Sicherheitsdatenblatt - Lysoform.ch

lysoform.ch

Sicherheitsdatenblatt - Lysoform.ch

DRSicherheitsdatenblattgemäß 1907/2006/EG, Artikel 31Seite: 1 von 6Druckdatum: 2. März 2010 Version : 5 überarbeitet am: 2. März 20101 Bezeichnung des Stoffes/der Zubereitung und des Unternehmens·····Angaben zum ProduktHandelsname: HOSPISEPTEidgenössische Zulassung für Biozide: CHZB2191Verwendung des Stoffes / der Zubereitung: Händedesinfektion zum Einreiben gem. DGHM/AHHersteller/Lieferant:LysoformSchweizerische Gesellschaftfür Antisepsie AGDorfstrasse 26CH-5210 Brugg/WindischTel. 056/ 441 69 81/82Fax: 056/ 442 41 14www.lysoform.ch· Auskunftgebender Bereich:Abteilung ProduktsicherheitLysoform Dr. Hans Rosemann GmbHD-122247 BerlinTel. + 49 (0)30 77992-0· Notfallauskunft:Tel. 056/ 441 69 81/82 (während den Bürozeiten)oderToxikologisches InformationszentrumFreiestrasse 16, CH-8030 ZürichCH-Notfall-Nr: 145 (24h)*2 Mögliche Gefahren· Gefahrenbezeichnung:Xi ReizendF Entzündlich· Besondere Gefahrenhinweise für Mensch und Umwelt:Das Produkt ist kennzeichnungspflichtig auf Grund des Berechnungsverfahrens der "AllgemeinenEinstufungsrichtlinie für Zubereitungen der EG" in der letztgültigen Fassung.R 10 Entzündlich.R 41 Gefahr ernster Augenschäden.R 67 Dämpfe können Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen.3 Zusammensetzung/Angaben zu Bestandteilen· Chemische Charakterisierung· Beschreibung: Gemisch aus nachfolgend angeführten Stoffen mit ungefährlichen Beimengungen.· Gefährliche Inhaltsstoffe:CAS: 71-23-8 Propan-1-olXi, F; R 11-41-67 55,0%EINECS: 200-746-9CAS: 64-17-5 EthanolF; R 11 15,0%EINECS: 200-578-6· Zusätzliche Hinweise: Der Wortlaut der angeführten Gefahrenhinweise ist dem Kapitel 16 zu entnehmen.4 Erste-Hilfe-Maßnahmen· Nach Einatmen: Frischluftzufuhr, bei Beschwerden Arzt aufsuchen.· Nach Hautkontakt: Im allgemeinen ist das Produkt nicht hautreizend.(Fortsetzung auf Seite 2)CH


DRSicherheitsdatenblattgemäß 1907/2006/EG, Artikel 31Seite: 2 von 6Druckdatum: 2. März 2010 Version : 5 überarbeitet am: 2. März 2010Handelsname: HOSPISEPT(Fortsetzung von Seite 1)· Nach Augenkontakt:Augen bei geöffnetem Lidspalt mehrere Minuten unter fließendem Wasser abspülen und Arzt konsultieren.· Nach Verschlucken: Reichlich Wasser nachtrinken und Frischluftzufuhr. Unverzüglich Arzt hinzuziehen.5 Maßnahmen zur Brandbekämpfung· Geeignete Löschmittel: CO2, Sand, Löschpulver. Kein Wasser verwenden.· Aus Sicherheitsgründen ungeeignete Löschmittel: Wasser· Besondere Schutzausrüstung: Keine besonderen Maßnahmen erforderlich.6 Maßnahmen bei unbeabsichtigter Freisetzung···Personenbezogene Vorsichtsmaßnahmen:Zündquellen fernhalten.Schutzausrüstung tragen. Ungeschützte Personen fernhalten.Umweltschutzmaßnahmen:Mit viel Wasser verdünnen.Nicht in die Kanalisation/Oberflächenwasser/Grundwasser gelangen lassen.Verfahren zur Reinigung/Aufnahme:Mit flüssigkeitsbindendem Material (Sand, Kieselgur, Säurebinder, Universalbinder, Sägemehl) aufnehmen.Für ausreichende Lüftung sorgen.Nicht mit Wasser oder wäßrigen Reinigungsmitteln wegspülen.7 Handhabung und Lagerung· Handhabung:· Hinweise zum sicheren Umgang:Für gute Belüftung/Absaugung am Arbeitsplatz sorgen.Aerosolbildung vermeiden.Nur äusserlich und unverdünnt anwenden· Hinweise zum Brand- und Explosionsschutz:Zündquellen fernhalten - nicht rauchen.Maßnahmen gegen elektrostatische Aufladung treffen.· Lagerung:· Anforderung an Lagerräume und Behälter: Nur im Originalgebinde aufbewahren.· Zusammenlagerungshinweise:Getrennt von Lebensmitteln lagern.Getrennt von Oxidationsmitteln aufbewahren.· Weitere Angaben zu den Lagerbedingungen: In gut verschlossenen Gebinden kühl und trocken lagern.· Lagerklasse: LGK 3A (gemäss VCI)8 Begrenzung und Überwachung der Exposition/Persönliche Schutzausrüstung· Zusätzliche Hinweise zur Gestaltung technischer Anlagen: Keine weiteren Angaben, siehe Punkt 7.· Bestandteile mit arbeitsplatzbezogenen, zu überwachenden Grenzwerten:71-23-8 Propan-1-olMAK 500 mg/m³, 200 ml/m³64-17-5 EthanolMAK Kurzzeitwert: 1920 mg/m³, 1000 ml/m³Langzeitwert: 960 mg/m³, 500 ml/m³· Zusätzliche Hinweise: Als Grundlage dienten die bei der Erstellung gültigen Listen.(Fortsetzung auf Seite 3)CH


DRSicherheitsdatenblattgemäß 1907/2006/EG, Artikel 31Seite: 3 von 6Druckdatum: 2. März 2010 Version : 5 überarbeitet am: 2. März 2010Handelsname: HOSPISEPT(Fortsetzung von Seite 2)· Persönliche Schutzausrüstung:· Allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen:Beschmutzte, getränkte Kleidung sofort ausziehen.Vor den Pausen und bei Arbeitsende Hände waschen.Berührung mit den Augen vermeiden.· Atemschutz:Bei kurzzeitiger oder geringer Belastung Atemfiltergerät; bei intensiver bzw. längerer Expositionumluftunabhängiges Atemschutzgerät verwenden.· Augenschutz:Dichtschließende Schutzbrille9 Physikalische und chemische Eigenschaften· Allgemeine AngabenForm:Farbe:Geruch:FlüssigFarblosAlkoholartig· ZustandsänderungSchmelzpunkt/Schmelzbereich: Nicht bestimmt.Siedepunkt/Siedebereich: 78°C (DIN 51751)· Flammpunkt: 26°C (DIN 51755)· Zündtemperatur: 360°C (DIN 51794)· Selbstentzündlichkeit: Das Produkt ist nicht selbstentzündlich.· Explosionsgefahr: Das Produkt ist nicht explosionsgefährlich, jedoch ist die Bildungexplosionsgefährlicher Dampf-/Luftgemische möglich.· Explosionsgrenzen:Untere:Obere:2,1 Vol %15,0 Vol %· Dampfdruck bei 20°C: 59 hPa· Dichte bei 20°C: 0,87 g/cm³· Löslichkeit in / Mischbarkeit mitWasser:· pH-Wert (50 g/l) bei 20°C: 7· Viskosität:Dynamisch bei 20°C:· Lösemittelgehalt:Organische Lösemittel:Wasser:Vollständig mischbar.3 mPas70,0 %29,8 %10 Stabilität und Reaktivität··Thermische Zersetzung / zu vermeidende Bedingungen:Keine Zersetzung bei bestimmungsgemäßer Verwendung.Gefährliche Reaktionen: Keine gefährlichen Reaktionen bekannt.(Fortsetzung auf Seite 4)CH


DRSicherheitsdatenblattgemäß 1907/2006/EG, Artikel 31Seite: 4 von 6Druckdatum: 2. März 2010 Version : 5 überarbeitet am: 2. März 2010Handelsname: HOSPISEPT· Gefährliche Zersetzungsprodukte: Keine gefährlichen Zersetzungsprodukte bekannt.(Fortsetzung von Seite 3)11 Toxikologische Angaben· Akute Toxizität:· Einstufungsrelevante LD/LC50-Werte:71-23-8 Propan-1-olOral LD50 1870 mg/kg (Ratte)Dermal LD50 5040 mg/kg (Kaninchen)Hospisept oral : 15.4 ml/kg (Ratte)Hospsisept dermal : 9.4 ml/kg (Ratte)Hospisept inhalative: 160 ml/kg (Ratte)· Primäre Reizwirkung:····an der Haut: Keine Reizwirkung.am Auge: Starke Reizwirkung mit Gefahr ernster Augenschäden.Sensibilisierung: Keine sensibilisierende Wirkung bekannt.Zusätzliche toxikologische Hinweise:Das Produkt weist aufgrund des Berechnungsverfahrens der Allgemeinen Einstufungsrichtlinie der EG fürZubereitungen in der letztgültigen Fassung folgende Gefahren auf:Reizend12 Umweltspezifische Angaben· Angaben zur Elimination (Persistenz und Abbaubarkeit): biologisch abbaubar· Allgemeine Hinweise:Wassergefährdungsklasse (Deutsche Gesetzgebung) 1 (Selbsteinstufung): schwach wassergefährdendNicht unverdünnt bzw. in größeren Mengen in das Grundwasser, in Gewässer oder in die Kanalisationgelangen lassen.13 Hinweise zur Entsorgung· Produkt:· Empfehlung:Sonderabfallsammler übergeben oder zu Problemstoffsammelstelle bringen.Darf nicht zusammen mit Hausmüll entsorgt werden. Nicht in die Kanalisation gelangen lassen.· Europäisches Abfallverzeichnis07 04 01 wässrige Waschflüssigkeiten und Mutterlaugen· Ungereinigte Verpackungen:· Empfehlung: Entsorgung gemäß den behördlichen Vorschriften.· Empfohlenes Reinigungsmittel: Wasser, gegebenenfalls mit Zusatz von Reinigungsmitteln.* 14 Angaben zum Transport· Landtransport ADR/RID und GGVS/GGVE (grenzüberschreitend/Inland):ADR/RID-GGVS/E Klasse:· Kemler-Zahl:· UN-Nummer:3 Entzündbare flüssige Stoffe301987(Fortsetzung auf Seite 5)CH


DRSicherheitsdatenblattgemäß 1907/2006/EG, Artikel 31Seite: 5 von 6Druckdatum: 2. März 2010 Version : 5 überarbeitet am: 2. März 2010Handelsname: HOSPISEPTVerpackungsgruppe:Gefahrzettel:Bezeichnung des Gutes:Freigestellte Mengen (EQ):Tunnelbeschränkungscode:· Seeschiffstransport IMDG/GGVSee:(Fortsetzung von Seite 4)III31987 ALKOHOLE, N.A.G. (n-PROPANOL (n-PROPYLALKOHOL),ETHANOL (ETHYLALKOHOL))E1D / E·······IMDG/GGVSee-Klasse:UN-Nummer:LabelVerpackungsgruppe:EMS-Nummer:Marine pollutant:Richtiger technischer Name:· Lufttransport ICAO-TI und IATA-DGR:319873IIIF-E,S-DNeinALCOHOLS, N.O.S. (PROPANOL (PROPYL ALCOHOL, NORMAL),ETHANOL (ETHYL ALCOHOL))·····ICAO/IATA-Klasse:UN/ID-Nummer:LabelVerpackungsgruppe:Richtiger technischer Name:319873IIIALCOHOLS, N.O.S. (PROPANOL (PROPYL ALCOHOL, NORMAL),ETHANOL)15 Angaben zu Rechtsvorschriften····Kennzeichnung nach EWG-Richtlinien:Das Produkt ist nach EG-Richtlinien/GefStoffV eingestuft und gekennzeichnet.Kennbuchstabe und Gefahrenbezeichnung des Produktes:Xi ReizendR-Sätze:10 Entzündlich.41 Gefahr ernster Augenschäden.67 Dämpfe können Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen.S-Sätze:2 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.7 Behälter dicht geschlossen halten.26 Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren.39 Schutzbrille/Gesichtsschutz tragen.46 Bei Verschlucken sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung oder Etikett vorzeigen.56 Dieses Produkt und seinen Behälter der Problemabfallentsorgung zuführen.(Fortsetzung auf Seite 6)CH


DRSicherheitsdatenblattgemäß 1907/2006/EG, Artikel 31Seite: 6 von 6Druckdatum: 2. März 2010 Version : 5 überarbeitet am: 2. März 2010Handelsname: HOSPISEPT· Nationale Vorschriften:·Sonstige Vorschriften, Beschränkungen und VerbotsverordnungenNur äusserlich anwendenNicht auf Wunden und Schleimhäuten anwenden(Fortsetzung von Seite 5)16 Sonstige Angaben·Die Angaben stützen sich auf den heutigen Stand unserer Kenntnisse, sie stellen jedoch keine Zusicherungvon Produkteigenschaften dar und begründen kein vertragliches Rechtsverhältnis.Relevante R-Sätze11 Leichtentzündlich.41 Gefahr ernster Augenschäden.67 Dämpfe können Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen.· Datenblatt ausstellender Bereich: Abteilung Produktsicherheit· Ansprechpartner: Dr.Jürgen K.H.Schwemmer· * Daten gegenüber der Vorversion geändertCH

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine