Why WAI? - Der Work Ability Index im Einsatz für ... - Nord-Süd-Netz

nord.sued.netz.de

Why WAI? - Der Work Ability Index im Einsatz für ... - Nord-Süd-Netz

W H y W A I ?WAI-Mittelwerte bei examiniertemPflegepersonal inKrankenhäusern in 10 LändernEuropas(n = 23.000)heitswesens ist diese Frage für Krankenhäuser,Pflegeheime und ambulante Pflegedienste nichtnur eine ethische, sondern auch eine ökonomische.Die gute Arbeitsfähigkeit des Pflegepersonalsist hier das wichtigste Kapital, das esnach Möglichkeit zu erhalten, zu fördern undauszubauen gilt.Bei der Fragestellung der NEXT-Studie lag esnahe, den Work Ability Index (WAI) als Messinstrumentfür die Arbeitsfähigkeit zu verwenden.Über 56.000 Pflegekräfte aus 670 Krankenhäusern,Alten- und Pflegeheimen sowie Einrichtungender ambulanten Pflege nahmen an denverschiedenen NEXT-Befragungen teil. Ihnen istes zu verdanken, dass heute ein umfassenderDatensatz zu den Arbeits- und Lebensbedingungenvon Pflegepersonal aus elf europäischenLändern vorliegt. Der folgende Beitrag informiertüber die Anwendung des WAI in einer epidemiologischenStudie sowie den daraus resultierendenImplikationen für die betriebliche Praxis.Die ErgebnisseArbeitsfähigkeit des Pflegepersonals im LändervergleichSchon die erste NEXT-Basiserhebung aus demJahre 2002/3, an der 39.898 Personen teilnahmen,konnte mit interessanten Ergebnissen aufwarten.So unterschieden sich die ermittelten WAI-Wertein den verschiedenen Ländern deutlich voneinander– während z.B. die Pflegekräfte aller Altersgruppenin Polen, Frankreich und DeutschlandWAIMittelwerte4443424140393837363534BelgienDeutschlandFinnlandFrankreichItalienNorwegenNiederlandePolenSlowakeiEngland20+ 25+ 30+ 35+ 40+ 45+ 50+ 55+ Alter (Jahre) Quelle: NEXT-Basiserhebung2002/3)28

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine