Dieser Katalog zum Download / This catalogue for ... - Schott Music

schott.france.com

Dieser Katalog zum Download / This catalogue for ... - Schott Music

Deutsche Ausgabe · German Edition■ Orff-SchulwerkOrff-SchulwerkOrff-Schulwerk■ DeutscheAusgabeGerman EditionEditionallemandeKeetman, Gunild /Orff, CarlFlötenbuchSpielstücke aus „Musik für Kinder“für Sopran-Blockflöte und Klavier(Regner)In dieser Ausgabe spielt die Blockflöteneben den vielfältigen Schlaginstrumenteneine wichtige Rolle. Die hier ausgewähltenStücke aus allen 5 Bänden der „Musik fürKinder“ eignen sich als Ergänzung desBlockflötenunterrichts. Weil dort aber imAllgemeinen keine Ensembles zurVerfügung stehen, die auch auf Orff-Instrumenten, Pauken undBassinstrumenten spielen können, wurdendie Stücke für Klavier bearbeitet.Schwierigkeit: 2ISMN M-001-12855-1ED 9248 12,95Frühling und Sommerbeginnfür Singstimme, Blockflöten undSchlagwerk(Musik für Kinder)Winteraustreiben und Sommergewinn –Der Maien ist kommen – Der starche winder– Zu Maien, zu Maien – Zwei altdeutscheTexte: Ahî nu kumet uns diu zît –So wol dir meie – Alter Sonnwendtanz –SunnwendSing- und SpielpartiturISMN M-001-05631-1ED 4893 8,95Grundübungenfür Singstimme und Orff-Instrumente(Werdin)(Musik für Kinder)Sing- und SpielpartiturISMN M-001-05213-9ED 4455 8,95Musik für Kinderfür Singstimme und Orff-Instrumente(Keller)Diese Ausgaben enthalten Lieder aus denBänden I-V, die auch ohne Instrumental -begleitung gesungen werden können. Dievorherrschende Einstimmigkeit wird gelegentlichzu vokaler Zwei- und Dreistim mig -keit entfaltet. Anhand dieser Hefte, derenAufbau ungefähr den Erfordernissen derGrundschulen entspricht, können dieSchüler die erarbeiteten Lieder zu Hauselernen und wiederholen. Der progressiveAufbau des Inhalts ermöglicht auch eineVerwendung als Übematerial für Noten -lesen und -schreiben sowie zur Elemen -taren Musiklehre.Schwierigkeit: 3Sing- und Spielpartituren:Liederbuch A: UnterstufeISMN M-001-05947-3ED 5232 9,95Liederbuch B: MittelstufeISMN M-001-05948-0ED 5233 9,95Liederbuch C: OberstufeISMN M-001-05949-7ED 5234 9,95Musik für Kinderfür Singstimme, Blockflöte und SchlagzeugSing- und Spielpartituren:Band 1: Im FünftonraumGültiger Ausgangspunkt ist das alteKinderliedgut. Die Melodik ist in einemFünfttonraum gebunden, in dem das Kindam leichtesten auch zu eigenen Aus drucks -möglichkeiten gelangen kann. Die Melodikentwickelt sich vom Zweitonruf über dieschwebende Dreitonmelodik weiter. Ausder Begleitung in Bordun- und Ostinato -formen ergibt sich später eine einfacheMehrstimmigkeit. Kleines Schlagwerk undStabspiele erleichtern das Eindringen indiese frühe Klangwelt. Die rhythmischeÜbung bleibt immer grundlegend. Klang -sinn und Einfühlung im Zusammenspielmüssen besonders geweckt und geschultwerden. So soll eine Grundlage für allesspätere Musizieren und Interpretierengeschaffen werden.ISMN M-001-04348-9ED 3567 18,95Band 2: Dur: Bordun-StufenDer zweite Band schließt unmittelbar anden ersten an und setzt diesen als grundlegendvoraus. Er bringt die ersten beidenTeile der Dur-Übung und enthält vor allemLieder und Spielstücke. Die vielfältigenFormen der „Rhythmischen Übung“ desersten Bandes (Sprechübung, Rhythmenzum Klatschen und Textieren, RhythmischeRondospiele und Kanons u.a.) müssen einbezogenwerden.ISMN M-001-04349-6ED 3568 18,954


Deutsche Ausgabe · German EditionParalipomenafür Singstimme und Instrumente(Musik für Kinder)Der Titel dieses Bandes bezeichnet „Aus-gelassenes, Übergangenes“, das sich in denJahren seit der Herausgabe der „Musik fürKinder“ in der Praxis angesammelt hat.Dieses Material stellt nicht eine bloße Er -gän zung zu den grundlegenden fünf Bändendar, sondern zeigt die Ausweitung desHorizonts durch Hereinnahme neuer For menund Gattungen der Sprache (Rezita tion,Melodram, Sprechchor), des Verwendungs -bereiches und der Klangmittel durchEinbeziehung neuer Instrumente (chromatischeStabspiele, Streichbass, Holz- undBlechblasinstrumente etc.)Sing- und SpielpartiturISMN M-001-07109-3ED 6698 12,95Reime und Spielliederaus Band I: Im Fünftonraumfür Gesang, Blockflöte und Schlagwerk(Musik für Kinder)Sing- und SpielpartiturISMN M-001-04353-3ED 3574 9,95Die WeihnachtsgeschichteOrff-Schulwerkfür Kinderchor (SMezA) mit Soli, Sprecherund Instrumenten (Gitarren, Lauten,3 Gamben, Violoncello, Bass und Schlag -werk [3 Sopran-, 4 Alt-Glockenspiele,Sopran- und Alt-Xylophon, Cymbel, Becken,Triangel, Schellen, Schellentrommel,Tomtom, große Trommel und Pauken])(Jugendmusik)Diese Geschichte, ursprünglich als Hörspielentworfen, eignet sich hervorragend zurszenischen Darstellung. Der Originaltext istin bayrischem Dialekt, es stehen jedochTextblätter in schwäbischer, alemannischer,rheinhessischer, plattdeutscher, flämischer,niederländischer, schwedischer, englischerund französischer Fassung zur Verfügung.Schwierigkeit: 2 [40’]PartiturISMN M-001-04335-9ED 3565 24,95ChorpartiturISMN M-001-04336-6ED 3565-01 1,95Chorpartitur [schwed.]ISMN M-001-04343-4ED 3565-09 1,95Textblätter:plattdeutschISMN M-001-04338-0ED 3565-03 1,95schwäbischISMN M-001-04339-7ED 3565-04 1,95rheinhessischISMN M-001-04340-3ED 3565-05 1,95bayrischISMN M-001-04342-7ED 3565-07 1,95flämischISMN M-001-04337-3ED 3565-02 1,95schwedischISMN M-001-04341-0ED 3565-06 1,95Einzelstimmen:BlockflöteISMN M-001-04344-1ED 3565-11 3,95StabspieleISMN M-001-04345-8ED 3565-12 3,95Pauke/SchlagzeugISMN M-001-04346-5ED 3565-13 3,95Streicher/Laute/GitarreISMN M-001-04347-2ED 3565-14 3,95Keetman, GunildErstes Spiel am Xylophon(Jugendmusik)Die Stabspielübung ist für den ersten Unter -richt in Kindergarten und Grund schule,ebenso aber zum Musizieren von Eltern undKindern gedacht. Aus den angegebenenBegleitungen, zu denen zuerst der Lehrer,dann auch die Kinder selbst die Melodiesingen und spielen, sucht der Lehrer denjeweils passenden Schwierig keitsgradheraus. Die Begleitformen können auch alsGrundlage für andere einfache Melodie -improvisationen verwendet werden.ISMN M-001-06242-8ED 5582 8,95Rhythmische Übungfür Orff-Instrumente(Jugendmusik)Ziel dieser rhythmischen Übungen mitKlang-Gesten ist neben der Entwicklungdes Formgefühls, des rhythmisch-musikalischenGedächtnisses und des Sinnes fürDynamik und Phrasierung auch dasErlangen von Sicherheit im Zusammenspiel,die für alles instrumentale Musizierenunerlässlich ist. Darüber hinaus gebendiese Übungen dem Lehrer, der keine odernur wenige Instrumente zur Verfügung hat,die Möglichkeit, alle Spieler in gleicherWeise zu beteiligen.SpielpartiturISMN M-001-06776-8ED 6359 7,95Spielbuch für XylophonIm pentatonischen Raum(Jugendmusik)Die Ausweitung des pentatonischenSpielraums will neben Übungsmaterial zurStabspieltechnik auch Anregungen zumImprovisieren und Erfinden ähnlicherStücke vermitteln und zeigen, dass unterdem Begriff „Pentatonik“ nicht nur kindertümlicheMelodik, sondern ein melodischwie klanglich in vielfältiger Form verwertbaresFeld elementarer Tonalität undModalität zu verstehen ist.Spielpartituren:Band 1für Xylophon (1 Spieler)ISMN M-001-06237-4ED 5576 11,95Band 2für Xylophon (2 Spieler)ISMN M-001-06238-1ED 5577 11,95Band 3für großes XylophonISMN M-001-06239-8ED 5578 12,956


Deutsche Ausgabe · German EditionSpielstücke für BlockflötenLeichte Stücke in Besetzungen bis zu5 Blockflöten(Jugendmusik)Spielpartituren:Heft 1aISMN M-001-04330-4ED 3557-01 11,95Heft 1bISMN M-001-04331-1ED 3557-02 11,95Spielstücke für Blockflötenund kleines Schlagwerkfür 2-4 Blockflöten (SA/SAA/SAT/STB/Si,SAAT/SSAA/SSAT) und kleines Schlagwerk(Jugendmusik)Schwierigkeit: 2-3SpielpartiturISMN M-001-04354-0ED 3575 9,95Spielstücke für kleinesSchlagwerk(Jugendmusik)SpielpartiturISMN M-001-04332-8ED 3560 11,95Stücke für Flöte undTrommelfür Blockflöte(n) (S/SS) und Trommel(Jugendmusik)Diese Stücke knüpfen an eine uralte volksmusikalischeTradition der Verbindung vonBlas- und Schlaginstrument an, am bekanntestenin der Spielmannspraxis von Ein -handflöte und Trommel. Hier spielt in denmeisten Stücken eine Sopran-Blockflöte,begleitet von einem Spieler auf Hand -trommel, Doppelfelltrommel, Bongos o. ä.Einige Stücke in Heft II sind für 2-4 Flötenund mehrere Schlaginstrumente.Spielpartituren:Heft 1ISMN M-001-04372-4ED 3625 11,95Heft 2ISMN M-001-07015-7ED 6587 8,95Üb- und Spielstücke fürPaukenfür einen oder zwei Spieler auf 1-4 Pauken(Jugendmusik)ISMN M-001-07016-4ED 6588 8,95Keller, WilhelmEinführung in„Musik für Kinder“Methodik. Spieltechnik der Instrumente –Lehrpraxis(Jugendmusik)Dieses Beiheft zu den fünf Kernbänden versucht,Fragen zur Praxis des Orff-Schul -werks zu beantworten. Es gibt Hinweise fürInstrumental- und Dirigiertechnik sowiedidaktisch-methodische Hilfen für den Lehrer,wie man mit den Modellen aus dem Schul -werk Musiklehre, Improvisation und elemen -tare Komposition lehren und lernen kann.64 S. – RückendrahtheftungISBN 978-3-7957-2430-6ED 4206 € 8,95 / sFr 16,80Lieder für die Schulefür Singstimme und Orff-Instrumente(Jugendmusik)Zusätzliche Lieder für Kindergarten undGrundschule zum Singen und instrumentalemBegleiten. Die Hefte bieten eine charakteristische,teils regional betonte Aus -wahl wertvollen Liedgutes in einer demOrff-Schulwerk entsprechenden Satz tech nikund Instrumentierung.Die Hefte I, III, V und VII (RheinischeLieder) sind von Gunild Keetman herausgegeben,Heft VI hat Carl Orff, die Hefte II undIV Gertrud Willert-Orff zusammengestellt.Schwierigkeit: 2Sing- und Spielpartituren:Heft 1ISMN M-001-05858-2ED 5140 8,95Heft 2ISMN M-001-05859-9ED 5141 8,95Heft 3ISMN M-001-05860-5ED 5142 8,95Heft 4ISMN M-001-05966-4ED 5245 9,95Heft 5ISMN M-001-05967-1ED 5246 9,95Heft 6ISMN M-001-05968-8ED 5247 9,95Heft 7Rheinische LiederISMN M-001-06252-7ED 5589 7,95Lieder zur Weihnachtszeitfür das Solo- und Gruppenspielfür Orff-Instrumentarium(Götz)Schwierigkeit: 2PartiturISMN M-2039-1959-9AV 6105-10 14,50StimmensatzISMN M-2039-1960-5AV 6105-70 24,50Orff, CarlCantus-firmus-Sätze10 alte Melodienfür gemischten Chor/Frauenchor/Männerchor a cappella oder mitInstrumenten ad lib.(Jugendmusik)Zehn alte Melodien, vom frühchristlichenHymnus bis ins 17. Jahrhundert reichend,sind vorwiegend dreistimmig für Sing stim -men und/oder Instrumente gesetzt. DieSatztechnik knüpft in freier Weise an dieseit dem Mittelalter fast ununterbrochengeübte Praxis des Cantus-Firmus-Satzes an.Schwierigkeit: 2Sing- und SpielpartiturISMN M-001-05212-2ED 4454 6,958


Weitere fremdsprachige Ausgaben · Editions in Other Languages■ WeiterefremdsprachigeAusgabenEditions inOther LanguagesAutres éditionsen languesétrangèresAfrican Songs andRhythms for ChildrenA Selection from Ghana [engl.]für Singstimme und Orff-Instrumente(Amoaku)In vielen Ländern der Welt arbeiten Lehrermit den Ideen der Musik- und Bewegungs -erziehung im Sinne Carl Orffs und GunildKeetmans. Um die Menschen dort anMusik, Sprache und Tanz ihrer eigenenKultur heranzuführen, wurden seit Beginnder 50er Jahre eine große Zahl vonAdaptionen in andere Sprachen herausgegeben.Diese Hefte sind für jeden Lehrereine Fundgrube an Liedern, Texten undSpielstücken anderer Länder und Kulturen.Sing- und SpielpartiturISMN M-001-06790-4ED 6376 7,95Canções da criançasbrasileirasBrasilianische Kinderlieder [port.]für Singstimme, Blockflöten und Schlagzeug(Regner)Sing- und SpielpartiturISMN M-001-05602-1ED 4869 11,95Cançoes para as EscolasDez Cançoes populares portuguesasfür Singstimme und Orff-Instrumente(Lourdes Martins)Sing- und SpielpartiturISMN M-001-05868-1ED 5145 6,95Dix Chansons Françaisesfür Singstimme, Blockflöten undOrff-Instrumente(Wuytack)PartiturSF 9214 10,95Chwe Cån Werin Gymreig6 Walisische Volksliederfür Orff-Instrumente, kleines Schlagwerkund Blockflöte oder Gitarre ad lib.(Jones)(Musik für Kinder)Sing- und SpielpartiturISMN M-2201-0848-8ED 11166 8,95Stimmensatz [SgSt]ISMN M-2201-2050-3ED 11166-01 4,95Danske BorneOg Folkesange [dän.]Thirteen folk-songsfür Singstimme und Orff-Instrumente(Lange-Ronnefeld)ISMN M-001-05870-4ED 5147 4,95Griechische Kinderliederund Tänzefür Singstimme, Blockflöten undOrff-Instrumente(Mathéy)Eine einzigartige Sammlung von Liedernund Tänzen vom griechischen Festland undden griechischen Inseln in einer Bearbei -tung für verschiedene Orff-Instrumenteund Blockflöten. Die Liedtexte sind in griechischerSchrift mit moderner griechischerUmschrift angegeben. AusführlicheTanzanweisungen finden sich in Heft 1.Sing- und Spielpartituren:Band 1ISMN M-001-05869-8ED 5146 11,95Band 2ISMN M-001-05595-6ED 4862 11,95Japanische Kinderliederund Improvisationfür Orff-Instrumente(Hoshino/Iguchi)(Musik für Kinder)Schwierigkeit: 2SpielpartiturISMN M-65001-031-3SJ 11 7,50Keetman, GunildChansons Enfantines14 französische Kinderliederfür Singstimme, Blockflöten undOrff-Instrumente(Musik für Kinder)Sing- und SpielpartiturISMN M-001-05628-1ED 4890 7,95Keetman, Gunild /Orff, CarlArgraffiad CymraegPentatonig [wal.]für Singstimme, Blockflöte und Schlagzeug(Jones)(Musik für Kinder)Sing- und SpielpartiturBand 1ISMN M-2201-0679-8ED 10974 11,95Chansons OriginalesFrançaisesextraites de l’œuvre complètefür Blockflöten und Orff-Instrumente(Musik für Kinder)Sing- und SpielpartiturISMN M-001-05228-3ED 4473 6,9516


Weitere fremdsprachige Ausgaben · Editions in Other LanguagesMusica para Criançasfür Singstimme, Blockflöte undOrff-Instrumente [port.](Lourdes Martins)(Musik für Kinder)Sing- und Spielpartituren:Band 1PentatónicoISMN M-001-05856-8ED 5137 19,95Band 2Bordoes e Acordes PerfeitosISMN M-001-05857-5ED 5138 19,95Musik för barnfür Singstimme, Blockflöte und Schlagzeug[schwed.](Hellden)(Musik für Kinder)Sing- und Spielpartituren:Band 1PentatonikISMN M-001-05593-2ED 4860 9,95Band 2Dur: BordunerISMN M-001-05594-9ED 4861 9,95Muziek voor Kinderenfür Singstimme, Blockflöten und Schlagzeug[ndl.](Andries/Wuytack)(Musik für Kinder)Sing- und Spielpartituren:Band 1PentatonischISMN M-001-05604-5ED 4871 13,95Band 2Grote Tertstoonsoort – Bourdon –ToontrappenISMN M-001-05605-2ED 4872 13,95Band 3Grote Tertstoonsoort DominantenISMN M-001-05606-9ED 4873 13,95Band 4Kleine Tertstoonsoort:Bourdon- ToontrappenISMN M-001-06419-4ED 5939 12,95Kiss, Marie-CécileRythmus HungaricusSuite pour instrumentarium Orfffür Orff-InstrumenteSpielpartiturSF 9370 7,95Nakaji, M.Kotoba Asobi Utafür Orff-Instrumente [jap.]Schwierigkeit: 3SpielpartiturISMN M-65001-033-7SJ 15 8,50NederlandseVolksliederenfür Singstimme, Blockflöte und Schlagzeug[ndl.](Andries)(Musik für Kinder)Sing- und SpielpartiturISMN M-001-05629-8ED 4891 6,95Orff, Carl /Keetman, GunildArgraffiad Cymraegs. unter KeetmanChansons OriginalesFrançaisess. unter KeetmanMusica para Criançass. unter KeetmanMusik för barns. unter KeetmanMuziek voor Kinderens. unter KeetmanRhythmischeImprovisationfür Orff-Instrumentarium [jap.](Hoshino/Iguchi)(Musik für Kinder)Schwierigkeit: 2SpielpartiturISMN M-65001-032-0ISBN 978-4-11-608160-3SJ 12 8,50RRRRROPoetry, Music and Dance from Greece[griech./engl.]für Singstimmen, Blockflöte undOrff-Instrumente(Mathéy/Panagopoulos-Slavik)(Music for Children)Griechische Texte vom Altertum bis zur Neu -zeit für Sprechchor und Orff-Instru mente(griechischer Originaltext und phonetischeVersion). 6 Tanzlieder und -stücke fürBlockflöten und Orff-Instrumente mitTanzbeschreibungen.Sing- und SpielpartiturISMN M-60001-012-7SMC 79 19,95Wuytack, JosElf NederlandseVolksliederen in oude Modifür Blockflöten und Orff-Instrumente [ndl.]PartiturSF 9215 10,9517


Drum newsDie BasicsHolger HälbigDrummer’s ABCDie von Holger Hälbig, vielbeschäftigterLive-und Studio musikersowie Sticks-Autor, entwi ckelte„ganzheitliche“ Methode fürSchlag zeug verbindet bewährteGrundlagen der traditionellenAusbildung mit dem direkten Um -setzen in lebendige Grooves aufdem kompletten Drumset.Band 1 · ED 9138ISMN M-001-12647-2Band 2 · ED 9139ISMN M-001-12648-9je € 22,95Beide Bände mit CDEine Empfehlung von:Drum-SpickerDie praktische Rhythmustabellefür Schlagzeug und Drum-ComputerAlle wichtigen Rhythmen auf einenBlick - Immer griffbereit - für denInstrumentenkoffer und das Noten -pult - Mit genauen TempoangabenDer Drum-Spicker ist das Werk zeugfür die stilgerechte Begleitung derBand, um stets einen passendenGrundrhythmus parat zu haben.Der Drum-Spicker hilft aber auchanderen Musikern, Komponistenund Arrangeuren, wenn es darumgeht, schnell ein passendes Patternzum Programmieren der eigenenSongs zu finden.ED 9666 · € 4,95ISMNM-001-13560-3Die Master-ClassCharly AntoliniPower Drums -The Way I PlayCharly Antolini ist einer der großenSchlagzeuger un serer Zeit. In derTradition von Gene Krupa, LouieBellson, Buddy Rich und Jo Jonesist er ein Solist mit unglaublicherPower, Präzision und Ausdauer. Mitdiesem Buch und der beiliegendenCD führt Charly Antolini in die„Geheimnisse“ seiner einzigartigenSchlag zeug technik ein und zeigt,wie er seine technischen Figurenauf das Drumset überträgt. Keinetrockenen Etüden, sondern authentischeAntolini-Licks und Tricks.Die Schlagzeug-FactsHugo PinksterboerPocket-Info DrumsBasiswissen kompakt - Praxistipps -Mini-Lexikon -Die wirklich wichtigen Facts!Über die Auswahl von Trommelnund Becken, über das Stimmen,Stöcke und Trommelfelle, überPflege und den Aufbau. Und überalles andere, was man wissen muss.„Eine beachtliche und fundierteSammlung an Wissen – und dazunoch witzig geschrieben. Hier erzählteiner wirklich aus dem Drummer-Nähkästchen. Alle Achtung!“Peter Giger, Family of PercussionSPL 1043 · € 9,95ISMN M-001-12873-5ED 9279 · € 29,95ISMN M-001-12899-5MA 1035-01 9/07


Schulen, Studienwerke, Etüden · Methods, Studies, ExercisesBand 5: DrumsetAnsatz und Methode – PraxisorientierungAusgabe mit MCISMN M-001-07579-4ED 7237 29,95Lehrerband zu Band 1-5ISMN M-001-07580-0ED 7238 14,95Hälbig, HolgerDrummer’s ABCDer einfache Weg zum professionellenDrummerTheorie – Technik – GrooveDie von Hälbig entwickelte „ganzheitliche“Methode für Schlagzeug verbindet bewährteGrundlagen der traditionellen Ausbildungmit dem direkten Umsetzen in lebendigeGrooves auf dem kompletten Drumset.Dabei steht der praxisbezogene Umgangmit dem Erlernten immer im Vordergrund –der Schüler macht von Anfang an Musikund wird auf spielerische Weise zum gutenDrummer.Die beiliegende CD, mit vielen Beispielenfür das Spiel in der Band und Anregungenfür die ersten eigenen Drum-Soli, dient alszusätzliche Lern- und Motivationshilfe. Somacht Lernen Spaß!Ausgaben mit CDBand 1Schwierigkeit: 1-2ISMN M-001-12647-2ISBN 978-3-7957-5460-0ED 9138 22,95Band 2Theorie – Technik – Groove +Standard-Rhythmen + SpecialsAuch der zweite Band von Hälbigs„Drummer’s ABC“ setzt sich aus demBasis-Lernprogramm, den drei Kapitelnüber Theorie, Technik und Groove sowie20ergänzenden Übeeinheiten zusammen. Einwenig Theorie, etwas Technik auf derSnaredrum und reichlich Übungen amDrumset. Es ist erwünscht, zwischen denKapiteln hin- und herzuspringen. So bleibtdas Lernkonzept von Hälbig stets abwechslungsreich.Schwierigkeit: 1-3ISMN M-001-12648-9ISBN 978-3-7957-5461-7ED 9139 22,95Hartung, FriedrichSchule für kleine TrommelHaltung der Schlägel – KleineElementarlehre – Übungen für den An -fänger – Tägliche Übungen – Der Wirbel –Die Vorschläge – Übungen für Fortge schrit -tene – Paradiddle – Triolen gegen Achtel –Sechzehntel gegen TriolenISMN M-001-00457-2BAT 2 12,95Schule für Pedal-PaukenÜbungen für den Anfänger – TäglicheÜbungen – Vorübungen zum Wirbel –Der Wirbel – Die Vorschläge – Die Kreuz -schläge – Übungen für 2 Pedal-Pauken –Übungen für 3 Pauken – Übungen für4 Pauken – ParadiddleISMN M-001-00458-9BAT 3 12,95Honda, Mari / Kühner,Uwe / Müller, Torsten /Stadler, WernerSchlagzeug spielen Nund lernen(Hartmann/Nykrin/Regner)(Musik und Tanz für Kinder.Wir lernen ein Instrument)Dieses Unterrichtswerk wendet sich anKinder im Alter zwischen sechs und zwölfJahren im Schlagzeug-Anfangsunterricht.Es ist eigenständig und knüpft zugleich andie musikpädagogischen Ideen derMaterialien „Musik und Tanz für Kinder“(Früherziehung, Grundausbildung) an.Schwierigkeit: 1Kinderheft 1ISMN M-001-12900-8ISBN 978-3-7957-5520-1ED 8557 13,95Kinderheft 2ISMN M-001-12901-5ISBN 978-3-7957-5521-8ED 8558 13,95Kinderheft 3ISMN M-001-13938-0ISBN 978-3-7957-5592-8ED 8560 13,95LehrerbandDas Lehrer-Handbuch enthält neben einerdidaktischen Grundlegung ausführlicheUnterrichtsvorschläge und zahlreicheergänzende Materialien für den Einzel- undGruppenunterricht.ISMN M-001-12902-2ISBN 978-3-7957-5522-5ED 8559 29,95Kellert, Peter /Lonardoni, Andreas /Schopf, BodoBand-WorkshopRock & Heavy Metalfür Gitarre, Bass, DrummerIn jedem Stil, egal ob Rock, Heavy Metal,Blues oder Jazz, gibt es Standardgrooves,die jeder Musiker beherrschen sollte – undgenau dies wird in diesem Band gezeigt. Manlernt, wie man mit seinen Band kol legengemeinsam an Timing, Zusammenspiel undGroove arbeiten kann.Die Autoren stellen mit „BandworkshopRock & Heavy Metal“ ein neues Lehrbuch


Schulen, Studienwerke, Etüden · Methods, Studies, Exercisesvor, das sich nicht nur an Solisten wendet,sondern jede Menge an Tipps für die Arbeitin der Rhythm Section gibt. In der langjährigenArbeit im Studio und auf der Bühnemachten die Autoren die Beobachtung,dass der Erfolg einer Band größtenteils vonderen Rhythm Section abhängt. Die bestenSongs und die schönsten Texte nützennichts, wenn das Zusammenspiel in derBand nicht stimmt, das Timing wackelt, dieArrangements zu dicht sind oder die Bandnicht groovt.Schwierigkeit: 3Ausgabe mit CDISMN M-001-10175-2ISBN 978-3-7957-5101-2SPL 1010 uPr. 22,95Kremling, BerndSpielmannstrommel fürjunge Anfänger(Neue Trossinger Instrumentalmethoden)Der junge Schüler erlernt spielerisch seinInstrument mit der Gruppe. EinfacheModelle sind auf die speziellen Anforde -rungen des Spielmannstrommlers zusammengestellt.Beim Spielen in der Marschier -bewegung wird Unabhängigkeit von Händenund Füßen von Anfang an auch bildlich imNotentext herausgestellt. Mit dieserMethode wird der Trommler nicht nur einesolide Grundtechnik, ein gutes rhythmischesGehör und ein sicheres Auffassender Notenschift erreichen, sondern auchImprovisation und Kreativität werden frühzeitigentwickelt.SpielpartiturISMN M-2029-3402-9MH 130094 12,50Kühner, Uwe /Honda, Mari /Müller, Torsten /Stadler, WernerSchlagzeug spielen undlernens. unter HondaLonardoni, Andreas /Kellert, Peter /Schopf, BodoBand-Workshops. unter KellertMüller, Torsten /Honda, Mari /Kühner, Uwe /Stadler, WernerSchlagzeug spielen undlernens. unter HondaOliver, Des / Duddell, JoeThe Pop Compoer’sWorkbook: Creative DrumsA Supplement to The Pop Composer’sHandbook [engl.]ISMN M-2201-2564-5ISBN 978-1-902455-71-6ED 12922i.V.Orchester-ProbespielPauke / SchlagzeugSammlung wichtiger Passagen aus derOpern- und Konzertliteratur(Gschwendtner/Ulrich)In Orchestern und an den ausbildendenHochschulen besteht seit langem Bedarf aneiner praktischen und leicht zugänglichenAusgabe der beim Probespiel vorgelegtenOrchesterstellen. Der Inhalt dieses Heftesgeht zurück auf Anregungen des DeutschenMusikrates und basiert auf statistischenErhebungen der Deutschen Orchester ver -einigung e.V. (DOV) sowie auf der langjährigenBerufserfahrung der Herausgeber alsOrchestermusiker und Hochschulpädagogen.Auf der gesondert erhältlichen CD sind diejeweiligen Werkausschnitte (Instrumentmit Orchester) enthalten.Schwierigkeit: 5NotenISMN M-001-08143-6ED 7855 18,95CD mit KlangbeispielenMP 7855 uPr. 23,95Regner, Hermann50 Etüdenfür Schlagwerk (1-3 Spieler und Gruppen)Bei allen Etüden werden keine speziellenInstrumente gefordert.SpielpartiturISMN M-001-00489-3BAT 29 13,95Rumpel, RainerRock & Fusion DrummingAktuelle SchlagzeugstileSchwierigkeit: 3Ausgabe mit CDISMN M-001-08148-1ISBN 978-3-7957-5053-4ED 7860 19,95Schopf, Bodo /Kellert, Peter /Lonardoni, AndreasBand-Workshops. unter LonardoniSkiera, EhrenhardKastagnetten-SchuleISMN M-2039-1218-7AV 2414 9,95Stadler, Werner /Honda, Mari /Kühner, Uwe /Müller, TorstenSchlagzeug spielenund lernens. unter HondaStrauss, RichardOrchesterstudien aus seinenBühnenwerken: Pauken,Glockenspiel, XylophonGuntram – Feuersnot – Salome – Elektra –Der Rosenkavalier(Kröger)Schwierigkeit: 4ISMN M-002-00231-7AF 6435 19,95Weiss, HaraldDie SchlagzeugwerkstattSpielpartituren:Band 1Idee und AnsatzEinleitungsband für die Arbeit imPercussionsensembleISMN M-001-07265-6ED 6860 11,95Band 2Ensemblestudien 1-6Spielstücke mit ErweiterungsmöglichkeitenISMN M-001-07266-3ED 6861 11,95Band 3Ensemblestudien 7-12ISMN M-001-07267-0ED 6862 11,95LPT 207 uPr. 12,9521


Stabspiele · Bar Instruments■Stabspiele22(solound mit anderenInstrumenten)Bar Instruments(solo and withotherInstruments)Instruments àbaguettes (soloet avec autresinstruments)Abe, KeikoMarimba d’amorefür MarimbaphonDieses Werk wurde für ein Marimbaphonmit einem Tonumfang von fünf Oktavengeschrieben, kann jedoch auch aufInstrumenten mit einem geringerenTonumfang ausgeführt werden.Schwierigkeit: 5ISMN M-65001-177-8ISBN 978-4-89066-051-3SJ 51 12,50Works for MarimbaISMN M-65001-036-8ISBN 978-4-89066-050-6SJ 50 20,50Works forMarimba Duo NDie Komponistin und Interpretin Keiko Abegehört zur Marimba wie Isaac Stern zurVioline oder Pablo Casals zum Cello. Sienahm mehr als 20 Schallplatten auf und istdie erste Frau, die es in die Hall Of Fameder Perkussion-Künstler (1993) geschaffthat. Die Japanerin arbeitet als Professorinan der Toho Gauken Musikschule in Tokio undspielte bei der Durchsetzung der Marimbaals Konzertinstrument eine Schlüsselrolle.In ihrer bei Schott verlegten Serie „Worksfor Marimba Duo“ erscheinen nun zweineue Werke: „Memories of the Seashore“und und „Wind in the Bamboo Grove“, zweihochvirtuose und meisterhaft für dasInstrument gesetzte Konzertstücke.Schwierigkeit: 5 [12’]SpielpartiturISMN M-65001-206-5ISBN 978-4-89066-052-0SJ 52 12,95Anweisung für dasGlockenspiel(Niemann)Für alle Glockenspiele und Xylophone ohneHalbtöne, im Tonumfang von 1 1/2 Oktavenzu verwenden.ISMN M-2039-1158-6AV 2381 7,50Challulau, Tristan-PatriceRevièresSept Préludes (1990-93/99)für MarimbaphonSchwierigkeit: 5ISMN M-001-11126-3BAT 41 17,95Dittrich, P.Der JongleurGalopp, op. 8für Xylophon und KlavierISMN M-50180-011-7OERT 1903 8,95Fantasie brillanteüber das Lied „Lang, lang ist’s her“, op. 20für Xylophon und KlavierISMN M-50180-122-0OERT 4771 6,95MaiglöckchenPolka-Mazurka, op. 6für Xylophon und KlavierISMN M-50180-012-4OERT 1904 8,95Duddell, JoeFreaky Dancer Nfür Vibraphon und Gitarren-Quartett (2003)Eine Ballerina in einer Spieldose führt einLeben im Verborgenen. Auch wenn sie sichnormal zu benehmen scheint, lebt sie dochihr eigenes Leben, sobald sich der Deckelschließt. Die Konstellation von Vibraphonund Gitarrenquartett schildert diese Szenemit hinreißendem Klang.Schwierigkeit: 5 [6’]Partitur und StimmenISMN M-2201-2538-6ED 12988 24,95Parallel LinesNfür Marimbaphon und Klavier (1999)„Parallel Lines“ wurde für den gefeiertenMarimbaphonspieler Colin Currie geschriebenund macht sich seine Energie und seinenSchwung wunderbar zunutze. 10 Minutenschnell zugängliche Musik – ein idealesRenommierstück für jeden hungrigenMarimbaphonspieler!Schwierigkeit: 5 [10’15’’]ISMN M-2201-2178-4ED 12682 21,95Snowblindfor solo percussion and strings (2001)für Marimbaphon und Streicher [18’]Klavierauszug mit SolostimmenISMN M-2201-2738-0ED 13077i.V.Gaertner, Marie-ThérèseVariations sur trois vieilleschansons d’Alsaresur trois vieilles chansons d’Alsarefür Orff-InstrumentePartiturSF 9362 7,95


Geldard, George H.Tween Heather and SeaKonzert-Fantasie(Souvenirs de Spa)für Xylophon und KlavierISMN M-50180-075-9OERT 5102 7,95für Xylophon und OrchesterKlavierdirektion und StimmenISMN M-50180-124-4OERT 5103 19,95Genzmer, Harald8 Fantasienfür Vibraphon (1983)(Gschwendtner) [13’]Die 8 Fantasien für Vibraphon sind als weiterführendeLiteratur für fortgeschritteneSpieler zu H. Gschwendtners „ElementarPercussion“, Band II Stabspiele (ED 7177)geschrieben.ISMN M-001-00497-8BAT 37 11,95Variationenüber das hessische Volkslied„Ich kenne ein Land“für Carillon(Hielscher)Schwierigkeit: 4 [7’]ISMN M-001-08477-2ED 8337 9,95Gondai, Atsuhiko Nwood still says nothingfür Marimbaphon (2000/04)Atuhiko Gondai hat sich gerade mit seinerim katholischen Glauben verhafteten, rituellenMusik eigene musikalische Räumegeschaffen. Die Komposition „wood stillsays nothing“ ist nach einer Gedichtzeiledes koreanisch-christlichen AutorsKim Chi-ha benannt.Schwierigkeit: 4 [13’]ISMN M-65001-204-1ISBN 978-4-89066-455-9SJ 1155 11,95Grunow, CarlDie Tänzerin von SevillaSpanischer Tanzfür Xylophon und KlavierISMN M-50180-112-1OERT 3 6,95Guillou, Jean NColloque No. 8, op. 67für Orgel und Marimbaphon (2002) [12’]ISMN M-001-13779-9ED 9803i.V.Haupt, WalterCirculusSoli und Duosfür Xylophon / Vibraphon / Marimbaphon(Gschwendtner)Schwierigkeit: 3SpielpartiturISMN M-001-00496-1BAT 36 16,95Henze, Hans WernerFive Scenes from the SnowCountryfür Marimbaphon (1978) [15’]ISMN M-001-00499-2BAT 39 11,95Hiller, WilfriedKatalog Ifür Schlagzeug (1972-74) [15’]Totem für Fellinstrumente (3 Congas,2 Tom-Toms, große Trommel, 5 Pauken) –Hulze Glechter (3-oktaviges Xylophon) –Canto Notturno (Marimbaphon, Cymbel,Röhrenglocken, Vibraphon) – Studie in 5(Becken, 2 Bongos, kleine Trommel, 2 Tom-Toms, 2 große Trommeln mit Fußmaschine) –Sonett (Vibraphon)SpielpartiturISMN M-001-00482-4BAT 22 11,95Hosokawa, ToshioReminiscence Nfür MarimbaphonSchwierigkeit: 5 [12’]ISMN M-65001-208-9ISBN 978-4-89066-460-3SJ 1160 8,95Stabspiele · Bar InstrumentsHummel, BertoldTempo di Valse, op. 76cfür Vibraphon (1982) [4’](Gschwendtner)ISMN M-001-00494-7BAT 34 7,95Ichiyanagi, ToshiPaganini Personalfür Marimbaphon und Klavier (1982) [11’]ISMN M-65001-050-4SJ 1013 16,95Portrait of Forestfür Marimbaphon (1983) [9’]ISMN M-65001-055-9SJ 1018 10,50The Sourcefür Marimbaphon (1989)Schwierigkeit: 4 [11’]ISMN M-65001-098-6SJ 1061 13,50Wind trace(1984)für 3 Tasten-Schlaginstrumente (Spieler 1:Marimbaphon, Vibraphon und antikeZimbeln; Spieler 2: Marimbaphon; Spieler3: Marimbaphon und antike Zimbeln)Schwierigkeit: 5 [13’]SpielpartiturISMN M-65001-068-9SJ 1031 16,95Keetman, GunildErstes Spiel am XylophonDie Stabspielübung ist für den erstenUnterricht in Kindergarten undGrundschule, ebenso aber zum Musizierenvon Eltern und Kindern gedacht. Aus denangegebenen Begleitungen, zu denenzuerst der Lehrer, dann auch die Kinderselbst die Melodie singen und spielen,sucht der Lehrer den jeweils passendenSchwierigkeitsgrad heraus. Die Begleit -formen können auch als Grundlage fürandere einfache Melodieimprovisationenverwendet werden.SpielpartiturISMN M-001-06242-8ED 5582 8,9523


Stabspiele · Bar InstrumentsSpielbuch für XylophonIm pentatonischen Raum(Jugendmusik)Die Ausweitung des pentatonischenSpielraums will neben Übungsmaterial zurStabspieltechnik auch Anregungen zumImprovisieren und Erfinden ähnlicherStücke vermitteln und zeigen, dass unterdem Begriff „Pentatonik“ nicht nur kindertümlicheMelodik, sondern ein melodischwie klanglich in vielfältiger Form verwertbaresFeld elementarer Tonalität undModalität zu verstehen ist.Spielpartituren:Band 1für Xylophon (1 Spieler)ISMN M-001-06237-4ED 5576 11,95Band 2für Xylophon (2 Spieler)ISMN M-001-06238-1ED 5577 11,95Band 3für großes XylophonISMN M-001-06239-8ED 5578 12,95Kirchner, Volker DavidDybukfür Marimbaphon (1995) [5’]ISMN M-001-11502-5BAT 43 11,95Kling, HenryDie PerlenKonzert-Polkafür Xylophon und KlavierISMN M-50180-014-8OERT 2050 6,95Maxwell Davies,Sir PeterTecum Principium Nfür Marimbaphon und Flöte (2004) [3’]ISMN M-2201-2448-8ED 12856 6,95MayrDie WaldvögleinKonzert-Polkafür 2 Trompeten oder Xylophon und KlavierISMN M-50180-005-6OERT 1001 8,95Melodien für dasGlockenspielfür Glockenspiel (Xylophon)(Niemann)Für alle Glockenspiele und Xylophone, ohneHalbtöne im Tonumfang von 1 ¹/ ² Oktavenzu verwenden.Band 1Was unsere Kinder singenISMN M-2039-1141-8AV 2369 7,50Band 2Deutsche VolksliederISMN M-2039-1142-5AV 2370 7,50Band 3WeihnachtsliederISMN M-2039-1143-2AV 2371 7,50Band 5Lustige LiederISMN M-2039-1159-3AV 2382 7,50Band 6Frohes WandernISMN M-2039-1160-9AV 2383 7,50Band 7Was andere singenISMN M-2039-1161-6AV 2384 7,50Band 8Alte und neue LiederISMN M-2039-1162-3AV 2385 7,50Band 9Hoppe, hoppe, ReiterISMN M-2039-1201-9AV 2403 7,50Band 10Ri-ra-rutschISMN M-2039-1202-6AV 2404 7,50MöllerZwei FreundeKonzert-Polkafür 2 Piccoloflöten (2 Klarinetten, Xylophon)und KlavierISMN M-50180-018-6OERT 2185 8,95Riedel, Ad.HerzklopfenPit a Pat, op. 9für Xylophon und Klavier(Braune)ISMN M-50180-119-0OERT 3230 6,95Robin, Marie-ThérèseL’Air des Notes10 sehr kurze, leichte und progressiveMelodienfür Singstimme und Orff-InstrumenteSF 9361 7,95Sabathil, RudolfDer KanarienvogelKonzert-Polkafür Piccolo-Flöte (Trompete, Xylophon) undKlavierISMN M-50180-017-9OERT 2141 8,95Salziger, DietmarDas erste KonzertVorspiel mit Einführungfür Sprecher und Orff-InstrumentePartiturISMN M-001-10521-7B 172 11,95Schlagzeugpartitur(Stabspiele)ISMN M-001-10522-4B 172-11 2,95Schlagzeugpartitur(Schlaginstrumente)ISMN M-001-10523-1B 172-12 2,9524


Stabspiele · Bar InstrumentsScherzer, DanielWir entdecken Europa mitunseren Instrumentenfür Orff-InstrumenteSpielpartiturSF 9302 8,95Schlunck, TilloGlockenspiel Fibelfür ein- und zweireihige InstrumenteDas Glockenspiel eignet sich für den erstenMusikunterricht daheim und in der Schule.Kinder, auch musikalisch weniger begabte,finden sich schnell zurecht und die Ein füh -rung in die Welt der Musik lässt sicht idealvermitteln und geschieht spielend.Ein Instrument mit dem sich fröhlich musizierenlässt, das in jede Spielgruppe passtund einen ganz besonderen Klangreiz vermittelt.ISMN M-2039-1221-7AV 2418 11,50Schwantner, JosephVelocitiesMoto Perpetuo (1990)für Marimbaphon [12’]ISMN M-60002-269-4EA 704 28,50revidierte Fassung (2007)ED 30002i.V.Schwer, HugoDie GoldamselFantasie-Polka, op. 34für Piccolo-Flöte in Des (oder Xylophonoder Trompete in B) und KlavierISMN M-50180-115-2OERT 800 8,95Shchedrin, RodionDas Haus aus EisEin russisches Märchen (1995)für MarimbaphonSchwierigkeit: 5 [4’]ISMN M-001-12043-2BAT 44 11,95Singleton, AlvinArgoru IVfür Marimbaphon (1978) [10’]ISMN M-60002-275-5EA 718 12,95Argoru VIIfür VibraphonISMN M-60002-326-4EA 804 12,95Stahmer, Klaus HinrichMusik für Mallets14 Duos und Solifür 2 Malletinstrumente (Vibraphon,Marimbaphon, Xylophon, Stabspiele)SpielpartiturISMN M-001-00483-1BAT 23 11,95Takemitsu, ToruCross Hatchfür Marimba und Vibraphon(oder 2 Tasten-Instrumente) [1’]Das einminütige Stück ist durchwegtraditionell notiert und leicht spielbar.Quartenharmonik und barockähnlicheMotorik sind die auffälligen Stilmerkmale,und ein harmonisch überraschenderAkkord setzt dieser „Bagatelle“ einenaugenzwinkernden Schlusspunkt.SpielpartiturISMN M-65001-193-8ISBN 978-4-89066-444-3SJ 1144 5,95Urabl, HermannVon Räubern, Riesen undGetierEin Musizier- und Übebuch für Stabspieleund andere Schlaginstrumente(Musik und Tanz für Kinder, MusikalischeGrundausbildung)Das Musizier- und Übebuch „Von Räubern,Riesen und Getier“ soll die Arbeit in alljenen Kindergruppen bereichern, in denendie/der LehrerIn einen Schwerpunkt iminstrumentalen Bereich setzen möchte.Kontinuierlich werden die Kinder mit traditionellenund freien Stabspieltechnikenbekannt gemacht. Der Umgang mit derNotenschrift wird durch die ständige praktischeAnwendung beim Instrumentalspielbald eine vertraute Angelegenheit. Bilderund Geschichten, Texte und grafischeZeichen regen zum Spielen und Erfinden an.Schwierigkeit: 2SpielpartiturISMN M-001-11190-4ED 8201 12,95Praxishilfe zum MusizierbuchISMN M-001-11379-3ISBN 978-3-7957-5179-1ED 8202 9,95Westergaard, PeterQuartettfür Violine, Vibraphon, Klarinette (A)und Violoncello (1960)Partitur und StimmenISMN M-2001-0010-5AVV 9 24,95Wuytack, JosQuasi una Sonatafür Orff-InstrumentariumPartiturSF 9371 10,9525


Schlagzeug · Percussion■ Schlagzeug(auch mitanderenInstrumenten)Percussion (alsowith otherInstruments)Percussion/Batterie (aussiavec autresinstruments)Baumann, HerbertMovementsfür Schlagzeug (6 Spieler) (1. Spieler :Marimbaphon, Vibraphon, Glockenspiel –2. Spieler: 4 Tempelblocks, Metall-Guiro,Agogo-Bells, Claves, Hi-hat, Tamtam, tiefesBecken, tiefes Vibraphon – 3. Spieler:Maracas, kleine Trommel, Woodblock,Becken, hoh. Guiro – 4. Spieler: 4 Bongos,Zimbel – 5. Spieler: Claves, Hyoshigi, mittl.Becken, Pandeiro, Tambourin, Sizzle-Becken, Tamtam, Ratsche, mittl. Triangel –6. Spieler: 2 Triangel, 4 Tom-Toms,3 Congas, Guiro, Schlitztrommel)Schwierigkeit: 3Partitur und StimmenISMN M-001-00500-5BAT 40 22,95Benker, HeinzMobile concertantefür Schlagwerk und StreicherDieses tonale, neobarocke Stück stellt sichdie Aufgabe, im schulischen Rahmen kontrapunktischeTechniken (Thema,Umkehrung, Krebs usw.) praktisch in leichtverständlicher Form vorzuführen. HeinzBenker, der lange in Regensburg alsSchulmusiker wirkte, denkt dabei alsPraktiker an die Möglichkeiten von SchulundLaienorchestern. Der besondere Reizliegt in der Verwendung von Schlag instru -menten (auch Orff-Instrumente), die mit denStreichern gleichberechtigt konzertieren.Schwierigkeit: 3 [10’]PartiturISMN M-001-02462-4CON 181 24,95Stimmensatz[Glsp-S, Glsp-A, Met-A, Xyl-A, Xyl-B, Pk,4V1,4V2, 2V3(Va), 2Va, 2Vc, 2KB]ISMN M-001-02463-1CON 181-50 49,9526Streicher-Ergänzungssatz[2V1, 2V2, V3(Va), Va, Vc, KB]ISMN M-001-02464-8CON 181-60 16,95Beyer, Frank MichaelCantus IIIntonation – Cantus – Conclusiofür Orgel und Schlagzeug (Triangel,3 Tamtams, Vibraphon)Schwierigkeit: 4ISMN M-001-07541-1ED 7195 12,95Brouwer, LeoVariantesfür einen Schlagzeuger (1962)(Xylorimba, Pedalpauken, Kleine Trommel,Trommeln ohne Saiten, evtl. Tom-Toms (Altu. Sopran), Bongos, Triangel,Holzblocktrommel, Becken (hoch), Becken(mittel), Tamtam (Tenor), Gong (tief)ISMN M-001-00467-1BAT 12 9,95Bryars, GavinOne Last Bar Then JoeCan SingA Homage to Deagan (1994)für Schlagzeug-Ensemble (Schagzeug I:Crotales [mit Bogen], Chocolo, Mark Tree;Schlagzeug II: Song Bells [mit Bogen],Chinesische Becken, 3 Holzblöcke; Schlag -zeug III: 2 Becken, 2 Triangeln, Xylophon,Marimbaphon [teilt mit Marimbaphon II],Vibraphon [mit Bogen]; Schlagzeug IV:2 Becken, 2 Gongs, Marimbaphon I[mit tiefem F], Rumbakugeln; SchlagzeugV: 2 tiefe Tom-Toms, Marimbaphon II[bis zum tiefen A])Schwierigkeit: 5 [20’]Partitur und StimmenISMN M-2201-1814-2ED 12585 42,95Duddell, JoeRubyNfür Klavier und Schlagzeug (2002-03)„Ruby“ war ein Auftragswerk für die BBCProms 2003 und wurde auch vom Finalistendes Wettbewerbs „BBC Young Musician ofthe Year 2004“ gespielt. Es entstand inenger Zusammenarbeit mit Colin Currie,seinem Widmungsträger und ursprünglichenSolisten. Der Perkussionssatz stecktvoller musikalischer Raffinesse und beanspruchtdas technische Können desSolisten auf das Höchste.Schwierigkeit: 5 [25’]ISMN M-2201-2488-4ED 12927i.V.Ferstl, ErichMarimbaphone andPercussion4 Stückefür 3 Schlagzeuger (Spieler I: Marimba -phon – Spieler II: Marimbaphon, Hi-hat –Spieler III: Kleine Trommel, 3 Pauken,Tamburin, 2 Tom-Toms, Kuhglocke)(Gschwendtner)Partitur und StimmenISMN M-001-00492-3BAT 32 19,95Fetler, PaulCyclesfür Schlagzeug mit 3 Spielern und Klavier(5 Pauken, 4 Tom-Toms, Glockenspiel,5 Tempelblocks, Sirene, 2 Sandpapier -blocks, Peitsche, Holzblock-Trommel,Becken, Fingerzimbeln, Amboss, Nieten -becken, Schellenbaum, Vibraslap, Glas -spiel, Ratsche, 2 Kuhglocken, Guiro,Rührtrommel ohne Saiten, 1 SatzRöhrenglocken, Flügel)Partitur (= Klavier)ISMN M-001-00469-5BAT 14 14,95SchlagzeugpartiturISMN M-001-00470-1BAT 14-01 9,95Fink, SiegfriedBeat the BeatSolofür Beat-Schlagzeug (große Trommel,Tom-Toms, kleine Trommel, 2 Becken,Hi-hat, Kuhglocken)PartiturISMN M-001-00468-8BAT 13 8,95


Conga Negrofür Conga / Conga-EnsembleVersion 1: Solo für Conga – Version 2:Gruppe Solo und Ensemble (2-7 Spieler)Partitur und StimmenSoloausgabe und 4 Einzelblätter fürEnsemblespielISMN M-001-00484-8BAT 24 11,95Kreuzpunkte2 Studien für SchlagzeugtrioSpielpartiturISMN M-001-00486-2BAT 26 7,95Machine-drumsStudiefür Schlagzeug solo (große Trommel,Tom-Toms, kleine Trommel, großes undkleines Becken, Hi-hat)ISMN M-001-00456-5BAT 1 8,95Drum, Tambourin, Cowbell, Klangstab[oder Marimba oder Pauke], Crotales,Vibraphon – 4. Spieler: Pedal-Tomtom[Pedalpauke], Tempelblock, Bell Tree,Guiro, Tom-Toms, Snare Drum, Tambourin,Cowbell, Kastagnette, Woodblock, Sizzle-Cymbal, China-Cymbal, Klingende Stäbe[oder Pauken])SpielpartiturISMN M-001-00493-0BAT 33 11,95Schlagzeug · PercussionHartmann, Karl AmadeusScherzofür Schlagzeug-Ensemble (1956)Nach Skizzen vervollständigt (Hiller)Schwierigkeit: 5 [4’]SpielpartiturISMN M-001-08086-6ED 7785 19,95Mini Musikfür Schlagzeug mit 2 Spielern (kleineTrommel und 2 Tom-Toms; kleine Trommelund 4 Tempelblocks; kleine Trommel und4 Becken mit Triangel; Xylophon undKastagnetten mit Tambourin; Xylophon und2 Congas; Xylophon und kleine Trommel mitBecken und 2 Woodblocks)SpielpartiturISMN M-001-00471-8BAT 15 9,95Genzmer, Harald /Gschwendtner, HermannSchlagzeugquartett(1982) [10’](1. Spieler: Vibraphon, Xylophon,Xylomarimba – 2. Spieler: Glockenspiel,Xylomarimba [oder Marimba] – 3. Spieler:Hi-hat, Tempelblock, Congas, Guiro, SnareGuillou, JeanLa Révolte des Orgues NAufruhr der Orgeln, op. 69für 9 Orgeln (8 Positivorgeln und 1 großeOrgel) und Percussion (3 Spieler:2 Crotales, 5 Wood Blocks, 5 TempleBlocks, 5 Toms, 4 Gongs, Tam Tam)Dieses außergewöhnlich besetzte Werk hatseinen Ursprung in Guillous Konzeption derOrgel für den neuen Konzertsaal aufTeneriffa. Das Kompositionsprojekt entstandzu jener Zeit, als er die Dispositiondieser Orgel, die Mensur der Orgelpfeifen,ihre Verteilung auf acht Gehäuse und dieAnordnung rund um das Publikum herumsowie die Ausstattung mit acht zusätzlichenKlaviaturen festlegte. Im Gegensatz zu seinerursprünglichen Bestimmung, fand dieUraufführung des Werkes am 12. Mai 2007in der Stadtpfarrkirche in Landsberg beiMünchen statt.Schwierigkeit: 5PartiturISMN M-001-14665-4ED 20136 36,95StimmensatzISMN M-001-14915-0ED 20136-10 49,95Henze, Hans WernerSonate für sechs Spieler(1984)für Flöte (auch Altfl. und 2 Sistra),Klarinette (auch Bass-Klarinette, Kontra -bass-Klarinette ad lib. und Handglocken),Violine (auch Viola und Handglocken),Violoncello (auch Handglocken), Schlag -zeug (Pauken, große Trommel, Log drums,Becken, chin. Glöckchen, Crotales, Gongs,2 Tamtams, Marimbaphon) und Klavier(auch Celesta)Schwierigkeit: 5 [12’]PartiturISMN M-001-07749-1ED 7401 29,95StimmensatzISMN M-001-07763-7ED 7409 34,95Hiller, WilfriedKatalog Ifür Schlagzeug (1972-74) [15’]Totem für Fellinstrumente (3 Congas,2 Tom-Toms, große Trommel, 5 Pauken) –Hulze Glechter (3-oktaviges Xylophon) –Canto Notturno (Marimbaphon, Cymbel,Röhrenglocken, Vibraphon) – Studie in 5(Becken, 2 Bongos, kleine Trommel, 2 Tom-Toms, 2 große Trommeln mit Fußmaschine) –Sonett (Vibraphon)SpielpartiturISMN M-001-00482-4BAT 22 11,9527


Schlagzeug · PercussionKatalog II(1973) [12’]für Schlagzeug mit 2 Spielern (Schlagzeug I:Vibraphon, Litophon oder Flasche, Dara -bukka, Xylophon, hängende Glasstäbe,Schüttelrohr, kleine Trommel, 2 Bongos,4 Triangeln, 2 Zimbeln, Metall-Wind-Chimes –Schlagzeug II: Marimba, Tamtam, Dara -bukka, Maracas, Xylophon, hängendeGlasstäbe, kleine Trommel, 2 Bongos,4 Becken, 4 Triangeln, Zimbel, Metall-Wind-Chimes)SpielpartiturISMN M-001-00478-7BAT 18 11,95Katalog III(1969) [15’]für Schlagzeug mit 3 Spielern (Schlagzeug I:Glockenspiel, Xylophon, Sandblock, Wein -glas, Jaycall – Schlagzeug II: Vibraphon[ohne Motor], 2 Congas [hoch, tief],2 Bongos, 5 Tempelblocks, Weingläser,große Trommel [von III], Marimbaphon,Triangel, Holzblock, Peitsche, Hi-hat –Schlagzeug III: Pauken, Marimbaphon,große Trommel, Lotosflöte, Weingläser,Tambour de basque, 2 Tom-Toms,Kuhglocke, Guiro)SpielpartiturISMN M-001-00459-6BAT 5 12,95Katalog IV(1971-73) [16’]für Schlagzeug mit 4 Spielern (Schlagzeug I:Xylophon, Cimbeln, 2 Dovaci [Japan.Tempelglocke], Röhrenholztrommel,Tempelblocks, Bambusstab, Tamtam,Kuhglocke, Angklung – Schagzeug II:Xylophon, Marimba, Bambusstab,4 Triangeln, Vibraphon [von IV],Röhrenholztrommel, 2 Holzblocks,Log-Drum – Schlagzeug III: Gong, jav.Buckelgongs, Plattenglocken, Tenor xylo -phon, Guiro, Röhrenglocken, Tamtam, Log-Drum, Claves, Cimbel, 4 Triangeln, Becken,Angklung, 3 Congas – Schlagzeug IV: Bass-Xylophon, Vibraphon, Kuhglocke, Becken,afr. Schlitztrommel, Tempelblock, Claves,Angklung, Hyoshigi [jap. Klapphölzer])Quadrat I – Triptychon (I Incatation) –Quadrat II – Triptychon (II Bellastriga) –Quadrat III – Triptychon (III Invocation) –Quadrat IVPartitur (zugleich Spielpartitur)ISMN M-001-00485-5BAT 25 11,95Katalog V(1966-74) [12’]für Schlagzeug mit 4 Spielern (Schlagzeug I:Xylophon, Rührtrommel, Marimbaphon,Pandeira, Claves, Schüttelrohr –28Schlagzeug II: Bongo, Xylophon, Glocken -spiel, Schellenkranz, Glasstäbe, Holzblock,Maracas – Schlagzeug III: Tom-Tom,Becken, kleine Trommel, Cabaza, Guiro –Schlagzeug IV: Vibraphon [ohne Motor],Tamtam, große Trommel, Tom-Tom,Metallophon, Maracas [hoch und tief],Guiro – Schlagzeug V: große Trommel,Pauke, tiefe Maracas, Glöckchen, Becken)SpielpartiturISMN M-001-00460-2BAT 6 12,95Holliger, HeinzRécit(2007)für 4 Pedalpauken (1 Spieler)Schwierigkeit: 6ISMN M-001-15010-1BAT 48i.V.Hosokawa, ToshioSen VIfür SchlagzeugSpielpartiturSJ 1995 33,95Hummel, Bertold NAsiago, op. 107bfür Schlagzeug und Violoncello (2001)„Asiago“ ist eine gelungeneAuseinadersetzung mit den vielfältigenKlangkombinationen von Schlaginstru men -ten und den mystisch-sinnlichen Klängendes Violoncellos, wobei das Streich instru -ment zeitweise perkussiv, das Schlagwerkwie ein Streichinstrument behandelt wird.Jagende Rhythmen wechseln mit meditativenMomenten. Choralfragmente leiten ineine große Kadenz, bei der die Instru men -ta listen auf Grund vorgegebener Modelle dieMöglichkeit zu freier Improvisation haben.Schwierigkeit: 5 [16’]Partitur und StimmenISMN M-001-13640-2ED 9721 16,95„- in memoriam -“op. 74 (1980) [14’]für Orgel und Schlagzeug (Kleine Trommel,2 Holzblocktrommeln, 4 Becken, Nieten -becken, Tamtam, Gong, 5 Tempelblocks,Claves, 2 Congas, 2 Bongos, Vibraphon)Invocation – Toccata – Requiem – Choral„Wenn wir in höchsten Nöten sein“ISMN M-001-07529-9ED 7182 22,95Ichiyanagi, ToshiPerspectives IIfür Schlagzeug (antike Zimbeln [Glocken-spiel], Marimbaphon, Mokusho [Holzblock(mittelhoch)], Roto-Tom [mittelhoch],Tamtam [groß], 2 Tom-Toms [hoch undmittelhoch], Vibraphon)Schwierigkeit: 5ISMN M-65001-013-9ISBN 978-4-89066-397-2SJ 1097 10,95Rhythm Gradationfür Pauke [11’]ISMN M-65001-018-4SJ 1104 16,50Killmayer, WilhelmSchumann in EndenichKammermusik Nr. 2 (1972) [8’]für Klavier, elektrische Orgel (Harmonium)und Schlagzeug (5 Spieler)Partitur (zugleich Spielpartitur)ISMN M-001-06846-8ED 6431 11,95Konietzny, HeinrichTriadefür Xylophon, Vibraphon, Marimbaphon und3 BeckenPartitur (zugleich Spielpartitur)ISMN M-001-00461-9BAT 7 7,95Lacerda, Osvaldo3 brasilianische Miniaturen(1968)für Schlagzeug (4-19 Spieler) (Schlagzeug I:Vibraphon, Pauken, Triangel, Schüttelrohr,Glockenspiel, Beckenpaar – Schlagzeug II:Agogô, Tambourin, kleine Trommel,Xylophon – Schlagzeug III: Schüttelrohr,Tom-Tom, Holztrommel, Kastagnetten,Schellentrommel, Rührtrommel, Agogô,kleine Trommel – Schlagzeug IV: großeTrommel, Frigideira [Bratpfanne], hängendesBecken, Tamtam, Rührtrommel)


Das Schlagzeug im 21. JahrhundertSOLOAtsuhiko Gondaiwood still says nothingfür Marimba solo(2000/2004)13’ISMN M-65001-204-1SJ 1155 · € 11,95Heinz HolligerVoi(es)x métallique(s)("Zinnsang") für einenunsichtbaren Schlagzeuger(1994-2000)15’ISMN M-001-13180-3BAT 47 · i.V.Heinz HolligerRécitfür 4 Pedalpauken(1 Spieler)(2007)12’ISMN M-001-15010-1BAT 48 · € 11,95MIT INSTRUMENTENJoe DuddellFreaky Dancerfür Vibraphon und Gitarren-Quartett(2003)7’ISMN M-2201-2538-6ED 12988 · € 24,95Heinz HolligerMa’mouniafür Schlagzeug solo undInstrumental-Quintett(2002)13’ISMN M-001-13399-9ED 9566 · € 24,95 (i.V.)Detlev Müller-SiemensBedlam Dancesfür Flöte und Schlagzeug(2003)14’ISMN M-001-13663-1ED 9726 · € 17,95Fazil SayPataraHommage à Mozart(KV 331)für Sopran (oder Violine),Nayflöte (oder Altfl./Altblfl.),Klavierund Schlagzeug(2005)28’ISMN M-001-14948-8ED 20270 · € 29,95KONZERTEJoe DuddellRubyfür Schlagzeug und Orchester*(2002-2003)25’KlavierauszugISMN M-2201-2488-4ED 12927 · € 14,95Toshio HosokawaTabi-bito (Wanderer)Konzert für Schlagzeugund Orchester*(2000)25’Christian JostCosmodromionKonzert für Schlagzeugund Orchester*(2001)23’Enjott SchneiderSisyphos(Sinfonie Nr. 2)Sinfonie für Schlagzeugund Orchester*(2000)30’Mark-Anthony TurnageFractured LinesDouble Percussion Concerto- Variations on a tuneby Peter Erskine -*(1999-2000)20’COM 0013-01Peter EötvösSonata per sei(dedicated to Béla Bartók)für 3 Klaviere (davon1 Sampler-Keyboard)und 3 Schlagzeuger*(2006)20’Joe DuddellSnowblindfür Schlagzeug und Streicher*(2001)22’KlavierauszugISMN M-2201-2738-0ED 13077 · i.V.* Aufführungsmaterial leihweise


Schlagzeug · PercussionDas Werk wurde für 4 Schlagzeuger konzipiert.Es kann aber auch von einer beliebigenZahl von Spielern ausgeführt werden,und zwar von 4 bis 19 (in diesem Fall spieltjeder Spieler nur ein Instrument).Partitur und StimmenISMN M-001-00472-5BAT 16 14,95Lisken, GerdVibrationModell für eine Gruppenimprovisationfür Orff-Instrumente oder andere Instru -mente (Normal-Besetzung: 2 Glocken spiele,2 Metallophone, 2 Sopran-Xylophone,2 tiefere Xylophone, 2 Holz-Rhythmus-Instru mente, 3 Fellinstrumente, mehrereMetall-Klanginstrumente)Das Werk verbindet modellartig das Prinzipder Gruppenimprovisation mit den Mittelndes Orff-Instrumentariums. Hierfür istgleichzeitig eine Spielpartitur bereitgestelltfür eine Normalbesetzung aus je 2 verschiedenenStabspielen (insgesamt 8),dazu einige Rhythmus- bzw. Schlaginstru -mente für 1-3 Spieler. Weitere Variantender Besetzung sind angegeben.PartiturISMN M-001-10343-5WKS 3 11,95SpielpartiturISMN M-001-10344-2WKS 3-01 4,95Lundquist, TorbjörnDuellfür Akkordeon (M III) und Schlagzeug(1966)ISMN M-2029-1629-2MH 61005 10,95Lutyens, ElisabethCapricciifür 2 Harfen und Schlagzeug, op. 32 (1955)SpielpartiturISMN M-2201-2698-7ED 12740 27,95Scenaop. 58 (1964)für Violine, Violoncello und Schlagzeug[13’30’’]ISMN M-2201-2480-8ED 12904 19,95Moran, RobertL’après-midi du DracoulaElegant Journey with Stopping Points ofInterest (1965-1966)für Instrumente / Kammerorchester oderPercussion EnsembleFreie Wahl der Instrumente!Spielpartitur (Musik-Grafik)ISMN M-2001-0071-6AVV 90 12,95Ohana, MauriceEtudes choréographiquesfür Schlagzeug mit 4 Spielern (großeTrommel, kleine Trommel, Rührtrommel,Schellentrommel, je 2 hohe und tiefe Tom-Toms, kleines und großes Becken, Tamtam,Holzblock, Maracas, Amboss, Gong,Triangel, Glocken, Glockenspiel, Vibraphon,Xylophon)SpielpartiturISMN M-001-06489-7ED 6078 16,95Etudes choréographiques(1959-1963)für Schlagzeug mit 6 Spielern (1. Spieler:4 chin. Becken, Triangel, ant. Zimbeln,2 hängende Becken, Tamtam, 7 thail. Gongs,Amboss, Holzblock, Tumba; 2. Spieler:4 Tom-Toms, kleine Trommel, Militär -trommel, 3 Tempelblöcke; 3. Spieler: kleineTrommel, große Trommel, Maracas, 4 Tom-Toms, hängendes Becken; 4. Spieler:Xylophon, Vibraphon, 2 kleine Becken,ant. Zimbeln, Maracas, Tumba; 5. Spieler:Vibraphon, Maracas, hängendes Becken,2 Tamtams, Schellentrommel, 2 Gongs;6. Spieler: Glockenspiel, Marimba, Tarole-Trommel, kleine Trommel, 2 große Becken)SpielpartiturISMN M-001-06952-6ED 6534 16,95Olah, TiberiuEspace et RhythmeEtüde für 3 Schlagzeuggruppen(I. große Trommel, tiefe Pauke mit Pedal,Pauke mit Pedal, 3 Tom-Toms, 4 Bongos,3 Tempel blocks, Xylophon, Tamtam,3 Becken, 3 Triangeln, Maraca, Glocken -spiel, 4 Herdenglocken, 3 Schellen,5 Glocken, Glasglocken – II. großeTrommel, tiefe Pauke mit Pedal, Pauke mitPedal, 3 Tom-Toms, 4 Bongos, 3 Tempel -blocks, Marimba phon, Tamtam, 3 Becken,3 Triangeln, 4 Herdenglocken, 3 Schellen,5 Glocken, 5 Glasglocken – III. großeTrommel, tiefe Pauke mit Pedal, Pauke mitPedal, 3 Tom-Toms, 4 Bongos, 3 Tempel -blocks, Vibra phon, Tamtam, 3 Becken,3 Triangeln, Tambourin, 4 Herdenglocken,3 Schellen, 5 Glocken, 5 Glasglocken)SpielpartiturISMN M-2001-0031-0AVV 36 19,95Oltmann, Uwe3 Rock-Stücke„Little Rock“für Drum Set (Hänge-Tom, kleine Trommel,Stand-Tom, große Trommel, Ride-Cymbel,Crash-Cymbel, Hi-hat)ISMN M-001-00495-4BAT 35 7,95Pongracz, ZoltánImprovisationen I-IIIfür Schlagzeug und Klavier (I), 3 Schlag zeug-Gruppen und 3 Tonbandgeräte (II),5 Schlag zeug-Gruppen mit Klavier (III)Die Improvisationen I-II können sowohleinzeln als auch in Suitenform aufgeführtwerden.Spielpartitur (grafische Notation)mit Einführung zur Improvisation IISMN M-001-10345-9WKS 4 11,95Spielpartitur (grafische Notation)ISMN M-001-10346-6WKS 4-01 11,95Regner, Hermann6 leichte Schlagzeugtriosfür Schlagzeugtrio(Holzblocktrommel, Tempelblock, Claves,Maraca, Cencerro [Kuhglocke], Becken à 2,hängendes Becken, Schellentrommel,Bongo, kleine Trommel, Tom-Tom, Pauken,große Trommel am Ständer)Partitur (zugleich Spielpartitur)ISMN M-001-00480-0BAT 20 11,9530


7 Triosfür Schlaginstrumente (3 Spieler)Für den zeitgemäßen Schlagzeugunterrichtsind die kurzen Trios bestens geeignet. Siestellen jedoch auch wirkungsvolle Vortrags -stücke dar.Schwierigkeit: 2-3PartiturISMN M-001-00487-9BAT 27 11,95Changing patternsfür 8 Congas oder andere Fellinstrumente(4 Spieler)SpielpartiturISMN M-001-00488-6BAT 28 12,95Klangspielefür Klavier 4-händig und Schlagwerk(4 Spieler) [3’]Dieses Werke benutzt in relativ einfacherSpieltechnik eine sehr praktischeBesetzung, wobei der Kontrast zwischenKlavier und Schlagwerk unter Verwendungneuzeitlicher Spielelemente ausgenutztwird. Das Werk hat 3 Sätze.SpielpartiturISMN M-001-10347-3WKS 5 11,95Regner, Hermann /Schingerlin, RudolfPercussion-Duosfür Schlagzeug mit 2 SpielernSpielpartiturISMN M-001-00462-6BAT 8 12,95Reiner, KarelSonata Concertantefür Schlagzeug (1931)Partitur (zugleich Spielpartitur)ISMN M-2050-0150-6P 1132 8,95Rouse, ChristopherBonhamfür 8 SchlagzeugeStimmensatzISMN M-60002-251-9EA 672-10 54,95Ku-Ka-Ilimoku(1978) [5’]für Schlagzeug-Ensemble(4 Percussionisten)Partitur und StimmenISMN M-60002-170-3EA 456 54,95Ogoun Badagris(1976) [5’]für Schlagzeug-Ensemble(5 Percussionisten)Partitur und StimmenISMN M-60002-172-7EA 457 54,95Rudzinski, ZbigniewQuartettfür 2 Klaviere und Schlagzeug (2 Spieler)SpielpartiturISMN M-001-10348-0WKS 6 11,95Say, FazilNPataraHommage à Mozart (KV 331) (2005)für Nayflöte, Sopran (Vokalisen), Klavierund Schlagzeug (Barchimes, großeTrommel, Kudum)Schwierigkeit: 4 [28’]Partitur und StimmenISMN M-001-14948-8ED 20270 29,95Schingerlin, Rudolf5 Studienfür Schlagzeugtrio (Holzblocktrommel,Tempelblock, Claves, Cencerro [Kuh glocke],hängendes Becken, Chinesisches Becken,Schellentrommel, Bongo, Conga, Tumba,kleine Trommel, Rührtrommel, Tom-Tom,Pauken, große Trommel am Ständer, Ratsche,Peitsche, Reco-Reco, Tamtam, Gong, Triangel)Partitur (zugleich Spielpartitur)ISMN M-001-00481-7BAT 21 11,95Schingerlin, Rudolf /Regner, HermannPercussion-Duosfür Schlagzeug mit 2 SpielernSpielpartiturISMN M-001-00462-6BAT 8 12,95Schneider, EnjottRequiem pour Erik Satiefür Klavier und Congas (1987)Schwierigkeit: 5 [10’]Partitur und StimmenISMN M-001-14521-3ED 20068i.V.Seiber, Mátyás77 Breaksfür SchlagzeugISMN M-001-14234-2BSS 32379 7,95Schlagzeug · PercussionSoler, JosepKlänge der Nachtfür Schlagzeug mit 6 Spielern (1. Spieler:Vibraphon ohne Motor, Tempelblocks,ant. Zimbeln – 2. Spieler: Marimbaphon,Tamtam, Almglocken, Congas – 3. Spieler:Becken, Holzblöcke – 4. Spieler: Glocken,Tamtam, Maracas, Watergong – 5. Spieler:Becken, Xylophon – 6. Spieler: Becken,Glockenspiel, Flexaton, Guiro)Schwierigkeit: 3PartiturISMN M-001-00463-3BAT 9 9,95StimmensatzISMN M-001-00464-0BAT 9-01 9,95Stadler, Werner5 Schlagzeugtriosfür Schlagzeug mit 3 Spielern(Tempelblocks, Claves, hängendes Becken,Schellentrommel, Bongo, Conga,kleine Trommel, Rührtrommel, Tom-Tom,Marimbaphon)Partitur (zugleich Spielpartitur)ISMN M-001-00479-4BAT 19 11,95Mallets in Companyfür 2 Schlagzeuger (Spieler I: Xylophon,Glockenspiel [auch Metallophon oder Vibrasenza Motor], Marimba [evtl. Xylophon] –Spieler II: Tambour de Basque[Tambourin/Schellentrommel], Tamtam[tief/mittel/hoch], Becken [tief/mittel],Congas)(Gschwendtner)SpielpartiturISMN M-001-00491-6BAT 31 9,9531


Schlagzeug · PercussionStahmer, Klaus HinrichPatternsfür Schlaginstrumente(4 oder mehr Spieler)Die Instrumentalbesetzung ist offengehalten.Partitur und StimmenISMN M-001-00473-2BAT 17 17,95Einzelstimmen:1. StimmeISMN M-001-00474-9BAT 17-01 2,502. StimmeISMN M-001-00475-6BAT 17-02 2,503. StimmeISMN M-001-00476-3BAT 17-03 2,504. StimmeISMN M-001-00477-0BAT 17-04 2,50Takemitsu, ToruRain Treefür 3 Schlagzeuge (1981) [12’]StimmensatzISMN M-65001-043-6SJ 1006 25,95Weiss, HaraldDie SchlagzeugwerkstattBand 1Idee und AnsatzEinleitungsband für die Arbeit imPercussionsensembleISMN M-001-07265-6ED 6860 11,95Band 2Ensemblestudien 1-6Spielstücke mit ErweiterungsmöglichkeitenSpielpartiturISMN M-001-07266-3ED 6861 11,95Band 3Ensemblestudien 7-12SpielpartiturISMN M-001-07267-0ED 6862 11,95LPT 207 uPr. 12,95Wiszniewski, ZbigniewKadenzenfür Schlagzeug mit 3 Spielern (1. Spieler:Schlagstäbe, 4 Holztrommeln, Xylo marimba,große Kastagnetten, Fingerzimbeln, Röhren -glocken, antike Zimbeln, kleine Trommel,Rahmentrommel – 2. Spieler: 2 PaarKastagnetten, Guiro, 6 Tom-Toms, Conga,Glockenspiel, 3 Becken, Sporen, kleineTrommel, provenzalische Trommel, 2 Rühr -trommeln, Rahmentrommel – 3. Spieler:Peitsche, Kastagnetten, 2 Triangeln,Vibraphon, 3 Almglocken, 2 Kuhglocken,Flexaton, Tamtam, 2 Rührtrommeln, Conga,provenzalische Trommel)Schwierigkeit: 3SpielpartiturISMN M-001-00465-7BAT 10 9,95Yuasa, JojiInterpenetration No. 2für 2 Schlagzeuger (1983) [10’]SpielpartiturISMN M-65001-058-0SJ 1021 16,95Zehm, FriedrichCapriccio(1968) [16’]für Schlagzeug (große Trommel, kleineTrommel, 2 hängende Becken, 4 Tom-Toms[2 Tom-Toms, 1 Paar Timbales], Hi-hat,Tambourin, Triangel, Xylophon oderMarimbaphon) und Kammerorchester(Caskel)Klavierauszug mit SolostimmeISMN M-001-00466-4BAT 11 (L) 14,95Zeumer, Gerhard4 Tänzefür 3 Schlagzeuger (1. Spieler: Xylophon,Vibraphon – 2. Spieler: Marimbaphon –3. Spieler: Drum set [2 Bass Drums, Hi-hat,Snare drum, 2 Tom-Toms, 2 Cimbals,Cowbell, Woodblock])(Gschwendtner)Ragtime – Blues – Zwiefacher – GaloppSpielpartiturISMN M-001-00498-5BAT 38 11,9532


■Bücher/ MultimediaBooks / MultimediaLivres / MultimédiaBücher / Multimedia · Books / MultimediaAlbrecht, GerdMusikinstrumente und wieman sie spieltEin Führer durch das Orchester für kleineund große LeuteHier wird nicht nur gezeigt, wie die Instru -mente aussehen, sondern auch wie siegeschlagen, geblasen oder „gestreichelt“werden.Aufgenommen in die Empfehlungslistepädagogisch wertvoller Bilderbücher 2004der Gesellschaft für Jugend- undSozialforschung GJSF.Buch mit CD65 S. – 55 Abb. – HardcoverISBN 978-3-254-00001-9ATL 6001 € 19,95 / sFr 35,50Bastian, Hans GüntherKinder optimalfördern – mit MusikIntelligenz, Sozialverhalten und gute Schul -leistungen durch MusikerziehungÜberzeugende Argumente für dieForderung nach einem zentralen Platz vonMusikerziehung in der Schule.108 S. – BroschurISBN 978-3-254-08381-4SEM 8381 € 6,95 / sFr 12,30Braccini, RobertoPraktisches Wörterbuchder Musik[engl./dt./ital./frz.]Mit über 4.000 Stichwörtern aus deminstrumentalen und vokalen Bereich, derMusikelektronik, Vortragsanweisungen,Begriffe aus der Musik französischerKomponisten sowie aus dem Bereich vonJazz und Popularmusik. Ein unentbehrlichesNachschlagewerk für jeden, der sichmit Musik beschäftigt.Buch mit CD-ROMSystemvoraussetzungen: Windows: PC ab 486,Win 95, 98, ME, NT, 2000 oder XP, 32 MB RAM,Grafikkarte ab 640x480, 256 Farben, CD-ROM-Laufwerk MAC: PowerPC, MacOS 10.2, 128 MBRAM, Grafikkarte ab 640x480, 256 Farben, CD-ROM-Laufwerk435 S. – BroschurISBN 978-3-254-08998-4SEM 8279-01 € 29,95 / sFr 49,90Buch ohne CD-ROMISBN 978-3-254-08279-4SEM 8279 € 19,95 / sFr 35,50CD-ROM einzelnISBN 978-3-7957-6056-4SMS 123 uPr. 14,95Carmina Burana Nvon Carl OrffEntstehung – Wirkung – Text (Willnauer)Was muss das für eine Musik sein, ohnedie Henry Maske den Boxring nicht betrat,auf die Michael Jackson bei seinen Bühnen -shows nicht verzichtete und die nach wievor für Wohltätigkeitsveranstaltungen undWerbespots benutzt wird?Zur Zeit der Entstehung als ein Werk verschlüsseltersubversiver Gesinnung verstandenund geduldet, 70 Jahre danach alsmusikalischer Beweis der Gesinnungs -konformität des Komponisten missverstandenund angefeindet – nichts kann dieAktualität dieses scheinbar ahistorischenStücks besser beweisen als seine einzigartigeRezeptionsgeschichte.Obwohl das Verständnis der „CarminaBurana“ durch die lateinischen Texte sehrerschwert wurde, gehören sie heute zu denmeistgespielten Werken der Welt. DiesesBuch zeichnet die Ent ste hungs- undWirkungsgeschichte nach und erörtert diewachsende Popularität der „Carmina“.310 S. – 40 Abb. – BroschurISBN 978-3-254-08220-6SEM 8220 € 14,95 / sFr 27,40Cobbers, ArntWir sind jetzt! NFrontfrauen im deutschen PopSie sind jung und selbstbewusst: die„Frontfrauen“ des deutschen Pop. Nochnie gab es in der deutschen Musikszene soviele erfolgreiche Sängerinnen. DieSängerinnen von Silbermond, Juli und Wirsind Helden, Mia oder Klee, ChristinaStürmer, Annett Louisan und Joy Denalanespielen ihre eigene Musik, singen ihre eigenenTexte. Sie haben nicht nur einen eigenenPop-Sound geschaffen, sie beschreibenauch das Lebensgefühl einer neuenGeneration.Dieser Bildband spürt dem aktuellenPhänomen nach. In atmosphärischen Fotoswird die Faszination dieser „zweiten neuendeutschen Welle“ spürbar, in Interviewskommen wichtige Protagonistinnen selbstzu Wort. So ergibt sich aus den verschiedenenGeschichten ein Überblick über eineder spannendsten Entwicklungen des deutschenPop – und ein Einblick in Leben undDenken einer jungen deutschen Gene ra tion,die ihr Leben selbst in die Hand nimmt.128 S. – BroschurISBN 978-3-7957-0589-3ED 20103 € 19,95 / sFr 35,5033


Bücher / Multimedia · Books / MultimediaCollins, MichaelPopinstrumenteund wie man sie spielt NLeitfaden für kleine und große LeserDiese Buch stellt anschaulich alle gängigenMusikinstrumente der populären Musik vorund macht Appetit auf das Erlernen einesInstruments! Das Buch wendet sich anKinder und Jugendliche und zeigt, dassauch in der Popmusik eine solide musikalischeAusbildung erforderlich ist, um späterin einer Band oder als Solist erfolgreich zusein. Ein informativer Führer durch die faszinierendeWelt der Popinstrumente!Buch mit CD70 S. – HardcoverISBN 978-3-254-00268-6ATL 6268 € 19,95 / sFr 35,50Die 222 bestenDirigentenwitze N(Skorepa)Das Verhältnis zwischen Dirigenten undOrchestermusikern gilt gemeinhin als völligunkompliziert... Sollte es dennoch einmalanders sein, entspannen Sie sich mit dieserköstlichen Sammlung der besten Witze undKarikaturen, die das Metier zu bieten hat.Sie werden sowohl Klassiker als auchgänzlich neue Schmunzeleinheiten kennenlernen. Die „Halbgötter in Schwarz“ bietenreichlich Grund für Heiterkeit – und dieRache des Ensembles ist sicher!96 S. – BroschurISBN 978-3-7957-0525-1ED 9859 € 4,95 / sFr 9,40Flatischler, ReinhardRhythm for Evolution NDas TaKeTiNa-RhythmusbuchTaKeTiNa ist eine von Reinhard Flatischler1970 entwickelte ganzheitliche Methode,Rhythmus zu lernen und zu verstehen.34Rhythmische Bewegungen mit den Füßen,mit den Händen und mit der Stimme –meist kombiniert ausgeführt – stehen imZentrum. Darüber hinaus werden Trommelnund andere Rhythmusinstrumente eingesetzt.Der TaKeTiNa-Explorer auf der beiliegendenDVD ermöglicht dem Nutzer, Rhythmenvisuell und akustisch wahrzunehmen undeigene Rhythmen zu programmieren – voneinfachen bis zu sehr komplexen Pattern.TaKeTiNa bietet eine Rhythmuspädagogikfür Menschen von heute – für musikalischeLaien und professionelle Musiker ebensowie für Musiktherapeuten, Sozial päda go genund Manager.Buch mit DVDSystemvoraussetzung:Windows 2000, XP, Mac OSX ab 10.3 (PPC)ISBN 978-3-7957-0539-8ED 9929 € 49,95 / sFr 83,00Frazee, Jane /Kreuter, KentDiscovering OrffA Curriculum for Music Teachers [engl.](Orff-Schulwerk)Dieses Buch richtet sich an diejenigen, dieumfassende praktische Hilfe für denEinsatz der Orff-Techniken und -Materialienim Unterricht wünschen. Das Buch enthälteine Einführung in die Entstehungs -geschichte des Orff-Schulwerks und eineErörterung der charakteristischen Merk -male dieses Ansatzes. In Kapitel 2 werdendie Tätigkeiten vorgestellt, die Kinder beimMusizieren entwickeln. Die Lehrmethode,die diese Tätigkeit strukturiert, wird inKapitel 3 aufgegriffen, während in Kapitel 4das für den Lehrer wichtige Vokabularerklärt wird. Im zweiten Teil finden dieseBestandteile in aufeinander aufbauendenLehrplänen für die Stufen 1-5 Anwendung.Von besonderer Bedeutung in jedemKapitel ist die Berücksichtigung unterstützenderAktivitäten für das Lehren undLernen verschiedener Fertigkeiten undVerstehensweisen.224 S. – BroschurISBN 978-0-930448-99-8SMC 99 € 44,95 / sFr 74,50Frazee, JaneOrff Schulwerk TodayNurturing Musical Expression andUnderstanding [engl.](Orff-Schulwerk)Lehrerband mit CD256 S. – 14 Abb. – BroschurISBN 978-1-902455-67-9SMC 570 39,95Geschichte derchinesischen Musik NEin Handbuch in BildernHerausgegeben von der ChinesischenAkademie der KünsteGlockenspiele und Gongs, Knochenflötenund Terracotta-Figuren, Pentatonik undPeking-Oper: umfangreiches und von chinesischenForschern gewissenhaft zusammengetragenesBildmaterial gewährt einenprismenartigen Einblick in die Geschichteder traditionellen Chinesischen Musik vonder Antike bis zur Ming- und Qin-Dynastie.Dabei werden die verschiedenen Aus -drucksformen von Gesang und Tanz ebensoberührt wie der Gebrauch der unterschiedlichstenInstrumente. Darstellungen musikalischerSzenen auf Höhlengemälden undeine Einführung in das chinesische Ton sys temsowie Gepflogenheiten der Notation bietenGelegenheit zum Eintauchen in die musikalischenTraditionen einer der ältestenKulturen der Welt.188 S. – 504 Abb. – HardcoverISBN 978-3-7957-0129-1ED 20223 € 49,95 / sFr 83,00Giger, PeterDie Kunst des RhythmusProfessionelles Know How in Theorieund PraxisPeter Giger macht komplizierte Zusam men -hänge transparent und verrät Insider -wissen, das hier erstmals veröffentlichtwird. Er zeigt konventionelle, aber auchneue Wege, die es Anfängern und fortgeschrittenenMusikern erlauben, Rhythmikund Polymetrik von Grund auf zu verstehenund bis zur persönlichen Meisterschaft zuentwickeln.336 S. – 396 Abb. – HardcoverISBN 978-3-7957-1862-6ED 7868 € 32,95 / sFr 55,50


Peter GigerDie Kunstdes RhythmusProfessionelles Know-howin Theorie und Praxismit einem Beitrag von Michael KüttnerGiger macht komplizierte Zusammenhänge transparentund verrät Insiderwissen. Er zeigt konventionelle, aberauch neue Wege, die es Anfängern und fortgeschrittenenMusikern gleichermaßen erlauben, Rhythmik undPolymetrik von Grund auf zu verstehen und bis zurpersönlichen Meisterschaft zu entwickeln.Dieses Buch vermittelt fundiertes Wissen, versucht denterminologischen Wirrwarr zu entflechten und räumtmit esoterischen Spekulationen auf. Die zahlreichenÜbungen und detaillierten Einführungen behandelnThemen wie:ISBN 978-3-7957-1862-6ED 7868336 Seiten – Hardcover€ 32,95 / sFr 55,50MA 3037-01 · 9/07• Tempogestaltung und Tempowechsel• Verschiebungen und Verzierungen• Augmentationen / Diminutionen• Iso-, Sub- und Supradivisionen• Bimetren / Polymetren• rhythmische Intervalle• optische Rhythmik• Rhythmoglyphen• Metamorphosen• Jazzphrasierung u.v.m.


Bücher / Multimedia · Books / MultimediaGoodkin, DougPlay, Sing and DanceAn Introduction to Orff Schulwerk [engl.](Music for Children (American Edition))200 S. – BroschurISBN 978-1-902455-07-5SMC 565 € 29,95 / sFr 49,90Hall, Donald E.Musikalische AkustikEin Handbuch(Goebel)Das umfassende Lehr- und Nachschlage -werk zur Akustik der Musik512 S. – 302 Abb. – LeinenISBN 978-3-7957-1866-4ED 8022 € 59,95 / sFr 99,50Hartmann, FrankQigong für Musiker NDie ganzheitliche Methode für entspanntesund gesundes MusizierenQigong – eine Art „Atemheilgymnastik“ –ist ein Verfahren der traditionellen chinesischenMedizin. Es verbindet Atmung, lockerfließende Bewegungen, Dehnungen undKonzentration auf verschiedene Meridiane(Energiebahnen) zu einem ganzheitlichenund in den Grundzügen leicht erlernbarenGesundheitssystem. Das hier vorgestelltepraxisorientierte Übungskonzept führt zueiner Einheit des Interpreten mit der Musikund sich selbst, zu „Wu Wei“ – dem „Tundurch Nicht-Tun“. Die theoretischen Grund -lagen aus der traditionellen chinesischenMedizin und der westlichen Bewegungs -lehre werden leicht verständlich vermittelt.Übersichtliche Darstellungen erläutern dieÜbungsfolgen.122 S. – 234 Abb. – BroschurISBN 978-3-7957-8728-8ED 8728 € 14,95 / sFr 27,4036Hempel, ChristophNeue HarmonielehreHarmonie und Satz vom Choral bis zum JazzDie vielseitige Harmonielehre – von Klassikbis Pop – mit vielen praktischen Übungenund einer DVD.Buch mit DVDISBN 978-3-7957-8730-1ED 8730i.V.Heumann,Hans-Günter und MonikaDas große Buchder Musikerwitze NZeit zum Witzelesen und -erzählen gibt esim Musikerleben viel. Man denke nur anlangweilige Orchesterproben, nichtendenwollendeWagneropern, sinnfreies Üben inder Zelle oder mehrstündiges Warten aufein lang ersehntes Konzert. Die Erfolgs -autoren Monika und Hans-Günter Heumannlegen mit diesem Buch eine umfangreicheWitzesammlung vor, die garantiert alleLachmuskeln trainiert. Die Illustrationenund Bilderwitze von Andreas Schürmanntun das Übrige dazu!184 S. – 68 Abb. – HardcoverISBN 978-3-7957-0510-7ED 9779 € 14,95 / sFr 27,40Im DialogNElementare Musik- und Tanzpädagogik imInterdisziplinären Kontext - Orff-SymposionSalzburg 2006(Salmon/Grüner/Haselbach)Die dialogische Situation war das Themades Internationalen Symposions 2006„Orff-Schulwerk - im Dialog“. Beiträge ausErziehungswissenschaft, Psychologie,Musikethnologie, Neurobiologie und Musik -psychologie greifen interdisziplinäre Fragenauf, die jeden Musik- und Tanzpädagogen inder Praxis beschäftigen. Beiträge zurKunstvermittlung stellen „neue Wege zumPublikum“ vor.Buch mit DVD [dt. / engl.]360 S. - HardcoverISBN 978-3-7957-0596-1ED 20211 € 39,95 / sFr 66,00Jungmair, Ulrike E.Das ElementareZur Musik- und Bewegungserziehung imSinne Carl Orffs. Theorie und PraxisMusizieren, Musik, Tanz, Bewegung undbildnerisches Gestalten haben ihre Wurzelnim Ursprünglichen, im Elementaren. Es kannnur gelebt, nicht schulmäßig erworben werden.Es kann jedoch durch entsprechendepädagogische „Dramatisierung“ des Unter -richts erfahrbar gemacht werden. Chancefür eine „neue“ Pädagogik könnte sein,den aus sich heraus musizierenden, tanzendenund improvisierenden Menschenwieder in den Mittelpunkt zu stellen.Dieses Buch hat sich des Phäno mens desElementaren erneut angenommen.302 S. – HardcoverISBN 978-3-7957-0222-9ED 7920 € 49,95 / sFr 83,00Kalipp, WolfAlbert SchweitzerDer Klang der HumanitätBuch mit DVDISBN 978-3-7957-0153-6ED 20233i.V.Gunild KeetmanEin Leben für Musik und Bewegung.Erinnerungen, Begegnungen, Dokumente[dt./engl.](Lange-Ronnefeld/Regner)Gunild Keetmann (1904-90) war Mitautorindes „Orff-Schulwerks“, Dozentin an derGünther-Schule in München und 1961


Bücher / Multimedia · Books / MultimediaMitbegründerin des renommierten Orff-Institutes in Salzburg. Dieses Buch, in demwichtige Zeitzeugen zu Wort kommen,zeichnet anhand von Texten, Fotos undreichhaltigem Dokumentationsmaterial einanschauliches Lebensbild der Künstlerinund Pädagogin, deren international anerkannteArbeit bis in unsere Zeit hineinwirksam ist. Zum Buch gehört eine DVD mithoch interessanten Tondokumenten undFilmausschnitten.Buch mit DVDISBN 978-3-7957-0504-6ED 9691 39,95Keetman, GunildElementariaFirst Acquaintance with Orff-Schulwerk[engl.]204 S. – BroschurISBN 978-0-946535-05-7ED 11152 € 27,95 / sFr 48,00Keller, WilhelmEinführung in„Musik für Kinder“Methodik. Spieltechnik der Instrumente –Lehrpraxis(Jugendmusik)Dieses Beiheft zu den fünf Kernbänden versucht,Fragen zur Praxis des Orff-Schul werkszu beantworten. Es gibt Hin weise für Instru -mental- und Dirigiertechnik sowie didaktisch-methodischeHilfen für den Lehrer,wie man mit den Modellen aus dem Schul -werk Musiklehre, Improvisation und elemen -tare Komposition lehren und lernen kann.64 S. – RückendrahtheftungISBN 978-3-7957-2430-6ED 4206 € 8,95 / sFr 16,80Introduction to„Music for Children“Methodology – Playing the Instruments –Suggestions for Teachers [engl.](Orff-Schulwerk)68 S. – 17 Abb. – BroschurISBN 978-0-930448-10-3SMC 271 9,95Musikalische LebenshilfeAusgewählte Berichte über sozial- undheilpädagogische Versuche mit demOrff-Schulwerk(Oberborbeck/Regner)Die in diesem Band versammelten Beiträgeberichten über Versuche, das von Carl Orffals Elementare Musikübung entworfeneund zusammen mit Gunild Keetman zur„Musik für Kinder“ weiterentwickelteSchulwerk für die sozial- und heilpädagogischeDimension der Musikerziehung und -bildung verwertbar zu machen und es ent-sprechend anzuwenden und auszubauen.„Musikalische Lebenshilfe“ bedeutet hierwie überall: Gewinnung von Lebensfreudedurch Musik als Möglichkeit der Erfüllungunzerstörbarer Lebensliebe.207 S. – 41 Abb. – HardcoverISBN 978-3-7957-0305-9ED 8493 € 29,95 / sFr 49,90Konold, Wulf /Pflicht, Stephan /Renner, HansSchott-Führer durchdie Musikwelt NKonzert, Oper, Operette, MusicalDiese CD-ROM bietet Liebhabern des klassischenKonzerts, der Oper, der Operetteund des Musicals einen umfassendenInformationsfundus. Die Führer fürKonzert, Musical und Oper liefern biographischeDaten zu den Komponisten undzuverlässige Informationen zu den einzelnenWerken. Neben Inhaltsangaben werdenEntstehungszusammenhänge undHintergründe eingehend beleuchtet. Diemehrbändigen Lexika zur Orchestermusikder Romantik und des Barock vermittelnfundiertes Wissen über Entstehung undStruktur der Orchestermusik, geordnetnach Autoren.Ein vielseitiger Führer durch die gesamteMusikwelt.CD-ROMSystemvoraussetzungen:Windows: PC ab 486, Win 95, 98, ME, NT, 2000oder XP, 32 MB RAM, Grafikkarte ab 640x480,256 Farben, CD-ROM-LaufwerkMAC: PowerPC, MacOS 10.2, 128 MB RAM,Grafikkarte ab 640x480, 256 Farben, CD-ROM-LaufwerkISBN 978-3-7957-6055-7SMS 122 uPr. 29,90KonzertführerRomantikNOrchestermusik von A-Z(Konold)Das reichhaltige Musikangebot des aktuellenKonzertlebens, der Medien und derTonträgerindustrie ist noch immer von derOrchestermusik des 19. Jahrhundertsbestimmt, von Symphonien, Solokonzertenund Orchesterstücken von Hector Berliozund Robert Schumann bis zu Anton Brucknerund Gustav Mahler.Neben diesem festen Repertoire haben sichin den letzten Jahren wieder entdeckteoder fälschlicherweise unterschätzteWerke etabliert. Diese inzwischen schierunüberschaubar gewordene Fülle anWerken behandelt der „KonzertführerRomantik“ fachgerecht und doch allgemeinverständlich.1070 S. – BroschurISBN 978-3-254-08388-3SEM 8388 € 19,95 / sFr 35,50Kotonski, WlodzimierzSchlaginstrumente immodernen OrchesterMembraphone – Metallidiophone – Holz -idiophone – Verschiedene selten ge brauch teInstrumente und Hilfs instru mente –Bemerkungen zur Notation des Schlag -zeugs – Kleines Fachwörterbuch – Anhang –Literatur – Namen- und Sachregister96 S. – 104 Abb. – BroschurISBN 978-3-7957-2480-1ED 5522 € 24,95 / sFr 43,80Kreuter, Kent /Frazee, JaneDiscovering Orffs. unter Frazee37


Bücher / Multimedia · Books / MultimediaLebrecht, NormanAusgespieltNAufstieg und Fall der KlassikindustrieIn seinem fesselnden, häufig provozierendenBuch enthüllt Norman Lebrecht, einer derweltweit meistgelesenen Kulturjournalistenund Insider des Musikbusiness, die faszinierendeGeschichte vom Aufstieg und Fallder Klassik-Tonträgerindustrie.Mit einer Fülle von denkwürdigen Bege ben -heiten über die Macher im Geschäft undunvergessliche Künstler wie Schnabel,Toscanini, Callas, Rattle und die DreiTenören verschafft Lebrecht seinem Lesertiefen Einblick in die Branche.Abschließend präsentiert er seine kritischeBeurteilung der 100 größten Aufnahmenaller Zeiten – und der 20 furchtbarsten.384 S. – 15 Abb. – HardcoverISBN 978-3-7957-0593-0ED 20114 € 22,95 / sFr 40,50Mantel, GerhardInterpretation NVom Text zum KlangDieses Buch geht der Frage nach, überwelche Mittel und Werkzeuge ein Interpretverfügen sollte, um einen Notentext zu demvom Komponisten intendierten geistigemotionalenErlebnis zu machen. Im ge -druckten Werk ist die „eigentliche Musik“bekanntlich noch nicht vorhanden. Welchesaber sind die ästhetischen und gestalterischenKriterien dafür, wie der Musizie ren demit dem Notentext umgehen kann odermuss, um ihn zu interpretieren und demHörer zu erklären? Die Klangvorstellung,die innere Vorwegnahme der musikalischenWirkung, allein ist dafür nicht ausreichend.Auf der Basis jahrzehntelanger KonzertundUnterrichtserfahrung führt der Autorden Leser zu einer Einheit von Wissen,Planung, Intuition und Emotion und damit38zu einer „Interpretationstechnik“, die füreine gelungene Interpretation unverzichtbarund in jeweils ganz persönlicher Formvon jedem Musiker erreichbar ist.264 S. – BroschurISBN 978-3-7957-8731-8ED 8731 € 17,95 / sFr 32,30Mead, Virginia HogeDalcroze EurhythmicsIn Today’s Classroom [engl.]ISMN M-60001-023-3ISBN 978-0-930448-51-6SMC 51 39,95Mellich, ChristineCharlottes musikalischeAbenteuerNCharlotte lädt alle Kinder ein, mit ihr einenTag voller Musik zu verbringen. Sie trifftjede Stunde einen neuen Komponisten aufdem Glockenturm und erlebt verschiedeneAbenteuer, in denen sie auch musikalischeGattungen (Sinfonie, Oper, Ballett) oderBegriffe aus der Musiklehre kennen lernt.Darüber hinaus werden Anekdoten undZitate der Musiker erzählt, und es gibtspannende Musikrätsel zu lösen.Das reich illustrierte Buch bietet 15Komponistenporträts vom Mittelalter biszur Gegenwart.104 S. – HardcoverISBN 978-3-7957-0584-8ED 20089 € 14,95 / sFr 27,40Möller, GüntherDas Schlagwerk bei Carl OrffAufführungspraxis der Bühnen-,Orchester- und ChorwerkeIn diesem Buch, das aus der Aufführungs -praxis heraus entstanden ist, werden imersten Teil alle Orff-Schlaginstrumente inWort und Bild vorgestellt. Im Hauptteilwird die Verwendung des Schlagzeugs injedem einzelnen Werk erörtert, wobei vorallem genaue Aufstellungs-Übersichten wieauch Änderungs-Tabellen wertvolle Hilfenfür die praktische Realisierung bedeuten.160 S. – 64 Abb. – HardcoverISBN 978-3-7957-0290-8ED 8390 € 34,95 / sFr 58,00An Orff Mosaic fromCanada(Birkenshaw-Flemming) [engl.](Orff-Schulwerk)Lieder, Gedichte, Spielstücke und Tänze mitdidaktischem Kommentar. Liedertexte undEinführung auch in Französisch.344 S.ISMN M-2201-1820-3ISBN 978-0-946535-63-7SMC 80 44,95Carl Orff -Ferdinand Leitner NEin Briefwechsel(Näf/Orelli)224 S. - 20 Abb. - HardcoverISBN 978-3-7957-0592-3ED 20113 € 34,95 / sFr 58,00Orff, CarlCarl Orff – Leben und Werk(1995) [dt./engl.]CD-ROM mit Musikbeispielen aus OrffsGesamtwerk, einem Videofilm mit Origi nal -aufnahmen von Carl Orff, Orchesterproben,


Ausschnitten aus Aufführungen seinerWerke und über 400 Abbildungen vonBühnenbildern, Noten, Handschriften undFotografien von Carl Orff.CD-ROMSystemvoraussetzungen: PC 486/33 MHz (486/66MHz oder Pentium empfohlen) – 2-fach CD-ROM-Laufwerk – 8 MB RAM – Grafikkarte ab 640x480,256 Farben (32.000 Farben empfohlen) – 16-bitSoundkarte, kompatibel mit MS Windows – ca. 3MB freier Festplattenspeicher – MS Windows 3.1ISBN 978-3-7957-5130-2MV 8010 uPr. 18,50The Schulwerk304 S. [engl.]ISBN 978-0-930448-06-6SMC 65 € 29,95 / sFr 49,90Pflicht, Stephan /Konold, Wulf /Renner, HansSchott-Führer durchdie Musikwelts. unter KonoldBücher / Multimedia · Books / Multimediaund Agogik bis Zirkelkanon und Zwölf ton -musik – der schnelle Weg, um sich in derWelt musikalischer Begriffe zurechtzufinden.107 S. – BroschurISBN 978-3-7957-2385-9ED 9951 € 9,95 / sFr 18,60Orff, GertrudKey concepts in theOrff Music TherapyDefinitions and Examples [engl.]Dieses bewährte Buch zur musiktherapeutischenBegleitung von behinderten Kindernenthält 77 zentrale Begriffe zur Einordnungeines Kindes (Diagnose), zur Weiter ent -wicklung seiner offenbaren Fähigkeiten(Prognose) und zum Abbau seiner auffälligenSymptome (Therapie). Die Darstellungwird unterstützt durch viele Beispiele undbeinhaltet eine Zusammenfassung der vierzehnjährigenPraxis mit Kindern verschiedensterBehinderungen.96 S. – 82 Abb. – BroschurISBN 978-0-946535-10-1ED 12339 € 19,95 / sFr 37,20Orff-Schulwerk in CanadaA collection of articles and lectures fromthe early years (1954-62) [engl.](Hall)72 S. – RückendrahtheftungISMN M-2201-2021-3ISBN 978-0-9695954-0-3SCAN 1 7,95Peinkofer, Karl /Tannigel, FritzHandbuch des SchlagzeugsPraxis und TechnikDas bewährte Handbuch des Schlagzeugsgibt Auskunft über die Schlaginstrumente,die im heutigen Konzertwesen verwendetwerden. Der Inhalt mit über 160 Abbil dun -gen, zahlreichen Tabellen und mehr als100 Notenbeispielen behandelt Herkunft,Handhabung, Klangcharakteristik undKlangbereich der Schlaginstrumente undihre jeweilige Verwendung in der Praxis.282 S. – 326 Abb. – BroschurISBN 978-3-7957-2641-6ED 5524 € 49,95 / sFr 83,00Pinksterboer, HugoPocket-Info DrumsBasiswissen kompakt – Praxistipps –Mini-LexikonWillst Du Drums spielen? Planst Du denKauf eines Drumsets oder möchtest Dumehr über Dein Instrument erfahren?Dann hast Du hier, was Du brauchst. EineLKW-Ladung voller Informationen. Über dieAuswahl von Trommeln und Becken, überdas Stimmen, Stöcke und Trommelfelle,über Pflege und den Aufbau. Und über allesandere, was Du wissen musst. Mit einemWort: Alles. Für Anfänger. Für Fortge -schrittene. Für Dich. Inklusive Mini-Lexikon.Basisbuch und Nachschlagewerk, mitnichts, was Du nicht wissen willst.130 S. – 50 Abb. – BroschurISMN M-001-12873-5ISBN 978-3-7957-5127-2SPL 1043 € 9,95 / sFr 18,60Renner, Hans /Konold, Wulf /Pflicht, StephanSchott-Führer durch dieMusikwelts. unter KonoldSchaper, Heinz-ChristianMusikwörterbuch compact„Musikwörterbuch compact“ erläutert inprägnanter Form ca. 750 Begriffe aus dermusikalischen Praxis: von Absolute MusikSchaub, StefanHören mit BegeisterungEin Weg zum aktiven Musik-ErlebenFreude an der Musik teilen viele Menschen,aber nur wenige musikinteressierte Laienvermögen ihr gefühlshaftes Erleben durchein vertieftes Verständnis der Komposi -tionen zu intensivieren. Mit seinem Buchzeigt Stefan Schaub einen Weg, der esermöglicht, sich Schritt für Schritt ohneakademische Mühen auch komplexeremusikalische Werke zu erschließen. Mit dembewussten Wahrnehmen der einzelnenTöne wird so ein aktives Musik-Erlebengeschaffen, das die Freude an der Musikmit dem Wissen um den ihr innewohnendenGeist beseelt.Liebhaber klassischer Orchestermusik findenim Buch und auf den 4 CDs zahlreicheBeispiele bekannter Werke.Der Erste-Hilfe-Kasten für wache Ohren.Buch mit 4 CDsmit Klangbeispielen252 S. – 224 Abb. – BroschurISBN 978-3-254-00998-2ATL 6222-50 € 39,95 / sFr 66,00Buch ohne CDsISBN 978-3-254-00222-8ATL 6222 € 29,95 / sFr 49,904 CDs einzelnISBN 978-3-254-00223-5ATL 6223 uPr. 32,9039


Bücher / Multimedia · Books / MultimediaSchneider, WillyWas man über Musik wissenmussMusiklehre für jedermannEine vielseitige Elementarlehre, die inleicht verständlicher und anschaulicherForm eine Darstellung sämtlicher musikalischerGrundbegriffe bringt und für jedenMusikschüler und Laien von Interesse ist.64 S. – BroschurISBN 978-3-7957-2811-3ED 4205 € 7,95 / sFr 15,00Scholz, LotharDie Musikbranche NAusbildungswege und TätigkeitsfelderDieses Buch will dem Branchennachwuchsund interessierten Leser einen ersten Überblicküber die Ausbildungs- und Einstiegs -möglichkeiten sowie über die verschiedenenTätigkeitsfelder der Musikwirtschaftgeben. Es versteht sich als praktischerBerufsberater für kaufmännische Musik -berufe in der Tonträgerindustrie, Musik -verlagen und der Veranstaltungswirtschaft.Den Hauptteil des Bandes bildet die konkreteBeschreibung einzelner Berufsbilderam Beispiel und aus der Sicht eines in derjeweiligen Position arbeitenden Profis. Injeweils eigenen Kapiteln werden schließlichdie verschiedenen Ausbildungsmöglich keitenausführlich vorgestellt.160 S. – BroschurISBN 978-3-7957-8734-9ED 8734 € 14,95 / sFr 27,40Sikora, FrankNeue Jazz-HarmonielehreVerstehen – Hören – SpielenVon der Theorie zur ImprovisationDas neue Standardwerk zurJazz-Harmonielehre!Buch mit 2 CDs606 S. – 610 Abb. – BroschurISBN 978-3-7957-5124-1SPL 1032 € 32,95 / sFr 55,50engl. Ausgabe mit 2 CDsISMN M-001-14552-7ISBN 978-3-7957-5539-3SPL 1035i.V.Steen, ArvidaExploring OrffA Teacher’s Guide [engl.]Wie kann ich einen Lehrplan aufstellen, derdie Bedürfnisse meiner Studenten berücksichtigt?Wie kann ich aus der Fülle vorhandenerMaterialien die für meinen Unter -richt am besten geeignet auswählen? Wiekann ich Stunden planen, die einen klarenSchwerpunkt haben und gleichzeitig Spiel -raum für Beiträge der Studenten lassen?Exploring Orff behandelt genau diese kritischenFragen.376 S. – BroschurISMN M-60001-011-0ISBN 978-0-930448-76-9SMC 76 59,95Tannigel, Fritz /Peinkofer, KarlHandbuch des Schlagzeugss. unter PeinkoferThomas, WernerCarl OrffLeben und Werk [engl.]In einfachen Worten wird das Leben desKomponisten, sein Einfluss und seineschöpferische Entwicklung skizziert. DerAutor, einer der engsten Vertrauten vonOrff, nutzt seine einzigartige persönlicheKenntnis des Komponisten und seinesWerks, um dem Leser einen tiefen Einblickzu verschaffen. Mit Literaturverzeichnisund Abbildungen.engl. Ausgabe24 S. – BroschurISBN 978-0-946535-09-5ED 12340 € 9,95 / sFr 18,60dt. AusgabeISBN 978-3-7957-0287-8ED 8320i.V.Werner-Jensen, ArnoldKonzertführer fürjunge LeuteNDie beliebtesten Orchesterwerke von derBarockzeit bis zur Gegenwart –Wissenswertes rund um das KonzertDieser Konzertführer wendet sich an Kinderund Jugendliche, aber auch an deren Elternund Verwandte. In knapper, verständlicherForm werden Informationen „rund um dasThema Konzert“ gegeben. Das Buchbeschreibt die Geschichte des öffentlichenKonzerts, wirft einen Blick in die großenKonzertsäle der Welt, erläutert wichtigeFormen der Orchestermusik und stellt dasOrchester und seine Instrumente vor.528 S. – BroschurISBN 978-3-254-08386-9SEM 8386 € 13,95 / sFr 25,60Opernführerfür junge Leute NDie beliebtesten Opern von der Barockzeitbis zur GegenwartWissenswertes rund um die OperEin besonderer Opernführer –nicht nur für junge Leute!384 S. – BroschurISBN 978-3-254-08384-5SEM 8384 € 13,95 / sFr 25,60Wuytack, JosMusica ActivaAn Approach to Music Education [engl.]Rhythmic Expression(Sills)(Orff-Schulwerk)134 S. – BroschurISMN M-60001-038-7ISBN 978-0-930448-54-7SMC 54 34,9540

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine