Aufrufe
vor 2 Jahren

"Haustüren" der Firma Pfütze als PDF Datei

"Haustüren" der Firma Pfütze als PDF Datei

Holztüren richtig

Holztüren richtig PlanenErmitteln Sie zuerst die Belastungsgruppefür die Holz-Haustüren …Mit dieser Tabelle können sie sofort dieBelastungsgruppe für Holz-Haustürenermitteln. Dabei spielen Faktoren wie dieGröße des Dachüberstands, die Art desHaustüreinbaus und die Lage des Gebäudeseine entscheidende Rolle. Aus dieserKonstellation errechnet sich der Grad derBewitterung: 0 bedeutet keine Bewitterung4 steht für extreme Bewitterung, wiees häufig bei Häusern an der Küste derFall ist. Die Belastungsgruppen geltenimmer für die Wetterseiten des Gebäudes,für die wetterabgewandte Seite reduziertsich die Belastung um einen (Gruppe 2),bzw. zwei (Gruppe 3 und 4) Zähler.… und finden sie danndie richtige Beschichtung!In dieser Tabelle erkennen sie auf einenBlick, mit welcher Beschichtung die Renovierungsintervalleverlängert werdenkönnen. Denn je nach Belastungsgruppe,der Holzart und Art der Beschichtung(lasierend oder deckend) sind die Abständezwischen den Renovierungen unterschiedlichgroß. Notwendige Voraussetzungist, dass Konstruktion, Ausführung,Beschichtung und Einbau im Einklangmit den Regelwerken, die maßhaltigeBauwerke betreffen, stehen.

Fantastische Verarbeitungund OberflächenHolzart KieferKiefer Honig Altkiefer Teak MahagoniWenge Nussbaum Weiß RAL 9016 Moosgrün RAL 6005 FenstergrauRAL 7040Holzart MerantiKiefer Honig Altkiefer Teak MahagoniWenge Nussbaum Weiß RAL 9016 Moosgrün RAL 6005 FenstergrauRAL 7040Darauf sollten sie achtenGenerell gilt: Je geringer die Gesamtbelastungfür die Haustür, desto größerist ihr Freiraum in der Wahl von Holzart,Beschichtung und Farbton.Belastungsgruppe 0 und 1:In dieser Gruppe haben sie die meistenMöglichkeiten bei der Wahl der Holzart,Beschichtung und des Farbtons. Ein separaterSchutz der V-Fugen ist empfehlenswert.Belastungsgruppe 2 bis 4:Für diese Gruppe ist neben dem separatenSchutz der V-Fugen zusätzlich eineStockabdichtung notwendig.Belastungsgruppe 3 und 4:Hier können sie keine hellen Lasurtöneverwenden, deshalb sind Tropen undLaubhölzer mit deckender Beschichtung(hell und mittel) empfehlenswert. DunkleFarbtöne können in Verbindung mit harzreichenNadelhölzern nicht eingesetztwerden (Harzaustritt bei starker Erwärmung).Der Trend zur Farbe ist unverkennbar.Mehr als ein Drittel aller Bauteile werdenbereits farbig beschichtet – egal, oblasiert oder lackiert. Die Wünsche derKunden werden immer differenzierter.Denn immer mehr Auftraggeber wollenkreativen Freiraum bei der Gestaltung.Und diesen Freiraum bieten Ihnen insbesondereHolz-Haustüren. BekennenSie Farbe und überzeugen Sie sich vonder Attraktivität der Haustüre. Für einelanglebigen Schutz und die richtige Optikverwenden wir ausschließlich Produkteder Firma Sikkens.Farben, die mit dem RAL-Gütezeichenausgezeichnet, sind bieten größtmöglicheSicherheit:• Die biologische Wirksamkeit ist vonFachinstituten geprüft.• Die Produkte sind gesundheitlichunbedenklich und umweltverträglich.• Sie sind hoch UV- und Wetterbeständig

holz-alu-haustüren-programm holz-alu-haustüren ... - Unilux AG
LPO 2003_Grundsätze [pdf-Datei: 137 kByte] - Das ...
PDF-Datei - JELD-WEN Türen
das aktuelle Programm der Firma RK Aluminium als PDF-Datei