Aufrufe
vor 2 Jahren

INVNR: 3613, Ort: Mühlbach, Bezirk: St. Johann im Pongau ...

INVNR: 3613, Ort: Mühlbach, Bezirk: St. Johann im Pongau ...

Katalog

Katalog Studiensammlung des Institutes für Ur- und Frühgeschichte, Wien 04.12.2008Seite 96 von 115INVNR: 14797, Ort: Bischofshofen, Bezirk: St. Johann im Pongau, Bundesland: Salzburg, Land: Österreich, Flur: Mitterbergalpe.Gegenstand: Behälter, Typ: Kübelboden, Material: organisches Material, Datierung: Bronzezeit.Erwerb: Sammlung Much durch Kauf, Eingang 1912, Auffindungsart: Bergung, Befundart: Bodenschatzbefund. Lit.Befund/sek.Lit: Much 1893, 249 ff. Much 1902, . Much 1878b, CXLVI ff.Much 1879, XVIII ff.Gefäß: Eimer, Materialart: Holz, Farbe: schwarbraun, Erh.Zustand: unvollständig, BESCHREIBUNG: Seitenteil der Wandung eines hölzernen Behälters, Länge: 219 mm, Breite: 121 mm,Dicke: 14 mm, Anmerkung: Kyrle 1918: Kübelboden aus Holz mit zwei Löchern und umlaufender Nut.Literatur: Kyrle 1918, Beitrag 1, 5.____________________________________________________________________INVNR: 14798, Ort: Bischofshofen, Bezirk: St. Johann im Pongau, Bundesland: Salzburg, Land: Österreich, Flur: Mitterbergalpe.Gegenstand: Gefäß, Typ: Holzwandung mit rechteckigem Loch, Material: organisches Material, Datierung: Bronzezeit.Erwerb: Sammlung Much durch Kauf, Eingang 1912, Auffindungsart: Bergung, Befundart: Bodenschatzbefund. Lit.Befund/sek.Lit: Much 1893, 249 ff. Much 1902, . Much 1878b, CXLVI ff.Much 1879, XVIII ff.Gefäß: nicht näher zuordenbar, Materialart: Holz, Farbe: dunkelbraun, Erh.Zustand: unvollständig, BESCHREIBUNG: schmalseitige Wandung eines Holzgefäßes; knapp unter Mitterechteckiges Loch (14x21 mm); Holz ist verzogen und etwas eingerissen, Länge: 223 mm, Breite: 91 mm, Dicke: 30 mm.Literatur: Kyrle 1918, Beitrag 1, 5.____________________________________________________________________INVNR: 14799, Ort: Bischofshofen, Bezirk: St. Johann im Pongau, Bundesland: Salzburg, Land: Österreich, Flur: Mitterbergalpe.Gegenstand: Sonstiges, Typ: Holzkeil, Material: organisches Material, Datierung: Bronzezeit.Erwerb: Sammlung Much durch Kauf, Eingang 1912, Auffindungsart: Bergung, Befundart: Bodenschatzbefund. Lit.Befund/sek.Lit: Much 1893, 249 ff. Much 1902, . Much 1878b, CXLVI ff.Much 1879, XVIII ff.Sonstiges: nicht näher zuordenbar, Materialart: Holz, Farbe: dunkelbraun, Erh.Zustand: vollständig, BESCHREIBUNG: Keilförmiges Holzobjekt, Länge: 116 mm, Breite: 38 mm, Dicke: 14 mm.Literatur: Kyrle 1918, Beitrag 1, 5.____________________________________________________________________INVNR: 14800, Ort: Bischofshofen, Bezirk: St. Johann im Pongau, Bundesland: Salzburg, Land: Österreich, Flur: Mitterbergalpe.Gegenstand: Behälter, Typ: ausgehöhlter Baumstamm, Material: organisches Material, Datierung: Bronzezeit.Erwerb: Sammlung Much durch Kauf, Eingang 1912, Auffindungsart: Bergung, Befundart: Bodenschatzbefund. Lit.Befund/sek.Lit: Much 1893, 249 ff. Much 1902, . Much 1878b, CXLVI ff.Much 1879, XVIII ff.Behälter: Trog, Materialart: Holz, Farbe: dunkelbraun, Erh.Zustand: vollständig, BESCHREIBUNG: Kleiner Fülltrog aus Holz mit 560 mm langer Höhlung, Breite und Tiefe bis 80 mm. Anbeiden Schmalseiten besitzt er eine etwa 40 mm breite Einkerbung, Länge: 770 mm, Breite: 125 mm, Dicke: 97 mm.Literatur: Kyrle 1918, Beitrag 1, 5, Abb. 5.____________________________________________________________________INVNR: 14804, Ort: Bischofshofen, Bezirk: St. Johann im Pongau, Bundesland: Salzburg, Land: Österreich, Flur: Mitterbergalpe.Gegenstand: Sonstiges, Typ: Bronzeblech, Material: Metall, Datierung: Bronzezeit.Fehlbestand: unbekanntErwerb: Sammlung Much durch Kauf, Eingang 1912, Auffindungsart: Bergung, Befundart: Bodenschatzbefund. Lit.Befund/sek.Lit: Much 1893, 249 ff. Much 1902, . Much 1878b, CXLVI ff.Much 1879, XVIII ff.Sonstiges: nicht näher zuordenbar, Metallart: Bronze, Prod.Stadium: nicht näher zuordenbar, Erh.Zustand: fragmentiert, Technologie: gegossen, Grundprodukt: Blech, BESCHREIBUNG:Bronzeblech, unverziert.Literatur: Kyrle 1918, Beitrag 1, 13.____________________________________________________________________

Katalog Studiensammlung des Institutes für Ur- und Frühgeschichte, Wien 04.12.2008Seite 97 von 115INVNR: 14805, Ort: Bischofshofen, Bezirk: St. Johann im Pongau, Bundesland: Salzburg, Land: Österreich, Flur: Mitterbergalpe.Gegenstand: Sonstiges, Typ: Bronzeblech, Material: Metall, Datierung: Bronzezeit.Fehlbestand: unbekanntErwerb: Sammlung Much durch Kauf, Eingang 1912, Auffindungsart: Bergung, Befundart: Bodenschatzbefund. Lit.Befund/sek.Lit: Much 1893, 249 ff. Much 1902, . Much 1878b, CXLVI ff.Much 1879, XVIII ff.Sonstiges: nicht näher zuordenbar, Metallart: Bronze, Prod.Stadium: nicht näher zuordenbar, Erh.Zustand: fragmentiert, Technologie: gegossen, Grundprodukt: Blech, BESCHREIBUNG:Bronzeblech, unverziert.Literatur: Kyrle 1918, Beitrag 1, 13.____________________________________________________________________INVNR: 14806, Ort: Bischofshofen, Bezirk: St. Johann im Pongau, Bundesland: Salzburg, Land: Österreich, Flur: Mitterbergalpe.Gegenstand: Trachtzubehör, Typ: Bronzenadel, Material: Metall, Datierung: Bronzezeit.Fehlbestand: unbekanntErwerb: Sammlung Much durch Kauf, Eingang 1912, Auffindungsart: Bergung, Befundart: Bodenschatzbefund. Lit.Befund/sek.Lit: Much 1893, 249 ff. Much 1902, . Much 1878b, CXLVI ff.Much 1879, XVIII ff.Trachtzubehör: Nadel, Metallart: Bronze, Prod.Stadium: Fertigprodukt, Erh.Zustand: fragmentiert, Technologie: gegossen, Grundprodukt: Gußobjekt, BESCHREIBUNG: Fragment einer Nadelaus Bronze, mit plattgedrücktem, kugelförmigem Kopf, Länge: 70 mm.Literatur: Kyrle 1918, Beitrag 1, 13.____________________________________________________________________INVNR: 14807, Subnr: b, Ort: Bischofshofen, Bezirk: St. Johann im Pongau, Bundesland: Salzburg, Land: Österreich, Flur: Mitterbergalpe.Gegenstand: Sonstiges, Typ: Flintauben, Material: Stein, Datierung: Bronzezeit.Erwerb: Sammlung Much durch Kauf, Eingang 1912, Auffindungsart: Bergung, Befundart: Bodenschatzbefund. Lit.Befund/sek.Lit: Much 1893, 249 ff. Much 1902, . Much 1878b, CXLVI ff.Much 1879, XVIII ff.Sonstiges: nicht näher zuordenbar, Rohmaterial: nicht näher zuordenbar, Grundform: nicht näher zuordenbar, Erh.Grundform: nicht näher zuordenbar, Modifikation: nicht näher zuordenbar,Erh.Typ: vollständig, Farbe: creme, hellbraun, BESCHREIBUNG: creme-hellbrauner Stein, kein Kupfererz; nach A. Pedrotti Flintauben, Länge: 127 mm, Breite: 71 mm, Dicke: 63 mm____________________________________________________________________INVNR: 14808, Ort: Bischofshofen, Bezirk: St. Johann im Pongau, Bundesland: Salzburg, Land: Österreich, Flur: Mitterbergalpe.Datierung: Bronzezeit.Fehlbestand: nicht retourniert wordenErwerb: Sammlung Much durch Kauf, Eingang 1912, Auffindungsart: Bergung, Befundart: Bodenschatzbefund. Lit.Befund/sek.Lit: Much 1893, 249 ff. Much 1902, . Much 1878b, CXLVI ff.Much 1879, XVIII ff.Sonstiges: nicht näher zuordenbar____________________________________________________________________INVNR: 14810, Ort: Bischofshofen, Bezirk: St. Johann im Pongau, Bundesland: Salzburg, Land: Österreich, Flur: Mitterbergalpe.Gegenstand: Sonstiges, Typ: Tierknochen, Material: organisches Material, Datierung: Bronzezeit.Fehlbestand: unbekanntErwerb: Sammlung Much durch Kauf, Eingang 1912, Auffindungsart: Bergung, Befundart: Bodenschatzbefund. Lit.Befund/sek.Lit: Much 1893, 249 ff. Much 1902, . Much 1878b, CXLVI ff.Much 1879, XVIII ff.Sonstiges: Tierknochen, Zähne etc., Beinart: Tierknochen, Prod.Stadium: Rohprodukt, Farbe: grün, BESCHREIBUNG: Tierknochen vom Kupfersalz grün gefärbt.Literatur: Kyrle 1918, Beitrag 1, 12.____________________________________________________________________INVNR: 14811, Ort: Bischofshofen, Bezirk: St. Johann im Pongau, Bundesland: Salzburg, Land: Österreich, Flur: Mitterbergalpe.Gegenstand: Sonstiges, Typ: Tierknochen, Material: organisches Material, Datierung: Bronzezeit.Fehlbestand: unbekanntErwerb: Sammlung Much durch Kauf, Eingang 1912, Auffindungsart: Bergung, Befundart: Bodenschatzbefund. Lit.Befund/sek.Lit: Much 1893, 249 ff. Much 1902, . Much 1878b, CXLVI ff.Much 1879, XVIII ff.Sonstiges: Tierknochen, Zähne etc., Beinart: Tierknochen, Prod.Stadium: Rohprodukt, Farbe: grün, BESCHREIBUNG: Tierknochen vom Kupfersalz grün gefärbt.Literatur: Kyrle 1918, Beitrag 1, 12.____________________________________________________________________

Energie sparen bringt's - Stadtgemeinde St. Johann im Pongau
1,40 MB - Stadtgemeinde St. Johann im Pongau
Juli 2010 (905 KB) - Stadtgemeinde St. Johann im Pongau
(1,73 MB) - .PDF - Stadtgemeinde St. Johann im Pongau
Ausgabe 3/2011 - Männerchor St. Johann Basel
Ausgabe 3/2012 - Männerchor St. Johann Basel
INVNR: 866, Ort: Haidberg, Bezirk: St. Johann im Pongau, Bundesland
INVNR: 1737, Ort: Ernstbrunn, Bezirk: Korneuburg, Bundesland ...
INVNR: 15495, Ort: Kronberg, Bezirk: Mistelbach, Bundesland ...
INVNR: 8350, Ort: Wetzleinsdorf, Bezirk: Korneuburg, Bundesland ...
Gemeindehaushaltsverordnung - St. Johann im Pongau
Gemeinde St. Johann im Pongau - Stadtgemeinde St. Johann
Gemeinde St. Johann im Pongau - Stadtgemeinde St. Johann
INVNR: 27610, Subnr: 1, Ort: Oberbergern, Bezirk: Krems, Bundesland
RS - Wintersportverein St. Johann im Pongau
Kinder - Wintersportverein St. Johann im Pongau
INVNR: 12096, Ort: Kapfenstein, Bezirk: Feldbach, Bundesland ...
Kombi - Wintersportverein St. Johann im Pongau
(726 KB) - .PDF - Stadtgemeinde St. Johann im Pongau
INVNR: 13264, Ort: Willendorf, Bezirk: Krems, Bundesland ...
INVNR: 1744, Ort: Stillfried, Bezirk: Gänserndorf, Bundesland ...
INVNR: 25665, Ort: Bergheim, Bezirk: Salzburg-Umgebung ...
Ergebnisliste - Golfclub St. Johann im Pongau