Aufrufe
vor 2 Jahren

Peter Schmidt - Steuerberater Schmidt

Peter Schmidt - Steuerberater Schmidt

Peter Schmidt - Steuerberater

Peter SchmidtSteuerberaterHinweis:Weitere Aktuelle Informationen erhalten Sie inunserer Infothek auf unserer Homepage.Zugang hierzu bekommen Sie mit dem Passwort:Schmidtund demBenutzernamen: KanzleiHindenburgstr. 4088499 RiedlingenTelefon 07371/93280Fax 07371/13238Internet: www.stb-schmidt.dee-mail: info@stb-schmidt.deEine Maschine kann die Arbeit von fünfzig gewöhnlichen Menschen leisten,aber sie kann nicht einen einzigen außergewöhnlichen ersetzen.Elbert Hubbard; 1856 – 1915, amerikanischer EssayistBesten Dank für das uns im Jahr 2011 entgegengebrachte Vertrauen,frohe Weihnachten und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr!Unser Büro in Munderkingen ist vom 27.12.2011 bis einschl. 30.12.2011& vom 03.01.2012 bis einschl. 05.01.2012 geschlossen!Informationen aus dem Steuer-, Wirtschafts-, Arbeits- und SozialrechtJanuar 2012Inhaltsverzeichnis1. Neuregelung der steuerlichen Behandlungvon verbilligten Mietverhältnissen (an Angehörige)2. Gesetzgeber will Kosten für Erststudium nichtals Werbungskosten zulassen3. Kein erleichterter Nachweis von Krankheitskostenals außergewöhnliche Belastungen4. Innergemeinschaftliche Lieferungen: QualifizierteAbfrage der USt-Identifikationsnummernicht vergessen!5. Die Sozialversicherungsgrenzen undSachbezugswerte 20126. Familienpflegezeit startet am 1.1.2012Basiszinssatznach § 247 Abs. 1 BGB maßgeblichfür die Berechnung von Verzugszinsenseit 1.7.2011 = 0,37 %1.1. – 30.6.2011 = 0,12 %1.7. – 31.12.2010 = 0,12 %Ältere Basiszinssätze finden Sie im Internet unter:http://www.bundesbank.de/info/info_zinssaetze.php1. Neuregelung der steuerlichen Behandlung von verbilligten Mietverhältnissen(an Angehörige)Wird eine Wohnung zu einem verbilligten Mietpreis – etwa an Angehörige – vermietet, kannder Vermieter alle Aufwendungen im Zusammenhang mit der Wohnung – unter weiteren Voraussetzungen– in voller Höhe als Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung undVerpachtung absetzen. Voraussetzung hierfür war bis 2004, dass die vereinbarte Miete mindestens56 % (vorher 50 %) der ortsüblichen Miete betrug.Bereits 2003 hatte der Bundesfinanzhof jedoch entschieden, dass der volle Werbungskostenabzug„ohne weitere Prüfungen“ nur dann möglich ist, wenn die vereinbarte Miete mindestens

Steuerausblick 2012 - Kanzlei WITTE & SCHOLZ Steuerberater GbR
DPC - Steuerberater | KASSEL - HOFGEISMAR - WITZENHAUSEN ...
Betriebliche Altersvorsorge - Steuerberater Michael Schröder
ein Interview mit Peter Schmidt von Susanne Filter
Peter von Allwörden, Nikolaus Ruhl, Christian C. Schmidt - An der ...
Die Autoren Dr. Christine Preißmann und Dr. Peter Schmidt ...
DPC - Steuerberater | KASSEL - HOFGEISMAR - WITZENHAUSEN ...
Heinz Schmidt, Detlef Schenke und Peter Boas: Abschwemmung
Design: Prof. h. c. Peter Schmidt · Decor: Studio Arzberg
Peter Schmidt - Steuerberater Schmidt
Peter Schmidt - Steuerberater Schmidt
Peter Schmidt - Steuerberater Schmidt
Peter Schmidt - Steuerberater Schmidt
Peter Schmidt - Steuerberater Schmidt
Peter Schmidt - Steuerberater Schmidt
Peter Schmidt - Steuerberater Schmidt
Peter Schmidt - Steuerberater Schmidt
Peter Schmidt - Steuerberater Schmidt
Peter Schmidt - Steuerberater Schmidt
Peter Schmidt - Steuerberater Schmidt
Peter Schmidt - Steuerberater Schmidt
Peter Schmidt - Steuerberater Schmidt
Peter Schmidt - Steuerberater Schmidt
Peter Schmidt - Steuerberater Schmidt
Peter Schmidt - Steuerberater Schmidt
Peter Schmidt - Steuerberater Schmidt
Peter Schmidt - Steuerberater Schmidt
Peter Schmidt - Steuerberater Schmidt
Peter Schmidt - Steuerberater Schmidt