– eine dramatische Geschichte von und über Friedrich Schiller

theaterundschule.net
  • Keine Tags gefunden...

– eine dramatische Geschichte von und über Friedrich Schiller

Wilhelm Tell– eine dramatische Geschichte von und über Friedrich SchillerEine ebenso ungewöhnliche wie packende Inszenierungvon Friedrich Schillers erfolgreichstem Drama zeigt das Theater Als Ob.Mit großer Wandlungsfähigkeit, Witz und Charme spielt der Schauspieler EkkehartVoigt alle 10 Rollen, angefangen von Wilhelm Tell über Landvogt Geßler bis hin zuHedwig, Tells Frau. Und er eröffnet den Zuschauern eine neue Perspektive: Erzählerist Walther, der Sohn von Wilhelm Tell. Der Kunstgriff mit Tells Knaben als Hauptfigurverleiht dem Stück eine besondere Note und ist dabei trotzdemzu weiten Teilen Schiller, wie er im Buche steht. Die Handlung ist gekonnt auf denHauptstrang reduziert und zeigt deutlich, warum „Wilhelm Tell“ auch heute nochbrandaktuell ist. Beeindruckend ist auch der originalgetreue Nachbau einermittelalterlichen Armbrust. Kurz vor dem dramaturgischen Höhepunkt,dem Apfelschuß, ist die Spannung greifbar. Wird er wirklich schießen?Und dann spannt er die Armbrust und legt den Pfeil auf….Spielzeit: ca. 75 MinutenRegie Astrid LämmleinText: Friedrich Schiller/ Ekkehart VoigtInszenierung: Theater Als Ob 2005Gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft + Kunst


Wilhelm Tell im UnterrichtEignung für die verschiedenen AltersstufenAltersstufen5.+ 6. Klasse Nachbereitung/SchwerpunkteEin erster Kontakt mit den Klassikern.Schiller -spannend und verständlichDas Stück ist trotz des umfangreichenSchillertextes eine leichte und verständlicheAnnäherung an Schillers Dichtkunst undSprache.Die Erzählerfigur, Walther Tell, hat eine besondereNähe zu den Schülern dieser Jahrgänge, weil sie imselben Alter sind.7.- 10. KlasseUnterrichtsbegleitungErgänzung des LernstoffesDer Text des Stückes ist zu dreiviertel OriginalSchiller.OberstufeEin Klassiker als SoloinszenierungFragen zur InszenierungFragen zu den historischenHintergründenDer Dichter Friedrich SchillerRollenspieleFragen zur InszenierungFreiheitTyrannenmord – Zivilcourageoder TerrorismusGewaltfrageTodesstrafeRollenspieleTextanalyseStückanalyseDemokratie und Grundgesetz


Theaterpädagogische NachbereitungDie Nachbereitung ist für entweder das gesamte Publikumoder eine einzelne Klasse für die Dauer einer Schulstunde vorgesehen.Dabei gehen wir den Fragen nach:Wie rechtfertigt Wilhelm Tell das Attentat?In welcher Situation steckt Wilhelm Tell, als er sich zum Attentatentschließt?Mit welchen Konsequenzen muß er für sich und seine Familie rechnen?Welche geschichtlichen Vergleiche geglückter oder mißglückter Attentatefallen Dir ein?Wie werden sie bewertet?Was sagt die Bibel dazu?Wie ist die Rechtslage in Deutschland?Ist Wilhelm Tell ein Freiheitsheld?Ist Wilhelm Tell ein Mörder?Ist Wilhelm Tell ein Terrorist?Hat Geßler den Tod verdient?Warum gibt in Deutschland keine Todesstrafe?Wann wurde sie abgeschafft?In Form einer Gerichtsverhandlung wird über das Schicksal derAngeklagten entschieden, in welcher Schüler Rollen übernehmen,eigene Stellungnahmen abgeben, für ihre Meinung stehen.Die Inszenierung bietet verschiedene Punkte,an denen es sich in der Nachbereitung einhaken lässt.Es geht um Reflexion eigenen Handelns.Dazu bieten sich an:Der gemeinsam gesprochene Rütli-SchwurDie Reaktion auf Geßlers Tod (wird häufig von Applaus begleitet).


Wilhelm TellKostenangebotGage Aufführung inkl. Fahrtkosten pauschal650 EuroPädagogische NachbereitungMit dem Schauspieler150 Euro für eine Schulstunde

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine