Partei der Vernunft - Kompakt Nachrichten

kompakt.nachrichten.de

Partei der Vernunft - Kompakt Nachrichten

Re: Presseanfrage bezü glich der Bundestagswahl1 von 9 01.08.2013 21:33Betreff: Re: Presseanfrage bezüglich der BundestagswahlVon: Breunig Gerhard Datum: 29.07.2013 17:40An: redak)on@parteidervernun.de, volker.schaefer@parteidervernun.de, Frank Meier - KOMPAKT-Nachrichten Sehr geehrter Herr Meier,vielen Dank für Ihre Nachricht und für Ihr Interesse an der Partei der Vernun.Da wir heute eine Beschwerde beim Bundeswahlleiter bezüglich der Ablehnung unserer Landeslistein Niedersachsen eingereicht haben, steht bisher nur unsere Wahlteilnahme in Bayern, BadenWür


Re: Presseanfrage bezü glich der Bundestagswahl2 von 9 01.08.2013 21:33Für Austri< aus dem Euro?Ja: Ein Austri< aus dem Euro reicht allerdings nicht, da das Kernproblem im beliebig vermehrbaren,ungedeckten Papiergeld liegt. Wir fordern daher die Abschaffung des Zentralbank Monopols, dieBeendigung des Annahmezwangs und die Zulassung alterna)ver Zahlungsmi


Re: Presseanfrage bezü glich der Bundestagswahl3 von 9 01.08.2013 21:33Systems. Der Übergang muss dabei aus Steuermi


Re: Presseanfrage bezü glich der Bundestagswahl4 von 9 01.08.2013 21:33Für Wiedereinführung der Grenzkontrollen?Nein: Die Partei der Vernun steht für eine europäische Freihandelszone gleichberech)gter, freierNa)onenFür härtere Strafen bei Gewaltverbrechen?Nein. Unsere Gesetze sind völlig ausreichend. Es gibt allerdings Mängel in der Anwendung. Eine derwenigen wirklichen Staatsaufgaben ist der Schutz der Bürger und der Schutz des Eigentums. Wirfordern deshalb: Keine poli)sche Einflussnahme auf die Staatsanwaltscha, Abschaffung der Weisungsbefugnisder Jus)zminister gegenüber der Staatsanwaltscha, wie sie der Deutsche Richterbund fordert. Zu einem Rechtsstaatgehört, dass Gerichtsverhandlungen grundsätzlich wörtlich protokolliert werden müssen.Für Abschaffung des Verfassungsschutzes?Ja: Keine Einschränkungen der individuellen Freiheits- und Bürgerrechte einschließlich des Schutzes der Privatsphäreund aller persönlicher Daten. Abschaffung und Verhinderung aller Überwachungsgesetze. Eine Überwachung ist nuraufgrund eines Gerichtsbeschlusses bei unmi


Re: Presseanfrage bezü glich der Bundestagswahl5 von 9 01.08.2013 21:33Worauf Nobelpreisträger Hayek hinweist und worüber die Bürger nicht ausreichend informiert werden: Im heu)genSystem entsteht Geld ausschließlich durch Kreditvergabe. Die Geldmenge wird dabei seit Jahrzehnten ste)g erhöht.Das Resultat sind Preisinfla)on, KauOraverlust, Enteignung aller Sparer, Verarmung der breiten Bevölkerung,Verwerfungen und Exzesse auf den Finanzmärkten, Depressionen, Fehlinves))onen, gesteigerter militärischerInterven)onismus und Bankenre


Re: Presseanfrage bezü glich der Bundestagswahl6 von 9 01.08.2013 21:33zurück zu übertragen.Die Zahlungen Deutschlands sind schnellstmöglich auf Null zurückzuführen und gleichzei)g sind sämtlicheSubven)onen abzubauen.Gegen Islamisierung Deutschlands?Ja: Die Partei der Vernun lehnt jegliche religiöse Einmischung in Poli)k und Gesellscha strikt ab.Dabei ist es völlig gleichgül)g, um welche Religion es sich handelt. Wir stehen für eine klare Trennungvon Staat und Religion. Religion ist eine private Angelegenheit der Bürger. Religiöse Fana)ker, diegegen bestehende Gesetze verstoßen sind zu bestrafen.Die Partei der Vernun lehnt totalitäre unddiktatorische Bestrebungen jeder Art strikt ab.Gegen Einbürgerung von Ausländern?Nein: Die Partei der Vernun vereinigt Menschen ohne Unterschied der Staatsangehörigkeit, des Standes, derHerkun, des Geschlechts und des religiösen Bekenntnisses, die beim AuTau und Ausbau eines demokra)schenRechtsstaates und einer vom freien Geist getragenen Gesellschasordnung mitwirken wollen.Gegen Gen-Anbau in der Landwirtscha?Nein: Natur und Lebensräume sind für die nachfolgenden Genera)onen zu erhalten. Umweltschutz funk)oniert nurbei strikter Beachtung der Eigentumsrechte. Dabei gilt es, streng nach dem Verursacher Prinzip vorzugehen. Wereinen Schaden verursacht muss vollumfänglich und unbegrenzt dafür haen.Eine Verseuchung mit genmanipuliertem Saatgut verletzt unter Umständen die Rechte der Nachbarn, die dannklagen können. Für einen effek)ven Umweltschutz sind keinerlei Abgaben und Steuern nö)g.Gegen Auslandseinsätze der Bundeswehr?Ja: Nach Ar)kel 26 Absatz 1 GG sind bereits Handlungen verfassungswidrig und unter Strafe zu stellen, die geeignetsind und in der Absicht vorgenommen werden, das friedliche Zusammenleben der Völker zu stören, insbesondere dieFührung eines Angriffskrieges vorzubereiten. Dieser verfassungsrechtliche Grundsatz ist um ein Beteiligungsverbotder Bundeswehr an Angriffskriegen zu erweitern. Kriege für den Frieden sind ein Widerspruch in sich. DieBundeswehr ist eine Verteidigungsarmee. Sie dient dem Schutz der Bürger und des deutschen Staatsgebietes. Stärke,Ausbildung und Ausrüstung müssen die Bundeswehr befähigen, dieser Aufgabe gerecht zu werden.Herzliche GrüßeGerhard BreunigBundesgeneralsekretär Partei der VernunFrank Meier - KOMPAKT-Nachrichten hat am 28. Juli 2013 um22:37 geschrieben:


Re: Presseanfrage bezü glich der Bundestagswahl7 von 9 01.08.2013 21:33Sehr geehrte Damen und Herren,die Bundestagswahl rückt näher. Neben den etablierten Parteien werden auch wieder mehrere„sons)ge Parteien“ zur Wahl antreten. Wir möchten unseren Lesern die Möglichkeit bieten, sichein eigenes Bild über die alterna)ven Parteien zu machen, indem sie die inhaltlichen Standpunkteder Parteien vergleichen können. Dazu planen wir eine Übersicht nach Vorbild des bereitsbekannten Wahl-O-Mat, indem wir die aussichtsreichsten Alterna)v-Parteien zu ihremWahlprogramm befragen. Hierzu haben wir an alle entsprechenden Parteien dieses Schreibengeschickt, womit jede Partei die Möglichkeit erhält, sich unseren Lesern zu präsen)eren.Somit bi


e: Presseanfrage bezü glich der Bundestagswahl8 von 9 01.08.2013 21:33Für Senkung der Mineralölsteuer?Für Mindestrente?Für Mietobergrenzen?Für Einwanderungsstopp?Für Ausländerrückführung?Für Sozialhilfe nur für Deutsche?Für Kindergeld nur für Deutsche?Für Austri< aus der NATO?Für Wiedereinführung der Wehrpflicht?Für Wiedereinführung der Grenzkontrollen?Für härtere Strafen bei Gewaltverbrechen?Für Abschaffung des Verfassungsschutzes?Für dreigliedriges Schulsystem?Gegen bildungspoli)sche Experimente?Gegen Gender-Mainstreaming?Gegen spekula)ve Finanzgeschäe?Gegen Personalabbau bei der Polizei?Gegen Geheimdienstüberwachung?Gegen die Homo-Ehe?Gegen Adop)onsrecht für Homo-Paare?Gegen Hilfszahlungen für Pleitestaaten?Gegen Islamisierung Deutschlands?Gegen Einbürgerung von Ausländern?Gegen Gen-Anbau in der Landwirtscha?Gegen Auslandseinsätze der Bundeswehr?KOMPAKT-NachrichtenNa)onaler Bildungskreis Ltd.Hauptverwaltungssitz5. Jupiter House, Cavella Park,Aldermaston,Reading, BerkshireDirector: Ma


Re: Presseanfrage bezü glich der Bundestagswahl9 von 9 01.08.2013 21:33Erzbergerstraße 2039104 Magdeburgf.meier@kompakt-nachrichten.deh

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine