ROULETTE - Spielbanken Bayern

spielbanken.bayern.de
  • Keine Tags gefunden...

ROULETTE - Spielbanken Bayern

ROULETTESpielregeln


Die GeschichteDas klassische oder Französische Roulette ist eines derbeliebtesten Glücksspiele der Welt. Der MathematikerBlaise Pascal legte im 17. Jahrhundert erstmals dieSpielmethode schriftlich nieder. In den Pariser Vergnügungslokalenwurde es kurz darauf zum ersten Malgespielt.Das SpielDas Spiel besteht aus einem Roulettekessel und einemTableau, dem Spielfeld. Auf diesem sind die Zahlen von0 bis 36 und sämtliche Gewinnchancen aufgedruckt.Es gibt schwarze und rote Zahlen – Ausnahme istdie Null oder „Zero“ in Grün. Die Spieler können ihreEinsätze selbst oder durch die Croupiers auf sämtlichenGewinnchancen platzieren. Der Croupier fordertdie Gäste auf: „Bitte das Spiel zu machen“. Nach dieserAufforderung können noch Einsätze getätigt werden.Die Kugel wird gegen die Drehrichtung in den Kesselgeworfen.Die Absage des Croupiers lautet: „Nichts geht mehr“.Nach dem Fall der Kugel in ein Zahlenfach werdendie Gewinn-Nummer und sämtliche zu den Nummerngehörenden gewonnenen Chancen laut angesagt. AlleEin sätze, die gewonnen haben, werden ausbezahlt – einneues Spiel kann beginnen.Die Spielmöglichkeiten sind beim Roulette äußerst vielfältig.Als Alternativen zu Einsätzen auf eine volle Zahl(Plein) nutzen viele die Möglichkeit, Serien zu spielen.Eine Serie umfasst immer einen bestimmten Bereich desRoulettekessels. Man unterscheidet zwischen GroßerSerie, Kleiner Serie, Orphelins und dem Zero-Spiel.Näheres entnehmen Sie bitte den Abbildungen.


Darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit, verschiedene„Finalen“ zu spielen. Darunter versteht mandie Kombination mehrerer Zahlen mit der gleichenZiffernendung (die „Finale Sechs“ beinhaltet die Zahlen6 /16 / 26 / 36, man benötigt hierzu vier Stücke).An jedem Tisch gilt ein bestimmtes Einsatzminimum und-maximum. Dieses wird direkt am Tisch angegeben.gewinnwahrscheinlichkeitPleinGewinnwahrscheinlichkeit 1 : 37 = 0,0270 2,70 %A chevalGewinnwahrscheinlichkeit 2 : 37 = 0,0541 5,41 %Transversale pleineGewinnwahrscheinlichkeit 3 : 37 = 0,0811 8,11 %Carré und die ersten vierGewinnwahrscheinlichkeit 4 : 37 = 0,1081 10,81 %Transversale simpleGewinnwahrscheinlichkeit 6 : 37 = 0,1622 16,22 %Kolonne und DutzendGewinnwahrscheinlichkeit 12 : 37 = 0,3243 32,43 %Einfache ChancenGewinnwahrscheinlichkeit 18 : 37 = 0,4865 48,65 %


Die SpielregelnSpieleinsätze können mit Jetons oder Euro-Bargeldgetätigt werden.Maßgebend für die Gewinnauszahlung ist immer dieSatzlage im Augenblick der Entscheidung (Fall derKugel). Jeder Spielgast ist für seine Einsätze selbstverantwortlich. Für Fehler und Irrtümer des Spielgasteshaftet die Spielbank nicht. Dies gilt auch dann, wenn einSatz auf ein anderes Spielfeld verschoben oder abgezogenwird.Verlässt ein Spielgast den Tisch, an dem er Einsätzegetätigt hat, vor Ende des Spiels, geschieht dies auf seineigenes Risiko.Annoncen werden vom Croupier nur ausgesetzt, wenn sierechtzeitig gegeben werden. Dazu muss dem Croupierder Gegenwert in Jetons oder Euro vorliegen. Nur wenndie Annonce vom Croupier laut wiederholt und vomTischchef bestätigt wird, gilt sie als angenommen. Nachder Absage kann der Tischchef eine Annonce zurückweisen.Als Annoncen werden angenommen:· Serie 0, 2, 3 oder Große Serie· Serie 5 / 8 oder Kleine Serie· Orphelins· Finalen· Zero-Spiel· Zahlen mit bis zu vier Nachbarn zu beiden Seiten· Andere Spielansagen müssen vom Spieler eindeutigbenannt werden


Ein auf Dutzend, Kolonne oder einfacher Chance stehenbleibender Gewinn plus Einsatz wird unter Beachtungder zulässigen Höchsteinsätze nach weiterer zweimaligerAnzahlung von der Bank abgezogen und neutralisiert.Erfolgt bis zum Ablauf der drei folgenden Spielekeine klärende Reklamation, die den Besitzanspruchbelegt, wird der Betrag eingezogen.Die für den einzelnen Spieltisch festgelegten Höchsteinsätzegelten pro Person. Auch durch Zusammenspielmehrerer Spielgäste auf einem Tableau darf diesesMaximum nicht überschritten werden.Meinungsverschiedenheiten und Reklamationenwer den grund sätzlich durch den Direktor der Spielbankoder dessen Beauftragten geregelt. DieseEntscheidung ist endgültig.


Serienspiel · TableauPLEINVolle Nummer 0 –36Auszahlung 35-fachPASSEZahlen 19 – 36Auszahlung 1-fachCHEVAL2 ZahlenAuszahlung 17-fachTRANSVERSALE SIMPLE6 ZahlenAuszahlung 5-fachPAIRGerade ZahlenAuszahlung 1-fachNOIRSchwarze ZahlenAuszahlung 1-fachDRITTES DUTZEND25 – 36Auszahlung 2-fachKOLONNENLängsreihe 1– 34, 2 – 35 oder 3 – 36Auszahlung 2-fachPASSE19 – 36PAIR01 2 34 5 67 8 910 11 1213 14 1516 17 1819 20 2122 23 2425 26 2728 29 3031 32 3334 35 36MANQUE1 – 18IMPAIR12 P 12 M 12 D 12 D 12 M 12 PCARRÉ4 ZahlenAuszahlung 8-fachMANQUEZahlen 1–18Auszahlung 1-fachTRANSVERSALE PLEINE3 ZahlenAuszahlung 11-fachIMPAIRZahlenAuszahlung 1-fachROUGERote ZahlenAuszahlung 1-fachERSTES DUTZEND1–12Auszahlung 2-fachZWEITES DUTZEND13 – 24Auszahlung 2-fach


AnnoncenGroße SerieKleine SerieOrphelinsFinalen (en plein)0, 1, 2, 3, 4, 5, 6,z. B. Finale 0Spieleinsatz9 Stücke6 Stücke5 Stücke4 StückeGespielte Zahlen0 / 2 / 3 (2 Stücke), 4 / 7, 12 /15,18 / 21, 19 / 22, 25 / 26 / 28 / 29(2 Stücke), 32 / 355 / 8, 10 /11, 13 /16, 23 / 24,27/ 30, 33 / 361, 6 /9, 14 /17, 17/ 20, 31 / 340, 10, 20, 30Finalen (en plein)7, 8, 9,z. B. Finale 73 Stücke7, 17, 27Finalen (à cheval)0 /1, 1/2, 2 / 3,4 / 5, 5 /6, 6 /7,z. B. Finale 0 /15 Stücke0 /1, 10 /11, 20 / 21, 30, 31Finalen (à cheval)0 / 3, 1 / 4, 2 /5,3/6, 7 / 8, 8 /9,z. B. Finale 0 / 34 Stücke0 / 3, 10 /13, 20 / 23, 30 / 33Finalen (à cheval)7/10, 8/11, 9/12,z. B. Finale 7/103 Stücke7/10, 17/ 20, 27/ 30Finalen (à cheval mit1 Plein) 4 /7, 5 / 8, 6 /9,z. B. 4 /74 Stücke4 /7, 14 /17, 24 / 27, 34Zero-SpielSpiel 7/ 9Spiel 7/ 9Spiel 3/44 Stücke6 Stücke5 Stücke6 Stücke0 / 3, 12 /15, 26, 32 / 357/ 8, 8 / 9, 17/ 18, 19, 27, 28 / 297/ 9, 17/ 18, 19, 27, 28 / 293, 4, 13 / 14, 23 / 24, 33, 34


Nebennummern125157030291311161817163234142624322036819282522312733351021293435 324 1619 428 1232 158 2325 1722 1836 1120 1430 827 1329 76105293433261021310 3216 3315 1914 3111 3023 104 2112 3517 3418 299 2213 36135276 202624252827263321351910342930312336282720322425221514985236718111401617121301234567891011121314151617181920212223242526272829303132333435363220252621242728232253035363119333429414218101617013127891516311151417021613121018248311941672131252953334323635282322192027263019 431 963432 1525 1733 136 1135 35 2429 716 3323 1026 083022 1821 220 1427 1328 1229 252217 347 2824 1616 202715 1911 303 2612 3510 518 294 2114 3113 3608 3223Minimum und MaximumMindesteinsatz alle Chancen:Höchsteinsätze wie folgt:PleinA chevalTransversale pleineCarrédie ersten 4 NummernTransversale simpleeine Kolonne von 12 Nummernfür ein Dutzendeinfache Chancen1 € / 2 €100 €200 €300 €400 €400 €600 €1.500 €1.500 €3.000 €2 € / 5 €200 €350 €550 €750 €750 €1.200 €3.000 €3.000 €6.000 €5 € / 10 €350 €700 €1.100 €1.500 €1.500 €2.400 €6.000 €6.000 €12.000 €

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine