zum Programm - Kultur-Portal Gilching

gilching.kulturportal.de
  • Keine Tags gefunden...

zum Programm - Kultur-Portal Gilching

Mittwoch17. Okt. 201219.30 UhrLesung mit MusikAus Königskinder(Kriminalroman, erschienen beimLangen Müller Verlag)gelesen von der AutorinSabine ZaplinEin mysteriöser Mord am Starnberger See führt zu einm Geheimbundum den „Märchenkönig“ Ludwig II. Der Antiquar Hauke Herlynbeginnt auf eigene Faust zu ermitteln – dabei gerät er in den Sogdunkler Mächte und seiner eigenen, tragischen Vergangenheit.„Nicht nur der Plot dieses Romans fesselt, es ist auch die akribische Beschreibungder Handlungsorte. Wie eine topografische Karte breitetSabine Zaplin das Fünfseenland aus (...). Und mit jeder weiteren Seitedringt der Leser tiefer ein in das heimliche Treiben der Guglmänner.”Starnberger Neueste NachrichtenCésar FranckSonate für Violine und Klavier A-DurAlmuth Siegel (Violine),Lukas Maria Kuen (Klavier)Lukas Maria Kuen (oben), Sabine Zaplin, Almuth Siegel (v. l. n. r.)22César Franck komponierte seine einzige Sonate für Violine und Klavier1886, im letzten Jahrzehnt seines Lebens, einer Periode intensiverKreativität, und widmete sie seinem Freund, dem belgischenGeiger Eugène Ysaye. Die Sonate ist gefüllt mit Schönheit, Aufregung,Fantasie, Schärfe und Dramatik und erfreut sich sowohl beiKünstlern als auch beim Publikum großer Beliebtheit.Den klassischen Aufbau der Sonate sucht Franck zu erneuern, indemer alle Sätze des Werkes aus einem Grundthema entwickelt.23Freitag19. Okt. 201219.30 UhrSaxophon & KlavierWerke von Dmitrij Romanov,Graham Fitkin, Erwin Schulhoff,Edison Denison, Paul Creston,Verena Richter und Astor PiazollaVerena Richter (Saxophon)Dmitrij Romanov (Klavier)Seit 2009 spielen Verena Richter und Dmitrij Romanov als Duo(Saxophon und Klavier) zusammen. Sie spielen hauptsächlich beiLive-Music-Now-Konzerten, traten aber auch 2010 bei einem Festivalin Griechenland und u. a. 2012 beim Tonkünstlerverband auf,wo ihnen ein spektakulärer Erfolg gelang.Die klassische Literatur für Saxophon und Klavier ist mittlerweileziemlich umfangreich. Das Saxophon, ein Instrument, das sich vorallem im Jazz, aber auch in der sinfonischen Musik durchgesetzthat, verführt durch seine Vielseitigkeit (z. B. durch den Streicherklangimitierenden Charakter), so dass neue Musik entsteht. Diebeiden jungen Solisten tragen mit eigenen Beiträgen zu dieser Gattungbei, wobei Verena Richter in ihrem Solostück mit erstaunlicherKantabilität besticht.Im diesem Konzert spielen sie zeitgenössische Musik in verschiedenenSilrichtungen – vom Jazz und Minimalismus bis zur Avantgarde.Verena Richter, Dmitrij Romanov (v. o. n. u.)2425


Sonntag21. Okt. 201211.00 Uhr„… sie kommen mit so wildem, mitreißendem Überschwang daher, dasseinem als Vergleich alsbald die Flamenco-Neuerer Ojos de Brujo in denSinn kommen.“Fachmagazin „Akustik Gitarre“„… Ricardo Volkert singt mit einer Intensität, die unter die Haut geht undder sich niemand entziehen kann. (…) Am Ende eines langen Flamencoabendstobt das sachverständige Publikum vor Begeisterung.“Münchner MerkurEnsemble Shurano30FlamencoEine impulsive Fusion ausFlamenco, Poesie und Tanz!Ensemble Shurano:Ricardo Volkert(Gitarre und Gesang),Jost Hecker (Violoncello),Jürgen Schneider (Percussion) undHeike Wildegans „La Picarona“(Flamencotanz, Gesang, Kastagnetten)Mit ihrer Form der „FlamencoPoesía“ verbindet SHURANO Rhythmus,Technik und Emotion des Flamenco mit der magischen Bilderweltspanischer und lateinamerikanischer Poesie. Die Musikvon SHURANO vereint andalusische Fiestastimmung, karibischeMelancholie und brasilianische Lebensfreude mit der spannendenDichtung dieser Länder. Die Musiker zaubern ein poetischesKlanggemälde zwischen bittersüßer Sinnlichkeit und rasender Leidenschaft.Die von SHURANO vertonten spanischen Poeten (Federico GarcíaLorca, Antonio Machado oder Rafael Alberti) haben sich in dieHerzen ihrer Landsleute geschrieben. Ihre Gedichte sind viel vertontworden, gerade auch von Flamencokünstlern. Aus der „NeuenWelt“ gießt SHURANO die Poesie eines Cesar Vallejo (Peru), NicolásGuillén (Kuba) oder Pablo Neruda (Chile) in Töne.Die tänzerische Interpretation von „La Picarona“ untermalt mit großerAusdruckskraft das komplexe Wechselspiel von Gesang undRhythmus. Ricardo Volkert setzt in den spanisch/deutschen Moderationenauf erzählerisches Talent und umfangreiches Wissen.So bringt er dem Publikum kurzweilig, humorvoll und hintersinnigDichter, Texte und Lieder nahe.31Bilder in diesem Heft:VorschauGrusswortund DeckelFrieder SchuckallVerbunden mit AllemBarbara KlarmannFlammendes HerzS. 4 obenS. 4 untenMeisterklasse für junge Geigerunter der Leitung von12. Okt. 2012EröffnungKarin NeukamDer DiamantBeate SeidelLandschaftBarbara KlarmannStadtkulisseS. 5 obenS. 5 untenS. 7 u. 9Prof. Boris Kucharsky (Violine)undElizabeth Hopkins (Klavier)13. Okt. 2012OpernnachtBeate SeidelProtuberanzBeate SeidelIguacuBarbara KlarmannFeuerS. 13S. 15S. 17Fr, 12. Juli bis So, 14. Juli2013 undFr, 19. Juli bis So, 21. Juli 201314. Okt. 2012Barockmusik17. Okt. 2012Lesung mit MusikFrieder SchuckallFüllhornBarbara KlarmannDie Kreide tanztS. 21S. 23Werke für Violine und Klavier werden einstudiert und imfestlichen Abschlusskonzert vorgetragen.19. Okt. 2012Saxophon & Klavier20. Okt. 2012KammermusikKarin NeukamTulpeKarin NeukamStadtS. 25S. 29Weitere Informationen unter www.kunstforum-gilching.deoder Tel. 08105/920821. Okt. 2012FlamencoBeate SeidelCafe de BrazilS. 313233


Sergej ProkofjewCinderellaBallett in drei Aktennach dem Märchen„Aschenputtel“der Gebrüder Grimm34Gretl Kautzsch(Bühnenbild und Videodesign)In den HauptrollenNina Kemptner undNikolay Georgiew.Es tanzt das Ballettensemble derMusikschule Gilching e.V.Hannelore Husemann-Sieber(Choreographie und Einstudierung)Sonntag, 28.10.2012, 18.00 UhrStadthalle Germering, Orlandosaal, Landsberger Str. 39, 82110 GermeringKarten zum Preis von € 16.–, Schüler und Studenten € 9.– zzgl. Vorverkaufsgebührsind erhältlich über München Ticket (www.muenchenticket.de) oder telefonisch unter:SW Kartenservice: 089-894 9015

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine