Aufrufe
vor 2 Jahren

DWK-Info Kasachstan 2011-03 - AHK Zentralasien

DWK-Info Kasachstan 2011-03 - AHK Zentralasien

32abzuführen - und

32abzuführen - und nicht mehr an die Zollbehörden (allerdings kann hier einige Ausnahmengeben).Einige Waren, die von einem Mitgliedstaat in einen anderen Mitgliedstaat eingeführt werden,können von der Mehrwertsteuer und/oder den Verbrauchersteuern befreit werden, wenn diesin der Gesetzgebung des Landes des Importeurs so vorgesehen ist. So regelt z.B. Art. 150des russischen Steuergesetzbuches bestimmte MwSt.-Befreiungen.Praktisch funktionieren Neuregelungen ungefähr wie folgt: Das russische Importunternehmenreicht nach der Aktivierung der eingeführten Waren in ihren Büchern zusammen mit derSteuererklärung den Antrag über die Wareneinfuhr und die Bezahlung der indirekten Steuernsowie die Zahlungsbestätigung bei den russischen Steuerbehörden ein. Die Steuerbehördennotieren einen Vermerk über die Bezahlung im Antrag. Der Antrag wird nachfolgend alsBestätigung des Rechts des Exporteurs aus dem Mitgliedstaat der Zollunion zur Anwendungdes Nullsteuersatzes der Mehrwertsteuer und/oder an der Befreiung von der Bezahlung derVerbrauchersteuern herangezogen. Der Abzug, bzw. die Aufrechnung der bei der Einfuhrbezahlten indirekten Steuern erfolgt nach der Gesetzgebung des Mitgliedstaates derZollunion, in den die Waren eingeführt wurden.Beim Export gilt der Null Prozent Satz der Mehrwertsteuer und es wird eine Befreiung vonden Verbrauchersteuern angewendet. Allerdings ist dies nur möglich, wenn dieentsprechenden Bestätigungsunterlagen vollständig vorliegen – dazu gehört die Erklärungüber die Wareneinfuhr und die Bezahlung der indirekten Steuern mit dem Zahlungsvermerkder Steuerbehörden des Landes des Importeurs. Die Frist zur Einreichung der Unterlagenbeträgt nunmehr 180 Kalendertage ab dem Datum der Warenübergabe. Die Regeln derRückerstattung der Eingangsmehrwertsteuer werden durch das Recht des Landes desExporteurs bestimmt.Hinsichtlich der Waren und Dienstleistungen ist ein neues Verfahren zur Bestimmung desLeistungsortes festgelegt worden (Protokoll vom 11. Dezember 2009 „Über die Abführungindirekter Steuern bei der Erfüllung von Arbeiten und der Erbringung von Dienstleistungen inder Zollunion“).Grundsätzlich muss der Ort der Leistungserbringung bestimmt werden, um festzustellen,welchem Staat das Besteuerungsrecht zusteht. Allgemein ist die Neuregelung mit denVorschriften des Artikels 148 des russischen Steuergesetzbuches vergleichbar. Vorteilhaft ander Neuerung ist, dass diese Definitionen der betreffenden Leistungsarten beinhaltet, dieArtikel 148 des russischen Steuergesetzbuches nicht enthält. Das Protokoll erweitert auchdie Vorschriften hinsichtlich der Feststellung des Leistungsortes nach dem Sitz des Käufersauch auf weitere Dienstleistungen wie Design- und Wirtschaftsprüfungsleistungen. Für einigeFälle legt das Protokoll den Nullsatz der Mehrwertsteuer bei Lohnveredelungsarbeiten fest.Firmen, die einer Außenhandelstätigkeit nachgehen, müssen ihre bestehendenHandelsstrukturen und vor allem die verwendeten Verträge überprüfen und an die neuenSpielregeln anpassen.

33StellengesucheBakischewa, Gulnas, 35, Assistentin, Projektmanagerin, PR-Managerin, Sprachen:Kasachisch, Russisch, Deutsch, Englisch, Mob.: +7 701 5176048, E-Mail:gulnaz_bakisheva@mail.ruBekenova, Aigul, 37, Buchhalterin, Sprachen: Russisch, Englisch, Tel: 2695739, Mob:+7 777 729 0901, E-Mail: abekenova@mail.ruDembek, Sergej, 28, Sprachen: Russisch, Deutsch, Englisch (Grundkenntnisse), E-Mail:ozik83@mail.ruKalidoldina, Togshan, Juristin, Sprachen: Kasachisch, Russisch, Englisch, Mob: +7 701544 60 01, E-Mail: ktogzhan@yahoo.com

DWK-Info Kasachstan 2011-05 - AHK Zentralasien
DWK-Info Kasachstan 2011-04 - AHK Zentralasien - AHKs
DWK-Info Kasachstan 2011-01+02 - AHK Zentralasien
DWK-Info Kasachstan 2012-03 - AHK Zentralasien
DWK-Info Kasachstan 2011-09 - AHK Zentralasien
DWK-Info Kasachstan 2012-01+02 - AHK Zentralasien - AHKs
DWK-Info Kasachstan 2012-04 - AHK Zentralasien - AHKs
DWK-Info Kasachstan 2011-10 - AHK Zentralasien - AHKs
DWK-Info Kasachstan 2011-06+07 - AHK Zentralasien
DWK-Info Usbekistan 2011-11+12 - AHK Zentralasien
Usbekistan - Medizintechnik - AHK Zentralasien
Jahrbuch Ежегодник - AHK Zentralasien
Chemie und Anlage verbinden sich zu einer ... - AHK Zentralasien
Zusammenwachsende Märkte und Marktzugang - AHK Zentralasien
In eigener Sache Usbekistan aktuell Nachrichten ... - AHK Zentralasien
In eigener Sache Usbekistan aktuell Nachrichten ... - AHK Zentralasien
Hainfeld Info 03/2011 - Wir Hainfelder
In eigener Sache Usbekistan aktuell Nachrichten ... - AHK Zentralasien
In eigener Sache Usbekistan aktuell Neues aus ... - AHK Zentralasien
In eigener Sache Usbekistan aktuell Neues aus ... - AHK Zentralasien
In eigener Sache Usbekistan aktuell Nachrichten ... - AHK Zentralasien
Kreiha-Info 03/2011 - Kreishandwerkerschaft Mönchengladbach
[ INFO 03/10 ] - Stjr.de