Juli-2010-Upland-Tips - Willingen live

upland.tips.de

Juli-2010-Upland-Tips - Willingen live

Ihr Fahrbetrieb in in Willingen24 Std.-ServiceTAXI WECHSEL 64330 5632Inh. E. E. ZimmekDas MONATSMAGAZIN Für DAS UPLANDNächste TIPS: Freitag, 30. Juli 2010LautSpätKultSzenDiscothek24. jahrgangJuli 2010Nr. 287Große VorfreudeSchützenfestmonatim Upland beginntSeiten 6, 18, 23Unter den Top 15HochseilgartenausgezeichnetSeite 24Erfolgreicher TorhüterYannick Wilkemöchte ProfiwerdenSeite 29Volkmarsen und WillingenTelefon (0 56 93) 9 88 50Autohaus Schüppler GmbH... mit uns fahren Sie gutwww.s-lift.deJeden zweiten Freitag HitparadeSa. 10.7.Hot Summer NightSa. 24.7.SommerrocknachtVorschau:Sa. 14.8. StammgastpartyWir sagen DANKE!


(10 x 20 m, 28° C)HOTELUnsere Angebote richten sich an den gesundheitsorientierten Gast, der ineiner ruhigen Atmosphäre entspannende Tage in Willingen verbringen möchte.Unser Hotel verfügt über 284 Betten.- Mo. bis Sa. – 11 Uhr Hausführung - Musik- und Spielezimmer- Großes, neu renoviertes Schwimmbad - Wintergarten und Dachterrassen- Kraft- und Muskeltrainingsraum - Wireless LAN im ganzen Hotel- Billardtisch und Tischtennisraum - Internet-CaféRESTAURANT„FRÜHSTÜCKSBUFFET“ 11,– Euro7.30 bis 11.00 Uhr„Mittagessen“11.30 bis 14.00 Uhr, täglich wechselnde Tagesmenüs„SWEETY“ 4,– Euro1 K. Kaffee inkl. 1 Stück Kuchen oder1 Waffel mit Eis, heißen Früchten und Sahne„Abendessen“ 16,– Euro18.00 bis 21.00 Uhr (So. - Do.),täglich wechselnde Buffets„SCHLEMMERBUFFET“ 18,– Euro18.00 bis 22.00 Uhr (Fr. + Sa.)„CANDLE-LIGHT-DINNER“ 32,– Eurohochwertiges 6-Gang Menu, am Tisch serviertinkl. Aperitif und Kaffee„SONNTAGS-BRUNCHBUFFET“ 18,– Euro11.30 bis 15.00 Uhr, jeden 1. Sonntag im Monat„A-LA-CARTE“ - große Auswahl an allen Tagen11.30 - 14.00 Uhr und 18.00 bis 21.00 UhrDie Preise verstehen sich pro Person.Um Tischreservierung wird gebeten unter Tel. (05632) 4020WELLNESS-VITAL & KOSMETIKFachlich qualifizierte Mitarbeiterverwöhnen Sie gerne mit: TäglicherWassergymnastik, Muskelaufbautrainingan Geräten, Bädern,Packungen, Vital-Massagen uvm.Was bedeutet Wellness für Sie?Lieben Sie das Wasser und möchtenSie aus dem Alltag abtauchen?Wollen Sie Ihren Körper spürenund neue Kräfte tanken?Oder ist es das Gefühl, sicheinmal wieder richtig schönzu fühlen?So individuell wie Ihre Vorstellungenund Erwartungen, so variierenunsere Wellnessangebote - feinabgestimmt, auf Ihre individuellenBedürfnisse.- Caldarium - Sonnenwiese- Saunarium - Ruheraum- Solarium - Eisbrunnen- VitalsonnenDas Wellness-Vital 2010 ist für Siegeöffnet von 13 bis 22 Uhr.Tageskarte17,– Euro p. P.„Licht- & Klangbad“mit duftenden Ölen,25 Min. 25,– Euro„Ganzkörpermassage“mit kostbaren Ölen, Chocolat,Lulur, Tibet oder Hot Stone,60 Min. 64,– Euro„Pediküre“ 45 Min. 31,– Euro„BALSAM FÜR HAUT & SEELE“Gesichts Reinigungsbehandlung60 Min. 57,– EuroHotel Hochsauerland 2010, Sonnenweg 23, 34508 WillingenTelefon (0 56 32) 4 02-0, Telefax (0 56 32) 4 02-9 66www.hochsauerland2010.de, info@hochsauerland2010.deWerbeagentur WERBSTATT, www.werbstatt.infoWerbeagentur WERBSTATT, www.werbstatt.info


U P L A N D - T I P Sim JULI 2010wir freuen uns mit Ihnen auf die drei Schützenfeste in Willingen, Schwalefeldund Usseln, die in diesem Monat im Upland den Terminkalender bestimmen.Festlich geschmückte Schützenhallen und Orte, prächtige Festzüge,gut gelaunte Schützenbrüder, viele Fahrgeschäfte für die Kinder undJugendlichen und Spannung pur beim Vogelschießen machen Lust auf dieHeimatfeste. Die aktuellen Regenten Florian Könne (Willingen), Erwin-Friedrich Leschinksy (Schwalefeld) und Maik Saure (Usseln) sowie ihreKöniginnen richten sich in UPLAND-TIPS mit einem Grußwort an unsereLeser und laden herzlich ein. Auf den Seiten sechs, 18 und 23 haben wirdie wichtigsten Informationen sowie die Festfolge der drei Höhepunkt eim Juli zusammengefasst. Was den „Großen“ noch bevorsteht, habendie „Kleinen“ bereits hinter sich: In Willingen und Usseln stehen die neueKinder- und Jugendkönige bereits fest. Bei den reizvollen und altersgerechtenWettbewerben war es bis zum Schluss spannend. Wer am Endedie neuen Könige oder Königinnen wurden, lesen Sie auf den Seiten 13und 25. Ein beeindruckendes Jubiläum hat der Ski-Club Willingen gefeiert.Zum „Hundertjährigen“ hat der über 1100 Mitglieder starke Verein nichtnur hochkarätige Sportveranstaltungen wie u.a. die Deutschen Biathlon-Meisterschaften vom 17. bis 19. September im Programm, sondern auchgezeigt, dass man zu feiern versteht. Beim Sportlertreffen kamen vieleehemalige und aktuelle Sportler zusammen. Höhepunkt der Feierlichkeitenwar die große Jubiläums-Gala mit 600 Gästen, vielen Glückwünschen undeinem tollen Programm, das vielen noch lange in bester Erinnerung bleibenwird. Auf der Seite 19 erfahren Sie mehr über das großartige Vereinsjubiläumdes Ski-Clubs. Fabian Bäcker ist 20 Jahre alt und Jung-Profi beimFußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach. Der Eimelroder hatdas Fußballspielen bei der JSG Upland gelernt. Bei einem großen Empfangim Landgasthof Sauer wurde er in der Heimat für seine herausragendenLeistungen ausgezeichnet und hatte auch ein Präsent im Gepäck. Für wenes bestimmt war, lesen Sie auf Seite 26. Auch Yannick Wilke aus Willingenmöchte Fußballprofi in der Bundesliga werden. Derzeit steht der 17-jährigeTorwart beim SC Paderborn in der U19 unter Vertrag. Ein steiniger Weg, wieauch Fabian Bäcker zu berichten weiß. Doch der junge Keeper verfolgt seineZiele mit großem Ehrgeiz und hat schon einen tollen Erfolg gefeiert. Mehrüber den Youngster Yannick auf Seite 29. Die Usselner Hobby-Volleyballerum Frank Schlenger verfolgen ebenfalls ehrgeizige Ziele und weisen Erfolgevor; und das schon seit 30 Jahren. Im Jubiläumsjahr hat die Abteilung zumersten Mal ein Beachvolleyballtunier ausgerichtet, bei dem die gute Kameradschaftund die sportlichen Triumphe ausgiebig gefeiert wurden (Seite30). Der 2. Willinger Oldtimersommer steht vor der Tür. Vom 16. bis 18.Juli dreht sich alles um die „alten Schätzchen“. Auf dem Festivalgeländeran der Seilbahn werden Hunderte alte Fahrzeuge erwartet. Ein besondererHöhepunkt sind Fahrten mit einer nostalgischen Dampflok. Mehr zu diesemFest für die ganze Familie steht auf Seite 35.Wir freuen uns auf einen spannenden Ausgang der Fußball WM und wünschenIhnen viel Vergnügen mit der UPLAND-TIPS-Ausgabe Nummer 287.Wir wünschen allen einen tollen Start in die Sommerferien.Es grüßen Sie herzlichstSeite 19:Die drei Präsidenten des Ski Clubs nahmenzum 100. Geburtstag des Vereinsviele Glückwünsche entgegen und freuensich auf das Willinger Schützenfest.Seite 26:BundesligaprofiFabian Bäckervon BorussiaMönchengladbachauf Heimatbesuchin Eimelrod.Seite 35: Der Oldtimersommer mit tollem Programmverspricht ein besonderes Erlebnis fürdie ganze Familie zu werden.Dieter SchützSven Schütz3


U P L A N D - T I P STERMINE · VERANSTALTUNGEN · NOTDIENSTE · HIGHLIGHTSJULI 2010Veranstaltungshighlights2.07.2010 Lichterfest und Kurkonzert,19.30 Uhr, Dorfplatz Eimelrod3.-5.07.2010 Schützenfest Willingen,Besucherzentrum10.-11.07. 2010 Oldtimersommer 2010,Talstation ab 9.00 Uhr10.07.2010 75 Jahre FFW BömighausenSchützenhalle17.-19.07.2010 Schützenfest Schwalefeld, Schützenhalle17.-18.07.2010 Sommerreitturnier WillingenReithalle ab 8.00 Uhr24.-26.07.2010 Schützenfest UsselnSchützenhalle24.07.2010 Teichfest am Stryckteich10.00 Uhr, Willingen25.07.2010 Kneipp-Kräutermarktim Kurgarten Willingen, ab 11.00 Uhr30.07-1.08.2010 Sportfest TSV RattlarSportplatz Rattlar31.07.2010 Spiele ohne Grenzenmit Willinger Entenrennen,Stryckteich ab 13.30 UhrKatholische GottesdienstzeitenIn Willingen:samstagssonntagsdonnerstagsMittwoch, 07.07.17.00 Uhr Vorabendmesse11.00 Uhr Hochamt17.00 Uhr Hl. Messe10.00 Uhr Hl. MesseGemeindefest am 27.06. ab 12.00 Uhr rund um die KircheFahrgelegenheit ab Usseln St. Sturmius-Kirche samstagszur Vorabendmesse nach telefonischer Absprache unter 6 97 41.Tierärztlicher NotdienstTieräztliche Praxis Stolpe, Usseln............... Tel. 92 26 13!EvangelischeGottesdiensttermine UplandBömighausen11.07.: 10.45 Uhr25.07.: 09.15 UhrEimelrod04.07.: 10.30 Uhr11.07.: 10.30 Uhr18.07.: 09.30 Uhr25.07.: 10.30 UhrHemmighausen11.07.: 09.30 Uhr25.07.: 09.30 UhrNeerdar11.07.: 10.45 Uhr25.07.: 19.00 UhrRattlar04.07.: 18.30 UhrAbend*Stern*Gottesdienst11.07.: 09.15 Uhr18.07.: 09.15 Uhr25.07.: 09.15 UhrSchwalefeld04.07.: 19.30 UhrAbend*Stern*Gottesdienst11.07.: 10.15 Uhr17.07.: 17.45 UhrSchützenfestgottesdienstaufdem alten Friedhof25.07.: 10.15 UhrUsseln04.07.: 10.00 Uhr11.07.: 19.00 UhrAbendgottesdienst18.07.: 10.00 Uhr23.07.: 10.00 UhrAbschlussgottesdienstKindergarten24.07.: 18.00 UhrSchützenfestgottesdienstWelleringhausen04.07.: 09.00 Uhr18.07.: 09.00 UhrWillingen03.07.: 17.00 UhrÖk. Schützenfestgottesdienstim Kurgarten mitSchützenblaskapelle11.07.: 10.00 UhrGottesdienstmit Taufe18.07.: 10.00 UhrGottesdienstmit Kirchkaffee25.07.: 19.30 UhrAbendgottesdienstBesondere Gottesdienste:28.07.: 19.15 UhrMonatsschluss -andachtam alten AltarÄrzteÄrztlicher Notfall- und Apothekendienst(Wochenend- und Feiertagsdienste)ApothekenFr. Dr. Sellmann RichterBerg Apotheke, Bergstraße 1,Willingen.......0 56 32 - 66 99Sportstraße 11 · Willingen-Usseln......... 0 56 32 - 94 87 13Kurgarten Apotheke,Gemeinschaftspraxis: Dr. Bender, Dr. Flake, Hr. WoywodBriloner Str. 19, Willingen...........................0 56 32 - 9 89 40Neuer Weg 7 · Willingen......................... 0 56 32 - 6 99 99Upland ApothekeDr. DzillakNeuer Weg 7, Willingen..............................0 56 32 - 6 93 44Arolser Straße 4 · Diemelsee-Adorf............ 0 56 33 - 55 00Upland ApothekeDr. HaeserKorbacher Str. 3, Usseln..............................0 56 32 - 9 49 30Flechdorfer Str. 2 · Diemelsee-Adorf.......... 0 56 33 - 13 03Apotheke Adorf, Hauptstraße 2, Adorf.....0 56 33 - 9 12 30Datum Ärzte Apotheke02.07.-04.07.2010 Gemeinschaftspraxis Dr. Bender, Dr. Flake, Hr. Woywod Upland-Apotheke, Usseln09.07.-11.07.2010 Gemeinschaftspraxis Dr. Bender, Dr. Flake, Hr. Woywod Apotheke zum Kurgarten, Willingen16.07.-18.07.2010 Dr. Haeser Apotheke Adorf23.07.-25.07.2010 Gemeinschaftspraxis Dr. Bender, Dr. Flake, Hr. Woywod Upland-Apotheke, Usseln30.07.-01.08.2010 Gemeinschaftspraxis Dr. Bender, Dr. Flake, Hr. Woywod Apotheke zum Kurgarten, Willingen4


U P L A N D - T I P SViel Neues rund um den SportUsselner Pfingstsportfest frisch aufpoliertWer mehr erfahren möchteüber das Angebot der UsselnerSportvereine, findetalle wichtigen Informationenund aktuellen Berichteunterwww.skiclub-usseln.deund www.tususseln.deWILLINGEN/USSELN (Red.) Über Pfingsten lud der Turn- und SportvereinUsseln gemeinsam mit dem Ski-Club zum traditionellen Sportfest ein.In diesem Jahr wurden neben alt Bewährtem auch viel Neues wie z.B. das„Menschenkicker-Turnier“ geboten.„Wir wollen den Festcharakter wieder mehr in den Mittelpunkt rücken“,zog Thorsten Vogel, 1. Vorsitzender des TuS Usseln, eine positive Bilanz.Neben dem Fußballspiel der Altherren am Samstag und dem Lauf „Rundum Usseln“ am Montag als traditionelle Programmpunkte, durften sichdie Besucher in diesem Jahr über zusätzliche Attraktionen freuen. So wardas „Menschenkicker-Turnier“ am Sonntag ein echter Zuschauermagnet.Die zweite Mannschaft des Burschenclubs Usseln setzte sich dabei gegen14 weitere Mannschaften durch und holte den viel umjubelten Sieg.Sportlich wurde es außerdem beim Badminton-Schnupperkurs, den dieAbteilung Badminton unter Leitung von Frank Olschewski anbot. Diejüngsten Besucher freuten sich an zwei Tagen über Hüpfburg und vielbunte Farbe, die ihnen Ina Warnack und Anni Gitt beim Kinderschminkenauf die strahlenden Gesichter malten.Am Pfingstmontag gingen über200 Läuferinnen und Läufer aufdie Strecken „Rund um Usseln“.Die heimischen Sportler zeigtensich dabei in bester Form und holtennicht wenige der begehrtenPodestplätze. Allein in den Bambini-Klassen verzeichnete der TuS/SCUsseln sechs erste Plätze und insgesamt 17 Podestplätze. Den Lauf derSchüler C 10 gewann Lars-Eric Hellwig vom Ski-Club Willingen in 8:03Minuten, sein Vereinskollege Jan Lohschmidt kam hinter Luca Kotthausvom Ski-Club Usseln auf Platz drei. Über die Distanz von 10,4 Kilometernerrang bei den Männern Florian Göbel vom Ski-Club Willingen in 37:16Minuten einen souveränen Sieg.Erstmalig wurde in diesem Jahr eine Strecke über die Distanz von 19,2Kilometern angeboten. Das Rennen mit insgesamt 13 Läuferinnen undLäufern entschieden am Ende Volker Seipp, Laisa/Berghofen, bei denMännern und Anke Rhode bei den Frauen als jeweils Streckenschnellstefür sich.„Es war eine sehr gelungene Veranstaltung und ein wichtiger Schritt,damit Besucher auch zukünftig das Pfingstsportfest als gelungene Kombinationaus sportlichem Wettkampf und Spaß für die ganze Familie kennenlernen und in Erinnerung behalten,“ zog Sven Peters, 1. Vorsitzenderdes Ski-Clubs, sein persönliches Fazit.NEU: Holz-Pellets - wir liefern gesackt oder lose!2 Tage: 10.08. – 11.08.2010Kurzreise Pfälzer Weinstrasse149,00 €8 Tage: 22.08.- 29.08.2010Sommerurlaub in AbtenauSalzburger Land595,00 €A u t o H e l l w i gB u s r e i s e n · Ta x i · Ta n k s t e l l eB r i l o n e r S t r a ß e 4 73 4 5 0 8 W i l l i n g e nTe l . + 4 9 ( 0 ) 5 6 3 2 . 6 3 9 7F a x + 4 9 ( 0 ) 5 6 3 2 . 6 9 8 2 8i n f o @ h e l l w i g - r e i s e n . d ew w w. h e l l w i g - r e i s e n . d e1 Tag: 5.09.2010Tagesfahrt zum Käsemarkt in Nieheim21,00 €8 Tage: 15.09.- 22.09.2010Herbsturlaub/Almabtriebin der Wildschönau555,00 €5 Tage: 26.09.- 30.09.2010Wellness am Rheinsberger SeeSuper Hotel!430,00 €5


U P L A N D - T I P SSchützenfest in Willingen im neuen BesucherzentrumTolles Familienprogramm am Sonntag mit Kinderecke für die JüngstenTanja Hilmert und Florian KönneWILLINGEN/UPLAND (SvS). Die Willinger Schützengesellschaft freutsich auf das erste Schützenfest im neuen Besucherzentrum. Das ehemaligeHaus des Gastes war beim Schützenfest im letzten Jahr noch eineBaustelle. Nun fiebern die Willinger vom 3. bis 5. Juli 2010 der Premiereentgegen. Spannend wird die Frage, wer zu den Kandidaten für die Königswürdezählt und damit Nachfolger von König Florian Könne wird.Zum Auftakt des Festes findet ein Gedenkgottesdienst im Kurgarten statt,der wegen der Übertragung des WM Viertel finales zwischen Deutschlandund Argentinien bereits auf 14.00 Uhr vorverlegt wurde.Nach dem anschließenden Marsch zum Ehrenmal, sindalle Schützen zum Public Viewing in Don Camillo´s und Peppone´s Tenneeingeladen. Am Abend findet ein Festball mit der neuen Schützenfestkapelle,der 30-köpfigen Tanz- und Showkapelle „Eintracht Olsberg“, statt,die an allen drei Tagen für die „Musi“ zuständig ist.Höhepunkt am Sonntag, dem Familientag, ist der große Festzug durchden Ort, bei dem im Jubiläumsjahr „100 Jahre Ski-Club Willingen“eine starke Abordnung des größten Upländer Vereins zu erwarten ist.Mit von der Partie ist auch der 80 Musiker starke Blas- und Fanfarenzug„Edelweiß“ Wewelsburg 1925 e.V.. Angeführt vom Willinger KönigspaarTanja Hilmert und Florian Könne, geben im prächtigen Festzug auch derMusikverein Eintracht Olsberg, die Wülfershäuser, der Spielmanns- undFanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr Bad Arolsen, der SpielmannszugWülfte e.V. und der Spielmanns- und Musikzug 1886 Adorf e.V. und nichtzuletzt die Schützenblaskapelle Willingen den guten Ton an.In der Kinderecke gibt es ab 14.00 Uhr ein betreutes Programm mit tollenSpielmöglichkeiten und Kinderschminken. Natürlich fiebern die Jüngstendem Kindertanz am Nachmittag entgegen. Da ist für die Kleinen eineMenge los. Am Samstag und Sonntag ist der Eintritt frei, und die WM-Viertelfinalspiele am Samstag werden auf Großbildschirm übertragen.Ebenso wie das mit Spannung erwartete Vogelschießen am Montag, dasgegen 11.30 Uhr beginnen wird. Zuvor treten die Schützen um 7.00 Uhrin der Früh zum Wecken am Linnenkerl an. Jubiläumskönig ist JochenSchmitt, der vor 25 Jahren im Jahre 1985 die Königswürde errang undin der Geschichte der Willinger Schützengesellschaft der einzige Königist, dem es gelang, die Regentschaft im Jahre 2000 ein zweites Mal zuübernehmen.Florian Könne freut sich mit seiner Königin Tanja Hilmert und dem Hofstaatauf das große Schützenfest vom 3. bis 5. Juli in Willingen undschickt an alle exklusiv in UPLAND-TIPS die „Botschaft seiner MajestätenKönig Florian I. von Willingen und Königin Tanja“:Liebe Schützen,liebe Willinger, liebe Gäste,bald ist es wieder soweit, und wir feiern unserSchützenfest! Unser Jahr der Regentschaftgeht nun langsam dem Ende entgegen. Wirdurften an einer Vielzahl von Ereignissenteilnehmen. Sicherlich eine schöne Zeit, aufdie wir gerne zurück blicken.Wir sind stolz und voller Freude, das Königspaar der Willinger Schützengesellschaftzu sein und möchten uns bei den Schützen, Freunden,Verwandten, Vorstand und ganz besonders bei unserem Hofstaat bedanken,die uns dies alles ermöglicht haben.Nun wünschen wir unseren Nachfolgern ein ebenso schönes Regentenjahrund uns allen ein stimmungsvolles, harmonisches Schützenfest.Euer KönigspaarFlorian & TanjaProgrammSamstag, 3. Juli (Freier Eintritt)14.00 Uhr Antreten aller Schützenim Kurgarten, anschl. ökumenischerGedenk gottesdienst im Kurgartenmit der Schützenblaskapelle,anschl. Gedenken am Ehrenmal16.00 Uhr Antreten aller Schützen zum PublicViewing Deutschland-Argentinien inDon Camillo´s und Peppone´s Tenne19.30 Uhr Abholen des Königspaares20.00 Uhr Begrüßung im Haus des Gastes,Ehrungen, anschl. Festballmit der 30-köpfigenTanz- und Showkapelle„Eintracht Olsberg“Sonntag, 4. Juli (Freier Eintritt)12.00 Uhr Empfang der Vereine durch dieSchützenblaskapelle Willingen13.30 Uhr Großer Festzug mit bekanntenBlaskapellen und Spielmannszügenab 14.00 Uhr Kinderecke mit vielenSpielmöglichkeitenund Kaffee & Kuchen,Kinderschminken15.00 Uhr Begrüßung und Konzertim Haus des Gastes mit allenKapellen und Spielmannszügen,anschl. Königstanz und KindertanzDurchgehende Unterhaltungbis in den späten Abendmit der 30-köpfigen TanzundShowkapelle „Eintracht Olsberg“Montag, 5. Juli07.00 Uhr Antreten zum Wecken am Linnenkerlanschl. Abholen des Königs;Umzug der Schützengesellschaftdurch den gesamten Ort10.30 Uhr Begrüßung der Gäste; Gästeschießenmit Gewinn schöner Preise11.30 Uhr Einzug der Schützen;Beginn des Königsschießens19.00 Uhr Königsproklamation20.00 Uhr Begrüßung und großer Königsballmit der 30-köpfigen Tanz- undShowkapelle „Eintracht Olsberg“WM-Viertelfinalspiele werden am Samstaglive auf Großbildschirm übertragen.An allen Tagen ab 12.00 UhrBetrieb der Fahrgeschäfte.6


U P L A N D - T I P SLokalmatador Kevin Kruk erneut mit Riesenpech13. BIKE Festival mit hochkarätigen Rennen ein grandioser ErfolgWILLINGEN/UPLAND (SvS). Rund 30.000 Festival-Besuchern wurde vom11. bis 13. Juni 2010 beim 13. Sympatex BIKE Festival Willingen wiederabsoluter Top-Sport geboten. Mit der UEC Europameisterschaft im 4Xkonnten Organisation und Veranstalter erneut ein neues sportliches Highlightim Rahmen des Symaptex BIKE Festivals in Willingen integrieren. AmEnde holte sich der Niederländer Joost Wichmann den EM-Titel. Aber auchdie deutschen Fahrerinnen und Fahrer wussten in den unterschiedlichenDisziplinen Marathon, 4X, Enduro und Downhill zu überzeugen und guteResultate abzuliefern. Darüber hinaus bot die große Messe mit 200 Ausstellernund 600 Marken unterhalb der Ettelsberg Talstation alles, was derMountainbike-Sport zu bieten hat. Mit annähernd 30.000 Besuchern undüber 3.000 aktiven Teilnehmern zählt das Sympatex BIKE Festival Willingenpowered by Nissan auch 2010 zu den Top-Mountainbike-Events in Europa.Wenig Grund zur Freude hatte Lokalmatador Kevin Kruk, der im Trainingam Donnerstag schwer stürzte und sich beide Handgelenke und einSchlüsselbein brach. Gerade erst hatte er sich von seinen schweren Verletzungenaus dem vergangenen Jahr erholt und war mir großen Ambitionenan der Start gegangen. Wir wünschen Kevin eine gute und schnelleGenesung.Bei der offiziellen Festivaleröffnung am Freitag lobte BIKE-Verleger KonradDelius vor allem den hervorragenden Einsatz der Gemeinde und der vielenHelfer vor Ort. Außerdem stellte er noch einmal die große Bedeutung derEuropameisterschaft im 4X für das Festival und den Ort Willingen heraus.„Dass wir in diesem Jahr erstmals eine EM hier in Willingen ausrichtenkönnen, spricht für die hohe Qualität und Akzeptanz des Willinger BIKEFestivals“, so Verleger Delius. „Die Resonanz der Teilnehmer war in diesemJahr wieder durchweg positiv“, freut sich Streckenchef Volker Schröder, derim vergangenen Jahr die drei Runden komplett überarbeitet hat und über1800 Teilnehmer am Bike-Marathon zählte. Seit diesem Jahr zählt der WillingerMarathon offiziell als UCI-C3-Rennen. Bei der Scott Junior Trophy poweredby Milka gingen insgesamt 250 Kinder an den Start. Damit war daswohl bedeutendste Kinderrennen Europas nach 2009 erneut ausgebucht.„Wir haben mit Milka Wheels of Speed ein Downhill-Rennen in Willingengeschaffen, das mittlerweile zu den Top-Rennen in der Welt zählt. DieBesten der Besten wollen hier unbedingt dabei sein. Das ist ein großerErfolg, auf den wir stolz sein können“, so Christian Stephan, OK-Chefdes Festivals. „Mit der UEC Europameisterschaft im 4X haben wir 2010ein weiteres Highlight nach Willingen geholt. Wir arbeiten daran undsind zuversichtlich, dass wir 2011 in Willingen einen World Cup im 4Xund Downhill ausrichten können. Die Voraussetzungen dafür sind gut,und mit der Durchführung der 4X-EM in diesem Jahr haben wir gezeigt,was in Willingen alles möglich ist“, wagt Christian Stephan abschließendeine positive Prognose für das BIKE Festival 2011. UPLAND-TIPS ist gernewieder dabei. U-TIPS-Fotos: Delius Klasing Verlag (1), Sven Schütz (3)7


U P L A N D - T I P SHotel- und Gaststättenführer von A - ZAlt Usseln, Café-Restaurant........................ Tel......... 14 74Bavarium...................................................... Tel.... 96 86 96Bürgerstuben................................................ Tel......... 98 30Willinger Brauhaus........................................ Tel...... 9 88 70Flairhotel Central............................................ Tel...... 9 89 00Café Aufwind................................................... Tel.... 96 05 00Don Camillo..................................................... Tel......... 67 69Don Camillo & Peppone‘s Tenne........................ Tel......... 63 46Restaurant Don Camillo‘s Pizzeria .................... Tel......... 43 45Gutshof Itterbach................................................ Tel. .... 96 94 0Göbels Landhotel................................................. Tel. ....... 98 70ABC KULINARISCHER HOCHGENUSSIM HOTEL VENUEGöbels Schlosshotel.................................. Tel...(0 66 74) 92 24-0Kupferpfanne, Usseln............. ............................... Tel......... 70 89Kurhotel Hochsauerland 2010 ............................... Tel......... 40 20Landgasthof Sauer.................................................. Tel. ....... 74 49Szene-Discothek s´lift............................................... Tel. ....... 62 32Ristorante Lo Stuzzichino.......................................... Tel.... 96 66 96Le Petit Restaurant.................................................. Tel......... 64 39Lucky, American Diner und Sportbar....................... Tel.... 92 35 59Mateiko, Musik-Pub................................... Tel..(01 70) 7 30 54 50Peppone‘s Gourmet Pfanne................................. Tel...... 6 92 80Pizza-Pie Willingen............................................. Tel. .... 6 93 06Pizza-Pie Usseln................................................ Tel. ....... 75 99ROSAROT, Eiscafé, Bar, Lounge ....................... Tel.... 96 63 64MPHLGDRestaurant Genuss: wie der Name unseres Restaurantesschon verrät, erwartet Sie bei uns kulinarischer Genussauf höchstem Niveau. Mit den leichten Gerichten ausunserer neuen Speisekarte bieten wir für jeden Geschmackdas Richtige. (gerne auch vegetarisch und glutenfrei)Wir freuen uns auf Ihren Besuch!Seilbahn Treff................................................. Tel. .... 6 92 39Sauerland Stern Hotel................................... Tel. ....... 40 40Sauerländer Hof........................................... Tel......... 62 56Steakhaus La Terrazza.Tel............................ 92 74 99Van Soest, Restaurant........................Tel..(0 29 61) 63 94Vis á Vis Bistro, Café Tanztreff.................. Tel.... 96 85 86Vis á Vis Hütte Café-Restaurant.............. Tel. ....... 68 62Venue Hotel am Kurpark........................ Tel. .... 40 00 0Café-Restaurant Zum Wilddieb............. Tel......... 62 32Wald Hotel.......................................... Tel........ 98 20Wirtsstube......................................... Tel.... 98 63 06Zum Wilddieb Hotel-Restaurant........ Tel......... 62 32VSRWir freuen unsauf Ihren Besuch!WAkzent Hotel Venue - WillingenTel: 05632/40000 ❖ Fax: 05632/40 0045www.venuehotel.de ❖ info@venuehotel.deZIm „Don Camillo“ ist immer etwas losLassen Sie sich vom gemütlichen Flair der „Kirche“ mitreißenWenn SieunterhaltsameStundenschätzen, sindSie hier genaurichtig.„Don Camillo“reizvoll,nicht nurfür den GaumenIm Ausschank:„Don Camillo“eine gelungeneKombinationvon Bierlokalund RestaurantNette Menschenund immer eineausgelasseneStimmungTreffpunkt fürJung und AltReservierungen unter:(0 56 32) 67 69www.don-camillo-willingen.de8


U P L A N D - T I P STipp des MonatsKneipp-Kräutermarkt am 25. JuliWILLINGEN/UPLAND (SvS). Fußball-WM, Schützenfeste und allerleiFestivitäten im Upland, dazu noch die eine oder andere Grillparty. Dafreut man sich doch ein wenig Ruhe und Erholung. Und wo macht mandas am Besten: Na klar, beim Kneipp-Kräutermarkt am Sonntag, 25. Juliim Willinger Kurgarten. Dort bietetder Kneippverein viel Gesundes,wie die Kneippschen Wassergüsse.Los geht´s um 11.00 Uhr.Lieferservice und Bewirtung.Alles aus einer Hand. Fragen Sie uns!Ihr italienisches Speiserestaurant in WillingenÖffnungszeiten: 11.30 bis 24.00 UhrAlle Gerichte auch zum MitnehmenTelefon 6 93 06Mitnahmepreise für Selbstabholer - Zur AuswahlPizza Pasta SalatKlein je 4 € · Groß je 6 €Inh. V. RazzanoGetränke Notfall-Hotline(Freitags & samstags bis 23.00 Uhr)Tel. 01 75 - 994 13 62Ihre geschmackvollenitalienischen Speiserestaurantsin Willingen-UsselnCafe-RestaurantInh. Andreas Griesenhoferwww.alt-usseln.deRistoranteKorbacher Straße 1 · 34508 Willingen-Usseln · ☎0 56 32 / 14 74Öffnungszeiten: täglich von 11 bis 24 Uhr – Montag Ruhetag –Fam. Marini05632/75 99 ☎ 05632/92 74 99Korbacher Straße 2 · 34508 Willingen-UsselnExklusive Ferienwohnungenfür 2-4 Personen (45-60 qm)Telefon 05632/6 95 93 · Fax 92 70 59www.pizza-pie-usseln.de · E-Mail: info@pizza-pie-usseln.deNeuNeuNeuPizza Pie - MobilParty · Feiern · Geburtstage9


U P L A N D - T I P SAKTUELLE U-TIPS · NEWS · AKTUELLE U-TIPS · NEWS · AKTUELLE U-TIPS · NEWS · AKTUELLE U-TIPS · NEWS · AKTUELLE U-TIPS · NEWS · AKTUELLENEWSScheidender Ministerpräsident Roland Koch EhrenvorsitzenderVolker Bouffier an die Spitze gewähltUnser Bild zeigt den CDU-OrtsvereinvorsitzendenDelf Bausemit dem designierten MinisterpräsidentenVolker Bouffier.WILLINGEN/UPLAND (SvS). Aufdem Landesparteitag 2010 derHessen-CDU, der im CoventionCenter des Sauerland Stern Hotelsstattfand, wurde Innenminister VolkerBouffier als Nachfolger vonRoland Koch zum neuen Landesvorsitzendengewählt. Bouffier sollim August auch sein Nachfolgerals hessischer Ministerpräsidentenwerden. Beim Landesparteitag, beidem Bürgermeister Thomas Trachteein Grußwort sprach, erhielt ermit 96 Prozent aller Delegiertenstimmungeine breite Zustimmung.Der CDU Kreisvorsitzende und ehemalige Regierungspräsident Lutz Kleinbegrüßte die Delegierten und überreichte gemeinsam mit dem Vorsitzendendes Ortsvereins, Delf Bause, ein Präsent mit Upländer Spezialitäten anden scheidenden Ministerpräsidenten. Als weiteres Dankeschön hatte derSki-Club Willingen für Kochs Verdienste ein Modell der Mühlenkopfschanzeüberreichen lassen. Am Vorabend traf sich ein Teil der bereits angereistenMitglieder beim Grillen in der Vis à Vis Hütte in gemütlicher Runde.Bontkirchen erlebt spannendes VogelschießenMarkus Schulte neuer SchützenkönigDas neue Königspaar in Bontkirchen: Sandra und Markus SchulteWILLINGEN/BONTKIRCHEN (SvS). Gleich fünf Kandidaten rangen beimSchützenfest der St.-Vitus-Schützenbruderschaft in Bontkirchen um dieKönigswürde. Zu den Bewerbern zählten Marcus Bunse, Heinz Rischen,Jan Kleinschnittger, Lorenz Schrewe jun. und Markus Schulte, der denVogel von der Stange schoss. Zu seiner Königin erkor der 38-jährige IT-Techniker Ehefrau Sandra. Zuvor hatte Peter Hennecke in dem spannendenWettstreit am Steinbruch die Krone abgeschossen. Zu den Gästenin Bontkirchen gehörten zahlreiche Upländer, so war auch die WillingerSchützengesellschaft mit einer Abordnung vertreten.FDP-Ortsverband Willingen/Upland wächst weiterBömighäuser Mario Koch als 50. Mitglied aufgenommenDer Upländer FDP-Ortsverbandsvorsitzende Holger Vogel (links) undsein Stellvertreter Dieter Schütz (rechts) begrüßten den BömighäuserMario Koch als 50. Mitglied der Liberalen.WILLINGEN/UPLAND (Red.) Der FDP-Ortsverband Willingen/Upland hatdas 50.Mitglied aufgenommen. Der 39-jährige Mario Koch aus Bömighausenist den Upländer Liberalen beigetreten, die damit zu den stärksten Ortsverbändenauf Kreisebene zählen. Der beim Möbelkreis in Meineringhausenals Einrichtungsberater beschäftigte Koch, dessen Vater Friedrich sich seitvielen Jahren als Gemeindevertreter und Gemeindevorstand in der UpländerKommunalpolitik engagiert, setzt damit eine Familientradition fort. Seit2006 gehört Mario Koch dem Ortsbeirat seines Heimatortes an, für dener sich auch weiterhin in den politischen Gremien einsetzen möchte. DerFamilienvater ist auch Geschäftsführer des Bömighäuser Schützenvereins.FDP-Ortsverbandsvorsitzender Holger Vogel, der Vorsitzender der UpländerGemeindevertretung ist, zeigte sich erfreut über die 50. Mitgliedschaft. „Ichfreue mich sehr, dass wir als starker Ortsverband zu einer liberalen Hochburgin Waldeck-Frankenberg geworden sind, denn das unterstreicht diegute politische Arbeit der Liberalen auf Gemeindeebene“, so Vogel. „Wirwerden uns auch in Zukunft darum bemühen, junge Menschen für liberalfreiheitlicheGedanken zu begeistern.“ Zur Kommunalwahl 2011 sieht erdie Upländer FDP „gut aufgestellt.“ „Wir bilden mit unseren heimischenMitgliedern im Alter zwischen 18 und 91 Jahren einen guten Querschnittder Bevölkerung ab, und unsere Arbeit und die politischen Entscheidungenwerden in allen Upländer Ortsteilen anerkannt“, so Vogel abschließend.Rote Karte fürÖl- und GaspreiseEffizienzhäuser von Finger-Haus.Jetzt informieren!Musterhaus KorbachNeuer Weg 32Tel. 05631/913028www.fingerhaus.de10


U P L A N D - T I P S75 Jahre Freiwillige Feuerwehr BömighausenJubiläum am 10. und 11. JuliWILLINGEN/BÖMIGHAUSEN (SvS). 1935 wurde in Bömighausen dieFreiwillige Feuerwehr als Nachfolger der Feuerschutzpolizei gegründet.Damals hatten die Kameraden nur eine Pumpe für fünf Orte. Die Bömighäusermussten sich das Gerät mit Alleringhausen, Welleringhausen, Niederschleidernund Neerdar teilen. Heute im 75. Jubiläumsjahr wäre diesundenkbar. Am Samstag, 10. Juli 2010 laden die Mitglieder der FreiwilligenFeuerwehr zum großen Jubiläum um 19.30 Uhr in die Schützenhalleein. Unter Mitwirkung der „The first Guard of St. Kilian Pipes and Drums“stehen auch Grußworte und Ehrungen auf dem Programm. Dabei wird einStück Heimatgeschichte lebendig.In den Kriegsjahren mussten Frauen und Jugendliche wie an vielen anderenOrten auch die Aufgaben des Brandschutzes übernehmen, und erst imJahr 1950 wurde durch Fritz Pöttner und Christian Lamm die Einsatzabteilungreaktiviert. 1962 erhielten die Kameraden einen Tragkraftspritzenanhängerund zehn Jahre später ein Tragkraftspritzenfahrzeug, einen FordTransit. Zu der Zeit hatte Dieter Pohlmann das Kommando als Wehrführerinne. Er war es auch, der 1974 eine gemeinsame Jugendabteilung mitNeedar und Welleringhausen gegründet hat. 1994 wurde Markus Potthof,der zuvor lange Jahre Jugendfeuerwehrwart war, neuer Wehrführer. EinJahr später konnte der Ausrüstungsstand wesentlich verbessert werden,es wurde ein Tragkraftspritzenfahrzeug Wasser angeschafft.Dem 1996 gegründeten Feuerwehrverein stand Eckhard Potthof vor, seit2001 hat Hermann Schulze dieses Amt inne.Im vergangenen Jahr hat Dirk Wilke die Aufgaben des Wehrführers übernommen,der gemeinsam mit „Einsatzopa“ Bernhard Rummel die Geschickeder Einsatzabteilung mit derzeit 19 Aktiven, davon zwei Feuerwehrfrauen,lenkt. Die Bömighäuser scheuen sich nicht davor, Verantwortungzu übernehmen, denn mit Christian Lamm (Bezirksbrandmeister von 1962bis 1967), Dieter Pohlamann sen. (Kreisjugendwart von 1977 bis 1985)und dem aktuellen Kreisjugendwart, Markus Potthof, standen und stehengleich mehre Kameraden in verantwortungsvollen Positionen.Heute hat die Freiwillige Feuerwehr Bömighausen 65 Mitglieder, die sichauf ihr großes Jubiläum freuen, das am Sonntag, 11. Juli mit einem gemeinsamenFrühstück und anschließendem Frühschoppen ausklingt.Hermann Schulze und Dirk Wilke schreiben in einem Grußwort: „Als Anerkennungder ehrenamtlichen Tätigkeit zum Wohle der Allgemeinheit undauch als Zeichen der Verbundenheit hoffen wir, dass wir Sie als unsereGäste bei unserem Jubiläum begrüßen dürfen.“ Also, auf nach Bömighausenund mitfeiern!5. Willinger PanoramalaufNeuer TeilnehmerrekordWILLINGEN/UPLAND (SvS). Beim 5. Willinger Panoramalauf des 1. BSC AktivitalWillingen e.V. freuten sich die Organisatoren um Georg Schran, JörgStremme, Ingar Jarkow und Silke Krevet neben traumhaftem Sommerwetterüber einen neuen Teilnehmerrekord. 1314 Läufer aus dem gesamten Bundesgebiet,den Niederlanden, Großbritannien, Irland, Belgien, Griechenland,Österreich und Kanada fanden den Weg ins Upland, um eine der vier Streckenüber zehn, 21, 33 oder 42 Kilometer zu absolvieren. Beim internationalbesetzten Lauf über die 21 Kilometer siegte der Italiener Luca Mariotti. Besteheimische Starter waren Florian Göbel, der beim Marathon nur ganz knappgeschlagen einen tollen dritten Platz belegte, und Steffi Müller (beide SCWillingen), die über 10 Kilometer Siebte wurde.11


U P L A N D - T I P SKinder-, Jugend- und Jungschützenfest in WillingenEin Hoch auf die neuen Willinger KönigeWILLINGEN/UPLAND (SvS). Joe-Max Schirmak, David Börger und AlexanderGöbel heißen die drei neuen Majestäten, die sich in spannendenWettkämpfen gegen zahlreiche Mitkonkurrenten durchsetzten. Im WillingerKurgarten wurde bei hochsommerlichen Temperaturen zunächstder neue Kinderkönig gesucht. Mit der Armbrust und Saugnapfpfeilenmussten die Kinder ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen. Unter denelf Teilnehmern wurden die Trophäen verteilt.Den Apfel sicherte sich der amtierende Kinderkönig, Maximilian Schütz,der Joe-Max im Interview mit Moderator Jens Kramer als seinen Nachfolgerprophezeit hatte, die Krone Finn Kesper und das Zepter Moritz Wilke.Der 1. Vorsitzende der Willinger Schützengesellschaft, Frank Wilke, hatteeine ausgeklügelte Holzkonstruktion gezimmert, an der der Vogel befestigtwar. Den goldenen Schuss gab der elfjährige Joe-Max Schirmak abund ist damit neuer Kinderkönig.Im Anschluss ermittelten die Jugendlichen im Alter zwischen zwölf und17 Jahren den Nachfolger von Alexander Arendt, der sich in diesem Jahrdie Krone sicherte. Das Zepter schoss Tobias von der Heide ab, und derApfel ging an Jan Bangert. 14 Teilnehmer stritten um die Königswürde.David Börger setzte am Ende den entscheidenden Treffer mit dem Luftgewehr.Neuer Jungschützenkönig wurd ezum Abschluss des Festes der18-jährige Alexander Göbel. ElfJungschützen im Alter zwischen 18und 25 Jahren ermittelten ihrenRegenten mit dem Kleinkalibergewehr.Treffsicher zeigten sich dieRitter Bernd Behle (Apfel) und Jan-Christian von der Heide (Zepter).Nachdem die Proklamation derneuen Kinder- und Jugendkönigeunter den Augen des amtierendenSchützenkönigs Florian Könne Erfolgreiche Jungschützen 2010: Jandurchgeführtworden war, übernahmAlexander Göbel die KönigsanderGöbel und Christoph Behle.Christian von der Heide, König Alexwürdevon Christoph Enners für das bevor stehende Willinger Schützenfest,das vom 3. bis 5. Juli im Besucherzentrum gefeiert wird. Die Veranstaltungwar ein gelungener Auftakt in die Upländer Schützenfestsaison, die Wettkampfleitungoblag Jugendwart Thomas Hensel sowie Mario Rummel, demstellvertretenden Sportwart des Vereins. Zum Gelingen trug auch Jens Kramermit seiner locker-flockigen Art am Mikrofon bei. U-TIPS Fotos: Thorsten Lohmar, Sven SchützJugendwart Thomas Hensel, Jan Bangert,Jugendkönig David Börger, Alexander Arendtund Tobias von der Heide.Gruppenfoto aller Teilnehmer mit den Vorsitzenden Frank Wilke undChristoph Bangert. In der Bildmitte freut sich der neue KinderkönigJoe-Max Schirmak.13


U P L A N D - T I P SWir sind für Sie da!Upländer Meisterbetriebeverstehen Ihr Handwerk.Für die Zukunft geschmiedet!Auf Schritt und Tritt geht Schönheit mit...Unsere schmiedeeisernen Geländerhalten Ihnen eisern die Treue,verleihen Treppen und Balkonen Sicherheitund Ihrem Zuhause das gewisse Etwas!• Möbel und Einrichtung nach Maß(z.B. Thekenanlagen)• Innenausbau/Ladenbau• Akkustik-/Trockenbau• Erhaltung historischer Bausubstanzen• BestattungenAn der Springe 3 · 34508 Willingen-WelleringhausenTel. 0 56 32.51 76 · www.schreinerei-behlen.deS c h l o s s e r e iAm Schwalefelder Treis 1 · 34508 WillingenTelefon: 0 56 32/4130 · Fax: 0 56 32 / 6 99 69Partner derKooperationwww.gastrokomplett.deMitglied imMöbelkreisWaldeckGegr. 1891 14


U P L A N D - T I P SFreiwillige Feuerwehr RattlarGelungenes Fest zum 75-JährigenUnser Bild zeigt die Einsatzgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Rattlar im 75-jährigen Jubiläumsjahr.WILLINGEN/RATTLAR (SvS). Zum großen Jubiläum lud die FreiwilligeFeuerwehr in die Gemeindehalle in Rattlar ein. Als Vorsitzender desKameradschaftsvereins begrüßte Manfred Hellwig die Anwesenden undblickte in die 75-jährige Geschichte der Rattlarer Freiwilligen Feuerwehrzurück. 13 Mitglieder gehörten 1935 der Gründungsversammlung an.Erster Wehrführer wurde Heinrich Feistner, der das Amt bis ins Jahr 1961bekleidete. Höhepunkte waren 1975 die Gründung des Kameradschaftsvereins,dem Manfred Hellwig seit 2005 vorsteht. Seine Vorgänger warenManfred Feistner, Hartmut Saure (1993-2000), Hans-Werner Wagner(1987-1993), Fritz Küthe (1977-1987) und Fritz Hellwig, der den Vorsitz1975 übernommen hatte.Bis 1962 diente ein Schuppen auf der Klippe an der Usselner Straße alsGerätehaus, bevor eine Garage an der alten Schule errichtet wurde. Dortbefindet sich das 1993 fertig gestellte Gerätehaus mit Schulungsraumund sanitären Anlagen. 1992 wurde die Jugendfeuerwehr gegründet, inder mit 14 Mitgliedern für einen kleinen Ort überdurchschnittlich vieleJugendliche aktiv sind. Im Jubiläumsjahr hat der Verein 26 aktive und 114passive Mitglieder. Aktueller Wehrführer ist seit 2005 Manfred Feistner.Zu den Gratulanten zählten Bürgermeister Thomas Trachte, OrtsvorsteherHartmut Saure, Pfarrer Ulf Weber sowie Gemeindebrandinspektor JürgenQuerl. Für die musikalische Untermalung sorgte die Willinger Schützenblaskapelle.Modetrends – Sommer 2010Hochgenussmit AufwindC a f éR e s t a u r a n tGenießen Sie…..• den herrlichen Blick auf dieimposante Mühlenkopfschanze• das einzigartige Ambienteunseres Hauses bei einer schönenTasse Kaffee oder Tee• kleine herzhafte oder süße Leckereienaus unserer Küche die durchgehendfür Sie geöffnet istÖffnungszeiten:täglich 10.00 - 18.00 UhrReservierungs-Hotline:+49 (0) 56 32 - 960 500Café Aufwind · Göbel & Kröbel GbRZur Mühlenkopfschanze 1 · 34508 WillingenCHRISTIAN LEHNERTAUTOREPARATUREN ALLER FABRIKATEWarum in die Ferne fahren?Das Günstige ist doch so nah!Alle Arbeiten führen wir schnellzum vereinbarten Festpreis durchund das zu guten Konditionen!Ist Ihr Auto TÜV-fällig?234151210611 10798 15


U P L A N D - T I P SNeuer Termin im VeranstaltungskalenderNationales Reitturnier vom 15. bis 18. Juli in WillingenWILLINGEN/UPLAND(SvS). Der Upländer Reit- und Fahrverein 1964Willingen e.V. beginnt die „grüne Saison“ mit dem großen nationalenReitturnier vom 15. bis 18. Juli 2010. Das traditionsreiche Reitturnier dervergangenen Jahre wird auch dieses Mal wieder ein Highlight für Großund Klein, Gäste und Einheimische. Reiter und Pferde aus dem gesamtenBundesgebiet werden vor Ort erwartet.Mit über 700 Startplätzen ist das Programmstraff gehalten. Die fünfte Ausgabe des Turniersist erstmals in den Monat Juli verschobenworden. An diesem neuen Termin findet im näherenUmkreis parallel kein anderes Turnier statt, so dassdie Organisatoren mit einer noch höheren Teilnehmerzahl rechnen. Derzeitgehen täglich Startplatzreservierungen ein, die noch bis zum vorletztenTag möglich sind. Für den Reitverein Willingen starten dieses Jahr VorsitzenderManuel Becker, Joeraine und Saskia Klocke, Denise Hagenacker,Jil Nackas, Marie Behle, Saskia Behle und Jessica Querl.In der Mannschaftsprüfung werden die heimischen Reitsportfreunde miteinem starken Team an den Start gehen. Derzeit sind die Reiter in guterForm und verbuchten beim Start in Vöhl einen Mannschaftssieg. Bei denKreismeisterschaften in Korbach haben sie einen hervorragenden drittenPlatz belegt.Höhepunkt des nationalen Reitturniers ist am Sonntagnachmittag derGroße Preis der Bitburger Braugruppe mit der Springprüfung Kl. M* (mit600 Euro dotiert) sowie die Führzügelklasse für die kleinsten Teilnehmerim Reitsport.Am Samstag und Sonntag beginnt das Turnier jeweils um 7.00 Uhr, unddie letzten Prüfungen werden gegen 18.00 Uhr an der bestens präpariertenReitarena am Ettelsberg abgenommen. Zahlreiche Zuschauer werdenbei hoffentlich schönem Wetter erwartet, und natürlich sorgen die Mitgliederdes Reit- und Fahrvereins in bewährter Weise für das leiblicheWohl. Der Eintritt ist frei.Einen genauen Zeitplan finden alle Reitsportfreundeunter www.willinger-reitverein.deZumBERGGASTHOF80BettenWilddiebHOTEL TANZCAFÉ RESTAURANTDie besondere KurzzeitpegeUnser einzigartiges Konzept bietet unseren Gästeneinen lebendigen, individuell auf den einzelnen Gastabgestimmten Tagesablauf. Wir organisieren abwechslungsreicheBeschäftigungsmöglichkeiten, wie z.B.Ausüge, Tanz- und musikalische Veranstaltungen.Zu unseren generell kostenfreien zusätzlichenAngeboten gehören z.B. Wellnessangebote (Massagen,Bäder u.ä.) sowie Gruppen- und Einzeltherapien.Unser besonderes Anliegen ist es, die Pegebedürftigenzu kräftigen und zu stabilisieren, damit sie möglichstlange in ihrem Zuhause weiterleben können.Samstags Frühschoppen ab 10 Uhr:Stimmung Live-Band TanzBiergarten - - TerrassenUnser Service: Kostenloser HausbusFreitagsTanzpartySamstagsReservierung & Hausbus: 0 56 32 - 62 32TAXIBriloner Str. 51 awww.taxi-aktiv.deTAXI und MIETWAGEN· Clubtransfer· Flughafentransfer· Krankenfahrten (sitzend)· Rollstuhltransfer· Treppensteiger 08 00 - 8 29 42 58kostenlos anrufen24 h für Sie da! · (0 56 32) 69 56916


U P L A N D - T I P S17


U P L A N D - T I P SSchützenfest in SchwalefeldMusikzug Battenberg gastiert mit 70 Musikern zum FrühkonzertBuntariksa und Erwin-Friedrich LeschinskyWILLINGEN/UPLAND (SvS). Vom 17. bis 19. Juli 2010 lädt der Schützenverein1974 Schwalefeld e.V. zum Heimatfest in die Schützenhalle ein.Vorsitzender Volker Leyhe freut sich mit den Schwalefeldern auf ein harmonischesFest und natürlich auf die Gnade von Petrus, der das letztjährigeSchützenfest und insbesondere den Festzug mit mächtigen Regengüssenbegleitet hatte.Auch in diesem Jahr ist die Big Band Battenberg für die Festmusik verantwortlichund wird in bewährter Manier für eine prächtige Stimmungin der schmucken Schützenhalle sorgen. Die Reparaturarbeiten am Dachder Halle wurden rechtzeitig vor dem Fest abgeschlossen. Ein besondererHöhepunkt ist nicht nur für die vielen Gäste und Einheimischen, sondernauch für das amtierende Königspaar Buntariksa und Erwin-Friedrich Leschinskydas große Frühschoppenkonzert der Big Band, die mit über 70Musikern in der Festhalle aufspielt.Für den farbenfrohen Festzug werden Ober- und Unterdorf den Ort nachalter Tradition festlich schmücken und große Torbögen an den Ortseingängenaufstellen. Im Festzug spielt zum ersten Mal der Spielmannszugund Musikverein Oberschledorn. Außerdem gibt die SchützenblaskapelleWillingen den Takt vor. Am Samstag wirken beim Festgottesdienst amEhrenmal der MGV Eintracht Schwalefeld sowie die Willinger Alphornbläsermit.Der Eintritt in die Schützenhalle ist an allen Tagen bis 19.00 Uhr frei. Ab19.00 Uhr werden jeweils 2,50 Euro Eintritt erhoben. Am Sonntagabendbleibt der Eintritt frei.Mit Spannung wir das Königsschießen am Montag erwartet, wenn derNachfolger von König Erwin-Friedrich Leschinsky ermittelt wird. Ihn wirdman beim Königsball gemeinsam mit seiner Königin ganz sicher „dreiMal hoch“ leben lassen.Herzlich Willkommen,an alle Gäste aus nah und fern zu unseremSchützenfest in Schwalefeld.Wir werden in schwieriger Zeit fröhliche,harmonische und schöne Stunden zurPflege von Brauchtum, Geselligkeit unddörflichem Zusammenleben haben.Ein Dank auch für die freundliche Aufnahme und gelungene Integrationunserer thailändischen Mitbürgerin, deren Name ins Deutsche übersetzt„weiße Lotosblüte“ bedeutet.Das Schützenkönigspaar aus SchwalefeldBuntariksa und Erwin-Friedrich LeschinskyProgrammSamstag, 17. Juli 2010Sonntag, 18. Juli 2010Montag, 19. Juli 201014.30 Uhr Jugendkönigschießenin der Festhalle17.00 Uhr Festeröffnungam VereinslokalAusführung:Musikverein undSpielmannszug Oberschledorn18.00 Uhr Antreten am VereinslokalProklamationdes Jugendkönigsund der Flügelschützen;Abholen des Königspaares18.45 Uhr Festgottesdienst am Ehrenmal20.00 Uhr Großer Königsballin der Festhalle09.30 Uhr Antreten zum Weckenam Vereinslokal10.15 Uhr FrühschoppenkonzertAusführung:MusikzugBattenberg (70 Musiker)in der Festhalle13.30 Uhr Empfang der Gastvereine14.00 Uhr Festzug,anschl. Unterhaltungund Kindertanz20.00 Uhr Großer Festballund Ehrungen09.00 Uhr Antretenzum Königsschießenam Vereinslokal10.00 Uhr Königsschießenan der Festhalle,anschl. Proklamationund gemütlichesBeisammensein19.00 Uhr Abholendes neuen Königspaares;Festzug/Polonaise20.00 Uhr Königsballin der Festhalle18


U P L A N D - T I P S100 Jahre Ski Club WillingenSportlertreffen, Jubiläums-Gala, neue EhrenmitgliederWILLINGEN/UPLAND (SvS). Rund 130 Ehemalige aller Altersklassen beimSportlertreffen im Bavarium, die viele alte Fotos und schöne Erinnerungenaustauschten, und 600 Mitglieder und Gäste im Convention Center desSauerland Stern Hotels zur großen Gala, gaben dem runden Vereinsjubiläumdes Ski-Clubs einen gebührenden Rahmen. Das „100-Jährige“ warein Fest in zwei mehr als gelungenen Akten. Die vielen Komplimente gabes zu Recht. Sei es für die einzigartige Festschrift oder als Glückwünsche inGrußworte und Videobotschaften verpackt. Ein schwungvolles Gala-Showprogrammmit der aktuellen „Miss Willingen 2010“ Caroline Müller, einSport-Talk mit Prominenz wie u.a. Biathlon-Olympiasiegerin Petra Behle, Comedy mit JürgenBangert, Action, Artistik, Pyrotechnik undjede Menge Humor. Höhepunkt war die Ernennungder zehn neuen Ehrenmitglieder: Jochen Behle, Willi Behle,Martina Göbel, Karl-Heinz Kesper, Manfred Kesper, Dirk Kramer, TobiasLindner, Werner Rabe, Anke Reschwamm und Oswald Schinze. Dazu gabes viele unvergessliche Momente. Ein Abend für die Ewigkeit, den WernerRabe und Dieter Schütz locker und spritzig moderierten.Zum 100-jährigen des Ski-ClubsEin Füllhorn voller GeschichtenWILLINGEN (DiSchü). In der Festschrift zum 50-jährigen Vereinsjubiläumdes Ski-Clubs Willingen aus dem Jahre 1960 stand zu lesen: „…Sorgenmachte wie heute auch damals das Wetter. So konnte ein im Jahre 1911vom Verein gestiftetes Füllhorn erst nach den Wettkämpfen 1912/13 ausgegebenwerden. Es wurde von dem heute in Meineringhausen lebendenOberförster Morhenne, dem Sieger der Klasse Förster und Zivil, gewonnenund ziert noch heute dessen Wohnzimmer. Besagter Morhenne arbeitete inder Gründungszeit des Ski-Clubs als Lehrling im Strycker Forstamt und lernteim Upland seine Liebe des Lebens, Marie Querl, kennen. Mit 20 Lenzengewann er das besagte erste Rennen. Dann zog er in den Ersten Weltkriegund gelangte sieben lange Jahre in französische Kriegsgefangenschaft.Doch seine Marie wartete auf ihn, sie gründeten eine Familie und lebten inMeineringhausen.“Ein Anruf bei der heute 87-jährigen Oberförster-Tochter Waltraud Morhennebestätigte, dass das mittlerweile 99 Jahre alte Füllhorn als Schmuckstück nochimmer im heimischen Wohnzimmer seinen Ehrenplatz hat. Frau Morhennewar es aufgrund ihrer angeschlagenenGesundheit nicht möglich,am Ski-Club-Jubiläum teilzunehmen.Aber das knapp 70 Zentimeterhohe Füllhorn lieh sie demJubilar über Emil Genuit gerneaus. „Miss Willingen 2010“, CarolineMüller, präsentierte es zudieser von Ski-Club-PressechefDieter Schütz auf der Bühne erzähltenergreifenden Geschichte.„Wenn ich mal nicht mehrbin, dann soll der Ski-ClubWillingen das Füllhorn zurückhaben“, so die Besitzerin derimposanten Trophäe.19


U P L A N D - T I P SERLEBNIS- & UNTERHALTUNGSWELTSehenswertes zu Lande, Wasser und in der Luft OldtimerKitsch, Kunst & KrempelOldies – Traktoren & Zweiräder allerEpochen – Modellschiffe & MaritimesAltes & Seltenes – Ski & Sport – RaritätenInteressantes & Unerhörtes auf 1500 m 2täglich von 10 – 17.30 Uhr geöffnetPanoptikumSchrillSchrägSeltenSammlung Hans Schlömer Willingen - UsselnDüdinghäuser Str. 1 Gebr.RummelEin tollesVergnügenfür die ganzeFamilie!Sport und Spaßauf 700 MeterLänge!GroßerKinderspielplatzSommerrodelbahnWILLINGENim Skigebiet Ritzhagen-HoppernTrampolinanlageEine tolle Idee:FUNCAMEin Foto-Souvenir Ihrer Fahrtmit der Sommerrodelbahn.Eine schöne Erinnerung.Eine Attraktionim Sauerland!Auch bei Nässein BetriebNEU · NEU · NEUSOMMERTUBINGGebr. Rummel · Am Hoppern · D-34508 Willingen/Hochsauerland · Tel. (0 56 32) 96 69 77 · Fax (0 56 32) 96 69 78Internet: www.sommerrodelbahn-willingen.de · info@sommerrodelbahn-willingen.de20


U P L A N D - T I P Spräsentiertdie heimischenFreizeiteinrichtungenBlasen Sie Ihr eigenes Glas... und machen Sie Ihren Besuch zum wahren Erlebnis.Wir freuen uns auf Ihren Besuch!April bis Oktober: November bis März:Mo. - Fr. 10-17 Uhr Mo. - Fr. 10-12.30 Uhr, 14-17 UhrSa. / So. 10-16 Uhr Sa. 10-12.30 Uhr, 14-16 UhrSo. 10-12.30 UhrZur Hoppecke 9, 34508 Willingen, Tel.: 05632-985515www.glasgalerie-willingen.deO R I G I N A LWillingerG L A S M A N U FA K T U Rwww.werbstatt.infowww.werbstatt.infoWaldecker Straße 33WillingenFon: 0 56 32 - 65 34Mobil: 01 71 - 5 29 65 34www.reinholds-flugschule.dereinholds flugschule willingen21


U P L A N D - T I P SWillinger bauen „Dorf-Alm“ in WinterbergInvestoren greifen auf bewährtes Konzept der heimischen „Dorf-Alm“ zurückWILLINGEN/UPLAND (Red.) Zwei Standorte – ein Konzept: Das soll dasErfolgsgeheimnis der neuen „Dorf-Alm“ in Winterberg werden, die imSeptember 2010 am attraktiven Standort am Waltenberg in Winterbergeröffnet wird. Mit der „Dorf Alm“ setzt eine Willinger Investorengruppeauf eine erfolgreiche Strategie der Erlebnisgastronomie, denn die „Dorf-Alm Willingen“ dient als Systemvorlage für das Projekt in Winterberg.Die Dorf-Alm Winterberg GmbH & Co. KG mit dem Hotelier und GastronomGert Göbel als Geschäftsführer zeichnet sich für das Projekt verantwortlich.Mit einem Investitionsvolumen von 1,5 Millionen Euro entsteht eine urigealpenländische Almwirtschaft. Heimische Handwerksunternehmen sindbereits seit Anfang Juni mit dem Bau beauftragt. Zurzeit finden Personalgesprächestatt, da Arbeitsplätze für zwölf neue Vollzeit- und 15 Teilzeitkräftegeschaffen werden.Auf dem 1.500 Quadratmeter großen Grundstück am Waltenberg – oberhalbdes Hotels „Winterberger Hof“ – wird die Almgastronomie Platz für150 Gäste im Restaurant und für 40 auf der Sonnenterrasse bieten. DasKonzept „Dorf Alm“ verbindet urige Gemütlichkeit, gepflegte Gastlichkeitund ein gutbürgerliches Speisenangebot.Die Mischung aus Restaurant, Wirtshaus und Biergarten zählt zu den Erfolgsfaktorenund ist besonders bei Besuchern im so genannten „bestenAlter“ beliebt.Die Winterberger Geschäftswelt steht dem Bauvorhaben sehr positiv gegenüber,denn die neue „Dorf-Alm“ wird zur Bereicherung des gastronomischenAngebotes in Winterberg beitragen.Für mehr Informationen:www.dorf-alm.deEmail: info@dorf-alm.deWeitere InformationenDorf-Alm WillingenBriloner Straße 4434508 WillingenGerlinde ScribaTelefon 0 56 32-96 61-90E-Mail: info@dorf-alm.deSommerzeit gleich Grillzeitin der Dorf-Almab 23. Juni, jeden Mittwochvon 18.00 - 21.00 Uhr.Seien Sie dabei!Dorf-Alm · Briloner Straße 44 · 34508 WillingenFon 0 56 32-9 6619-0 · www.dorf-alm.deWaffelbuffetTermine: 4. und 18. Juli1. und 15. Augustimmer von 14.30-17.00 Uhr.So viel Sie mögen...Weitere Informationen im Aushangoder unter www.dorf-alm.de!22


U P L A N D - T I P SSchützengesellschaft Usseln lädt einTolle Festfolge, internationale Musikanten und freier EintrittWILLINGEN/USSELN (SvS). Ein großes Programm mit vielen musikalischenHöhepunkten wartet auf die Usselner vom 24. bis 26. Juli 2010beim traditionellen Abschluss der Upländer Schützenfeste. Besondersfreuen sich Beate und Maik Saure sowie ihr Hofstaat auf das Schützenfest,das am Samstag mit einem Ständchenspielen beim 1.VorsitzendenRalf Heine sowie beim amtierenden Schützenkönig seinen Anfang nimmt.Verantwortlich sind dafür die Kugelsburgmusikanten Volkmarsen, dienach 1991 und 1998 zum dritten Mal in Usseln aufspielen. Die Blasmusikergenießen nicht nur in Nordhessen einen hervorragenden Ruf. Davon kannman sich am Samstagabend beim Festkonzert in der Schützenhalle überzeugen,denn mit dem neuen Dirigenten Thomas Henze setzten die über40 Musiker auch Akzente in moderneren Stilrichtungen der Blasmusik.Beim Festzug am Sonntag können sich die Schaulustigen neben denprachtvoll geschmückten Kutschen und einem strahlenden KönigspaarBeate und Maik Saure auf hochkarätige musikalische Begleitung freuen.Die vielen Vereine und Gruppen werden von den Kugelsburgmusikantenund weiteren Musikgruppen aus Mühlhausen in Thüringen, Korbach undvon „Tis niks wut niks“ aus den Niederlanden begleitet.Für die Bälle am Sonntag und Montag hat die Schützengesellschaft fürdie Tanzmusik „Donau-Power“ aus Budapest verpflichtet. Die sechsungarischen Musiker sind ein Garant für zünftige Stimmung und guteLaune. Zahlreiche Fernsehauftritte haben sie in ihrer Heimat, aber auchweit darüber hinaus bekannt gemacht. Darauf kann man sich bei freiemEintritt an allen Tagen genauso freuen, wie auf das Königsschießen an derLohwaldschanze, das nicht nur die Schützen, sondern auch Hunderte vonZuschauern in seinen Bann ziehen wird. Und dann geht nach einem Jahrdie viel zu schnell vergangene Regentschaft des sympathischen KönigspaaresBeate und Maik Saure zu Ende.Beate und Maik SaureAls Usselner Schützenkönigspaar freuenwir uns auf die Upländer Schützenfestwochen2010. Wir hoffen, bei schönstem Sommerwettergemeinsam mit allen Upländernschöne Festzüge und Feste zu erleben. Derkrönende Abschluss der Schützenfestsaisonsoll natürlich unser Schützen- und Heimatfestvom 24. bis 26. Juli 2010 in Usseln sein.Mit Spannung erwarten wir unseren farbenprächtigenFestzug.Mit vielen Upländern und Gästen wollen wir den großen Schützenballam Sonntagabend mit der Stimmungsband „Donaupower“ aus Budapestfeiern.Wir wünschen, auch im Namen des gesamten Vorstands, allen einfröhliches und stimmungsvolles Schützenfest.Euer UsselnerSchützenkönigspaarMaik und Beate SaureProgrammSamstag, 24. Juli 201015.00 Uhr Ständchenspielenbeim Vorsitzenden Ralf Heine(Pension Figge, Korbacher Str. 32)und beim SchützenkönigMaik Saure (Ringstraße 41)mit den KugelsburgmusikantenVolkmarsen17.45 Uhr Antreten der Schützengesellschaftin der Sportstraße18.00 Uhr Festgottesdienst in der Kilianskircheanschl. Gefallenen- undVerstorbenenehrung am Ehrenmal20.00 Uhr Großes Festkonzertin der Schützenhalle ab 22.00 UhrStimmung und Unterhaltungmit den KugelsburgmusikantenVolkmarsenAn allen Tagen ist der Eintritt frei!!!Sonntag, 25. Juli 201010.00 Uhr Frühkonzert mit denKugelsburgmusikanten Volkmarsen12.45 Uhr Empfang der Gastvereine13.30 Uhr Großer Festzug mit dem Königspaarund Hofstaat sowie dem Kinderkönigspaarin festlich geschmücktenKutschen, mit den Kugelsburgmusikanten,Musikern aus Rhena,Willingen, Mühlhausen/Thür.,Korbach „Tis niks wut niks“ (NL),befreundeten Schützenvereinen14.30 Uhr Stimmung, Unterhaltung, KönigsundKindertanz mit allen beteiligtenMusikern in der Schützenhalle20.00 Uhr Großer Schützenball in der Schützenhallemit der Spitzentanzmusik„Donau-Power“ aus Budapest (HU)Montag, 26. Juli 201010.00 Uhr Frühschoppen im „Goldenen Ast“oder auf dem Festplatz10.30 Uhr Königsschießenan der Lohwaldschanzeanschl. Königsproklamationin der Schützenhalle mit denKugelsburgmusikanten Volkmarsen15.30 Uhr Großer Festzug mit dem neuenKönigspaar und Hofstaat in festlichgeschmückten Kutschen sowie denKugelsburgmusikanten Volkmarsen;anschl. Stimmung, Unterhaltung undKindertanz in der Schützenhallemit den KugelsburgmusikantenVolkmarsen20.00 Uhr Großer Schützenball und Königstanzin der Schützenhalle mit derSpitzentanzmusik „Donau-Power“aus Budapest (HU)23


U P L A N D - T I P SHohe Auszeichnung für Betreiber Holger PavluHochseilgarten an der Mühlenkopfschanze einer der schönsten in DeutschlandWILLINGEN/UPLAND (Red.) Die Zeitschrift „active“ hat in ihrer letztenAusgabe (Juni/Juli 2010) den Naturhochseilgarten an der Willinger Mühlenkopfschanzezu einem der 15 schönsten Kletteranlagen Deutschlandsgekürt. Die Freude ist bei Betreiber Holger Pavlu von der Firma KombiNa-Tour entsprechend groß über diesen positiven Anlass.Verantwortlich für diesen tollen Erfolg ist u.a. die einzigartige Lage nebendem Aufsprung der Schanze in den hohen Buchenbäumen, ihremschützenden Dach und dem grandiosen Panorama hoch über dem Strycktal.Aber auch die vielen interessanten Möglichkeiten, die jedes Jahrverändert werden, haben bei den Redakteuren Eindruck hinterlassen:Affen- und Ninjapfad, Schlaufen- und Coachingbridge, Snowboard undSlalomstangen, Kletternetze oder der Flohsprung. Im Team klettern dieTeilnehmer von Plateau zu Plateau in Erwartung der nächsten Herausforderung,und über eine neue Abseilrutsche gelangen die Kletterer wiederzurück auf den Boden. Bei der Erstellung des Naturhochseilgartenswurde exakt darauf geachtet, dass die Bäume nicht beschädigt werden.Alle Befestigungen sind mit Schwerlastschlingenund Stahlseilhintersicherungen Baum schonendinstalliert. Die Firma KombiNaTour lässt die Anlage an der Weltcupschanzejährlich nach den strengen Richtlinien der ERCA (European Ropes CourseAssociation) überprüfen. Dieser freiwillige „TÜV“ ist für den Betreibereine selbstverständliche Verpflichtung. Nicht alle Hochseilgärten garantierendiesen Sicherheitsstandard. Eine gründliche Inspektion sorgt fürdie garantierte Sicherheit der Klettereinrichtungen, der Seile und desKlettermaterials, aber auch für die Gesundheit der Bäume. Im Hochseilgartenan der Mühlenkopfschanze ist immer ein Sicherheitstrainer in derHöhe mit von der Partie, um den Teilnehmern jederzeit als Ansprechpartnerzur Verfügung zu stehen.Anmeldungen und weitere Informationen: Holger Pavlu, Tel. 0 52 51-180 96 22, E-Mail: info@kombinatour.de, www.KombiNaTour.de.24


U P L A N D - T I P SKinderschützenfest in UsselnLara Birkenhauer ist die neue KöniginWILLINGEN/USSELN (SvS). 30 Kinder haben in Usseln bei tollem Sommerwetteram Kinderschützenfest mit großem Programm teilgenommen.Neue Königin wurde Lara Birkenhauer. Sie nahm sich Max-Till Saure, denSohn des amtirenden Usselner Schützenkönigspaars Beate und Maik Saure,zum König. Auch die Flügel gingen an die treffsicheren Mädchen. Eva-Marie Pfeifer und Annabel Wilke hatten die Nase vorn. Mit Pony- und Eselreiten,Streichelzoo mit Meerschweinchen, Kaninchen und einem Kamel,Kinderschminken, Wettmelken, Tombola und der „Reise nach Jerusalem“gab es für die Kinder eine Menge Abwechslung. Für die Erwachsenen standenKaffee und Kuchen, Gegrilltes und kühle Getränke zur Stärkung bereit.Die erfolgreichen Kinder: v.l. Eva-Marie Pfeifer, den ehemaligen KinderkönigFlorian Engelbracht, die neue Königin Lara Birkenhauer, denUsselner Schützenkönig Maik Saure mit Sohn Max-Till und seiner KöniginBeate sowie Anabell Wilke und die ehemalige Kinderkönigin Viola Wilke.Tourist Information geht innovativen WegNeues Kurkartensystem wird eingeführtWILLINGEN/UPLAND (SvS). Die alten Meldescheine zur Erfassung derGäste und die damit ausgestellte Kurkarte (Sauerlandkarte) gehören demnächstim Upland der Vergangenheit an. Die damit zusammenhängendenVergünstigungen für den Gast bleiben aber selbstverständlich erhalten.Tourismus-Manager Ernst Kesper und sein Team möchten im November einneues System einführen, dass in den letzten Wochen in zahlreichen Präsentationenden einzelnen Betrieben vorgestellt wurde. „Die Reaktionen sindbislang sehr positiv“, freut sich Ernst Kesper über eine breite Zustimmungseitens der Gastgeber im Upland. Kleinbetriebe, die nicht über technischeHilfsmittel verfügen, können Meldescheine und Kurkarten in alt bewährterForm auch weiterhin ausstellen. Das digitale System läuft über ein einfachesund selbsterklärendes Programm, das mit der Tourist Information vernetztist und nach der Eingabe sofort die anfallende Kurtaxe – derzeit 1,80 Europro Tag und Person – ausrechnet. Der Gastgeber benötigt lediglich einenhandelsüblichen Computer mit Internetzugang sowie einen Drucker, der dievon der Tourist Information kostenlos ausgegebenen Formulare ausdruckt.Die Installation einer Software ist nicht notwendig. Das so genannte jMeldeschein-Systemlässt sich an individuelle Bedürfnisse anpassen oder ergänzenund ist bereits in vielen deutschen Touristikhochburgen erfolgreich im Einsatz.Auf dem DIN A4- Meldeschein können für Familien oder Gruppen bis zusechs Kurkarten in Scheckformatgröße, bequem durch eine Perforation abzutrennen,ausgegeben bzw. schon vor der Anreise vorbereitet werden. Eingroßer Vorteil der digitalen Erfassung ist, dass die Daten nicht noch einmalTourismus Manager Ernst Kesper (stehend) und Mitarbeiter AndrewKesper präsentieren das neue jMeldeschein-System, das im Novembereingeführt werden soll.eingepflegt werden müssen, und für einige Hotel- und Reservierungssystemebestehen bereits Importfunktionen. Die Übermittlung der Meldedatenzur Abrechnung erfolgt verschlüsselt an die Tourist Information und ist eineweitere Vereinfachung für die Beherbergungsbetriebe. Umfassende Statistikensind kinderleicht abzurufen: Übernachtungszahlen, Altersstatistikenoder eine Postleitzahlenkennung und vieles mehr sind möglich. Für den Gastließe sich die Karte, die über einen Barcode verfügt, zukünftig mit besonderenVergünstigungen aufwerten. Denn ein Barcode bietet individuelle Möglichkeiten,überall dort, wo es Eingangskontrollsysteme wie Drehkreuze oderParkautomaten gibt. Gastgeber, die sich über das neue System informierenmöchten, erhalten Hilfestellung bei der Tourist Information im BesucherzentrumWillingen, Am Hagen 10, 34508 Willingen, Tel. 0 56 32-401180,E-Mail: willingen@willingen.de.Info: Vorteile der Sauerlandkarte (Kurkarte) in Willingen (Upland):Kostenfrei: Kurkonzerte, Geführte Wanderungen, Benutzung der Langlaufloipen, Ortsplan,Gästeführer, Gästezeitschrift, Eintritt Heimatmuseum Usseln, Wanderplan Willingen, Winterwanderwegeplan,Rennradguide, Wandertourenguide.Ermäßigung: Lagunen-Erlebnisbad, Eissporthalle, Freizeit-Freibad (Juni bis September),Besucherbergwerk, Abenteuer-Golfplatz, Ettelsberg-Kabinenbahn, Sommerrodelbahn, Wild-& Freizeitpark, Mühlenkopfschanze, Glasmanufaktur, und beim Kauf von Kartenmaterial.Die Sauerland Card (Kurkarte) ist Voraussetzung zur Teilnahme an der wöchentlichenUpland-Rundfahrt (mittwochs, 14.30 Uhr), zum Erwerb des Familienpasses bei der Tourist-Information, zum Erwerb der Sauerland Card PLUS bei der Tourist-Information.Die Sauerland Card bietet nicht nur Preisvorteile in Willingen, sondern auch in Brilon,Diemelsee, Olsberg, Winterberg, Schmallenberg, Hallenberg und Medebach.Weitere Infos unter www.willingen.de25


U P L A N D - T I P SGroßer Empfang für Bundesliga-Profi Fabian BäckerEimelrod ist stolz auf seinen Junioren-NationalspielerWILLINGEN/UPLAND (SvS). FürFabian Bäcker war es eine selteneund besonders willkommene Abwechslungnach seiner ersten Saisonals Bundesliga-Profi bei BorussiaMönchengladbach, endlichseiner Familie in Eimelrod einenBesuch abzustatten; zu Ehren des2200 Euro für den Nachwuchs: Fabian Jungprofis, der am 18. Januar 2010Bäcker, der Waldecker KreisjugendfußballwartJoachim Schmolt, Rainer Bärenfängersein Debüt als Profi in der Partie(1. Vorsitzender SV Grün Weiß Eimelrod) gegen den VfL Bochum feierte.und Marc Becker (Leiter JugendfußballausschussJSG Upland).bei seinem ersten Spiel sogar zumDer eingewechselte Stürmer trifft1:2-Anschluss. Das Spiel geht zwarverloren, aber Fabian Bäcker ist inder Bundesliga angekommen. DieEimelroder freuten sich auf einWiedersehen und organisierten einengroßartigen Empfang, zu demüber einhundert Gäste aus demgesamten Upland zugegen waren,darunter Bürgermeister ThomasFabian Bäcker überreicht Axel Sauer zum Trachte, der GemeindevorstandDank ein Trikot.und zahlreiche Vertreter andererUpländer Vereine. Im LandgasthofSauer begrüßte Jugendleiter Marc Becker die Anwesenden und erinnerte andie Höhepunkte der jungen Karriere: Fabian Bäcker begann bereits mit vierJahren beim VfB Heringen und spielte dort fünf Jahre in der F-Jugend. Nachdem Umzug nach Eimelrod kickte er von der E-Jugend bis zur C-Jugend imUpland, auch in der Bezirksauswahl sowie später in der Hessenauswahl,wurde Kreismeister und Waldecker Pokalsieger. Bei einem Trainingsspielgegen die Jugend von Borussia Mönchengladbach wurde man aufmerksamauf ihn. Nach einem erfolgreichen Probetraining zog der Stürmer mit 14Jahren in das „Fohlen-Internat“ von Borussia Mönchengladbach und hatseitdem in den folgenden Jahren fleißig trainiert, wurde zu den Lehrgängendes DFB eingeladen und hat als Stammspieler Länderspiele in den JugendmannschaftenU18, U19 und U20 Länderspiele absolviert und dabei zahlreicheTore erzielt. Davon profitiert auch die Jugend in seinem Heimatverein.Denn als Teil des neu angelegten Talentfördererkonzepts des DFB belohntdas Bonussystem schon seit einigen Jahren die Amateurvereine, die an derfußballerischen Ausbildung von Juniorennationalspielern mitgewirkt haben.Der Kreisjugendfußballwart Waldeck, Joachim Schmolt, überreichte im Rahmendes Empfangs einen Scheck über 2200 Euro. Rainer Bärenfänger, VorsitzenderSV Eimelrod, freute sich in einem Grußwort über den Willen undMut und hofft, dass „unser größtes Talent aus Eimelrod“ von Verletzungenverschont bleibt. Er überreichte die silberne Verdienstnadel des SV Grün-Weiß Eimelrod. Der sympathische Jungprofi zeigte sich von den zahlreichenGlückwünschen und der großen Resonanz sehr bewegt und gestand, dassder Weg zum Profi nicht leicht gewesen sei, aber ihn der Spaß am Fußballimmer angetrieben habe. Er versprach, weiter seinen Weg zu gehen undSchritt für Schritt ein Stückchen höher zu kommen. Als kleines Dankeschönüberreichte er stellvertretend seinem „größten Fan“ Axel Sauer ein neuesTrikot und schrieb fleißig Autogramme. Gemeinsam wurde nach dem offiziellenTeil in gemütlicher Runde mit einem frisch gezapften Bier, das dieWestheimer Brauerei gesponsert hat, angestoßen. Der Erlös des Abends istebenfalls für die heimische Fußballjugend bestimmt. Um Mitternacht gab esdann noch einmal Grund zum Anstoßen, denn Fabian Bäcker feierte in seinerHeimat mit vielen alten Freunden und Bekannten in seinen 20. Geburtstaghinein. UPLAND-TIPS wünscht dem Jungprofi weiter viel Erfolg, einen gutenTorriecher und einen verletzungsfreien Start in die neue Saison.Authentische Küche in gemütlichem AmbienteErst eine Küche auf höchstem Niveau,macht ein gutes Hotel zu einem besonderen Hotel!Jeden Monat ein neuer Genuss!Juli: TSauerländer Hofwalefelder traße 134508 WillingenTel.: 0 56 32 / 62 w.sauerlaendergen.de26


U P L A N D - T I P SSpiele ohne Grenzen der DunnerkuileStryckteich-Arena Schauplatz des Entenrennens am 31. JuliWILLINGEN/UPLAND(SvS). Die gelben Rennenten haben dem Ski-ClubWillingen an der Mühlenkopfschanze zum 100-jährigen Jubiläum einenBesuch abgestattet und natürlich Glückwünsche überbracht. Die Gelegenheitnutzen sie zu einem kurzen Höhentraining, um für das 13. Entenrennenim Rahmen der Spiele ohne Grenzen am 31. Juli 2010 gut vorbereitetzu sein. Unser Foto zeigt Entenpapa Tim Engelmann (vorne links),Junior-Präsident Jan-Christian von der Heide (vorn rechts) sowie den VorsitzendenThomas Hensel (hinten links) und Stellvertreter Stefan Wilke,die das erfolgreiche Training überwacht haben.Zu den Spielen ohne Grenzen werden bis zu einem Dutzend Teams erwartet,die lustige Spiele an der Stryckteich-Arena zu bewältigen haben. DasTeam „Spiele“ um Andreas Strake verspricht ganz neue und aktionsreicheWettbewerbe, die die Zuschauer begeistern werden. Im letzen Jahrgewann der Hurra-Club. Anmeldungen können im Vorfeld bei ThorstenLohmar (Thorsten-Lohmar@t-online.de) abgegeben werden und sindauch noch bis eine Stunde vor dem Start der ersten Spiele möglich. DieMannschaften, die aus fünf bis sechs Personen bestehen sollten, treffensich um 12.30 Uhr, die Spiele ohne Grenzen beginnen eine Stunde späterum 13.30 Uhr. Die Siegerehrung findet gegen 18.00 statt.Das Entenrennen ist gegen 15.30 Uhr der Höhepunkt des Nachmittags.Die Enten werden im Vorverkauf beim Schützenfest inWillingen und danach bei folgenden Vorverkaufsstellen angeboten:Behles Jeans- und Wandermoden, Lucky, Bäckerei Wilke imREWE, Linnenkerlstube/Café Müller, Brauhaus, Tourist Information.Auf die Hauptgewinner warten wertvolle Preise, darunterÜbernachtungsgutscheine für Hotels.Vergangenheit I Gegenwart I Zukunftso war esso ist esso bleibt es}sicherzuverlässigrentabelUlrich Beermann34508 Willingen I Stryckweg 10Tel. 056 32- 66 05 I Fax 0 5632-6682Versicherungen I Vorsorge I Vermögenw w w . a l l i a n z - b e e r m a n n . d eBürotechnikService – Beratung – VerkaufS c h u l b e d a r f27


U P L A N D - T I P S3. Upländer Wandertag in UsselnDrei Strecken im AngebotWILLINGEN/USSELN (Red.) Viele Wanderfreunde werden zum 3. UpländerWandertag am Sonntag, 12. September 2010 in Usseln erwartet. Gästenaus nah und fern bietet sich die Gelegenheit, auf drei verschiedenenTouren die Schönheiten der Mittelgebirgsregion kennenzulernen. Wer inlandschaftlich reizvoller Lage weitere Wanderwege unter Schusters Rappennehmen möchte, ist beim 3. Upländer Wandertag genau richtig. Organisiertwird die Veranstaltung vom Kur- und Verkehrsverein Usseln inZusammenarbeit mit dem Sauerländer Gebirgsverein – Abteilung Usseln.Jeder, der gerne wandert oder Nordic Walking betreibt, ob Groß oderKlein, kann daran teilnehmen. Drei unterschiedliche Wanderstrecken stehenzur Auswahl. Sie sind zwischen fünf und 20 Kilometer lang und führenunter anderem über den beliebten Uplandsteig. Alle drei Routen sindauch für Nordic Walking geeignet. Die einzelnen Touren starten zwischen9.00 und 11.00 Uhr an der Tourist Information in Usseln und werden beijedem Wetter durchgeführt. Unterwegs gibt es eine kleine Stärkung, undim Ziel warten leckere Speisen und Getränke, Kaffee und Kuchen auf alleTeilnehmer. Eine Musikkapelle sorgt für Kurzweil. Wie im letzten Jahrwerden viele Wandergruppen erwartet. Am Ende wird jeder Teilnehmermit einer Medaille belohnt, und besondere Auszeichnungen warten aufdie größten Wandergruppen sowie die ältesten und jüngsten Teilnehmer.Darüber hinaus erhält die größte Wandergruppe zusätzlich einen Wanderpokal.Das Startgeld für eine kleine Karte mit der Wegstrecke, dieVerpflegung an den Zwischenstationen sowie die Erinnerungsmedaillebeträgt drei Euro pro Teilnehmer, Kinder bis einschließlich zwölf Jahrewandern ohne Kosten.Anmeldung und Informationen bei der Tourist Information Usseln,Sportstraße 7, 34508 Willingen, Tel. 0 56 32-52 02, E-Mail: usseln@willingen.de, www.willingen-usseln.de.Summernightparty vor MinuskulisseMark Medlock als HöhepunktWILLINGEN/UPLAND (SvS). Nur rund 150 Gäste erlebtendie hoch angepriesene Summernightparty imWillinger Besucherzentrum und damit einen großenReinfall. Hauptact und DSDS-Superstar Mark Medlock,der am gleichen Abend noch bei einer großen Veranstaltungin Köln einen Auftritt hatte, betrat erst gegen1.00 Uhr die Bühne, um sich dann nach acht Songs undohne Zugabe schon wieder zu verabschieden. Zwar warsein Auftritt professionell und mitreißend, aber auch er konnte sich einenKommentar zur mangelhaften Organisation der Veranstaltung nicht verkneifen.Im Vorfeld hatten bestenfalls talentierte Künstler der zweiten und drittenGarde ihr Programm durchgezogen und sich bemüht, die Stimmung unterden wenigen Zuschauern hochzuhalten.28


U P L A N D - T I P SJuniorenspieler im Trikot des SC Paderborn mit erfolgreicher SaisonWillinger Yannick Wilke holt Westfalenpokal – Ziel ist die Fußball-BundesligaWILLINGEN/UPLAND (SvS). Einen Saisonabschluss mit Höhen und Tiefenhat der 17-jährige Torwart Yannick Wilke mit der U17 des SC Paderborn inder Westfalenliga erlebt. In der Meisterschaft in der zweithöchsten Jugendspielklassenur knapp den Aufstieg in die Bundesliga verpasst, gab es amEnde mit dem ersten Pokalsieg einer Jugendmannschaft des SC Paderborndoch noch ein Happy-End. Im Finale besiegte der SCP den LigakonkurrentenWestfalia Herne deutlich mit 4:1. Den Weg bis ins Finale hat Yannick mitdrei gehaltenen Elfmetern im Halbfinale gegen Arminia Bielefeld fast imAlleingang geebnet. Für Yannick Wilke, der seit zwei Jahren in Paderbornspielt, ist der Pokalsieg der bisher größte Erfolg seiner noch jungen Torwartkarriere.Seit der F-Jugend jagt das Eigengewächs der JSG Upland dem rundenLeder hinterher. Zunächst noch als Feldspieler in der Defensive. Dochder ehrgeizige Sportler, der gerade die elfte Klasse an der Uplandschuleabsolviert hat, hat schnell gemerkt, dass ihm das Laufen nicht so viel Freudemacht, und hat schon in der E-Jugend zwischen den Pfosten gestanden.Bis zur B-Jugend hat Yannick alle Stationen der JSG Upland durchlaufenund ist nach einem erfolgreichen Probetraining in die Westfalenliga gewechselt.Das hatte der ehemalige Jugendtrainer des SC Paderborn, TobiCramer, eingefädelt, der in Willingen lange Zeit in der Ober- und Landesligaaktiv gewesen ist. Das neue Umfeld im 55 Kilometer entfernten Paderbornbedeutet einen enorm hohen Aufwand für ihn und seine Familie. Nebenvier Trainingseinheiten, einer weiteren speziellen Einheit Torwarttrainingund den Spielen bleibt kaum noch Zeit für andere Hobbys, denen Gleichaltrigegern nachgehen. Nur im Winter ist ein wenig Skifahren als Ausgleichmöglich. Belastend und zeitraubend sind natürlich auch die regelmäßigenFahrten zum Training oder Spiel. Doch mit Erwin Wilke hat der ambitionierteKeeper einen echten Förderer gefunden, der gern die Zeit aufwendet, umeinem Willinger Nachwuchsspieler den Traumeiner großen Karriere zu ermöglichen. Und auchseine Familie unterstützt ihn nach besten Kräften.Vater Matthias, Vorsitzender der WillingerFußballabteilung, ist stets bei den Spielen dabei,wenn es nur irgendwie geht. Dafür sind verdammtharte Arbeit, viel Fleiß und Ehrgeiz nötig,weiß Yannick Wilke. Den bringt er mit. Ähnlichwie der 20-jährige Fabian Bäcker aus Eimelrod,der beim Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbacheinen Profivertrag unterzeichnethat, möchte er den Sprung in den Lizenzspielerbereichschaffen. Daher wechselt er in diesemYannickWilkeSommer auf das Sportinternat des Zweitligisten, denn in den kommendenzwei Jahren wird die Herausforderung in der U19 des SC Paderborn nochgrößer sein. Auch diese Juniorenmannschaft spielt in der Westfalenliga undpeilt den Aufstieg im nächsten Jahr an. Sein großes Vorbild ist Ex-NationaltorwartOliver Kahn, wegen seiner Ausstrahlung und seiner Leistungsstärke,die er über einen so langen Zeitraum abgerufen hat. Aber auch wegen derFähigkeit, sich und seine Mitspieler immer neu zu motivieren. Aus Rückschlägenzu lernen wird wichtig sein, das hat er schon erfahren, wie zumBeispiel beim knapp verpassten Aufstieg, als „seine“ Truppe am Ende nach22 Spieltagen als Tabellenzweiter knapp am Meister VfL Bochum gescheitertist. Vielleicht klappt im nächsten Jahr mit der U19 der Aufstieg, denYannick Wilke auch seinen Fußballkollegen vom Heimatverein SC Willingenin der kommenden Saison gönnt. Bekanntlich hat der SCW den Aufstieg indie Verbandsliga Nord ebenfalls nur knapp verpasst.Schützenfest in Düdinghausen · Heimatfest lockt viele über die GrenzeWILLINGEN/DÜDINGHAUSEN (Red.).Das Dorf jenseits der westfälischen Grenzefeiert sein traditionelles Schützenfestin diesem Jahr vom 17. bis 19. Juli. DerSamstagabend gehört zunächst derJugend, wenn die Jungschützen denNachfolger von Kai Dahlhaus-Asmuthermitteln, bevor der Musikverein Hallenbergfür Jung und Alt zum Tanz aufspielenwird. Wie in den Jahren zuvorwerden wieder zahlreiche Besucher ausder näheren und weiteren Umgebungzum großen Festzug am Sonntagnachmittagerwartet in dessen Mittelpunktdas amtierende Königspaar Frank undBeate Wrede stehen werden. Gastvereinist die St. Sebastian Schützenbruderschaftaus Referinghausen. Weitere Höhepunktesind der Königs- und Kindertanz, sowieder Tanz aller ehemaligen Königspaare.Am Schützenfestmontag gilt es den neuenSchützenkönig zu ermitteln. Wer dasPöndorf im nächsten Jahr als Schützenkönigspaarvorstehen wird, dürfte spätestensum 13.00 Uhr feststehen, denn fürdiesen Zeitpunkt ist die Proklamation derneuen Regenten geplant. Am Nachmittagschließen sich der Festzug zum Abholendes neuen Königspaares sowie KönigsundKindertanz an, bevor die StadtkapelleHallenberg, die an allen drei Tagen für dieFestmusik sorgen wird, zum Schützenballaufspielen wird. Die Bürgerschützen freuensich auf viele Besucher aus Nah und Fern,insbesondere auch auf den traditionsgemäßenBesuch der befreundeten Schützengesellschaftaus Usseln.Madfelder Str. 234431 Marsberg-Bredelar · Tel. 0 29 91-7 81 5630TOP-GIRLSwarten aufDich!29


U P L A N D - T I P S30-jähriges Abteilungsjubiläum der VolleyballerBronzemedaille bei Landesmeisterschaft zum JubiläumWILLINGEN-USSELN (Red.) Gleich zwei gute Gründe zum Feiern hattendie Hobbyvolleyballer des TuS Usseln mit dem Gewinn des dritten Platzesbei den hessischen Landesmeisterschaften im 30. Jubiläumsjahr. Dieseswurde Anfang Juni beim 1. Volleyball Beach Cup in Usseln mit einigenehemaligen Volleyballern groß gefeiert.Zuvor holten Frank Schlenger und Co aber den Vizetitel bei den KreismeisterschaftenWaldeck-Frankenberg und dann in Kassel sogar denBezirksmeistertitel, mittlerweile der elfte in der beeindruckenden Titelsammlung.Die Hessenmeisterschaft ging in Hofheim im Taunus über dieBühne. Nach erfolgreicher Vor- und Zwischenrunde mit Siegen über Egelsbach,Dotzheim, Bomheim und Dillenburg spielte die gemischte Mannschaftin der finalen Dreiergruppe, in der noch einmal jeder gegen jedenspielen musste, um den Sieg.Im ersten Spiel verlor man den entscheidenden Satz mit 26:28 knappgegen den alten und neuen Landesmeister aus Sachsenhausen und belegteam Ende einen tollen dritten Platz. Über den erreichten Bronzerang freutensich Julia Becker, Jenny Büttner, Katharina Kesper, Jenny Köster, MarcoLenz, Miriam Möller, André Mohr, Franziska Müller, Frank Schlenger, UteSchlenger, Frank Sprenger, Andy Stremmel und Melanie Vogel.Zum großen Jubiläum stand eine Woche später bei Top-Beachvolleyballwetterder Usseln 1. Volleyball Beach Cup in Usseln mit großer Feier zum30-jährigen Bestehen der Abteilung Volleyball des TuS Usseln auf dem Plan.Am Start waren acht Mannschaften aus dem Waldeck-Frankenberger undKasseler Raum. Nach den zum Teil engen Zwischenrunden- und Platzierungsspielenbelegte die junge Korbacher Mannschaft „Fat Fighters“ denachten Platz hinter den Kasselanern „Los Invalidos“. Als Sechste musstendie Willinger „Beachen in the city“ den „3 Engeln und ein halber“ ausKorbach den Vortritt lassen. Rang vier belegten die Usselner „MA und Mädels“,die gegen die sehr stark aufspielenden „Youngstars“ aus Korbachunterlagen. Im Endspiel trafen erneut die Teams „Kasse Taffee“ und dieUsselner „Petzel“ aufeinander. War es in der Vorrunde noch eine relativklare Angelegenheit für die Gäste, war diesmal der Widerstand der „Petzel“deutlich höher. Der erste Satzging nach umkämpften 25 Minutenmit 21:17 an die Ausrichter.Im zweiten Satz zogen die Gästedurch gute Aufschläge und kleinereUngenauigkeiten ihrer Gegnerschnell mit 10:2 Punkten davonund gewannen diesen Durchgangverdient mit 21:15. Nun mussteder Turniersieg im einzigen Drei-Satz-Spiel des Tages ermittelt werden,in dem letztlich die Mannschaft„Kasse Taffee“ mit 15:11triumphierte und so das gesamteTurnier mit nur einem Satzverlustim Endspiel für sich entschied.Nach der Siegerehrung schloss sichdie Jubiläumsfeier mit den aktivenund ehemaligen Spielern sowieFreunden, Helfern und Förderernaus 30 Jahren an. Leider war dieResonanz der eingeladenen Gästein diesem Jahr sehr überschaubar,dennoch wurde bis in die frühenMorgenstunden gefeiert.SIGGI, die innovative fondsgebundeneRentenversicherung der SIGNAL IDUNA,macht das Leben leichter. Denn SIGGI stehtfür Sicherheit, Rendite und Flexibilität in einem.Ein Vorsorgekonzept, das Ihnen alle Sorgenabnimmt – zumindest die großen Sorgen rundum Ihre Zukunft.RasenmähenRasenmähenist jetzt easyist jetzt easyEinfach starten und los.Kompliziert war gestern.Take it easy!z. B. HondaRasenmäherHRG 415C PDJetzt beiIhrem servicefreundlichenHondaFachhändler:Land-, ForstundGartengeräteJoh.TüllmannSKY SPORTSBAR & DARTGut zu wissen, dass es SIGNAL IDUNA gibt.Generalagentur Wilhelm SaureBriloner Str. 44 ● 34508 WillingenTel. (0 56 32) 46 13 ● Fax (0 56 32) 63 84Unverbindliche Preisempfehlungder Honda Deutschland GmbH449,– €34508Willingen/SchwalefeldTelefon:0 56 32 -41 30Fax:6 99 6930


U P L A N D - T I P S„Abi, Abi 2010!“Uplandschüler feiern das Ende der SchulzeitAusflug ins WestfälischeBurschen schießen Wanderkönig ausWILLINGEN/UPLAND (SvS). Mit der offiziellen Verabschiedung in derAula der Uplandschule ging für die Jahrgangstufe 13 mit dem erfolgreichenAbitur die Schulzeit zu Ende. Jahrgangsbeste waren André Michelmit einem tollen Notendurchschnitt von 1,3 und Julia Lange (1,6). Bereitsvor der Ausgabe des Reifezeugnisses stand die traditionelle Leiterwagenfahrtauf dem Programm. Der Abschied von der „Upland Academy“wurde von den 30 Abiturienten und Abiturientinnen mit der Grillparty imSchwalefelder Aartal, der Abi-Party im „s’Lift“ sowie dem großen Abi-Ballim Willinger Besucherzentrum ausgiebig gefeiert.UPLAND-TIPS gratuliert Elisa Arnold, Hennig Bach, Lena Bartmann, LenaBiederbick, Michaela Brüne, Claudia Figge, Luise Hellwig, Benedikt Jäger,Ernst-Constantin Kesper, Julia Lange, Katharina Leithäuser, André Michel,Julia Rabanus, Caspar Reiss, Charlotte Roggenbuck, Sarah Rummel,Valerie Schenk, Dominik Schum, Patrick Schum, Jana Schüßler, NikolaiSdorowyk, Eugen Sontak, Patrick Tischler, Karsten Trachte, Patrick Wandel,Aileen Werner, Lara Wiens, Leonie Wilke, Franziska Winkler und Lea SophieZimmermann zum bestandenen Abitur und wünscht viel Glück und Erfolgauf dem weiteren Lebensweg.WILLINGEN/USSELN (SVS). Im Rahmen der Fronleichnamswanderunghaben die Mitglieder des Usselner Burschenclubs ihren Wanderkönigausgeschossen. Neuer Titelträger ist Sebastian Vogel. Bevor es zum spannendenSchießen kam, hatte Wanderführer und Organisator Maik Küglerein abwechslungsreiches Wander-Programm vorbereitet.Erster Programmpunkt war das Quadfahren auf dem Stryckparkplatz.Dort hatte Familie Donath-Görlich aus Usseln einen Parcours aufgebaut,der abgefahren werden musste. Weiter ging die Wanderung nach Brilon-Wald und schließlich zur „Fischerhütte am See in den Rehwiesen“ beiBruchhausen. Nach einer zünftigen Stärkung schossen die 18 Burschenihren Wanderkönig aus. Die Krone schoss Burschenkönig Marcel Ferronab, das Zepter ging an Maik Kügler, und den Reichsapfel holte sich OliverEmde. Neuer Wanderkönig des Usselner Burschenclubs ist SebastianVogel. Im Anschluss feierten die Burschen beim Schützenfest in Elleringhausenbis tief in die Nacht.grosshandelverlegungplanungkomplettbäderaltersgerechte BäderKorbachWestpreußenstr. 205631.9723-0Bad WildungenSchlachthofstr. 405621.96333031


U P L A N D - T I P SJahreshauptversammlung Aktives WillingenVorsitzender Günther Kesper tritt zurück – Finanzierung der City Streife genehmigtWILLINGEN/UPLAND (SvS). Überraschung bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung(JHV) des Vereins Aktives Willingen. Günther Kesperist als einer von drei Vorsitzenden zurückgetreten. Der Verein bleibt mitden weiteren Vorsitzenden Hubertus Wouters (Einzelhandel) und AndreasKruk (Gastronomie) voll handlungsfähig. Günther Kesper war als Vorsitzenderfür den Bereich Beherbergung verantwortlich. In der nächstenVorstandssitzung soll geklärt werden, wie dieses Amt neu zu besetzen ist.Ein Tagesordnungspunkt der JHV war die Abstimmung über einen zur Mitfinanzierungder City Streife zu leistenden Beitrag, der breite Zustimmung derMitglieder fand. Von Mitte Mai bis Mitte Juli ist die City Streife in Willingenfreitags und samstags bereits ab 12.00 Uhr statt erst ab 16.00 Uhr unterwegs.Als neue Kassiererin wurde Beate Börger gewählt, die die Nachfolgevon Jens Kramer antritt. Das für alle Betriebe wichtige Thema „Servicequalität“wurde in einem Vortrag informativ erläutert.Diemelsee und Willingen gehen gemeinsamen WegErgebnispräsentation für das Einzelhandelskonzept Mitte JuliWILLINGEN/UPLAND (Red.) „Einkaufen in Diemelsee und Willingen(Upland) – Ihre Meinung ist uns wichtig!“ So lautete das Motto der Befragungen,die in den letzten Wochen in den beiden zur Leader-Region NaturparkDiemelsee gehörenden Kommunen durchgeführt wurden. Die Gäste-,Bürger- und Händlerfragebögen wurden zwischenzeitlich von der Gesellschaftfür Markt- und Absatzforschung -GMA-, Büro Köln ausgewertet; dieden hohen Rücklauf lobt. Etwa 350 Bürgerfragebögen in Willingen bildeneine solide Datenbasis, auf der sich sehr gut aufbauen lässt. Die Ergebnisseder für Willingen ausgewerteten Daten liegen vor und sollen dem heimischenEinzelhandel sowie den Upländer Kommunalpolitikern am Dienstag,13. Juli 2010 um 14.00 Uhr im Besucherzentrum in Willingen vorgestelltwerden. GMA und der Bürgermeister der Gemeinde Willingen (Upland),Thomas Trachte, laden hierzu herzlich ein. Im Anschluss an die Ergebnisvorstellungwollen Kommune und GMA auf der Basis der vorliegenden Fakteneinen Workshop durchführen und gemeinsam mit allen Interessierten einenMaßnahmenkatalog zur Verbesserung der Einzelhandelssituation in derUplandgemeinde erarbeiten. Durch einen projektbezogenen Ansatz sollendie Stärken des örtlichen Einzelhandels weiter ausgebaut und die Schwächenminimiert werden. Ein starker Einzelhandel vor Ort schlägt sich nichtnur auf eine gute Grundversorgung der Bevölkerung mit Waren nieder, er istauch für die vielen Gäste der Tourismushochburg in Waldeck-Frankenbergein zusätzlicher attraktiver Anreiz, den Urlaub im Upland zu verbringen.Vorschau auf die Energiesparmesse im OktoberErneuerbare Energien, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit im MittelpunktWILLINGEN/USSELN (Red.) Am 30. und 31. Oktober 2010 findet rund um dieSchützenhalle in Usseln die zweite Energiemesse statt. Nachdem bereit s imSeptember 2008 an gleicher Stelle das heimische Handwerk und regionale Dienstleisterihre Kompetenz in Sachen Energieeffizienz präsentiert haben, wolle ndie Energieberatungsgesellschaft Marburg (EBG) und der Arbeitskreis „Energie– Umwelt – Landwirtschaft“ der Lokalen Agenda 21 Willingen (Upland)das nach wie vor aktuelle Thema Ende Oktober erneut aufgreifen. Im Mittelpunktwerden neben einer Fachmesse auch mehrere Fachvorträge stehen. Einattraktives und informatives Programm wird derzeit erstellt. Die heimischenDienstleister und Handwerksbetriebe, die sich mit Wärmedämmung, Energieeinsparungund erneuerbaren Energien sowie der Finanzierung und Förderungsolcher Maßnahmen beschäftigen, werden durch die EBG angeschrieben und umihre Teilnahme bei der Messe gebeten, denn Energiesparen ist das aktuelle Mottoin einer Zeit, in der der Energiebedarf weltweit steigt. Fossile Brennstoffe werdenknapper und damit teurer, das Erschließen neuer Vorkommen erfordert einen immergrößeren Aufwand. Somit dürfte schon wie vor zwei Jahren bei der Premieredas Interesse sehr groß sein. Viele Eigentümer sind aktuell sehr aktiv und wollensich für die nächste kalte Jahreszeit besser rüsten. Die Angst vor weiteren Krisenund steigenden Energiepreisen lässt die Menschen aufhorchen. Das Interesse nachenergieeffizienten Lösungen und Einsparmöglichkeiten steigt mit dem Öl- und Gaspreis.Erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit sind damit weiterein aktuelles Top-Thema, insbesondere am 30. und 31. Oktober bei der Energiesparmessein Usseln. Ein Besuch der Veranstaltung kann sich im wahrsten Sinne desWortes bezahlt machen.32


U P L A N D - T I P S„Nursery Cryme“ performs „GENESIS CLASSICS” – 1970 bis 1976Benefizveranstaltung für KinderhilfswerkH.O. Jäger GmbH & Co. KG34508 Willingen-UsselnTelefon (0 56 32) 66 55 + 6 93 33www.getraenke-jaeger.deWILLINGEN/BRILON-WALD (SvS). Am 21. August 2010 werden die erfahrenenMusiker von Nursery Cryme ein faszinierendes Konzert imRahmen einer Benefizveranstaltung zugunsten des Kinderhilfswerks DritteWelt e.V. in der Schützenhalle Brilon-Wald darbieten. Der Erlös desKonzerts ist für ein Hilfsprojekt in Berelou in der abgelegenen Dogonlandregion,kurz vor Burkina Faso, bestimmt. Mit Spendengeldern möchtedas Kinderhilfswerk Dritte Welt e.V. die zerfallene Grundschule, woheute immer noch unter katastrophalen Bedingungen unterrichtet wird,wieder aufbauen. „Nursery Cryme“ verzichtet auf unzeitgemäße Kostümierungenund konzentrieren sich auf eine originalgetreue musikalischePräsentation mit authentischem Sound der alten Genesis Songs, die zwischen1970 und 1976 veröffentlicht wurden. Die Bandmitglieder habenmit diesem Projekt zu ihren musikalischen Wurzeln zurückgefunden. DasRepertoire umfasst hauptsächlich Werke aus der Ära mit Frontman PeterGabriel, der im Mai 1975 zum letzten Mal als Leadsänger von Genesisauf der Bühne stand. Den Gesangspart übernahm anschließend PhilCollins. „Nursery Cryme“ widmen ihre Aufmerksamkeit nur den früherenGenesiswerken - Rockmusik in progressiver Vollendung. Dabei liegt derAnspruch in der möglichst originalgetreuen Wiedergabe jener Werke, dieman lange Zeit für absolut unspielbar gehalten hat. Hauptsponsor derVeranstaltung für den guten Zweck ist die Firma Finger Haus aus Frankenberg.Einlass für das Konzert, das um 20.30 Uhr beginnt ist um 19.30 Uhr.Karten können unter der Telefonnummer 0175-9 33 00 48 vorbestelltwerden, kosten 16 Euro (zzgl. VVK-Gebühr). An der Abendkasse sind dieTickets für 20 Euro zu haben. Mehr unter www.altes-saegewerk.de.• Qualitäts-Frottierwaren• Saunatücher und Saunakilts• Kinder Frottierwaren• Damen- u.HerrennachtwäscheWillingen• Bettwäsche undSpannbetttücher• Frottier-Fanartikel• BademäntelWenigerHeizkosten?Heizöl schwefelarm8%Gut für die Umwelt -das schwefelarme Heizöl vonBrilon - Tel. (0 29 61) 78 1033


U P L A N D - T I P S„Haus am Kurpark“ in Willingen offiziell eröffnetGroße Feier und Tag der offenen Tür im Seniorenwohn- und PflegezentrumSchlüsselübergabe durch den Architekten Uno Kleine an den Geschäftsführerdes int-bsw, Prof. Heinrich Schnatmann und EinrichtungsleiterJosef Liese (r.)WILLINGEN/UPLAND (Red.) Mit einem großen Festakt und einem Tagder offenen Tür ist das Seniorenwohn- und Pflegezentrum „Haus amKurpark“ in Willingen offiziell eröffnet worden. Viele Nachbarn und Interessiertefolgten der Einladung, die Einrichtung näher kennen zu lernen.Neben Bürgermeister Thomas Trachte zählte auch Regierungspräsident Dr.Walter Lübcke sowie Vertreter der örtlichen Kirchen zu den Ehrengästen.Nach der offiziellen Eröffnung und der Segnung begann ein buntesProgramm mit musikalischer Begleitung und Aufführungen des Kindergartensund der Kindertanzgruppe des Turnvereins Diemelsee-Rhenegge. Fürdie musikalische Begleitung sorgte die Rock AG der Uplandschule. Bereitsim Frühjahr begrüßten der Einrichtungsleiter Josef Liese und PflegedienstleiterinGabi Neumann die ersten 26 Bewohner in Willingen. „Wir freuenuns über die vielen Interessenten“, kommentiert der EinrichtungsleiterJosef Liese den guten Start. „Wir sehen einer sehr positiven Entwicklungentgegen und erwarten, das Haus bis zum Ende des Jahres voll belegt zuInformationen:Internationales Bildungs- und Sozialwerke.V. „Haus am Kurpark“ Seniorenwohn- undPflegezentrum, Neuer Weg 15,34508 Willingen, Tel.: 0 56 32-96 93 04-0,www.haus-kurpark-willingen.dehaben.“ Das energieeffiziente Haus hat eine Nutzfläche von gut 2.000Quadratmetern und verfügt über eine großzügige Außenanlage, die rechtzeitigzur Eröffnung fertig gestellt wurde, eine Cafeteria sowie insgesamt78 Einzelzimmer mit barrierefreiem Bad, Balkon oder Terrasse. Das Hausgliedert sich in drei Wohnbereiche und umfasst einen allgemeinen Wohnundeinen Kurzzeitpflegebereich.Bauherr und Träger des Wohn- und Pflegezentrums ist das InternationaleBildungs- und Sozialwerk e.V. Gemäß dem Leitbild wurde eine Einrichtunggeschaffen, die viel Raum für Rückzugsmöglichkeiten und Individualitätschafft, aber auch Anregungen und Kontaktmöglichkeiten bietet.34


U P L A N D - T I P SWillinger Oldtimersommer 2010Alte Schätzchen und DampfzugsonderfahrtenWILLINGEN/UPLAND (SvS). Vom 9. bis 11. Juli 2010 findet an der Talstationder Ettelsberg-Seilbahn der zweite Oldtimersommer statt. Neben vielenalten Zwei- und Vierrädern sind in diesem Jahr die Dampfzugfahrten amSamstag, 10. Juli ein echter Höhepunkt. Die Eisenbahnfreunde Treysa bietenzum Oldtimersommer verschiedene Fahrten mit ihrer Dampflok 52 8106 an,einer schweren Güterdampfzuglokomotive aus dem Jahre 1943 mit einemGewicht von 140 Tonnen, einer Höchstgeschwindigkeit von 80 Stundenkilometernund einer Leistung von 1600 PS. Der historische Wagenpark stammtaus den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts und bietet 330 Sitzplätze.Zunächst können alle entlang der Strecke Treysa-Kassel-Warburg-Scherfedewohnenden Oldtimer-Fans mit dem Dampfzug zum Willinger Oldtimersommer2010 fahren. Weitere Informationen und Kartenvorverkauf mit Platzreservierunggibt es bei der „Schwalm-Touristik“, Tel. 06691-71212 oder unterwww.eftreysa.de. Um 11.00 Uhr und um 16.00 Uhr können Dampfzugfreundemit dem nostalgischen „Upland-Express“ auf dem Abschnitt Willingen– Usseln – Willingen eine Kurzfahrt (Dauer ca. 40 Min.) über die Viadukteunternehmen. Fahrkarten für diese Fahrten gibt es etwa eine Stunde vorFahrtbeginn auf dem Bahnhof in Willingen sowie im Dampfsonderzug selbst.Fahrpreise: Erwachsene fünf Euro, Kinder drei Euro, Familien 15 Euro. Außerdemfindet eine zweistündige Fahrt von Willingen nach Korbach und zurückstatt. Die Abfahrt am neuen Willinger Bahnhof erfolgt um 12.00 Uhr, unddie Fahrpreise betragen für Erwachsene 15 Euro, Kinder acht Euro und fürFamilien 40 Euro. Karten können bei der Wirtschaftsförderung der GemeindeWillingen (Upland), Tel. (05632) 401 124 im Vorverkauf oder ebenfalls kurzvor Fahrtbeginn auf dem Bahnhof sowie im Sonderzug erworben werden.Von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr ist eine kostenlose Besichtigung des Dampflokführerstandesauf dem Willinger Bahnhof möglich. Neben diesem tollenErlebnis hat der Oldtimersommer eine Menge mehr zu bieten, wie zum Beispieldas Familien-Sommerfest mit verkaufsoffenen Geschäften und Unterhaltungentlang der Einkaufsmeile. Das „Aktive Willingen“ hat eine großeErlebnis beim Oldtimersommer:Mit der nostalgischen Dampfloküber das Willinger Wahrzeichen.Tombola organisiert, Jazzmusikerengagiert und für die Kinder einZelt mit magischer Unterhaltung vorbereitet.Am Festivalgelände wird täglichneben den Oldtimern aller Art und Couleureine Menge zu sehen sein. Am Samstagfindet ab 20.00 Uhr eine Oldtimer-Partymit Live-Musik statt und am Sonntag um12.30 Uhr eine ökumenische Andacht mit Reisesegen und anschließenderBildersuchfahrt. Für alle Teilnehmer ist die gemeinsame Ausfahrt „Upland-Classic“ ein Höhepunkt. Der Startschuss für die 35 Kilometer lange Tourdurch alle Uplandorte fällt am Samstagnachmittag gegen 15.00 Uhr nachder offiziellen Eröffnung mit musikalischem Gruß. Der Konvoi erreicht dieUplandorte zu den folgenden Zeiten: Willingen, Linnenkerlplatz 15.35 Uhr,Schwalefeld 15.45 Uhr, Rattlar 15.50 Uhr, Hemmighausen 16.00 Uhr, Eimelrod16.05 Uhr, Neerdar 16.15 Uhr, Bömighausen 16.20 Uhr, Welleringhausen16.25 Uhr, Usseln 16.35 Uhr, Ankunft Festivalgelände Willingen 16.45 Uhr.Weitere Infos und Akkreditierungen für Teilnehmer sowie Anmeldungennimmt die Wirtschaftsförderung der Gemeinde Willingen (Upland)unter der Telefon-Nummer 0 56 32-40 1124 entgegen.35


U P L A N D - T I P SKURZ VOR 12 · SchnäppchenWillingen, 2-Zimmer-Appartmentmit Küche, Bad, Balkon, Keller und Stellplatzfür 160,00 Euro + Nebenkosten ab sofort frei. Tel.: 0175-3 46 27 30Die Schützengesellschaft Usseln sucht Nachpächterfür die „Hölle“ (Gaststätte mit Kegelbahn) zum Herbst 2010.Interessenten melden sich bitte bei:Ralf Heine 0 56 32-77 83.Willingen: Kleine Wohnung (Zimmer, Küche, Diele, Bad)zum 1.8. zu vermieten. Tel. 0 56 32-67 04.WM-Gewinnspiel in UPLAND-TIPSWer liegt noch im Rennen um die Preise?WILLINGEN/UPLAND (SvS). In der letzten Ausgabe haben wir beimgroßen WM-Gewinnspiel um Ihren WM-Tipp gebeten. Wer wird Weltmeisterlautete die Frage. Mehre Dutzend haben mitgemacht undihren persönlichen Favoriten genannt. Weit vorn lagen hier Spanien,Argentinien und auch die Deutsche Elf. Wer am Ende den Titel in Südafrikaholt wissen wir am 11. Juli. In der August-Ausgabe veröffentlichenwir dann die Gewinner, darunter ein MINI-Cabrio Wochenende,das die BMW Wahl-Group Korbach zur Verfügung gestellt hat.Kostenloser CheckFußanalyse in der Berg-ApothekeWILLINGEN/UPLAND (SvS). Die Berg-Apotheke in Willingenlädt am Donnerstag, 8. Juli 2010 von 9.00 bis 18.00 Uhr zu einerkostenlosen und individuellen Fußanalyse ein. Über modernsteelektronische Trittspurvermessung werden in nur drei Minuten ganzexakt die Schwachpunkte und Problemstellen der Füße erfasst.Daraus wird eine persönliche Fußanalyse erstellt, die innerhalbweniger Tage per Post zugestellt wird.Gerne informieren die Mitarbeiterder Berg-Apotheke übereine wirksame Lösung für individuelleProbleme.Weitere Informationen:Berg-Apotheke, Bergstraße 1,34508 Willingen, Tel. 0 56 32-66 99Der Sommer-Tipp 2010Caribbean Night im Vis à VisWILLINGEN/UPLAND (SvS). Die Super-Sonne-Party-Sause steigt am 10.Juli 2010 im Vis à Vis. Bereits zum vierten Mal findet die beliebte CaribbeanNight statt. Mit viel Engagement und großer Kreativität entführt das Vis àVis-Team auch dieses Jahr in die bunte Welt der Karibik mit sommerlichemStandpartyflair. Heiße Rhythmen von zwei Diskjockeys, tolle Cocktails undCaipirinhas an den Tiki-Bars sorgen für ausgelassene Stimmung.Natürlich sind auch die coolen „Beach Boys“ und süßen „Hula Girls“ denganzen Abend um das Wohl der Gäste besorgt. Unterstützt werden sie vonnamhaften Firmen wie Veltins V+, Red Bull, Feigling, Batida, Bacardi undvielen anderen. Kleine Showeinlagen, eiskalte Getränke und viele Leckereienvom Grill machen die vierte Caribbean Night am 10. Juli für alle zu einemheißen (Urlaubs-) Erlebnis im Upland. Der Eintritt an diesem Abend ist frei.Jeder kann helfen!Knochenmarkspender gesucht – Typisierungsaktion am 3. JuliWILLINGEN/KORBACH (Red.).Der 14-jährige Julian aus Korbachleidet am Non-Hodgkin-Lymphom, einer bösartigenErkrankung des lymphatischenSystems. Um ihm und anderenPatienten zu helfen, veranstaltetder Korbacher Fördervereinfür krebskranke Kinder e.V.gemeinsam mit der DKMS DeutscheKnochenmarkspenderdateigemeinnützige Gesellschaft mbHam Samstag, 3. Juli 2010 einegroße Typisierungsaktion.Diese findet im Rahmen des Altstadtkulturfestesim Bürgerhaus,Kirchstraße 7 in Korbach statt.Jeder kann helfen und sich alspotenzieller Stammzellspenderaufnehmen lassen oder Geldspenden, damit die Typisierungenfinanziert werden können. Spendenin jeder Höhe werden dankendentgegen genommen.Bitte helfen Sie mit dem Kennwort„Julian“ mit einer Spende aufdas Konto der KinderkrebshilfeWaldeck-Frankenberg e.V.,Sparkasse Waldeck-Frankenberg,Kt.-Nr.: 438 85,BLZ.: 523 500 05.Auf Wunsch wird bei Angabevon Namen und Adresse selbstverständlicheine Spendenbescheinigungausgestellt.GWäschereiBELKorbacher Straße 34Wäscherei & Mangel 34508 Willingen - UsselnHeinrich Göbel GbR Tel.: 05632 / 6597Fax: 05632 / 69743Mail: heinergoebel @ t-online.de36


U P L A N D - T I P SWillinger Wirtefrauen erkunden BelgienBrüssel und Brügge waren die ReisezieleWILLINGEN/UPLAND (SvS). Einmal im Jahr gehen die Willinger Wirtefrauenauf große Fahrt. Nachdem in den Vorjahren die Ziele TimmendorferStrand und Dresden hießen, führte die Reise, die in diesem Jahr KarinVollbracht und Ulrike Könne geplant haben, ins benachbarte Belgien. Mitdem Bus von „Hellwig Reisen“ ging es über Köln, Aachen, Lüttich direktnach Brüssel, wo die Damen den „Gran Place“, die Hubertusgalerie unddie Unterstadt mit vielen Lokalen und Geschäften erkundeten. Natürlichdurfte ein Besuch beim „Manneken Pis“ nicht fehlen, den sich die Wirtefrauenallerdings imposanter vorgestellt hatten. Nach der Stadtrundfahrtging es bereits am frühen Abend weiter in Richtung Brügge, wo man sichspäter in der Brasserie „De Halve Mann“ kulinarisch verwöhnen und denAbend in gemütlicher Runde ausklingen ließ. Am zweiten Tag standen einStadtrundgang in Brügge sowie eine Bootsfahrt auf dem Programm. DenNachmittag verbrachten die Wirtefrauen bei allerschönstem Sonnenscheinin der Innenstadt. Auf der Rückfahrt nach Willingen machte der Bus inWaterloo halt. In einem Besucherzentrum mit Multivisionsschau konntendie Willinger Wirtfrauen Napoleons berühmte Schlacht nacherleben, bevores nach einer gelungenen Tour 2010 wieder ins heimische Upland ging.superiorGutes Essen in Willingenhat einen Namen:NEU: Wellnessfür werdende Mütterfragen Sie nach unseren AngebotenVitamin C Kosmetikinkl. Reinigung, Peeling, Massage, Maske, TagespflegeSchenken Sie Ihrer Haut wieder Vitalität und Festigkeit.Vitamin C regt die Zellerneuerung und die Selbstheilungsprozessean.inkl. freie Nutzung der Wellness- & SaunalandschaftMOUNTAIN SPA(insgesamt ca. 55 Min.)39,- €Wellness- & Beauty-Oase im Göbel’s Landhotel WillingenTerminvereinbarung erwünscht! Gültig im Juli 2010 (Mo-Do)Tel. 0 56 32-9 87-1 96 · Briloner Str. 48 · 34508 Willingeninfo@goebels-landhotel.de · www.goebels-landhotel.deHotel Central ★★★SuperiorKüchenmeisterbetriebFamilien Günter KesperWaldecker Straße 14-1634508 WillingenTel. 0 56 32 / 98 900Fax 0 56 32 / 98 90 98© sprenger, Korbachinfo@flairhotel-central.dewww.flairhotel-central.de37


U P L A N D - T I P SPUNKT – Neue Beiträge der Upländer JugendredaktionAlkohol- und Drogensucht unter JugendlichenUplandschüler überraschen mit gelungenem TheaterstückWILLINGEN/UPLAND. Immer häufiger greifen Jugendliche, die Problememit ihrem Umfeld haben, zu Alkohol, um ihrem Alltag zu entfliehen. Diegesellschaftlichen Entwicklungen machen vor Ortschaften wie Willingennicht halt. Auch Schülerinnen und Schüler der Uplandschule erleben jedenTag diesen starken Druck und versuchen, auf ihre persönliche Art damit fertigzu werden. Manche wenden sich dabei dem Alkohol und anderen Drogenzu. Aus diesem Anlass hat sich die Abschlussklasse R10 der UplandschuleWillingen intensiv mit diesem Thema befasst und präsentierte derÖffentlichkeit ihr Theaterstück „High Life“. Die Hauptfigur Miriam gelangt,Kontakt: PunktJugendRedaktion@web.dedem Gruppenzwang unterliegend,an Drogen und Alkohol. Man siehtin dem Stück die Entwicklung vonder braven, lernfreudigen Schülerinzu einer an der Existenzgrenze lebendenAußenseiterin. Sie verfälltin der Inszenierung immer weiterdem viel versprechenden Rauschdes Alkohols und der Drogen. Um nicht mehr als Außenseiterin gelten zumüssen, gerät sie in eine immer größer werdende Abhängigkeit zu ihremmit Drogen dealendem „Freund“. Vergeblich versuchen ihre Mitschüler,sie aus dem Teufelskreis des Drogensumpfes zu retten. Sie kommen jedochzu spät und können nur noch Miriams Alkoholtod feststellen. Eine traurigeGeschichte. Mit dem Theaterstück will die R10 auf die stetig steigendenDrogen- und Alkoholprobleme der heutigen Jugend aufmerksam machen.Abschließend können wir sagen, dass das Stück den realen Tatsachen entsprichtund den Zuschauern realistisch vermittelt wurde.PUNKT Mauela Ferola, Sabrina Hack und Saskia BehleI N D I V I D U E L L E „ S PA Z I E R FA H R T “M I T N E U E N F R I S U R T E C H N I K E NWIR GEBENIHREM T YPIMMER DIER I C H T I G EN O T E !W I L L I N G E NB R I L O N E RSTR ASSE 16T E L . 0 5 6 3 2 -9 6 6 1 4 6☎An der Brey 20 · 59939 Olsberg-Elpe0 29 83 / 9 69 98 080170-2 82 20 95 od. 0171-3 15 56 08www.bk-fliesen.deImpressumJULI 2010 · nr. 287Upland-Tipsist Mitglied im VereinAKTIVES WILLINGEN – Tourismus- und WirtschaftsförderungGültig ist derzeit AZPL Nr. 7 vom 1.1.2007.Erfüllungsort ist Willingen, Gerichtsstand Korbach.Eckhard Rosenwald (*1961-†2003), Mitbegründer des Magazins 1986Herausgeber:Monatsmagazin UPLAND-TIPSDieter und Sven Schütz GbRProf.-Amelung-Weg 5 · 34508 WillingenTelefon 0 56 32 - 6 98 50 · Fax 6 94 35info@upland-tips.de · www.upland-tips.deDruck:Satz & Druck Kemmerling GmbHGallbergweg 17 · 59929 BrilonTelefon 0 29 61- 962848-0 · Fax 962848 - 48info@sd-kemmerling.de · www.sd-kemmerling.deRedaktion und Anzeigenverkauf:Dieter Schütz jr.Prof.-Amelung-Weg 534508 WillingenMobil 0171- 6 72 23 23info@upland-tips.deSven SchützProf.-Amelung-Weg 534508 WillingenMobil 0163 - 4 27 36 19info@100pro-schuetz.de38


EventsEventsim Juliwillinger-brauhaus.dewerbstatt.infoAktionstage:!Juli-Spezial: Steak & Salatdienstags: 1 Dessert gratis!freitags & samstags: Tanz mit DJ(bei einemGericht ab 7 €)3.-5. Juli Willinger Schützenfest5. Juli Brauhaus geschlossen10./11. Juli Oldtimer SommerVormerken: 21. August, RiesenkickerturnierIn den Kämpen 2 | 34508 Willingen | Telefon 0 56 32-98 87-0 | info@willinger-brauhaus.deÖffnungszeiten: täglich 10 00 - 1 00 Uhr, kein Ruhetag | Küchenzeiten: täglich 11 00 - 14 00 u. 17 00 - 22 00 Uhr, Fr-So 11 00 - 22 30 UhrIN SACHEN DRUCKQUALITÄTSCHIESSEN WIR DEN VOGEL ABWir wünschen alleneine harmonischeSchützenfestsaison2010!SATZ & DRUCK KEMMERLING GMBH


Wo dieWillingermit ihren Gästenhingehen...Ein frischer Windweht in...Peppone’s Gourmet-Pfanneund Bereicherung...Eine kompetente VerstärkungSehr verehrte Gäste...ein Team ist immer so starkwie jedes einzelne seinerMitglieder. So freut es unsheute ganz besonders,Ihnen unseren neuenKüchenchef,Herrn Volker Gierse,vorstellen zu dürfen.Herr Gierse hat den Berufdes Kochs von der Pike auf gelernt und sein Könnenin den letzten Jahren in namhaften Häusernperfektioniert.Seit März 2010ist Herr Gierse für Sie zuständigund hat sich in unserem Teamschon bestens integriert.Herr Gierse möchte nun so baldwie möglich unsere Gäste persönlichkennenlernen – selbstverständlich auch Sie.Auch alle Sonderwünsche werdenselbstverständlich erfüllt. Wenden Sie sich bittean unseren Küchenchef –er nimmt sich gerne Zeit für Sie.Mit freundlichen GrüßenPeppone’s Gourmet PfanneFamilie Klaus Könne

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine