Flugblatt Evidenzlisten der Rentenversicherung

cssz.cz

Flugblatt Evidenzlisten der Rentenversicherung

über den DruckDruck in Vordrucke…über die InformationenÜber die Gewährleistung von Informationen…Für das Ausfüllen des einteiligen Vordrucks können die Organisationenein Programm verwenden, das auf der Webseiteder CSS kostenlos zur Verfügung steht. Mit Hilfe dieses Programmskönnen direkt auf dem Computerbildschirm Angabenausgefüllt und dann in den ELDP-Vordruck gedruckt werden.Über individuelleüber die KontenKonten der Versicherungsnehmer…ELDP, die vom Arbeitgeber an die ČSSZ gesendet werden, werdensorgfältig archiviert. Sie bilden eine Grundlage für elektronischeindividuelle Konten der Versicherungsnehmer(IKP), die im Jahre 2006 gebildet werden. IKP ist ein individuelleselektronisches Konto jedes Versicherungsnehmers,das von der ČSSZ geführt wird und in dem sämtliche Angabenüber die Sozialversicherung des Kunden für sein ganzes Lebengespeichert werden.über die FragenHäufigste Fragen…Biss wann muss ich eine ELDP ausfüllen und vorlegen?Falls es sich um ein beendetes Arbeitsverhältnis handelt, istdie ELDP innerhalb eines Monats nach der Endabrechnung derEinkommen auszufüllen und innerhalb von 8 Tagen an dieOSSZ vorzulegen. Dauert das Arbeitsverhältnis auch nach dem31.12., ist die ELDP nach dem Rechnungsabschluss, spätestensjedoch bis zum 30. Tag des Folgejahres auszufüllen undinnerhalb von 8 Tagen an die OSSZ vorzulegen.Ich registrierte mich auf dem PÖV und habe meinen Identifikatorund Passwort vergessen. Was soll ich machen?Kontaktieren sie den PÖV-Support:Telefon: 800 20 21 22Email: servisvs@ct.czUnser Lohnsystem verwendet keine diakritischen Zeichen.Kann eine ELDP elektronisch ohne diakritische Zeichen gesendetwerden?Ja. Es ist auch nicht wichtig, ob kleine oder große Buchstabenverwendet werden.Wie soll ich vorgehen, falls eine Störung auf dem PC eintritt,auf dem der Unterschriftsschlüssel installiert wurde?Für diesen Fall ist es erforderlich, den Unterschriftsschlüsselzu sichern. Ist er gesichert, wird er auf den Rechner installiert,wo er benötigt wird (nach Anweisungen auf der Webseite– Export des Unterschriftsschlüssels). Wurde der Schlüsselnicht gesichert, wird von der zuständigen Verwaltung der Sozialversicherungein neuer Unterschriftsschlüssel ausgegeben.Tschechische Verwaltung der SozialversicherungKřížová 25, 225 08 Praha 5tel.: 257 062 860 - 8, e-mail: p o s t a@cssz.czhttp://www.cssz.czZentrale ČSSZMontagund Mittwoch 8.00 - 17.00 hod.Dienstagund Donnerstag 9.00 - 14.30 hod.Freitag 9.00 - 14.00 hod.Call Centrum tel.: 257 062 860 - 8Neben dem persönlichen Kontakt könnensie sich telefonisch an das Call Centerder ČSSZ wenden und zwar in diesenGeschäftszeiten:Ministerium für Informatikder Tschechischen RepublikHavelkova 2, 130 00 Praha 3tel.: 221 008 111e-mail: posta@micr.czhttp://www.micr.czMontagund MittwochDienstagund DonnerstagFreitagPortal der öffentlichen Verwaltungtel.: 800 202 122, e-mail: helpdesk@portal.gov.cz,http://www.portal.gov.czKSSZ a OSSZ/PSSZ/MSSZ Brno Montagund Mittwoch 8.00 - 17.00 hod.Dienstagund Donnerstag 8.00 - 14.30 hod.Freitag 8.00 - 13.00 hod.8.00 - 17.00 h8.00 - 14.30 h8.00 - 14.00 hDas Portal der öffentlichen Verwaltung ist ein Eingangstor zur elektronischenAmtswelt der Tschechischen Republik. Unter http:// www.portal.gov.cz.,finden sie ein komplettes Verzeichnis der Adressen der staatlichenVerwaltung, gültige Gesetze, Leitfäden, wie in konkretenSituationen bei Behörden vorzugehen, und eine Reihe anderer, staatlichgarantierten Informationen. Das Portal der öffentlichen Verwaltung istauch eine Stelle, über die sie direkt mit dem Staat kommunizieren können,und zwar mittels elektronischer Einreichungen. Das Portal deröffentlichen Verwaltung wird vom Ministerium für Informatik verwaltet.Herausgegeben im Juli 2005e - Podáníe – EinreichungEvidenzlistender Rentenversicherung


über unsÜber die TschechischeVerwaltung der Sozialversicherung…Die Tschechische Verwaltung der Sozialversicherung (ČSSZ)ist ein Organ der Staatsverwaltung, Träger der Renten- undKrankenversicherung in der Tschechischen Republik. Sie ist fürKrankengeld und Mutterschaftshilfe sowie für Alters-, Invaliden-,Witwen-, Witwer- und Weisenrenten verantwortlich underhebt die Versicherungsbeiträge für die Sozialversicherung.über die ListenÜber dieEvidenzlisten der Rentenversicherung...Es handelt sich Dokumente, die für die Entscheidung über denRentenanspruch sowie über die Rentenhöhe entscheidendsind. Die Evidenzlisten der Rentenversicherung werden vonden Organisationen für ihre Mitarbeiter geführt und enthaltendie Versicherungszeit, die Höhe des Verdienstes sowie dieausgeschlossenen Zeiträume (meisten Tage, an denen Krankengeldbezogen wurde).Alle von den Organisationen zugestellte Evidenzlisten werdenvon der Tschechischen Verwaltung der Sozialversicherung inihrem Archiv aufbewahrt.Früher wurden die ELDP von den Organisationen in Papierformgeführt und an die Organe der Sozialversicherung erstnach der Beendung der Beschäftigung vorgelegt. Seit dem1. Januar 2004 führen die Organisationen immer eine neueELDP jeweils für jedes Kalenderjahr, oder seinen Teil.Die Organisation ist auch verpflichtet, Gleichschriften derELDP zu erstellen – eine Gleichschrift übergibt Sie dem Arbeitnehmerzur Unterschrift und bewahrt sie in ihrer Evidenzauf, die zweite Gleichschrift bekommt der Arbeitnehmer vonder Organisation.über die VrostenFristen für die Abgabe der ELDP…Organisationen übergeben die ELDP an das Organ der Sozialversicherunginnerhalb von 8 Tagen:➤ ab der Eintragung der Angaben in die ELDP,➤ ab der Aufforderung des Organs der Sozialversicherung,➤ ab dem Erlöschen der Organisation.Stirbt der Versicherungsnehmer, hat die Organisation dieELDP vorzulegen:➤ zusammen mit einem Antrag auf Witwer-, Witwen- oderWaisenrente,➤ auf Aufforderung der Organe der Sozialversicherung,➤ innerhalb von drei Monaten ab dem Todesfall, falls vorherkeine der erwähnten Situationen erfolgte.über die ZusendungZusendung der ELDP…➤ elektronische Einreichung mittels des Portals der öffentlichenVerwaltung,➤ elektronisch Einreichung auf einem Datenmedium(Diskette 3,5“/1,44 MB, CD),➤ auf dem übergebenen Vordruck der ČSSZ.Die verschiedenen Weisen der Einreichung der ELDP könnenkombiniert werden. Die ČSSZ bevorzugt eindeutig die elektronischeEingabe (sog. e – Eingabe), am besten mittels desPortals der öffentlichen Verwaltung.über die e-EingabeGrundvoraussetzungen für die e-Eingabe…Um Informationen über die Versicherungsnehmer elektronischübergeben zu können, ist es erforderlich:1. eine konkrete natürliche Person zu beauftragen, diefür sämtliche mit der elektronischen Einreichung zusammenhängendenHandlungen verantwortlich ist. Für die elektronischeEinreichung mittels des Portals der öffentlichen Verwaltungkönnen Arbeitgeber einen Mitarbeiter ihrer Firmabeauftragen oder ihren Vertreter – einen Bevollmächtigtenauswählen, z.B. einen externen Buchhalter, einen Vertretereiner anderen Organisation, u.ä.2. Über ein Lohn-/Personalverwaltungssystem zu verfügen,das die elektronische Übergabe ermöglicht. DieVoraussetzung einer erfolgreichen e – Einreichung ist dieEinhaltung der Struktur des elektronisch unterzeichnetenDatensatzes – des XML-Satzes. Sämtliche Bedingungen füreine erfolgreiche e - Einreichung sind auf der Webseite derČSSZ unter http://www.cssz.cz/tiskopisy/ELDP_2004/evidencni_listy_2004.asp.veröffentlicht.3. Für die e – Einreichung mittels des Portals der öffentlichenVerwaltung muss eine Internetverbindung bestehen.4. Der mit der e – Einreichung beauftragte Mitarbeiter musseine elektronische Unterschrift (qualifiziertes Zertifikat)oder einen Unterschriftsschlüssel der ČSSZ* besitzen und beider örtlich zuständigen OSSZ registriert sein.* Für eine beglaubigte und sichere elektronische Kommunikation mit derČSSZ muss die Einreichung eine elektronische von der akkreditierten Zertifizierungsauthoritäterstellte Unterschrift (sog. qualifiziertes Zertifikat) beinhalten.Für einen Übergangszeitraum von drei Jahren kann auch der sog. Unterschriftsschlüsselder ČSSZ verwendet werden. Dieser wird von der örtlichzuständigen Verwaltung der Sozialversicherung ausgegeben. Bei dieser erfolgtauch die Registrierung zur elektronischen Einreichung und auf Wunsch hilftsie auch mit der Registrierung im Portal der öffentlichen Verwaltung. Verwendetdie Organisation den Unterschriftsschlüssel der ČSSZ, muss diese die e –Einreichung innerhalb von 3 Tagen um eine Bestätigung der Einreichung mitder Unterschrift und dem Stempel der berechtigten Person oder mit einermündlichen Erklärung ins Protokoll bei der örtlich zuständigen OSSZ ergänzen.über die VorteileÜber die Vorteile der e – Einreichung…Vorteile der elektronischen Einreichung der ELDP:➤ Verfügbarkeit 24 Stunden 7 Tage in der Woche,➤ automatische Rückmeldung, ob die Eingabe akzeptiertoder abgelehnt wurde, und zwar samt Ablehnungsgrund,➤ Möglichkeit einer sofortigen Korrektur und einer neuenEinreichung,➤ es treten nicht die mit dem Druck in die Vordrucke derČSSZ zusammenhängenden Probleme auf,➤ hohe Sicherheit der Übertragung.die VorgehensweiseVorgehensweise bei der e - Einreichung…Falls der beauftragte Mitarbeiter die ELDP elektronisch einreichenmöchte, ist es erforderlich:1. den Vordruck der ČSSZ „Mitteilung über die Beauftragungzur Vornahme aller Handlungen im Zusammenhang mit derVorlage der Evidenzlisten der Rentenversicherung“ auszufüllen.2. einen Antrag auf den Unterschriftsschlüssel der ČSSZzu stellen, falls dieser bei der elektronischen Übergabe verwendetwerden soll. Soll das qualifizierte Zertifikat verwendetwerden, ist der öffentliche Teil des qualifizierten Zertifikatsvorzubereiten.3. sich bei der zuständigen OSSZ zu registrieren, der beauftragteMitarbeiter hat vorzulegen:• Mitteilung über die Beauftragung,• Antrag auf den Unterschriftsschlüssel der ČSSZ, bzw.den öffentlichen Teil des qualifizierten Zertifikats,• Personalausweis oder Pass.4. sich auf dem PÖV zu registrieren und den Unterschriftsschlüsselder ČSSZ zu aktivieren, und zwar auf demgleichen PC, auf dem der Antrag für die Verwendung des Unterschriftsschlüsselsbei der Kommunikation mit der ČSSZ erstelltwurde. Für die Aktivierung empfielt die ČSSZ, den Unterschriftsschlüsselzu sichern, falls Probleme mit dem PCsein sollten. Ist der beauftragte Mitarbeiter für die elektronischeEinreichung vorbereitet, kann er die ELDP absenden.Mitteilungen von der ČSSZSendet der beauftragte Mitarbeiter eine ELDP, erhält er aufdie angegebene E-Mail-Adresse von der ČSSZ:• eine Nachricht, ob die Eingabe akzeptiert oder abgelehntwurde, bei einer Ablehnung samt einer Liste vonFehlern, die zur Ablehnung der Eingabe führten,• die vorausgefüllte „Ergänzung der Eingabe“ in dem Fall,dass die angenommene Eingabe mit dem Unterschriftsschlüsselder ČSSZ unterschrieben wurde.In Zweifelsfällen ist es möglich, sich an den Ansprechpartner beider zuständigen OSSZ zu wenden.worker at the competent OSSZ.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine