AGM-M LAS 800/80 - Kutzner+Weber

kutzner.weber.de

AGM-M LAS 800/80 - Kutzner+Weber

Innovation—Umwelt—MenschKUTZNER + WEBERDer konzentrische Abgasschalldämpferfür die KaminmündungAGM-M LAS 800/80EINBAUANLEITUNGKutzner + Weber ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2000


EinsatzbereicheBei den Passiv-Schalldämpfern kommen poröse Absorber(Mineralfaser) zum Einsatz. Diese sind besonders geeignetfür mittlere und hohe Frequenzen. Der AGM-M LAS800/80 ist geeignet für den Einsatz bei LAS-Geräten mitkonzentrischer Abgasführung 80/125 mm als auch Bestands-LASmit 80 mm Abgasführung (die genauen Maßeentnehmen Sie bitte dem Punkt „Abmessungen und technischeDaten“).Prüf- und Reinigungsöffnungen:Zum Prüfen und Reinigen des Ansaugringspaltes derVerbrennungsluft muss der Schalldämpfer demontiertwerden können. Aus diesem Grund empfehlen wir, dassdas verwendete Befestigungsmaterial leicht wieder zulösen ist, zum Beispiel Bolzen mit gegen alleiniges Lösengesicherten Flügelmuttern.Abmessungen und technische Daten5307645 – 11/2009Aufbau des Schalldämpfers von innen nach außenSchnitt 1 (Abb. 1) Edelstahl Streckmetall, Material 1.4571/1.4404 Edelstahlvlies, Material 1.4113 wasserabweisender, unverrottbarer, alterungsbeständiger,nicht brennbarer, chemisch neutraler undgüteüberwachter (nach DIN 18165), mineralischerDämpfungskern Außenmantel aus Edelstahl 1.4571/1.4404 0,6 mmSchnitt 2 (Abb.1) Abgasführendes Innenrohr aus Edelstahl1.4571/1.4404 Ringspalt für die Verbrennungsluft Ansaugöffnung aus gelochtem Edelstahlblech 1.4301Abb. 1A: Ø Außen 79 -0,5 mmB: Ø Außen 124 -0,5 mmC: Ø Außen 79 -0,5 mmD: StrömungsrichtungVerbrennungsluftE: StrömungsrichtungAbgasSicherheitshinweiseBeim Einbau müssen geltende Gesetze, Richtlinien, Verordnungenund Normen beachtet werden. Der Einbaudarf nur von fach- und sachkundigen Personen erfolgen.Wir empfehlen dringend vor Beginn der Montage mit demzuständigen Schornsteinfegermeister Rücksprache zuhalten. Während den Montagearbeiten ist die Heizungsanlageauszuschalten. Die Ansaugöffnung darf nicht,auch nicht teilweise, verschlossen werden.MontageEinbauort: Der Schalldämpfer ist für die Montage an dieKaminmündung konzipiert. Vom Monteur ist bauseitig zuprüfen, ob der Kaminkopf ausreichend tragfähig, nichtporös oder gar gebrochen ist. Gegebenenfalls ist ein ausreichendtragfähiger und stabiler Zustand herzustellen.Im Zweifel ist mit dem zuständigen SchornsteinfegermeisterRücksprache zu halten.Einbaulage: Senkrecht.Befestigung/Montage:1. Die unteren Rohrenden des Schalldämpfers, ggf. auchdie oberen der Abgasanlage sind so zu kürzen, dassdie Befestigungsplatte des Schalldämpfers sauber aufdem Kaminkopf aufliegt. Unbedingt zu Beachten isthierbei die Längenausdehnung des Abgassystems dader Schalldämpfer starr mit dem Kaminkopf verschraubtwird. Die Längenausdehnung ist den technischenUnterlagen des Herstellers der Abgasanlage zuentnehmen. Gegebenenfalls sind geeignete Maßnahmengemäß dessen Vorgaben zu ergreifen.2. Zum Verschrauben der Mündungsplatte mit demKaminkopf ist bevorzugt Edelstahlmaterial zu wählen.Die Befestigung sollte leicht wieder lösbar sein, umeine einfache Kontrolle des Abgassystems zu gewährleisten.3. Prüfen, ob eine weitere Befestigung, beispielsweisedurch Abspannen, nötig ist. Dabei darf die Ansaugöffnungnicht, auch nicht teilweise, verschlossenwerden.4. Prüfen, ob Abgase anderer Feuerstätten durch dieAnsaugöffnung angesaugt werden können. Ggf. istderen Mündung auf das Niveau der Mündung desAGM-M LAS 800/80 zu erhöhen.Telefonservice + 49(0) 81 41 / 95 74 00Innovation—Umwelt—MenschEinsatzbedingungen: Druck max. 1000 Pa Abgastemperatur max. 400° C Widerstandsbeiwert (Zeta-Wert) = 0,20WartungSchalldämpfer sind bei der jährlichen Wartung der Heizungsanlagezu überprüfen und dabei einer inneren undäußeren Sichtprüfung zu unterziehen. Besonders dieAnsaugöffnung für die Verbrennungsluft ist hierbei beiBedarf gründlich zu reinigen. Diese Reinigung ist imBedarfsfall auch zwischen den üblichen Reinigungsintervallendurchzuführen.Dies kann zum Beispielbei hohen und dichtenBaumbestand (Laubanfall)der Fall sein.KUTZNER + WEBERKutzner + Weber GmbHFrauenstraße 32D-82216 MaisachTel.: +49 (0) 81 41 / 9 57-0Fax: +49 (0) 81 41 / 9 57-5 00www.kutzner-weber.deinfo@kutzner-weber.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine