Flyer-Stadthäuser 2012-02-28 ... - Stadt Wuppertal

fuhlrott.museum.de

Flyer-Stadthäuser 2012-02-28 ... - Stadt Wuppertal

Welche Standorte für Stadthäuser gibt es inWuppertal?Exemplarisch für mögliche Standorte in Wuppertalsollen hier folgende kommunale Flächen genanntwerden:- Elberfeld - Harmoniestraße / DeweerthstraßeZentrale und City nahe Lage zwischen InnenstadtElberfeld und Hardt.Wo bekomme ich nähere Informationen?Thomas SeckRessort 101 Stadtentwicklung und StädtebauStadt Wuppertal 0202/563-2044e-mail thomas.seck@stadt.wuppertal.deAlexander BuckardtWirtschaftsförderung Wuppertal AöR 0202/24807-32e-mail buckardt@wf-wuppertal.de- Sonnborn - Alte DorfstraßeEhemaliges Schulgrundstück, Lage am OrtsteilzentrumSonnborn, perfekte Anbindung zurSchwebebahnRessort Stadtentwicklungund StädtebauStadthäuserNeues Wohnen in WuppertalMittendrin statt nur am RandImpressum:Herausgeber: Stadt Wuppertal,Geschäftsbereich Stadtentwicklung, Bauen, Verkehr, UmweltRessort Stadtentwicklung und StädtebauRedaktion: Ressort Stadtentwicklung und StädtebauKommunikationsDesign/ Druck: ServiceCenterReprografieWeiterverarbeitung: Hausdruck, Stand Februar 2012


Warum ein Stadthaus?Jahrzehntelang stand das Einfamilienhaus im Grünenauf der Beliebtheitsskala ganz oben. Steigende Kostenfür Energie und Mobilität haben jedoch einen Bewusstseinswandeleingeleitet. Heute geht der Trend wiederzum Wohnen in der Stadt. Eine gute Erreichbarkeit vonEinkaufsmöglichkeiten, Kindergärten, Schulen undkulturellen Angeboten ist vielen Menschen wichtig.Trotzdem wollen sie den Traum vom eigenen Haus mitGarten verwirklichen. Der Bautyp Stadthaus bietet dieMöglichkeit, beides zu verbinden: Ein bezahlbaresGrundstück in der Nähe des Stadt- oder Ortszentrumsund ein Wohnhaus mit Garten mit individueller,anspruchsvoller Architektur.Das Stadthaus eignet sich besonders für- Familien mit Kindern, die den Traum vom Haus mitGarten verwirklichen wollen, ohne auf innerstädtischeWohnqualitäten zu verzichten (z.B. Nähe zu Schulenund Kindergärten),- Freiberufler, die Wohnen und Arbeiten in urbanemKontext verbinden wollen und- Stadtrückkehrer, die innerstädtische Wohnstandortesuchen, aber auf die gewohnten „eigenen vier Wände“auf eigenem Grundstück nicht verzichten wollen.Wie sieht ein Stadthaus aus?Beispiele zu Stadthaus-Projekten gibt es mittlerweileaus vielen deutschen Großstädten.Ein typisches Beispiel ist die Realisierung als „bunteGruppe“ individuell gestalteter urbaner Eigenheime,die in Kubatur, Geschossigkeit und Dachformeinheitliche Rahmenbedingen einhalten, wie dies z.B.im Projekt Trier-Petrisberg realisiert wurde:Quelle: Entwicklungsgesellschaft Petrisberg mbHTypisch kann auch eine Baulückenbebauung sein, diesich in der Kubatur an die umgebende historischeBausubstanz anpasst, aber in ihrer architektonischenAusgestaltung moderne Akzente setzt. Hier ein Beispielaus Leipzig:Was zeichnet ein Stadthaus aus?Die Lage in der Nähe des Stadt- oder Ortsteilzentrumsgarantiert eine gute Erreichbarkeit von Einkaufsmöglichkeiten,Bildungs- und Kulturangeboten sowieFreizeiteinrichtungen. Das Auto kann man da schoneinmal stehen lassen, weil die meisten Einrichtungenzu Fuß erreichbar sind.Individualität wird bei diesem Bautyp groß geschrieben.Das Stadthaus fügt sich in ein Ensemble ein, lässtaber innerhalb des vorgegebenen Rahmens vieleSpielräume für individuelle Wohn- und Gestaltungswünsche.Geringe Grundstücks- und Energiekosten sind einweiteres Argument. Stadthäuser kommen aufgrundihrer kompakten Bauweise mit wenig Platz aus undlassen sich energieeffizient betreiben.Quelle: Studentischer Wettbewerb ´Stadthäuser Wuppertal` Quelle: selbstnutzer kompetenzzentrum für wohneigentum GmbH Stadthäuser Harmoniestraße. Quelle: Stadt Wuppertal

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine