Aufrufe
vor 2 Jahren

automatesetmerveilles.ch - Ville de La Chaux-de-Fonds

automatesetmerveilles.ch - Ville de La Chaux-de-Fonds

• Die

• Die spielerische Musik der Werke des Basler KünstlersMartin Müller oder die Automaten mit Wecker.Kinetische Skulpturen,Martin Müller• Die Salonmusik der Pendeluhren La Cigogne (DerStorch) und Le Renard (Der Fuchs) oder La Musicienne(Die Musikerin) von Jaquet-Droz.Coll. Musée internationald'horlogerie, La Chaux-de-Fonds/Crédit photographique MIH• Die Taschenmusik der Tabakdosen mit Singvogel oderKleinuhren mit Stundenschläger und Musik.Coll. Musée internationald'horlogerie, La Chaux-de-Fonds/Crédit photographique MIHMUSIQUECONTEMPORAINE• Der moderne Klang des monumentalen Glockenspiels.Coll. Musée internationald'horlogerie, La Chaux-de-Fonds/Crédit photographique MIH• Das Herz der Ausstellung stellt die Geschichte der mechanischenMusik darBoite à musique, avec cylindre etjeux de cloches, vers 1880, coll.Musée Baud, L'Auberson• Das Théâtre des automates (Automatentheater), knüpftan die Tradition an : die großen Automaten werden ineinem Theater ausgestellt oder bei Vorführungen zu bestimmtenZeiten von den Uhrmachern in Bewegung gesetzt.Coll. Musée internationald'horlogerie, La Chaux-de-Fonds/Crédit photographique MIH22

Eine Uhr der ZukunftDie im Rahmen des Projektes Robosphère von Serge Bringolf für XXIst Century Clockentworfene XXICC bzw. „ Twenty-one CC “ – die Uhr des 21. Jahrhunderts – gilt aufgrundder Herkunft ihres Schöpfers und ihrer ausgeklügelten und technischen Entwicklungenals Erbin der Neuenburger Pendeluhren des 19. Jahrhunderts.Dennoch ist das Konzept vollkommen neu : der kleinste, schnellste und präziseste Industrieroboterder Welt verschiebt jede Minute tausend Uhrensteine, wodurch die genaueUhrzeit digital angezeigt wird. Da der Roboter auf einer horizontalen Unterlage arbeitet,ermöglicht ein Spiegelsystem, die Uhrzeit aus der Ferne abzulesen. Die in Reihenverschobenen Steine bilden jede Minute eine graphische Darstellung, die in der nächstenMinute wieder verschwindet.Pendule XXI CC,détail de l’affichage©Espace des inventions,LausanneKurze Geschichte der mechanischen MusikUhren mit Musikwerken, verblüffende Automaten und fortschrittliche Mechaniken zeigen,dass der Erfindungsgeist und das Können der Mechaniker und Uhrmacher der vergangenenJahrhunderte in den heutigen Kreationen fortlebt.10 Schaukästen zeigen die Geschichte der Uhren, die gelegentlich mit Automaten kombiniertwurden, die Geschichte von Musikwerken – vom Glockenspiel über das Flötenspielbis hin zur Vogelorgel – sowie die Entwicklung der Spieldose und der mechanischenMusik.AUTOMATEN UND UHRENIn der Renaissance entstand die Tischuhr, bei der das Gewicht durch einen Federmotorersetzt wurde. Die Uhrmacher boten ihrer wohlhabenden Kundschaft unterschiedlichverzierte Uhren in verschiedenen Formen an, manchmal auch in Kombination mit Automaten.Die Werke der Automaten blieben einfach : sie wurden jede Stunde automatischmit dem Schlagwerk ausgelöst oder sie wurden durch die Bewegung der Uhr zum Lebenerweckt. Sie zeigten Szenen aus dem alltäglichen Leben, Jagdszenen oder Personendarstellungen.23

Flyer SwissLAB_2013 La Chaux-de-Fonds - vlp-aspan
Flyer SwissLAB_2013 La Chaux-de-Fonds - vlp-aspan
Den Escher Magazine de la Ville d'Esch-sur-Alzette
Den Escher Magazine de la Ville d'Esch-sur-Alzette
Den Escher Magazine de la Ville d'Esch-sur-Alzette
Regulatorische Trends / Tendances de la régulation Fonds ... - VSV
Freizeithafen - Ville de Nancy
Der monolithische Wärmedämmstein - Chaux de Contern
Badminton NLA | Uzwil – La Chaux-de-Fonds
yann arthus bertrand - Ville de Calais
MIG11 Emissionsprospekt - DE - MIG Fonds
Nr 102 2013 - Ons Stad - Ville de Luxembourg
les décorations de l'arbre de noël depuis 1521 - Ville de Sélestat
La Réunion - Ile de La Réunion Tourisme
Die nEUE La nOUvELLE De niEUWE ist da
PRESSEDOSSIER - Maison de la France
La Mandoline VIPER - De Buyer