Konzerte in Gethsemane - Gottes-wort-im-kirchenjahr.de

gethsemanekirche.wuerzburg.de
  • Keine Tags gefunden...

Konzerte in Gethsemane - Gottes-wort-im-kirchenjahr.de

Gethsemane 4/2011Sonntag, 06.11.11 Gottesdienst zum Reformationsfestmit AbendmahlWir laden ein zu unseren GottesdienstenOktoberSonntag, 02.10.11 Familiengottesdienst mit Kinderabendmahlzum Erntedankfest10:30 UhrSonntag, 13.11.11 Gottesdienst 10:30 UhrMittwoch, 16.11.11 Gottesdienst zum Buß-und Bettagmit Beichte und Abendmahl18:30 UhrSonntag, 20.11.11 Gottesdienst 10:30 Uhrparallel Kindergottesdienstdanach Kirchencafé und KV-Sprechzeit1. Advent, 27.11.11 Gottesdienst mit AbendmahlMusikalische Gestaltung: „Voices“10:30 UhrSonntag, 09.10.11 Gottesdienst 10:30 UhrSonntag, 16.10.11 Gottesdienst „Gemeinsam erinnern -Hand in Hand in die Zukunft“parallel Kindergottesdienstdanach Kirchencafé und KV-Sprechzeit10:30 UhrSonntag, 23.10.11 Gottesdienst 10:30 UhrSamstag 29.10.11 Taufgottesdienst 12:00 UhrSonntag, 30.10.11 Gottesdienst 10:30 UhrTaufgottesdienstNovemberDezemberSie möchten gern wissen, wer predigt?11:45 Uhr10:30 UhrSonntag, 04.12.11 Gottesdienst 10:30 UhrTaufgottesdienst11:45 UhrDann schauen Sie doch bitte in unseren Schaukasten beider Gethsemanekirche, oder informieren Sie sich im Internetunter www.gethsemanekirche-wuerzburg.de.Hier finden Sie zu den Gottesdiensten in den nächstenWochen jeweils aktuelle Angaben.Foto: GethsemaneTitelseite: Erntedankschmuck 2010 in der Gethsemanekirche; Layout: Gisela Selbach


Gottesdienste / Prediger / ErntedankFamiliengottesdienst zumErntedankfest2.10.2011 um 10.30 UhrLiebe Kinder! Bringt Erntegaben mit!Im Anschluss gibt´s:Federweißer mit Zwiebelkuchen & Erntegaben gegen SpendeMit den beiden Kindergärten: Weltkinderhaus und VogelshofFabiola Reimund ´11


Gethsemane 4/2011Neues aus dem GemeindelebenNeue Orgel für Gethsemane -lebendige Musik für eine lebendigeGemeindeIn besonderer Weise ist unsere Gethsemanekircheein Ort des Glaubens. In ihrerKlarheit und Konzentriertheit habenviele Menschen neue Heimat gefunden.Hier richten wir uns als ganze Menschenauf Gott hin aus. Dafür sind alle Sinnewichtig, auch Gefühl und Gehör. Unserbisheriges Instrument ist in die Jahre gekommenund kann diese emotionale Berührungnicht mehr bieten.Jetzt plant der Kirchenvorstand eineneue digitale Orgel. Der große Unterschiedzu früher ist, dass sie echte Klängeaus Orgelpfeifen wiedergeben kann.Dadurch entsteht im Raum dieser Orgelklang,der für viele Menschen einfach zurKirche gehört.Gleichzeitig können wir aber die neuenLautsprecher auch für andere Zweckebenutzen und eröffnen so der Gemeindein Zukunft mehr Spielräume. Unsere besondereund moderne Kirche bekommtalso endlich auch eine moderne Orgel.Dank Ihrer Hilfe kann es hoffentlich schonnächstes Jahr Wirklichkeit werden:Neue Orgel für Gethsemane -lebendige Musik für eine lebendigeGemeinde!16.000,- € sind in den vergangenen Jahrenbereits gegeben worden. Vielen Dankall denen, die schon gespendet haben!AnzeigeSpieltisch unserer „alten“ OrgelUnd jetzt brauchen wir noch 40.000,- €.Das kann gehen, wenn viele mithelfen.Spenden können Sie in der Kirche, imPfarramt oder bei uns Seelsorgerin undSeelsorgern abgeben. Spenden könnenSie auch direkt überweisen auf unserKonto Nr. 1267361 bei derRaiffeisenbank Heuchelhof,BLZ 79090000, Stichwort „Orgel“.Es wird für jede Spende eine Quittungausgestellt, wenn Sie uns Namen undAdresse mitteilen.Neuer Spielgarten im IntegrativenKindergartenAm Freitag, 7. Oktober wird das neue Außengeländeunseres Integrativen Kindergartensin der Bukarester Str. 9 bei einemkleinen Gartenfest mit den Kindern undihren Familien eingeweiht.Den Sommer über haben die Mitarbeiterder Firma Schwarz aus Kirchheim hartgeschuftet und uns wunderschöne neueSpielgeräte gebaut. Die alten Geräteentsprachen nicht mehr den Sicherheitsanforderungenundmussten dringendabgebaut werden.Dazu kamen dannnoch die Holzpalisaden,die morsch gewordenwaren undjetzt durch eine be-


Gemeindeleben / Themengottesdienstständigere Varianteaus Steinen ersetztwurden.Auch Mitarbeiter undMitarbeiterinnen sowiedie Eltern habensich mit großem Einsatzfür den neuenSpielgarten eingebracht– ganz herzlichenDank!Neue Vogelnestschaukel im VogelshofGemeinsam erinnern-Hand in Hand in die ZukunftGottesdienst am 16. Oktober 201110: 30 Uhr in Gethsemaneanschließend KirchencaféErntedank für unsere FotovoltaikanlageÜber ein Jahr läuft nun unsere Fotovoltaikanlageauf dem Dach des Gemeindehauses.Es ist fürmich immer nochein kleines Wunder,dass wir daTag für Tag Stromins Netz einspeisenohne dieUmwelt zu zerstören, die endlichen Ressourcender Erde zu plündern oder Menschenund Tierenzu schaden. Stattdessenwurden uns10.000 KWh Stromgeschenkt – einfach,weil die Sonnescheint. Davon kanndie Waschmaschine10.000-mal laufen,oder eine 10-WattEnergiesparlampekönnte 114 Jahrelang ununterbrochen brennen!Das ist eine reiche Ernte, für die ich Gottdanke. Er vertraut uns eine Schöpfungan, durch die wir reichlich zum Lebenbekommen. Dazu gehört die Energie derSonne auf jeden Fall. Nur sind wir Menschenleider oft zu dumm, um das zumerken. Wir leben von der Substanz oderkennen unser rechtes Maß nicht. Deswegengehört zum Dank für die Ernte auchdie Bitte, dass wir Menschen lernen, verantwortungsvollmit ihr umzugehen.Pfr. Max von EgidyFotos: Gethsemane


Gethsemane 4/2011Kindergottesdienst in Gethsemane!Familiengottesdienst, 02.Oktober, 10:30 UhrSonntag, 16. Oktober, 10:30 UhrSonntag, 20. November, 10:30 Uhrgetauft wurdenam 05.06.: Kornelius DirksenAlissa FliemannElias TschernyschAnne Kußmaulam 12.06.: Kevin BauerJennifer FeldeMilena Weberam 19.06.: Emilie StraubKira StraubXenia Straubam 09.07.: Dennis ManchenVanessa SchröderSteven ShteynNicole Schwarzam 16.07.: Leon Tondokin St. Paulam 23.07.: Lena Bifeldam 30.07.: Noah MudricLisa Schlichtingin St. Paulam 31.07.: Amélie Zschieschangam 03.09.: Simon Wodarczykam 11.09.: Sam Altergottam 17.09.: Anton WolzMarlon WolzAus den Kirchenbücherngeheiratet habenam 16.07.: Annika und Peter Lambrinidisam 16.07.: Katrin und Gottfried Kaeppelin Sommerhausenam 23.07.: Olga und Konstantin Bifeldam 30.07.: Angelina und Vladimir Suppesam 06.08.: Carola und Martin Simnyam 27.08.: Daria und Jürgen Ratter in St. Paulam 03.09.: Jennifer und David Wodarczykam 09.09.: Vanessa und Alexander Schliebsam 17.09.: Susan und Steffen Wolzverstorben sindam 10.06.: Viktor Martin, 60 Jahream 14.06.: Heinz Kühn, 76 Jahream 19.06.: Martin Henning, 91 Jahream 25.06.: Alexander Knauer, 59 Jahream 01.07.: Jurij Bacharev, 48 Jahream 04.07.: Martin Schall, 97 Jahream 09.07.: Gustav Schaible, 77 Jahream 03.08.: Heinz Steinmüller, 84 Jahream 10.08.: Alwina Tissen, 83 Jahream 14.08.: Paula Ochs, 84 Jahream 04.09.: Helmut Emde, 80 Jahream 07.09.: Tolegberdy Katabekov, 86 JahreFrauenärzte am HeuchelhofPlace de Caen 11Terminvergabe sofort: 1 36 35 40 08 90Dagmar Paul-AgrawalaWioletta K. Szepieniec / Pawel Szymanowskiwww.frauenaerztehoechberg.deAnzeige


Kirchenbücher / ReiseberichtZum 25. Jubiläum des FrauentreffsFahrt nach Essen vom 16. bis 18. August 2011Dienstag, 16. August: Am frühen MorgenStart für 3 Tage ins Ruhrgebiet. 29 Personen,darunter 9 „geduldete“ Männer,fuhren erwartungsvoll im 5-Sterne-Reisebusauf der Autobahn Frankfurt-Kölnins Herz des „Ruhrpotts“ nach Essen.Während der Hinfahrt überbrachte unsAnnegret Schubert die traurige Nachricht,dass die angemeldete MitfahrerinFrau Paula Ochs am Vortag überraschendverstorben sei.Gisela Selbach, eine geborene Dortmunderin,hat uns dann ihre „Urheimat“ theoretischvorgestellt. So waren wir schonmal gut vorbereitet!Nach Ankunft in Essen Besuch des UN-ESCO-Weltkulturerbes „Zeche Zollverein“,einst grössteSteinkohle-Förderanlageder Welt(siehe Foto S. 2).Die Führung durchdas riesige Industriedenkmalunterdem Motto „Wegeder Kohle“ zeigteuns sehr realistischdie schwierigen Arbeitsbedingungender Kumpel.Gartenstadt MargarethenhöheVom Oberdeckder Zeche fantastischeRundblickeüberHochöfen, Kokereienund AbraumhaldenderRegion mit Bochum,Bottrop,Gelsenk irchenund Oberhausen.Im „Ruhrmuseum“,einer DauerausstellungderEssener MünsterNatur- und Kulturgeschichtedes Ruhrgebietes, wehteder Geist der FamilieKrupp mit ihrer Erfolgsgeschichte.Am frühen Abendendlich Eincheckenins „Holiday Inn“ imHerzen der Stadt.2. Tag: Führungdurch die AltstadtEssens. Vom Hotelzum Colosseum,Limbecker Einkaufs-Anzeige


Gethsemane 4/2011Konzerte in Gethsemane„Das große Halali“Jagdhorn-Bläsergruppe WürzburgLeitung Marcus FriedrichSamstag, 29.10.2011, 17:00 UhrEintritt: 8 €, ermäßigt 6 €„Im Zwielicht der Romantik“Liederabend mit Karl-Hubert Fischer (Bass-Bariton),Wolfgang Uhl (Klavier) undKatina Palermo (Moderation)Lieder von Schubert, Schumann, Brahms u. a.Es drückt sich in diesen Liedern die Sehnsucht nachSchönheit im Einklang mit der Natur aus, die Musikist aber auch von den dissonanten Erfahrungen derMenschen am Beginn des Industriezeitalters geprägt.Samstag, 12.11.2011, 17:00 UhrEintritt: 8 €, ermäßigt 6 €Fotos: PrivatZu diesen besonderen Konzerten laden wir sehr herzlich ein - Kontakt: 6836812


Gethsemane 4/2011• Klimaanlage• Radio CD / MP3• Start-Stopp-System 1• Rückfahrwarner• Leichtlaufreifen 1Manchmal ist es einfach das gewisse Extra, das etwas ganz besonders attraktivmacht. Nur gut, dass unser Sondermodell gleich mehrere hat. Dank seiner granitbraunenSonderlackierung (gegen Aufpreis) haben Sie immer den perfekten Auftritt.Die weiteren XTRAS wie Rückfahrwarner und Multifunktions-Leder-Lenkradlassen Sie immer entspannt fahren.WIR FREUEN UNS AUF IHREN BESUCH:Autohaus Eck GmbHDelpstr. 1, Gewerbegebiet Heuchelhof 97084 WürzburgTelefon 0931/666200, Fax 0931/6662021info@mitsubishi-eck.de, www.autohaus-eck.de14COLT „XTRA“ALLE XTRAS INKLUSIVE:1 für SchaltgetriebeÖkumenische Gemeinde- und Seniorenfahrtzum Fischessen in den Steigerwaldam Montag, 10. Oktober 2011Es sind noch wenige Plätze frei!Abfahrt 9:00 Uhr an der Gethsemanekirche. Besichtigung eines Museums (lassenSie sich überraschen!), Fischessen in Prühl, Kaffeepause und Spaziergang inHandthal – Stollburg. Fahrtkosten mit Eintritt 15.- Euro.Anmeldungen sind bis 05. Oktober erforderlich bei Frau Ingendahl Tel. 662178oder Herrn Putz Tel. 69785.Ihr Ökumenisches ReiseteamKindergottesdienst in Gethsemane!Familiengottesdienst, 02.Oktober, 10:30 UhrSonntag, 16. Oktober, 10:30 UhrSonntag, 20. November, 10:30 Uhr• Chrom-Styling• Leichtmetall-Felgen• Multifunktions-Leder-Lenkrad...und vieles mehr11.990 € 2 ABZÜGLICH 2.000 € 3 AKTIONSRABATT =9.990 €BARANGEBOTAbb.: Colt 5-Türer „XTRA“TOMTOM inklusive 2COLT „XTRA” MIT BIS ZU 4.700 € 4 PREISVORTEIL2 Preis des Sondermodells Colt 3-Türer 1.1 MPI „XTRA“, 55 kW (75 PS),Verbrauch kombiniert 4,9 l/100 km (innerorts 6,0 l /außerorts 4,3 l),CO 2 -Emission: 115 g/km, mit 2.500 € XTRA-Preisvorteil (gegenüber vergleichbar ausgestattetemSerienmodell) + TOMTOM Via LIVE 120 Europe inkl. Tasche im Wert von 200 €3 zusätzlicher Kundenvorteil im Aktionszeitraum bei Barkauf4 XTRA Preisvorteil (gegenüber vergleichbar ausgestattetem Serienmodell) 2.500 € + Aktionsrabatt (inklusive Händlerbeteiligung)+ TOMTOM Via LIVE 120 Europe inkl. Tasche im Wert von 200 € bei Barkauf.Anzeige


Gethsemane 4/2011Die Kindergruppe in der GethsemanekircheBasteln, spielen, backen, Aktionen und vieles mehr!!Wann? jeden Donnerstag von 17-18 Uhr (außer in den Ferien)Wo?Wer?Jugendraum Gethsemanekirche (Eingang Heuchelhofstr.)Kinder von 6 bis 11 JahrenHip-Hop-GruppeWann? jeden Samstag um 13 Uhr (außer in den Ferien)Wo?Wer?Jugendraum Gethsemanekirche (Eingang Heuchelhofstr.)alle Kinder bis 14 JahreEs freuen sich auf Euch Irina und StellaMehr Info im Pfarramt, Tel. 60260 oder bei den Gruppenleiterinnen donnerstagsoder samstags in der Kirche.Vorankündigung!Bastel- Samstag fürKinderWir basteln Weihnachtsgeschenke!Am Samstag, 03. Dezember wird im Jugendkeller gemalt, geschnippelt undgeklebt. Herzliche Einladung an alle Kinder, die ihren Eltern damit eine Freudemachen wollen!16Anzeige


Gethsemane 4/2011U N S E R E I N F O - S E I T E NKindergottesdienst in Gethsemane!Familiengottesdienst, 02.Oktober, 10:30 UhrSonntag, 16. Oktober, 10:30 UhrSonntag, 20. November, 10:30 UhrMittwochs9:00 - 11:00 UhrGemeindezentrumXX = Zu diesem Thema sind auch Männer herzlich willkommen!Kontakt: Gisela Selbach Tel. 68384Literaturkreisim GemeindezentrumXX05.10.11 „Essen und das Ruhrgebiet“Reiserückblick, Fotos und Austausch12.10.11 Alles Bio!Führung durch die VollkornbäckereiKöhler in RottenbauerTreffpunkt 9:00 Uhr Gethsemanekirche26.10.11 Die Königin der InstrumenteEin Einblick in den OrgelbauReferent: Vikar Gottfried Kaeppel09.11.11 Unschuldig im GefängnisEin Schicksal aus der Zeit der DDRReferentin: Christine Papsch23.11.11 Jetzt geht‘s rund!Adventskränze selbst gebunden und geschmückt07. 12.11 Süßes für EliseGeschichten von Lebkuchen und anderenLeckereienMittwoch, 20.10.2011, 19:00 UhrHansjörg Schertenleib„Das Regenorchester“Aufbau Taschenbuch, ISBN 3-766-2571-8; 8,95 €Kontakt: Jutta Wachter-Claussen Tel. 417402218Anzeige


Info-SeitenSprechen Sie deutsch!?Wenn es Ihnen schwer fällt, deutsch zusprechen, besuchen Sie unserenKonversationskurs deutschDienstag 14:00 - 15:30 Uhraußer in den Ferienim Straßburger Ring 4Kontakt: Diakon Georg Pfundt Tel. 66057275U N S E R E I N F O - S E I T E NSeniorenkreisSpätleseMontags15:00 - 17:00 Uhroder14:00 - 16:00 UhrGemeindezentrumGäste jederzeitwillkommen!03.10.11 Feiertag10.10.11 Busfahrt zum Fischessen im Steigerwaldund Besichtigungen17.10.11 J.S. Bachs Lehr- und WanderjahreReferent: Ernst-Martin Eras24.10.11 Der Herbst ist daReferentin: Martina Fritze31.10.11 FerienWinterzeit: Beginn 14:00 Uhr07.11.11 Mit der Bibel ins Gespräch kommenReferentin: Pfrin. Kirsten Oldenburg14.11.11 NilkreuzfahrtFilmvortrag; Referent: Wolfgang Fley21.11.11 Albert Schweitzer und die Ehrfurcht vordem LebenReferent: Pfr. Max von Egidy28.11.11 Traditionen im AdventReferentin: Pfrin. Patricia GschwenderKontakt: Hilda Trinnes Tel. 662678, Werner Putz Tel. 69785Konzerte in Gethsemanejeweils um 17:00 UhrSamstag, 29.10.11Samstag, 12.11.11Samstag, 17.12.11„Das große Halali“, Jagdhorn-BläsergruppeWürzburg, Leitung Marcus Friedrich„Im Zwielicht der Romantik“, Liederabend mitKarl-Hubert Fischer (Bass-Bariton), Wolfgang Uhl(Klavier) und Katina Palermo (Moderation)„Festkonzert zur Weihnachtszeit“Kontakt: Ernst-Martin Eras, Tel. 6836819


Gethsemane 4/2011Caritas Sozialstation St. Totnan & Arche gGmbHPflege aus einer Handevangelische und katholische GemeindenHeuchelhof & RottenbauerDas Angebote umfasst:ambulante PflegeTagespflegebetreutes Wohnenvollstationäre Einrichtungen der AltenundBehindertenhilfeBetreuungsgruppen und Alltagsbegleiterund Vieles mehrmit DiakonieRolf MüßigTelefon 0931/60064-0und CaritasFriederike HofmannTelefon 0931/60514Caritas Würzburg20Anzeige


ImpressumAnzeige GethsemanePfarramt Kopenhagener Str. 9:Öffnungszeiten: Di, Mi, Do: 8:00- 12:30 Uhr, Fr: 8:00 - 11:00 UhrTel. 60260, Fax 6677581, Mail:pfarramt.gethsemane.wue@elkb.de; Internet: www.gethsemanekirche-wuerzburg.dePfarrerIn/Vikar:Pfr. Max von Egidy, Tel. 60260,Mail: m.egidy@arcor.de;Pfrin. Patricia Gschwender,Tel. 66057280, Mail:pfarrerin@gschwender.euVikar Gottfried Kaeppel,Tel. 4654633, Mail:ghkaeppel@hotmail.com;Sprechzeiten nach VereinbarungAussiedlerberatung:Diakon Georg Pfundt, StraßburgerRing 4, Tel. 66057275Mo, Di: 14:30 - 16:00 UhrKindertagesstätteWeltkinderhaus: Tel. 67176Integrativer KindergartenVogelshof: Tel. 661116Mesnerin:Anneliese Weißmann Tel. 69217Organist/Kantor:Fred Elsner Tel. 46079720Spendenkonten:Sparkasse Mainfranken, WürzburgBLZ 79050000, Kto-Nr. 1300029Orgel: Raiffeisenbank HeuchelhofBLZ 79090000, Kto.-Nr. 1267361Herausgeber: Evang-Luth.Gethsemanegemeinde WürzburgRedaktion:Pfr. M. v. Egidy, Pfrin. P. GschwenderVikar G. Kaeppel, H. Nowicki,J. Paul, A.-M. Sacher (Werbung),G. Selbach; Info: Tel. 68384Satz/Layout: Gisela SelbachMail: dr-selbach@t-online.deDruck: Vinzenz WerkstättenRedaktionsschluss für dienächste Ausgabe: 04.11.1121


Ökumenische Seiteni-Punkt Kirche: Fragen über Gott und die WeltSie suchen für einen Angehörigen ein Altenheim oder eineSozialstation in Würzburg?Sie bekommen Besuch und möchten diesem ein paar Kirchenin der Innenstadt zeigen?Sie hätten am nächsten Wochenende mal Lust auf ein Orgelkonzert?Dann ist der i-Punkt Kirche am Kürschnerhof die richtigeAdresse für Sie. Günstig gelegen zwischen Dom und Neumünster,bieten im i-Punkt die evangelische und die katholischeKirche in Würzburg eine Anlaufstelle für all diejenigenan, die sich über die Kirchen und ihre vielfältigen Veranstaltungenund Hilfsdienste informieren wollen.Ein „niederschwelliges“ Angebot sollte der i-Punkt sein,das heißt, die Dienste sind kostenlos, niemand muss seinenNamen nennen oder sich zu etwas verpflichten. Anders alsin anderen Städten, wo es oftmals einen katholischen und/oder einen evangelischen Kirchenladen gibt, der Informationund Beratung anbietet, ist der i-Punkt ein ökumenischesProjekt, für das zur Zeit Pfarrerin Susanne Wildfeuer und GemeindereferentinGabriele Flörchinger zuständig sind.Auch die 30 ehrenamtlichen Mitarbeiter, die zusammen miteinem Hauptamtlichen die Dienste übernehmen, kommenaus beiden Kirchen. Dies macht für viele den Reiz der Arbeitaus: Man lernt bei den Mitarbeiterschulungen und beider praktischen Arbeit nicht nur seine eigene Kirche besserkennen, sondern auch die jeweils andere. Da muss sich auchschon mal ein evangelischer Christ mit einem Besucher überden Papst unterhalten, oder ein katholischer Mitarbeiterwird zum nächsten Evangelischen Kirchentag befragt.In erster Linie ist der i-Punkt eine Einrichtung für die WürzburgerKirchengemeinden und für Gemeinden aus der Umgebung,für Personen, die in den Pfarrbüros vor Ort, beispielsweisewegen kurzer Öffnungszeiten, nichtdie nötigen Informationen über kirchlicheThemen bekommen können oder wollen.So muss im i-Punkt auch oft daraufverwiesen werden, dass für Fragenzum Thema Taufe oder Eheschließungdie jeweilige Pfarrgemeindezuständig ist. Welche Gemeinde dasist, das können Neuzugezogene im i-Punkt erfragen.Bei seelsorglichen Themen, wenn einlängeres Gespräch gewünscht ist, vermittelndie Mitarbeiter den Besucher meist zum Gesprächsladen derAugustiner, da dieser für solche Fälle spezialisiert ist. Aberauch im i-Punkt gibt es zumindest für ein kürzeres Gesprächein offenes Ohr, und wenn der Besucher dann einen Rat imsozialen Bereich braucht, erhält er die entsprechenden Informationenoder Faltblätter von Diakonie oder Caritas.


Die Heuchelhöferinnen Sigrid Bullin,Gabi Hey und Renate Nowicki (von li.)engagieren sich ehrenamtlich im i-PunktDurch diezentrale Lagekommen auchviele Touristenin den i-Punkt,die manchmalnur einenStadtplanbrauchen oderwissen wollen,welche derbeiden Kirchenzur Rechtenund zur Linkendenn nun derDom ist. Auchihnen wird –wenn nötig inverschiedenen Fremdsprachen oder mit Händen und Füßen– so gut wie möglich geholfen. Überhaupt ist ein Prinzip derArbeit im i-Punkt: „Man muss nicht alles wissen, aber mansollte wissen, wer es weiß.“ Und auch wenn durch Anrufeim Bischöflichen Ordinariat oder im evangelischen Dekanatoder durch Recherche im Internet keine Lösung zu findenist, soll sich der Besucher zumindest in seinem Anliegenernst genommen fühlen. Die Dankbarkeit der Menschen,die den i-Punkt aufsuchen und mit einer Lösung ihres Problemswieder verlassen, ist das schönste Erfolgserlebnis derArbeit, das erfahren auch Renate Nowicki, Gabi Hey und SigridBullin vom Heuchelhof immer wieder, die alle drei seitmehreren Jahren im i-Punkt Dienst tun.Sie schätzen vor allem die gute Betreuung der ehrenamtlichenMitarbeiter, die durch Schulungen auf den Dienstvorbereitet wurden und regelmäßig in Fortbildungen weiterqualifiziert werden. Freilich: Die Realität ist vielfältigerals die Theorie. Im i-Punkt wird auch gefragt, wann in Budapestein Ostergottesdienst stattfindet, oder wo in Sydneyeine katholische Kirche zu finden ist. Die Frage, wo amerikanischeSchiffsreisende am Sonntag einen Gottesdienstbesuchen können, oder wie noch mal die Geschichte vonLots Frau im Alten Testament war, ist da etwas leichter zubeantworten.In den acht Jahren seit der Eröffnung des i-Punkt im Juli2003 kamen jährlich knapp 6000 Personen mit ihren Fragenund Sorgen; ein hoher Prozentsatz im Vergleich zu anderenkirchlichen Angeboten, nämlich 40 Prozent, waren Männer.Geöffnet ist der i-Punkt in der Regel montags bis freitags von10 bis 18 Uhr und samstags von 11 bis 15 Uhr. Schauen Sie einfachmalvorbei!SigridBullinDer i-Punktim KilianshauslädtzumHereinschauenein!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine