2005_03_redaktion.indd 1 21.02.2005 02:20:57 - PL3Y

pl3y.de
  • Keine Tags gefunden...

2005_03_redaktion.indd 1 21.02.2005 02:20:57 - PL3Y

2005_03_redaktion.indd 1 21.02.2005 02:20:57


2005_03_redaktion.indd 2 21.02.2005 02:21:02


ImpressumHERAUSGEBERzweinullzwei - Verein zur Förderung vonkulturellen Veranstaltungen in Wuppertalund Umgebung e.V. (Henning Schmalenbach,Christian Vorbau, Tobias Wicht)Zollstr. 11 | 42103 WuppertalFon +49 (0)202 - 4 46 94 05Fax +49 (0)202 - 4 46 94 07info@zweinullzwei.deANZEIGENanzeigen@zweinullzwei.deREDAKTIONredaktion@zweinullzwei.deHonke Rambow ~ honke@zweinullzwei.deOle Weinreich ~ ole@zweinullzwei.deJessica Güsken ~ jessi@zweinullzwei.deCathy Höffer ~ cathy@zweinullzwei.deKatharina Lerch ~ katta@zweinullzwei.deFOTOSChristoph Röhrig ~ foto@zweinullzwei.dePatrick Ley ~ www.pl3y.deund Promo-MaterialienGESTALTUNGgestaltung@zweinullzwei.dePatrick Ley ~ www.pl3y.dePRODUKTIONVVA| DüsseldorfGutenTach,diesmal nur in Kürze die Meldungen:Das 45rpm gibt auf. Haben die meistenvon euch wohl schon gehört. In Ermangelungdes offensichtlich ebenfalls dahingeschiedenenAt Home-Heftes klärenwir euch hier über die Hintergründeauf.Desweiteren rasieren manche Staubsaugerdie Genitalien sehr gründlich.Männer lasst das. Im Fachhandel sindTÜV-geprüfte Vakuumpumpen erhältlich.Macht zwar auf Dauer auch einhässliches Glied, ist aber sicherer.Außerdem hat selbst Katta den Karnevalüberstanden. Wie sie das gemachthat, tischt sie uns natürlich brühwarmauf – samt schockierender Schlüpfer-Bilder.Und zuallerletzt: Dass die unsäglicheBand Juli den Bundesvision Songkontestmit ihrer Cranberries-mäßig rumjodelndenSängerin gewonnen hat, istekelig. Auch, wenn sie aus Hessen kommen.Soweit reicht mein angeborenerLokalpatriotismus dann doch nicht.Trotzdem Glück für alle,Euer HonkeKartenauschnitt (S.26-27) freigegeben vomRessort Vermessung, Katasteramt und Geodaten derStadt Wuppertal, mit Genehmigung vom 12.12.2001Nr. S 1 / 20022005_03_redaktion.indd 3 21.02.2005 02:21:05


SuperJanuarundtotimMärzGESAGT WORDEN IST VIEL ÜBER DIESCHLIESSUNG DES 45RPM. WAHR-SCHEINLICH WIRD IN EINER TRATSCH-SÜCHTIGEN STADT WIE WUPPERTALAUCH NOCH EINIGES MEHR GESAGTWERDEN. DOCH BEVOR DIE GERÜCH-TEMILCH IN DER KÜCHE ÜBERKOCHT,HABEN WIR UNS LIEBER GLEICH MITÖFFENTLICHKEITSAGENT TASSILODICKE VOM 45-TEAM HINGESETZT UMEIN PAAR FRAGEN ZU KLÄREN...Text: Ole WeinreichFotos: 2 PatricksAls ich die Mail las, in der du vomletzten März im 45 schriebst, wirktedas für mich alles als wäre es eineBauchentscheidung vom letzten Wochenende...Naja, die Überlegungen waren haltdadurch bedingt, dass Ende Märzunser Vertrag mit unserem Vermieterausläuft und wir uns einfach überlegenmussten, was machen wir jetzt. Dazukam noch, dass a) Walli ja auch nachBerlin zurück geht und b) sich der Tomwieder mehr ums Köhler kümmern will.Wir hatten aber jetzt nicht unbedingtden finanziellen Druck. Ganz im Gegenteil.Seit Januar lief es bei uns so gutwie seit der Eröffnung nicht mehr.Es ist ja schon so, dass das musikalischeKonzept sich in den letztenJahren verändert hat. Weg vomBreaks-, NuJazz-Ding hin zu Gitarren,Housepartys etc.Das ist natürlich auch immer ne Sachevon Angebot und Nachfrage. Als wirangefangen haben, steckte das musikalischeHerz da noch viel mehr hinter alsdas jetzt manchmal der Fall ist. Wennich jetzt CDs von DJs bekomme, winkich oft einfach nur noch ab, weil ichweiß, dass das nicht läuftMein Eindruck ist auch, dass das 45 amAnfang noch ein größerer Magnet fürLeute von außen war und mittlerweile,auch programmatisch, eher ein lokalesPhänomen...Das hat die Wandlung des Programmsja so mit sich gebracht. Dass wir wenigerinternationale Bookings hatten.Und natürlich muss kein Düsseldorferoder Hamburger ins 45 kommen um ‘neHouseparty zu besuchen. Aber nach wieFOTO: PATRICK LEYvor gibt es ein gewisses Standing. Ichhab am Wochenende Kabuki in Frankfurtim Cocoon-Club getroffen und derwar auch total schockiert: Wieder einerweniger. Und das kriegt man jetzt auchso mit.Es gibt halt immer noch die Restchance,dass es eventuell mit neuemPartner weiter geht. Vielleicht untergleichem, vielleicht unter anderemNamen. Oder Partys in Off-Locations,damit wir auf jeden Fall so was wie denDonnerstag weiter machen können.Der Donnerstag ist immer noch dasGlanzlicht, wenn es um die Gästezahlengeht?Auf jeden Fall. Seit Januar waren jedesMal über 250 Leute da. Altweiber dannsogar über 400. Auch alle anderenAbende im Januar waren richtig voll.Sogar bei Ain’t A Damn Thing Changedwaren 230 da. Und das obwohl Januarnormalerweise der schlechteste Monatim Jahr ist weil kurz nach Weihnachtendas Geld ist knapp - und dann ist esauch noch kalt. Eben eigentlich keinClubwetter.Wie sieht das aus mit dem Maxim, dageisterte ja auch mal die Meldungdurch den Raum, dass ihr da was machenwolltet?Maxim war eigentlich sehr inkonkret.Das stand dann auch leider in der WZwie es nie hätte stehen dürfen. Da gabes einige andere Leute, die den Ladengut finden. Auch aus allen Bereichen,vom Bar-Lounge-Ding bis hin zu denen,die das gleiche da weiter machen wollen.Aber das war bei uns nie so konkret2005_03_redaktion.indd 4 21.02.2005 02:21:10


Und Mirker Bahnhof?Kann ich auch wieder wenig zu sagen.Das ist ja auch ein bisschen Wolles Projekt.Es gibt da wieder Gespräche mitLeuten, aber das dauert alles noch.War im Nachhinein die Entscheidungrichtig, samstags das Disco45 Konzeptetablieren zu wollen?Wahrscheinlich fehlte da auch wiederdie Konsequenz das umzusetzen.Oder da ist was vorschnell umgesetztworden....aber ehrlich gesagt weiß iches nicht. Wir haben uns ja dann auchwieder weiter davon entfernt. Aber eswar auf jeden Fall schwierig neben demDonnerstag noch eine feste Reihe zuetablieren.Und wie geht es jetzt bei euch ganzpersönlich weiter?Wie gesagt, Walli geht wieder nachBerlin. Tom kümmert sich ums Köhler...Wolle schreibt Bücher...Ja hoffentlich. Er wird sich natürlichauch weiter um das Cafehaus kümmernund ich werd hier auch erst mal imCafehaus weiter machen.Wie sind bis jetzt so die Reaktionen?Ich krieg vor zwei Tagen ne Mail, wodrin steht: „Stimmt das? Macht ihr jetztnoch was anderes weiter. Schreibstdu jetzt noch weiter für die Colibri...Gib mir doch mal bitte die Nummervon Nina Henkels“ Da denk ich mirdann auch „Hallo“, hast du auch nurirgendwie ein wenig Feingefühl ? Auchwenn sie’s dann nicht so meinen, sowas ist schon daneben. Aber es gibtauch wieder Leute die sagen, lass unsmal treffen, was braucht ihr, könnenwir euch helfen...Aber wir überlegen auch gerade. Solles was geben mit dem Namen, ohneden Namen. Die Marke bleibt ja aufjeden Fall. Aber wir müssen sehen.Sollten wir was mit einem neuenPartner machen, müsste das auf jedenFall jemand sein, der mehr Ahnung vondieser etwas kommerzielleren Schienehat.Letzte Frage. Was sagst du zur Wiedereröffnungder Beatbox?Ich find’s eigentlich super. Auch dieWasserturmgeschichte war ‘ne guteSache. Die Stadt ist schon voll vonLeuten, die sich dauernd beschweren,dass nix passiert, aber selbst nichtsmachen und die Stadt eigentlich total inden Dreck ziehen.Ob das mit der Location funktioniert,weiß ich nicht. Aufgewärmtes schmeckthalt nicht so gut. Das ist mit Freunden,Freundinnen genauso wie mit Clubs.Außerdem ist die Location über dieJahre schon sehr runtergewirtschaftetworden. Und der Name ist auch so einProblem. Geh mal Donnerstags in denClub und frag mal wer die Beatbox nochkennt...FOTO: PATRICK REICHARDT2005_03_redaktion.indd 5 21.02.2005 02:21:12


Erotikanzeige!!! FEHLT !!!2005_03_redaktion.indd 6 21.02.2005 02:21:13


Party-PeitschenundFeten-FuzzisLETZTEN MONAT ERST EINGEFÜHRTUND ES HAT GLEICH AUF ANHIEBGEKLAPPT. DIE ERSTEN PARTYFO-TOS VON EUCH HABEN UNS UNTERPPUFF@ZWEINULLZWEI.DE ERREICHT.JETZT NICHT NACHLASSEN! WIRWOLLEN WISSEN, WIE EURE PARTY-NÄCHTE WIRKLICH AUSSEHEN. UN-GESTELLT, UNGESCHMINKT, RADIKALUND BRUTAL.Steve Mason mit Wasi....2005_03_redaktion.indd 10 21.02.2005 02:21:28


CrackistjeckEin Herz für UntoteVIELLEICHT DER ULTIMATIVE ELCH-TEST: KARNEVAL. WER ANDERESKÖNNTE SICH IN DIE JECKE HÖLLEDES NARRENKELLERS BEWEGEN ALSUNSERE OBERHARTE KATTA. UNDSIE FAND AUCH DEN WEG ZURÜCK.SELBSTVERSTÄNDLICH IST DASNICHT. DAFÜR LOHNT ES SICH DANK-BAR ZU SEIN.Text: Katharina LerchFotos: Auch von KattaIch hab zu meiner Entschuldigungnichts hervorzubringen. Ich wusste,was auf mich zukommt. Ich wusste,dass ich mit einer Bäckerei-Belegschaftund den Frauen von Hähnchen-Hellmig in den Narrenkeller gehenwürde, wo keine geringere als diePrinzengarde tagt.Aber weil ich im letzten Elchtest gesagthab, dass IIOII-Redakteure durch dieBank weg hart drauf sind, wollte ich dasnicht einfach als die haltlose Behauptung,die es nun mal ist, stehen lassen.Also hab ich meine Hose hochgekrempelt,Ringelsocken angezogen, etwasauffälligen Schmuck, und siehe da! Ichsehe gar nicht aus wie Karneval.Ich sehe eigentlich eher aus wie Cathyund Jessi. Wenn man eh schon so hartist wie wir alle, ist das nicht leicht zusteigern. Aber ich trete mir kräftig inden Hintern, male mir rote Backen, undfahre erst mal los, beseelt vom holdenGlauben, dass sich schon eine Damefinden wird, die mir die Nasenspitze mitLippenstift dekoriert.Meine Angst vor der Busfahrt, verkleidetals Clown-Azubi – völlig unbegründet.Man schaut eher etwas pikiert,weil ich so nach Spielverderber undMöchtegern-Karneval aussehe. Ichverderbe den Leuten ihre super-jeileZitt! Die wollen suffa! Aber das machtnichts, ihr Jecken! Katta will oochsuffa, und das macht sie auch als sie imNarrenkeller ankommt. Günstig ist esja, Bier kostet schlappe eins sechzig,Schnaps nicht viel mehr, aber denhaben wir uns selbst mitgebracht, Feiglingeund Apfelkorn und wir klopfenwacker und prosten und werfen die lee-2005_03_redaktion.indd 11 21.02.2005 02:21:34


en Fläschchen in den bunten Samthuteiner unserer Partyfreundinnen. Ihrkennt diese Hüte. Die gibt es auf demWeihnachtsmarkt. Die sind riesig undbunt. Ich wollte das letzte Mal in derGrundschule so einen haben.Aber gut, ich höre schon auf, jemand,der sich so gar nicht anständig verkleidet,sollte vielleicht lieber doch einpaar lobende Worte über die Kostümeder anderen verlieren. Beginnen wirbei den HasenInnen, insbesondere denInnen. Die sind lustig, weil: die habenso einen Bommel über dem Hinternhängen. Und der ist deswegen lustigweil: die Männer finden das total fesch,knibbeln da immer dran rum, undscheren sich einen Scheiß drum, dassder Bommel an ihrer Schwägerin bommelt.Frivooool! Mir persönlich sind dieHasen unheimlich, weil ich dann immeran Alice im Wunderland denken muss,und da klaut der Hase doch Tee oder so.(Nicht ganz, liebe Katte!)Dann gibt es noch Kätzinnen, die ihrFlirtrevier dadurch abstecken, dass sieihre Wange an andere Wangen drücken,und dort als Markierung einen schmierigenSchnurrhaar-Stempel hinterlassen.Sehr viele Männer haben späterso einen Stempel. Wie Rinder auf demMarkt. Ach, da muss ich an das Cowgirldenken, die hatte einen Cowboyhut auf,und an einem Gürtel ein auf die Hälftegeschnittenes Plüschpferdchen. Alsovorne das vordere Stück und übermHintern dann die Hinterbeine, das ganzeam Gürtel angetackert. Bei einemMann hätte das von vorne ja noch vielspaßiger ausgesehen, hähä!Also: Ich kann es nicht anders sagen,diese enthemmte Gesellschaft istsuper.Man spielt Luftgitarre, Luftxylophon,Lufttrompete (Obacht, sehr raumgreifend,nicht ratsam auf überfülltenTanzflächen) und steigt auf Bänke, umbesser sehen zu können, wie die Mariechendie Röcke schwingen. Ich habvon einer sogar den Schlüpfer gesehen.Und dann hab ich Manni Hirschfeldgesehen. Dem gehört dieses riesigeSpielzeugkrams-Imperium, obenaufsieht man ja nur einen Mini-Kiosk, aberich war da mal drin, das zieht sich unterdem gesamten Schulzentrum Ost daher,kein Scheiß! Daran, dass alle beimAnblick von Manni „Ey, Manni!“ schreien,glaube ich festmachen zu können,dass Manni hier im Narrenkeller einziemlich hohes Tier ist. Das macht michetwas neidisch, weil es hier nämlichSchnitzel mit Kartoffelsalat undFrikadelle mit Pommes gibt (Pommesseparat kann man nicht bekommen).Und Bier gibt’s und Schnaps und Musik,und mir dämmert, dass das hier wohldas wahre Leben ist, und nicht saufenin irgendeinem Proberaum im Oxxtor.Nee, hier spielt die Musik! Und was füreine. Ich ertappe mich dabei, wie ichbeim Holzmichel die Arme hochreiße,und mit „Dräne inne Auge schau ickmanschama zurück“, und hinter mirhaben sie auch Dräne inne Auge.Denn nun kommt das Prinzenpaar.The Narrenkeller proudly presents:Kim-Monique und Christian, beideso um die fünfzehn. Christian ist eindicklicher Trottel. Kim-Monique ist eineblonde kleine Asibraut, heiser wie JanisJoplin, der Zoch hat wohl gezogen, anden Kräften nämlich, muhaha. Und Kimsingt ein Lied, das davon geht, dass siefroh ist, hier mit uns im Narrenkeller zustehen. Super.Währenddessen stehe ich zwischenschwitzenden Tanzmariechen, weil ichgenau in dem Moment pinkeln war, indem es hieß, jetzt sollen sich die Ehrenmitgliederauf der linken Seite desRaums versammeln. Das Klo war auchauf der linken Seite. Und wo war ich, alsdie wertvolle Information ausgegebenwurde? Linke Seite! Scheiße! Weg hier!Aber dem Prinzenpaar durchs Bühnenbildrennen? Geht nicht. Ich macheetwas sehr cleveres, ich hocke mich hinund stelle mich etwas tot, so, als sei ichfast am kotzen (bin ich auch, weil dieMariechen so stinken) und mich sprichtkeiner an. Ich werde nicht zur Zofe derPrinzessin gewählt, nichts. Uff.Als finale Freude bleibt mir noch derKarnveals-Circle-Pit, da steht manunbeteiligt am Rand rum, bis man amArm in die Mitte vom Circle gezerrtwird. Da dreht man sich heissa imKreis und fliegt dann wieder raus indie Menge. Schwerhörige Leute wieich haben kaum Schwierigkeiten, sichNiedecken weg- und Kill Switch Engagehinzuzudenken.Hardcore, Baby.2005_03_redaktion.indd 12 21.02.2005 02:21:44


ButanCafe ExtrablattCaféHausChili RoyalDie BörseGetawayKitchen KlubLibelleMilia’s CoffeePavillonThalia BarU-Clubu.v.m.An Wupper, Rhein & Ruhr:Durchmachen kann so günstig sein!Spartipps unter:www.coolibri-card.de2005_03_redaktion.indd 13 21.02.2005 02:21:45


FliegenzweiMöhrendurchdieLuft...„PENISVERLET-ZUNGEN BEI DERMASTURBATION MITSTAUBSAUGERN“ MITCHARLOTTE ROCHEUND CHRISTOPH MA-RIA HERBSTText: Cathy und JessiFotos: Christoph Maria Röhrig„WIE DAS DA GEPACKT WIRD, WIESO’N TIERCHEN!“ KOMMENTIERTCHARLOTTE ROCHE DAS AUF DIERIESIGE LEINWAND PROJIZIERTEFOTO EINES, SAGEN WIR, STARKANGEGRIFFENEN PENIS‘, DER ZURBESSEREN DARSTELLUNG VON EINERCHIRURGENHAND ZUR SEITE GEHAL-TEN WIRD. MAN MUSS CHARLOTTERECHT GEBEN. AUS DEM KONTEXTGERISSEN, KÖNNTE DAS ETWAS AUFDER LEINWAND DURCHAUS EINEN, INDIE FELGEN EINES FAHRENDEN MO-TORRADS GESCHMISSENEN HAMSTERDARSTELLEN. ABER NEIN, SOWASKOMMT DABEI HERAUS, WENN MANNVERSUCHT, SICH MIT EINEM KOBOLD-STAUBSAUGER (DER HEIMISCHENQUALITÄTSMARKE VORWERK) LUSTZU VERSCHAFFEN.CHARLOTTE ROCHE UND DER GE-BÜRTIGE WUPPERTALER CHRISTOPHMARIA HERBST (ACHTUNG: STROM-BERG!) ZIEHEN IN AUFKLÄRERISCHERMISSION DURCHS LAND, UNTERMARM DIE AUTHENTISCHE, WIRKLICH,EHRLICH IN REALITÄT VERFASSTEDOKTORARBEIT „PENISVERLETZUN-GEN BEI DER MASTURBATION MITSTAUBSAUGERN“ VON 1978. IHR ZIEL:FÄLLE WIE DEN OBEN GESCHILDER-TEN ZU VERHINDERN. ODER STAUB-SAUGER ZU VERKAUFEN.Wir, völlig unbedarft und von Natur ausschlimmstenfalls indirekt betroffen,hören uns die Powerpoint unterstützteLesung im Rex an. Der Titel lässteinen ja zugegeben schmunzeln. Dochdas Publikum besteht offenbar zumindestens 50 Prozent aus Leuten, diedas Wort „Penis“ höchstens im Mundeihres Urologen oder einer Pornodarstellerinnicht zum Schreien komischfinden. Dementsprechend wird sichschon bei der ersten Darstellungeines schematisierten Querschnittsaus einem Anatomiebuch kollektiv aufdie Schenkel geschlagen. Das ganzeuntermalt von „Hieeeeeks“-Lachernund „ich kann nich‘ mehr!“-Rufen. Diebesserwisserischen Realisten unteruns mögen der Thematik demnach eherskeptisch gegenüberstehen. Warumsich über medizinisch-notwendigeArbeiten amüsieren? Hodenkrebs ist jaauch nicht witzig.Tatsächlich witzig sind aber die Arbeiterdiskriminierenden Statistiken (Vonzwölf Verletzten sind zwei Abiturienten;keine Akademiker!), der unfreiwilligeWortwitz der Arbeit, zur Geltunggebracht, durch die nüchtern-garstigeIntonation der Vorlesenden undnatürlich die unglaublichen Ausredender Staubsaugeropfer. So hat sich einHerr angeblich die Verletzung beimKaffeemühle-Reparieren zugezogen.Er war nackt. Ein anderer fiel auf einGlas, ein wiederum anderer versuchteseinen Ischias-geplagten Rücken mitdem Staubsauger zu massieren. In denSiebzigern war man eben meistensnackt – zumindest in den eigenen vierWänden...und im Garten.2005_03_redaktion.indd 14 21.02.2005 02:21:48


Außerdem wünscht Charlotte unseremFotografen nach geräuschvoller Ablieferungeiner Rotzfahne „Gesundheit!“.Ach, ein Prominentensegen...Nach einer knappen Stunde des Leidens,Windens und der Freude über andererleuteFehleinschätzungen ist dieVorstellung vorbei – zuviel für manche,angesichts der Kotzerei vor’m Damenklo.Selbst im Rex wird schwungvoll indie Gänge gespiehen. Schön, wenn mannichts Schleimiges ahnend durchläuft,übrigens.Fernab des Kotzgeruchs „komische“Wortwechsel zwischen Charlotte undChristoph Maria am Autogrammtisch:Chr. M.: „Wie hieß deine Sendung danochmal?“ C.: „Halt die Fresse!“, oder(kurz nach Zwölf): Chr. M.: Och, ichhab‘ seit neun Minuten Geburtstag.“–„Echt?“ „Ach...“ „Wenn das nichtstimmt, dass du Geburtstag hast, dannhau ich dich!“Herzerfrischend. Vielleicht folgt ausdiesem Talent ja doch noch eine Reihe– und demnächst dann doch noch„Prostataverzwirbelungen durchBohnenverzehr“ oder „Altglassammlungbeim Frauenarzt“...würde sichübrigens anbieten, jetzt da ChristophMaria gelernt hat, dass es durchaus„männliche Gynäkologinnen“ gebenkann – Charlotte wird schließlich voneiner behandelt.MAMATS MOVIE WORLD ISTWIEDER ERÖFFNET.FÜR WEITERE INFOS:WWW.MAMATSMOVIEWORLD.DE0202/444444KriegdenKino-PalästenEndlich: das bröckelig-charmanteMamats Movie World ist zurück! Undals wäre das nicht schon spektakulärgenug, zaubert der selbsternannte„Kino König“ Mamat zusätzlich noch einganzes Rudel Extra-Gimmicks aus demÄrmel. Wir zitieren:„‘Kino Klopper‘: Blockbuster imbesten Alter für ein Nichts von einemPreis (1,99 Euro); ‚Freakfilm‘: Kult aufZelluloid für 3,49 Euro, oder ‚AchtungNiveau‘: anspruchsvolles Kino zumanspruchslosen Preis von 2,49 Euro.“Unser Favorit: ‚Käfken-Kino‘. Filme, diedas Herz gefangen nehmen, dazu gibt’sKaffee“. Das verpflichtet natürlichzum Mitbringen von Zusatzdrogen wiePlätzchen und Baisers. Aber lassteuch gesagt sein: das sind längst nichtalle Leckereien. Ganz gleich, welcheihr euch nun heraus pickt – Achtung,Faustregel: ihr zahlt nie mehr als 4,99Euro für einen Film (Zuschlag ist beiMamat selbstredend ein Pfui-Wort).En plus: Die bislang nur im Untergrundexistierende Idee, aus dem Kinocentereinen Klub zu machen, hat Mamat jetztselbst aufgegriffen: in Zukunft kannman die Kinos für Parties mieten!4 JAHRE STUDIO 544.3. | BUTAN | 22 UHRMit GlamourundTrommlerSeit nunmehr vier Jahren zieht die Discopartyder Stadt die Clubber in ihrenBann. Und zur Premiere haben sich einigesehenswerte Personen angekündigtum dem Event Studio 54 noch ein wenigmehr Glamour zu bescheren, als es ehschon mit sich bringt. Außerdem gibt esden kostenlosen Limousinenservice sowieUnter Uns Trommler Dirk SengottaLive zu bewundern….2005_03_redaktion.indd 16 21.02.2005 02:21:54


„LIAISON D‘AMOUR“RIO REISER SONGREVUE4.3. | THALIA | 20 UHR | EINTRITT FREITIELMANNBEATS STAR WARS5.3. | BUTAN | 22 UHRZWEISTEINSHOW11.3. | DIE BÖRSE | 21 UHRHUTSPENDE DRINGEND EMPFOHLEN!BROWN SUGAR11.3. | BUTAN | 22 UHRKönig vonDeutschlandIn der chilligen Atmosphäre des CafeThalia präsentiert der Rockmusiker undGeschichtenerzähler Roger Trash seinneues Programm „Liaison d‘amour“.Er widmet sich dem wohl charismatischstendeutschen Sänger der letztenJahrzehnte, Rio Reiser. Der warursprünglich Sänger der Polit RockBand „Ton, Steine, Scherben“ („KeineMacht für Niemand“), die die Vorzeigebandder deutschen Linken war undvon Claudia Roth gemanaget wurde.In den 90er Jahren arbeitet Rio Reisererfolgreich an seiner Solokarriere, mitseinem Song „König von Deutschland“enterte er schließlich sogar die Charts,bevor er im August 1996 überraschendund viel zu früh verstarb. In seinemProgramm interpretiert Trash, der beiseinen hiesigen Auftritten im Chili Royalstets auf rege Begeisterung stieß,vor allem die dunklen Balladen Reisersaus dessen Spätwerk. Unterstützt wirder von Stefan Hasenburg (früher „GeierSturzflug“), dessen atmosphärisch- dichte Keyboardsounds die passendeUntermalung für Trashs rauhen und authentischenGesangstil bieten.BrünftigePaarhuferWie schon im letzten Heft angekündigtkommt im März kein Geringererals der alte Schwede Adam Beyer zurTielmannbeats Star Wars. Der Skandinavienexportist bekannter als Volvound Ikea zusammen (zumindest in derTechnoszene. Meine Mutter kennt wohleher die beiden anderen). Zu Ehren desAushängerentiers beschert das Butanseinen Gästen zwischen 22 und 23heine Brunftzeit. Jägermeister für 1 Euro– Achtung Wildwechsel !!!RockendeHerumtreiberDie Zweisteinshow wird zum Wander-Barden: nach mehreren Ortswechselnwird das nächste Spektakel – mittlerweileganze 36 Hüte auf dem Buckel– nun in der Börse stattfinden.Wie es das Regelwerk bestimmt, darfder Gewinner der letzten Show erneutantreten und so könnt ihr aufgrund desletzten Ergebnisses gleich zwei Kapellennoch mal sehen: die vertrackt-progressivenHyproglow aus Essen sowiedie extrovertierten, Axl-affinen Jady’sMT mit dem alkoholisierten Wortspielim Namen. Außerdem treten die NeukommerDerby (ex Madison-Buzz) undandere begabte Musiker an. Also: InsHenning-Schulte-Fanshirt geschmissen,ordentlich Scheinchen eingepacktund ab dafür!With ALittle HelpOf My HundiDie Brown Sugar beschert uns im Märzeinen Besuch des bekanntesten deutschenR’n’B Party-DJs: DJ Tomekk. DerHauptstädter kommt mit seinem neuenRelease, das u.a. in Zusammenarbeitmit Snoop Dogg entstanden ist. Drop itlike it´s hot !!!!2005_03_redaktion.indd 17 21.02.2005 02:21:58


Fr. 04.03.05Studio 54 // 4 Jahre Studio 54 // Birthday-Party70/80 | House | Funk @ 3 Floors | Djs: Achim (Mainfloor), Tito & Stefan Waldschmidt(House) Christian & Kai (Funk) 22h 6 EuroSa 05.03.05 Tielmannbeats StarWars #9Techno | House | Psy | ProgressiveAdam Beyer [Drumcode|Sweden] Sia Mac | Rubicon | Stefan WaldschmidtSonic & Yark | 22h 10 EuroFr. 11.03.05Sa 12.03.05Fr. 18.03.05Sa. 19.03.05Sa. 26.03.05Brown Sugar feat. Dj TomekkRnB | HipHopDj Tomekk | Marcellus Wallace | Shorty | B. Arriston20h | 10 EuroRockoko ClubModern Rock | Alternative | Emo (Halle) | Funk | 80er | Metal @ 4 FloorsDjs: Tom, Andreas, Christian & Kai, Bocki22h 3 Euro | ab 23h 6 EuroWUPPERtoTAL70/80 | House | Alternative | Rock | Funk | TechnoDjs: Achim (Studio 54), Tom (Rockoko), Kai (Superlounge),Stefan Waldschmidt (Tielmannbeats), Sia Mac (Tielmannbeats),Noah (Tielmannbeats), Tito (Tielmannbeats) | 22h 6 Eurofx family session 2 feat. Tobi’s Birthday BashTechno | House | TranceLive: Protoculture [Südafrika, Bester Live Act 2004]DJ’s: D Nox | Space Safari | Noah | Rubicon | Sandrino&Lazo | Sturmbringer22-23h Eintritt frei | 23-1h 5,- | 1h-End 10,-Rockoko Club [Ostersamstag]Modern Rock | Alternative | Emo (Halle) | Funk | 80er | Metal @ 4 FloorsDjs: Tom, Andreas, Christian & Kai, Bocki22h 3 Euro | ab 23h 6 Euro[WWW.BUTANCLUB.COM]WUPPERTAL-HECKINGHAUSENAUF DER BLEICHES8 BHF. OBERBARMEN 100 MA46 W-BARMEN | A1 W-LANGERFELDSo. 27.03.05Highlige Nacht [Ostersonntag]Studio 54 [Mainfloor] Rockoko [2nd Floor]Tielmannbeats und Superlounge treffen aufeinander.Dj’s: Achim | Tom | Kai | Tito | Noah22hPartytipp: Sa. 02.04.05 4,5 Jahre Studio 54. Die Jubiläumsparty2005_03_redaktion.indd2121.02.2005 02:22:15


REGGAE WUPPER CUTFEAT. BLACK CHINEY26.3. | U-CLUB | 23 UHRHIGHLIGE NACHT27.3. | BUTAN | 22 UHRINCITERS27.3. | U-CLUB | 21 UHR4,5 JAHRE TIELMANNBEATS2.4. | BUTAN | 22 UHRDraChanasenmat damMardabassDass in der Chinatown von New Yorkganz heiße Sachen zusammengebrautwerden, wird das „Black Chiney“ Soundsysteman diesem Abend im U-Club beweisen.Ursprünglich stand der Name,der auf die Abstammung der Mitgliederals Halbschwarze / Halbchinesen abzielt,für eine Hiphop Reggae Mix CD,die Gründungsmitglied Supa Dups produzierthatte. Mit weiteren (Re)Mixenauf Vinyl wurde Black Chiney als Markenzeichenin der Reggaeszene ein Geheimtip,bis Supa Dups zusammen mitBobby Chin - vorher beim WashingtonerEarthquake Sound - den gleichnamigenDancehall Sound gründete. Das war2002. Und aus dem Stand gewannensie den jamaikanischen „Fully LoadedDance“. Das wurmte damals Tony Matterhornso sehr, dass er sie in Miami zueinem Clash herausforderte, den er -schlecht vorbereitet und seinen Gegnerunterschätzend - prompt verlor.Sensation:Osterhasewird heiliggesprochen!Ab sofort muss man nicht mehr ein ganzesJahr auf die nächste Highlige Nachtwarten. Der Zusammenschluss der beliebtestenButan-Partys darf nun aucham Ostersonntag ran. Nach den rauschendenFesten an den vergangenenHeiligabenden sind wir gespannt, obauch der Osterhase richtig feiern kann.Dass die Studio 54, der Rockokoclubund die Tielmannbeats an einem Abendgemeinsam feiern zeigt wieder einmal,welche Qualitäten der Butanclub undvor allem das Butan-Publikum hat.NorthernSoul fromSan FranciscoDas wird eng auf der Bühne des U-Clubs: Die „Inciters“ aus San Francisco,dem amerikanischen Wuppertal (Bergauf, Berg ab bei schlechtem Wetter)bestehen aus zehn Leuten, was selbstfür eine Ska-/ Soulband ziemlich vielist. Neben der Rhythmusgruppe, gehöreneine vierköpfige Bläsersektion unddrei Sängerinnen, die abwechselnd inden Vordergrund treten zur Band. Nachzwei Alben, die Bezüge zu „The Jam“und „Dexys Midnight Runners“ offenbarten,sowie ausgedehnten Tourneen,hat sich die Northern Soul Band einetreue Fangemeinschaft erspielt. Werauf zackige Rhythmen abgeht, liegt andiesem Abend garantiert nicht verkehrt,ob Mod, Punk, Skaliebhaber oder Soulfan.Im übrigen dürfte dieses Konzertdie letzte Möglichkeit sein, die Band inunseren Breitengraden live zu erleben,denn sie kündigen an, dass es sich - warumauch immer - um ihre letzte Europatourhandelt.KrummerGeburtstag,aber keinekrummeSacheNormalerweise würden wir hier nichtüber halbe Geburtstage schreiben,doch da ihr die großen Nutznießerdieser ganzen Geschichte seid, drückenwir einmal ein Auge zu. Den 4,5Jahre heißt im Tielmannbeatsjargonautomatisch, das ihr nur 4,50 EuroEintritt berappen müsst. Und das mitMarco Remus, der sich langsam abersicher zum Tielmannbeats Geburtstagsspezialistenentwickelt. Dazugibt es wieder Freiwurst und fertigist der Abriss. Fair geht vor !!!!2005_03_redaktion.indd 22 21.02.2005 02:22:24


2005_03_redaktion.indd 23 21.02.2005 02:22:26


1 2 3 4 5 6 72324531242 41969791618823171516 17 18 192005_02_planhaben.indd 2 22.01.2005 16:39:48


7 8 9 10 11 12 13 141112232114131019 20 21 2223WEITERE ADRESSEN ZUM HIN- und WEGGEHEN:45rpm, Alte Freiheit 3 | Cafe Ada, Wiesenstr. 6 | Alte Feuerwache, Gathe 6 | Autonomes. Zentrum, Markomannenstr. 3| Cafe Creme, Briller Str. 3 | Cafe Morena, Luisenstr. 63 | Cafehaus, Laurentiusplatz Caribe, Wülfrather Str. 17 | Cinemaxx,Bundesallee 250 | Cinetal, Berliner Str. 88 | Der Pförtner, Mohrenstr. 41 | Die Färberei, Stennert 8 | Emigrante,Luisenstr. 61 | Jonny‘s, Gathe 50 | Katzengold, Luisenstr. | Kolkmannhaus, Hofaue 51 | Kultkontor, Industriestr. 31 |Lola, Bembergstr. 17 | Laurenz, Laurenziusplatz | Luisencafe, Luisenstr. 102a | Mona Lisa, Berliner Platz 3 | Museumscafe,Turmhof 8 | Päff, Steinweg 55 | Rojan, Gathe 6 | Rossini, Am Johannisberg 38 | San Leo, Obergrünewalder Str. 7 |Schauspielhaus, Bundesallee 260 | Stadthalle, Am Johannisberg 40 | Tacheles, Luisenstr. 100 | Upstairs Billard-Cafe,Neumarktstr. 38 | Victor, Ottenbrucherstr. 2 | Villa Media, Viehhofstr. 125 | Wirtschaftswunder, Wiesenstr. 172005_02_planhaben.indd 3 22.01.2005 16:40:03


Samstag 26.02.14:00 uhrArmenia Bielefeld (A)vs. Wuppertaler SVStadion am ZooWuppertalSamstag 05.03.14:00 UhrBorussia Dortmund (A)vs. Wuppertaler SVWestfalenstadionDortmundFR25.02.2005Chili RoyalGroovy Vibes & RockinBeats. Gitarrenmusikvon Dj Thomas20:00 Uhr | Eintritt freiLuisencafeClubbing - Clubsound imLui! 21:00 UhrBeatz und Keksesuere...warms up yoursoul. suere rockt mitallen mitteln, der rockyunter den buk-djs, k.o.durch funk! 21:00 UhrDie BörseJohn Mayall & TheBluesbreakers21:00 Uhr | 26,- erm.22,- Young Ticket 13,-ThaliaThalia Dj SessionYanns französischesKuschelgeknister21:00 Uhr | Eintritt freiKitchen KlubKitchen Ahoi BrauseParty mit Soul, Funk,Dance, Rock, 70er, 80er22:00 Uhr | 5,00 EURButanBrown Sugar / Red BullFlight Club. Die Dj Leagueist im Haus !!!22:00 UhrThaliaThalia Nachtfrühstücklecker Frühstück ab 4Uhr morgens04:00 UhrSA26.02.2005Luisencafe80er-Jahre-PartyDepeche Mode und alleKult-Klassiker der 80erJahre! 20:00 Uhr | 3,00EUR, MMVZ:5,00 EURChili RoyalListening Night Spezial60‘s, 70‘s und Funk präsentiertvon Dj Michel20:00 Uhr | Eintritt freiVillaMediaDie Sunshinepartypresented by Tim Wiedenstritt& AYK21:00 Uhr | 9,00 EURThaliaThalia Dj SessionBionic Beats mit Kazuya& Shezhan (hiphop &70ies)21:00 Uhr | Eintritt freiBeatz und KekseHipster s Lounge -Record Release Partymit Charles Peterson,Enzo und Ingo.de21:00 UhrButanRockoko ClubRock Funk Wave Metalauf 4 Floors 22:00 Uhr3,- Euro vor 23:00 UhrAutonomes Zentrumneue heimat das schwullesbischetanzvergnügenmit den dj´s marauder,k-punkt, maillot jaune,marcus sartor 22:00 UhrKitchen KlubKitchen GroovzDance von den 60erJahren bis Heute22:00 Uhr | 5,00 EUR45rpmKassettenmädchenSara, Jessi & Dina23:00 Uhr | 5,00 EURU-ClubReggae Wupper Cut- dancehall nightRoots & Vibes + DaddyMaza (spain), BasslineSoundsystem, RunningIrie - 2nd floor: HipHopSession23:00 UhrThaliaThalia Nachtfrühstückleckor Frühstück nachder Clubnacht04:00 UhrSO27.02.2005LCBTango im FoyerCafé16:00 UhrBluemoonwaterpipe & chill outsongs 19:00 UhrDie BörseWUPS - WuppertalerPoetry SlamFolge 2720:00 Uhr | 5,-MO28.02.2005Bluemoonblues monday19:00 UhrDI01.03.2005Die BörseDas Tagebuch der AnneFrank 11:00 Uhr | 7,50EUR, erm 6,-Bluemoonsoftrocknight19:00 UhrChili RoyalKennen Sie Kino ?Filmclub20:00 Uhr | Eintritt freiKoehlerlieselToms Luftgitarren21:30 UhrMI02.03.2005Die BörseDas Tagebuch der AnneFrank 11:00 Uhr | 7,50EUR, erm 6,-Die BörseSalsa Planet 19:00 Uhr10,- EUR, erm 7,50Bluemoonclassicrocknight19:00 UhrCafé Bar woandersJazz Club......Jazz & New Beats vomfeinsten! 20:00 UhrRex-TheaterVollplacktheater - Derniere,Die drei ??? unddie singende Schlange- Folge 25 | 20:00 UhrChili RoyalNew Urban Dubclassicsmit dubj rolo20:00 Uhr | Eintritt freiKoehlerlieselFlow & Friendselektronische Ohrenfreuden21:30 UhrDO03.03.2005VillaMedia6 TO SIX after OFFICEdancing mit DJ Jay Nevis17:54 Uhr | 5,00 EURBluemooncocktails&latinobeatst19:00 UhrBeatz und KekseKolkmannhaus-Party- geschlossene Gesellschaft!!dj suere20:00 UhrLCBMARTIN GERSCHWITZ& FRIENDS20:30 Uhr | 10,00 EUR2005_03_kalender.indd 2 21.02.2005 02:25:11


ThaliaJamaican ThursdayMattias Reggae &Dancehall Lounge21:00 Uhr | Eintritt freiKoehlerlieselSebastian Glück21:30 UhrDie BörseWackeltreff - Sonst hilftnix! 21:30 Uhr | 3,50EUR,erm 3,-, Unitrendcard 1,-45rpmSchön durch die NachtThomas Mühlinghaus &Nina Henkels23:00 Uhr | 3,00 EURFR04.03.2005Die BörseDas Tagebuch der AnneFrank 19:30 Uhr | 7,50ThaliaLiaison d‘ Amour - DieRio Reiser Songrevuefeat. Roger Trash (stimme/gitarre)& StefanHasenburg (klavier) /anschl. Dj Session mitMutzart20:00 Uhr | Eintritt freiChili RoyalGroovy Vibes & RockinBeats Mit Dj Thomas20:00 Uhr | Eintritt freiButan4 Jahre Studio 5470/80er, Funk, House20:00 Uhr | 6,00 EURBeatz und KekseLoungin´- Hip Hop inseiner schönsten Formchillig mit dem kopf nicken,schuld daran sinddie incredible djs j.baezund transmit!21:00 Uhr45rpmLOSING CONTROLSchneik, Thomas Mühlinghaus& Dead PixelSociety 23:00 UhrThaliaThalia Nachtfrühstückleckor Frühstück nachder Clubnacht04:00 Uhr | leckor !!!SA05.03.2005Die BörseÜ 30Das Original!19:00 Uhr | 8,- EURThaliaThalia Dj Sessionauf der elektronischenDachterasse mit Tassilound Glück20:00 Uhr | Eintritt freiChili RoyalListening Nightmit wechselnden djs20:00 Uhr | Eintritt freiBeatz und Kekseweltmusik mit uli &preddy, musik von allenkontinenten, uli legt mitkassetten (!)auf, preddywie gewohnt auf vinylplus live-strip...werdas verpaßt, ist selberschuld! 21:00 UhrButanTielmannbeats StarWars, Adam Beyer !!!22:00 Uhr | 10,00 EURU-ClubHeadless - home ofnew noise, alternativerock, hardcore, newmetal, funky beats mitC. Vorbau & M. Kuehn- Beatclub mit Ralf P.22:00 Uhr45rpmFUNKHOUSEThe Houseagents, P.Dittmann & B. Stolte23:00 Uhr | 6,00 EURThaliaThalia Nachtfrühstückleckor Frühstück nachder Clubnacht04:00 Uhr | leckor !!!SO06.03.2005Café Bar woandersSonntagsfrühstücksbuffetvon 10 bis 15 Uhr, für7,-EUR inkl. ein kleinerMilchkaffee!10:00 Uhr | 7,00 EURBluemoonchill out & waterpipe19:00 UhrKoehlerlieselWeltmusiknachtShamsudeen AdjeteyAdjei & Alfonso Gravina20:00 Uhr | divers.Percussions/ Didgeridoo/MaultrommelMO07.03.2005Bluemoonblues mondayblues vom feinsten19:00 UhrBeatz und KekseHappy Monday! mitBruno Lafitte. BrunoLafitte macht uns sogarmontags überglücklich...liebevoll zusammengesuchteMusikstücke,sauber gemischt und eincharismatischer DJ!21:00 UhrKoehlerlieselZero db - HipHop ganzfrisch aus dem Zoll21:00 UhrDI08.03.2005Bluemoonsoftrocknight19:00 UhrChili RoyalKennen Sie Kino ?Filmclub20:00 Uhr | Eintritt freiKoehlerlieselToms Luftgitarren21:30 UhrMI09.03.2005Bluemoonclassicrocknight19:00 UhrDie BörseSalsa Planet19:00 Uhr | 10,- EUR,erm 7,50Chili RoyalNew Urban Dubclassicsmit dj ditch20:00 Uhr | Eintritt freiCafé Bar woandersJazz Club Jazz & NewBeats vom feinsten!20:00 UhrKoehlerlieselFlow & Friendselektronische Ohrenfreuden21:30 UhrDO10.03.2005VillaMedia6 TO SIX after OFFICEdancing mit DJ Chris Zilles17:54 Uhr | 5,00 EURBluemooncocktails&latinobeatsin 8`ten jahr 19:00 UhrBeatz und Kekseuefa - cup - Unsere ElektronischenFAvoritenthomas mühlinghausoder staus legen ihremeist elektronischenlieblingsplatten auf!21:00 UhrThaliaJamaican ThursdayMattias Reggae &Dancehall Lounge21:00 Uhr | Eintritt freiDie BörseWackeltreffSonst hilft nix!21:30 Uhr | 3,50EUR, erm3,-, Unitrendcard 1,-KoehlerlieselSebastian Glück21:30 Uhr45rpmSchön durch die NachtNina Henkels & Staus23:00 Uhr | 3,00 EURFR11.03.2005Chili RoyalGroovy Vibes & RockinBeats Mit Dj Thomas20:00 Uhr | Eintritt freiThaliaThalia Dj Sessionxandy und mutzart gebensich ein stelldichein20:00 Uhr | Eintritt freiDie BörseDie Zweisteinshow 3621:00 UhrBeatz und KekseZickenalarm!! Mareike &Oma Dieter2005_03_kalender.indd 3 21.02.2005 02:25:13


Samstag 12.03.14:00 UhrFortuna Düsseldorfvs. Wuppertaler SVLTU Arena DüsseldorfDienstag 15.03.19:00 UhrPokalspiel: SW Essenvs. Wuppertaler SVStadion am ZooWuppertalSamstag 19.03.14:00 UhrVFB Lübeckvs. Wuppertaler SVStadion an der LohmühleLübeckMittwoch 23.0319:30 UhrWerder Bremenvs. Wuppertaler SVWeserstadionBremenein elektronisches Vergnügender besonderenArt...mit den djeusenmareike und omma dieta21:00 UhrKoehlerlieselDeli Kutt21:30 UhrButanBrown SugarDJ TOMEKK22:00 UhrU-ClubSempre Viva (lebe ewig)darkwave - gothic - electro- industrial - ebm- batcave - mittelalter- deathrock - 80‘s22:00 Uhr | 5,00 EUR45rpmHotel YorbaRalf P.& Christian Vorbau23:00 Uhr | 5,00 EURThaliaThalia Nachtfrühstückleckor Frühstück nachder Clubnacht04:00 Uhr | leckor !!!SA12.03.2005Die BörseRockcovernight VI19:30 Uhr | 8,50 EURVVK 7,-Chili RoyalListening Nightmit wechselnden djs20:00 Uhr | Eintritt freiU-ClubWizzdom - Roots SoundsFrom Jamaica Tour 2005live in concert: ElijaProphet, Admiral Tibet,Mark Wonder, UtonGreen, Black Coolie &The Downbeat20:00 Uhr | Vorverkaufunter www.u-club.deBeatz und Keksek.o. durch funk! suere...warms up your soulwarmer soul und heißerfunk gegen schneematschfüsse...djsuere20:00 UhrThaliaThalia Dj SessionRetrospecs(sphere of hiphop)20:00 Uhr | Eintritt freiKoehlerlieselBack2BackGlück&Flow21:30 UhrButanRockoko ClubAlternative / Funk / 80er/ Metal 22:00 Uhr | 6,-45rpmD‘N‘B mit DJ PATIFE &CLEVELAND WATKISSSupport: Dynamike,Codex Eta CARINAE(Visuals)23:00 UhrThaliaThalia Nachtfrühstückleckor Frühstück nachder Clubnacht04:00 Uhr | leckor !!!SO13.03.2005Café Bar woandersSonntagsfrühstücksbuffetvon 10 bis 15 Uhr, für7,-EUR inkl. ein kleinerMilchkaffee!10:00 Uhr | 7,00 EURDie Börse„Rock die Bude!“18:00 Uhr | 3,50EUR,erm 3,-Bluemoonchill out & waterpipe19:00 UhrMO14.03.2005Bluemoonblues mondayblues vom feinsten19:00 UhrDie BörseSchiller - und jetzt?Von und mit dem börsenensemble19:30 Uhr | 5,- EUR,erm 3,-45rpmJAZZSESSIONSinje Gläsner Quartett21:00 UhrKoehlerlieselZero dbHipHop ganz frisch ausdem Zoll21:30 UhrDI15.03.2005Bluemoonsoftrocknight19:00 UhrDie BörsePena Latinamit Kai Heumann19:30 Uhr | 5,-EURChili RoyalKennen Sie Kino ?Filmclub20:00 Uhr | Eintritt freiKoehlerlieselToms Luftgitarren21:30 UhrMI16.03.2005Die BörseSchiller - und jetzt?Von und mit dem börsenensemble11:00 Uhr |5,- EUR, erm 3,-Bluemoonclassicrocknight19:00 UhrDie BörseSalsa Planet 19:00 Uhr |10,- EUR, erm 7,50Die Börse„Medien und Korruption“19:30 Uhr | 3,-EUR, erm1,50Café Bar woandersJazz Club, Jazz & NewBeats vom feinsten!20:00 UhrChili RoyalNew Urban Dubclassicsmit dubj rolo20:00 Uhr | Eintritt freiKoehlerlieselFlow & Friendselektronische Ohrenfreuden21:30 UhrDO17.03.2005VillaMedia6 TO SIX after OFFICEdancing mit DJ Jay Nevis17:54 Uhr | 5,00 EURBluemooncocktails&latinobeats19:00 UhrLCBBernd Begemann20:30 Uhr | 10,00 EURThaliaJamaican ThursdayMattias Reggae &Dancehall Lounge21:00 Uhr | Eintritt freiBeatz und Kekseuefa - cup - Unsere ElektronischenFAvoritenPreddy Birthday Special21:00 UhrDie BörseWackeltreff, Sonst hilftnix! 21:30 Uhr | 3,50EUR,erm 3,-, Unitrendcard 1,-45rpmSchön durch die NachtThomas Mühlinghaus &Nina Henkels23:00 Uhr | 3,00 EUR2005_03_kalender.indd 4 21.02.2005 02:25:16


FR18.03.2005Chili RoyalGroovy Vibes & RockinBeats Mit Dj Thomas20:00 Uhr | Eintritt freiThaliaThalia Dj SessionDjane Rodula(drum&bass)20:00 Uhr | Eintritt freiBeatz und KekseSenioren Ping Pong- Nico, Pare & Suereje öller, je döller!21:00 UhrDie BörseHababamTürkische Party21:30 Uhr | 5,-EURKoehlerlieselISH21:30 UhrButanWUPPERtoTALCharts mit Niveau22:00 Uhr | 6,00 EURU-ClubHiphop Vs. Dancehallmainfloor hiphop / 2ndfloor dancehall23:00 UhrThaliaThalia Nachtfrühstückleckor Frühstück nachder Clubnacht04:00 Uhr | leckor !!!SA19.03.2005Die BörseLasst die Sonne nichtuntergehen!Benefizkonzert für Süd-Asien 19:00 UhrChili RoyalListening Nightmit wechselnden djs20:00 Uhr | Eintritt freiThaliaThalia Dj SessionBionic Beatsmit Kazuya & Shezhan(hiphop & 70ies)20:00 Uhr | Eintritt freiBeatz und Kekseburning down the house!...ein potpourri dergassenhauer mit dendjs surprise & specialguest!! 21:00 UhrLCBSoulounge21:00 Uhr | 15,00 EURBluemoonBENEFIZ KONZERT FÜRDIE FLUTOPFERFEEDBACK spielt für dieFLUTOPFER21:00 Uhr | 4,00 EURMMVZ:6,00 EURVillaMediaFamous SaturdayDie Barmer BahnhofRevival Party mit DJ OlliWallner21:00 Uhr | 8,00 EURU-ClubKing Kong Klubindie, emo, britpop,indietronics, punkrockmit Dj Christian Vorbauund Gästen22:00 Uhr | 5,00 EURButanFX FAMILY SessionPROTOCULTURE LIVE,D Nox, NOAH, SpaceSafari, Sturmbringer,Mikari22:00 Uhr | 10,00 EUR45rpmHousebesuche23:00 Uhr | 5,00 EURThaliaThalia Nachtfrühstückleckor Frühstück nachder Clubnacht04:00 Uhr | leckor !!!SO20.03.2005Café Bar woandersSonntagsfrühstücksbuffetvon 10 bis 15 Uhr, für7,-EUR inkl. ein kleinerMilchkaffee!10:00 Uhr | 7,00 EURBluemoonchill out & waterpipe19:00 UhrMO21.03.2005Bluemoonblues monday19:00 UhrKoehlerlieselZero dbHipHop ganz frisch ausdem Zoll 21:30 UhrDI22.03.2005Bluemoonsoftrocknight19:00 UhrChili RoyalKennen Sie Kino ?Filmclub20:00 Uhr | Eintritt freiKoehlerlieselToms Luftgitarren21:30 UhrMI23.03.2005VillaMedia6 TO SIX after OFFICEdancing Ausnahmsweiseschon Mitwochs!! Tanzverbotam Donnerstagwg Karfreitag17:54 Uhr | 5,00 EURDie BörseSalsa Planet19:00 Uhr | 10,- EUR,Bluemoonclassicrocknight19:00 UhrChili RoyalNew Urban Dubclassicsmit dj ditch20:00 Uhr | Eintritt freiCafé Bar woandersJazz Club Jazz & NewBeats vom feinsten!20:00 UhrKoehlerlieselFlow & Friendselektronische Ohrenfreuden21:30 Uhr45rpmSchön durch die NachtOma Dieter & NinaHenkels23:00 Uhr | 3,00 EURDO24.03.2005Bluemooncocktails&latinobeats19:00 UhrThaliaJamaican ThursdayMattias Reggae &Dancehall Lounge21:00 Uhr | Eintritt freiBeatz und Kekseuefa - cup - Unsere ElektronischenFAvoritenthomas mühlinghausoder staus legen ihrelieblingsscheibchen auf!21:00 UhrDie BörseWackeltreffSonst hilft nix!21:30 Uhr | 3,50EUR, erm3,-, mit Unitrendcard 1,-KoehlerlieselSebastian Glück21:30 UhrFR25.03.2005Chili RoyalGroovy Vibes & RockinBeats Mit Dj Thomas20:00 Uhr | Eintritt freiThaliaThalia Dj SessionLe Photom au printemps20:00 Uhr | Eintritt freiLCBHELMUT KRAUSS liestH.R. Giger20:30 Uhr | 12,00 EURBeatz und KekseLoungin´- Hip Hop inseiner schönsten Formchillig mit dem kopf nicken,schuld daran sinddie incredible djs j.baezund transmit!21:00 UhrKoehlerlieselSusanne Klickerklacker21:30 UhrThaliaThalia Nachtfrühstückleckor Frühstück nachder Clubnacht04:00 Uhr | leckor !!!2005_03_kalender.indd 5 21.02.2005 02:25:19


EURE VERANSTALTUNGEN SOLLEN AUCHHIER ERSCHEINEN? DANN BEANTRAGT EI-NEN ZUGANG ZUM KALENDERINTERFACE VIAINFO@ZWEINULLZWEI.DE ODER MAILT EINZEL-TERMINE AN KALENDER@ZWEINULLZWEI.DESA26.03.2005ThaliaThalia Dj Sessiondubj rolo (new urbandubclassics)20:00 Uhr | Eintritt freiBeatz und Keksek.o. durch funk! suere...warms up your soulwarmer funk und heißersoul gegen kalte nasenund eingefrorene herzen...djsuere20:00 UhrChili RoyalListening Nightmit wechselnden djs20:00 Uhr | Eintritt freiLCBBirth Control21:00 Uhr | 15,00 EURVillaMediaVillaMedia Single Party1000 Rosen, Flirtaktionen,Flirtengel, 2 Danceareasusw usw usw21:00 Uhr | 7,00 EURKoehlerlieselEbruLa21:30 UhrAutonomes Zentrumneue heimat das schwullesbischetanzvergnügenmit den dj´s marauder,k-punkt, maillot jaune,marcus sartor22:00 UhrButanRockoko ClubAlternative / Funk / 80er/ Metal22:00 Uhr | 6,00 EURU-ClubReggae Wupper Cut- dancehall nightBlack Chiney Sound (newyork city) / 2nd floor:hiphop session23:00 Uhr | Vorverkaufunter www.u-club.de45rpmPUNK-KARAOKENoah So & The BackseatBoys23:00 Uhr | 6,00 EURThaliaThalia Nachtfrühstückleckor Frühstück nachder Clubnacht04:00 Uhr | leckor !!!SO27.03.2005Café Bar woandersSonntagsfrühstücksbuffetvon 10 bis 15 Uhr, für7,-EUR inkl. ein kleinerMilchkaffee!10:00 Uhr | 7,00 EURBluemoonchill out & waterpipe19:00 Uhr45rpmFeierabendmit ganz vielen DJs undASL-AK21:00 UhrButanHighlige NachtStudio 54 / Rockoko /Tielmann22:00 Uhr | 8,00 EURU-ClubNorthern Soul Nightlive in concert: TheInciters (san francisco) /anschl. Inciters Party23:00 UhrMO28.03.2005Bluemoonblues monday19:00 UhrKoehlerlieselZero dbHipHop ganz frisch ausdem Zoll21:30 UhrDI29.03.2005Bluemoonsoftrocknight19:00 UhrChili RoyalKennen Sie Kino ?Filmclub20:00 Uhr | Eintritt freiKoehlerlieselToms Luftgitarren21:30 UhrMI30.03.2005KolkmannhausIndustrial Design DiplomParty - Eröffnungsfeierzur Diplomausstellungder Industial Designer18:00 UhrDie BörseSalsa Planet19:00 Uhr | 10,- EUR,erm 7,50Bluemoonclassicrocknight19:00 UhrCafé Bar woandersJazz Club......Jazz & New Beats vomfeinsten! 20:00 UhrChili RoyalNew Urban Dubclassicsmit dubj rolo20:00 Uhr | Eintritt freiKoehlerlieselFlow & Friendselektronische Ohrenfreuden21:30 UhrDO31.03.2005VillaMedia6 TO SIX after OFFICEdancing mit DJ Jay Nevis17:54 Uhr | 5,00 EURBluemooncocktails & latinobeats19:00 UhrThaliaJamaican ThursdayMattias Reggae &Dancehall Lounge21:00 Uhr | Eintritt freiBeatz und Kekseuefa - cup - Unsere ElektronischenFAvoritenthomas mühlinghaus,omma dieta oderomareike legen ihrelieblingspladden auf...21:00 UhrKoehlerlieselSebastian Glück21:30 UhrDie BörseWackeltreffSonst hilft nix!21:30 Uhr | 3,50EUR, erm3,-, mit Unitrendcard 1,-Super ClubDer neue Club im Supertal- nur DonnerstagsSuper Musik // SuperDjs // Super Leute //Super Preise // SuperBedienung // SuperTürsteher //22:00 Uhr | 3,00 EUR2005_03_kalender.indd 6 21.02.2005 02:25:22


NachtschichtMirko, 40Aufpasser 2:12UhrZUGEREIST ODER EINGEBORENE?In Wuppertal geborenBERUFUNG?Ich lebe von heute auf morgenPLATTEN, DIE DICH VERÄNDERT HABEN?Mich hat keine Platte verändertERSTE PLATTE ÜBERHAUPT?Boney-MINTENSIVTES CLUBERLEBNIS?Bochum EierbergINTENSIVTES KONZERTERLEBNIS?NeinLIEBLINGSCLUB?Ne, hab ich nicht, weiss ich nichtWELCHER SOUND GEHÖRT FÜR DICH AUF DEN INDEX?Rechtsradikale MusikWAS MUSS MIT AUF DIE INSEL?Genug zum Essen und FrankWAS IST FÜR DICH ZEITLOS?80er MusikWUPPERTAL?HassliebeBESTE POMMESBUDE IM TAL?Truckstop CronenbergWAS PASSIERT ZWISCHEN CLUB UND EINSCHLAFEN?Essen, und wenn ich noch ein Opfer finde...PERSÖNLICHE HELDEN?Gibt`s nichtPERSÖNLICHE VISIONEN?Meine Ruhe haben, und OrdnungSELBSTBESCHREIBUNG IN DREI WORTEN?Ach du ScheisseLIEBLINGSDROGEN?Süssigkeiten und das MeerNachtschichtMarek, 22U-Club 3:11UhrZUGEREIST ODER EINGEBORENE?Zugereist aus OberschlesienBERUFUNG?LiebePLATTEN, DIE DICH VERÄNDERT HABEN?Babylon by BusERSTE PLATTE ÜBERHAUPT?Die DoofenINTENSIVTES CLUBERLEBNIS?U-Club 70 Jahre Wuppertal Open Air !!INTENSIVTES KONZERTERLEBNIS?Skatalites `99LIEBLINGSCLUB?U-Club & ADAWELCHER SOUND GEHÖRT FÜR DICH AUF DEN INDEX?Nix eigentlichWAS MUSS MIT AUF DIE INSEL?AnnikaWAS IST FÜR DICH ZEITLOS?Lange HaareWUPPERTAL?Ich kenn nix anderesBESTE POMMESBUDE IM TAL?Gibt`s nichWAS PASSIERT ZWISCHEN CLUB UND EINSCHLAFEN?BetenPERSÖNLICHE HELDEN?BobPERSÖNLICHE VISIONEN?Ein wenig FreudeSELBSTBESCHREIBUNG IN DREI WORTEN?M.A.D.LIEBLINGSDROGE?Das Meer2005_03_kalender.indd 7 21.02.2005 02:25:26


2005_03_kalender.indd 8 21.02.2005 02:25:28

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine