Quo vadis Frau Merkel?

wochenpostonline

Quo vadis Frau Merkel?

D E R S O N N T A G I M W E S T L I C H E N M Ü N S T E R L A N D

WOCHENPOST

TEL. 0 25 63 / 9 39 00 · WWW.WOCHENPOSTONLINE.DE AUFLAGE: 40.400

Sonntag, 6. November 2011 · Nr. 89, 27. Jahrgang

Tag 15°C

Nacht 9°C

W E T T E R

Heute Derbyzeit mit

SuS und SpVgg Seite 16

B U N D E S L I G A

FSV Mainz 05

VfB Stuttgart

Borussia Dortmund

VfL Wolfsburg

SV Werder Bremen

1. FC Köln

1. FC Nürnberg

SC Freiburg

K O N T A K T

3:1

5:1

3:2

1:2

1899 Hoffenheim

1. FC Kaiserslautern 1:1

Hertha BSC Berlin

Bor. M‘gladbach

Bayer 04 Leverkusen

Hamburger SV

1:2

2:2

Hannover 96

FC Schalke 04 heute

FC Augsburg

FC Bayern München heute

Geschäftsstelle

Eschstraße 25, 48703 Stadtlohn

Tel. 0 25 63 / 93 90-0

Fax 0 25 63 / 93 90-20

info@wochenpostonline.de

SZENE80

�����������������������

�����������������

K O M PA K T

Quo vadis

Frau Merkel?

KURSWECHSEL UND KEHRTWENDEN Quo vadis - wo geht der Kurs der Koalition hin? Die Regierung um Bundeskanzlerin

Angela Merkel (Foto) bietet derzeit einen Schlingerkurs. Die Liste der CDU-Kehrtwenden von der Atompolitik über die Wehrpfl icht bis

zur Aufgabe der Hauptschulen wird immer länger. Auch der Außenpolitik der Regierung wird Unberechenbarkeit vorgeworfen. Unser

Thema heute. Seite 10 und 11 Foto: dapd

��� ��� �� ��� � � � �

SZENE www.SZENE80.de / Facebook


2 WOCHENPOST

Wir sind aus dem Urlaub zurück!

„Wildwochen“

„Wildwochen

und und „Muscheln“ Gans“

Für bis zu 160 Personen

klimatisierte Banketträume.

und Gans“

Restaurant

„Haus Leers“

Wüllener Str. · 48683 Ahaus

Tel. 0 25 61/23 81

Hallo Opa Hermann!

Herzinfarkt:

Jede Minute zählt!

sofort

112

Was Sie über den Herzinfarkt

wissen müssen:

www.herzstiftung.de

Deutsche

Herzstiftung

Vogtstraße 50

60322 Frankfurt am Main

Zum 75. Geburtstag nur die besten Glückwünsche

von Deiner ganzen Familie.

Danke das der beste Opa der Welt immer für uns da ist.

Herzlichst Deine Frau Gisela

Deine Kinder & Enkelkinder

Viele kennen Ihn, alle mögen Ihn

und wir haben Ihn in unserem Team.

Herzlichen Glückwunsch

zum 75. Geburtstag „Opa Hermann“

mit seiner herzlichen Seele und seinem grünen

Daumen bereichert er uns jeden Tag.

Dein Team vom Ahauser Ratshotel

24 Stunden Informationen:

www.wochenpostonline.de

A U S A L L E R W E LT

6. November 2011

Geschickt weiter an der Macht: Am Freitag schien sein Rücktritt unausweichlich, gestern wurde Giorgos

Papandreou - wenn auch knapp - doch das Vertrauen ausgesprochen. Die Bildung einer nationalen Einheitsregierung

dürfte dem Regierungschef dennoch Kopfzerbrechen bereiten. Foto: AFP

Das Comeback

Giorgos Papandreou buhlt für neue Einheitsregierung

Am Freitag hatten alle noch mit

seinem Rücktritt gerechnet -

nach der überstandenen Vertrauensabstimmung

im griechischen

Parlament hat Regierungschef

Giorgos Papandreou am Samstag

nun sogar die Bildung einer

nationalen Einheitsregierung

vorbereitet.

AtheN Er werde alles in seiner

Macht Stehende tun, um eine Regierung

auf breiter Basis zu bilden,

sagte Papandreou dem Fernsehsender

Net zufolge vor einem Treffen

mit Präsident Karolos Papoulias.

Oppositionschef Antonis Samaras

forderte umgehend Neuwahlen.

„Das Fehlen eines Konsenses droht,

bei unseren europäischen Partnern

Zweifel an unserem Willen zum

Verbleib im Euro auszulösen“, sagte

Papandreou laut Net. Der Ministerpräsident

bat Papoulias, ihn bei

„dieser nationalen Anstrengung“

zu unterstützen. Der Staatschef

kann Parteien zu ihrer Teilnahme

an einer Koalitionsregierung auffordern.

Nach dem Treffen kündigte

Papandreou an, „sehr bald“

Gespräche mit der Opposition zu

führen, einen Termin nannte er

nicht. Papandreou bekräftigte bei

dem Treffen, er sei bereit, sein Amt

abzugeben.

Bereits vor dem Vertrauensvotum,

das Papandreou in der Nacht

zum Samstag gewann, hatte er

versichert, nicht an seinem Posten

zu hängen. 153 Abgeordnete

votierten für den sozialistischen

Regierungschef, 145 stimmten

mit Nein. Die Aussicht auf die

Bildung einer Regierung der nationalen

Einheit ist jedoch gering.

Die wichtigste Oppositionspartei,

die konservative Nea Dimokratia

(ND), lehnt eine Teilnahme bisher

ab. Deren Vorsitzender Antonis Samaras

bekräftigte am Samstag seine

Forderung nach vorgezogenen

Neuwahlen. Samaras hatte eine

Zusammenarbeit mit Papandreou

wiederholt ausgeschlossen. Die ND

fordert ein Übergangskabinett, das

lediglich baldige Neuwahlen organisieren

und das Rettungspaket

durchs Parlament bringen soll.

Vor der Vertrauensabstimmung

hatte der Ministerpräsident in einer

emotionalen Rede für mehr

Unterstützung und einen breiten

politischen Konsens in der Schuldenkrise

geworben. Das Rettungspaket

sei „entscheidend für die

Zukunft des Landes und muss umgesetzt

werden“, sagte Papandreou.

Nötig sei daher eine „ehrliche

und breite Unterstützung“. Vorgezogene

Neuwahlen schloss er zugleich

kategorisch aus. Dies käme

einer „Katastrophe“ gleich. AFP

horrorunfall: Bei einer Massenkarambolage mit 27 Fahrzeugen im Südwesten englands sind

mindestens sieben Menschen getötet und 51 weitere verletzt worden. es sei davon auszugehen, dass

noch immer Menschen in ihren Autos eingeschlossen seien, teilte die Polizei am Samstag mit. Der

Präsident des britischen Autoverbands, edmund King, sprach vom schwersten Verkehrsunfall in Großbritannien

seit 20 Jahren. Der Unfall ereignete sich am Freitagabend auf der Autobahn M5 bei taunton

bei dichtem Nebel und nasser Fahrbahn. Das Fernsehen zeigte Bilder von brennenden Autos und Lastwagen,

die teilweise auf die Seite gekippt waren. Foto: AFP


6. November 2011

A U S A L L E R W E LT

2008 hatte Alfonso Cano das Kommando der Rebellentruppe übernommen. Bei einem Militäreinsatz wurde

der Chef der Revolutionären Streitkräfte Kolumbiens (FARC) nun getötet. Foto: AFP

FARC-Rebell getötet

Kolumbien: Alfonso Cano stirbt bei Militäreinsatz

Der Chef der Revolutionären

Streitkräfte Kolumbiens (FARC)

ist tot. Guillermo León Sáenz

Vargas alias Alfonso Cano sei im

Südwesten des Landes bei einem

Armeeeinsatz gegen die linksgerichtete

FARC-Guerilla von kolumbianischen

Soldaten getötet

worden, sagte der Gouverneur

des Verwaltungsbezirks Cauca,

Alberto Gonzalez Mosquera, am

Freitagabend dem Radiosender

Caracol.

Bogota Cano hatte das Kommando

der Rebellentruppe im Jahr

2008 übernommen. Mit Canos Tötung

habe die kolumbianische Armee

„eines ihrer wichtigsten militärischen

Ziele erreicht“, sagte der

Gouverneur. Ein Vertreter des Militärgeheimdienstes,

der nament-

lich nicht genannt werden wollte,

sagte der Nachrichtenagentur AFP,

er könne den Tod des Rebellenchefs

bestätigen. „Wir wissen noch nicht

über alle Einzelheiten Bescheid,

aber sein Tod ist eine Tatsache.“

Cano hatte das Kommando der

FARC 2008 übernommen, nachdem

ihr langjähriger Chef, FARC-Gründer

Manuel Marulanda, im Alter

von 80 Jahren an einem Herzinfarkt

gestorben war. Bis dahin war

er der Chefideologe der Rebellen

gewesen.

Wenige Wochen vor Marulandas

Tod war bereits sein Stellvertreter

Raúl Reyes bei einem Angriff des

kolumbianischen Militärs auf ein

FARC-Lager im Nachbarland Ecuador

getötet worden. Aus Protest

hatte Ecuador damals die diplomatischen

Beziehungen zu Kolumbien

abgebrochen. Mit der Tötung von

FARC-Militärchef Jorge Briceño

Suarez alias „Mono Jojoy“ war der

kolumbianischen Armee im September

2010 ein weiterer Schlag

gegen die zuletzt geschwächte

FARC gelungen.

Die FARC wurde 1964 gegründet

und gilt als bedeutendste Rebellenorganisation

Kolumbiens. Ihr

gehören nach Angaben aus Bogotá

noch rund 8000 Kämpfer an, die

vor allem in den Gegenden an den

Grenzen zu Venezuela und Ecuador

aktiv sind. Immer wieder bringt

die FARC auch Menschen in ihre

Gewalt. Die prominenteste FARC-

Geisel war die Politikerin Ingrid

Betancourt. Die Franko-Kolumbianerin

war 2002 entführt und Mitte

2008 nach sechseinhalb Jahren

freigelassen worden. AFP

Zwei tage nach einem grubenunglück in einem chinesischen Kohlebergwerk ist

am Samstag der Letzte von 45 verschütteten Bergleuten gerettet worden. Der Mann wurde unter dem

Jubel einer Menschenmenge auf einer Bahre hinausgetragen, wie der staatliche Fernsehsender CCtV

berichtete. Bei einem leichten Erdbeben waren in der Mine in der zentralchinesischen Provinz Henan

am Donnerstag acht Bergleute getötet worden. Zum Zeitpunkt des Unglücks hatten nach offiziellen

angaben insgesamt 74 Kumpel in der Qianqiu-Mine nahe der Stadt Sanmenxia gearbeitet. 14 Kumpel

konnten sich selbst retten, sieben weitere wurden am Freitagabend befreit. Foto: aFP

Funda Sevingen

Damenschneidermeisterin

WOCHENPOST 3

Hilfe ������ bei ��Pflegestufen/Pflegegeld? ������������������������

���������������������������������

� ���������� �������� � ����� ��� ��������������

� ����������� ��� ������� ��� �����������

� �������������������������������� ����

� ����� ���� ��� ����������� ��� ������ ����������

����������������������

��� �����������

���� � �� �� � �� �� ��

������������ ��

������ �� �� � �� �� �� ��

����� �����

���� ����� � �� �� ���

��������� �����������������������������

Kinder bis 13,99 Jahren

zahlen 9,25 €

• Neue, • Neue, hochwertige Abend- Abend- und und

Brautmode Brautmode nach nach Maß Maß oder oder

„von „von der der Stange“ Stange“ • Kommunionkleider

sowie

• Änderungen

Anzüge für

und

Jungen

Neuanfertigungen

• Nachfertigung eines gewünschten

• Änderungen Modells nach und Ihren Neuanfertigungen

Vorstellungen.

• Nachfertigung • Schicke Damenoberbekleidung

eines gewünschten

Modells z.B. der nach Marke Ihren„Hirsch“ Vorstellungen.

Montag Montag bis Freitag bis Freitag von 9.00-12.30 von 9.00-13.00 und 14.30-18.00 und 14.30-18.00 Uhr Uhr

Samstag Samstag nach Absprache nach Absprache (während (während der gesetzl. der gesetzl. Öffnungszeiten) Öffnungszeiten)

Boutique Sevingen

€ 18,50 p.P.

Wüllener Straße 33

48683 Ahaus

Telefon: 0 25 61 / 4 23 06

Fax: 0 25 61 / 86 03 71

Jeden Samstag im November Wildbuffet von 18.30 - 22.00 Uhr

Vorspeisen

Ganzer pochierter Wildlachs mit Senf-Dillsauce und Preiselbeersauce

Münsterländer Schlachteplatte, Truthahnbrust mit Früchten

Pilzsalat mit Speck und Zwiebeln, Speck-Kartoffelsalat, Hausgemachte Anti Pasti

frische und angemachte Salate der Saison

***

Suppe

Waldpilzcremesuppe

***

Hauptgänge

Böhmischer Entenbraten, Wildgulasch mit Pilzen, Hirschbraten in Rotweinsauce

Wildhase in Currysauce, mit Speck gebratenes Fischfi let auf Gemüsestreifen

Apfelrotkohl, Rahmwirsing, Salzkartoffeln, Spätzle und Klöße

***

Dessert

Rote Grütze mit Rum verfeinert, Lebkuchenmousse, Zimtmousse

Bratapfel mit Marzipan, Herrencreme

Oeding Motomarkt Prijshamer Aalten


dePrijshamer


� � �


Winterswijk

MOTO MARKT WINTERSWIJK

KOTTENSEWEG 90 TEL: 0031 - 543 531 836

Ostermontag von

Sonntag, 6. november 2011

Sonntag 1. Juni 2008

von 10-17 Uhr verkaUfsoffen

verkaufsoffen von 10 - 17 Uhr

10.00 - 17.00 Uhr geöffnet!

Reservierung erforderlich.

BV

Öffnungszeiten:

Mo.-Do. + Sa. 9.00 - 18.00 Uhr

Freitags 9.00 - 21.00 Uhr


4 WOCHENPOST

K L A T S C H U N D T R A T S C H

Zurückgewiesen

Justin Bieber, muss sich mit einer

Vaterschaftsklage herumschlagen.

Die 20-jährige Kalifornierin Mariah

Yeater behaupte, der Teeniestar

habe sie nach einem Konzert in

Los Angeles geschwängert. Weil

es für ihn das erstes Mal gewesen

sei, habe Bieber auf ein Kondom

verzichten wollen, behaupte die

junge Mutter. Sie fordere von

Bieber nun Unterhalt für das Kind.

Biebers Management habe alle

Vorwürfe als „diffamierende und

absolut falsche Behauptungen“

zurückgewiesen. dapd

Zurückgekehrt

Schauspieler Sebastian Deyle,

der in „Sturm der Liebe“ schon

in den Anfangsjahren zu erleben

war, kehrt zu der ARD-Telenovela

zurück. In Folge 1429 am 2.

Dezember steht er als Maxim Klinker-Emden

gemeinsam mit Rosalie

Engel (Natalie Alison) als Paar in

der Lobby des oberbayerischen

Fünf-Sterne-Hotels.

Auch Alison hatte eine mehrmonatigen

Drehpause eingelegt.

Deyle verließt die Serie bereits vor

fünf Jahren. dapd

Zurückgeblickt

Mickey Rourke, US-Schauspieler,

hat einen Stern auf dem „Walk of

Fame“ in Hollywood bekommen.

Unter Tränen dankte der 59-Jährige

bei der Auszeichnung auf

dem berühmten Boulevard in Los

Angeles seiner Großmutter. „Der

Mensch, dem ich das widmen

möchte, ist meine Oma“, sagte

Rourke. „Ohne die Liebe, die sie

mir gab, wäre ich jetzt nicht hier.“

Rourke ist der 254. Künstler, der

auf dem „Walk of Fame“ geehrt

wird. Er blickt auf eine wechselvolle

Filmkarriere zurück. dapd

Zürückgezogen

Lindsay Lohan, Schauspielerin,

muss wegen Verstoßes gegen

ihre Bewährungsauflagen für 30

Tage hinter Gitter. Dies entschied

ein Gericht in Los Angeles. Lohan

musste in einem Heim Sozialstunden

ableisten, war aber aus dem

Programm geworfen worden. Nun

muss sie ihre gesamten Sozialstunden

in einer Leichenhalle abarbeiten

und 18 Sitzungen in der

Psychotherapie besuchen. Sollte

sie gegen die Auflagen verstoßen,

drohen ihr 270 Tage Gefängnis.

dapd

L E U T E

6. November 2011

Zurück auf die Leinwand: Javier Bardem mimt im neuen James Bond-Streifen „Skyfall“

den Bösewicht. Die 23. Verfilmung aus der Reihe soll im Herbst 2012 in die Kinos kommen, 50 Jahre

nach dem ersten Bond „007 jagt Dr. No“. Den britischen Geheimagenten spielt weiterhin Daniel Craig.

Foto: AFP

wir zahlen

GOLDANKAUF REICHlich

SOFORT

GELD

IN BAR!

„EINFACH, SCHNELL UND SICHER!

ÜBERZEUGEN SIE SICH SELBST!“

•Altgold, Zahngold (auch mit Zähnen)

• Bruchgold, Goldschmuck

• Münzen, Barren

• Silber, Perlen

• Platin, Palladium,

• versilbertes Besteck, Zinn

• alte D-Mark

• u.v.m. AB SOFORT AUCH GOLD-, SILBER-

UND MAGNETSCHMUCKVERKAUF

Wallstr. 2a (ehemals Quelle) • 48683 Ahaus • Mobil: 0173 / 53 262 71

Bahnhofstr. 7 (gegenüber K+K) • 48683 Ahaus • Telefon: 02561 / 60 71 980

Bahnhofstr. 9 (Kreisverkehr am Bahnhof) • 48653 Coesfeld • Telefon: 02541 / 96 89 540


6. November 2011

L E U T E

Illustre Runde: ZDF-Programmdirektor Thomas Bellut (v.l.) sowie die „Traumschiff“-Darsteller Harald

Schmidt (Kreuzfahrtdirektor Oskar Schifferle), Siegfried Rauch (Kapitän Paulsen), Heide Keller (Chefstewardess

Beatrice), Nick Wilder (Schiffsarzt Dr. Sander), Produzent Wolfgang Rademann und Darstellerin

Inka Bause (Fitnesstrainerin Inka) posierten bei den Dreharbeiten. Foto: dapd

Jubiläum auf See

Traumschiff ging vor 30 Jahren erstmals auf Fahrt

Eigentlich waren vor dreißig

Jahren nur sechs Filme geplant.

Mittlerweile läuft heute

(20.15 Uhr) bereits die 65. Folge

des ZDF-“Traumschiffs“. Drei

Jahrzehnte lang ist die Adaption

der US-amerikanischen Serie

„The Love Boat“ dem deutschen

Fernsehen erhalten geblieben.

HAmBURG Für Programmdirektor

Thomas Bellut ist die Reihe ein

Ruhepol. „Da weiß ich, es läuft“,

sagte er anlässlich des Jubiläums.

„Bei anderen Programmen haben

wir immer Angst vor Misserfolgen.“

Produzent und „Traumschiff“-Erfinder

Wolfgang Rademann habe

als einziger „die Mischung“ gefunden.

„Ich hoffe, dass diese noch

viele Jahre wirkt“, sagte Bellut.

Diese Mischung ist seit dem 22.

November 1981, als das Traumschiff

zum ersten Mal in Richtung

Karibik in See stach, immer gleich

geblieben: Sonnenschein und Luxus,

traumhafte Kulissen an den

schönsten Plätzen der Erde, prominente

Gäste und immer eine Geschichte

mit garantiertem Happy

End. Tabu sind dagegen Mord und

Gewalt oder zu viel Sex. Mit „30

Jahre Flucht vor der Realität und

Scheinwirklichkeit“ beschreiben

hingegen Kritiker das „Traumschiff“.

Nach wie vor schalten an die zehn

Millionen Deutsche den Fernseher

an, wenn die MS Deutschland in

See sticht. Seit das „Traumschiff“

die Weltmeere durchquert, standen

537 Schauspieler vor der Kamera.

Heide Keller ist das Urgestein der

Serie. Als einziges Crew-Mitglied

gehört sie in ihrer Rolle als Chefhostess

Beatrice schon seit der

ersten Folge zur Stammbesatzung.

Ein Ende scheint nicht in Sicht.

Zwar befürchtete der Produzent

anfangs mal, dass ihm langsam die

Länder ausgehen könnten. Denn

immerhin muss ein Hafen, an dem

das Traumschiff andockt, exotisch,

teuer und weit entfernt sein. Tatsächlich

aber plant der Produzent

schon eine weitere Folge. „Ich reise

gerade selbst durch die Welt und

teste Länder“, verrät Rademann.

dapd

WOCHENPOST 5

K L A T S C H U N D T R A T S C H

Richtige Frau I

David Garrett, Stargeiger, hat

noch nicht die richtige Frau für

sich gefunden. „Ich habe viele

Frauen enttäuscht“, sagte der

31-Jährige dem Magazin „In“. Er

versuche, gleich am Anfang einer

Beziehung realistisch zu sein

und sage den Frauen, dass er nur

selten da sei. Garrett ist eigenen

Angaben zufolge Single. Nach

eigener Einschätzung ist er selbst

kein optimaler Kandidat für eine

Beziehung. Seine Erwartungen

an Frauen seien „grundsätzlich

niedrig“. dapd

Richtige Frau II

H. P. Baxxter, Scooter-Sänger, hat

die Hoffnung auf die richtige Frau

in seinem Leben noch nicht aufgegeben.

„Ich glaube immer noch

an die große Liebe, aber nicht

unbedingt an die Ehe“, sagte der

45-Jährige. Er bedauere allerdings,

niemals Vater geworden zu sein.

„Ich habe durchaus Momente, wo

ich Väter um ihr Glück beneide.“

Er schlage auch gerne mal leise

Töne an. „Nur weil ich Gute-Laune-Musik

mache, heißt das noch

nicht, dass ich keine trübsinnigen

Gedanken kenne.“ dapd

Falsche Frau?

Der ehemalige Modern-Talking-

Sänger Thomas Anders darf

sich nicht mehr negativ über das

Eheleben mit seiner Ex-Frau Nora

Balling äußern. Im Falle einer

Zuwiderhandlung werde ein Ordnungsgeld

in Höhe von 100.000

Euro fällig, urteilte das Landgericht

in Koblenz.

Der Sänger hatte in seiner Autobiografie

„100 Prozent Anders“

seiner Ex-Frau unter anderem

Verschwendungssucht vorgeworfen.

dapd

Richtige Frau

Stanley Tucci, Schauspieler, hat

seiner Freundin Felicity Blunt

einen Heiratsantrag gemacht. Wie

das Magazin „Us Weekly“ berichtet,

habe die zukünftige Braut bei

einer Filmpremierenfeier erstmals

ihren Verlobungsring präsentiert.

Tucci habe Felicity Blunt bei den

Dreharbeiten zu „Der Teufel trägt

Prada“ kennengelernt. Seine

Filmkollegin Emily Blunt habe ihn

dort mit ihrer Schwester Felicity

bekannt gemacht. Tucci ist seit

gut zweieinhalb Jahren verwitwet.

dapd


6 WOCHENPOST

100 E Tankgutschein bei Autoglas Zinser

beim Einbau einer neuen Windschutzscheibe

48691 Vreden · Ottensteiner Str. 20 (neben K+K) Tel.: 02564-2862

Öffnungszeiten: Mo.-Fr., 8.00-12.00, 14-00-18.00 Uhr, Sa., 8.00-13.00 Uhr

Unsere aktuellen Einblas-

termine finden Sie unter:

www.einblasdaemmung24.net

Staatl. geprüfter Energie-Fachberater

Rudolf Terhörne

Amselstraße 24 • 46354 Südlohn

Tel. 02862/8530 • Fax 02862/303433

Mobil 0179/1087489

Sparen Sie mit dem

Rockwool

Einblasdämmsystem

bis zu 40% Heizkosten!

• Hohlraumfüllend

• Nicht nachsackend

• Thermografie

• Wasserundurchlässig

Fett weg

mit Ultraschall!

Jetzt kostenlos testen!

In der Sonnenallee in Borken- Weseke können Sie ganz unbedenklich

u. schmerzfrei mit Ultraschall in Kombination mit

Elektrostimulation ganz gezielt, effizient und dauerhaft, Fett

u. Cellulite abbauen. Während der Anwendungen wird Ihre

Muskelaktivität auf bis zu 90% erhöht (beim Fitnesstraining

ca. 30%). Dabei setzen lipolytische Reaktionen schon nach 8

– 12 Min. ein. Dies führt wesentlich schneller zu einer bleibenden

Umfangreduzierung. Das durchschnittliche Ergebnis

lag bei ca. 7 cm nach 10 Anwendungen. Info ab 15 Uhr unter:

02862-418846 oder www.sonnenallee-borken.de

Rita Wissing

48691 Vreden-Lünten · Wesker 44

Telefon 02 56 4/ 39 20 90

Schönes für drinnen & draußen

Die Natur gibt uns klar Signale. jetzt kommt die kalte Winterzeit

Zeit für schöne Dinge, grün & duftend

Unsere Adventsaustellung

ist für Sie geöffnet:

Mittwoch, den 9.11.2011 –

Sonntag, den 13.11.2011

von 9.00-18.00 Uhr

Bis zum 1. Advent sind wir täglich für Sie da!

Beratung und Verkauf nur zu den gesetzlichen Öffnungszeiten.

Meine Öffnungszeiten:

Mittwoch: 14.00 - 18.00 Uhr, Donnerstag und Freitag: 9.00 - 12.00 Uhr

und 14.00 - 18.00 Uhr, Samstag: 9.00 - 12.00 Uhr

Lünten Richtung ammeloe nach dem 2. Kreisverkehr rechts ab.

Werbung die in

40.400 haushalten ankommt:

WWW.WOCHENPOSTONLINE.DE

A U S A L L E R W E LT

Verglichen mit den handlichen

und technisch hochgerüsteten

Spielekonsolen von Nintendo

oder Sony wirken Flipperautomaten

wie urzeitliche Ungetüme.

Blinkende Metallkästen mit

abschüssigem Spielfeld, über das

eine Stahlkugel saust, immer

wieder nach oben katapultiert

von zwei Hebeln. Mechanisch,

nicht digital.

ChiCago „Man kann auch auf

einem Computer Flipper spielen,

das ist aber nur eine Simulation,

es ist nicht echt“, sagt Gary Stern,

der sich dem Überleben der Flipper

verschrieben hat. Seine Firma

in Chicago im US-Bundesstaat Illinois

ist der weltweit letzte Hersteller

der Kult-Automaten.

Bereits der Vater des 58-jährigen

Stern war im Flipper-Geschäft tätig.

Die ersten Flipperautomaten

kamen nach dem Zweiten Weltkrieg

in den USA auf und eroberten

die Spielhallen. Generationen von

Kindern und Jugendlichen fütterten

die Maschinen mit ihrem

Taschengeld und versuchten, die

Kugel so lange wie möglich im

Spiel zu halten und die Punktezahl

auf neue Rekorde zu treiben.

Ende der 70er Jahre erhielten die

Flipper Konkurrenz durch die ersten

Videospiele wie Space Invaders

oder Pac-Man, die zunächst ebenfalls

als raumgreifende Automaten

in den Spielhallen standen. Doch

die Videospiele wurden immer

ausgefeilter, bald konnten Nutzer

die Konsolen in den eigenen vier

Wänden einfach an den Fernseher

anschließen. Mittlerweile passen

sie als Applikationen auf Smartphones

und damit in die Hosentasche.

Für die Flipperautomaten

bedeutete diese Entwicklung den

schleichenden Tod.

Nach und nach mussten die Konkurrenten

von Stern aufgeben und

ihre Flipper-Fabriken dichtmachen.

Die Verkaufszahlen fielen von rund

100.000 Automaten jährlich Anfang

der 90er Jahre auf derzeit

rund 6.000. Durch die Alleinstellung

am Markt ist Sterns Unternehmen,

das einen Jahresumsatz

von 30 Millionen Dollar einfährt,

durchaus profitabel. Denn eine

kleine Gruppe von Flipper-Enthusiasten

hält das Automatenspiel am

Leben. Seit seiner Neugründung

im Jahr 2006 haben sich mehr als

10.000 Spieler im Internationalen

Flipper-Verband IFPA zusammengeschlossen.

Das seien so viele wie

nie, sagt Josh Sharpe, Präsident

des Verbandes und aktuelle Nummer

sechs der Flipper-Weltrangliste.

Im Keller hat der 31-Jährige

17 Flipperautomaten stehen, sein

Trainingslager. Gelegenheitsspieler

würden einfach nur versuchen,

die Kugel so lange wie möglich im

6. November 2011

Über 800 Meter Draht sind in einem Flipper-Automaten verarbeitet. In der Firma von Gary Stern in Chicago,

der letzten verbliebenen weltweit, werden jährlich rund 6.000 Apparate gefertigt. Fotos: AFP

„Jede Kugel ist anders“

Flipper-Automaten sind vom Aussterben bedroht

Spiel zu halten, sagt Sharpe. Flipper-Profis

würden dagegen strategisch

vorgehen und die Kugel

dorthin schießen, wo die meisten

Punkte zu holen sind. Das Spiel der

Profis, sagt er, sei eine Mischung

aus „Schach und Golf“.

Als künftiger Star in der Flipper-

Wettkampfszene wird der 14jährige

Joshua Henderson aus der

Nähe von Chicago gehandelt. Bei

einem internationalen Turnier im

US-Bundesstaat Pennsylvania belegte

er im Sommer den fünften

Rang und strich fast 10.000 Dollar

(rund 7000 Euro) Preisgeld ein

- die er gleich in einen Flipperautomaten

im „Spiderman“-Design

investierte. Wie andere Teenager

hat auch Joshua Videospiele zuhause,

doch das Flippern übt einen

ganz besonderen Reiz auf ihn aus.

Anders als in der virtuellen Welt

kontrolliere er das Spiel mit seiner

„physischen Kraft“, sagt er. Außerdem

sei ein Flipperautomat nicht

vorprogrammiert: „Jede Kugel ist

anders.“ AFP

Der 14-jährige Joshua Henderson (rechts) gilt als der kommende Star

der Flipper-Szene.


6. November 2011

Die Einsatzkräfte der Deutschen

Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger

(DGzRS) haben in den

ersten zehn Monaten dieses

Jahres 1.291 Menschen in einer

Notsituation in der Nord- oder

Ostsee geholfen.

BREMEN Dies waren 233 Menschen

mehr als im vorigen Jahr,

wie Geschäftsführer Bernd Anders

am Mittwoch sagte. 53 Menschen

hätten konkret ihr Leben dem Einsatz

der Seenotretter zu verdanken.

Insgesamt fuhren die Schiffe der

DGzRS 1.958 Mal (2010: 1.891)

aus. Das Wetter sei aufgrund der

Klimaveränderungen in den vergangenen

Jahren rauer und unberechenbarer

geworden, sagte

Anders. „Das führt dazu, dass wir

auch im Sommer viel zu tun haben.“

In diesem Jahr hätten häufi ge

kräftige und kurze Starkwind- und

Sturmperioden entsprechend viele

Einsätzen zur Folge gehabt. So retteten

die DGzRS-Kräfte im Mai vor

Rügen in einem fast zehnstündigen

Einsatz 17 Angler, deren Kutter bei

Windstärke sechs und zwei Meter

hohen Wellen manövrierunfähig

im Wasser trieb. Im Juli, August

und September seien jeweils meh-

A U S A L L E R W E LT

rere Rettungseinheiten in heftigen

Gewittern mit Starkregen und

schweren Sturmböen bis zu 100

Kilometern pro Stunde unterwegs

gewesen. Da es immer mehr Freizeitsportler

auf der Nord- und Ostsee

gebe, hätten die Seenotretter

auch immer mehr zu tun, sagte

Anders. Als Beispiel nannte er die

Kite-Surfer, aber auch Offshore-

Anlagen und die wieder erstarkende

Handelsschifffahrt sorgten für

Einsätze.

Die Saison der Freizeitsportler sei

nun vorbei. „Wir können davon

ausgehen, dass die meisten Einsätze

gefahren sind“, sagte An-

WOCHENPOST 7

Im Einsatz geht es um Sekunden. Die Besatzungen der Seenot-Rettungskreuzer proben oft für den Ernstfall. 2011 wurden bislang 1.958 Einsätze gezählt, 53 Menschen verdanken

dem schnellen Eingreifen der Retter ihr Leben. Fotos: dapd

Auch im Sommer viel zu tun

Kräfte der DGzRS fuhren 2011 bislang 1.958 Einsätze - Immer mehr Freizeitsportler auf Nord- und Ostsee

IHR FRISEUR

Unser Angebot für November

DAUERWELLE INCL. WASCHEN, SCHNEIDEN, FÖHNEN

BEI KURZEM HAAR STATT 59,50 E NUR 50,00 E

BEI MITTLERER HAARLÄNGE STATT 67,50 E NUR 59,90 E

BEI LANGEM HAAR STATT 78,50 E NUR 69,00 E

JEDEN DIENSTAG: UNSER ANGEBOT FÜR DAMEN:

WASCHEN, SCHNEIDEN, FÖHNEN NUR 18,00 E

Kennen Sie schon unsere BONUS-KARTE?

Nach dem 10. Haarschnitt bekommen Sie

EINEN GRATIS.

Domhof 23-25 | 48683 Ahaus

Tel.: 02561 / 9790481

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00

Samstag 8:30 - 14:00

Immer aktuell: www.wochenpostonline.de

Autor Frank Schätzing wird

„Bootschafter 2012“.

ders. „Wenn jetzt noch Einsätze

kommen, sind es erfahrungsgemäß

die härteren.“ Im Januar will die

DGzRS ihre Jahresbilanz 2011 präsentieren.

Der Bestseller-Autor Frank Schätzing

(„Der Schwarm“) wird 2012

neuer „Bootschafter“ der DGzRS.

Der 54-Jährige wird Nachfolger

von Schauspieler Uwe Friedrichsen,

der das Ehrenamt 2011 übernommen

hatte. Friedrichsen sagte,

er habe größte Achtung vor den

Rettern, die manchmal ihr eigenes

Leben riskierten. „Das kann man

gar nicht hoch genug ansetzen“,

betonte der 77-Jährige. dapd

Orient-Teppich-Galerie Ahaus

Königstr. 21 · 48683 Ahaus

Telefon 02561/9574050

��������������� ��� ��� ��� �������� ��� � ��� ����� ���

Gültig vom 7.11.-12.11.2011


Neue Tanzkurse

für Erwachsene

Welttanzprogramm Einsteiger

Stufe 1

EA2 ....... 8 x .....dienstags .........ab 08.11.2011 ... 21.00 Uhr

EA7 ....... 8 x .....sonntags .........ab 13.11.2011 ... 17.00 Uhr

EA5 ....... 8 x .....freitags ............ab 09.12.2011 ... 21.00 Uhr

Stufe 2 Fortgeschrittene

EF5 ....... 8 x .....freitags ............ab 25.11.2011 .. 19.30 Uhr

Stufe 3 Bronze

EB7 ....... 8 x .....sonntags .........ab 13.11.2011 ... 20.30 Uhr

Alle Kurse des Welttanzprogramms 8 x 90 Minuten

kosten € 90,- pro Person.

Crashkurs/Hochzeitstanzen

ECR2 ..... 3 x .....dienstags .........ab 08.11.2011 ... 21.00 Uhr

ECR7 ..... 3 x .....sonntags .........ab 13.11.2011 ... 17.00 Uhr

ECR6 ..... 3 x .....samstags .........ab 26.11.2011 ... 15.00 Uhr

ECR5 ..... 3 x .....freitags ............ab 09.12.2011 ... 21.00 Uhr

Alle Crashkurse 3 x 90 Minuten kosten € 49,50 pro Person.

Discofox/Swing Einsteiger

Stufe 1

ED6 ....... 4 x .....samstags .........ab 19.11.2011 ... 15.00 Uhr

ED3 ....... 4 x .....mittwochs .......ab 23.11.2011 ... 20.00 Uhr

ED7 ....... 4 x .....sonntags .........ab 11.12.2011 ... 19.30 Uhr

Stufe 2 Fortgeschrittene

EDF7 ..... 4 x .....sonntags .........ab 20.11.2011 ... 18.30 Uhr

Stufe 3

EDB7 .... 4 x .....sonntags .........ab 13.11.2011 ... 19.30 Uhr

Alle Discofoxkurse 4 x 60 Minuten kosten € 45,50 p. P.

Videoclipdancing für Erwachsene

Ü 18 Jahre .......8 x dienstags ...ab 29.11.2011 .... 19.00 Uhr

Ü 30 Jahre .......8 x donnerstagsab 15.12.2011 . 19.00 Uhr

Ü 40 Jahre .......8 x dienstags ...ab 06.12.2011 ... 20.00 Uhr

für alle Videoclipdancing Kurse gilt 1 Probestunde gratis

8 x 60 Minuten kosten € 55,- pro Person.

Hip Hop für Jugendliche

ab 16 Jahren – Neuer Kurs

HH5 .................mittwochs .......ab 09.11.2011 ... 19.00 Uhr

Hip Hop Kurs 1 Probestunde gratis,

Beitrag monatlich € 21,- pro Person.

Welttanzprogramm für Schüler und

Jugendliche in Ahaus

JA7 ..................sonntags .........ab 20.11.2011 ... 13.45 Uhr

Bei genügender Beteiligung mit Bustransfer von den Orten:

Vreden Busbahnhof ................. 13.00 Uhr

Südlohn Haus der Vereine ........ 13.10 Uhr

Stadtlohn Busbahnhof ................. 13.20 Uhr

Einsteigerkurs 8 x 90 Minuten kosten € 87,- pro Person.

Buskosten einmalig für den gesamten Kurs € 18,- p. P.

Viele weitere Kurse für Kinder, Hip Hop und Erwachsene

im Internet unter :

www.tanzschule-buescher.de

Um Voranmeldung unter � 0 25 61 / 97 10 05 oder

info@tanzschule-buescher.de wird gebeten.

Weitere Termine auch für unsere Zweigstelle in Ochtrup

fi nden Sie unter: www.tanzschule-buescher.de.

Coesfelder Straße 66 · 48683 Ahaus

Weinerstraße 38 · 48607 Ochtrup

Tel.: 0 25 61-97 10 05 · Fax 0 25 61-97 10 06

Internet: www.tanzschule-buescher.de · e-Mail: info@tanzschule-buescher.de

A U S D E R M E D I E N W E LT

6. November 2011

70,3 Millionen deutschsprachige Menschen über 14 Jahre leben in Deutschland. Mehr als 58 Millionen von

ihnen lesen Anzeigenblätter. Dazu gehört auch die Wochenpost, die zweimal wöchentlich erscheint.

Über 41 Millionen

lesen Anzeigenblätter

BVDA legt neue Broschüre mit Leistungsdaten vor

70,3 Millionen deutschsprachige

Menschen über 14 Jahre leben

in Deutschland. Mehr als 58

Millionen von ihnen lesen Anzeigenblätter.

Dies ist ein zentrales

Ergebnis der Broschüre „Anzeigenblätter

in der AWA 2011“,

die der Bundesverband Deutscher

Anzeigenblätter (BVDA) jetzt

veröffentlicht hat.

BerliN Die neue Broschüre gibt

einen kompakten Überblick über

die Leistungsdaten der lokalen

Mediengattung aus der aktuellen

Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse

(AWA).

„Auch die diesjährige AWA hat die

herausragende Rolle der Anzeigenblätter

in Deutschland als lokales

Medium bestätigt“, sagte Adam

Jürgen Bergmaier, BVDA-Vizepräsident.

„Wenn die Anzeigenblätter

über 41 Millionen regelmäßige

Leser (LpA) erreichen, dann wird

deutlich, wer die lokale Kompetenz

unter den Mediengattungen

besitzt.

Die AWA-Broschüre des BVDA ist

umfangreicher als im Vorjahr und

wartet mit weiteren interessanten

Ergebnissen auf, die in dieser Form

in der Vergangenheit nicht ausgewertet

wurden.

So zeigt die Untersuchung, dass

onlineaffine Nutzer die redak-

tionellen und werblichen Informationen

auf lokaler Ebene sehr

wohl schätzen: Fast jeder Zweite,

der mehrmals täglich im Internet

surft, liest auch regelmäßig Anzeigenblätter

(LpA: 47,7 Prozent).

Ein weiteres bemerkenswertes Ergebnis:

Mehr als drei Viertel der

Surfer, die via Handy oder Smartphone

ins Internet gehen, lesen

Anzeigenblätter (WLK).

Daneben enthält die BVDA-Broschüre

umfangreiche Informationen

zu den neuen Auswertungs-

H i N T e r G r U N D

parametern, darunter soziale

Schichten, Reichweiten bei Einzelhandelskunden

, bei Haushalten

mit Kindern, Anzeigenblattnutzung

bei Entscheidern sowie das

Konsumverhalten von Anzeigenblattlesern

im Vergleich zum Bevölkerungsdurchschnitt.

Werbekunden und Mediaagenturen

können die neue Broschüre

„Anzeigenblätter in der AWA 2011“

auf der Webseite des BVDA kostenlos

bestellen.

• www.bvda.de

Über den BVDA

Der Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter e.V. (Federal Association

of German free papers) ist einer der drei Verlegerverbände in

Deutschland. Er ist die Spitzenorganisation der Anzeigenblattverlage.

Ihm gehören 221 Verlage mit 887 Titeln bei einer ADA-geprüften Wochenauflage

von 64,8 Mio. Exemplaren an. Damit repräsentiert der

Verband 69,3 Prozent des Marktes. Auch die Wochenpost ist Mitglied

im BVDA.

Das sind Anzeigenblätter

Anzeigenblätter sind nach BVDA-Definition Presseprodukte, die kostenlos

in regelmäßigen Abständen an die Haushalte eines fest umrissenen

Gebietes flächendeckend verteilt werden. Ihr Vorzug liegt in

der hohen Haushaltsabdeckung, der entsprechend hohen Reichweite

sowie der großen Lokalität. Anzeigenzeitungen weisen im Schnitt 30

bis 40 Prozent redaktionelle Inhalte auf.


Nur bis zum

31.12.2011

35

JAHRE

QUALITÄT ZU

TIEFPREISEN

AKTIONS-PREIS

35%

SIE SPAREN

Alpina Raumweiß, weiße, gut deckende

Innenfarbe, waschbeständig, lösemittelfrei,

leicht zu verarbeiten,

da tropfgehemmt. 5 l 11.

Das große

997. 79

1.56/l

VORFÜHRUNG

Grundpreis:

SPRITZ-

UND LACKIERSYSTEME

NÄCHSTEN SAMSTAG

VON 11.00 BIS 16.00 UHR

AKTIONSGEWINNSPIEL

Tolle Preise im Gesamtwert von

35.000 Euro zu gewinnen!

1. Preis: „VW Golf “

· 1,2 l TSI · 85 PS · Reflexsilber metallic ·

Klimaanlage “Climatic“ · und vieles mehr

MITMACHEN!

GEWINNEN!

VW Golf

Teilnahmekarten in allen

Märkten oder online unter www.hammer-heimtex.de/gewinnspiel.

Teilnahmeschluss ist der 31.12.2011.

Kuvertgardine

zum Hochraffen, mit Bindeband,

100% Polyester, ca. 60x160 cm.

5

J a h r e

GARANTIE

GEBURTSTAGS

AKTIONS-PREIS

Sie sparen 35%

12. 99

8. 44 8. 44 8. 44 8. 44

www.hammer-heimtex.de

9. 99

Kräusel-Velours-Teppichboden,

für den Wohnbereich,

auf Vliesrücken, ca. 400 cm breit.6. 49

m

GEBURTSTAGS

2

AKTIONS-VERKAUF

AKTIONS-PREIS

je

35%

SIE SPAREN

3. 99

2. 59 2. 59 2. 59 2. 59

Designer-Teppich,

gewebt, mit handgefertigtem

Konturschnitt, 100% Polypropylen

ca. 120x170 cm ca. 160x230 cm

85.- 59.- 159.- 109.-

Handtuch

„Carmen“,

verschiedene

Farben,

ca. 50x90 cm.

ca. 80x150 cm 49.-

HAMMER Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG West, NL Ahaus

48683 Ahaus-Wüllen

Andreasstraße 1 • Tel. 02561/8091

Mo-Fr: 9. 00 - 20. 00 Uhr • Sa: 9. 00 - 18. 00 Uhr

SENSATIONELLE

RABATTE RABATTE RABATTE

IN ALLEN ABTEILUNGEN

29.-

AKTIONS-PREIS

35%

SIE SPAREN

���������������������������������

���������������������� ������

���������������������������������

HAMMER Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG West, NL Gronau

48599 Gronau-Epe

Gronauer Straße 118 • Tel. 02565/1077

Mo-Fr: 9. 00 - 20. 00 Uhr • Sa: 9. 00 - 18. 00 Uhr

Bodenbeläge • Farben • Tapeten • Badausstattung • Gardinen

HS44b_11


10 WOCHENPOST A U S A L L E R W E LT

K U R Z & K n a P P

Umgefallen

„Wenn Frau

Merkel umfällt,

dann tut sie es

hier wenigstens

in die richtige

Richtung.“

(SPD-Generalsekretärin

andrea nahles am 31. Oktober in

Berlin zum Schwenk der Union in

der Mindestlohn-Frage)

Lady Gaga

„Angela Merkel

wird mehr und

mehr zur Lady

Gaga der deutschen

Politik.“

(Die Grünen-

Bundesvorsitzende

Claudia

Roth am 22.

Oktober auf dem Parteitag der

bayerischen Grünen in Bad Windsheim

zur Debatte um Steuerentlastungen)

Volksmusik

„Der Vergleich

zwischen Lady

Gaga und

Bundeskanzlerin

Angela

Merkel trifft

zu. Lady Gaga

ist die derzeit

erfolgreichste

Frau in ihrem

Segment. Im

Gegensatz dazu wirkt Claudia

Roth gemeinsam mit Siegmar

Gabriel nur wie Stefanie Hertel

und Stefan Mross.“

Der Thüringer FDP-Generalsekretär

Patrick Kurth am 23. Oktober

zu Äußerungen der Grünen-

Vorsitzenden Claudia Roth über

Bundeskanzlerin Merkel

Froh

„Wir können

froh sein, dass

wir in diesen

schwierigen

Zeiten Angela

Merkel als

Bundeskanzlerin

haben.“

(Niedersachsens Ministerpräsident

David Mcallister, CDU, am 22.

Oktober auf dem Deutschlandtag

der Jungen Union in Braunschweig)

Bundeskanzlerin Angela Merkel geht ihren Weg. Allerdings ist schwer zu erkennen, wo der Weg der CDU

momentan hingeht. Fotos: dapd

Viele Kehrtwenden

Der Kurswechel der CDU in den vergangenen Monaten

Mit dem Kurswechsel beim Mindestlohn

rückt die CDU erneut

von einer traditionellen Position

ab. Die Liste der CDU-Kehrtwenden

von der Atompolitik über

die Wehrpflicht bis zur Aufgabe

der Hauptschulen wird immer

länger:

aTOM: Einen radikalen Kurswechsel

vollzogen Bundeskanzlerin Angela

Merkel (CDU) und ihre Partei

in der Atompolitik. Nachdem Union

und FDP im Herbst 2010 noch

Laufzeitverlängerungen für die

deutschen Atomkraftwerke durchgesetzt

hatten, brachten sie nach

der Atomkatastrophe von Fukushima

im März den Atomausstieg auf

den Weg.

Kurz nach der Katastrophe gingen

zunächst die sieben ältesten

Atomkraftwerke vom Netz. Im

Sommer beschlossen Bundestag

und Bundesrat schließlich den

Ausstieg aus der Atomenergie bis

Ende 2022. Zugleich soll der Anteil

der Erneuerbaren Energien an

der Stromerzeugung bis 2020 auf

mindestens 35 Prozent steigen, bis

2030 dann auf 50 Prozent.

WeHRPFLICHT: Die Wehrpflicht

galt in der Union lange als unantastbar.

Seit Anfang Juli jedoch

werden junge Männer nicht mehr

zur Bundeswehr eingezogen, da

die Wehrpflicht seither offiziell

ausgesetzt ist. Stattdessen wurde

ein freiwilliger Wehrdienst eingeführt.

Durch die Aussetzung der Wehrpflicht

fiel auch der Zivildienst

weg, der durch einen Bundesfreiwilligendienst

ersetzt wurde. Die

Reform hatte im vergangenen Jahr

der mittlerweile zurückgetretene

Verteidigungsminister Karl-Theodor

zu Guttenberg (CSU) eingeleitet.

HaUPTsCHULen: Für erheblichen

Unmut sorgt innerhalb der CDU

die geplante Abkehr vom traditionellen

dreigliedrigen Schulsystem.

Damit ist nämlich das Aus für die

Hauptschulen verbunden, die die

Union lange vehement verteidigt

hatte. Nach einem vom CDU-Bundesvorstand

im Juni beschlossenen

bildungspolitischen Programm soll

in allen Bundesländern ein zwei-

gliedriges System aus Gymnasium

und der sogenannten Oberschule

eingeführt werden. Die Oberschule

soll dabei Haupt- und Realschule

miteinander verbinden. Ein zweigliedriges

System ist in vielen

- auch CDU-regierten - Ländern

allerdings längst Realität. Über das

Konzept soll auf einem CDU-Parteitag

im November entschieden

werden.

MInDesTLOHn: Nach langem

Widerstand zeigt sich die Union

nun auch offen für einen allgemeinen

Mindestlohn. Angedacht

ist, dass eine Tarifkommission eine

Lohnuntergrenze festlegt. Allerdings

sollen die Tarifparteien dabei

das Heft in der Hand behalten und

die Festlegung der Grenzen nicht

durch die Politik erfolgen. Gegen

den Kurswechsel regt sich parteiintern

aber auch Widerstand. So

kam Kritik von der Unions-Mittelstandsvereinigung.

In ihrem Koalitionsvertrag

hatten Union und FDP

einen „gesetzlichen Mindestlohn“

abgelehnt. Bislang gibt es nur für

einzelne Branchen Mindestlöhne.

AFP

6. november 2011

G R I e C H e n L a n D

Merkels

Schocktherapie

zeigt Wirkung

Cannes Die Schocktherapie

der Deutschen und Franzosen

zeigte Wirkung: Der griechische

Patient, der nach mehreren

Notoperationen seine Rettung

wieder aufs Spiel gesetzt hatte,

zeigte sich am Donnerstag doch

noch einsichtig. Griechenlands

Ministerpräsident Giorgos Papandreou,

der das Volk über das

umstrittene Sparpaket für das

überschuldete Land abstimmen

lassen wollte und damit weltweit

Bestürzung ausgelöst hatte,

machte einen Rückzieher.

Vorausgegangen waren dem

Sinneswandel harte Worte im

französischen Cannes: So drastisch

wie nie zuvor hatten Bundeskanzlerin

Angela Merkel und

Frankreichs Präsident Nicolas

Sarkozy den Griechen die Folgen

einer Therapie-Verweigerung

vor Augen geführt: Keine

Hilfsmittel mehr - das Ende der

Euro-Mitgliedschaft.

Wenige Stunden nach der Drohung

der Europäer waren bereits

Teile der griechischen Regierung

von der riskanten Idee

abgerückt, das griechische Volk

zu dem Sparpaket zu befragen.

Danach überstürzten sich in

Athen die Ereignisse, zeitweise

machten sogar Gerüchte über

einen Rücktritt Papandreous

die Runde. Am Abend stellte

der Ministerpräsident klar: Er

ist bereit, auf das Referendum

zu verzichten, das kein „Selbstzweck“

sei. Nun soll eine Regierung

der nationalen Einheit mit

der konservativen Opposition

gebildet werden, die im Gegenzug

offenbar bereit ist, im

Parlament für das Sparpaket zu

stimmen.

Die Angst vor einem endgültigen

Aus für Griechenland in

der Euro-Zone trieb die Griechen

offenbar zu der Einigung.

Hatte Papandreou doch am

Mittwochabend nach einem

Krisengespräch mit Merkel

und Sarkozy klargestellt, dass

ein Referendum automatisch

auch ein Votum über Griechenlands

Verbleib in der Euro-Zone

wäre.

Bei einem „Nein“ wäre somit

erstmals ein Land wieder aus

der Währungszone ausgeschieden

- bisher ein Tabu. Die

Bevölkerung will Umfragen zufolge

aber mit überwältigender

Mehrheit in der Euro-Zone bleiben

- trotz ihres Ärgers über die

harten Sparauflagen. AFP


6. November 2011

„Wir haben mehr Humor, als man manchmal denkt.

Man muss ihn nur hervorkitzeln. (...) Selbst ich

lache gerne.“

Angela Merkel am 2. November beim Festakt zum

deutsch-türkischen Anwerbeabkommen

D A S T H E M A

WOCHENPOST 11

Keine dritte Amtszeit für „Angie“

Forsa-Umfrage bestätigt: 50 Prozent der Deutschen wollen Merkel nicht mehr - 39 Prozent dafür

Eine dritte Amtszeit von Kanzlerin

Angela Merkel (CDU) nach

der Bundestagswahl 2013 stößt

bei den meisten Deutschen auf

wenig Gegenliebe.

BerliN 50 Prozent der Befragten

lehnten dies in einer Forsa-Umfrage

für das Magazin „Stern“ ab,

nur 39 Prozent sprachen sich dafür

aus, dass Merkel Regierungschefin

bleiben solle. Elf Prozent äußerten

keine Meinung. Ein uneinheitliches

Meinungsbild gibt es demnach

zum Vorgehen Merkels in der

Euro-Krise: 42 Prozent äußerten

die Ansicht, die Kanzlerin habe

darauf richtig reagiert, 46 Prozent

„Sie sind uns alle herzlich lieb, wenn sie sich vernünftig

verhalten, sowohl die Griechen als auch die

Türken.“

Angela Merkel am 2. November beim Festakt zum

deutsch-türkischen Anwerbeabkommen

sind nicht dieser Meinung. Die

Mehrheit der Deutschen wünscht

sich einer Umfrage zufolge auch

eine stärkere Führungsrolle von

Bundeskanzlerin Angela Merkel in

Europa. 59 Prozent der Befragten

befürworten einen offensiveren

Kurs der Kanzlerin auf europäischer

Ebene, wie die Umfrage

„Deutschland kann es auf Dauer nicht gut gehen,

wenn es Europa schlecht geht. Was gut ist für Europa,

das ist auch gut für Deutschland.“

Angela Merkel am 26. Oktober bei der EFSF-Debatte im

deutschen Bundestag

des Meinungsforschungsinstituts

Infratest dimap für die „Welt am

Sonntag“ ergab. 37 Prozent sprechen

sich dagegen aus.

Hinsichtlich des Krisenmanagements

Merkels beim jüngsten

Euro-Gipfel sind die Deutschen

dagegen gespalten: 47 Prozent

waren sehr zufrieden und zufrie-

den mit der Leistung der Kanzlerin,

48 Prozent waren hingegen mit

ihrer Rolle weniger oder gar nicht

zufrieden. Zudem glauben 52 Prozent

der Deutschen nicht, dass sie

langfristig von Merkels Europapolitik

profitieren werden. 43 Prozent

bejahten hingegen die entsprechende

Frage. AFP

Besuchen Sie unsere tolle Türen-,

Parkett- u. Laminatausstellung

AUF

WUNSCH

MIT

MONTAGE! Öffnungszeiten:

Mo.-Fr. 7.00 - 18.00 Uhr

Sa. 7.00 - 13.00 Uhr

keine Beratung, kein Verkauf

BAUFUCHS Plewa

Baustoffe · · Bauelemente

Wüllener Str. 89-91 · 48691 Vreden · Telefon 0 25 64 / 93 65-0

Sonntag Schautag

14.30 - 17.30 Uhr


6. November 2011

1 . b u N d E S L I G A

12. Spieltag Punkte

1 Bayern München 25

2 Borussia Dortmund 23

3 Werder Bremen 23

4 Bor. M‘Gladbach 23

5 FC Schalke 04 21

6 VfB Stuttgart 18

7 Bayer Leverkusen 18

8 Hannover 96 18

9 1899 Hoffenheim 17

10 Hertha BSC 16

11 1. FC Köln 16

12 1. FC Kaiserslautern 13

13 VfL Wolfsburg 13

14 FSV Mainz 05 12

15 1. FC Nürnberg 12

16 Hamburger SV 10

17 SC Freiburg 10

18 FC Augsburg 8

K u r Z N o t I E r t

SC gibt „rote

Laterne“ ab

NÜrNbErG Der SC Freiburg

hat die „rote Laterne“ des Tabellenletzten

abgegeben. Die

Breisgauer gewannen 2:1 (1:1)

beim 1. FC Nürnberg. Papiss

Cissé (90.+3) traf per Foulelfmeter

zum Siegtor für die

Gäste, er war zum achten Mal

in dieser Saison erfolgreich.

Freiburg schaffte den erhofften

Befreiungsschlag. Vor 38.026

Zuschauern im Nürnberger

WM-Stadion hatten die Hausherren

in der niveauarmen und

fehlerreichen Partie zwar von

Beginn an die Kontrolle übernommen

und spielten insgesamt

zielstrebiger nach vorne,

leisteten sich aber eine Vielzahl

von Ungenauigkeiten. Spielerisch

lief wenig zusammen. Die

Führung für den Club besorgte

schließlich Frantz nach gut einer

halben Stunde, als er den

Kopf in einen Schuss von Pekhart

hielt. Nur zwei Minuten

später glich Rosenthal aber

schon für Freiburg aus, als der

ehemalige Hannoveraner den

Ball am herauseilenden Schäfer

vorbeilupfte. In der zweiten

Halbzeit verflachte die Partie

zunehmend, vieles blieb Stückwerk.

Torchancen waren auf

beiden Seiten Mangelware. Am

nächsten dran war Pekhart in

der 48. Minute für Nürnberg.

Für Freiburg setzte der ansonsten

schwache Cissé völlig frei

einen Kopfball vorbei (76.). sid

Fink „hamstert“

weiter Punkte

HSV holt 0:2-Rückstand bei Bayer auf

LEvErKuSEN Der Hamburger

SV hat seinem ehemaligen Präsidenten

Uwe Seeler immerhin

noch ein kleines Geschenk gemacht.

Am 75. Geburtstag des

Ehrenspielführers der deutschen

Fußball-Nationalmannschaft

erreichte der Bundesliga-Dino

nach einem 0:2-Rückstand

und einer fürchterlichen ersten

halben Stunde im vierten Spiel

unter Thorsten Fink noch ein

verdientes 2:2 (1:2) bei Bayer

Leverkusen.

Während der HSV unter seinem

neuen Trainer und Hoffnungsträger

Fink ungeschlagen blieb,

erlitt der Vizemeister vier Tage

nach dem 1:3 in der Champions

League beim FC Valencia einen

weiteren Rückschlag und hinkt

seinen hohen Ansprüchen in

der Meisterschaft weiterhin

hinterher. Die Führung für die

Werkself resultierte aus einem

direkt verwandelten Freistoß

von Schürrle aus rund 35 Metern,

der allerdings noch von

Dennies Diekmeier mit dem

Kopf leicht abgefälscht wurde,

so dass HSV-Torwart Jaroslav

Drobny chancenlos war (6.).

Der starke Nationalspieler bereitete

dann in der 20. Minute

auch den zweiten Treffer von

Lars Bender vor, der seinen ersten

Saisontreffer bejubelte.

Wie aus dem Nichts gelang

dann Westermann das 1:2, wonach

sich der HSV wie verwandelt

präsentierte (34.). Bayer

verlegte sich aufs Kontern und

hatte durch Ballack und Kießling

auch gute Möglichkeiten,

ehe Jansen für die Gäste traf

(61.). sid

1899 bleibt im

Niemandsland

Hoffenheim mit Remis gegen Lautern

SINSHEIm 1899 Hoffenheim

hinkt den Erwartungen weiter

hinterher und bleibt im Niemandsland

der Bundesliga. Die

Kraichgauer kamen am nicht

über ein glückliches 1:1 (1:0)

gegen den Südwest-Rivalen 1.

FC Kaiserslautern hinaus. Dagegen

ist der Abstiegskandidat

aus der Pfalz seit mittlerweile

vier Partien ungeschlagen und

holte dabei acht Punkte. Die

30.150 Zuschauer in der ausverkauftenRhein-Neckar-Arena

sahen in der Anfangsphase

eine Partie ohne nennenswerte

Höhepunkte. Beide Abwehrreihen

hatten das Geschehen fest

im Griff und ließen zunächst

keine Chancen zu - der FCK

übernahm das Kommando.

Nach mehreren Abwehrfehlern

in Folge markierte aber Ibisevic

für die Hausherren aus kurzer

Distanz sein drittes Saisontor

(32.). Nach dem Seitenwechsel

änderte sich nichts am Spielverlauf.

Die Gäste bestimmten

das Geschehen. Doch wie in

der ersten Hälfte stand den

Pfälzern die schwache Chancenverwertung

im Weg. Das

Engagement wurde dennoch

belohnt: Sukuta Pasu legte

Kouemahas den überfälligen

Ausgleich auf. sid

Hoffenheims Edson Braafheid (r.) und Kaiserslauterns Christian

Tiffert: Der FCK verdiente sich den Punkt redlich. Foto: dapd

SPOR

Wie in „alten“

Meisterlich: Im Angriffswirbel der Borussia mit Mario Götze (l.) rutschte Wolfsburg

Dortmund siegt 5:1 gegen Wolfsburg - Neven Sub

Von Kräfteverschleiß keine Spur,

auch das siebte Spiel binnen

23 Tagen absolvierte Borussia

Dortmund mit Bravour und ist

in der Bundesliga seit nunmehr

sechs Spielen ungeschlagen.

Auch gegen den VfL Wolfsburg

gewann der deutsche Meister

hochverdient mit 5:1 (2:0) und

festigte am 12. Spieltag seine

Position in der Spitzengruppe

in der Tabelle, während die

Niedersachsen einmal mehr ihre

Auswärtsschwäche bestätigten

und nach der insgesamt siebten

Saisonniederlage in die Abstiegsregionen

abzurutschen drohen.

dortmuNd Vier Tage nach dem

wichtigen 1:0 in der Champions

League gegen Olympiakos Piräus

dauerte es etwa zehn Minuten,

ehe sich die Borussia auf das Forechecking

der Wolfsburger eingestellt

hatte. Dennoch bot sich

Kagawa die erste Möglichkeit,

als er in der achten Minute völlig

freistehend den Ball nicht richtig

traf und diesen weit über das VfL-

Gehäuse auf die Tribüne jagte. Für

eine Schrecksekunde sorgte auf

der Gegenseite Chris mit einem

Kopfball aus sieben Metern in die

Arme von Roman Weidenfeller.

Im Gegenzug nutzte Mario Götze

die erste Unkonzentriertheit in der

Gäste-Abwehr mit einem präzisen

Flachschuss aus spitzem Winkel

zum 1:0.

In der Folge erhöhte der BVB den

Angriffsdruck und provozierte

Unachtsamkeiten in der VfL-Defensive,

die nur mit viel Glück einige

brisante Situationen schadlos

überstand. Nach dem Führungstor

hatte Dortmund endgültig die

Kontrolle über das Spiel, weitere

Treffer lagen in der Luft. Pech hatte

Kevin Großkreutz (31.), der allein

auf VfL-Keeper Diego Benaglio

zulief, aber den Ball um Zentimeter

am Pfosten vorbeischoss,

ebenso wie Mario Mandzukic auf

der Gegenseite bei einem der wenigen

Entlastungsangriffe der Niedersachsen.

Trainer Jürgen Klopp ließ beim BVB

erneut rotieren. Nachdem sich Sven

Bender einsa

det hatte u

alten Moritz

echs“ vor de

saß Kapitän

Bank. Bei

weiterhin d

Hitzlsperger

Nach der Ha

zunächst G

Lewandows

der eingewe

Sc

HANNovE

Schalke 04

von 96-Tra

(15.30 Uhr

santen Au

Stevens au

lich. Der T

beinbruch

Der Härtet

(17.30 Uhr

eine Überr


T

Zeiten...

mit Jan Polak mächtig aus. Foto: dapd

otic erleidet Mittelgesichtsbruch

tzbereit zurückgemelnd

mit dem 18 Jahre

Leitner die „Doppelsr

Abwehrkette bildete,

Sebastian Kehl auf der

den „Wölfen“ fehlten

ie verletzten Thomas

und Srdjan Lakic.

lbzeitpause scheiterte

roßkreutz und Robert

ki an Benaglio, bevor

chselte Hleb mit dem

Anschlusstreffer aus heiterem

Himmel bei den Gästen für Hoffnung

sorgte. Doch die Antwort gab

der BVB mit dem Doppelschlag von

Bender und Lewandowski sowie

dem zweiten Treffer von Götze.

Bitter: Dortmuns Innenverteidiger

Neven Subotic musste zur Pause

mit einem Mittelgesichtsbruch

ausgewechselt werden und wird

dem Deutschen Meister rund sechs

Wochen fehlen. sid

d I E S o N N t A G S S P I E L E

halke wohl ohne Huntelaar

r/AuGSburG Hannover 96 strotz vor Selbstvertrauen,

leckt seine Wunden: Nicht nur wegen des Wiedersehens

iner Mirko Slomka mit seinem Ex-Klub verspricht das Spiel

) der beiden Europa-League-Teilnehmer zu einem intersfeinandertreffen

zu werden. Dass Schalkes Trainer Huub

f Klaas-Jan Huntelaar bauen kann, ist eher unwahrscheinorjäger,

der am Donnerstag gegen Larnaka einen Nasenerlitten

hat, fehlte beim Abschlusstraining am Samstag.

est mit der Spezialmaske fiel aus. Im zweiten Sonntagsspiel

) wäre alles andere als ein Bayern-Sieg beim FC Augsburg

aschung - auch ohne Bastian Schweinsteiger. sid

Köln kommt vom Kurs ab

WOCHENPOST

3:2 nach 0:2 zur Pause: Claudio Pizzaro rettet Bremen im Alleingang

brEmEN Mit drei Toren des herausragenden

Claudio Pizarro hat „Jäger“

Werder Bremen den Spitzenreiter Bayern

München wieder direkt ins Visier

genommen. Die Hanseaten bezwangen

am 12. Spieltag den 1. FC Köln nach 0:2-

Rückstand am Ende in doppelter Überzahl

mit 3:2 (0:2) - nur noch zwei Punkte

trennen Werder vom FC Bayern, der erst

am Sonntag beim FC Augsburg antreten

muss. Pizarro drehte das Spiel mit seinen

Treffern in der 49., 54. und 86. Minute

im Alleingang. Es waren seine Saisontore

neun bis elf.

Das schnelle Führungstor für die Gäste

hatte die Norddeutschen aus dem Konzept

gebracht. Bereits in der dritten

Minute gewann Christian Clemens ein

Kopfballduell gegen den schlecht postierten

Lukas Schmitz und überwand

Werder-Torhüter Tim Wiese aus sieben

Metern Entfernung. Ausgangspunkt

dieser Szene war ein Ballverlust von Pizarro

im Mittelfeld. Sekunden vor dem

Pausenpfiff erhöhte Lukas Podolski mit

seinem neunten Saisontreffer auf 2:0 für

Köln. Der Nationalspieler schloss einen

Konter mustergültig ab, indirekt unterstützt

von den Bremern, die nach einem

vermeintlichen Foulspiel an Aaron Hunt

auf einen Pfiff von Schiedsrichter Michael

Weiner aus Giesen warteten und

das Spielen praktisch einstellten.

Für den Umschwung nach Wiederbeginn

sorgte dann Pizarro. In der 49. Minute

gelang dem Peruaner der Anschlusstreffer,

fünf Minuten später verwandelte er

einen Foulelfmeter, Saisontor Nummer

zehn für den Südamerikaner. Dieser

Strafstoß resultierte aus einer unfairen

Attacke von Henrique Sereno, der Innen-

Bremens Marko Arnautovic (r.) gegen Kölns Henrique Sereno: Nach dem Platzverweis

des FC-Verteidigers brachen bei den Gästen alle Dämme. Foto: dapd

Marco Reus dreht wieder auf

Gladbachs Trainer Lucien Favre feiert erfolgreiche Rückkehr nach Berlin

bErLIN „Lebensversicherung“ Marco

Reus lässt Trainer Lucien Favre im Berliner

Olympiastadion wieder jubeln. Mit

Borussia Mönchengladbach gewann der

Schweizer Favre gegen seinen Ex-Klub

Hertha BSC Berlin nach einem erneuten

Doppelpack des Nationalspielers 2:1 (1:1)

und revanchierte sich für die unrümliche

Entlassung in der Hauptstadt vor zwei

Jahren. Beide Mannschaften begannen

schwungvoll, die Hertha tat aber mehr

für die Offensive. Im Gegensatz zu den

vergangenen Heimauftritten kombinierte

sich das Team von Trainer Markus Babbel

vor rund 60.000 Zuschauern immer wieder

gefährlich vor das Gladbacher Tor.

Zudem überraschte der Hauptstadtklub

die Borussen mit schnellem Direktspiel

und hatte klare Vorteile. Völlig verdient

fiel so der Führungstreffer: Der starke

Raffael setzte Ramos über rechts perfekt

in Szene, der Kolumbianer tunnelte

Gladbachs Torhüter Marc-André ter Stegen

und erzielte sein zweites Saisontor

verteidiger musste daraufhin den Platz

verlassen. In doppelter Überzahl musste

der FC am Ende spielen, nachdem Ammar

Jemal in der 78. Minute verletzt

vom Platz getragen worden war - die

Abwehr hielt dem Bremer Sturmlauf einige

Minuten stand, dann kam wieder

Pizarro und drückte den Ball zum Werder-Siegtor

über die Linie.

Mit zwei Glanzparaden nach Podolski-Freistößen

in der 8. und 40. Minute

hatte Wiese vor dem Seitenwechsel

sogar weitere Gegentreffer verhindern

müssen, die Aktionen der Gastgeber hingegen

waren in den ersten 45 Minuten

(18.). Nach der Führung drängte Hertha

auf den zweiten Treffer, wurde aber vom

Marco Reus erzielte bereits seinen dritten

Doppelpack der Saison. Foto: dapd

fast durchweg unpräzise und berechenbar.

Wirkliche Gefahr drohte dem Kölner

Tor erstmals in der 16. Minute, als der

österreichische Nationalspieler Marko

Arnautovic in aussichtsreicher Position

geblockt wurde.

In der 33. Minute verfehlte ein Distanzschuss

von Hunt sein Ziel nur knapp.

Bremens Trainer Thomas Schaaf reagierte

ungewöhnlich früh auf die Konfusion

in seiner Mannschaft und wechselte in

der 37. Minute sowohl Schmitz als auch

Mehmet Ekici aus. Dafür kamen Philipp

Bargfrede und Markus Rosenberg auf

das Spielfeld. sid

seit Wochen glänzend spielenden Reus

kalt erwischt. Nach einem guten Zuspiel

in die Tiefe des starken Patrick Herrmann

schaltete Reus am schnellsten, ließ Gegenspieler

Maik Franz schlecht aussehen

und schoss zum 1:1 ein (33.). Nach der

Pause wurde Gladbach in einem munteren

Spiel von Minute zu Minute stärker.

Herrmanns Schuss strich nur knapp

über das Tor (48).

Acht Minuten später bestrafte Reus die

zunehmende Passivität der Berliner. Zunächst

scheiterte Juan Arango noch an

Hertha-Keeper Thomas Kraft, den Abpraller

hämmerte Reus aus zwölf Metern

in Weltklasse-Manier zur Führung ins

Netz. Danach blieb das Spiel spannend,

wobei sich die Gäste nicht zurückzogen.

Wieder war es Herrmann, der in der 68.

Minute einen gefährlichen Angriff über

rechts vorbereitete, Roman Neustädter

konnte aber nicht vollenden. Auf der Gegenseite

traf Raffael in der 77. Minute

nur die Latte. sid


14 WOCHENPOST S P O R T

K U R Z & K N A P P

Rücken

Das Tennisjahr

2011 hat für Sabine

Lisicki ein

bitteres Ende

genommen. Die

Berlinerin musste

im Halbfinale

des Tournament of Champions

gegen Anabel Medina Garrigues

(Spanien) beim Stand von 3:6,

6:4, 0:4 mit Rückenproblemen

aufgeben. Das Finale auf der indonesischen

Insel bestreiten Medina

Garrigues und die Vorjahressiegerin

Ana Ivanovic (Serbien). sid

Rückkehr I

Monique

Angermüller ist

erneut deutsche

Eisschnelllauf-

Meisterin über

1500 Meter und

hat in Inzell

den zweiten Sieg von Claudia

Pechstein verhindert. Am Freitag

hatte die 14-malige deutsche

Meisterin, die nach zweijähriger

Sperre wegen erhöhter Blutwerte

erstmals wieder an nationalen

Titelkämpfen teilnahm, die 3000

Meter für sich entschieden. Heute

startet Pechstein noch über 1000

Meter und 5000 Meter. sid

Rasant

Ausnahmetalent

Leonardo Bittencourt

vom

Fußball-Zweitligisten

Energie

Cottbus steht

nach Angaben

der WAZ zur kommenden Saison

vor einem Wechsel zum deutschen

Meister Borussia Dortmund. Der

Mittelfeldspieler steht noch bis

2014 bei den Lausitzern unter

Vertrag und soll 3,5 Millionen

Euro Ablöse kosten. Angeblich

wird der Teenager beim BVB einen

Fünfjahresvertrag erhalten. Um

Bittencourt buhlen Bayern München

und Bayer Leverkusen. sid

Rückkehr II

Ex-Nationalspieler

Torsten

Frings will

wieder zu seinem

Stammklub

Werder Bremen

zurückkehren.

„Ich möchte später im Jugendbereich

arbeiten. Ich sehe meine Zukunft

schon bei Werder Bremen“,

sagte der 34-Jährige, der beim

FC Toronto in der nordamerikanischen

Profiliga MLS spielt, im

Sky-Interview. sid

Gerade zu Saisonbeginn durfte Stefan Bradl häufig jubeln. Am Ende zehrte er von seinem großen Vorsprung.

Dennoch: Auch für das Duell auf der Piste hatte der 21-Jährige beste Aussichten. Archivfoto: dapd

Kampflos zum Titel

Weltmeister Stefan Bradl beendet 18-jährige Durststrecke

Stefan Bradl ist am Ziel: Der 21-

Jährige hat als erster deutscher

Motorrad-Pilot seit Dirk Raudies

einen Weltmeistertitel geholt

und damit eine 18-jährige

Durststrecke beendet. Schon vor

dem Saisonfinale am Sonntag in

Valencia steht der Zahlinger als

neuer Champion der Moto2-

Klasse fest, weil sein einziger

Titelkonkurrent Marc Márquez

nicht an den Start gehen kann.

VALENCIA Der Spanier trat wegen

der Folgen eines Sturzes (Sehprobleme)

nicht zum Qualifying

an, darf damit heute (12.15 Uhr/

Sport1) beim Heimrennen nicht

fahren und muss Bradl den Titel

kampflos überlassen.

Die Nachricht ließ Bradl und sein

Team gestern in Valencia allerdings

zunächst völlig kalt. Von

Feierstimmung war keine Spur, ob-

Ernüchterung beim DHB

Deutschland verliert beim Handball-Supercup auch zweites Spiel

HANNOVER Ernüchterung bei den

deutschen Handballern: Im zweiten

Spiel unter dem neuen Bundestrainer

Martin Heuberger unterlag

die Auswahl des Deutschen

Handball-Bundes (DHB) beim Supercup

in Hannover dem ersatzgeschwächten

Rekordweltmeister

Schweden mit 22:25 (10:8). Nach

dem 26:29 gegen Dänemark zum

Auftakt verspielte das Team durch

eine schwache Leistung in der

Schlussphase bereits die Chance

auf eine erfolgreiche Titelverteidigung

beim Vier-Nationen-Turnier.

„Wir haben nach der Pause leider

wieder unsere Struktur verloren.

Viele Anspiele sind nicht angekommen.

Mich ärgert das Spiel,

wohl auch der Veranstalter Dorna

Márquez‘ Verzicht bestätigte. „Ich

glaub‘s erst, wenn das Qualifying

vorbei ist“, sagte Bradls Vater Helmut

bei Sport1.

Der ehemalige Vize-Weltmeister

konnte seinen Unmut über die

andauernde Ungewissheit - am

Mittwoch hatte die Dorna Bradl

vorschnell zum Weltmeister erklärt

- nicht verbergen: „Ein offener

Kampf wäre uns allen lieber

gewesen als dieses Schachspiel.

Da vergeht einem auch irgendwie

die Laune. So oder so: Wenn das

Wochenende vorbei ist, wird eine

Riesenlast von uns abfallen.“

Auch Bradls Team Kiefer Racing

verweigerte zunächst jeden Glückwunsch.

„Wir wollen nur ein ganz

geiles Rennen fahren, an etwas

anderes denken wir nicht. Wir haben

einen Job zu machen. Nach

dem Sieg im freien Training wollen

Fünf Treffer von Uwe Gensheimer

reichten nicht. Archivfoto: dapd

die Niederlage war unnötig“, sagte

Heuberger zum Spiel seines Teams,

wir auch das Qualifying gewinnen.

Etwas anderes interessiert uns

nicht“, sagte Team-Sprecher Armin

Juppenlatz dem SID vor dem Qualifying

am Samstagmittag.

ADAC-Sportpräsident Hermann

Tomczyk war sich hingegen sicher

und gratulierte: „Der deutsche

Motorradsport kann nach dem

Triumph von Dirk Raudies im Jahr

1993 endlich wieder einen Motorrad-Weltmeister

stellen“, sagte

Tomczyk erleichtert.

Bradl und der 125ccm-Weltmeister

Márquez hatten sich in den

vergangenen Monaten einen erbitterten

Kampf um den Titel geliefert,

jetzt wurde das Duell abseits

der Strecke entschieden. Der

Titelgewinn in der zweithöchsten

Klasse der Motorrad-WM ist für

Bradl der Höhepunkt eines sensationellen

Jahres mit reichlich Dramatik.

sid

das bereits 16:11 geführt hatte:

„Schweden hat zu viele einfache

Tore gemacht, wir waren auch zu

ungeduldig im Abschluss. Da müssen

wir ansetzen.“ DHB-Manager

und Ex-Bundestrainer Heiner Brand

wollte das verpatzte Debüt seines

Vorgängers nicht überbewerten.

„Ich hätte Martin natürlich einen

anderen Beginn gewünscht, aber

es war auch in Anführungszeichen

nur der Supercup“, sagte Brand in

der ARD. Bester deutscher Werfer

gegen Schweden war Uwe Gensheimer

mit fünf Toren.

Letzter Gegner des DHB-Teams ist

heute (15.30 Uhr/ZDF) der WM-

Dritte Spanien, der bereits als Turniersieger

feststeht. sid

6. November 2011

K U R Z N O T I E R T

„Es knackt beim

Aufstehen“

HAMBURG Uwe Seeler (Foto

1) war bester Laune. Mit einem

großen Empfang und 330 Gästen

hat das Hamburger Fußball-

Idol gestern in seiner Heimat 75.

Geburtstag gefeiert. „Ich fühle

mich wie immer. Ich habe noch

nicht gemerkt, dass ich 75 Jahre

alt bin“, sagte Seeler im HSV-

Stadion. Zwar „knacken beim

Aufstehen die Knochen von

den Verletzungen ganz schön“,

aber: „Das ist ein positives Zeichen:

Wenn es morgens knackt,

weiß man, dass man noch da

ist.“ Das wertvollste Geschenk

bekam Seeler von seinem geliebten

HSV.

Der Bundesligist

spendete

für jedes Lebensjahr

des

Jubilars 1000

Euro an die

Uwe-Seeler-

Stiftung. Unter

anderem waren die früheren

Nationalmannschafts-Mitspieler

Franz Beckenbauer (Foto

2), Berti Vogts und Wolfgang

Overath erschienen, um Seeler

die Ehre zu erweisen.

„Für mich ist

es eine Ehre,

dabei zu

sein“, sagte

Beckenbauer.

„75 Jahre

sind ja kein

Pappenstiel,

das muss man erstmal werden.

Wir können alle froh und glücklich

sein, dass Uwe noch so

frisch ist und er alles tun kann,

was ihm Spaß macht.“ sid

70 Schiedsrichter

im Visier

HAMBURG Die Fahnder haben

offenbar 70 Schiedsrichter

des Deutschen Fußball-Bundes

(DFB) wegen des Verdachts der

Steuerhinterziehung ins Visier

genommen. Angeblich sollen

manche der Beschuldigten Einnahmen

von mehr als 100.000

Euro an den Finanzbehörden

vorbeigeschleust haben, vor

allem für die Leitung internationaler

Spiele, so „Der Spiegel“.

Offenbar sind Honorare für die

Leitung von internationalen

Spielen durch den Weltverband

FIFA und die Europäische

Fußball-Union (UEFA) auf ausländische

Konten überwiesen

worden. Inzwischen gehen die

Fahnder laut Spiegel von einem

System aus. Als Schlüsselfigur

wurde von den Fahndern ein

Ex-Schiedsrichter aus Süddeutschland

ausgemacht. sid


6. November 2011

Z W E I T E L I G A

Fortuna zieht

allen davon

HAMBURG Die SpVgg Greuther

Fürth und der FC St. Pauli haben

den Zweitliga-Spitzenreiter

Fortuna Düsseldorf davonziehen

lassen. Der kanadische Nationalstürmer

Olivier Occean (90.)

rettete den Fürthern am Ende

eines turbulenten Topspiels am

Hamburger Millerntor ein 2:2

(1:0) - damit liegt Düsseldorf

nach 14 Spielen vier Punkte vor

den Franken und fünf vor St.

Pauli. In einer lange Zeit enttäuschenden

Begegnung hatte

ein Traumtor von Joker Mahir

Saglik St. Pauli nur scheinbar

auf die Siegerstraße gebracht.

Der Türke wurde an der Strafraumgrenze

angespielt, ließ

zwei Gegenspieler aussteigen

und traf per Flachschuss (76.)

zum 2:1. Christopher Nöthe

(44.) hatte Fürth mit seinem

achten Tor in dieser Saison in

Führung geschossen, Dennis

Daube (54.) zum 1:1 ausgeglichen.

Fürths Abwehrspieler

Milorad Pekovic sah in der 81.

Minute die Gelb-Rote Karte.

Der VfL Bochum hat seine

Aufholjagd in der 2. Fußball-

Bundesliga fortgesetzt. Die

Mannschaft des neuen Trainers

Andreas Bergmann gewann bei

1860 München mit 3:1 (2:0).

Der Japaner Takashi Inui (8.),

der Münchner Collin Benjamin

(18.) per Eigentor und Mirkan

Aydin (90.) sorgten für die

Tore der Westfalen, die unter

Bergmann den vierten Sieg im

siebten Spiel feierten. In der

65. Minute gelang Lauth vor

18.300 Zuschauern in der Allianz

Arena mit einem Schuss

aus der Drehung der zwischenzeitliche

Anschlusstreffer. „Wir

sind sehr, sehr gut ins Spiel gekommen.

Das war mit die beste

Halbzeit, die wir gespielt haben“,

kommentierte Bergmann.

Mit 17 Punkten rangiert der VfL

inzwischen auf dem elften Tabellenplatz.

sid

Der FSV Mainz 05 stoppte mit

einem 3:1-Sieg gegen den VfB

Stuttgart seine Talfahrt. Im Mittelpunkt

der Kritik stand wegen

eines Elfmeterpfi ffs und zwei

Platzverweisen Schiedsrichter

Guido Winkmann.

MAINZ Als Matchwinner Anthony

Ujah gemeinsam mit den Mainzer

Fans und per Megaphon die

Humba anstimmte, bekam Guido

Winkmann in den Stadionkatakomben

bereits den Marsch geblasen.

Die vernichtende Kritik an

dem schwach pfeifenden Schiedsrichter

aus Kerken brachte Trainer

Bruno Labbadia (Foto 1) vom VfB

Stuttgart nach dem 1:3 (0:0) beim

FSV Mainz 05 am deutlichsten auf

den Punkt. „Wir haben von der ersten

Minute an gegen zwölf Mann

gespielt“, sagte Labbadia über den

Polizeibeamten Winkmann, dem

er unmittelbar nach dem Abpfi ff

schon auf dem Spielfeld persönlich

die Meinung gegeigt hatte: „Jeder

Mensch kann Fehler machen, aber

er hat heute des öfteren welche

gemacht.“

Stuttgarts Antreiber

Martin

Harnik forderte

nach der „Ein-

Mann-Show“

(VfB-Torhüter

Sven Ulreich)

des Referees

indirekt sogar

den Deutschen

Fußball-Bund

(DFB) zum Handeln auf: „Man

sollte hinterfragen, was mit dem

Schiedsrichter los war“, sagte der

Österreicher. Selbst FSV-Coach

Thomas Tuchel (Foto 2), der sich

zuletzt mit einigen Unparteiischen

angelegt hatte, konnte den Unmut

der Schwaben „zu hundert

Prozent“ nachvollziehen. Im Mittelpunkt

der Kritik stand neben

den fragwürdigen Platzverweisen

gegen den Mainzer Eugen Polanski

(83.) und Stuttgarts Maza

nach dem Schlusspfi ff besonders

S P O R T

„Gegen zwölf Mann“

WOCHENPOST 15

Nach Spiel in Mainz: Stuttgarts Bruno Labbadia zweifelt am Fair-Play im Fußball

AB IN DEN GOLDENEN HERBST!

��������������������������������������������������������������������������������

z.B. CITROËN C4 VTi 95 ATTRACTION:

Inklusive „Komplett-Paket“ 2

mtl. Leasingrate ab:

���������������� 1

Schiedsrichter Guido Winkmann zog mit seinen Entscheidungen den Unmut beider Mannschaften auf sich.

Insbesondere die unterlegenen Stuttgarter fühlten sich um den Lohn ihrer Arbeit betrogen. Foto: dapd

der Elfmeterpfi ff gegen die Gäste

in der 59. Minute. „Das war ein

Wahnsinn, den zu pfeifen. Aber

es passte zur Leistung des Schiris“,

sagte VfB-Sportdirektor Fredi

Bobic, nachdem Winkmann einen

harmlosen Rempler von Verteidiger

Maza gegen FSV-Stürmer

Nicolai Müller als elfmeterwürdig

eingestuft hatte.

„Sogar Müller wollte weiterspielen

und hat gar nicht mit einem Pfi ff

gerechnet“, behauptete Harnik.

Andreas Ivanschitz verwandelte

das „Geschenk“ zum vorentscheidenden

2:1 für die zuvor in neun

Partien sieglosen Mainzer, denen

Ujah mit seinen ersten beiden

Treffern (53./64.) den ersten Heimerfolg

nach 89 Tagen bescherte.

Eine besondere Note bekam die

Szene des Abends durch die Tat-

sache, dass Tuchel den Referees in

den vergangenen Wochen immer

wieder eine Benachteiligung seiner

Mannschaft vorgeworfen hatte.

Ob der überr

a s c h e n d e

Elfmeterpfiff

Winkmanns

nun eine unbewussteReaktion

auf die

Schelte war?

„Ich glaube

nicht, dass

das einen

Einfl uss hatte“, sagte Tuchel - und

schmunzelte verlegen. Den Stuttgartern,

die Cacau (50.) sogar in

Führung gebracht hatte, war auch

Stunden nach der bitteren Niederlage

nicht zum Lachen zumute.

Zumal sie sich ihrerseits um einen

Elfmeter betrogen fühlten. Nur

vier Minuten vor dem Strafstoß für

Mainz blieb die Pfeife von Winkmann

nach einem Zusammenprall

von FSV-Keeper Christian Wetklo

mit Shinji Okazaki stumm. Labbadia

zweifelt deshalb sogar am Sinn

von Fair Play.

„Ich sage den Spielern immer, sie

sollen sich nicht fallen lassen. Aber

anscheinend bekommt man erst einen

Elfer, wenn man sich auch fallen

lässt“, sagte der einstige Bundesliga-Profi

. Labbadia hielt auch

die Gelb-Rote Karte gegen Maza

nach dem Abpfi ff für eine krasse

Fehlentscheidung. Der Mexikaner

soll in Richtung des Unparteiischen

gemeckert haben. „Das kann Maza

gar nicht. Außerdem stand ich daneben,

er hat nichts gesagt“, sagte

der VfB-Coach. sid

��������������������

1���������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������� ���������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������� Abbildungen zeigen

�������������������������2 �������������������������������������������������������������������������������������������3 ���������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������-

��������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������

AUTOHAUS

BLEKER

���������������

��������������������

��������������������

���������������

����������������

mtl. Leasingrate ab:

������� 1

Leasing „Komplett-Paket“:��������������������������� 2 + 4 Jahre Wartung 2 + 4 Jahre Vollkasko 3 ����������������

Kraftstoffverbrauch l/100 km innerorts 8,8; außerorts 4,7; kombiniert 6,2; CO 2 -Emissionen kombiniert 143 g/km (VO (80/1268/EWG).

����������������

�������������������

��������������������

�����������������

Industriestr. 40

��������������������

����������������

���������������

����������������������

�����������������������

���������������������

����������������������

www.bleker.org

info@bleker.org

���������������������

�����������������������������������������


16 WOCHENPOST

D R E I F R A G E N A N

Jörg Thor, Trainer des SuS

Stadtlohn

Wie war die Stimmung im

Training in der Woche vor

dem Derby?

„Die Stimmung ist seitdem ich

in der Verantwortung bin immer

schon gut. Wichtig war nun,

dass die Mannschaft endlich

wieder das Gefühl einer Führung

und eines Sieges erleben

durfte. Wir gehen in jedes Spiel

mit der Marschrichtung, dieses

gewinnen zu wollen. Dazu

müssen wir an die Leistung in

Hövelhof anknüpfen.“

Welchen Stellenwert hat diese

Partie innerhalb des Vereins?

„Dass alle - ob in der Kreis- oder

Westfalenliga - besonders auf

ein Derby brennen, merkt man

nicht nur bei den Spielern. Allzu

oft habe ich sogar von Unbeteiligten

im Umfeld gehört: ‚Endlich

wieder ein Derby. Da gehe

ich hin.‘ Viele Spieler auf beiden

Seiten treffen ehemalige Mitspieler

und Bekannte wieder.

Aber: Auch in diesem - für uns

natürlich sehr wichtigen - Spiel

werden nur drei Punkte verteilt.

Und die wollen wir am Losberg

halten.“

Wie schätzen Sie den heutigen

Gegner ein?

„Michael Kämer muss dem

Vernehmen nach viel improvisieren.

Umso bemerkenswerter

ist die Bilanz. Das bedeutet

für mich, dass die Mannschaft

harmoniert und kampf- und

willensstark ist. Die letzten Ergebnisse

zeigen, dass die nötige

Qualität im Kader sein muss.

Wir sind vorbereitet.“

Personalien:

Neben Philipp Wiesmann und

Goran Mikic (beide befinden

sich im Aufbautraining) wird

Nico Klein-Günnewick mit

Oberschenkelproblemen wohl

ausfallen. Hendrik Vennemann,

Marius Wüpping und Dominic

Steiner haben gestern das Derby

der Reserve bei der DJK bestritten.

Ansonsten stellen sich

keine personellen Probleme.

W E S T F A L E N L I G A - D E R BY

Das letzte Duell entschied Vreden mit Jörg Bengfort (l.), der auch heute für die Blau-Gelben auflaufen wird,

mit 2:0 für sich. Im Mai 2008 war die SpVgg aber bereits abgestiegen. Nick Voogtsgeerd hatte mit einem

„Tor des Tages“ seinerzeit das Hinspiel für Stadtlohn entschieden.

Derby um Punkte

Erstmals seit 2008 gibt es ein Ligaspiel zwischen SuS und SpVgg

Verdammt lange ist es her, seit

sich der SuS Stadtlohn und die

SpVgg Vreden in einem Punktspiel

gegenüberstanden. Am 25.

Mai 2008, also vor fast dreieinhalb

Jahren, siegten die Vredener

im eigenen Stadion 2:0 gegen

den SuS, mussten anschließend

aber doch in die Landesliga absteigen.

Heute (14.30 Uhr) gibt

es eine Neuauflage des Derbys

im hülsta-Sportpark.

STADTlohN Unterschiedlicher

könnten die Vorzeichen vor der Partie

kaum sein. Während die SpVgg

als Aufsteiger mit Tabellenplatz elf

wohl einigermaßen im Soll liegt,

verschaffte sich der SuS Stadtlohn

erst durch den jüngsten 4:0-Erfolg

beim Schlusslicht Hövelhofer SV

etwas Luft im Tabellenkeller.

Die Tabellensituation wird aber

heute nur eine untergeordnete Rolle

spielen, denn wie in jedem Derby

geht es auch in diesem Spiel um

jede Menge Prestige. Um Punkte

standen sich die Nachbarn bislang

erst acht Mal gegenüber. Die erste

Partie stieg am 31. Oktober 2004

in der Verbandsliga - der SuS war

nach zehn Jahren Oberliga abgestiegen.

Unter anderem durch zwei

Tore von SuS-Angreifer Maik Meyer,

der zuvor auch das Trikot der

Vredener getragen hatte, siegten

die Gäste 3:2.

Im Rückspiel am 1. Mai 2005 warteten

fast 2.000 Zuschauer vergeblich

auf Tore, das Spiel endete

0:0. Dem SuS fehlten am Ende der

Spielzeit womöglich genau diese

beiden Zähler, um direkt in die

Oberliga Westfalen zurückzukehren.

In der Folgesaison 2005/2006

setzte sich jeweils der Heimverein

mit 2:1 durch. Wiederum ein Jahr

später hieß es in Stadtlohn nach

90 packenden Minuten 2:2. Das

Rückspiel im Hamalandstadion

entschied ein Treffer von Oliver Temelkov

zugunsten des SuS. In der

Saison 2007/2008 markierte Nick

Voogtsgeerd den 1:0-Heimerfolg

im Hinspiel für den SuS, die Vredener

„rächten“ sich im Rückspiel

mit einem 2:0-Sieg. Der Abstieg

war durch den Erfolg gegen den

Nachbarn aber nicht mehr zu verhindern.

In der Folgezeit gab es weitere Duelle

der Nachbarn. Im Finale des

Ahauser „Eintracht-Pokals“ im Jahr

2009 standen sich beide Teams ge-

genüber, die klassentiefere SpVgg

sicherte sich durch ein 2:1 den Titel.

Doch auch dort ließ die Revanche

des SuS nicht lange auf sich

warten. Am 1. April 2010, im Halbfinale

des Kreispokals, überzeugte

der SuS mit einem 4:0-Auswärtserfolg

in Vreden. Im Juli dieses

Jahres trennten sich die beiden

Kontrahenten in der Vorrunde des

„Eintracht-Pokals“ letztmalig. Die

Begegnung endete 1:1-Remis.

Nun ist also alles für ein erneutes

Nachbarschaftsduell bereitet. Die

Kassen am Stadtlohner Stadion

öffnen eine Stunde vor Spielbeginn.

Die Kulisse wird sich der Brisanz

der Partie anpassen und wohl

vierstellig werden.

Matthias Uphues (r.) war bereits beim letzten Vergleich für den SuS

am Ball. Maik Meyer ist heute Trainer bei Fortuna Gronau. Mit zwei

Toren entschied er das erste Duell im Oktober 2004 - für Stadtlohn.

6. November 2011

D R E I F R A G E N A N

Michael Kämer, Trainer der

SpVgg Vreden

Wie war die Stimmung im

Training in der Woche vor

dem Derby?

„Ich erkenne keinen entscheidenden

Unterschied zu anderen

Meisterschaftsspielen. Wir bereiten

uns auf diese Partie genauso

vor, wie auf jedes andere

auch. Das Ziel ist eindeutig: Der

Abstand zum Gegner soll gewahrt

bleiben. Dann wären alle

zufrieden. Aufgrund der Personallage

liegt eine leichte Favoritenstellung

beim SuS.“

Welchen Stellenwert hat diese

Partie innerhalb des Vereins?

„Die Vorfreude wird sicherlich

durch das Umfeld und die besonderen

Rahmenbedingungen

wie eine große Kulisse getragen.

Bei meinen Spielern ist das

nicht sonderlich spürbar. Auch

nicht verwunderlich: Bei uns

stehen vielleicht fünf gebürtige

Vredener im Kader, bei Stadtlohn

noch weniger. Das ist nun

einmal die aktuelle Entwicklung,

die anders ist als noch

vor Jahrzehnten. Deshalb muss

man bei der Einschätzung des

Stellenwertes strikt trennen.“

Wie schätzen Sie den heutigen

Gegner ein?

„Gemessen an den bekundeten

Ansprüchen ist der aktuelle

Tabellenplatz 15 sicher

nicht zufriedenstellend. Aber:

Die jüngsten Spielverläufe und

Ergebnisse zeigen, dass sich

die Mannschaft stabilisiert zu

haben scheint. Die erste Elf,

die wohl auch die stärkste ist,

scheint fit und gefunden. Ein

weitergehendes Urteil steht mir

aus der Ferne nicht zu.“

Personalien:

Ganz sicher ausfallen werden

Sebastian Hahn, Mike Holtheuer,

Daniel Ebbing und Holger

Martha. Angeschlagen sind

Andre Hippers und Michael

Roßmöller, wobei bei Hippers

die Einsatzchancen deutlich

höher sind. Wieder fit sind Niklas

Grubbe und Bastian Bone.


6. november 2011

L O K A L S P O R T

Mit Borken-Hoxfeld und Gemen konnte der ASV Ellewick zuletzt zwei starken Gegner erfolgreich Paroli bieten. Mit einer ähnlich soliden Leistung

wollen Stephan Weddeling (r.) und Mannschaftskameraden heute dem Aufstiegsfavoriten aus Lüdinghausen den Schneid abkaufen.

Zwei starke Gegner

ASV Ellewick empfängt Lüdinghausen - FSV Gescher reist zur TSG Dülmen

Mit zwei Spitzen-Teams der Liga

müssen sich der ASV Ellewick

und der FSV Gescher heute

(14.30 Uhr) in der Bezirksliga 11

messen. Während die Ellewicker

gegen Primus Union Lüdinghausen

Heimrecht genießen, tritt der

FSV auswärts beim Landesliga-

Absteiger TSG Dülmen an.

gesCher/vreden geschers

Trainer Benedikt Herold sieht seine

Mannschaft in Dülmen als krassen

Außenseiter. „Die Dülmener haben

ihre Landesliga-Mannschaft

weitgehend zusammengehalten

und wollen direkt wieder hoch.

Der Start in die Saison war ja auch

vielversprechend“, schätzt er den

Gegner ein. Dennoch hofft er darauf,

etwas Zählbares mitzunehmen.

„Da muss dann alles zusammenpassen.

Aber insgesamt liegen

uns Mannschaften, die selbst auch

spielerisch stark sind, eher“, glaubt

Herold an eine Chance. Zur der

Hoffnung hat auch der letzte Sieg

gegen den ETuS Haltern beigetragen.

„Da haben wir ein ordentliches

Spiel gemacht. Wenn wir an diese

Leistung anknüpfen können, sind

wir nicht chancenlos“, so Herold.

Personell kann er nahezu aus dem

Vollen schöpfen. Lediglich Thomas

Altrogge steht mit einem Muskelfaserriss

noch auf der Ausfallliste.

Die letzten beiden Trainingseinheiten

vor dem Spiel leitete Co-

Auf Thomas Altrogge (r.) muss FSV-Trainer Benedikt Herold im heutigen

Vergleich mit der TSG Dülmen verzichten.

Trainer Mark Freitag. Herold selbst

weilte mit seiner Frau zu einem

Kurzurlaub in Berlin. Zum Spiel

heute ist er aber passend zurück.

Für ellewicks Trainer Olaf Oing

steht außer Zweifel, dass der heutige

Gast Union Lüdinghausen der

erste Aufstiegsanwärter ist. Die

Bilanz ist beeindruckend: In zehn

Spielen hat die Union als einziger

Bezirksligist noch keine Niederlage

einstecken müssen, 28 Treffern

stehen ganze sechs Gegentore

gegenüber. „Wir werden schon

einiges in die Waagschale werfen

müssen, um auf unser solides Konto

mit 18 Punkten einen weiteren

Zähler zu buchen. Die Mannschaft

sollte sich an den Auftritt gegen

Gemen erinnern, wo sie sehr stabil

und diszipliniert aufgetreten ist.“

Fakt ist: „Es muss alles passen“,

lässt Oing keinen Zweifel an der

Favoritenstellung der Union. Weiterhin

nicht das Trikot anziehen

kann Michael Effing verletzungsbedingt

– ein Einsatz von Izzet

Günes entscheidet sich kurzfristig.

Die am gestrigen Nachmittag

angesetzte Begegnung des sus

legden gegen Vorwärts Epe wurde

aufgrund eines tragischen Unglücksfalls

in der Jugendabteilung

des Vereins abgesagt – ebenso

wie sämtliche weitere Spiele der

Legdener Senioren.

WOCHENPOST 17

h e U t e a M B a l l

Westfalenliga (14.30 Uhr)

FC Gütersloh : Pr. Münster II 1:1

TuS Hiltrup : SV Spexard 0:3

Eintr. Rheine : Hövelhofer SV

SuS Stadtlohn : SpVgg Vreden

Neuenkirchen : SV Lippstadt

SC Paderborn II : Rol. Beckum

B. Oeynhausen : Hammer SpVg.

VfL Theesen : 1. FC Gievenbeck

SV Dorsten-Hardt : Delbrück

landesliga (14.30 Uhr)

Coesfeld : Emsdetten 05 4:1

B. Emsdetten : GW Nottuln 0:3

BSV Roxel : SC Hassel

SG Borken : SC Münster 08

SSV Buer : Viktoria Heiden

SV Mesum : Pr. Borghorst

TSV Marl-Hüls : Eintr. Ahaus

SV Burgsteinfurt : TuS Haltern

Bezirksliga (14.30 Uhr)

Seppenrade : VfL Billerbeck 0:4

SuS Legden : Vorw. Epe abg.

Adler Buldern : SW Havixbeck

TSG Dülmen : FSV Gescher

ETuS Haltern : Borken-Hoxfeld

SF Merfeld : Westf. Gemen

ASV Ellewick : Lüdinghausen

Westf. Osterwick : Fort. Gronau

spielfrei: TuS Ascheberg

kreisliga a (14.30 Uhr)

E. Stadtlohn : SuS Stadtlohn II 1:3

SF Ammeloe : TSV Ahaus 3:1

Eintr. Ahaus II : VfB Alstätte

SpVgg Vreden II : TuS Wüllen

FC Ottenstein : GW Lünten

SC Südlohn : FC Epe

SG Gronau : FC Oeding

SF Graes : Union Wessum

kreisliga B (12.30 Uhr)

SuS Stadtlohn III : SV Vreden III 2:1

Nienborg : SuS Legden II abg.

SG Gronau II : Ellewick II 12.00

SC Südlohn II : Fort. Gronau II

VfB Alstätte II : Vorw. Epe II

FC Epe II : FC Vreden

SC Ahle : E. Stadtlohn II 13.00

SV Heek : Ottenstein II 15.00

kreisliga C (12.30 Uhr)

E. Ahaus III : Südlohn III 12.00

FC Epe III : FC Vreden II 12.00

FC Ottenstein III : GW Lünten II

Un. Wessum II : SF Graes II

SV Vreden IV : Wüllen II 13.00

SV Heek II : G. Asbeck 13.00

Oldenburg : TG Almsick 14.30

F. Gronau III : Oeding II 14.30

kreisliga d1 (12.30 Uhr)

Legden III : SF Graes III abg.

Ahle II : E. Stadtlohn III 11.00

Alstätte III : FC Ottenstein IV

FC Vreden III : Germ. Asbeck II

RW Nienborg II : SG Gronau III

ASV Ellewick IV : Vorw. Epe III

kreisliga d2 (12.30 Uhr)

Legden IV : U. Wessum III abg.

F. Gronau IV : SV Heek III

Wüllen III : SuS Stadtlohn IV

SF Ammeloe II : Eintr. Ahaus IV

TSV Ahaus II : ASV Ellewick III

spielfrei: 1. FC Oldenburg II

ergebnisse: • www.fussball.de


18 WOCHENPOST

L O K A L S P O R T

TSV kommt gerade richtig

Eintracht Ahaus ist beim Spitzenreiter Marl-Hüls auf der Suche nach Stabilität

Der so stark gestarteten Ahauser

Eintracht ist ein wenig die

Stabilität abhanden gekommen.

Auf sechs Siege in sieben Spielen

folgten zwei Niederlagen mit

acht Gegentoren – auch das 3:1

in Burgsteinfurt brachte nicht

die erhoffte Wende.

AhAUs Gegen Borussia Emsdetten

kassierte die Mannschaft von

Spielertrainer Stefan Bennink, der

seine Sperre „abgesessen“ hat und

im heutigen Topspiel ab 14.30 Uhr

bei Tabellenführer TSV Marl-Hüls

wieder eingreifen kann, erneut vier

Gegentreffer – ganz zum Unwillen

von Bennink. „Neben all den Nachwuchsspielern

haben wir genug

erfahrene Akteure im Kader, die für

die nötige Stabilität sorgen müssten.

Diese müssen gerade in einem

Spiel bei einem der absoluten Aufstiegskandidaten

Verantwortung

übernehmen“, so Bennink. Zurück

zur gewohnten Grundordnung:

Spielertrainer Stefan Bennink

(M.) kann wieder eingreifen.

Moritz Uppenkamp (r.) und die Eintracht aus Ahaus bekommen heute die Chance, sich über eine disziplinierte

Energieleistung beim Tabellenführer in Marl-Hüls neues Selbstvertrauen zu verschaffen.

Das Motto hat sich gegenüber den

Vorwochen nicht geändert. Beim

Traditionsverein wartet nun die

ganz große Herausforderung.

Der TSV Marl-Hüls ist als souveräner

Meister der Bezirksliga 12

aufgestiegen und lebt weiter von

der Aufstiegseuphorie – ausgedrückt

in nur einer Niederlage. Im

Kader steht eine ganze Reihe von

SuS II behält

die Oberhand

Stadtlohns Reserve gewinnt Ortsduell

sTAdTLohN Im vorgezogenen

Spiel der Kreisliga A konnte die

Reserve des SuS Stadtlohn gestern

ihrer leichten Favoritenstellung im

Ortsderby bei der DJK Eintracht

gerecht werden. Über 90 Minuten

zeigte der Gast insgesamt die

reifere Spielanlage und verdiente

sich letztendlich den Sieg. Den

Torschrei hatten die Anhänger der

Blauen erstmals nach 20 Minuten

auf den Lippen. Dem Treffer von

Martin Arends wurde allerdings

die Anerkennung wegen Abseitsstellung

verwehrt. Nach einem

Eckstoß von Matthias Böing war

dann Hendrik Vennemann per Kopf

zur Gästeführung zur Stelle (26.).

Nach gleichem Schema sorgte

Marc Hötzel für den Ausgleich

(55.). Die Roten gewannen nun

Oberwasser. In die Drangphase

hinein erzielte Andreas Disseler

die erneute Führung für den SuS

II (72.). Die Gastgeber setzten

nun alles auf eine Karte - Trainer

Matthias Vogtt wechselte sich

sogar selbst ein. Den Sieg für die

Mannschaft von Coach Tim Probst

hielt Torhüter Jürgen van Almsick

fest, der sehenswert einen Freistoß

aus dem Torwinkel „fischte“ (88.).

Für die Entscheidung sorgte Kevin

Kölker nach Konter in der Nachspielzeit.

Im zweiten Spiel des Tages bezwangen

die SF Ammeloe den TSV

Ahaus mit 3:1.

Spielern, die bereits auf hohem

Amateurniveau unterwegs waren

– darunter Adrian Cetera, der aktuelle

Top-Torjäger der Landesliga

4. So ist es nicht verwunderlich,

dass der TSV im Schnitt über drei

Tore pro Spiel erzielt und dabei

nicht einmal eines kassiert. Und

auch nicht, dass man ganz offensiv

das Ziel äußert, dass die Landesliga

nicht die Endstation sein soll. „Für

uns kommt diese Kaliber in der aktuellen

Situation genau richtig. Die

Spieler erhalten prompt die Chance,

eine nachhaltige Reaktion nach

der unbefriedigenden Präsentation

gegen Borussia Emsdetten zu

zeigen.“ Bennink muss einzig auf

Offensivkraft Marc Brink wegen

Verletzung verzichten.

Speziell nach dem Seitenwechsel lieferten sich die DJK Stadtlohn mit

Eric Dapper (r.) und der SuS II mit Dominic Steiner einen offenen

Schlagabtausch. Das bessere Ende hatten die Gäste für sich.

6. November 2011

A - L i G A K o M P A K T

Ahauser Derbys

dominieren

Kreis BorKeN Auch in der

Kreisliga A dominieren an diesem

Sonntag ab 14.30 Uhr die

Lokalderbys. Dabei steht die

„Ahauser Stadtmeisterschaft“

im Blickpunkt. Am aktuellen Tabellenstand

angelehnt kommt

es dabei zweimal zum Duell

„David gegen Goliath“.

eintr. Ahaus ii : VfB Alstätte

Nach gutem Saisonstart kommt

die Ahauser Reserve nicht mehr

in die Gänge. Negativer Höhepunkt

der Talfahrt war das

jüngste 0:6 beim FC Epe, bei

dem der Aufsteiger allerdings

lange ordentlich mithalten

konnte. Insbesondere die Tordifferenz

stimmt nachdenklich.

Ausgerechnet jetzt kommt mit

dem VfB Alstätte die offensivstärkste

Mannschaft in den

Stadtpark. Der VfB musste sich

am vergangenen Wochenende

mit einem Remis gegen die SG

Gronau zufrieden sein. Der Tabellenvierte

will beim Schlusslicht

sicher weiterpunkten, um

Anschluss an die Tabellenspitze

zu halten - eine insgesamt sehr

spannende Konstellation.

sF Graes : Union Wessum

Die Sportfreunde mussten sich

in Oeding mit 2:5 geschlagen

geben. Der Abstand zum Tabellenende

beträgt somit weiter

ganze drei Punkte. Ein Grund

für die Misere ist ein enormes

Verletzungspech. Spielertrainer

Jörg Testrote muss Woche für

Woche improvisieren. Dennoch:

Auch wenn nun der momentane

Spitzenreiter Union Wessum

anreist - verstecken will sich

der Gastgeber nicht. Die Union

profitierte von der Niederlage

Wüllens gegen Ottenstein und

kann den Drei Punkte-Vorsprung

nun verteidigen.

spVgg Vreden ii : Tus Wüllen

Die beiden jüngsten Vergleiche

der heutigen Kontrahenten

waren ausschlaggebend dafür,

dass Union Wessum nun alleine

an der Spitze thront. Die SpVgg

II verlor in Wessum, der mit der

Union seinerzeit punktgleiche

TuS unterlag ein wenig überraschend

dem FC Ottenstein.

FC ottenstein : GW Lünten

Nach einigen schwächeren Wochen

setzte der FC im Derby in

Wüllen ein Ausrufungszeichen.

Lünten hingegen kam über ein

torloses Remis gegen das einstige

Schlusslicht Eintracht

Stadtlohn nicht hinaus. Unter

diesen Voraussetzungen scheint

der Ausgang des Nachbarnduells

völlig offen.


6. November 2011

Erfahrener, selbständig arbeitender

Koch / Köchin

in Vollzeit gesucht.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen

bitte unter WPA 4450 an diese Zeitung.

• CNC-Laserschneiden

• CNC-Stanz-Nibbelteile

• CNC-Abkanttechnik

• CNC-Roboterschweißen

• Herstellung kompletter

Schweißgruppen

Mitarbeiter (m/w) im Einkauf

Zu Ihren Aufgaben gehören:

• Durchführung von Anfragen, Angebotsvergleichen sowie

Bestellungen

• Kosten-, Termin- und Qualitätsverfolgung

• Buchung der Wareneingänge, Rechnungsprüfung

• Stammdatenpfl ege und Lagerbestandsüberwachung

Ihr Profi l:

• abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit Erfahrung

im Beschaffungsbereich

• technisches Verständnis verbunden mit einer strukturierten

Arbeitsweise

• Erfahrung im Umgang mit einem EDV unterstützten

Warenwirtschaftssystem

• Teamfähigkeit und Organisationsfähigkeit

Wir bieten:

• Ein anspruchsvolles Aufgabengebiet mit hoher Eigenverantwortung

• Ihre Einarbeitung erfolgt in einem engagierten Team

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie bitte Ihre

aussagekräftige Bewerbung nach Möglichkeit ausschließlich per

Email an info@gewing.de.

H. Gewing GmbH - Am Bahndamm 30 - 48683 Ahaus

Tel: 02561/9545-0 Fax: 02561/9545-45

Die 2G Energy AG (www.2-G.de) bietet mit der Entwicklung,

Produk�on, Installa�on und der Wartung und Instandhaltung von

Blockheizkra�werken ganzheitliche Lösungen weltweit im wachsenden

Markt energieeffizienter Kra�-Wärme-Kopplungen an.

Für unsere Tochtergesellscha�, die 2G Energietechnik GmbH, suchen

wir an unserem Hauptsitz in Heek zur Unterstützung unseres jungen

und dynamischen Teams in Vollzeit eine/n

Verantwortliche/r Mitarbeiter/in im Bereich

Teiledokumenta�on (m/w)

Ihre Aufgabe umfasst den Au�au und die Pflege des digitalen

Ersatzteilkataloges mit allen dazugehörigen Tä�gkeiten in abteilungsübergreifender

Zusammenarbeit mit EDV, So�wareentwicklung,

Einkauf und Service.

Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung zur/-m

Industriekauffrau/-mann oder eine vergleichbare Ausbildung und

konnten bereits Berufserfahrung in diesem Bereich sammeln. Sie sind

ein/e engagierte/r und zielorien�erte/r Mitarbeiter/in mit technischem

Verständnis und besitzen ein hohes Maß an Selbstorganisa�on und

Teamfähigkeit. Fundierte Englisch - und PC-Kenntnisse (MS-Office)

runden Ihr Profil ab.

Wir bieten Ihnen ein professionelles, modernes Arbeitsumfeld mit

a�rak�ven Entwicklungsmöglichkeiten und einer langfris�gen Perspek-

�ve in einem dynamisch wachsenden Unternehmen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bi�e Ihre Bewerbung

(elektronisch oder per Post), mit Angabe Ihrer frühestmöglichen

Verfügbarkeit und Ihrer Gehaltsvorstellung an folgende Adresse:

2G Energietechnik GmbH • Personalabteilung • Benzstraße 3 • 48619 Heek • personal@2-g.de

S T E L L E N M A R K T

SV Gescher 08

sucht zum 1.1.2012 eine/n erfahrene/n

Spinningtrainer/in

Kontakt unter Tel.: 02542 - 1854

(Gabi Kitzmann)

oder per E-Mail: gugk1@versanet.de

rainernienhaus@web.de

W E I T E R B I L D U N G

Zukunftsmarkt Verkehr

Das Bildungswerk Verkehr bietet eine Umschulung mit IHK-Abschluss an:

- Kauffrau/-mann

für Spedition und Logistikdienstleistung

Sie werden in Münster geschult und absolvieren Ihr Betriebspraktikum in Wohn-

ortnähe.

Beginn: Beginn: Januar Januar Juli 2010 2011 2012

Die Die Maßnahmen Maßnahme ist sind förderfähig und und kann können von verschiedenen von verschiedenen Kostenträgern

finanziert werden.

Werden Sie jetzt aktiv - rufen Sie uns an!

Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 16.00 Uhr

Freitag von 8.30 bis 14.00 Uhr

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin:

• einen Wagenwäscher (m/w)

für unseren PKW- und LKW-Fuhrpark

Die Arbeitszeiten sind Samstag und teilweise Freitag

nachmittag sowie nach Absprache.

Die Vermittlung von polnischen Fachkräften für Handwerk und Industrie

ist die Kernkompetenz unseres Unternehmens. Dabei steht

das westliche Münsterland im Fokus unserer Marktbegleitung. Zur

Unterstützung unseres Expansionskurses suchen wir den/die

Personalvermittler/-in

Wir bieten …

� �����������������������������������������������

� ���������������������������������������������

sozialen Leistungen

� ���������������������������������

� ������������������������������

Wir erwarten …

Bildungswerk Telefon 02 51/60 61-4 70

Verkehr Wirtschaft Hr. Eling

Logistik NRW e. V. Haferlandweg 8 · 48155 Münster

www.bvwl.de

� ��������������������������������������������������

� �������������������������������

� �����������������������

� �������������������

� �����������������������������

��������������������������������������������������������������

Santos UG

�����������������������������

���������������������������������

��������������������������������

WOCHENPOST 19

Wir suchen zu sofort

LKW-Fahrer

mit FS-Kl. CE

(Alte FS-Kl. 2)

in Vollzeit oder als Minijob (400 €-Basis)

AZ Paletten

Ahaus

Tel.: 0 25 61 / 9 79 01 30

Freie Stelle?

Inserieren in der

W W W. W O C H E N P O S T O N L I N E . D E

WOCHENPOST

Wir suchen Servicepersonal

zur Aushilfe bzw.

Festanstellung für unser

Hotel mit Freizeitcenter.

Bewerbungen per Mail

mit Lichtbild und tabel.

Lebenslauf an Frau Peuler.

HOTEL &

FREIZEITCENTER

Ottensteiner Straße 59

48691 Vreden

Tel. 02564/97727

info@ds-betriebs-gmbh.de

Boten

gesucht

Wir suchen Boten auf

Minijob Basis für die

Zeitungs- und

Beilagenzustellung am

Sonntagvormittag

für die Orte

Vreden und

Gescher-Hochmoor.

Wenn Sie volljährig sind und Sie die

Stelle als Bote interessiert,

dann kommen Sie doch bei uns

vorbei oder melden sich bei

Frau Gabriele Möllers,

die Ihnen gerne

weitere Informationen gibt.

Eschstraße 25 · 48703 Stadtlohn

Telefon: 025 63/93 90-50 (Mo. - Fr. 8.30 - 17.00)

E-Mail: Vertrieb@Wochenpostonline.de

D I E W O C H E I M W E S T L I C H E N M Ü N S T E R L A N D

WOCHENPOST


20 WOCHENPOST

Ankauf von Altgold,

Schmuck, Zahngold und

hochwertigen Uhren

Juwelier Kloster

Schüppenstr. 9 • Coesfeld

Tel.: (0 25 41) 31 85

notruF

Feuer: 112 / Überfall, Polizei: 110

KinDerÄrztlicher not-

Dienst

ahaus/coesfeld/gescher/gronau/heek/heiden/legden/ottenstein/reken/schöppingen/südlohn/stadtlohn/Velen/Vreden:

Notdienstpraxis im St. Vincenz-

Krankenhaus, Südring 41, 48653

Coesfeld; werktags 19-21 Uhr,

samstags, sonntags und feiertags

10-13 und 16-19 Uhr, Mittwoch-

und Freitagnachmittag 16-19 Uhr;

dienstbereiter Arzt außerhalb der

Sprechstunden:

Tel. (0180) 50 44 100

K L E I N A N Z E I G E N M A R K T

PartnerschaFten

alleinerziehenDe Mutter, 43 J., mit

einem Kind, sucht einen ehrlichen

und kinderlieben Partner. Bitte nur

ernstgemeinte Zuschriften. Bild wäre

schön. Zuschriften: WPA 4410

Doris, 55 jahre sucht Ihn, 35-55 J.

Tel. 02561/3506

er, 36 j., 1,75 M, nr, sucht ehrliche,

treue und humorvolle Sie (23-36) für

Freundschaft und mehr!! Wenn Du

Rockmusik magst und Dich angesprochen

fühlst, dann melde Dich bitte

unter Mob. 0177/8662469 per SMS!

Ich beantworte 100 % jede SMS

glÜcK ist, wenn man nicht einschlafen

will weil die Realität schöner ist

als jeder Traum. Widder-Frau, mit

beiden Beinen im Leben stehend,

sucht Partner zw. 42-52 Jahre für

Neubeginn. Zuschriften: WPA 4405

den:

Tel. (0180) 50 44 100

Der ärztliche Notdienst besucht

Patienten auch zu Hause, wenn

diese aus gesundheitlichen Gründen

die Notfallpraxis nicht aufsuchen

können. Die zentrale Nummer

gilt auch hier:

Tel. (0180) 50 44 100

zusÄtzlicher notDienst

in staDtlohn

stadtlohn: Samstags sowie sonntags

und feiertags von 10 bis 12 Uhr

und 16 bis 18 Uhr, mittwochs von 17

bis 18 Uhr in den Räumlichkeiten

der bisherigen Notdienstpraxis im

Krankenhaus Maria-Hilf

Tel. (0 25 63) 91 23 45

Ärztlicher notDienst

augenÄrztlicher notDienst

ahaus/alstätte/heek/legden/ottenstein/Vreden/wessum/schöp

ahaus: Tel. (0180) 50 44 100

pingen/stadtlohn: Notdienstpraxis

im St. Marien-Krankenhaus, Wül- hals-, nasen-, ohrenarzt

lener Straße 101, 48683 Ahaus;

werktags 19-21 Uhr, samstags,

ahaus: Tel. (0180) 50 44 100

sonntags und feiertags 10-13 und KinDer- unD juDenDMeDizi-

16-19 Uhr, Mittwoch- und Freitagnischer notDienst

nachmittag 16-19 Uhr; dienstbereiter

Arzt außerhalb der Sprech-

ahaus: Tel. (0180) 50 44 100

stunden:

Tel. (0180) 50 44 100

gynÄKologischer notDienst

Sollte ein Hausbesuch erforderlich stadtlohn/gescher/Vreden:

sein, werden die medizinisch ge- 06.11.: Dr. Horstmann, nach tel.

schulten Mitarbeiter der Rufzentra- Voranmeldung Fr 20 Uhr-Mo 8 Uhr

le den Fahrdienst (Arzt + Fahrer), Tel. (02563) 91 20

der dem Patienten am nächsten ist,

zum Einsatzort leiten.

Tel. (0180) 50 44 100

09.11.: Dr. Bauer, nach tel. Voranmeldung

Fr 20 Uhr-Mo 8 Uhr

Tel. (02563) 91 20

gescher/Velen: Bereitschaften

notfallpraxis, am St.-Vincenzahaus:

Tel. (0180) 50 44 100

Hospital in Coesfeld, Südring 41:

allgemeine sprechstunde: werktags

19-21 Uhr, samstags, sonntags

zahnÄrztlicher

Dienst

notund

feiertags 10-13 und 16-19 ahaus/heek/legden/schöppin-

Uhr, Mittwoch- und Freitagnachgen: 06.11.: Erfragen Sie den zumittag

16-19 Uhr; dienstbereiter ständigen Notdienst unter der

Arzt außerhalb der Sprechstun- Nummer:

KranKenschwester, 42 J., sucht

einfach nur Liebe. Zuschriften: WPA

4403

nette Frau, Ende 50, NR, sucht

für den kompletten Neuanfang in

der alten Heimat, Großraum Ahaus/

Legden einen lieben, netten u. mobilen

Partner, ca. 55-65 J., NR. Tel.

0174/7734297

PartnerschaFtsanzeigen für das

Ruhrgebiet geben Sie über die Wochenpost

auf. Tel. 02563/93900

KraFtFahrzeugMarKt

0 - 10.000 € Ankauf aller KFZ, auch

Unfall & Motorschaden & alle Defekte.

Komme sof., zahle bar, bis 21

Uhr. Tel. 02541/9689275

1a auto exPort. Tel. 0201/20601134

kauft PKW/LKW/Busse/Motorsch./

Unfall. Zahle ü. Restwert, Sof.-Abhol.

Barz., a.So.

n o t F a l l D i e n s t e

& w i c h t i g e r u F n u M M e r n

Tel. (02561) 990 (St. Marien Krankenhaus)stadtlohn/gescher/Vreden/südlohn:

06.11.: Erfragen Sie den zuständigen

Notdienst unter der

Nummer:

Tel. (02561) 990 (St. Marien Krankenhaus)

alle Bezirke:

07.11. - 11.11.: Erfragen Sie den

zuständigen Notdienst unter der

Nummer:

Tel. (02561) 990 (St. Marien Krankenhaus)

aPotheKen

info: notdienstwechsel ist immer

um 8.30 uhr!

Vreden 24 stunden: 06.11.: So 10-

12 und 17-18 Uhr; außerhalb der

Zeiten, nur in Notfällen: Burg-

Apotheke, Windmühlenstr. 17

Tel. (02564) 4049

ahaus 24 stunden: 06.11.: So 10-

12 und 17-18 Uhr; außerhalb

der Zeiten, nur in Notfällen: Am

Wall-Apotheke, Am Wall 16-20

Tel. (02561) 86060

zusatzdienst: 06.11.: So 10-12

Uhr: Sonnen-Apotheke, 48703

Stadtlohn, Eschstr. 10

Tel. (02563) 3132

zusatzdienst: 06.11.: So 10-12

Uhr: Post-Apotheke, 48712 Gescher,

Katharinenstr. 14

Tel. (02542) 6644

stadtlohn 24 stunden: 09.11.: Berkel-Apotheke,

Josefstr. 41

Tel. (02563) 206244

ahaus 24 stunden: 09.11.: Marien-

Apotheke, Bahnhofstr. 3

Tel. (02561) 3991

zusatzdienst: 09.11.: Mi abends bis

19.30 Uhr: Burg-Apotheke, 48691

Vreden, Windmühlenstr. 17

2 FussMatten (Textil), vorne für Passat

Variant B6, neu, schwarz, NP 80 €

, VB 40 € ; 4 Radzierblenden, 16“ für

Stahlfelgen, neu, NP 70 € , VB 35 € .

Tel. 02561/2598, ab 13 Uhr

4 winterreiFen, Conti, 195/65 R 15,

5-Loch, f. Astra F, 1 Jahr alt, 280 € .

Tel. 0171/8001405

4 wr, 195/55 R 15, für Madza Premacy,

VB 200 € . Tel. 02561/962890

auDi a 4 -KoMBi, silber, Vollausstattung,

Bj. Ende 97, hochwertige Lederaussattung,

Winterreifen u. Bose

Radio-System, GSD, 215tkm, 1 Jahr

TÜV, Automatik-Getriebe erneuert,

2.500 € . Tel. 0175/2881340

BMw 520i liM. schwarz, Bj.98,

277142km, mit LPG Gasanlage,

Scheckh., neue Bremsen u. Reifen. VB

3.750 € .Tel.0175/4116049

FulDa winterreiFen, 175/70 R 14

84 T, 5 mm, mit Stahlfelgen, 75 € .

Tel. 02563/2877

Tel. (02564) 4049

Vreden, stadtlohn, gescher,

südlohn: Der Apotheken-

Notdienst ist kostenlos unter

Tel. 0800 / 228 228 0 oder

0800 / 002 28 33 rund

um die Uhr erreichbar

internet: www.akwl.de/notdienst

oder www.aponet.de

ahaus: Tel. (0 25 61) 8 60 61 12

sonstige hilFen

weißer ring – hilfe für Kriminalitätsopfer

Ewald Vogeshaus

Tel. (02542) 18 82

aiDs-hilfe westmünsterland e.

V. Tel. (02561) 971737

Kontakt- u. Beratungsstelle für psychisch

erkrankte Menschen und deren

angehörigen Ramsdorfer Str. 9,

Velen, Tel. (02863) 76 18 11

Kontaktstelle Multiple sklerose

Kranker Claudia Ostendorf, Lönsstraße

12,

Tel. (02563) 20 77 64

Mobil (0170) 8 01 76 67

Paritätische Beratungsstelle für

schwangerschaftskonfliktberatung

und Familienplanung

Tel. (02561) 96 11 04

Frauenberatungsstelle und Frauennotruf:

allgemeine Beratung

und Beratung bei häuslicher und

sexualisierter Gewalt, Mo. u. Mi

10-12 Uhr; Di u. Do 14-16 Uhr,

abends Di, Do, Sa, So 19-23 Uhr

Tel. (02561) 37 38

gruppe der anonymen alkoholiker

trifft sich jeden Fr, 19.30 Uhr,

Karl-Leisner-Haus, Schloßstraße,

Tel. (0151) 18 13 86 66

Kreuzbund

Selbsthilfegruppe für Alkoholkranke

und deren Angehörige

Tel. (02561) 12 54

Konfliktberatungsstelle für

schwangere

6. november 2011

jetzt neu!!! Schauen Sie doch einmal

in die Bildergalerie unter: www.wochenpostonline.de

MB 200 r Elegance, Automatik, EZ

03/2003, silber, 69tkm, 1.Hd., Rentnerfahrzeug,

abn. AHK, Klima, VB

12.900 € . Tel. 02599/2298

oPel astra KoMBi, EZ.12.1997,

Anhängerkupl., Winterr., Schiebedach,

guter Zust., VB.1.200 € . Tel.

0174/7834311

oPel astra F-cc, Benzin, ZV, SD, Bj.

11/1994, 193tkm, 44 kW (60 PS), VB

650 € . Tel. 0160/6079233

oPel corsa 1.2, 75 PS, Njoy, 2003,

Servo, el.Fh, R/CD, Lenk.FB, silber,

157tkm Langstrecke, 2.750 € , Ah.

0176/60035463

oPel corsa B, Bj. 2000, 16 Mon.

TÜV, Airbag, Servo, Sommerreifen/

Aluf., Winterreifen/Stahlf., MP3, VB

1.570 € . Tel. 0162/6693408

Frauen beraten - donum vitae,

Marktstraße 7, 48683 Ahaus,

Tel. (02561) 978747

Die palliative Beratungsstelle e. V.

ist kostenlos für krebskranke Erwachsene,

Kinder und ihren Angehörigen.

Ansprechpartner: Christiane

Olthoff. Gartenstr. 4, 48712

Gescher

Tel. (02542) 955533

Kontaktgruppe für Menschen

mit psychischen Problemen: Jeden

Donnerstag von 18 - 20 Uhr

im Haus der Begegnung, Kirchplatz

13, 48712 Gescher

Tel. (02542) 6411

Frauen- und Kinderschutzwohnung

des sozialdienstes katholischer

Frauen (skF) gronau e.V.

- Aufnahmen rund um die Uhr

möglich -

Tel: (02562) 817340

Kontakt- und anlaufstelle bei

häuslicher gewalt trau dich

raus des skF ahaus-Vreden e.V.

Beratung/Unterstützung/Gesprächsgruppe

für betroffene

Frauen

Tel: 02561/952395

Krebsberatung zur Verbesserung

der lebensqualität; ahaus: Jeden

Mittwoch von 9:00 bis 12:00 Uhr auf

dem Krankenhausgelände im vierten

Obergeschoss des Ärztehauses.

Tel: 02561/62562010

telefonseelsorge - kostenfreie, anonyme

Gespräche und Beratung für

Menschen in Krisensituationen rund

um die Uhr (0-24 Uhr).

Tel: 0800/1110111 und 0800/1110222

Frühförderung haus hall - Hilfe

für entwicklungsverzögerte und behinderte

Kleinkinder.

Tel: 02542/50 88

Änderungen nach Redaktionsschluss

sind möglich; Angaben

ohne Gewähr.


6. November 2011

KRAFTFAHRZEUGMARKT

OPEL CORSA C, Bj. 2005, 89.000km,

silber, Scheckheft gepflegt, CD-Radio,

VB 4.350 € . Tel. 0175/4116049

SOMMERREIFEN für Golf IV, 205/55

R 16 zu verk., Preis VS. Mobil

0151/50670636

VW SHARAN, 2.0, Bauj. 9/95, 85 KW,

blau, TÜV 9/13, 177000 km, 7-Sitzer,

ABS, ZV, Anhängerkupplung, Winterreifen,

VB 1.200,- € . Tel. 02568/3134,

ab 18.00 Uhr

WINTER-KOMPLETTRäDER für Opel

Corsa B, 145/80 R 13 75 Q, auf

schwarzen Stahlfelgen, nur einen

Winter gefahren. Tel. 02563/4602, ab

18.30 Uhr

WINTERREIFEN AUF Stahlfelge f. Citroen

Berlingo, ab 2002 Dunlop SP

Winter 3D 185 / 65 R 15 88T DOT

39/2010, ca. 6500 km, Preis VS. Telefon:

02542/1552 (Sonntag ab 15h)

WINTERREIFEN, 165/70 R14 81T auf

5-Loch Stahlfelge, passend für VW.

Tel. 02561/41386, ab 19 Uhr

ZEIGEN SIE IHREM Kleinen doch mal

die große Stadt. Inserieren Sie Ihren

Gebrauchtwagen doch mal im Ruhrgebiet.

Ihre Wochenpost Stadtlohn,

Tel. 02563/93900

COMPUTER

25 COMPUTER gebraucht, mit Garantie

ab 99 € zu verk. www.sprung.de

Tel. 02542/93160134

COMPUTERPRObLEME??? Wir helfen:

schnell, preiswert und kompetent,

www.sprung.de Tel. 02542/93160

DATENRETTUNG kostenfreie Diagnose:

USB-Stick, Festplatten usw. www.

sprung.de Tel. 02542/93160

MIT DEM LAPTOP AUS VREDEN wird

jetzt in Essen gearbeitet. Kleinanzeigen

für das Ruhrgebiet! Info: Die Wochenpost.

Tel. 02563/93900

NOTEbOOKS gebraucht/Vorführgeräte

mit Garantie ab 249 € . www.sprung.

de Tel. 02542/93160

WINDOWS 7: Wir helfen bei der Installation

inkl. Datenübernahme

ab 49,90 € www.sprung.de Tel.

02542/93160

WIR MACHEN IHREN Computer wieder

flott, preiswert, mit Garantie,

www.sprung.de Tel. 02542/93160

ZAHLREICHE MONITORE, mit Garantie

ab 20 € zu verk. www.sprung.de

Tel. 02542/93160

DIENSTLEISTUNGEN

Ab 59 € Eine Hüpfburg. www.Eine-

Hüpfburg.de, Tel. 02862/8709

GRÜSSE

GLADbECK: Auch hier könnte Ihre

Kleinanzeige stehen in 38.100 Zeitungen.

Info: Ihre Wochenpost Stadtlohn,

Tel. 02563/93900

IMMObILIENANKAUF

FÜR NIEDERLäNDISCHE Kunden suchen

wir im Raum Ahaus/Umgebung

Immobilien in allen Preisklassen!

Angebote an www.europa-makler.de

oder Tel. 05921/784430

HOLLäNDISCHER MAKLER sucht Objekte

im Grenzbereich zum Verkauf.

Tel. 02862/417767, www.veldhuisimmobilien.de

IMMObILIENVERKAUF

HEEK, EG, 3 ZKDB, Gart., Stellpl.,

100-m²-Wfl., 490 € mtl. + NK, +

2 MM Court. Heitzer Immob. Tel.

02452/67199

K L E I N A N Z E I G E N M A R K T

IRGENDWO GIbT ES jEMANDEN, der

genau das sucht, was Sie nicht mehr

wollen. Vielleicht sogar im Ruhrgebiet.

Info: Ihre Wochenpost Stadtlohn,

Tel. 02563/93900

MObILHEIM zu verk., schauen - kaufen

- einziehen, frisch renoviert, 90

m², inkl. Wintergarten, 4 Zimmer,

Küche, Bad, moderne Zentralheizung.

Tel. 0176/21641677, ab 17 Uhr

SENDEN bEI MÜNSTER: 103 m² ETW

im 1. OG mit Balkon und modernster

Innenausstattung KP 60.000 € . Tel.

0172/2874348

STADTLOHN, OT Wenningfeld, freist.

EFH, sehr ruhige Wohnlage, Bj. 54/61,

umfassende Renovierung 1996, Kaufgrundstück

568 m², Wfl. 120 m², Garage,

Carport, EBK, Kamin, VB 128.000

€ , von Privat, Tel. 0175/5306306

KAUFGESUCHE

EDELSTAHL- Einbauherd mit Ceranfeld,

gut erhalten gesucht. Tel. 0151

/40519229

EINbAUKÜHLSCHRANK mit Gefrierfach,

gut erhalten gesucht. Tel.

0151/40519229

FUNKTIONSTÜCHTIGER Roller bis

400 € zu kaufen gesucht. Mob.

0170/4898685

KAUFE PELZE, Silber, Bestecke, Golduhren,

Silberuhren, altes Service, alte

Kostüme. Tel. 0177/1585662

SUCHE IM RAUM VREDEN Fahrrad

26er, mit drei Rädern, tiefer Einstieg.

Tel. 02564/394099

MIETGESUCHE

AHAUS O. WESSUM: Wohnung, 1-2

Zimmer von Krankenschwester, festes

Einkommen, sofort zu mieten gesucht.

Tel. 0157/85962007

DHH oder EG-Whg., 3-4 Zi., in Stadtlohn

ges., Tierhaltung erlaubt. Zuschriften:

WPA 4406

ESSEN: Auch hier könnte Ihre Kleinanzeige

stehen in 321.800 Zeitungen.

Info: Ihre Wochenpost Stadtlohn, Tel.

02563/93900

jUNGER MANN, mit festem Einkommen

sucht Whg. in Stadtlohn

mit Balkon oder Terrasse. Mobil

0163/6952299 o. 0201/6473193

jUNGES EHEPAAR mit 1 Kind sucht

3-4-Zim.-Whg./Haus mit Garten in

Stadtlohn. Tel. 02561/9200366 o.

0152/33585769

LEGDEN: Wohnung, mögl. mit Balkon,

EG, bis maximal WM 300 € zu mieten

gesucht. Tel. 0176/92611743

ObERHAUSEN: Anzeigenschluss für

diese Ausgabe ist montags, 15.30 Uhr.

Info: Ihre Wochenpost Stadtlohn, Tel.

02563/93900

OTTENSTEIN ODER Umgebung, Garage

oder Doppelgarage langfristig zu

mieten gesucht. Tel. 0170/9607295

PAAR SUCHT WOHNUNG oder DHH

mit Garten in Vreden oder Ahaus bis

550 Euro kalt. Tel. 0160/4186902

PAAR SUCHT ca. 60-m²-Whg in Vreden

o. Umgebung. Tel. 01577/8832215

PAAR, bEAMTER/ANGEST. suchen zu

sofort Whg. ab 85 m², KM max. 550

€ zzgl. NK, in Gescher zu mieten. EBK

kann ggfs. übernommen werden. Zuschriften:

WPA 4413

SCHEUNE IM Raum Vreden zu mieten

oder pachten gesucht. Tel.

0160/2984027

STADTLOHN: Ehepaar im öfftl. Dienst,

mit kleinem Hund sucht DHH oder

EFH mit Garten ind EBK zur langfr.

Miete/Mietkauf, KM bis 650 € . Tel.

02563/9214329, ab 19 Uhr

SUCHE 3-ZI.-WHG. in Ahaus o.

Legden zu sofort o. später. Tel.

0160/6606827

SUCHE ANGELTEICH im Altkreis

Ahaus. Mobil 0171/7702905

SUCHE FÜR MEIN Segelboot eine Halle

oder Scheune mit Stromanschluss

zum Unterstellen und rRparieren.

Größe ab 30 m² bis ca 50 m². Tel.

02561/962869

WEIDE- UND Lagerfläche, mögl. auf

Bauernhof im Kreis Borken zu mieten

gesucht. Tel. 0151/58594277

MOTORRäDER

DER MOTORROLLER aus Ahaus fährt

jetzt in Dortmund. Info: Ihre Wochenpost

Stadtlohn, Tel. 02563/93900

FUNKTIONSTÜCHTIGER Roller bis

400 € zu kaufen gesucht. Mob.

0170/4898685

HONDA VARADERO, 125, EZ 06/04,

15.500 km, blau/silber, Topcase, Unterfahrschutz,

kein Regen, Garagenfahrzeug,

gut gepflegt. Auf Wunsch

mit weiterem Zubehör. VB 2.300 € .

Tel. 02561/81238

PEUGEOT ROLLER, Landmaschinen,

Anhänger, Motorgeräte verkauft

und rep. Firma Hinske Motorgeräte

& Landtechnik. Rep. aller Marken.

Ersatzteile & Tuningartikel, Leihroller,

Hol- & Bringservice. Besuchen sie unsere

moderne Werkstatt und freundliche

Ausstellung. Tel. 02564/829132

www.hinske-landtechnik.de

ROLLER, 50 ccm, Marke Luxxon F 104,

2 Jahre alt, Versicherung bis 03/2012,

gepflegter Zustand zu verk. Tel.

0175/3622183, Legden

VERKAUFE ATALA byTE Mofaroller,

25 km/h, Top-Zustand, VB 350 € . Tel.

0152/23961504

WWW.MOTORRAD-bOEGEL.DE u.

Tel. 05451/45560. Ihr BMW und Suzuki

Motorrad Partner für Neu, Gebraucht

u. Service in Ibbenbüren, an

der A30!

REISE UND ERHOLUNG

NUTZEN SIE DIE Kleinanzeige im

Ruhrgebiet, um gute Geschäfte zu

machen. Info: Ihre Wochenpost

Stadtlohn, Tel. 02563/93900

STELLENANGEbOTE

äLTERES EHEPAAR sucht 1 x wöchentlich

Unterstützung im Haushalt

in Ahaus. Zuschriften: WPA 4414

ERFAHRENE, FLExIbLE sowie zuverlässige

Putzhilfe mittleren Alters (

gerne auch ältere Frau, die sich noch

fit fühlt ) für unser gepflegtes EFH

14-tägig in Stadtlohn gesucht. Zuschriften:

WPA 4411

FAHRER GESUCHT auf Abruf, Klasse

III oder BE. Tel. 02564/886810 www.

skm-metall.de

MINIjOb! SUCHE gelernte Kinderbetreuerin

in Ahaus für unsere Kinder 3

und 7 Jahre in unserem Hause, Mi - Fr

von 14-17 Uhr. PKW u. Führerschein

erforderlich.Tel. 0173/7217683

PUTZHILFE, ZUVERLäSSIG, mit Erfahrung

1x wöchentlich für Geschäftshaushalt

in Gescher zu sofort gesucht.

Mobil 0160/94643509

REINIGUNGSKRAFT (deutschsprachig)

auf 400 € /Basis für samstags und

sonntags in einem Ahauser Cafe gesucht.

Tel. 02561/971539

SUCHE Ab Dezember in Heek-Nienborg,

für ca. 20 Std./monatlich eine

Raumpflegerin. Tel. 0151/18947200

SUCHE FÜR MEINE Fenster fachmännischen

Versiegler. Tel.

0173/9953528

SUCHE NETTO KOLLEGIN ab 30 J., 1-2

mal pro ‚Wo., ca. 3-6 Std., monatl. ca.

250 € . Jafra Cosmetics, S. Niehoff,

Mob. 0176/7836471

SUCHE PUTZHILFE 4 Std. wöchentlich

in Gescher für Privathaushalt. Zuschriften:

WPA 4412

SUCHEN ERFAHRENE Aushilfe für den

Service. Schäfers Restaurant, Stadtlohn,

Tel. 02563/6619

TASCHENGELD VERDIENEN? Rentner

sucht jungen aber pfiffigen Freak für

Hilfen bei PC-Problemen. Besuch in

Wessum oder per Teamviever, Interesse?

Mobil 0179/4650910 oder Kontakt

per E-mail: di-al@gcx.es

TEILZEITKRAFT im Service- und

Küchenbereich gesucht. Tel.

02561/444330

WEIHNACHTSbAUMVERKäUFER für

Vreden und Stadtlohn gesucht. Tel.

0177/7283206

WER PFLEGT MEINE Eltern gegen Kost

und Logis + Taschengeld in Stadtlohn.

Zuschriften: WPA 4404

WIR SCHALTEN IHRE Kleinanzeige

auch gerne nach Gelsenkirchen,

in 136.000 Haushalte. Info:

Ihre Wochenpost Stadtlohn, Tel.

02563/93900

WIR SUCHEN EINE Servicekraft für

unser Casionoteam m/w. Mobil

0177/5385246 od. 02542/917866

ZEITUNGSbOTEN GESUCHT!! Wir

suchen Boten (volljährig) für die

Zeitungs- u. Beilagenverteilung am

Sonntagvormittag für die Orte Vreden

und Gescher-Hochmoor. Bewerbungen

an: Wochenpost, Frau Heming.

Tel. 02563/9390-51

ZU SOFORT Taxifahrer für Tag und/

oder Nacht gesucht. (Pers.bef.schein!)

Tel. 02563/97421

ZUR VERSTäRKUNG unseres Teams

suchen wir zum baldmöglichen Eintritt

eine/n LKW-Fahrer/in, Klasse

2, für Vollzeit und einen Aushilfsfahrer,

Klasse 2, mögl. Rentner auf

400 € /Basis. Auf Ihre telefonische

oder schriftliche Bewerbung freuen

wir uns. M. Bürder Transporte, Gografstraße

15, 48712 Gescher. Tel.

02542/954475-0

STELLENGESUCHE

ALTENPFLEGEHELFERIN bietet stundenweise

Betreuung in Stadtlohn für

ältere Menschen, auch Demenzkranke.

Zuschriften: WPA 4407

bIETE STUNDENWEISE (bis max. 400

€ mtl.) meine Unterstützung für Arbeiten

im Büro- und IT-Bereich an.

Zeitliche Flexibilität ist gegeben. Tel.

0172/6061671

FRAU MITTLEREN ALTERS sucht

nebenberuflich einen 400 € /Job

in Ahaus oder Umgebung. Mobil

0179/3633870

FRÜHRENTNER (Tischler) sucht Arbeit

in Werkstatt oder ähnliches. Tel.

0160/91117668

jUNGE FRAU SUCHT Putzstelle

für 2 Std. täglich in Ahaus. Tel.

02561/429489, ab 17 Uhr

MARL, RECKLINGHAUSEN: Anzeigenschluss

für diese Ausgaben ist

immer montags, 15.30 Uhr. Info:

Ihre Wochenpost Stadtlohn, Tel.

02563/93900

Weitere

Anzeigen

dieser Rubrik

finden Sie auf der

nächsten Seite!

W W W. W O C H E N P O S T O N L I N E . D E

WOCHENPOST

WOCHENPOST 21

Where children come first

Englisch für Kinder

von 3 Monaten bis 19 Jahre

•Leicht und

spielerisch lernen

•Kleine Gruppen (4-8 Kinder)

•Speziell ausgebildete Lehrer

Kostenlose

Probestunden

Markt 20 · Eingang: Domhof 1 A

48683 Ahaus · Tel. (02561) 8666 295

Noch einige

Pferdeboxen frei

Bei Interesse: St. Martin Stadtlohn

Telefon 0174 - 288 88 43

Hausmeisterservice

Peter Behnke

flexibel · zuverlässig · seriös

Haus, Hof und Garten, Winterdienst

Tele./Fax 0 25 67 / 93 71 52

Mob. 01 71 /3 15 96 27

info@peter-behnke.de

(02871) 2 94 28 68

(02561) 96 33 63

(02861) 90 80 68

Die WOCHENPOST

erscheint wöchentlich

mittwochs und sonntags

mit 40.400 Exemplaren

in den Orten:

· Ahaus

· Ahaus-Alstätte

· Ahaus-Graes

· Ahaus-Ottenstein

· Ahaus-Wessum

· Ahaus-Wüllen

· Gescher

· Gescher-Hochmoor

· Heek

· Heek-Nienborg

· Legden

· Legden-Asbeck

· Stadtlohn

· Vreden

· Vreden-Ammeloe

· Vreden-Ellewick

· Vreden-Lünten

��Ahaus-Alstätte

��Ahaus-Graes

��Heek-Nienborg

��Vreden-Lünten

��Heek

��Ahaus-Wessum

��Vreden-Ammeloe

��Ahaus

��Vreden-Ellewick

��Ahaus-Ottenstein

��Ahaus-Wüllen

��Vreden

��Legden

��Legden-Asbeck

WOCHENPOST

��Stadtlohn

��Gescher

��Gescher-Hochmoor


22 WOCHENPOST

SonntagS 14-18 Uhr

aUSStELLUng*

Dieker & Voss gmbh

Fachunternehmen für Baustoffe

Porschestr. 2-4 · 48712 Gescher

Telefon 0 25 42 / 7 05-0

*keine Beratung, kein Verkauf

Kompetenzpraxis

Mats Kammerling

Königstraße 7

48739 Legden

Tel.: 0 25 66 / 90 59 80

Wir bieten Ihnen:

www.dieker-voss.de

Zahnimplantate vom

deutschen Hersteller

auf minimal - invasiver

Methodik

Amalgamsanierung

metallfreier

festsitzender

Zahnersatz

Wir beraten Sie

gerne individuell!

Sie brauchen keine

Praxisgebühr bezahlen

Ihr Praxisteam Kammerling

Kleinanzeigen im

Münsterland Markt

MUSTERTEXTSCHON AB 2,00 €

S C H R E I B T I S C H M I T Z U B E H Ö R

z u v e r k a u f e n t e l . 1 1 1 1 1 1 1

MEIN ANZEIGENTEXT 2,00 € je 30 Zeichen (ca. 1 Zeile) inkl. Wortzwischenraum

Nur der ANlAuf deS ANzeigeNtexteS wird fett gedruCkt!

ANZEIGENSCHLUSS: Wochenmitte: DienStAGS 12 UhR

WochenenDe: fReitAGS 16 UhR

K L E I N A N Z E I G E N M A R K T

STELLENGESUCHE

SUCHE ARbEIT im Büro oder ähnliches,

Kassentätigkeit, Verkauf, Warenannahme,

Versand, auf 20 Std./

Basis (ausgeübter Beruf war Kontokorrentsachbearbeiterin).

Bitte alles

anbieten. Tel. 0179/4215605

SUCHE HEImARbEIT in Ahaus, gern

bügeln usw. Tel. 02561/5669

TIERmARkT

2 CHIHUAHUA bRüDER in gute

Hände ab zu geben.Preis VS. Tel.

02561/6879738

3 SüSSE kATzENbAbyS, stubenrein,

kostenlos in gute Hände abzugeben.

Tel. 02561/2460

6 WUNDERSCHöNE, kleine Kätzchen

zu verschenken. Tel. 02563/9695890

9 HEULAGE Wickelrundballen zu

verkaufen, 62,50 € / Stück. Tel.

0151/24258755.

bRAUNE JUNGHENNEN zu verk. Tel.

02542/7569, ab 15 Uhr

fRITzCHEN SCHECkE Wallach,

STM 1 m, ca. 14 Jahre, kinderlieb,

geritten und gefahren, Preis VB

400 € . Tel. 02542/3149 od. Mobil

0157/84120094

PUDEL-mALTESER- Welpen, nicht

haarend, Größe ca. 40 cm zu verkaufen.

Tel. 02564/391959

RENOVIERTE, LUfTbEREIfTE Kutsche

(Haarmann), mit Halbverdeck, 6 Sitzplätze,

1- u. 2-spännig zu fahren zu

verk. Mobil 0170/2917345

SCHäfERHUND- Labrador-Mix, 2 Jahre

alt sucht neues, liebevolles Zuhause.

Tel. 01577/8832215

SCHöNES AQUARIUm 112 l., inkl. Besatz,

Buche Schrank mit Abd. und Zubeh.

usw., 100 € . Tel. 0179/9079935

Bilder im Web unter DPfP

SCHULPfERD SUCHT Rentnerplatz!

17jährige Stute V.Landadel,

Stm.1,70m, super brav im Umgang,

Gelände sicher, für Anfänger geeignet,

E Spr. plaz. Gegen Schutzgebühr

abzugeben. Tel. 0176/43016851

SüSSE kLEINE Malteser-Welpen zu

verkaufen. Tel. 02564/4564

WESTI-WELPEN, VDH-Papiere zu verkaufen.

Tel. 0170/3284278

WUNDERSCHöNER LAbRADOR-

Rüde, 5 Mon. alt, kinderlieb, mehrfach

entwurmt u. geimpft, zu verk.,

Preis VS. Tel. 0151-50670636

yORkSHIR-mALTESER- Welpen,

geimpft + entwurmt, 8 Wochen, sehr

günstig. Tel. 02568/388685

TREffS

RENTNERPAAR SUCHT DOKO oder

Canasta Spieler für gemütliche

Spielabende in Wessum. Mobil

0179/4650910

ICH, WEIbLICH, 75 J., suche nette Damen

zur Freizeitgestaltung im Altkreis

Ahaus, Fahrrad fahren, Karten spielen

usw., überwiegend am Wochenende.

Zuschriften: WPA 4402

VERSCHIEDENES

AbNEHmEN, Nichtraucher, angstfrei

uvm. mit Hypnose, prof. u. hochwirksam.

Tel. 02561/9092552 www.mental-medic.de

ANGEbOT NOVEmbER: JBL 750 ml

Fischfutter Nachfüllpack 4,99 € . Anhängerverleih

ab 3 € . Zoo-Terraristik

Stadtlohn, Tel.02563/20233

AUf UNSEREN Internetseiten www.

wochenpostonline.de finden Sie die

aktuellsten Polizeimeldungen.

fETT DAUERH. WEG m. Ultrasch.-Kavitation,

Bauch u. Beine schnell schlanker

u. schöner, Bhdlg. 60 € . Tel.

02871/2197790, www.cavitura.de

fIT zU fUSS? mED. Fußpflege! Nadine

Blömer-Rose, Mob. 0174/9106994

(www.fitzufuss.de.tl/)

RUBRIKEN

Die Anzeige soll unter

folgenden Rubriken erscheinen:

c VERKÄUFE

c KAUFGESUCHE

c DIENSTLEISTUNGEN

c VERMIETUNGEN

c MIETGESUCHE

c IMMOBILIENVERKAUF

c IMMOBILIENANKAUF

c STELLENANGEBOTE

c STELLENGESUCHE

c KRAFTFAHRZEUGMARKT

c MOTORRÄDER

c UNTERRICHT

c VERLOREN / GEFUNDEN

c PARTNERSCHAFTEN

c TIERMARKT

c VERSCHIEDENES

c COMPUTER

c WOHNWAGEN

c REISE UND ERHOLUNG

c GRÜSSE

c TREFFS

c ZU VERSCHENKEN

AUSGABEN

Die Anzeige soll in folgenden

Ausgaben erscheinen:

c Gebiet WOCHENPOST MittWOCH

c Gebiet WOCHENPOST SONNtAG

c Gebiet GRONAU DONNeRStAG

c Gebiet COESFELD MittWOCH

c Gebiet BORKEN MittWOCH

c Gebiet BORKEN SAMStAG

c Gebiet BOCHOLT MittWOCH

c Gebiet BOCHOLT SAMStAG

fUSSbALL-fANSHOP Riesenauswahl

Fanartikel Schalke, Bayern, BvB,

Gladbach u.a. Die Fankurve Hornhues,

Stadtlohn, Hagenstr. 4. Tel.

02563/98236

GROSSER Garagenflohmarkt: Kinderbekleidung,

Spielzeug, Haushaltswaren,

Gartengeräte, Deko, Lampen

und vieles mehr. Alles mus raus! Am

12. November 2011, von 10.00-16.00

Uhr, Stadtlohn, Mozartwinkel 24

SUCHE kOSTENLOSE Waschbetonpatten.

Tel. 02564/884304

Hausverkauf? ... Vermietung?

Wir suchen Kauf- und Mietobjekte!

Dem Verkäufer / Vermieter entstehen

keine Kosten!

Buning Immobilien

Klosterstr. 55 · 48703 Stadtlohn · Tel. 0 25 63 / 93 1 10

Immobilien – Vermietung – Finanzierung – Versicherungen

www.immobilien-buning.de · immobilien.buning@t-online.de

Mo.-Fr. von 09.30 - 12.30 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr/Freitag von 15.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung!

mALERmEISTERbETRIEb hat kurzfr.

noch Termine frei. Stadtlohn, Mobil

0171/9537832, NED-STA

SUCHE GARTEN mit Laube zu pachten

bzw. Kauf im Süd-Westen v. Stadtlohn,

Größe u. Preis ? Zuschriften:

WPA 4415

UDOSGESCHENkEHImmEL bEI

EbAy. www.geschenkehimmel.de Tel.

02542/98333

MEINE ANSCHRIFT

Name:

Straße:

PLZ/Ort:

Telefon:

Bank:

VERLOREN/GEfUNDEN

SCHWARzE kATzE am Sa., 29.10 in

Ahaus, Möwenweg 49 entlaufen,

Wiederbringer erhält Belohnung. Tel.

0177/4404202

PREISE

VERkäUfE

!!!25 JAHRE TIEN!!! Merlin Dampfreiniger

Nordhorn, Annastr. 84, Mo.-

Fr., 10 bis 18 Uhr.Tel. 05921/8710,

www.tien.de

bRENNHOLz, 10,5 rm, ofenfertig, zu

verk. Tel. 0151/51381229

bitte unbedingt angeben!

BLZ: Kto.

6. November 2011

Weitere

Anzeigen

dieser Rubrik

finden Sie auf der

nächsten Seite!

W W W. W O C H E N P O S T O N L I N E . D E

WOCHENPOST

Privat: je 30 Zeichen (ca. 1 Zeile) pro Rubrik in 2 Ausgaben ihrer Wahl: 2,00 €

je weitere 30 Zeichen (ca. 1 Zeile) pro Rubrik in 1 Ausgabe ihrer Wahl: 1,00 €

Die Rubriken Vermietungen und Dienstleistungen werden geschäftlich abgerechnet!

Geschäftlich: je 30 Zeichen (ca. 1 Zeile) pro Rubrik in 1 Ausgabe ihrer Wahl: 2,60 € zzgl. MwSt.

Chiffre: Die Anzeige soll unter Chiffre erscheinen; Chiffregebühr: 6,00 € inkl. MwSt.

zzgl. 22 berechnete Zeichen für den Chiffretext

So KöNNEN SIE IHRE KLEINANZEIGE AUFGEBEN

Brief: Wochenpost, eschstraße 25, 48703 Stadtlohn

Telefon: (02563) 93 900 Telefax: (02563) 93 90-20

E-Mail: kleinanzeigen@wochenpostonline.de

Internet: www.wochenpostonline.de

16 HERHOLz-zImmERTüREN, incl.

Zargen, Buche natur furniert, Rundkante,

860 x 1985 mm, davon 2 x

mit Lichtausschnitt, je 35 € (auch

einzeln), 9xDIN R, 7x DIN L. Mobil

0175/6185835

2 NEUWERTIGE RATTAN- Sessel mit

guten Einzelauflagen wegen Platzmangel

für 90 € abzugeben. (NP 400

€ ). Mobil 0179/4650910

AUTOmATIk- Plattenspieler ,2 Stereo-Boxen;

Edelstahlbriefkasten;

rustikaler Zeitungsständer, 2 digitale

SAT-Receiver, Sky-tauglich, günstig

abzugeben. Tel. 0176/94206119

bADmöbEL m. Doppelwaschbecken,

2,45 m; ausziehb. Küchentisch, zu

verk. Tel. 02561/2596

bANGkIRAI/bONGOSSI Terrassendielen,

Größen: 2,5 cm x 12,5 x 1-3 m

Längen, 3,60 € /pro lfm. + MWST. Tel.

02564/883863

bRENNHOLz-WIPPSäGE Elektra

Beckum BW 750, Sägeblatt 70 cm,

Bj. 1996, wenig gebraucht, auf

Rollen, 450 € . Tel. 02567/8008

Bilder im Web unter Cb9S

COUCH, 2 x 3-Sitzer, beige, Kunstleder,

NP 500 € , VB 180 € . Tel. 02563/905601

Bilder im Web unter fCIO

COUCHGARNITUR, Rundecke, 3 -2

und 1 Sessel, Farbe blau, an Selbstabholer

für 120 € abzugeben. Tel.

02561/82732

COUCHTISCH, oval, Glasplatte und Metallgestell

mit Blattgold bezogen, NP

1.200 DM, VB 150 € . Tel. 02563/905601

Bilder im Web unter JQP0


6. November 2011

„Deutschsprachige Frauen gesucht!”

C L U B S

Impressum

Herausgeber:

Antonia Verlagsges. mbH + Co. KG

Eschstraße 25

48703 Stadtlohn

Telefon: 02563/93 900

Telefax: 02563/9390-20

Info@Wochenpostonline.de

www.Wochenpostonline.de

Kleinanzeigen@Wochenpostonline.de

Marietraud Löschner 02563/9390-11

Alfreda Erning 02563/9390-12

Anzeigen@Wochenpostonline.de

Reinhard Thering 02563/9390-60

Renate Buschhausen 02563/9390-61

Frank Neufeld 02563/9390-62

Udo Medding 02563/9390-63

Redaktion@Wochenpostonline.de

Silke Sandkötter 02563/9390-40

Sven Asmuß 02563/9390-43

Vertrieb@Wochenpostonline.de

Gabriele Möllers 02563/9390-50

Natalie Heming 02563/9390-51

Vertrieb:

Antonia Vertriebsges. mbH + Co. KG

Eschstraße 25

48703 Stadtlohn

Verantwortlich für Redaktion (V.i.S.d.P),

Verlag, Anzeigen und Vertrieb:

Urban Welsing 02563/9390-30

Urban.Welsing@Wochenpostonline.de

Eschstraße 25 • 48703 Stadtlohn

Anzeigensatz:

Druckhaus Kruse

Im Pinntal 64

46244 Bottrop-Kirchhellen

Druck:

LW-Druck GmbH + Co. KG

Harkortstraße 6 • 48163 Münster

täglich von

12-2 Uhr

Fr./Sa.

Open End

Einmal bezahlen

nur € 20,–

10-16 Frauen

küssen, schmusen, alles geht!!!

Hans-Böckler-Str. 48 · Lüdinghausen

Tel. 02591.940516

„Neue Frauen eingetroffen!”

Erscheinungsweise:

wöchentlich mittwochs, sonntags und bei

Bedarf. Preisliste vom 1. Oktober 2010

Kostenlose Verteilung an Haushalte und

Betriebe mit einer geprüften Trägerauflage

von 40.353 Exemplaren (II/2011). Auflagenkontrolle

durch Wirtschaftsprüfer

nach den Richtlinien v. BDZV u. BVDA.

Copyright für alle Textbeiträge und von

uns gestalteten Anzeigen beim Verlag.

Nachdruck nur mit ausdrücklicher Genehmigung

des Verlages. Gerichtsstand

ist Sitz des Verlages. Für unverlangt eingesandte

Manuskripte und Bilder wird

keine Gewähr übernommen. Beiträge,

die mit Namen oder Initialen des Autors

gekennzeichnet sind, geben nicht immer

die Meinung der Herausgeber wieder. Für

die Richtigkeit telefonisch aufgegebener

Anzeigen oder Änderungen übernimmt

der Verlag keine Gewähr.

WOCHENPOST

K L E I N A N Z E I G E N M A R K T

VERKÄUFE

CRoozER ANhÄNgER, Kids für Two;

Babyschale; Sonnensegel, 3/4 Jahr,

sehr guter Zustand, Preis VS; Maxi

Cosi + Gestell, sehr guter Zustand,

Preis VS. Tel. 02564/883439

DoRtmUND: Auch hier könnte Ihre

Kleinanzeige stehen, in 284.000 Zeitungen.

Info: Ihre Wochenpost Stadtlohn,

Tel. 02563/93900

EiNbAUKüChE Nobilia, L-Form (ca.

4,14 x 1,23), weinrot-Hochglanz, Arbeitsfläche

braun, inkl. Backofen/Herd

m. Ceranfeld (AEG), Geschirrspüler

(NEFF), ohne die Kühl-, Gefrierkombination,

edelstahlf., wenig gebraucht,

VB 1.750 € . Tel. 0171/4964279

Bilder im Web unter PtCW

ElEKtR. mAssAgE- Sessel, hochwertig

verarbeitet, aus der Medizinbranche,

Waden verstellbare Fusslehne,

12 verschiedene Massagefunktionen,

neuw., NP 2.400 € für 850 € ; Kinder-Motorrad,

für Kinder v. 3-7 J.,

NP 750 € für VB 250 € ; Marken-

Herren-Fahrrad, Alu, hochwertig, mit

Trommelbremsen, 1 Jahr alt, NP 1.700

€ für VB 450 € . Tel. 0175/2881340

ElEKtRo-FAhRRAD Victoria Malente,

28, schwarz, von 06.2010 zu

verkaufen. Reichweite bis 75 km im

Eco-Modus, und bis 25 km/h schnell.

Fährt super leicht. NP 1.899 € , VB

1.300 € . Tel. 02564/6048809

EsszimmERtisCh, Eiche natur,

130x85 cm, 2x50 cm innenliegende

Einlegeplatten-Mitte, Preis VS zu

verk. Tel. 02563/4046055

FERNsEhsEssEl mit Aufstehhilfe in

beige, neuwertig zu verkaufen, 650 €

. Tel. 02542/1769

FlAChhEizKöRPER NEU, org. verpackt!

Mobil 0179/4650910 oder per

E-mail di-al@gcx.es Liste anfordern

+ telef. Kontakten!!

FUNKtioNstüChtigE 200-l-Etscheid-Milchkühlung

abzugeben,

Preis VS. Tel. 02567/1396

gElsENKiRChENER bARoCK? Inserieren

Sie Ihre alten Möbel doch mal

im Ruhrgebiet. Info: Ihre Wochenpost

Stadtlohn, Tel. 02563/93900

güNstig AbzUgEbEN: 2 Eck-Vitrinen,

P 43, je 85 € ; kpl. Schlafzimmer

m. Doppelbett, P 43, gut erhalten, VB

250 € ; 4 Sessel, je 35 € , bei Selbstabh.

Tel. 01520/7146055, ab 16.45

Uhr

gUt ERhAltENEs Ledersofa, Rundecke,

cognacfarben, 7 Jahre alt,

NP 3.700 € für 500 € zu verk. Tel.

02561/2509

hoChWERtigE KUPFER-tRoPFsChAlE

für Bier- Zapfsäulen,

35x50x3 cm. Tel. 02561/444345, VP

nach Ansicht!

hoChWERtigEs Kirschbaum-Schlafzimmer,

7trg. Kleiderschrank mit

Spiegeln, Doppelbett 200x200, wg.

Umzug abzugeben.VB 400 € . Tel.

02542/6233

hülstA lAttENRost, 100/200, 50 €

; 2 Matratzen, 100/200, je 30 € zu

verk. Tel.0157/75387338

ihR bilD iN besten Händen. Vertrauen

Sie dem Profi. Lassen Sie sich beraten.

Galerie Janzen, Südlohn, Tel.

02862/89068

im RUhRPott gibt Es KohlE....

auch für Ihr altes Auto. Inserieren

Sie doch mal im Ruhrgebiet. Info:

Ihre Wochenpost Stadtlohn, Tel.

02563/93900

KAmiNholz bUChE, abgelagert zu

verk. Tel. 02542/7569, ab 15 Uhr

Kombi-stRiCKER, Brother KX 395

m. Zubehör; Schlittschuhe, Leder,

schwarz, Gr. 45; Trimm-Rad Mondeo

m. Computer und eine Tret-Nähmaschine

zu verk., Preise VS. Tel.

02563/207606

KommUNioN: Mädchen Kombi, 4-tlg.

von Bian Corella/Weise, best. aus:

Hose, Tunika, Bolero-Jäckchen und

Tasche, Gr. 146 zu verk., Preis VS. Tel.

02563/205074

mAssAgEsEssEl bRAUN, Leder,

verschiedene Einstellungen, ohne

Fußteil, NP über 1.500 € für 100 €

abzugeben. Mobil 0179/4650910

miElE U.A. WAsChmAsChiNEN ab

99 € . Trockner, Herde, Froster, Spüler,

Kühler, Ersatzteile. Abzugshauben,

Küchenspülen, TV ab 10 € . Fohs, Rosendahl,

Tel. (0 25 47) 93 45 93www.

ebayshops.de/waschmaschinenundallerhand

mobilhEim in Gescher zu verkaufen.,

95 m², 2 SZ, DB, Flur, EBK in WEZ,

Preis VS. Tel. 0173/2758526

NEUW. PolstERbEtt terracottafarben,

mit Lattenrost u. Matratze zu

verk., 1,40x2,00 m, NP 1.300 € , VB

150 € . Tel. 02561/3024167 o. Mobil

01578/4069083

oRiENttEPPiCh, groß, rot-blau,

NP 2500 DM und passender Läufer,

NP 1500 DM, beides für

VB 330 € . Tel. 02563/905601

Bilder im Web unter NJWm

REP.-büChsE WiN, Kal. 243, ZF Zeiss,

6x42 Abs. 1, sehr gute Schussl., nur an

EWB. Tel. 0160/95613879, ab 17.30 Uhr

Bilder im Web unter VmWF

RollstUhl FüR PFlEgE, universell

verstellbar, 55 € ; Märklin HO, 3-spurig,

auf Platte, 1,20x2,10 m, 199 € .

Tel. 02561/81401

sEKtioNAltoR, WEiss der Marke

Novoferm mit Acryl-Doppelscheiben,

5x2,25 m, dazu Torantrieb Novomatik,

mit Funkfernsteuerung, Innendrucktaster,

Torkonsole, sehr gut erhalten,

750 € . Mobil 0175/6185835

stAND-gEFRiERsChRANK, Arcits, v.

AEG in weiss zu verk., 3 Schubladen,

1 flache Gefrierlade f. Obst, 60 € . Tel.

02561/43260

tElEsKoP-262-FAChE Vergrößerung

+ Zubehör, „neu“. Mobil

0179/4650910

thERAPiE-DREiRAD, 3-Gang, sehr

gut erhalten, mit tiefen Einstieg zu

verk., NP 1.200 € , VB 650 € . Tel.

02561/82671 o. 0151/17415817

tisChFRÄsE1950 E Airless-Gerät

Langbandschleif. 480 € . Mob.

0151/15955485

tollEs sENioRENmobil, prima

Zustand, preiswert zu verk. Tel.

0172/9934906

VERKAUFE NAgElNEUEN Maxi Cosi

von der Firma Hauck, er ist schwarz,

für VB 60 € . Bei Interesse. Mob.

0160/95958742

VERstÄRKER YAmAhA AV, DSP Z 7.

7.1, NP 2.600 € , für VB 1.500 € zu

verk. Mobil 0157/74621256, ab 17

Uhr

WiNtERREiFEN, 90 % Profil, Größe

175/70 R 14, St. VB 25 € ; Kinder

Mountainbike, 26“, VB 60 € . Mobil

0170/4263705

WohNlANDsChAFt, terracotta , mit

Bett, Bettkasten, Sessel, super Zustand,

Preis VS. Tel. 02561/444402

WohNzimmERsChRANK rustikal,

1,90x2,20 m, neuzeitlich; 1 passender

Sessel, 2-3, schwarz; 1 Eßzimmergruppe,

runder Tisch Ø 120 m, 5

gepolsterte Sessel. Tel. 02561/81427

WWW.sPoRtgERAEtE-boRKEN.DE

Tel. 02563/9185771

WWW.WoChENPostoNliNE.DE

Hier finden Sie die komplette Wochenpostausgabe.

VERmiEtUNgEN

0178/8089153 www.zimmer-fuermonteure-heek.de

AhAUs, zENtRUm, Erstbezug, 83 m²,

3 ZKB, Abstellr, G-WC, Blk., Keller,

Aufzug, Stellpl., Wärmepumpe, KM

575 € + NK. Tel. 02561/979832

AhAUs-WEssUm: sanierte Einlieger-

Whg., mit Balkon u. Stellplatz, ca. 92

m², Erstbezug, ab sofort langfristig zu

verm., KM 400 € . Tel. 02561/5902

boChUm-WAttENsChEiD: Auch

hier könnte Ihre Kleinanzeige stehen,

in 193.300 Zeitungen. Info:

Ihre Wochenpost Stadtlohn, Tel.

02563/93900

Dhh, stADtlohN, zu vermieten:

128-m²-Wfl., 320-m²-Grd, WZ/EZ,

inkl. EBK, 3 Schlafz., Studio, Bad,

WC, Garage, Bj. 2000, Nähe Breul,

ruhige Spielstr., KM 700 € + NK,

ab 01.01.2012, ggf. früher. Tel.

02563/208400

gEsChER-iNNENstADt, 2.OG-Whg.,

81 m², 3 ZKB, AR, K, Balk., Stellplatz,

evtl. 800 m² Garten, KM 375 € , 2

MM Kaution. Mobil 0172/2729991

NAChmiEtER FüR schöne 2 ZKB mit

tollem Balkon zum 15.12.2011 in

Ahaus gesucht. KM 360 Euro - Kaution

3 KM. Mobil: 0176/32992099

stADtlohN Nachmieter gesucht:

190-m²-Verkaufs - oder Ausstellungsfläche

an Hauptausfahrtsstraße

(B70) günstig zu vermieten. Infos:

0172/9119493

sUChE NEttE Mieter für DHH in Rosendahl-Osterwick,

Wfl. 160 m², (5

Zimmer) m. gr. Garten, EBK, Kamin,

Solaranlage, Carport....KM 650 € . Tel.

0171/7546913

VERmiEtUNg Ab JAN. 2012 EG-

Whg. in Ahaus, ca. 124 m², WZ, 2 SZ,

Kü., Bad, Kamin, Keller, Süd-Terrasse,

Garten, sep. Eingang, PKW-Stellplatz,

ruihige Stadtrandlage, KM 570 € +

NK. Tel. 02564/950481

WEssUm: 100-m²-Parterre-Whg., 2

ZKB, G-WC, Abstellraum, gr. Garten,

offener Wintergarten, ruhige

Wohnlage, Garage o.Stellplatz. Tel.

0176/21180907

WohNWAgEN

KAmEN - UNNA: Anzeigenschluss für

diese Ausgabe ist immer montags,

15.30 Uhr. Info: Ihre Wochenpost

Stadtlohn, Tel. 02563/93900

iN lEtztER miNUtE

EDElstAhl- Einbauherd mit Ceranfeld,

gut erhalten gesucht. Tel. 0151

/40519229

EiNbAUKühlsChRANK mit Gefrierfach,

gut erhalten gesucht. Tel.

0151/40519229

sChAlKE tRiKot zu verkaufen? Inserieren

Sie doch mal in Dortmund....

Info: Ihre Wochenpost Stadtlohn, Tel.

02563/93900

zEitUNgsbotEN gEsUCht!! Wir

suchen Boten (volljährig) für die

Zeitungs- u. Beilagenverteilung am

Sonntagvormittag für die Orte Vreden

und Gescher-Hochmoor. Bewerbungen

an: Wochenpost, Frau Heming.

Tel. 02563/9390-51

zU VERsChENKEN

UNtERbAU ElEKtRohERD zu verschenken.

Mobil 0160/91973250

WohNzimmERsChRANK Eiche,

2,90 m breit und 8-flammiger Kronleuchter

kostenlos abzugeben. Mobil

0171/9024836

WOCHENPOST 23

30.06.11 16:56:01 [Motiv '3362841(1

GOLDANKAUF

REICH IN AHAUS!

Vertrauen ist gut, Preisvergleich

ist besser. Überzeugen Sie sich

selbst! Kostenlose & unverbindliche

Wertermittlung Ihres

Schmucks. Edelmetall & Edelsteinhandel

· Wallstr. 2 a (ehemals

Quelle) & Bahnhofstr. 7 · Tel. (0 25

61) 6 07 19 80 od. (01 73) 5 32 62 71.

Wir bieten an:

Schweinefleisch aus Freilandhaltung

Angebote unter

www.Landfleischerei-Luebbering.de

Do.–Fr. 8 00 -18 30 · Sa. 8 00 –13 00

Köckelwick 59 · 48691 Vreden

Vorbestellung unter: Tel. 4526

Mobil: 0171/7928586

Auch hier könnte Ihre

Kleinanzeige stehen:

Ruhrgebiet

Sauerland und

Niederrhein

Aufl agenzahlen:

Dorsten/Haltern 55.000

Bottrop 59.000

Gladbeck 38.100

Oberhausen 110.600

Essen 321.800

Mühlheim 90.700

D‘Dorf/Langenfeld/

Hilden/Monh. 370.100

Dinslaken 54.800

Wesel/Xanten 55.600

Kleve/Emmerich/Goch 84.800

Kamp-Lintfort/Moers/

Neunkirchen-Vlyn 90.300

Gelsenkirchen 136.200

Marl/Herten/Datteln/

Recklinghausen 173.500

Herne/Wanne-Eickel 86.600

Castrop-Rauxel 38.600

Bochum/Wattenscheid 193.300

Witten 51.000

Lünen 66.100

Dortmund 284.000

Kamen/Unna 87.400

Schwerte 28.000

Fröndenberg/Wickede/

Iserlohn 113.100

Duisburg 243.000

Werne 20.600

Anzeigenschluß für diese

Ausgaben ist immer

montags, 15.30 Uhr.

Rufen Sie uns an:

0 25 63 / 93 900


��Stadtlohn. Gold zu verkaufen ist scheinbar

einfach. In jeder Stadt prangen Schriftzüge

mit „Goldankauf“ an Juweliergeschäften,

Goldstübchen und inzwischen auch schon an

vielen branchenfremden Ladengeschäften,

bei denen man nie auf die Idee kommen würde,

dass man dort sein Gold zu Geld machen

könnte. Wenn man sich schon von seinem

Gold trennen muss, dann soll das Edelmetall

wenigstens das Geld bringen, was es wirklich

wert ist. Nur bei seriösen Goldankäufern kann

man mit einem angemessenen Grammpreis

rechnen: „Wir raten dazu ein kostenfreies Angebot

in unseren GOLDMANN ® Filialen einzuholen“,

sagt Dipl.-Jur. (Univ.) Samuel Gergin,

Geschäftsführer von GOLDMANN ® Deutschland;

GOLDMANN ® ist mit seinem bekannten

Logo - dem goldenen Mann - auch in Stadtlohn,

Stegerstr. 11 vertreten. Seit Wochen

erreichen die Goldpreise ständig neue Rekordhöhen.

Das bringt immer mehr Menschen

dazu, in ihren Schmuckschatullen zu kramen.

Viele von ihnen entdecken dabei wahre Schätze,

die sie schnell in Geld umwandeln können

und zu den Juwelieren tragen. Allein in den

letzten Monaten stieg der Goldverkauf um 40

1 Jahr

in Stadtlohn

SILBER-

BESTECK-

AUFLAGE

Goldmann ® Deutschland - 1 Jahr in Stadtlohn

Prozent, so Willi Fischel, Geschäftsführer des

Bundesverbandes der Juweliere. Ob Ringe,

Broschen oder Zahnkronen - Gold zu Geld

machen liegt voll im Trend. Irene S. entdeckte

beim Aufräumen in der Wohnung Goldketten,

die sie von ihrer Großtante geerbt hatte. „Weil

sie damals für mich zu altmodisch wirkten,

habe ich sie schnell vergessen“, erzählt sie.

„Da ich in den letzten Tagen immer wieder

von Rekordpreisen für Gold gelesen habe,

entschied ich zu handeln.“ Wert des Goldschatzes:

rund 1950 Euro. Auch in der GOLD-

MANN ® Filiale Stadtlohn, Stegerstr. 11 ist

man guter Dinge. „Ich glaube, die Marke von

30.000 Euro pro Kilo Feingold war für viele die

magische Grenze“, sagt Y. Gergin, Geschäftsführer

der GOLDMANN ® Filiale in Stadtlohn.

Während ein Kunde bei ihm anfragt, wie viel

er für die Goldzahnkronen bekommen würde.

„Ich gebe Ihnen 318 Euro dafür“, antwortet er.

1.075 Euro blättert er für Armband, Kette und

Brosche hin. „Das ist alter Familienschmuck,

der im Schrank versauerte. Meine Frau trug

ihn nicht. Also möchte ich ihn verkaufen“, sagt

Hans-Peter K.. Derzeit steht der Preis bei mehr

als 1100 Euro je Feinunze (31,1 Gramm) Gold.

„Wer im Jahr 1970 ein breites italienisches

Armband für 500 Mark gekauft hat, bekommt

heute dafür möglicherweise 700 Euro“, sagt

Gergin, der sich auf einen großen Ansturm vorbereitet.

„Der Goldpreis ist seit 30 Jahren nicht

mehr so extrem angestiegen und hat seinen

bisherigen Höchststand erreicht. Maßgeblich

ist immer der Feingoldanteil“, erklärt Gergin.

Dieser sei entweder anhand eines Stempels

ersichtlich oder werde mit Hilfe eines Säu-

retests bestimmt. „Uns ist wichtig, dass der

Kunde versteht, wie wir rechnen“, verdeutlicht

Gergin seinen Anspruch an Transparenz. „Daher

erfolgen bei uns auch sämtliche Schritte

der Beurteilung und Berechnung vor den

Augen des Kunden.“ Ist man sich über den

Preis einig geworden, erhalten Kunden beim

„Goldmann“ auf Wunsch sofort Bargeld ausgehändigt.

Möglich ist laut Gergin aber auch

die Verrechnung mit Neuware oder ein Gutschein.

Gleiches gilt für den Ankauf von Silber

und Platin. Sämtliches Gold und andere Edelmetalle

werden über die Zentrale in Gießen

gesammelt, eingesschmolzen und recycelt.

Aufgrund der Masse verzichtet die Zentrale

auf Extrakosten für Schmelze und Legierungstrennung.

Für viele Menschen ist der Verkauf

ihres Edelmetalles die schnellste Möglichkeit,

������� ������� ��� �������� ���� ������ ����-

MANN® hat sich mit ihren vielen Standorten

in Deutschland auf den Altgoldankauf spezialisiert.

Die Kunden werden von einem Team

an Fachleuten beim Verkauf ihres Edelmetalls

freundlich und seriös beraten. Zudem

erwartet die Kunden im Laden, Stegerstr. 11,

auch ein großes Sortiment an Silberschmuck

und in naher Zukunft ein Trauringstudio.

Weitere Informationen gibt es vor Ort oder

der Nummer 0 25 63/ 9 05 97 18.

SelbSt Der weiteSte weG lohnt Sich!

Gold wird zu Geld - GolDMann ® Deutschland - 1 Jahr in Stadtlohn

Der Goldmann ® in der Stegerstr. 11 in Stadtlohn Telefon 02563/9059718 oder 0163/7948516

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 10-18 Uhr, Sa. 9-13 Uhr

StaDtlohn

bocholt

eMMerich

FUlDa

wertheiM

GelnhaUSen

FrieDrichSDorF

FFM-born

aSchaFFenbUrG

DelMenhorSt

enScheDe

olPe

FrieDberG

liMbUrG

Gießen

Marl

heilbronn

necKGartach

oFFenbach

u. a

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine