Aufrufe
vor 2 Jahren

Praxisforschung nutzen, politische Bildung weiterentwickeln

Praxisforschung nutzen, politische Bildung weiterentwickeln

Praxisforschung nutzen, politische Bildung weiterentwickeln – Stocktaking Study zur Gewinnung undNutzbarmachung von empirischen Erkenntnissen für die politische Bildung in DeutschlandFragen als Antworten geben kann“ 486 oder dass Erkenntnisse aus derMaßnahme zum Maßstab für Verhaltensreglementierungen durch diePeergroup wurden: „Z.B. wurde scharf von einer Gruppe kritisiert, dass eineSchülerin in Bautzen, nach einem Planspiel zum Globalen Lernen zuMcDonald gegangen ist“ 487 .Die Aussagen geben Hinweise darauf, dass die Maßnahmen mehrheitlich zumehr Wissen und zu einem guten Teil zur eigenen Meinungsbildungbeigetragen haben.Modellvorhaben „Politik & Partizipation in der Ganztagschule“ der GEMINIDas Modellvorhaben „Politik & Partizipation in der Ganztagschule“, an demzehn Einzelprojekte aus sieben Bundesländern (Berlin, Hessen,Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Schleswig-Holstein, Thüringen),zugehörig zu vier verschiedenen Trägergruppen der in der GEMINI vereintenpolitischen Jugendbildung (Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e.V. –AdB, Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke in derBundesrepublik Deutschland e.V. – aksb, Bundesarbeitskreis ARBEIT UNDLEBEN – AL, Deutscher Volkshochschul-Verband e.V. – DVV) beteiligtwaren, erprobte Kooperationsmöglichkeiten der politischen Jugendbildung anGanztagsschulen. Betroffen waren die Jahrgangsstufen 5 bis 13, wobei dieMehrheit der beteiligten SchülerInnen zwischen 14 und 17 Jahre alt war. DieEinzelprojekte waren jeweils einem von drei thematischen Bereichenzugeordnet: Demokratiebefähigung, Förderung von Partizipationsfähigkeitund Konfliktlösungsmodelle.Thimmel/Riß 488 befragten im Rahmen ihrer Evaluation 78 Schülerinnen undSchüler nach ihren Eindrücken von den ein Schuljahr lang dauerndenProjekten. Die Evaluatoren fragten vor allem nach der Zufriedenheit derJugendlichen mit den Angeboten, stellten aber auch einige Fragen nach der„persönliche Lerndimension“ 489 . Überraschend waren dabei dieEinschätzungen der Aussage „Ich habe in diesem Projekt mehr über Politikgelernt“. Diese bestätigten 35 % der Befragten. 31 % stimmten – unabhängigvon Schulform und Alter – nicht zu. Zusätzlich spiegelten 19 % mit derAngabe „weder noch“ ihre Unsicherheit zu dieser Frage. 490 Dieses Ergebniskorrelierte signifikant mit den Ergebnissen zu der Aussage „In unseremProjekt ging es um politische Bildung“. Dies bestätigten 30 % der486 Ebd.487 Ebd.488 Thimmel/Riß 2006489 A.a.O., S.27490 A.a.O., S.28129

Praxisforschung nutzen, politische Bildung weiterentwickeln – Stocktaking Study zur Gewinnung undNutzbarmachung von empirischen Erkenntnissen für die politische Bildung in DeutschlandJugendlichen als genau zutreffend an, 35 % meinten, dies „trifft eher zu“.35 % der Schülerinnen und Schüler entschieden sich für „trifft nicht zu“, „trifftkaum zu“ und „weder noch“ 491 . Es kann also nicht nur davon ausgegangenwerden, „dass diejenigen SchülerInnen, die ihr Projekt nicht als eines derPolitischen Bildung identifizieren, auch kein politisches Lernen darin sehenkonnten“ 492 , sondern es darf auch spekuliert werden, dass innerhalb derProjekte zumindest nicht ausreichend kommuniziert wurde, dass es sich umpolitische Themen handelte. 493 Gleichzeitig bestätigten 20 % der befragtenJugendlichen, dass sie sich „jetzt politisch mehr als vor dem Projekt“engagieren.Kinder- und Jugendplan des Bundes, Programm „Politische Bildung“Über den Kinder- und Jugendplan des Bundes werden im Programm„Politische Jugendbildung außerhalb der Jugendverbände“ Maßnahmen fürjunge Menschen gefördert, die das 27. Lebensjahr noch nicht vollendethaben. Gefördert wird politische Bildung, die „jungen Menschen Kenntnisseüber Gesellschaft und Staat, europäische und internationale Politikeinschließlich der politisch und sozial bedeutsamen Entwicklungen in Kultur,Wirtschaft, Technik und Wissenschaft vermitteln. Sie soll die Urteilsbildungüber gesellschaftliche und politische Vorgänge und Konflikte ermöglichen,zur Wahrnehmung eigener Rechte und Interessen ebenso wie der Pflichtenund Verantwortlichkeiten gegen über Mitmenschen, Gesellschaft und Umweltbefähigen sowie zur Mitwirkung an der Gestaltung einer freiheitlichdemokratischenGesellschaft und Staatsordnung anregen“ 494 .In einer Programmevaluation der über den Kinder- und Jugendplan desBundes geförderten politischen Jugendbildung durch Schröder et al. 2004wurden 119 Jugendbildungsreferentinnen und -referenten der betreffendenTräger in Fragebogen, zusätzlich in Einzelinterviews undGruppendiskussionen, um ihre Einschätzung der Situation politischerJugendbildung gebeten. Dabei wurden unter anderem auch dieLernprozesse und Lernerfolge der Teilnehmenden thematisiert.Auf die Frage: „Wenn Sie die Wirkungen Ihrer politischenJugendbildungsarbeit einschätzen, wie würden Sie folgende Lernerfolgeeinordnen?“ 495 wählten die Befragten unter vorgegebenen491 A.a.O., S.25492 A.a.O., S.27493 Zur Frage der Identifizierung politischer Themen und Sachverhalte sowie zumVerständnis von politischer Bildung durch die Jugendlichen siehe Kapitel 3.4.1. „Politische,gesellschaftliche Interessen“.494 Bundesministerium des Innern 2009, S.786495 Schröder et al. 2004, S.118130

TuM - Bundeszentrale für politische Bildung
Gegen die Wand - Bundeszentrale für politische Bildung
einheitspreis - Bundeszentrale für politische Bildung
Filmheft - Bundeszentrale für politische Bildung
Mobbing - Bundeszentrale für politische Bildung
StudentInnenbewegung - forum politische bildung
Grundrechte - Bundeszentrale für politische Bildung
Bevölkerungsentwicklung - Bundeszentrale für politische Bildung
Mit oder ohne? - Bundeszentrale für politische Bildung
Indien - Bundeszentrale für politische Bildung
Gedenkstättenführer - Landeszentrale für politische Bildung ...
Programm - Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg ...
Gewalt - Bundeszentrale für politische Bildung
Programm - Bundeszentrale für politische Bildung
um dieEcke - Bundeszentrale für politische Bildung
Demokratie für alle? - Bundeszentrale für politische Bildung
Für den Unterricht - Forum Politische Bildung
Link - Bundeszentrale für politische Bildung
Einrichtung des Unterrichtsministeriums - Forum Politische Bildung
Politische Bildung am Ball - Fachhochschule Nordwestschweiz
Das 19. Jahrhundert - Bundeszentrale für politische Bildung
Wirtschaft und Politik - Forum Politische Bildung
Qual der Wahl - Bundeszentrale für politische Bildung
Partnerschaft mit Ruanda - Landeszentrale für politische Bildung ...
Filmhefte - Bundeszentrale für politische Bildung