Funktionalität in Guss - Precision Cast

precision.cast.de

Funktionalität in Guss - Precision Cast

Funktionalität in Guss


Uwe Albrecht

Stadt Leipzig, Bürgermeister

und Beigeordneter für

Wirtschaft und Arbeit

1

Der Gedanke der Bündelung von Know-how und technischen Möglichkeiten hat in unserer heutigen schnelllebigen

Zeit eine sehr hohe Bedeutung. Nur wer rechtzeitig die Möglichkeiten von Kooperationen für sein Unternehmen

erkennt, sich die entsprechenden Partner sucht, Projekte entwickelt und umsetzt, wird zukünftig seine Marktposition

entwickeln und festigen können.

Deshalb bin ich sehr erfreut, dass sich in der Region Leipzig eine neue Initiative mit dem Fokus Gießereien /

verarbeitendes Gewerbe gegründet hat. Für Leipzig ist die wieder erlangte Wirtschaftskraft ebenso verpflichtend

wie die große, mehr als 150-jährige Geschichte des hiesigen Gießereistandortes. Kernkompetenzen der

Gießereibranche konnten trotz industriellen Strukturwandel in Leipzig erhalten, erneuert und ausgebaut werden.

Für alle Beteiligten besteht die Herausforderung in kommender Zeit, die Gießereien und deren Dienstleister

durch eine kluge Wirtschafts-, Technologie- und Infrastrukturpolitik zu begleiten. Denn nur durch gezieltes

gemeinsames Engagement werden steigende Ertragskraft, internationale Wettbewerbsfähigkeit durch konzentrierte

Forschung und Entwicklung, verbesserte Beschäftigungschancen und damit verbundene Schaffung von mehr

Ausbildungsplätzen für Jugendliche zu erreichen sein.


Der innovative regionale Wachstumskern Precision Cast steht für die Entwicklung von Verfahren und Werkstoffen zur Fertigung hochwertiger Eisen- und

Aluminiumgussteile. Seine Produktinnovationen bestimmen das Weltniveau in den jeweiligen Branchen.

Einführung Precision Cast

Die Initiative Precision Cast wird von sechs mittelständischen Firmen der Gießereibranche und zwei wissenschaftlichen Partnern getragen. Sie geht zurück

auf eine erfolgreiche Bewerbung der Partner um eine Förderung im Rahmen der Innovationsinitiative „Unternehmen Region“ des Bundesministeriums für

Bildung und Forschung für die Neuen Länder. Mit den Förderprogrammen dieser Initiative investiert das BMBF in regionale Bündnisse hervorragender

Unternehmen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen sowie der öffentlichen Verwaltung mit dem Ziel, die Stärken der Regionen auszubauen und durch

erfolgreiche Innovationen wettbewerbsfähige Regionen zu schaffen.

Zur Organisation der Wachstumskernaktivitäten dient die Precision Cast Leipzig GmbH, deren Sitz in Leipzig ist. Alleiniger Gesellschafter der GmbH

ist der Precision Cast e.V. Die GmbH koordiniert die Forschungs- und Entwicklungsarbeit

des Wachstumskerns, gewährleistet eine reibungslose

Kommunikation im Bündnis und nimmt bündnisübergreifende Aufgaben

wie z.B. eine gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit wahr.

Gerhard-Ellrodt-Str.24

04249 Leipzig

Tel.: +49 (0) 341 90 23 916

Fax: +49 (0) 341 41 52 912

http://www.precision-cast.de

info@precision-cast.de

2


Was wir wollen:

Die Vision des Wachstumskerns

ist es, Precision Cast

langfristig als Technologieführer

bei der Produkt- /

Prozessentwicklung und

Marktführer bei der Fertigung

hochwertigster, serienreifer

Gussteile zu etablieren.

Precision Cast hat es sich

zur Aufgabe gemacht,

die Region Leipzig als

Engineering-Partner für

Gussproduktentwicklung zu

positionieren.

3


Die Projektpartner von

Precision Cast entwickeln

innovative Komplettlösungen

für neuartige High-Tech-Guss-

Produkte.

Die Kernpunkte bilden dabei

fünf Innovationsfelder. Jedes

von ihnen betrachtet einen

spezifischen Abschnitt der

Gießereiprozesskette.

In dem von Precision Cast

angestoßenen Innovationsprozess

ergeben sich

gesamtheitliche Lösungsmöglichkeiten

für funktionale

Gusskomponenten.

Virtuelle Gusskonstruktion

Neuartige

Werkstoffe

Werkstoffveredelung

Form- und

Kernformverfahren

Entwicklungsfelder in der Prozesskette

Prozesssteuerung

und

-regelung

Funktionalität in Guss:

Sichere Beherrschung

der Serienfertigung von

extrem dünnwandigen,

hochintegrativen,

hoch beanspruchbaren

und einbaufertigen

Eisen- und Aluminiumbauteilen

aus einer

Hand.

Innovation

4


5

Bündniskompetenzen:

Expertenwissen und Know-how zur Fertigung hochwertigster, produktspezifischer Einzellösungen für Gusskomponenten

in Weltmarktqualität

Kompetenz in der Produkt- und Prozessentwicklung funktioneller Gussherstellung

Kompetenz in allen gängigen Form- und Kernformverfahren sowie Schmelz- und Prüftechniken

große Bandbreite von modernsten Kern- und Formanlagen

große Werkstoffvielfalt (mehr als 200 verschiedene Eisengusswerkstoffe und Aluminiumlegierungen)

großes Bauteilspektrum von Bauteilen bis 4000 kg Stückgewicht und höchsten Schwierigkeitsgraden

erstklassiges Ausbildungs- und Forschungs- Know-how


Der Wachstumskern Precision Cast

konzentriert sich auf die Region

Leipzig ergänzt durch Partner aus

dem regionalen Umfeld.

Die Stadt Leipzig ist ein traditioneller

Handels- und Verkehrsknotenpunkt

in dessen Umkreis von 100 km 6,8

Millionen Menschen leben. Herausragende

Standortqualitäten wie

qualifiziertes Arbeitskräftepotenzial

und eine exzellente Verkehrsanbindung

sind der Grund dafür, dass die

Region heute für Wirtschaftlichkeit

und Flexibilität steht.

Die Gießereibranche ist ein nicht

wegzudenkender Bestandteil des

Wirtschaftsstandortes.

ACTech

Technische Universität

Freiberg

Universität

Magdeburg

HQM

HAL

Halberg Guss

Georg Fischer

Keßler & Co

6


vollständig rechnergestützte

Dokumentation von technologischem

Wissen

7

Technologien für High-Tech-Gießereiprodukte

anforderungsorientierte

Gusslösungen

Ausschöpfung der Eigenschaftspotenziale

der eingesetzten

Gusswerkstoffe

innovative Produkt- und

Verfahrensentwicklungen

Gießen von ADI-Werkstoffen

und ADI-Wärmebehandlung

in Deutschland


Innovationslösungen aus einer Hand

neuartig, umfassend und branchenoffen

Komplettlösungen für extrem gewichtsreduzierte, hochintegrative und stark beanspruchte Gusskomponenten,

ausgerichtet auf den gesamten Gießereiprozess (von der Gussteilentwicklung,

Simulation und Prototypenfertigung bis zur reproduzierbaren Serienfertigung) für Anwender und

Verbraucher hochwertiger Gusskomponenten aus allen Branchen.

8


9

ACTech

Der Hauptsitz der ACTech GmbH in Freiberg

ist Produzent von Gussteil-

Prototypen und Kleinserien für

Entwicklungszwecke. ACTech realisierte

in den letzten Jahren bis zu

2.000 Prototypen-Projekte jährlich.

Dabei entstanden bis Ende 2006

über 80.000 Gussteile für mehr

als 700 Kunden in 35 Ländern.

Das Unternehmen erreicht in

2007 einen Umsatz von rund

25 Mio. EUR und beschäftigt

gegenwärtig 260 Mitarbeiter. Der

Ingenieuranteil liegt bei

fast 40 %. „Mit der Beteiligung am Wachstumskern Precision Cast festigt

die ACTech GmbH ihre Stellung als einer der weltweit führenden,

konzernunabhängigen Entwicklungsdienstleister für Gussteile

und sichert damit ein überdurchschnittliches Wachstum des Geschäftes

und der Arbeitsplätze.“

Dr.-Ing. Uwe Getzlaff, Projektleiter F&E


Die Georg Fischer GmbH in Leipzig Großzschocher

„Die angestrebten Komplettlösungen für Gussteile stellen an die

Beherrschung der Fertigungsprozesse hohe Anforderungen. Ziel

ist es, die Prozessschwankungen erheblich zu reduzieren. Dies

ermöglicht auch eine größere konstruktive Freiheit, die Basis für

das Erschließen von neuen Produktionssortimenten ist.“

Dipl.-Ing. Dirk Richarz, Leiter Produktionsbetriebe

Georg Fischer

wurde 1887 als Gießerei Meier &

Weichelt gegründet und 1995 von

der Georg Fischer AG (Schaffhausen,

CH) übernommen. Die Georg

Fischer GmbH beschäftigt heute

über 300 Mitarbeiter und produziert

60.000 t guten Guss jährlich.

Das Produktionsprogramm

um-fasst u.a. maschinengeformte

Gusskomponenten für Nutzfahrzeuge,

Baumaschinen, Land- und

Forstmaschinen, Windkraftanlagen,

Industrieroboter bis

hin zu Textil- und

Druckmaschinen.

10


11

HAL Unternehmensgruppe

vereint die Kompetenz des Gussbearbeiters

mit der Kompetenz des Aluminiumgießers

unter einem Dach. Mit drei

Standorten in Sachsen bzw. Sachsen-

Anhalt und 300 Mitarbeitern werden anspruchsvolle

Aluminiumsandgussteile

für Motorenbau, Elektroindustrie und

Maschinenbau sowie hochkomplizierteAluminiumkokillengussteile

für den Fahrzeug-,

Maschinen- und Motorenbau

gefertigt. Die mechanische Bearbeitung

und Nachbehandlung

der Produkte im Hause ermöglicht

eine einbaufertige Anlieferung.

„Mit dem Angebot von völlig neuartigen Hochtechnologie-

Gießereiprodukten und Leistungen in der virtuellen Gussteilgestaltung

und Prüfung wird HAL nach einer dreijährigen FuE-Phase

die Wettbewerbsposition in den vorhandenen Marktsegmenten

ausgebaut und neue Märkte dazu gewonnen haben.“

Dipl.- Ing. Michael- Jürgen Scholz MSc / Sales Manager

Formanlage der HAL am Standort Leipzig


„Mit der gemeinsamen Entwicklungstätigkeit Precision Cast strebt

Halberg Guss an, die bisherige Marktposition als Entwicklungslieferant

weiter zu festigen und auszubauen. Die zu erwartenden

Synergieeffekte für alle Partner werden zu einem Wachstum der

Gießereien in der Region Leipzig führen.“

Dr.-Ing. Wolfgang Lenz, Leiter Qualität

Die Halberg Guss Produktions GmbH & Co. KG in Leipzig

Halberg Guss

ist europäischer Marktund

Technologieführer

für die Entwicklung und

Produktion von Zylinderkurbelgehäusen

für Pkw

und Lkw aus Grauguss.

Am Leipziger Standort,

der seit 1993 zum Unternehmen

gehört, fertigt die

Gießerei darüber hinaus Zylinderköpfe

für Lkw aus Gusseisen

und Bedplates aus Aluminium.

Die Eisenkapazität liegt bei 100.000

Tonnen, die Mitarbeiterzahl ist auf

über 500 angewachsen.

12


13

HQM

hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 1993

von einer Lohnhärterei zu einem starken,

stabilen und kompetenten mittelständischen

Unternehmen im Bereich der führenden

deutschen Automobilindustrie sowie des

Maschinen- und Anlagenbaus entwickelt.

Am Standort Leipzig mit derzeit 142 Mitarbeitern

hat die HQM auf einer Fläche

von ca. 8.000 m² sowohl Schachtöfen für

die Wärmebehandlung von Großteilen

als auch Mehrzweckkammeröfen für

den vorwiegenden Einsatz im

Automobilsektor installiert.

Insgesamt beschäftigt

die HQM an ihren acht

Standorten ca. 700

Mitarbeiter.

Der Leipziger Standort der HQM GmbH

„Erklärtes Ziel ist es, Spitzenpositionen einzunehmen und

weiter zu expandieren. Voraussetzung dafür ist, kontinuierlich

Forschung zu betreiben und sich ständig weiterzuentwickeln. Auf

dem Gebiet der Wärmebehandlung und Verfahrensentwicklung

ist HQM seit der Firmengründung aktiv.“

Dr.-Ing. Barbara Larisch, Geschäftsführerin, HQM MPW GmbH


Blick in die Leipziger Gießerei Keßler & Co. GmbH

„Unser Engagement zielt wie das aller Wachstumskern-Partner

auf ein nachhaltiges, qualitatives und quantitatives Wachstum,

verbunden mit einem hohen Nutzen für unsere Kunden und die

Region. Keßler & Co. sieht in der Zusammenarbeit im Wachstumskern

einen wichtigen Schritt zur Innovationsgießerei im

Nischensegment.“

Obering. Richard Siedler, Geschäftsführer

Keßler & Co

ist Produzent für Gussteile in Einzel-

und Kleinserien aus 200 verschiedenen

niedrig und hoch legierten

Eisenwerkstoffen bis 250 kg Stückgewicht.

Die Gießerei ist seit 12

Jahren erfolgreich auf dem Markt

und beschäftigt heute 50 Mitarbeiter.

Der Umsatz des erfolgreichen

Familienunternehmens ist auf

ca. 4,5 Mio. € jährlich angewachsen.

14


15

Otto-von-Guericke-Universität

ist eine Profiluniversität und hat in den

Ingenieur- und Naturwissenschaften einen

ihrer traditionellen Schwerpunkte. Gemäß dem

Leitbild der Magdeburger Universität und dem

Vermächtnis ihres Namensgebers steht sie für die

Anwendung wissenschaftlicher Methoden, das Streben

nach Innovation und neuen Erkenntnissen sowie

die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung für

heutige und künftige Generationen.

In den Wachstumskern bringt die Otto-von-Guericke-

Universität speziell das Know-how des Instituts für

Werkstoff- und Fügetechnik ein.

Die Universität umfasst neun Fakultäten, an denen nahezu

13.000 Studierende in 62 Studiengängen ausgebildet werden.

Die Fakultäten gliedern sich in Institute und/oder Lehrstühle,

andere wissenschaftliche Einrichtungen sowie Betriebseinrichtungen.

Daneben gibt es verschiedene Institutionen im universitären

Umfeld, die mit Universitätseinrichtungen kooperieren.

Der Campus der Otto- von- Guericke –Universität Magdeburg


An der TU Bergakademie Freiberg studieren rund 4.700

Studenten, die von 102 Professoren betreut werden. Seit 1993

umfasst das Lehrangebot der sechs Fakultäten 30 Studiengänge

und ca. 90 Vertiefungen. Das Profil reicht von den Montan-,

Ingenieur- und Werkstoffwissenschaften über die Natur- und

Wirtschaftswissenschaften bis zu Mathematik.

Sitz des Gießerei-Instituts und des Lehrstuhls für Hütten-, Gießerei-,

und Umformmaschinen

TU Bergakademie Freiberg

ist mit ihrer Gründung im Jahr 1765 die

älteste montanwissenschaftliche Hochschule

der Welt und die kleinste der vier

Universitäten im Freistaat Sachsen. Ihre traditionellen

Studiengänge wie z.B. Gießereitechnik,

Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie

sowie Maschinenbau orientieren sich in besonderem

Maße an den Ansprüchen der Wirtschaft und

wenden sich auch neuen Gebieten wie der Umweltsanierung,

Umweltgeochemie, dem Tunnel- und

Tiefbau, den Baustoffen, der Wasserwirtschaft oder

Deponietechnik zu.

In die Kompetenzplattform des Wachstumskerns

sind derzeit zwei Institute der Bergakademie eingebettet,

das Institut für Maschinenbau und das

Gießerei-Institut.

1100

1050

1000

950

900

850

800

750

700

650

600

0 50 100

16


17

ACTech GmbH

Halsbrücker Straße 51

09599 Freiberg

Tel.: +49 (0) 3731 - 169 - 0

Fax: +49 (0) 3731 - 169 - 500

www.actech.de

HAL Aluminiumguss Leipzig GmbH

Gutenbergstraße 25

04178 Leipzig

Tel.: +49 (0) 341 - 45 340 15

Fax: +49 (0) 341 - 45 340 90

www.hal-gruppe.de

Georg Fischer GmbH

Georg Fischer Straße 2

04249 Leipzig

Tel.: +49 (0) 341 - 48 23 - 0

Fax: +49 (0) 341 - 48 23 - 105

www.automotive.georgfischer.com

Halberg Guss Leipzig Produktions GmbH & Co KG

Merseburger Straße 204

04178 Leipzig

Tel.: +49 (0) 341 - 4489 - 391

Fax: +49 (0) 341 - 4489 - 252

www.halberg-guss.de


Härterei und Qualitätsmanagement GmbH

Fraunhoferstraße 2-4

04178 Leipzig

Tel.: 0341/ 44 72 510

Fax: 0341/ 44 72 555

www.hqm-gmbh.de

Technische Universität Bergakademie Freiberg

Akademiestrasse 6

09596 Freiberg

Tel.: +49 (0) 3731 - 390

Fax: +49 (0) 3731 - 39 31 28

www.tu-freiberg.de

Keßler & Co GmbH

Gerhard-Ellrodt-Straße 24

04249 Leipzig

Tel.: +49 (0) 341 - 41 529 0

Fax: +49 (0) 341 - 41 529 12

www.giesserei-kessler-leipzig.de

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Universitätsplatz 2

39106 Magdeburg

Tel.: +49 (0) 391 - 67 - 01

Fax: +49 (0) 391 - 67 - 111 56

http://www.uni-magdeburg.de

18


Gemäß dem Motto „Die Stärken stärken“ finden

wachstumsträchtige und bereits in ihrer Grundstruktur

mehr oder weniger entwickelte Bereiche in der Region

Leipzig besondere Beachtung. 5 Wirtschaftscluster

weisen ein ausbaufähiges Potenzial auf u.a.:

Netzwerkkompetenz

Region Leipzig

„Automobil- und Zulieferindustrie“

„Energie und Umwelttechnik“

„Querschnittstechnologie, Logistik und

Dienstleistungen“

Ähnliche Magazine