et,, 't - Sanitär Heizung Klima-Innung

shk.frankfurt.de
  • Keine Tags gefunden...

et,, 't - Sanitär Heizung Klima-Innung

G,et,, 't l-


8. MARKTBEOBACHTER www.sh k- prof i.co mSchnupperpraktikum im SHK-HandwerkWEBC0DET 5HK3Q35KIm Frühjahr 2013 begannen die ersten spanischen |ugendlichen ein Schnupperpraktikumin Betrieben der Innung Sanitär Heizung Klima Frankfurt. Daraus soll - wennman sich gefüllt - ein deutsch-spanisches Ausbildungsverhältnis werden. Die jungenSpanier haben dann die Chance, in drei bis dreieinhalb |ahren in den Handwerksbetriebenals Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnikausgebildet zu werden. Insgesamt kamen 40 |ugendliche aus dem RaumMadrid für 10 Tage zu einem Praktikum zum gegenseitigen Kennenlernen in dieHandwerksbetriebe der Rhein-Main-Region. Initiiert wurde der Austausch durchein Projekt zur Fachkräftesicherung zwischen Hessen und der Region Madrid,unterstützt von der Handwerkskammer Rhein-Main.tFeucht von der Bruder & FeuchtQonla\)GmbH möchte gleich zwei spanische|ugendliche in ihrem Betrieb fürHeizungsbau und sanitäre Haustechnikaufnehmen, dar-unter eine Frau.Sicherlich bedeutet die Aufnahme derbeiden Spanier für sie und ihr Team einenMehraufwand, da zunächst sprachlicheBarrieren und organisatorische Hürdenüberwunden werden müssen. Doch istsich Sonja Feucht sicher: das Engagementwird sich langfristig für beide Seitenlohnen.EIN NEUES LEBEN INNach dem Schnupperpraktikum soll ineinem Auswahlverfahren gemeinsammit den Betrieben die Vergabe derAusbildungsplätze erfolgen. Die|ugendlichen kehren dann nach Spanienzurück, setzen ihre Deutsch-Intensiv-Kurse fort und werden auf ihr neuesLeben in Deutschland vorbereitet. Nachihrer Ankunft im August werden sie vonMitarbeitern der Handwerkskammerunterstützt und begleitet. Währendder gesamten Ausbildungszeiterhalten die jungen Spanier DeutschundausbildungsbegleitendenNachhilfeunterricht. Besonderswichtig aber werden die oft familiärenStrukturen in den Handwerksbetriebensein, damit sich die |ugendlichen wohlfühlen. Sonja Feucht weiß um ihreVerantwortung,,Viele der lugendlichenwaren noch nie im Ausland und fangenhier ein neues Leben ohne ihre Familienan. Das ist ein Riesenschritt. Wir sindein kleiner, familiärer Betrieb, in demsich jeder darum kümmern wird, dass esden jungen Menschen hier gut geht."Weitere Informationen finden Sie auchauf der Unternehmenswebsite derBruder & Feucht GmbH.www. bruder-feu cht.deCHANCE FÜR BEIDE SEITEN,,Für das lahr 2013 haben wir keineeinzrge inländische Bewerbung erhaltenWir erhoffen uns von dem Austauschmotivierte Auszubildende." Zugleichfreut sie sich, jungen Spaniern eineberufliche Perspektive bieten zu können,die sie in ihrem Heimatland nicht haben.,,Wir sind ein sehr familiär gefährterBetrieb, haben selbst zwei Kinder, diedas Glück haben, eine gute Ausbildunggenießen zu dürfen, so dass wir gerneauch spanischen fugendlichen dabeihelfen wollen, ihren beruflichen undvielleicht auch ihren privaten Lebenswegzu finden."Der SHK Innungsbetrieb Bruder & Feucht GmbH nahm junge Spanierzum Schnupperpraktikum auf.EIo&öoo

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine