Aufrufe
vor 2 Jahren

Freier Wille 21.08.2013 - WissIOMed

Freier Wille 21.08.2013 - WissIOMed

Studium generale:

Studium generale: Projekt© Herausgeber: Prof. Dr. med. Bernd Fischer www.wissiomed.de e-mail:memory-liga@t-online.dees mit einer ungeheuren individuellen Variabilität zu tun. Wie man bestimmteGedanken einer bestimmten Person auslesen könnte, ist heute nicht geklärt, stelltHaynes fest. Auch sei es noch niemand gelungen, mehrere Gedanken gleichzeitigzu entschlüsseln. Das wäre, als hörte jemand au dem großen Finale einesSilvesterfeuerwerks die einzelnen Knallkörper heraus.“(Uehlecke J: Sind die Gedanken noch frei. 2.07.2009 Die Zeit, Nr. 28, 29, 30)Hierzu passt die Sentenz von Niels Birbaumer: „Ein isoliertes Gehirn würde allesverstehen (a. d. V.: auch dies ist zu bezweifeln), aber nichts mehr wollen. (Interview vonSchnabel U mit N. Birbaumer: Das Prinzip Hoffnung Die Zeit 2.07.2009, Nr. 28 S. 31)„Wenn wir tatsächlich so unfrei in unseren Handlungen sein sollten, wer, …istdann die Integrationseinheit der als frei oder unfrei bezeichneten Handlung: Dasvom Ich dissoziierte Gehirn? So wenig meine Hand jemanden ohrfeigt, sondernich, so wenig entscheidet mein Gehirn, sondern ich…Die Hirnforschung verfügtüber keine Erkenntnistheorie, woher der plötzliche Wissensvorsprung ihrer eigenenDisziplin wohl kommt?“ (Wingert 2005,12)„Diese Annahme (A.d.V: der Willensfreiheit) stützt sich auf Experimente, denenzufolge ein Willensentschluss eine fünftel Sekunde vor demHandlungsverzögerung mittels Elektroden im Gehirn beobachten lassen. DieseSchlussfolgerung der Gehirnvorgang „verursache“ den Willensentschluss, istfreilich nicht zwingend. Näher liegt die Annahme, dass der Willensentschluss denGehirnvorgang eine fünftel Sekunde schneller auslöst als seine Umsetzung inHandlung. Nähme jemand an, das Radio wäre der Urheber von Musik undNachrichten, hielte man ihn für naiv. Die Annahme aber, das materielle Gehirn„erzeuge“ das Denken, Fühlen und Wollen, verblüfft angesichts der wesentlicherkomplexeren Zusammenhänge.“ (Kriele 2005)„…Doch beschäftigt sich die Hirnrinde „vorwiegend mit sich selbst“, wie WolfSinger schreibt. Wie können wir dann von jetzt auf gleich entscheiden, ob dieDecke nun verputzt oder tapeziert, der Boden besser geölt oder versiegelt werdensoll?Die Experimente Benjamin Libets, die angeblich beweisen, dass sich schonzweihundert Millisekunden vor einer bewussten Entscheidung einBereitschaftspotential im zuständigen Hirnareal aufbaut, helfen hier nicht weiter.Denn komplexe Entscheidungen, bei denen zwischen Idee und Ausführung Monateliegen können, sind mehr als ein bloßes Fingerschnippsen. So, wie man aus derBrownschen Molekularbewegung nicht das Ergebnis der jüngsten Bundestagswahlableiten kann, kann man die elementaren physiologischen Vorgänge im Gehirnauch nicht ohne weiteres auf den Alltag übertragen.190

Studium generale: Projekt© Herausgeber: Prof. Dr. med. Bernd Fischer www.wissiomed.de e-mail:memory-liga@t-online.de…Dass wir es waren, die den Kaufvertrag unterschrieben, und nicht irgendjemandanders, kann kein reiner Zufall gewesen sein. Wenn ich es nicht besser wüsste,würde ich sagen: Das Haus hat sich für uns entschieden.“ (Albrecht 2005)„In seinem Willen frei zu sein, bedeutet gerade nicht, zufällig bei Rot über eineAmpel zu laufen, statt vor ihr stehen zu bleiben. Es muss vielmehr Gründe für dieseHandlung geben, damit wir sie als Willenakte betrachten können - ursachenloses,blindes Agieren entspringt nicht nur keinem freien Willen, sondern überhauptkeinem Willen!Ob die physikalische Welt dem Determinismus gehorcht oder nicht, ist für dieFrage des freien Willens irrelevant, denn auch in einer determinierten Welt kann eseinen freien Willen geben…Sie ist als Kompatibalismus bekannt: Willensfreiheitist vereinbar, also kompatibel, mit physikalischer Kausalität. Sie ist immer danngegeben, sobald sich das Handeln einer Person damit deckt, was sie in Reflexionals ihre eigenen Handlungsziele anerkennt - unabhängig davon, worauf dieseberuhen mögen.Der freie Wille einer Person muss also „mit den Gründen ihres Handelnsübereinstimmen“ wie der Berliner Philosoph Peter Bieri in seinem Buch „DasHandwerk der Freiheit“ schreibt. Ein Raucher, der sich nach Abwägung vonGründen zum Rauchen bekennt, raucht aus freiem Willen - einer der aufhörenmöchte, es aber nicht schafft, raucht nicht aus freiem Willen.“ (Esfeld et al. 2005)„Bislang hat niemand eine Idee, welches die physikalischen Prinzipien sind, aufderen Basis das Gehirn psychische Phänomene hervorbringt.“ (Mausfeld, Güntürklin et al. 2005,65)„Unsere Gedanken mögen determiniert sein - gezwungen werden sie damit nochlange nicht!“ (Pauen, 2006, S.67)PS: „Wissenschaftliche Erklärung ist Reduktion. Reduktion aber nicht im Sinneeiner Verminderung, sondern komplexer, unverstandener Phänomene aufMechanismen und Gesetzmäßigkeiten, die wir bereits verstehen.“ (Pauen, 2006, S.67)Willensfreiheit und Determinismus (Poundstone 1992)„In der Philosophie wird viel vom Konflikt zwischen Willensfreiheit undDeterminismus (Lehre von der ursächlichen Vorherbestimmtheit alles Geschehens)gesprochen. Wie kann es in einer deterministischen Welt so etwas wie einen freienWillen geben? Die Frage hat Philosophen seit dem Aufstieg der mechanistischenDenkweise beschäftigt. Sie macht einen großen Teil des Geheimnisses umNewcombs Paradox (Widersprüchlichkeit) aus.Es gibt mindestens drei Möglichkeiten, die Frage zu beantworten.191

Martin Luther: Vom unfreien Willen
vom freien Willen eines schwarzen Einhorns - Nargaroth
Freiheit des Willens von
Nimmt uns die Hirnforschung den freien Willen? - BSCW
Die Freie Genertion Dokumente der Weltanschauung des ... - DIR
Die Freie Genertion Dokumente der Weltanschauung des ...
Gottes Willen finden - Zac Poonen
Freiheit – Ich bin so frei! - Evangelisches Allianzhaus
pdf Download - Allianz für den freien Sonntag - Bayern
2. Jg. Freie Generation 1907 - 1908.pdf - DIR
edwin Jung - Freie Christengemeinde
Vernet Madeleine Die freie Liebe.pdf
Nachrichten aus der Pastoralkonferenz 2012 - Freie ...
Jugendtreffen in Wagrain - Freie Christengemeinde ...
Jugend und Gott: Ganz oder gar nicht - Freie Christengemeinde
September 2013 - Freie Christengemeinde Aarau
Gesellschaft für Informatik: Freie und offene Softwarelizenzen
Tiermedizin in Berlin - Fachbereich Veterinärmedizin an der Freien ...
Zur Ehe Heute.indd - Bund Freier evangelischer Gemeinden FeG
edwin Jung - Freie Christengemeinde
Profil 82 - Freie Krankenkasse