Aufrufe
vor 3 Jahren

SAT18 8x18 5x112 ET45 57.1 (Skoda).pdf - Tyrol Pneu Räder und ...

SAT18 8x18 5x112 ET45 57.1 (Skoda).pdf - Tyrol Pneu Räder und ...

Teilegutachten

Teilegutachten 10-00523-CX-GBM-00ANLAGE: 5Radtyp: SAT 18 8x18Hersteller: SAT Autosport GmbH & Co. KG Stand: 24.06.2010_______________________________________________________________________________________________________________Seite: 3 von 422M) Durch Nacharbeit im Bereich der Heckschürzenbefestigung ist eine ausreichende Freigängigkeit derRad/Reifen-Kombination unter Berücksichtigung der maximal zulässigen Betriebsbreite nach ETRTObzw. WdK herzustellen.22P) Durch Nacharbeit im Bereich der hinteren Innenkotflügel auf der Radaußenseite ist eine ausreichendeFreigängigkeit unter Berücksichtigung der maximal zulässigen Betriebsbreite nach ETRTO bzw. WdKherzustellen.22Q) Durch Nacharbeit im Bereich der hinteren Innenkotflügel auf der Radaußenseite ist eine ausreichendeFreigängigkeit herzustellen.245) Die Radabdeckung an Achse 1 ist durch Ausstellen der Frontschürze und des Kotflügels oder durchAnbau von dauerhaft befestigten Karosserieteilen im Bereich 30 Grad vor der Radmitte herzustellen. Jenach Rüstzustand des Fahrzeuges (z. B. Fahrzeugtieferlegung, Radabdeckungsverbreiterung, usw.)kann es möglich sein, dass die Radabdeckung ausreichend ist. Die gesamte Breite derRad/Reifenkombination muss, unter Beachtung des maximal möglichen Betriebsmaßes des Reifens(1,04 fache der Nennbreite des Reifens), im oben genannten Bereich abgedeckt sein.24J) Die Radabdeckung an Achse 1 ist durch Ausstellen der Frontschürze und des Kotflügels oder durchAnbau von dauerhaft befestigten Karosserieteilen im Bereich 30 Grad vor der Radmitte und 50 Gradhinter der Radmitte herzustellen. Je nach Rüstzustand des Fahrzeuges (z. B. Fahrzeugtieferlegung,Radabdeckungsverbreiterung, usw.) kann es möglich sein, dass die Radabdeckung ausreichend ist. Diegesamte Breite der Rad/Reifenkombination muss, unter Beachtung des maximal möglichenBetriebsmaßes des Reifens (1,04 fache der Nennbreite des Reifens), im oben genannten Bereichabgedeckt sein.24M) Die Radabdeckung an Achse 2 ist durch Ausstellen der Heckschürze und des Kotflügels oder durchAnbau von dauerhaft befestigten Karosserieteilen im Bereich 30 Grad vor der Radmitte und 50 Gradhinter der Radmitte herzustellen. Je nach Rüstzustand des Fahrzeuges (z. B. Fahrzeugtieferlegung,Radabdeckungsverbreiterung, usw.) kann es möglich sein, dass die Radabdeckung ausreichend ist. Diegesamte Breite der Rad/Reifenkombination muss, unter Beachtung des maximal möglichenBetriebsmaßes des Reifens (1,04 fache der Nennbreite des Reifens), im oben genannten Bereichabgedeckt sein.51A) Der vom Fahrzeughersteller (siehe Betriebsanleitung oder Reifenfülldruckhinweis am Fahrzeug) bzw.Reifenhersteller vorgeschriebene Reifenfülldruck ist zu beachten.Die Verwendung von Reifen mit Notlaufeigenschaften ist laut Hersteller nur mitReifenfülldrucküberwachungssystem zulässig.51J) Die Verwendung dieser Reifengröße ist nur zulässig, wenn die Reifennennbreite, der in denFahrzeugpapieren serienmäßig eingetragenen Mindestreifengröße, nicht unterschritten wird.573) Die Verwendung unterschiedlicher Reifengrößen an Vorder- und Hinterachse ist an Fahrzeugen mitAllradantrieb nur zulässig, wenn deren Abrollumfänge gleich sind.Es ist eine Bestätigung des Reifenherstellers über die tatsächlichen Abrollumfänge erforderlich; derNachweis der Eignung ist bei den Fahrzeugpapieren mitzuführen.Am Fahrzeug sind nur Reifen eines Herstellers, Profiltyps und einer Geschwindigkeitskategorie zulässig.57F) Die Verwendung dieser Reifengröße ist auf dieser Radgröße nur an der Hinterachse zulässig.5FE) Die Verwendung dieser Reifengröße ist nur zulässig an Fahrzeugausführungen bis zu einer zulässigenAchslast von 1120kg.5FM) Die Verwendung dieser Reifengröße ist nur zulässig an Fahrzeugausführungen bis zu einer zulässigenAchslast von 1160kg.68T) Folgende Rad/Reifen-Kombination ist zulässig:Reifengröße:Vorderachse: 225/40R18Hinterachse: 245/35R18Ist eine der beiden Reifengrößen im Gutachten nicht aufgeführt, so ist die nicht aufgeführte Reifengrößenur auf einer anderen Felgengröße zulässig.Akkreditiert unter DAR-Registriernummer KBA-P 00001-95von der Akkreditierungsstelle des Kraftfahrt-Bundesamtes, Bundesrepublik Deutschland.

SAT18 8x18 5x112 ET45 57.1 (Audi).pdf - Tyrol Pneu Räder und ...
SAT18 8x18 5x112 ET45 66.6 (Audi).pdf - Tyrol Pneu Räder und ...
SAT18 8x18 5x112 ET45 57.1 (Audi QB6).pdf - Tyrol Pneu Räder ...
SAT21 8.5x19 5x112 ET25 ML57.1 (mit Distanzscheibe).pdf
Shoxx 136 9.0x19 NLB57.1 ET45+20mm ET25 kpl..pdf
Voltec T6 H067 8.0x17 ET45 kpl..pdf - Barracuda
Shoxx 136 9.0x20 ET45+10mm ET35 (1) kpl..pdf
Oxigin 14 7.5x17 5x112 ET50 57.1 (Tüv Süd).pdf