Aufrufe
vor 2 Jahren

Akademischer Ruderverein zu Leipzig

Akademischer Ruderverein zu Leipzig

Wettkampfrudern28.

Wettkampfrudern28. Frankfurter Rudermarathon auf der OderAm 21.09.2013 fand in Frankfurt/Oderder 28. Rudermarathonüber eine Strecke von15km statt. Das Wetter wartrocken, leicht bewölkt, jedochblies ein kräftiger Wind mitWindstärke 4 und machte dasRudern damit nicht einfacher.Vom ARV nahmen Sylke undMicha an dieser Regatta im C-Line Doppelvierer teil. Beidestarteten mit Günter Rudolf(Bernburger RC), VolkerSchmidt (RC Fürstenwalde) undFrank Klawonn (RüdersdorferRuderverein).Das Boot ging als Erstes auf die15km Strecke und musste 900mstromab zur ersten Wende fahren.Nach dieser Wende ginges 7,5km stromauf mit Schiebewind.Kurz nach der Wendekam Sylke aus mangelnderOrtskenntnis vom rechten Wegab, so dass das Boot erstmaleine halbe Wende machenmusste, um wieder auf den Flußzu gelangen. Da bei dieserAktion die Regattastrecke verlassenwurde, bekam das Bootzusätzlich zum Zeitverlust nocheine 30s Zeitstrafe.Mit gehöriger Wut im Bauchwurde das Rennen fortgesetzt.Für Sylke bedeutete die Fahrtstromauf Schwerstarbeit, musstesie doch alle 100m eine Buhneansteuern, um das Boot aus derStrömung zu nehmen.Nach der Wende ging es beiGegenwind flott dem Ziel entgegen.Der letzte Kilometerwurde unter 3min absolviertund die Uhren blieben bei59:45min stehen. Da kam dannnoch die Zeitstrafe obendrauf.Die Zeit bedeutete am Endeauch die absolute Bestzeit allergestarteten Boote und den Siegin der offenen Männerklasse,wofür es einen 27kg schwerenWanderpokal gab.Michael Schlüter14

Lipsiade auf dem „Trockenem“ am 08.06.2013Kinder- und JugendsportDurch die Hochwassersituationin der Region und die damitverbundenen Belastungen beiden Rudervereinen in Wurzenund Torgau, die für deren Ruderkinderdie Meldung zurückziehenmussten, konnten dieLipsiade-Wettkämpfe nicht aufdem Elsterflutbett ausgetragenwerden. 18 ARV-Kinder und 5Triton-Kinder kämpften deshalbauf dem Ruderergometer umdie begehrten Medaillen. Esgab eine Vielzahl an neuenBestleistungen, den größtenSprung nach vorn schafftenJustus in der AK 12 auf 4:18,0,Jakob in der AK 13 in 3:54,7 undHannah in der AK 11 in 4:32,5.Hier die Ergebnisübersicht:Platz Mädchen/Jungen AK Verein ZeitRennen 1 Mädchen AK 11 und jünger1 Hannah Grimm ARV 04:32,52 Elenor Schwarze ARV 04:54,13 Lana Balzer ARV 05:02,74 Pia Nichelmann RVT 05:11,8Rennen 2 Jungen AK 11 und jünger1 Bernhard Lindner ARV 04:49,22 Vincent Hanewinkel ARV 05:25,23 Theo Plisch ARV 05:30,9Rennen 3 Jungen AK 121 Justus Wiesinger ARV 04:18,02 Bruno Plisch ARV 04:18,83 Lennart Fenner ARV 04:20,14 Richard Fröhner ARV 04:27,15 Alexander Mut ARV 04:28,66 Sebstian Borisch RVT 05:10,915

Seiten - Linzer Ruderverein Ister
2011 - Linzer Ruderverein Ister
Seiten - Linzer Ruderverein Ister
Donauparks - Linzer Ruderverein Ister
Seiten - Linzer Ruderverein Ister
Untitled - Ruderverein Villach von 1881
Linzer Ruderverein Ister
Zukunftsperspektiven der akademischen Pflege in Deutschland
Jahresrückblick - Ruderverein Villach von 1881
Festschrift (PDF) - Wiener Ruderverein Donauhort
3 - RuderVerein Humboldtschule Hannover eV
Akademischer - Salzburger Hochschulwochen
Corporate Responsibility in der akademischen Lehre ...
Anrudern und Bootstaufe - Weilburger Ruderverein
versammlung 2011 - Linzer Ruderverein Ister
Von der Gründung bis zur Gegenwart - RV OSCH - Ruderverein ...
Akademische Studiengänge - IHK Akademie Ostbayern
50 - Deutscher Akademischer Reiterverband eV
Leitfaden Akademisches Aufbauprogramm - Stiftung Therapeutische ...
Eventschrift Akademisches 2008 - AMS eV
Präsentation - Akademischer Börsenverein Bochum eV
5 - Akademischer Filmkreis Karlsruhe eV
Eventschrift des 43. Akademischen - AMS eV
ERASMUS - Akademisches Auslandsamt - Technische Universität ...