TCB-Informationsblatt - bei Tram-Oldtimer Basel

tramoldtimer.basel.ch
  • Keine Tags gefunden...

TCB-Informationsblatt - bei Tram-Oldtimer Basel

Informationsblatt zur Übernahme von 10 Tram-OldtimernAusgangslageDie Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) bauen demnächst das Depot Wiesenplatz um und erwartendie Ablieferung von 20 neuen Tramfahrzeugen von Stadler. Wegen dann knapper Platzverhältnissehaben die BVB die Oldtimer-Flotte überprüft und entschieden, dass auf 10 Fahrzeuge zuverzichten ist. Der Tramclub Basel (TCB) ist Mitte Mai 2007 über dieses Vorhaben informiertworden. Dem TCB wird die Übernahme der Fahrzeuge unter der Bedingung angeboten, dasssie vom Schienennetz der BVB entfernt werden.Betroffene FahrzeugeVon dieser Übernahme betroffen sind zwei Motorwagen, drei Anhängewagen sowie fünf Güterbzw.Dienstanhängewagen, welche teilweise schon länger ausser Betrieb sind.MotorwagenBe 2/2 192Länge: 9.48 mBreite: 2.2 mHöhe: 4.07 mGewicht: 14‘250 kgMontageturmwagenX 2205Länge: 5.3 mBreite: 2.12 mHöhe: 4.05 mGewicht: 3‘000 kgMotorwagenBe 2/2 199Länge: 9.48 mBreite: 2.2 mHöhe: 4.07 mGewicht: 15‘250 kgMaterialtransportwagenX 2240Länge: 4.36 mBreite: 2.0 mHöhe: –Gewicht: 2‘800 kgAnhängewagenB2 1163Länge: 9.43 mBreite: 2.2 mHöhe: 3.25 mGewicht: 6‘600 kgSchienentransportwagenX2220 und X2221Länge: je 2.75 mBreite: je 1.7 mHöhe: –Gewicht: je 1‘500 kgAnhängewagenB2 1187Länge: 9.43 mBreite: 2.2 mHöhe: 3.275 mGewicht: 6‘400 kgReklametischwagenX 2253Länge: 8.08 mBreite: 1.85 mHöhe: –Gewicht: 2‘900 kgAnhängewagenB3 1331Länge: 11.23 mBreite: 2.2 mHöhe: 3.235 mGewicht: 7‘400 kgBobinenwagenX 2228Länge: 6.2 mBreite: 1.84 mHöhe: –Gewicht: 4‘000 kgTramclub Basel Ressort Medien Postkonto 40-23626-5Postfach 2151 www.tramclub-basel.ch IBAN CH94 0900 0000 4002 3626 5CH-4001 Basel info@tramclub-basel.ch SWIFT / BIC POFICHBEXXX


KonsequenzenSollten wir bis zum 1. Juli 2007 keine Möglichkeit der Übernahme bzw. deren Unterbringungfinden, wird die BVB die Fahrzeuge verschrotten. Damit wäre der Grundbestand an Oldtimer-Ausstellungsstücken unwiederbringlich verloren und in der Folge der Sinn und die Attraktivitäteines künftigen Basler Tram-Museums infrage gestellt.Bisherige BemühungenUnterstellmöglichkeiten bei den Baselland Transport (BLT), sowie bei der Verwertungsgesellschaftdes ehemaligen Schindler-Areals in Pratteln, wurden bereits konkret abgeklärt - leiderohne Erfolg. Der TCB sucht derzeit den Kontakt zu anderen Verkehrsbetrieben und befreundetenVereinen, um Möglichkeiten für eine geschützte Unterbringung (als Dauerleihgabe, Einsatzfahrzeug,Einlagerung) im Sinne eines «Fahrzeug-Asyls» zu suchen. Leider sind Schienenstellflächenauch anderswo generell knapp, daher wäre solch eine Lösung ein Glücksfall.Anforderungen an einen LagerortDer Lagerort sollte witterungsgeschützt, vor Zugriff Dritter gesichert und durch Schienen- oderPneu-Schwerverkehr gut zu erreichen sein. Die einzulagernden Oldtimer-Fahrzeuge haben aneinandergereihteine Länge von ca. 80 m und beanspruchen etwa je 4 Meter Breite und 4.5Meter Höhe. Daraus ergibt sich eine Fläche von ca. 320 m 2 . Die Bodenbelastbarkeit muss fürdie Anhängewagen mind. 500 kg/m 2 , für die Motorwagen mind. 750 kg/m 2 betragen. Die Lagerdauerkann derzeit noch nicht genau bestimmt werden, wird aber mit fünf bis acht Jahren veranschlagt(solange bis ein Standort für ein Basler Tram-Museum gefunden und hergerichtet ist).Der Lagerplatz befindet sich idealerweise (aber nicht zwingend) in der Schweiz und kannkostenlos oder zu einem sehr moderaten Mietzins angeboten werden.Projekt-OrganisationDer TCB hat eine Arbeitsgruppe gebildet, die die gesamte Organisation im Sinne einer Projektarbeitaus einer Hand übernimmt und verantwortet. Die Kosten der Übernahmemassnahmen(insbes. Transport, Herrichtung am Lagerort und Lagerkosten/Mieten) übernimmt der TCB.Ihr EngagementWir bitten Sie, liebe Mitglieder und Genossenschafter, uns daher jetzt zu unterstützen, indemSie persönlich in Ihrem Umfeld bis spätestens 22. Juni 2007 abklären: Können Sie selbst, Freunde oder Bekannte von Ihnen uns Lagerplatz bereitstellen? Können Ihr Arbeitgeber oder evtl. Ihre Geschäftspartner uns Lagerplatz anbieten? Können Sie Kontakt zu Personen aus Gesellschaft und Politik herstellen, die uns jetztbei diesem Vorhaben aktiv unterstützen würden?Basel, Anfang Juni 2007Bitte kontaktieren Sie für konkrete Hinweise direkt Herrn Markus Böhlen:E-Mail: praesident@tramclub-basel.ch oder Telefon: +41 61 645 59 33Vielen Dank für Ihre Mithilfe!Tramclub Basel Ressort Medien Postkonto 40-23626-5Postfach 2151 www.tramclub-basel.ch IBAN CH94 0900 0000 4002 3626 5CH-4001 Basel info@tramclub-basel.ch SWIFT / BIC POFICHBEXXX

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine