen des ältesten Kirchenbaus

in der über 1260 Jahre alten

Geschichte Erfurts bilden die prachtvolle

Kulisse für Mozarts unvergleichliche

Oper «Die Zauberföte».

Von Chur geht es via Würzburg nach Erfurt, wegen

der reichen Patrizier­ und reizvollen Fachwerkhäuser

auch das «thüringische Rom» genannt. Bei einem

Rundgang entdecken Sie das Ensemble von Dom und

Severikirche mit der weltberühmten Glocke Gloriosa

und erhaschen einen Blick auf die Krämerbrücke und

das Rathaus.

Foto: L. Edelhoff

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG Telefon +41 (0)58 386 31 70

Agentur Reisen & Freizeit traumreisen@postauto.ch

Gürtelstrasse 14 www.postauto.ch/reiseangebote

7001 Chur www.postauto.ch Webcode 10437

Kein

Einzelzimmerzuschlag

Anzahl beschränkt

Nach dem Frühstück begeben wir uns wieder auf

Erkundungstour durch Erfurt und bestaunen die alte

Synagoge, die Michaeliskirche und die Predigerkirche.

Die Zeit bis zum Abendessen steht zu Ihrer freien

Verfügung. Am Abend erwartet uns ein besonderes

Freiluftspektakel vor der beeindruckenden Kulisse

des Erfurter Doms. Wir lassen uns von Mozarts Oper

«Die Zauberföte» berieseln, welche auf den 70 Stufen

des Dombergs aufgeführt wird.

Am dritten Tag geht es nach Weimar, der Stadt, in

der grosse Namen wie Goethe und Schiller, Bach

und Liszt zu Hause sind. Nach einem Stadtrundgang

und individuellen Mittagessen fahren wir zu einem

süssen Erlebnis nach Erfurt, zur Schokoladenmanufaktur

«Goldhelm». Bei einem typischen Abendessen

erhaschen wir einen letzten Blick auf den Dom.

Nach dem Frühstück treten wir die Heimreise an.

Samstag, 20. bis Dienstag, 23. August 2011

Preis: CHF 932.–

Das ist alles dabei

2 PostAuto­Tageskarten

Fahrt im 5*­Reisecar

Begleitung durch PostAuto­Reiseteam

3 Übernachtungen im ****Hotel mit Frühstück in Erfurt

2 Abendessen im Hotel

1 Abendessen in einem typischen Restaurant

Eintritt Kat. 1 für die DomStufen­Festspiele

«Die Zauberföte» �

Stadtrundgang Erfurt �

Stadtbesichtigung Erfurt inkl. Synagoge �

Stadtrundgang Weimar �

Besichtigung Schokoladenmanufaktur �

Reiseführer von der Buchhandlung F. Schuler, Chur

Taxen und Gebühren �

Einstiegsorte

Chur, Landquart, Sargans

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache �

Programmänderungen vorbehalten �

Nicht inbegriffen

Annullierungskosten und SOS­Schutz ab CHF 30.–

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass


Fussball und Olympiade �

Abwechslung pur!

Speis und Trank: Regionale

Spezialitäten verwöhnen.

Geheimtipp: einmalig,

schön ...

«Kick-it – Fussballfahrt»

Begleiten Sie uns an ein Spiel des FC Bayern oder

des VfB Stuttgart nach München oder Stuttgart (je

nach Verfügbarkeit). Geniessen Sie die Stimmung

und die Stadt nach dem Fussballspiel. Nach einer

Übernachtung geht es wieder zurück nach Chur.

Datum auf Anfrage

Preis: auf Anfrage

Das ist alles dabei

2 PostAuto­Tageskarten

Fahrt im 4*­Reisecar

1 Ticket für ein Heimspiel des FC Bayern München oder

VfB Stuttgart

Almkäseolympiade

Wer schon selbst einmal der Almkäseolympiade in

Galtür beigewohnt hat, weiss, dass Käse auch Gold

sein kann. Jedes Jahr treten um die hundert Senninnen

und Sennen in den verschiedenen Kategorien

gegeneinander an. Die Besucher dürfen degustieren,

vergleichen und das Rahmenprogramm geniessen.

Samstag, 24. September 2011

Preis: CHF 58.–

Das ist alles dabei

Fahrt im Komfort­Reisebus

Besuch Almkäseolympiade

Taxen und Gebühren

1 Übernachtung im Mittelklassehotel inkl. Frühstück

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

Chur, Landquart, Sargans

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Preis­ und Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Annullierungskosten und SOS­Schutz

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG

Agentur Reisen & Freizeit

Gürtelstrasse 14

7001 Chur

Einstiegsorte

Scuol

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache

Programmänderungen vorbehalten

Telefon +41 (0)58 386 3170

traumreisen@postauto.ch

www.postauto.ch/reiseangebote

www.postauto.ch Webcode 10437

Nicht inbegriffen

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 20.–

Fremdwährung

Euro

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG

Agentur Reisen & Freizeit

Gürtelstrasse 14

7001 Chur

Telefon +41 (0)58 386 3170

traumreisen@postauto.ch

www.postauto.ch/reiseangebote

www.postauto.ch Webcode 10437

55

Veranstaltungsr

Aktivreisen

eisen


eisen

Veranstaltungsr

Pyronale – World-Championat

Feuer und Kultur in Berlin �n

Kultur: Hier warten Kulturdenkmäler

und Museen.

Geheimtipp: einmalig,

schön ...

56

Foto: Christoph Maier

Das erste Septemberwochenende ist

seit 2006 ein zündendes Highlight

in Berlin, denn hier trifft sich die internationale

Elite der Feuerwerkskünstler

zum Wettstreit. Lassen Sie sich von

den technisch brillanten, fantasievollen

Feuerwerkshows überraschen und

tauchen Sie mit uns ein in die kulturellen

Grossstädte Ostdeutschlands.

Unsere Reise führt uns von der schönen Schweiz

aus zunächst nach Leipzig, wo wir in der Stadt der

Kaufeute einen ersten Zwischenstopp einlegen.

Im Hotel wird unser Gaumen bei einem Abendessen

verwöhnt.

Am nächsten Morgen lernen wir Leipzig, die Perle

der Architektur der Kaiserzeit und den Ort, wo

die friedliche Revolution 1989 die Wende brachte,

bei einer Stadtführung kennen. Danach setzen

wir die Reise fort nach Berlin, pulsierende Hauptstadt

Deutschlands. Im Hotel wartet bereits ein Abendessen

auf uns.

Nach einer erholsamen Nacht machen wir uns nach

dem Frühstück auf den Weg nach Potsdam und

nehmen dort an einer Stadtführung teil. Im Innenstadtbereich

spiegeln sich historische Ereignisse in

einer ganzen Reihe von wunderschönen Kunstschätzen

wieder, die der Entdeckung harren. Wir bestaunen

den berühmten Park Sanssouci, im Sommerschloss

von König Friedrich II. gelegen. Schloss,

St. Gallen

Deutschland

Chur

Nürnberg

Potsdam

Natio ale

Leserreise

Leipzig

Berlin

Tschechien

Österreich

Terrassen und Gartenparterre bilden den geistigen

Mittelpunkt der Anlage, welchem sich alles unterordnet.

Die natürliche Umgebung ausnutzend, wurde

der Park nach Osten und Westen erweitert. Dabei

entwickelte sich eine lange Allee, an der sich Bauten,

Zier­ und Nutzgärten sowie waldartige Bereiche

wie Perlen an einer Kette aneinanderreihen. Im Osten

markiert das Obeliskportal den Beginn der Allee,

im Westen beendet das Neue Palais ihren Lauf.

In Höhe der Bauten erweitert sie sich zu statuengeschmückten

Rondellen, deren Bedeutung noch

durch Fontänen gesteigert wird. Am Nachmittag

kehren wir nach Berlin zurück und begeben uns auf

eine Brückenschifffahrt ab Schloss Charlottenburg –

heutzutage die grösste der ehemaligen Hohenzollernresidenzen

in Berlin – am Reichstag vorbei bis zur

Jannowitzbrücke. Anschliessend fahren wir wieder

ins Hotel und geniessen dort unser Abendessen.

Am vierten Tag brechen wir zu einer Berliner

Stadtführung auf. Das Brandenburger Tor ist das

wichtigste Wahrzeichen der Stadt, wo sich viele

geschichtliche Ereignisse zugetragen haben.

Das Staats­ und Stadtsymbol markierte die Grenze

zwischen West­ und Ost­Berlin. Auch das Reichstaggebäude

darf auf unserer Tour nicht fehlen. Ein

weiteres Wahrzeichen ist der Berliner Fernsehturm

am Alexanderplatz, mit seinen 368 Metern übrigens

das höchste Bauwerk Deutschlands. Einer der

bekanntesten der sieben Berliner Grenzübergänge

zwischen 1945 und 1990 war der Checkpoint Charlie.

Er verband den sowjetischen mit dem US­amerikanischen

Sektor.

Am Nachmittag haben Sie genügend Zeit, sich in der

Hauptstadt umzusehen und sich in einem der

zahlreichen Restaurants ein Abendessen zu gönnen.


Foto: Christoph Maier

Am Abend nehmen wir an der Abschlussveranstaltung

der Berliner Pyronale teil. Dieses spektakuläre

Highlight erleben wir von der Tribüne aus hautnah

mit. Wenn sich die besten Pyrotechniker der Welt

zum Feuerwerk­World­Championat Pyronale treffen,

kommen wir aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Im Wettstreit begeistern die internationalen Mannschaften

das Publikum mit einer atemberaubenden

Vorstellung.

Das zündende Erlebnis des gestrigen Abends noch

in Erinnerung, nehmen wir im Hotel unser letztes

Frühstück in Berlin ein, bevor wir nach Nürnberg

fahren. Nürnberg war einstmals Kaiserpfalz, mächtige

Reichsstadt und internationales Wirtschaftszentrum.

Die wohlhabende Stadt bot die ideale Grundlage

für ein reges Kunst­, Kultur­ und Geistesleben – noch

heute zeugen zahlreiche Bauten, Denkmäler und

Kunstwerke von der einstigen Bedeutung. Der Rundgang

durch die Altstadt erklärt Wissenswertes

über Burg und Brunnen, zu Kirche und Kunst sowie

Geschichte und Gegenwart der Stadt. Wir bleiben

eine Nacht in Nürnberg. Im Hotel werden wir am

Abend mit einem Essen verwöhnt.

Foto: Christoph Maier

Am letzten Tag treten wir nach unserem Frühstück

voller unvergesslicher Erinnerungen die Heimreise in

die Schweiz an.

Mittwoch, 31. August bis

Montag, 5. September 2011

Preis: CHF 1380.–

Das ist alles dabei

Fahrt im 4*­Reisecar

Begleitung durch Host/Hostess

5 Übernachtungen in ****Hotels mit Frühstück

4 Abendessen im Hotel

Stadtführung Leipzig

Brückenschifffahrt in Berlin

Stadtführung Potsdam inkl. Parkspaziergang Sanssouci

Stadtführung Berlin

Eintrittskarte Tribüne Abschlussveranstaltung Pyronale

Stadtführung Nürnberg

Reiseführer von der Buchhandlung F. Schuler, Chur

Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

Chur, Landquart, Sargans, Diepoldsau, St. Gallen

Weitere Einstiegsorte: Bern, Olten, Basel, Aarau, Zürich,

Sierre, Leukerbad, Visp, Andermatt, Schwyz

Programmänderungen vorbehalten

Nicht inbegriffen

Einzelzimmerzuschlag CHF 256.–

Annullierungskosten und SOS­Schutz ab CHF 42.–

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG Telefon +41 (0)58 386 31 70

Agentur Reisen & Freizeit traumreisen@postauto.ch

Gürtelstrasse 14 www.postauto.ch/reiseangebote

7001 Chur www.postauto.ch Webcode 10418

57


Kulturr Veranstaltungsr eisen eisen

Cannstatter Volksfest

Hier geht’s rund!

Speis und Trank: Regionale

Spezialitäten verwöhnen.

58

Foto: in.Stuttgart

Das Cannstatter Volksfest ist das grösste

und schönste Fest, das in Stuttgart

gefeiert wird. Rund 350 Schaustellerund

Bewirtungsbetriebe laden Sie

mit atemberaubenden Fahrgeschäften

und herzhaften Spezialitäten ein.

Im Reisecar geht es von Chur via Ulm nach Stuttgart,

in die Landeshauptstadt Baden­Württembergs.

Zum Auftakt geniessen Sie einen freien Aufenthalt in

Stuttgart. Erfreuen Sie sich an der Königsstrasse,

die mitten durch das Herz der Stuttgarter Innenstadt

mit dem wunderschönen Schlossplatz führt. Doch

auch links und rechts locken weitere Flaniermeilen und

sehenswerte Plätze. Lassen Sie sich einfach treiben.

Foto: lool – Fotolia.com

Buchungen und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG Telefon +41 (0)58 386 31 70

Agentur Reisen & Freizeit traumreisen@postauto.ch

Gürtelstrasse 14 www.postauto.ch/reiseangebote

7001 Chur www.postauto.ch Webcode 10437

Gegen Abend zieht uns das grösste Schaustellerfest

der Welt auf den Cannstatter Wasen! Noch heute

erinnert die 24 Meter hohe, prächtig geschmückte

Fruchtsäule am Festplatz daran, dass die viel geliebte

württembergische Königin Katharina mit ihrem

Gemahl König Wilhelm I. im Jahr 1818 den Bürgern

des Landes diese am Ende einer schweren Hungersnot

schenkte. Heute feiern die Stuttgarter mit

Millionen von Gästen eines der schönsten und grössten

Volksfeste der Welt. In dem Getümmel geniessen

wir den Luxus unserer reservierten Plätze im

Zelt und lassen uns von der festlichen Atmosphäre

anstecken.

Nach einem berauschenden Fest fahren wir im

Verlaufe des nächsten Tages von Stuttgart via Ulm

nach Chur.

Foto: in.Stuttgart

Samstag, 1. bis Sonntag, 2. Oktober 2011

Preis: CHF 198.–

Das ist alles dabei

2 PostAuto­Tageskarten

Fahrt im 4*­Reisecar

1 Übernachtung in einem Hotel in Stuttgart

Eintritt in ein Festzelt mit einem ½ Hähnchen und 3 Liter

Volksbier

Taxen und Gebühren �

Einstiegsorte

Chur, Landquart, Sargans

Weitere Einstiegsorte gemäss Absprache �

Programmänderungen vorbehalten �

Nicht inbegriffen

Einzelzimmerzuschlag CHF 30.–

Annullierungskosten und SOS­Schutz CHF 20.– �

Reisedokumente

Gültige Identitätskarte oder gültiger Reisepass


Reiseliteratur

Exklusive Empfehlung der Buchhandlung

F. Schuler in Chur �

Die Buchhandlung F. Schuler in Chur

empfehlt Ihnen als Ergänzung zu den

im Arrangement inbegriffenen Reiseführern

nachfolgende Zusatzlektüre als

Vorfreude für Daheim oder unterwegs

auf der Reise.

Prag

Teresa Brdeckovà «Das Jahrbuch des

versteckten Gartens»

Eine magisch­realistische Familiensaga vor dem Hintergrund

der stürmischen Geschichte Prags: Von den Weltkriegen

gebeutelt, teilt das Schneiderehepaar Franticek

und Nina ein armes Leben. Als sich Jahre später ihre

Tochter Helena in den umtriebigen Dissidenten Cyril

verliebt, nimmt ein neues Verhängnis seinen Lauf.

Island

Sabine Barth, «Reise nach Island –

Kulturkompass fürs Handgepäck»

Auf halbem Weg zwischen Europa und Amerika

verdankt das am dünnsten besiedelte Land dieser

Welt seine Existenz der glühenden Lava. Wer in

heissen Gletscherseen baden oder neben dampfenden

Bächen wandern will, wer die Begegnung mit

Elfen, Trollen und den Gestalten der Sagas sucht,

fndet in diesem Band die richtige Reiselektüre.

Wien

Monika Czernin «Gebrauchsanweisung

für Wien»

Alter Adel, Vorstadtromantik, Boomtownfair, verträumte

Intellektuelle und trendige Szenekünstler –

Wien hat viele Seelen. Eine Reise nach Wien heisst

Melange trinken, sich im Dreivierteltakt drehen,

wo die Hautevolee auf rauschende Bälle geht und

erfahren, was den «Schmäh» ausmacht, warum

man «Sackerl» und nicht Plastiktüte sagen sollte…

Kroatien

Norbert Mappes-Niediek «Kroatien – Das Land

hinter der Adria-Kulisse»

Wie sieht das Leben im heutigen Kroatien aus?

«Balkanisch» oder eher «westlich»? Norbert Mappes­

Niediek, Südosteuropa­Korrespondent deutscher

Tageszeitungen, beschreibt Mentalität und Kultur,

Politik und Geschichte, wobei er auch die schwierigen

Themen nicht ausspart. Ein pointierter und aufschlussreicher

Blick hinter die Ferienkulisse.

Südtirol

Luisa Righi & Stefan Wallisch «Grenzgänge

in Südtirol»

Südtirol ist ein historisches Durchzugs­ und

Grenzgebiet – ein Land, wo Sprachen und Kulturen

aufeinander treffen und politische Grenzverschiebungen

prägend sind. Die Autoren nähern sich dem

Thema in 30 «Grenzgeschichten» unter geografschen

und geschichtlichen sowie sprachlichen und literarischen

Gesichtspunkten.

Schweiz

Volker Reinhardt «Kleine Geschichte der

Schweiz»

Volker Reinhardt schildert knapp und kenntnisreich

die Geschichte der Schweizerischen Eidgenossenschaft

vom Bundesschluss der «Urkantone» bis zur

Gegenwart. Sorgfältig ausgewählte Abbildungen

und Karten machen diesen kompakten Überblick zu

einem unentbehrlichen Standardwerk – auch für

das Selbstverständnis der Schweizer als wehrhafte

Nation, für das der Mythos um Rütlischwur und

Wilhelm Tell konstitutiv ist und das durch die Offenlegung

wirtschaftlicher Verfechtungen mit dem

«Dritten Reich», die zunehmende Einwanderung und

europäische Integration sowie die Anfechtung des

Bankgeheimnisses selbst kritisch hinterfragt wird.

59


PostAuto Schweiz AG �

Region Graubünden �

Reisen und Freizeit

Gürtelstrasse 14 �

CH-7001 Chur �

Telefon +41 (0)58 386 31 70 �

www.postauto.ch/reiseangebote

oder www.postauto.ch Webcode 10437

www.facebook.com/postauto

540.10

de (224680) 11.2010 PA

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine