3. VORSORGE Rente Fonds - Anbieter

vorsorge.lebensversicherung.de

3. VORSORGE Rente Fonds - Anbieter

VORSORGE Rente FondsVORSORGE Rente FondsDie fondsgebundene Privatrente mit Top-Investmentsund flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten.private RenteDezember 2011- universal life -VORSORGEBasis-RenteFondsVORSORGERiester-RenteFondsVORSORGEDirektversicherungFondsVORSORGE RenteFondsNEU TARIFGENERATION 01/2012 NEU1


Agenda1VORSORGE Lebensversicherung AG - Kurzvorstellung2VORSORGE Rente Fonds - Produktübersicht3VORSORGE Rente Fonds- private Rente4 Investmentstrategien - Kurzvorstellung2


1. Vorstellung der VORSORGE Lebensversicherung AGMunich ReRückversicherungErstversicherungAsset ManagementGründung: 1996• Aufnahme des operativen Geschäftsin Deutschland: Februar 1996in Luxemburg: Januar 1997• Aktionäre100% Tochtergesellschaft der ERGOdie wiederum nahe zu 100% Tochter der Munich ReEckdaten 2010 incl. TPA Geschäft• verwaltet Verträge: 370.000• Prämienvolumen: 430,2 Mio. Euro• Mitarbeiter: 1433


1. Vorstellung der VORSORGE Lebensversicherung AGMail:info@vorsorge-leben.de4


1. Vorstellung der VORSORGE Lebensversicherung AG- FinanzstärkeZum 5. Mal in Folge A+ Finanzstärkerating für VORSORGE• 2011 hat Fitch Ratings die „starke“ Bewertung der VORSORGE imRahmen eines Folgeratings bereits zum 5. Mal bestätigt. Der Ausblickdieses Ratings bleibt laut Fitch weiterhin stabil. Die VORSORGE wirddarüber hinaus als strategisch bedeutend für die ERGO Gruppeangesehen.• Erstmalig wurde die VORSORGE Lebensversicherung AGin 07/2007 von Fitch Ratings im Zuge der Neubewertung der ERGO-Gesellschaften mit einem »A+« für ihre Finanzkraft ausgezeichnet.• Das Rating »A+« steht für „stark“ und zeichnetVersicherungsunternehmen aus, die über eine hohe Fähigkeit verfügen,ihren Verpflichtungen gegenüber den Versicherungsnehmern undVertragspartnern nachzukommen.5


1. Vorstellung der VORSORGE Lebensversicherung AG- Ratings und AuszeichnungenDie hervorragende Aufstellung der VORSORGE Leben wirddurch diverse Ratings und Auszeichnungen belegtAward• Zweiter Platz der VorsorgeLuxemburg S.A.• Kategorie “Top Lebensversicherer/InternationaleAnbieter” 2009 (Heft 52/2009)• Rating durch Focus Moneygemeinsam mitFranke & Bornberg• Bewertung der Vorsorge-Produkte Basisrente GlobaltopSelect und ProfiVarioBasisrente mit derGesamtnote 1,7• Zweiter Platz in derKategorie Rürup-FondsrenteohneBeitragserhaltungsgarantie• Bewertung von insgesamt104 Tarifen von 50Gesellschaften hinsichtlichRendite, Sicherheit,Flexibilitätund TransparenzDie VORSORGE ist der Innovationsmotor innerhalb der ERGO-Gruppe6


Agenda1VORSORGE Lebensversicherung AG - Kurzvorstellung2VORSORGE Rente Fonds - Produktübersicht3VORSORGE Rente Fonds- private Rente4 Investmentstrategien - Kurzvorstellung7


2. VORSORGE Rente Fonds- ProduktübersichtUnsere Fonds-Lösungen für alle drei Schichten- Alles aus einer Hand -Produkte3 Schichten der AltersversorgungTarifeZusatztarifeFondskonzepte1. Einmalbeitragsversicherung2. „universal life“- Police3. Direktversicherung nach§ 3.63 EStG4. Riester-Rentejeweils mit Bruttobeitragsgarantie5. Rürup-Rente mitHinterbliebenenrenteVORSORGE Rente Fonds3. Schicht: Kapitalanlageproduktekein Sonderausgabenabzug:volle Besteuerung / Halbeinkünfteverfahren (Kapital)Ertragsanteil (Rente)2. Schicht:Kapitalgedeckte ZusatzversorgungSonderausgabenabzug bzw. Zulagenförderung;nachgelagerte Besteuerung1. Schicht: BasisversorgungSonderausgabenabzug; nachgelagerte Besteuerung8


2. VORSORGE Rente Fonds- Produktübersicht- Die Produktwelt der VORSORGE DDie VORSORGE bietet Ihnen als Spezialist für flexible, innovativeFondspolicen- Toptarife für alle drei Schichten der AltersvorsorgeVORSORGE Rente Fonds – die Produktfamilie der VORSORGE Lebensversicherung AG9


2. VORSORGE Rente FondsNEU: Faktenflyer zur Produktwelt der VORSORGE10


2. VORSORGE Rente Fonds- TarifübersichtTarifBezeichnungAPin %BVPin %VH_31Normaltarif100100VH_32VorsorgePension e.V.50100VH_33Tarif-Honorarberatung0011


2. VORSORGE Rente Fonds- Sondertarif VorsorgePension e.V.VorsorgePension e.V. – Mitgliedschaft erforderlichMitgliedschaftsbeitrag einmalig 50,- EUR12


Agenda1VORSORGE Lebensversicherung AG - Kurzvorstellung2VORSORGE Rente Fonds - Produktübersicht3VORSORGE Rente Fonds- private Rente4 Investmentstrategien - Kurzvorstellung13


3. VORSORGE Rente Fonds- Angebotssoftware14


3. VORSORGE Rente Fonds- ProduktbestandteilePrivate Rente ProduktbestandteileVermögensaufbau Todesfallschutz Zusatzbausteine Optionen Wachstum5 Anlagestrategien• Fondspicking• Fidelity Target Funds(Zielsparfonds)• 2 Strategiedepots• Feri• Templeton• DWS Garantiefonds• Ablaufmanagementmöglich• Vor Rentenbeginn:ab dem 4.VersicherungsjahrTodesfallschutz von0 - 200% der BSumöglich, mind.Fondsguthaben• die ersten 3VersicherungsjahreAuszahlung desDeckungskapitals• Rentengarantiezeit5 bis max. 40 Jahre• Zusatzversicherungbei Berufsunfähigkeit• Zusatzversicherungbei Arbeitslosigkeit(Cardif)• ZusatzversicherungZahlungsausfallTermFix (Cardif)• Erhöhung undBeitragsreduzierungmöglich• Zuzahlungen undEntnahmen möglich• FlexiblerRentenbeginn 62-85.Lebensjahr möglich• Fondswechsel 12xp.a. kostenlos•Autom. Anpassungmöglich• zwischen 1%-10%wählbar15


3. VORSORGE Rente Fonds- Flexibilität in der 1. Halbzeit- Neujustierung des Versicherungsschutzes und des Vermögens jenach Lebensphase und Ereignissen (Beruf, Familie…) -PolicenbestandteileAnpassungVersicherungsschutzEntnahme ausVermögenAufbau vonVermögen• Ereignisse und derenReihenfolge nur beispielhaftFreizeitFührerscheinAutokauf Segelyacht WeltreiseEreignissebenenFamilieAusbildung/BerufKleinkindEinschulung18. GeburtstagAbiturStudiumHeirat Hauskauf EnkelBerufsstartATZ/Abfindg.Rentenbeginn16


3. VORSORGE Rente Fonds- Flexibilität auch in der 2. Halbzeit• Gewinnsystem Rente wählbar: Erlebensfallbonus, Erlebensfallbonus mitSteigerungssatz 1 oder 2%;• beliebige Teilverrentungen (Mindestrente 50 EUR) und Teilentnahmen ab 1.000 EUR(Kapital/Fondsanteile) analog 1. Halbzeit möglich• das Kapital wächst steuerfrei weiter - Shift beliebig oft möglich, 12x p.a. kostenfrei17


3. VORSORGE Rente Fonds- Der HinterbliebenenschutzTodesfallschutz: 0% - 200% der Beitragssumme ab dem 4. VersicherungsjahrV-Beginn4. VersicherungsjahrRentenbeginnWartezeit1. - 3. Versicherungsjahr• Fondsguthaben• bei Unfalltod:mind. TodesfallleistungAufschubphaseTodesfallleistung, mind. FondsguthabenRentenbezugsphase• Weiterzahlung derRente innerhalbder vereinbartenRentengarantiezeitvon 5 bis 40 JahrenKeine Gesundheitsprüfung bis 50.000 EUR Todesfallleistung (ohne BUZ)18


3. VORSORGE Rente Fonds- Übersicht ProduktgrenzenPrivate Rente HauptversicherungEintrittsalter der VPVP ≠ VNMindestalter VNAufschubzeitAlter 018 62 67 74 85Jahremax. BeitragszahlungsdauerRentenbeginnFlexibler RentenbeginnMöglichkeit der Teilentnahmen, spätester Zeitpunkt der Kapitalabfindung19


3. VORSORGE Rente Fonds- Gestaltungsmöglichkeiten HauptversicherungEintrittsalter• VN mindestens 18 Jahre• VP mindestens 0 Jahre; maximal 67 JahreAufschubzeit• mind. 5 Jahre bei lfd. Beitrag und• mind. 5 Jahre bei Einmalbeitrag• mind. bis Endalter 18 Jahre, max. bis Endalter 85 JahreBeitragszahlung• mind. 5 Jahre, max. bis Endalter 74 Jahre• monatlich, viertel- oder halbjährlich, jährlich (kein Ratenzahlungszuschlag)• Beitragshöhe der Hauptversicherung:- monatl. mind. 30 EUR bzw. 360 EUR p.a.; Beitragssumme mind. 7.200 EUR(lfd. Beitrag)- mind. 5.000 EUR (Einmalbeitrag)• Beitragerhöhung mind. 300 EUR p.a., bis zum Ende der Beitragszahlungsdauer• Beitragsreduzierung bis auf den Mindestbeitrag möglich• Zuzahlungen bis zum Rentenbeginn der Hauptversicherung möglich, mind. 300 EUR• Dynamik 0 -10 %, bis zum Ende der Beitragszahlungsdauer20


3. VORSORGE Rente Fonds- Gestaltungsmöglichkeiten Hauptversicherung- Flexibilität bei Entnahme aus Vermögen und Aufbau von Vermögen -Entnahme aus Vermögen/Teilauszahlungen• Teilauszahlungen - mindestens 1.000 EUR - sind vor Rentenbeginnbis zu maximal 80% des Deckungskapitals (auf das ursprüngliche Deckungskapital) möglich.• Es müssen jedoch mindestens 2.500 EUR im Vertrag verbleiben.• keine Wartezeit für die Teilauszahlungen• Halbeinkünfteverfahren nach 12 Jahren und ab dem 62. LebensjahrAufbau von Vermögen• Zuzahlungen ab 300 EUR - beliebig oft - bis zum Rentenbeginn möglich• Erhöhungen des Monatsbeitrags ab mind. 25 EUR• dynamische Anpassung frei wählbar zwischen 0 bis 10%,max. bis zum Ende der Beitragszahlungsdauer• Reduzierung bis zum Mindestbeitrag möglich• Versicherung gegen Einmalbeitrag ab 5.000 EUR möglich21


3. VORSORGE Rente Fonds- Gestaltungsmöglichkeiten Hinterbliebenenschutz- Anpassung des Versicherungsschutzes -Hinterbliebenenschutz• Todesfallschutz: von 0% - 200% der Beitragssumme für denTodesfallschutz – je nach Lebenssituation anpassbar• Übersteigt das Deckungskapital das gewählte Todesfallkapital,so erfolgt die Auszahlung des Deckungskapitals / Fondsguthabens.• Beitragserhöhung mind. 300 EUR p.a.• Beitragsreduzierungen auf den Mindestbeitrag möglich• Todesfallschutz ohne Gesundheitsfragen bis 50.000 EUR riskierten Kapital möglich• im Todesfall: Auszahlung des Deckungskapitals / Fondsguthabens• Todesfallschutz mit 3 Jahren Wartezeit• keine Wartezeit bei Unfalltod• Nachversicherungsoption (innerhalb von 3 Monaten) für die Erhöhung desTodesfallschutzes (bis 200%) ohne die sonst übliche Wartezeit von 3 Jahren beiHeirat; Geburt/Adoption eines Kindes; Erwerb von Wohneigentum (selbstgenutzt),Grenzen der Gesundheitsfragen gelten unverändert22


3. VORSORGE Rente Fonds- Wertvolle Zusatzbausteinewertvolle ZusatzbausteineBUZBerufsunfähigkeits-Zusatzversicherung• Beitragbefreiung bei BU• sowie Berufsunfähigkeitsrente möglichALVZahlungsausfallversicherung bei Arbeitslosigkeit• Risikoträger Cardif Lebensversicherung• für Arbeitnehmer und SelbstständigeTLVZahlungsausfallversicherung (TermFix) bei Tod des Versorgers• Risikoträger Cardif LebensversicherungDynamikAutomatische Anpassung von Beitrag und Leistungen• Dynamik zwischen 1%-10% möglich23


3. VORSORGE Rente Fonds- Zahlungsausfallversicherung bei Arbeitslosigkeit (ALV)Allgemeines• Zahlungsausfallversicherung bei Arbeitslosigkeit für HV + ZV• Für Arbeitnehmer und Selbständige• Eintrittsalter 18 Jahre bis 53 Jahre• Versicherungsdauer bis max. Endalter 60• Nachträglicher Einschluss/Ausschluss möglich• Risikoträger Cardif LebensversicherungLeistungs-Bedingungen• Wartezeit 6 Monate ab Versicherungsbeginn/ Wiederaufnahme der Beitragszahlung• Karenzzeit erste 3 Monate je Leistungsfall• Mindestbeschäftigungsdauer• vor erstem Leistungsfall 12 bzw. 24 Monate für AN bzw. Selbstständige• im erneutem Leistungsfall 6 bzw. 24 Monate für AN bzw. SelbstständigeLeistungen• Beitragsbefreiung bei unverschuldeter Arbeitslosigkeit• Leistungsdauer max.12 Monate je Leistungsfall bis zu 3; insgesamt max. 36 Monate• Leistungshöhe höchstens 400 EUR Monatsbeitrag• Nachträglicher Einschluss bei Eintritt bestimmter Ereignisse möglich (3 Monate)24


3. VORSORGE Rente Fonds- Arbeitslosigkeits-Zusatzversicherung (ALV)Arbeitslosigkeits-Zusatzversicherung (ALV)Eintrittsalter der VPAlter 185360 Jahremax. Versicherungs- und Beitragszahlungsdauer25


3. VORSORGE Rente Fonds- Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung (BUZ)AllgemeinesLeistungs-Bedingungen• Berufsunfähigkeitszusatzversicherung mit BUB und BUR möglich• Einteilung der Berufe in insgesamt 4 Berufsklassen• Bei Versicherungsbeginn oder nachträglichem Einschluss stets mit GP*• Ausschluss ist möglich, in letzten 5 Versicherungsjahren nur i.V.m. der HV• Nachträgliche Erhöhung bei Eintritt bestimmter Ereignisse ohne GP* möglich• Eintrittsalter VP mind. 18 Jahre, max. 62 Jahre• Max. Beitragszahlungsdauer bis Alter 67 Jahre• Karenzzeiten zwischen 6, 12 und 24 Monaten wählbar (auch ohne möglich)• max. 4% der Beitragssumme der Hauptversicherung bzw. max. 5.000 EUR(incl. Bonusrente) als monatliche BU-Rente• Weltweiter Versicherungsschutz• Mit Automatik-Einschluss gilt für die BUZ im Leistungsfall eine garantierteLeistungserhöhung• Verzicht auf § 163 (alt: 172) VVGLeistungen• Berufsunfähigkeit gemäß Bedingungen ab mind. 50 % BU• Beitragsbefreiung bei Berufsunfähigkeit u. Zahlung einer BU-Rente (sofernvereinbart)• Anlage der Überschüsse vor Leistungsphase in Fonds der Hauptversicherung* GP= Gesundheitsangaben / Gesundheitsprüfung erforderlich26


3. VORSORGE Rente Fonds- Übersicht ProduktgrenzenBerufsunfähigkeits-Zusatzversicherung (BUZ)Eintrittsalter der VPAlter 186267 Jahremax. Versicherungs- und Beitragszahlungsdauer27


3. VORSORGE Rente Fonds- Allgemein: Gesundheitsprüfung und Untersuchungsgrenzen1. Gesundheitsprüfung ab 50.000 EUR riskiertem Kapital für:• Neuvertrag• Zuzahlung, Beitragserhöhung• Erhöhung des Prozentsatzes für den Todesfallschutz*für alle Verträge einer versicherten Person bei denen die VORSORGE Lebensversicherung AG Risikoträger ist2. Untersuchungsgrenzen28


3. VORSORGE Rente Fonds- Risikoträger: TermFix/ Arbeitslosigkeits-ZusatzversicherungFührender Restschuldversicherer weltweit• 1973 in Frankreich gegründet• in 42 Ländern vertreten• über 7.000 Mitarbeitern• mehr als 50 Millionen Versicherte.• Prämieneinnahmen in Höhe von 18 Mrd. Euro in 2007Markteintritt in Deutschland im Jahr 1996• Führender Spezialversicherer im Bereich der Restschuld- und Zahlungsausfallversicherung• Marktführer im Bereich der ArbeitslosigkeitsversicherungBesonderheiten:Keine Gesundheitsprüfung bei Antragstellung, alters- und geschlechtsneutrale Tarife ermöglichen eineeinfache Integration in unsere Produkte.29


3. VORSORGE Rente Fonds- Die Tarifmerkmale im ÜberblickDie VORSORGE Rente Fonds im Detail1. Extra Flexibilität 2. Kapitalanlage• Fondswechsel 12 x p.a. kostenlos möglich• Variabler Rentenbeginn bis Alter 85 möglich• Zusatzoptionen: Arbeitslosigkeitszusatzversicherung,TermFix, BUZ...• Breites Fondsuniversum: >100 top Fonds• Bis zu 10 Fonds miteinander kombinierbar• z.Zt. Keine Ausgabeaufschläge auf Fonds• Beteiligung VN an Überschüssen• Ablaufmanagement einschliessbar3. Niedriger Einstieg• Monatsbeitrag ab 30 EUR• Einmalbeitrag ab 5.000 EUR• Kapitalentnahmen ab 1.000 EUR möglich• Zuzahlungen ab 300 EUR möglich• Zuzahlungen auch im Einmalbeitragstarif möglich• Ab Eintrittsalter 0 Jahre4. Sonstiges• Todesfallschutz bis 50.000 EUR riskiertes Kapitalohne Gesundheitsfragen (Risikoprüfung) möglich(3 Jahre Wartezeit)• Keine Wartezeit bei Unfalltod• Garantierter Rentenfaktor (ohneTreuhänderklausel)• Gutes Unternehmensrating30


3. VORSORGE Rente Fonds- Die HighlightsNiedriger Einstieg ab 30 EUR möglich – Zuzahlungen ab 300 EUR immermöglich (auch beim Einmalbeitrag)Variabler Rentenbeginn (60-85. Lebensjahr - veränderbar)Hinterbliebenenschutz vor Rentenbeginn möglich (bis 50.000 EURriskierte Kapital ohne Gesundheitsfragen möglich)Teilentnahmen ab 1.000 EUR möglich – Ein Fondsguthaben von mind.2.500 EUR muss im Vertrag verbleibenUmfangreiche Fondsauswahl möglich – bis zu 10 Fondsmiteinander kombinierbar – keine AusgabeaufschlägeAbgeltungsteuer-optimiert31


3. VORSORGE Rente Fonds- Die HighlightsVORSORGE Rente Fonds - für Kids32


Fazit: „Die Mathematik lügt nicht“.33


Agenda1VORSORGE Lebensversicherung AG - Kurzvorstellung2VORSORGE Rente Fonds - Produktübersicht3VORSORGE Rente Fonds- private Rente4 Investmentfonds - Kurzvorstellung34


4. VORSORGE Rente Fonds- Investmentstrategien und AnlagemöglichkeitenFür die verschiedenen Chance- und Risikoneigungen der Kunden- Anlagemöglichkeiten für die 1. und 3. Schicht -mind. 10% pro FondsShift/Switch 12x p.a. kostenlos35


4. Investmentfonds- Vertriebsservice und SupportFondsservicecenter online über www.vorsorge-leben.de erreichbarDirekt über die Homepage der VORSORGEKomfortable Suchmaske• nach Kapitalanlagegesellschaft• nach Anlageschwerpunkt• nach Performance >x in Zeitraum y• nach ISIN Nr.Direkt über die AngebotssoftwareTagesaktuelle Fondsfactsheets• Basisdaten• Fondsporträt• die 6 größten Engagements• Wertentwicklung (zzgl. als Chart)• Branchenaufteilung• Risikokennzahlen (Volatilität etc.)36


4. Investmentfonds- Fondsfactsheet mit aktuellen Fondsdaten – auch als PDFKomfortable Suche der Investmentfonds nach:• Basisdaten• Fondsporträt• die 6 größten Engagements• Wertentwicklung (zzgl. als Chart)• Branchenaufteilung• Risikokennzahlen• (Volatilität etc...)37


4. InvestmentfondsFondsfinderFondsfinder über vorsorge-leben.de aufrufbar• steht Ihnen im Fondsservicecenter zur Verfügung• alle Investmentfonds auf einen Blick• Aufteilung nach Anlageklassen und Regionen38


4. Fondsservicecenter- DownloadcenterZusätzliche Unterlagen im DownloadcenterFondsüberblick:Alle Fonds mit Beschreibung als PDF- zumausdrucken und mitnehmen.Investmentstrategien:Alle Investmentstrategien kurzzusammengefasst als PDF- zum ausdruckenund abspeichern.Investment- ABC:Alle wichtigen Investmentbegriffe einfacherklärt. Von A – wie Ausgabeaufschlag bisZ- wie Zwischengewinne.39


4. Investmentfonds- Investmentfonds gehören zum SondervermögenInvestmentfonds bieten einen hohen SchutzmechanismusHohe Sicherheit bei InvestmentfondsQuelle: BVI Info vom 29.10.2008 (bvi.de)40


4. Investmentfonds- Das Investmentgesetz schützt den Fondssparer41


4. Investmentfonds- Sieben gute Gründe für InvestmentfondsEinzigartige KonkurssicherheitWeitreichender AnlegerschutzUmfassende TransparenzKlare KostenstrukturBreite Vermögensstreuung (Risikominimierung)Faire PreisermittlungHohe VergleichbarkeitQuelle: BVI Fondskongress Mannheim Januar 201042


4. Investmentfonds- Was beeinflusst den Kurs einer Aktie?KurzfristigMittel- bis LangfristigKursUnternehmenAngebot / NachfrageFundamentaldatenGrundstimmungGewinnVerschuldung / EntschuldungEigenkapitalIndex-VeränderungenWettbewerbDominoeffektKapitalerhöhungAktienrückkauf43


4. InvestmentfondsErste Regel: Langfristig investieren ist der Schlüssel zum ErfolgQuelle: Fidelity44


4. Investmentfonds- Entwicklung Aktienmärkte - Deutschland 1982-2011Quelle: Fidelity45


„An der Börse sind 2 mal 2 niemals 4,sondern 5 minus 1.Man muss nur die Nerven behalten dasminus 1 auszuhalten“André Kostolany09.02.1906 – 14.09.1999Investor und Börsenguru46


Wir wünschen Ihnen viel ErfolgVORSORGE Rente Fonds47

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine