Rollladendämmung-Neoline Roka-Thermo-Flex 1000 ... - Beck+Heun

beck.heun.de

Rollladendämmung-Neoline Roka-Thermo-Flex 1000 ... - Beck+Heun

Rollladendämmung-NeolineRoka-Thermo-Flex 1000 x 500 x 30 mmHohe EnergieeffizienzSeit Einführung der EnEV ist es erforderlich, bei Verkauf oderVermietung einen Energieausweis vorzulegen. Er dokumentiert,ob Ihr Haus im roten oder grünen Bereich, das heißt ein Energiefresseroder eine sparsame Immobilie ist. Je besser IhreImmobilie bewertet ist, desto höher sind der Verkaufspreis oderdie Mieteinnahmen. Ebenfalls ist eine saubere Sanierungsdokumentationfür den Erhalt von z. B. Fördermitteln notwendig.Kosten sparenMit den Sanierungssystemen von Beck+Heunerreichen Sie im Rollladenkasten-Bereich Kosteneinsparungenvon bis zu 66 % und schonenzugleich die Umwelt. Hinzu kommt, dass dieKosten der Sanierung überschaubar sind undsich bereits nach kurzer Zeit bezahlt machen.unsaniertsaniertWICHTIG! Diese Anleitung vor der Montage entfernen! DieDämmung zeigt generell zum Rollladenpanzer und die Folie zurKastenseite, wobei der Mindestabstand zwischen Panzer undDämmung 10 mm betragen sollte. Das Produkt Thermo-Flexmuss im gebogenem Zustand in einem Stück (Klemmmwirkung)eingebaut werden. Bei unsachgemäßem Einbau (Teilung derPlatte in mehrere einzelne Streifen) kann keinerlei Gewährleistungübernommen werden. EineMontage ist nur bei einer Temperaturab 5° Grad durchzuführen.Weitere Informationen erhalten sieüber ihren Fachhändler oder unter:www.beck-heun.deUnterscheidungsmerkmaleA BRevisionvon untenRevisionvon vornSeitliche DämmungZuerst werden die beiden seitlichen Dämmplatten ausgemessen,zugeschnitten und mit Montageschaum eingeklebt.Bei montierter Welle mit Gurtscheibe bedingt möglich.1-teiligeDämmung2-teilige Dämmung mitFuge am Verschlussdeckel1-teiligeDämmungDie Montage in 10 SchrittenWICHTIG! Die Dämmplatte Thermo-Flex muss ca. 24h vor seiner Montage bei Zimmertemperatur lagern.451Machen Sie den alten Rollladenkastenfrei zugänglich.2Messen Sie den Kasteninnenraum,um die Länge undStärke der Dämmplatten festzulegen.3ROKA-THERMO-FLEX laut Aufmaßzuschneiden (auf Gurtdurchlassoder Motorkabel achten).Dämmplatten einsetzen. Dämmungbenötigt am Sturz undoberhalb des Blendrahmens einenAnschlag (z.B. Winkel setzen)Zwischenstücke zurechtschneidenund einsetzen.


67 8 9 10Überstehenden 6 cm breitenDiffusionsvlies vollflächig mitder anstoßenden Dämmplatteverkleben.A Revision von untenEinteilige DämmungDämmung fixieren (Spreizeoder Dachlatte verwenden).Dämmplatten mit Montageschaumam Anschlag und inden Stoßbereichen verklebenund abdichten.ROKA-THERMO-FLEX ist fertigmontiert.Tipp: Zur nachträglichen RevisionDämmung einscheiden, aufklappenund wieder verkleben.Hierbei erfolgt die Montage vonBreiteROKA-THERMO-FLEX in der Regelmit drei Plattenstücken.Tiefe unten bis max. zur Außenkante des FenstersKasteninnenraum ausmessen und somitLänge (Tiefe oben + Höhe + Tiefe unten)Breitevon ROKA-THERMO-FLEX festlegen.Maße übertragen und ROKA-THERMO-FLEX mittels Cutter-Messer zuschneiden.Plattenstück 1Nun die beiden äußeren Plattenstückein der Breite zuschneiden. Die Plattenstückesollten nicht weniger als35 cm sein!Die beiden zugeschnittenen Plattenstücke(1 und 2) links und rechts in das Auflagereinbauen. Dafür die Dämmplattenzuerst oben mit Montageschaum (aufDämmung und im Rollladenkasten) einkleben.1 2Bis der Schaum abgebunden hat,Dämmung nach oben mit Klemmen oder 3Holzlatten an mehreren Stellen fixieren,dann umklappen. Die Dämmung benötigtoberhalb des Blendrahmenseinen Anschlag (z.B. Winkel), damitsie nicht in den Rollraum desRollladens hineinragt.Das mittlere Plattenstück anhand desRaums zwischen linkem und rechtemPlattenstück ausmessen, zuschneiden undeinsetzen.Dämmplatten oben und unten sowie an Stoßbereichen mit Montageschaumoder Fugendichtband fixieren und abdichten.Vorhandenen Verschlussdeckel wieder einsetzen - fertig!Revision: Dämmung links, rechts und unten (entlang des Fensters) einschneidenund Dämmung aufklappen. Nach Revision, alle Schnitte wiederversiegeln.B Revision von vornEinteilige DämmungHierbei erfolgt die Montage von ROKA-THERMO-FLEX inder Regel mit drei Plattenstücken.Kasteninnenraum ausmessen und somit Länge (Tiefe oben + Höhe +Tiefe unten) von ROKA-THERMO-FLEX festlegen.Maße übertragen und ROKA-THERMO-FLEX mittels Cutter-Messerzuschneiden.Nun die beiden äußeren Plattenstücke (1 und 2) in der Breitezuschneiden.Die Plattenstücke sollten nicht weniger als 35 cm breitsein!Die zugeschnittenen Plattenstücke jeweils links und rechts in das Auflagereinbauen. Dafür die Dämmplatten zuerst oben mit Montageschaum (aufDämmung und im Rollladenkasten) einkleben. Bis der Schaum abgebundenhat, Dämmung nach oben mit Klemmen oder Holzlatten an mehreren Stellenfixieren, dann umklappen. Die Dämmung benötigt oberhalb desBlendrahmens einen Anschlag (z.B. Winkel), damit sie nicht inden Rollraum des Rollladens hineinragt.Das mittlere Plattenstück (3) anhand des Raums zwischen linkemund rechtem Plattenstück ausmessen, zuschneiden und einsetzen.Dämmplatten oben und unten sowie an Stoßbereichen mit Montageschaumoder Fugendichtband fixieren und abdichten.Vorhandenen Verschlussdeckel wieder einsetzen - fertig!Revision: Dämmung links, rechts und unten (entlang des Fensters) einschneidenund Dämmung aufklappen. Nach Revision, alle Schnitte wiederversiegeln.Zweiteilige DämmungDie Plattenstücke dürfennicht kleiner als 35 cm in derBreite sein!Die Montage des Thermo-Flexerfolgt hierbei in 2 Abschnittslängen.Den Kasteninnenraum ausmessen.Länge der Dämmplattenfestlegen,1. Länge = Tiefe oben + Höhe2. Länge = Tiefe untenMaße auf Dämmplatten übertragen.Die beiden äußeren Platten (1+2)ausmessen und mit Cutter Messerzuschneiden. Die 3. Platte, das mittlerePassstück, später ausmessen.Erst muss jeweils ein Thermo-FlexTeil rechts und links ins Auflagereingebaut werden. Die Dämmplattenwerden mit Montageschaumeingeklebt, der oben auf der Dämmungund im Rollladenkasten obenaufgebracht wird. Bis der Schaumabgebunden hat, die Dämmung mitKlemmen oder Holzlatten an mehrerenStellen fixieren. Zum Schlusswird das mittlere Passstück (3) ausgemessenund eingesetzt.Tiefe oben1.Länge =Höhe2.Länge = Tiefe untenPlattenstück1Plattenstück4BreitePlattenstück3Plattenstück6Plattenstück2Plattenstück5Die Dämmplatten müssen im Innenbereichoben und unten sowiean den Stoßbereichen mit Montageschaum oder Fugendichtbandfixiert und abgedichtet werden. Danach die Dämmplatten 4 - 6nach dem gleichen Verfahren einbauen und mit Montageschaumfixieren und alle Fugen abdichten. Vorhandenen Verschlussdeckelwieder einsetzen – fertig!Zu Revisionszwecken: Dämmung links und rechts, sowie unten einschneidenund Dämmung aufklappen. Nach Revision, alle Schnittewieder versiegeln.HöheTiefe obenHöheBreiteTiefe oben134562BreiteTiefe unten bis max.zur Außenkante des FenstersTiefe unten bis max.zur Außenkante des FenstersTiefe obenHöheTiefe untenPlattenstück1BreitePlattenstück3Plattenstück21 2 3


67 8 9 10Überstehenden 6 cm breitenDiffusionsvlies vollflächig mitder anstoßenden Dämmplatteverkleben.A Revision von untenEinteilige DämmungDämmung fixieren (Spreizeoder Dachlatte verwenden).Dämmplatten mit Montageschaumam Anschlag und inden Stoßbereichen verklebenund abdichten.ROKA-THERMO-FLEX ist fertigmontiert.Tipp: Zur nachträglichen RevisionDämmung einscheiden, aufklappenund wieder verkleben.Hierbei erfolgt die Montage vonBreiteROKA-THERMO-FLEX in der Regelmit drei Plattenstücken.Tiefe unten bis max. zur Außenkante des FenstersKasteninnenraum ausmessen und somitLänge (Tiefe oben + Höhe + Tiefe unten)Breitevon ROKA-THERMO-FLEX festlegen.Maße übertragen und ROKA-THERMO-FLEX mittels Cutter-Messer zuschneiden.Plattenstück 1Nun die beiden äußeren Plattenstückein der Breite zuschneiden. Die Plattenstückesollten nicht weniger als35 cm sein!Die beiden zugeschnittenen Plattenstücke(1 und 2) links und rechts in das Auflagereinbauen. Dafür die Dämmplattenzuerst oben mit Montageschaum (aufDämmung und im Rollladenkasten) einkleben.1 2Bis der Schaum abgebunden hat,Dämmung nach oben mit Klemmen oder 3Holzlatten an mehreren Stellen fixieren,dann umklappen. Die Dämmung benötigtoberhalb des Blendrahmenseinen Anschlag (z.B. Winkel), damitsie nicht in den Rollraum desRollladens hineinragt.Das mittlere Plattenstück anhand desRaums zwischen linkem und rechtemPlattenstück ausmessen, zuschneiden undeinsetzen.Dämmplatten oben und unten sowie an Stoßbereichen mit Montageschaumoder Fugendichtband fixieren und abdichten.Vorhandenen Verschlussdeckel wieder einsetzen - fertig!Revision: Dämmung links, rechts und unten (entlang des Fensters) einschneidenund Dämmung aufklappen. Nach Revision, alle Schnitte wiederversiegeln.B Revision von vornEinteilige DämmungHierbei erfolgt die Montage von ROKA-THERMO-FLEX inder Regel mit drei Plattenstücken.Kasteninnenraum ausmessen und somit Länge (Tiefe oben + Höhe +Tiefe unten) von ROKA-THERMO-FLEX festlegen.Maße übertragen und ROKA-THERMO-FLEX mittels Cutter-Messerzuschneiden.Nun die beiden äußeren Plattenstücke (1 und 2) in der Breitezuschneiden.Die Plattenstücke sollten nicht weniger als 35 cm breitsein!Die zugeschnittenen Plattenstücke jeweils links und rechts in das Auflagereinbauen. Dafür die Dämmplatten zuerst oben mit Montageschaum (aufDämmung und im Rollladenkasten) einkleben. Bis der Schaum abgebundenhat, Dämmung nach oben mit Klemmen oder Holzlatten an mehreren Stellenfixieren, dann umklappen. Die Dämmung benötigt oberhalb desBlendrahmens einen Anschlag (z.B. Winkel), damit sie nicht inden Rollraum des Rollladens hineinragt.Das mittlere Plattenstück (3) anhand des Raums zwischen linkemund rechtem Plattenstück ausmessen, zuschneiden und einsetzen.Dämmplatten oben und unten sowie an Stoßbereichen mit Montageschaumoder Fugendichtband fixieren und abdichten.Vorhandenen Verschlussdeckel wieder einsetzen - fertig!Revision: Dämmung links, rechts und unten (entlang des Fensters) einschneidenund Dämmung aufklappen. Nach Revision, alle Schnitte wiederversiegeln.Zweiteilige DämmungDie Plattenstücke dürfennicht kleiner als 35 cm in derBreite sein!Die Montage des Thermo-Flexerfolgt hierbei in 2 Abschnittslängen.Den Kasteninnenraum ausmessen.Länge der Dämmplattenfestlegen,1. Länge = Tiefe oben + Höhe2. Länge = Tiefe untenMaße auf Dämmplatten übertragen.Die beiden äußeren Platten (1+2)ausmessen und mit Cutter Messerzuschneiden. Die 3. Platte, das mittlerePassstück, später ausmessen.Erst muss jeweils ein Thermo-FlexTeil rechts und links ins Auflagereingebaut werden. Die Dämmplattenwerden mit Montageschaumeingeklebt, der oben auf der Dämmungund im Rollladenkasten obenaufgebracht wird. Bis der Schaumabgebunden hat, die Dämmung mitKlemmen oder Holzlatten an mehrerenStellen fixieren. Zum Schlusswird das mittlere Passstück (3) ausgemessenund eingesetzt.Tiefe oben1.Länge =Höhe2.Länge = Tiefe untenPlattenstück1Plattenstück4BreitePlattenstück3Plattenstück6Plattenstück2Plattenstück5Die Dämmplatten müssen im Innenbereichoben und unten sowiean den Stoßbereichen mit Montageschaum oder Fugendichtbandfixiert und abgedichtet werden. Danach die Dämmplatten 4 - 6nach dem gleichen Verfahren einbauen und mit Montageschaumfixieren und alle Fugen abdichten. Vorhandenen Verschlussdeckelwieder einsetzen – fertig!Zu Revisionszwecken: Dämmung links und rechts, sowie unten einschneidenund Dämmung aufklappen. Nach Revision, alle Schnittewieder versiegeln.HöheTiefe obenHöheBreiteTiefe oben134562BreiteTiefe unten bis max.zur Außenkante des FenstersTiefe unten bis max.zur Außenkante des FenstersTiefe obenHöheTiefe untenPlattenstück1BreitePlattenstück3Plattenstück21 2 3


Rollladendämmung-NeolineRoka-Thermo-Flex 1000 x 790 x 13 mmHohe EnergieeffizienzSeit Einführung der EnEV ist es erforderlich, bei Verkauf oderVermietung einen Energieausweis vorzulegen. Er dokumentiert,ob Ihr Haus im roten oder grünen Bereich, das heißt ein Energiefresseroder eine sparsame Immobilie ist. Je besser IhreImmobilie bewertet ist, desto höher sind der Verkaufspreis oderdie Mieteinnahmen. Ebenfalls ist eine saubere Sanierungsdokumentationfür den Erhalt von z. B. Fördermitteln notwendig.Kosten sparenMit den Sanierungssystemen von Beck+Heunerreichen Sie im Rollladenkasten-Bereich Kosteneinsparungenvon bis zu 66 % und schonenzugleich die Umwelt. Hinzu kommt, dass dieKosten der Sanierung überschaubar sind undsich bereits nach kurzer Zeit bezahlt machen.unsaniertsaniertWICHTIG! Diese Anleitung vor der Montage entfernen! DieDämmung zeigt generell zum Rollladenpanzer und die Folie zurKastenseite, wobei der Mindestabstand zwischen Panzer undDämmung 10 mm betragen sollte. Das Produkt Thermo-Flexmuss im gebogenem Zustand in einem Stück (Klemmmwirkung)eingebaut werden. Bei unsachgemäßem Einbau (Teilung derPlatte in mehrere einzelne Streifen) kann keinerlei Gewährleistungübernommen werden. EineMontage ist nur bei einer Temperaturab 5° Grad durchzuführen.Weitere Informationen erhalten sieüber ihren Fachhändler oder unter:www.beck-heun.deUnterscheidungsmerkmaleA BRevisionvon untenRevisionvon vornSeitliche DämmungZuerst werden die beiden seitlichen Dämmplatten ausgemessen,zugeschnitten und mit Montageschaum eingeklebt.Bei montierter Welle mit Gurtscheibe bedingt möglich.1-teiligeDämmung2-teilige Dämmung mitFuge am Verschlussdeckel1-teiligeDämmungDie Montage in 10 SchrittenWICHTIG! Die Dämmplatte Thermo-Flex muss ca. 24h vor seiner Montage bei Zimmertemperatur lagern.451Machen Sie den alten Rollladenkastenfrei zugänglich.2Messen Sie den Kasteninnenraum,um die Länge undStärke der Dämmplatten festzulegen.3ROKA-THERMO-FLEX laut Aufmaßzuschneiden (auf Gurtdurchlassoder Motorkabel achten).Dämmplatten einsetzen. Dämmungbenötigt am Sturz undoberhalb des Blendrahmens einenAnschlag (z.B. Winkel setzen)Zwischenstücke zurechtschneidenund einsetzen.


67 8 9 10Überstehenden 6 cm breitenDiffusionsvlies vollflächig mitder anstoßenden Dämmplatteverkleben.A Revision von untenEinteilige DämmungDämmung fixieren (Spreizeoder Dachlatte verwenden).Dämmplatten mit Montageschaumam Anschlag und inden Stoßbereichen verklebenund abdichten.ROKA-THERMO-FLEX ist fertigmontiert.Tipp: Zur nachträglichen RevisionDämmung einscheiden, aufklappenund wieder verkleben.Hierbei erfolgt die Montage vonBreiteROKA-THERMO-FLEX in der Regelmit drei Plattenstücken.Tiefe unten bis max. zur Außenkante des FenstersKasteninnenraum ausmessen und somitLänge (Tiefe oben + Höhe + Tiefe unten)Breitevon ROKA-THERMO-FLEX festlegen.Maße übertragen und ROKA-THERMO-FLEX mittels Cutter-Messer zuschneiden.Plattenstück 1Nun die beiden äußeren Plattenstückein der Breite zuschneiden. Die Plattenstückesollten nicht weniger als35 cm sein!Die beiden zugeschnittenen Plattenstücke(1 und 2) links und rechts in das Auflagereinbauen. Dafür die Dämmplattenzuerst oben mit Montageschaum (aufDämmung und im Rollladenkasten) einkleben.1 2Bis der Schaum abgebunden hat,Dämmung nach oben mit Klemmen oder 3Holzlatten an mehreren Stellen fixieren,dann umklappen. Die Dämmung benötigtoberhalb des Blendrahmenseinen Anschlag (z.B. Winkel), damitsie nicht in den Rollraum desRollladens hineinragt.Das mittlere Plattenstück anhand desRaums zwischen linkem und rechtemPlattenstück ausmessen, zuschneiden undeinsetzen.Dämmplatten oben und unten sowie an Stoßbereichen mit Montageschaumoder Fugendichtband fixieren und abdichten.Vorhandenen Verschlussdeckel wieder einsetzen - fertig!Revision: Dämmung links, rechts und unten (entlang des Fensters) einschneidenund Dämmung aufklappen. Nach Revision, alle Schnitte wiederversiegeln.B Revision von vornEinteilige DämmungHierbei erfolgt die Montage von ROKA-THERMO-FLEX inder Regel mit drei Plattenstücken.Kasteninnenraum ausmessen und somit Länge (Tiefe oben + Höhe +Tiefe unten) von ROKA-THERMO-FLEX festlegen.Maße übertragen und ROKA-THERMO-FLEX mittels Cutter-Messerzuschneiden.Nun die beiden äußeren Plattenstücke (1 und 2) in der Breitezuschneiden.Die Plattenstücke sollten nicht weniger als 35 cm breitsein!Die zugeschnittenen Plattenstücke jeweils links und rechts in das Auflagereinbauen. Dafür die Dämmplatten zuerst oben mit Montageschaum (aufDämmung und im Rollladenkasten) einkleben. Bis der Schaum abgebundenhat, Dämmung nach oben mit Klemmen oder Holzlatten an mehreren Stellenfixieren, dann umklappen. Die Dämmung benötigt oberhalb desBlendrahmens einen Anschlag (z.B. Winkel), damit sie nicht inden Rollraum des Rollladens hineinragt.Das mittlere Plattenstück (3) anhand des Raums zwischen linkemund rechtem Plattenstück ausmessen, zuschneiden und einsetzen.Dämmplatten oben und unten sowie an Stoßbereichen mit Montageschaumoder Fugendichtband fixieren und abdichten.Vorhandenen Verschlussdeckel wieder einsetzen - fertig!Revision: Dämmung links, rechts und unten (entlang des Fensters) einschneidenund Dämmung aufklappen. Nach Revision, alle Schnitte wiederversiegeln.Zweiteilige DämmungDie Plattenstücke dürfennicht kleiner als 35 cm in derBreite sein!Die Montage des Thermo-Flexerfolgt hierbei in 2 Abschnittslängen.Den Kasteninnenraum ausmessen.Länge der Dämmplattenfestlegen,1. Länge = Tiefe oben + Höhe2. Länge = Tiefe untenMaße auf Dämmplatten übertragen.Die beiden äußeren Platten (1+2)ausmessen und mit Cutter Messerzuschneiden. Die 3. Platte, das mittlerePassstück, später ausmessen.Erst muss jeweils ein Thermo-FlexTeil rechts und links ins Auflagereingebaut werden. Die Dämmplattenwerden mit Montageschaumeingeklebt, der oben auf der Dämmungund im Rollladenkasten obenaufgebracht wird. Bis der Schaumabgebunden hat, die Dämmung mitKlemmen oder Holzlatten an mehrerenStellen fixieren. Zum Schlusswird das mittlere Passstück (3) ausgemessenund eingesetzt.Tiefe oben1.Länge =Höhe2.Länge = Tiefe untenPlattenstück1Plattenstück4BreitePlattenstück3Plattenstück6Plattenstück2Plattenstück5Die Dämmplatten müssen im Innenbereichoben und unten sowiean den Stoßbereichen mit Montageschaum oder Fugendichtbandfixiert und abgedichtet werden. Danach die Dämmplatten 4 - 6nach dem gleichen Verfahren einbauen und mit Montageschaumfixieren und alle Fugen abdichten. Vorhandenen Verschlussdeckelwieder einsetzen – fertig!Zu Revisionszwecken: Dämmung links und rechts, sowie unten einschneidenund Dämmung aufklappen. Nach Revision, alle Schnittewieder versiegeln.HöheTiefe obenHöheBreiteTiefe oben134562BreiteTiefe unten bis max.zur Außenkante des FenstersTiefe unten bis max.zur Außenkante des FenstersTiefe obenHöheTiefe untenPlattenstück1BreitePlattenstück3Plattenstück21 2 3


Rollladendämmung-NeolineRoka-Thermo-Flex 1000 x 790 x 25 mmHohe EnergieeffizienzSeit Einführung der EnEV ist es erforderlich, bei Verkauf oderVermietung einen Energieausweis vorzulegen. Er dokumentiert,ob Ihr Haus im roten oder grünen Bereich, das heißt ein Energiefresseroder eine sparsame Immobilie ist. Je besser IhreImmobilie bewertet ist, desto höher sind der Verkaufspreis oderdie Mieteinnahmen. Ebenfalls ist eine saubere Sanierungsdokumentationfür den Erhalt von z. B. Fördermitteln notwendig.Kosten sparenMit den Sanierungssystemen von Beck+Heunerreichen Sie im Rollladenkasten-Bereich Kosteneinsparungenvon bis zu 66 % und schonenzugleich die Umwelt. Hinzu kommt, dass dieKosten der Sanierung überschaubar sind undsich bereits nach kurzer Zeit bezahlt machen.unsaniertsaniertWICHTIG! Diese Anleitung vor der Montage entfernen! DieDämmung zeigt generell zum Rollladenpanzer und die Folie zurKastenseite, wobei der Mindestabstand zwischen Panzer undDämmung 10 mm betragen sollte. Das Produkt Thermo-Flexmuss im gebogenem Zustand in einem Stück (Klemmmwirkung)eingebaut werden. Bei unsachgemäßem Einbau (Teilung derPlatte in mehrere einzelne Streifen) kann keinerlei Gewährleistungübernommen werden. EineMontage ist nur bei einer Temperaturab 5° Grad durchzuführen.Weitere Informationen erhalten sieüber ihren Fachhändler oder unter:www.beck-heun.deUnterscheidungsmerkmaleA BRevisionvon untenRevisionvon vornSeitliche DämmungZuerst werden die beiden seitlichen Dämmplatten ausgemessen,zugeschnitten und mit Montageschaum eingeklebt.Bei montierter Welle mit Gurtscheibe bedingt möglich.1-teiligeDämmung2-teilige Dämmung mitFuge am Verschlussdeckel1-teiligeDämmungDie Montage in 10 SchrittenWICHTIG! Die Dämmplatte Thermo-Flex muss ca. 24h vor seiner Montage bei Zimmertemperatur lagern.451Machen Sie den alten Rollladenkastenfrei zugänglich.2Messen Sie den Kasteninnenraum,um die Länge undStärke der Dämmplatten festzulegen.3ROKA-THERMO-FLEX laut Aufmaßzuschneiden (auf Gurtdurchlassoder Motorkabel achten).Dämmplatten einsetzen. Dämmungbenötigt am Sturz undoberhalb des Blendrahmens einenAnschlag (z.B. Winkel setzen)Zwischenstücke zurechtschneidenund einsetzen.


67 8 9 10Überstehenden 6 cm breitenDiffusionsvlies vollflächig mitder anstoßenden Dämmplatteverkleben.A Revision von untenEinteilige DämmungDämmung fixieren (Spreizeoder Dachlatte verwenden).Dämmplatten mit Montageschaumam Anschlag und inden Stoßbereichen verklebenund abdichten.ROKA-THERMO-FLEX ist fertigmontiert.Tipp: Zur nachträglichen RevisionDämmung einscheiden, aufklappenund wieder verkleben.Hierbei erfolgt die Montage vonBreiteROKA-THERMO-FLEX in der Regelmit drei Plattenstücken.Tiefe unten bis max. zur Außenkante des FenstersKasteninnenraum ausmessen und somitLänge (Tiefe oben + Höhe + Tiefe unten)Breitevon ROKA-THERMO-FLEX festlegen.Maße übertragen und ROKA-THERMO-FLEX mittels Cutter-Messer zuschneiden.Plattenstück 1Nun die beiden äußeren Plattenstückein der Breite zuschneiden. Die Plattenstückesollten nicht weniger als35 cm sein!Die beiden zugeschnittenen Plattenstücke(1 und 2) links und rechts in das Auflagereinbauen. Dafür die Dämmplattenzuerst oben mit Montageschaum (aufDämmung und im Rollladenkasten) einkleben.1 2Bis der Schaum abgebunden hat,Dämmung nach oben mit Klemmen oder 3Holzlatten an mehreren Stellen fixieren,dann umklappen. Die Dämmung benötigtoberhalb des Blendrahmenseinen Anschlag (z.B. Winkel), damitsie nicht in den Rollraum desRollladens hineinragt.Das mittlere Plattenstück anhand desRaums zwischen linkem und rechtemPlattenstück ausmessen, zuschneiden undeinsetzen.Dämmplatten oben und unten sowie an Stoßbereichen mit Montageschaumoder Fugendichtband fixieren und abdichten.Vorhandenen Verschlussdeckel wieder einsetzen - fertig!Revision: Dämmung links, rechts und unten (entlang des Fensters) einschneidenund Dämmung aufklappen. Nach Revision, alle Schnitte wiederversiegeln.B Revision von vornEinteilige DämmungHierbei erfolgt die Montage von ROKA-THERMO-FLEX inder Regel mit drei Plattenstücken.Kasteninnenraum ausmessen und somit Länge (Tiefe oben + Höhe +Tiefe unten) von ROKA-THERMO-FLEX festlegen.Maße übertragen und ROKA-THERMO-FLEX mittels Cutter-Messerzuschneiden.Nun die beiden äußeren Plattenstücke (1 und 2) in der Breitezuschneiden.Die Plattenstücke sollten nicht weniger als 35 cm breitsein!Die zugeschnittenen Plattenstücke jeweils links und rechts in das Auflagereinbauen. Dafür die Dämmplatten zuerst oben mit Montageschaum (aufDämmung und im Rollladenkasten) einkleben. Bis der Schaum abgebundenhat, Dämmung nach oben mit Klemmen oder Holzlatten an mehreren Stellenfixieren, dann umklappen. Die Dämmung benötigt oberhalb desBlendrahmens einen Anschlag (z.B. Winkel), damit sie nicht inden Rollraum des Rollladens hineinragt.Das mittlere Plattenstück (3) anhand des Raums zwischen linkemund rechtem Plattenstück ausmessen, zuschneiden und einsetzen.Dämmplatten oben und unten sowie an Stoßbereichen mit Montageschaumoder Fugendichtband fixieren und abdichten.Vorhandenen Verschlussdeckel wieder einsetzen - fertig!Revision: Dämmung links, rechts und unten (entlang des Fensters) einschneidenund Dämmung aufklappen. Nach Revision, alle Schnitte wiederversiegeln.Zweiteilige DämmungDie Plattenstücke dürfennicht kleiner als 35 cm in derBreite sein!Die Montage des Thermo-Flexerfolgt hierbei in 2 Abschnittslängen.Den Kasteninnenraum ausmessen.Länge der Dämmplattenfestlegen,1. Länge = Tiefe oben + Höhe2. Länge = Tiefe untenMaße auf Dämmplatten übertragen.Die beiden äußeren Platten (1+2)ausmessen und mit Cutter Messerzuschneiden. Die 3. Platte, das mittlerePassstück, später ausmessen.Erst muss jeweils ein Thermo-FlexTeil rechts und links ins Auflagereingebaut werden. Die Dämmplattenwerden mit Montageschaumeingeklebt, der oben auf der Dämmungund im Rollladenkasten obenaufgebracht wird. Bis der Schaumabgebunden hat, die Dämmung mitKlemmen oder Holzlatten an mehrerenStellen fixieren. Zum Schlusswird das mittlere Passstück (3) ausgemessenund eingesetzt.Tiefe oben1.Länge =Höhe2.Länge = Tiefe untenPlattenstück1Plattenstück4BreitePlattenstück3Plattenstück6Plattenstück2Plattenstück5Die Dämmplatten müssen im Innenbereichoben und unten sowiean den Stoßbereichen mit Montageschaum oder Fugendichtbandfixiert und abgedichtet werden. Danach die Dämmplatten 4 - 6nach dem gleichen Verfahren einbauen und mit Montageschaumfixieren und alle Fugen abdichten. Vorhandenen Verschlussdeckelwieder einsetzen – fertig!Zu Revisionszwecken: Dämmung links und rechts, sowie unten einschneidenund Dämmung aufklappen. Nach Revision, alle Schnittewieder versiegeln.HöheTiefe obenHöheBreiteTiefe oben134562BreiteTiefe unten bis max.zur Außenkante des FenstersTiefe unten bis max.zur Außenkante des FenstersTiefe obenHöheTiefe untenPlattenstück1BreitePlattenstück3Plattenstück21 2 3


Rollladendämmung-NeolineRoka-Thermo-Flex 1000 x 790 x 30 mmHohe EnergieeffizienzSeit Einführung der EnEV ist es erforderlich, bei Verkauf oderVermietung einen Energieausweis vorzulegen. Er dokumentiert,ob Ihr Haus im roten oder grünen Bereich, das heißt ein Energiefresseroder eine sparsame Immobilie ist. Je besser IhreImmobilie bewertet ist, desto höher sind der Verkaufspreis oderdie Mieteinnahmen. Ebenfalls ist eine saubere Sanierungsdokumentationfür den Erhalt von z. B. Fördermitteln notwendig.Kosten sparenMit den Sanierungssystemen von Beck+Heunerreichen Sie im Rollladenkasten-Bereich Kosteneinsparungenvon bis zu 66 % und schonenzugleich die Umwelt. Hinzu kommt, dass dieKosten der Sanierung überschaubar sind undsich bereits nach kurzer Zeit bezahlt machen.unsaniertsaniertWICHTIG! Diese Anleitung vor der Montage entfernen! DieDämmung zeigt generell zum Rollladenpanzer und die Folie zurKastenseite, wobei der Mindestabstand zwischen Panzer undDämmung 10 mm betragen sollte. Das Produkt Thermo-Flexmuss im gebogenem Zustand in einem Stück (Klemmmwirkung)eingebaut werden. Bei unsachgemäßem Einbau (Teilung derPlatte in mehrere einzelne Streifen) kann keinerlei Gewährleistungübernommen werden. EineMontage ist nur bei einer Temperaturab 5° Grad durchzuführen.Weitere Informationen erhalten sieüber ihren Fachhändler oder unter:www.beck-heun.deUnterscheidungsmerkmaleA BRevisionvon untenRevisionvon vornSeitliche DämmungZuerst werden die beiden seitlichen Dämmplatten ausgemessen,zugeschnitten und mit Montageschaum eingeklebt.Bei montierter Welle mit Gurtscheibe bedingt möglich.1-teiligeDämmung2-teilige Dämmung mitFuge am Verschlussdeckel1-teiligeDämmungDie Montage in 10 SchrittenWICHTIG! Die Dämmplatte Thermo-Flex muss ca. 24h vor seiner Montage bei Zimmertemperatur lagern.451Machen Sie den alten Rollladenkastenfrei zugänglich.2Messen Sie den Kasteninnenraum,um die Länge undStärke der Dämmplatten festzulegen.3ROKA-THERMO-FLEX laut Aufmaßzuschneiden (auf Gurtdurchlassoder Motorkabel achten).Dämmplatten einsetzen. Dämmungbenötigt am Sturz undoberhalb des Blendrahmens einenAnschlag (z.B. Winkel setzen)Zwischenstücke zurechtschneidenund einsetzen.


67 8 9 10Überstehenden 6 cm breitenDiffusionsvlies vollflächig mitder anstoßenden Dämmplatteverkleben.A Revision von untenEinteilige DämmungDämmung fixieren (Spreizeoder Dachlatte verwenden).Dämmplatten mit Montageschaumam Anschlag und inden Stoßbereichen verklebenund abdichten.ROKA-THERMO-FLEX ist fertigmontiert.Tipp: Zur nachträglichen RevisionDämmung einscheiden, aufklappenund wieder verkleben.Hierbei erfolgt die Montage vonBreiteROKA-THERMO-FLEX in der Regelmit drei Plattenstücken.Tiefe unten bis max. zur Außenkante des FenstersKasteninnenraum ausmessen und somitLänge (Tiefe oben + Höhe + Tiefe unten)Breitevon ROKA-THERMO-FLEX festlegen.Maße übertragen und ROKA-THERMO-FLEX mittels Cutter-Messer zuschneiden.Plattenstück 1Nun die beiden äußeren Plattenstückein der Breite zuschneiden. Die Plattenstückesollten nicht weniger als35 cm sein!Die beiden zugeschnittenen Plattenstücke(1 und 2) links und rechts in das Auflagereinbauen. Dafür die Dämmplattenzuerst oben mit Montageschaum (aufDämmung und im Rollladenkasten) einkleben.1 2Bis der Schaum abgebunden hat,Dämmung nach oben mit Klemmen oder 3Holzlatten an mehreren Stellen fixieren,dann umklappen. Die Dämmung benötigtoberhalb des Blendrahmenseinen Anschlag (z.B. Winkel), damitsie nicht in den Rollraum desRollladens hineinragt.Das mittlere Plattenstück anhand desRaums zwischen linkem und rechtemPlattenstück ausmessen, zuschneiden undeinsetzen.Dämmplatten oben und unten sowie an Stoßbereichen mit Montageschaumoder Fugendichtband fixieren und abdichten.Vorhandenen Verschlussdeckel wieder einsetzen - fertig!Revision: Dämmung links, rechts und unten (entlang des Fensters) einschneidenund Dämmung aufklappen. Nach Revision, alle Schnitte wiederversiegeln.B Revision von vornEinteilige DämmungHierbei erfolgt die Montage von ROKA-THERMO-FLEX inder Regel mit drei Plattenstücken.Kasteninnenraum ausmessen und somit Länge (Tiefe oben + Höhe +Tiefe unten) von ROKA-THERMO-FLEX festlegen.Maße übertragen und ROKA-THERMO-FLEX mittels Cutter-Messerzuschneiden.Nun die beiden äußeren Plattenstücke (1 und 2) in der Breitezuschneiden.Die Plattenstücke sollten nicht weniger als 35 cm breitsein!Die zugeschnittenen Plattenstücke jeweils links und rechts in das Auflagereinbauen. Dafür die Dämmplatten zuerst oben mit Montageschaum (aufDämmung und im Rollladenkasten) einkleben. Bis der Schaum abgebundenhat, Dämmung nach oben mit Klemmen oder Holzlatten an mehreren Stellenfixieren, dann umklappen. Die Dämmung benötigt oberhalb desBlendrahmens einen Anschlag (z.B. Winkel), damit sie nicht inden Rollraum des Rollladens hineinragt.Das mittlere Plattenstück (3) anhand des Raums zwischen linkemund rechtem Plattenstück ausmessen, zuschneiden und einsetzen.Dämmplatten oben und unten sowie an Stoßbereichen mit Montageschaumoder Fugendichtband fixieren und abdichten.Vorhandenen Verschlussdeckel wieder einsetzen - fertig!Revision: Dämmung links, rechts und unten (entlang des Fensters) einschneidenund Dämmung aufklappen. Nach Revision, alle Schnitte wiederversiegeln.Zweiteilige DämmungDie Plattenstücke dürfennicht kleiner als 35 cm in derBreite sein!Die Montage des Thermo-Flexerfolgt hierbei in 2 Abschnittslängen.Den Kasteninnenraum ausmessen.Länge der Dämmplattenfestlegen,1. Länge = Tiefe oben + Höhe2. Länge = Tiefe untenMaße auf Dämmplatten übertragen.Die beiden äußeren Platten (1+2)ausmessen und mit Cutter Messerzuschneiden. Die 3. Platte, das mittlerePassstück, später ausmessen.Erst muss jeweils ein Thermo-FlexTeil rechts und links ins Auflagereingebaut werden. Die Dämmplattenwerden mit Montageschaumeingeklebt, der oben auf der Dämmungund im Rollladenkasten obenaufgebracht wird. Bis der Schaumabgebunden hat, die Dämmung mitKlemmen oder Holzlatten an mehrerenStellen fixieren. Zum Schlusswird das mittlere Passstück (3) ausgemessenund eingesetzt.Tiefe oben1.Länge =Höhe2.Länge = Tiefe untenPlattenstück1Plattenstück4BreitePlattenstück3Plattenstück6Plattenstück2Plattenstück5Die Dämmplatten müssen im Innenbereichoben und unten sowiean den Stoßbereichen mit Montageschaum oder Fugendichtbandfixiert und abgedichtet werden. Danach die Dämmplatten 4 - 6nach dem gleichen Verfahren einbauen und mit Montageschaumfixieren und alle Fugen abdichten. Vorhandenen Verschlussdeckelwieder einsetzen – fertig!Zu Revisionszwecken: Dämmung links und rechts, sowie unten einschneidenund Dämmung aufklappen. Nach Revision, alle Schnittewieder versiegeln.HöheTiefe obenHöheBreiteTiefe oben134562BreiteTiefe unten bis max.zur Außenkante des FenstersTiefe unten bis max.zur Außenkante des FenstersTiefe obenHöheTiefe untenPlattenstück1BreitePlattenstück3Plattenstück21 2 3


Rollladendämmung-NeolineRoka-Thermo-Flex 1000 x 790 x 35 mmHohe EnergieeffizienzSeit Einführung der EnEV ist es erforderlich, bei Verkauf oderVermietung einen Energieausweis vorzulegen. Er dokumentiert,ob Ihr Haus im roten oder grünen Bereich, das heißt ein Energiefresseroder eine sparsame Immobilie ist. Je besser IhreImmobilie bewertet ist, desto höher sind der Verkaufspreis oderdie Mieteinnahmen. Ebenfalls ist eine saubere Sanierungsdokumentationfür den Erhalt von z. B. Fördermitteln notwendig.Kosten sparenMit den Sanierungssystemen von Beck+Heunerreichen Sie im Rollladenkasten-Bereich Kosteneinsparungenvon bis zu 66 % und schonenzugleich die Umwelt. Hinzu kommt, dass dieKosten der Sanierung überschaubar sind undsich bereits nach kurzer Zeit bezahlt machen.unsaniertsaniertWICHTIG! Diese Anleitung vor der Montage entfernen! DieDämmung zeigt generell zum Rollladenpanzer und die Folie zurKastenseite, wobei der Mindestabstand zwischen Panzer undDämmung 10 mm betragen sollte. Das Produkt Thermo-Flexmuss im gebogenem Zustand in einem Stück (Klemmmwirkung)eingebaut werden. Bei unsachgemäßem Einbau (Teilung derPlatte in mehrere einzelne Streifen) kann keinerlei Gewährleistungübernommen werden. EineMontage ist nur bei einer Temperaturab 5° Grad durchzuführen.Weitere Informationen erhalten sieüber ihren Fachhändler oder unter:www.beck-heun.deUnterscheidungsmerkmaleA BRevisionvon untenRevisionvon vornSeitliche DämmungZuerst werden die beiden seitlichen Dämmplatten ausgemessen,zugeschnitten und mit Montageschaum eingeklebt.Bei montierter Welle mit Gurtscheibe bedingt möglich.1-teiligeDämmung2-teilige Dämmung mitFuge am Verschlussdeckel1-teiligeDämmungDie Montage in 10 SchrittenWICHTIG! Die Dämmplatte Thermo-Flex muss ca. 24h vor seiner Montage bei Zimmertemperatur lagern.451Machen Sie den alten Rollladenkastenfrei zugänglich.2Messen Sie den Kasteninnenraum,um die Länge undStärke der Dämmplatten festzulegen.3ROKA-THERMO-FLEX laut Aufmaßzuschneiden (auf Gurtdurchlassoder Motorkabel achten).Dämmplatten einsetzen. Dämmungbenötigt am Sturz undoberhalb des Blendrahmens einenAnschlag (z.B. Winkel setzen)Zwischenstücke zurechtschneidenund einsetzen.


67 8 9 10Überstehenden 6 cm breitenDiffusionsvlies vollflächig mitder anstoßenden Dämmplatteverkleben.A Revision von untenEinteilige DämmungDämmung fixieren (Spreizeoder Dachlatte verwenden).Dämmplatten mit Montageschaumam Anschlag und inden Stoßbereichen verklebenund abdichten.ROKA-THERMO-FLEX ist fertigmontiert.Tipp: Zur nachträglichen RevisionDämmung einscheiden, aufklappenund wieder verkleben.Hierbei erfolgt die Montage vonBreiteROKA-THERMO-FLEX in der Regelmit drei Plattenstücken.Tiefe unten bis max. zur Außenkante des FenstersKasteninnenraum ausmessen und somitLänge (Tiefe oben + Höhe + Tiefe unten)Breitevon ROKA-THERMO-FLEX festlegen.Maße übertragen und ROKA-THERMO-FLEX mittels Cutter-Messer zuschneiden.Plattenstück 1Nun die beiden äußeren Plattenstückein der Breite zuschneiden. Die Plattenstückesollten nicht weniger als35 cm sein!Die beiden zugeschnittenen Plattenstücke(1 und 2) links und rechts in das Auflagereinbauen. Dafür die Dämmplattenzuerst oben mit Montageschaum (aufDämmung und im Rollladenkasten) einkleben.1 2Bis der Schaum abgebunden hat,Dämmung nach oben mit Klemmen oder 3Holzlatten an mehreren Stellen fixieren,dann umklappen. Die Dämmung benötigtoberhalb des Blendrahmenseinen Anschlag (z.B. Winkel), damitsie nicht in den Rollraum desRollladens hineinragt.Das mittlere Plattenstück anhand desRaums zwischen linkem und rechtemPlattenstück ausmessen, zuschneiden undeinsetzen.Dämmplatten oben und unten sowie an Stoßbereichen mit Montageschaumoder Fugendichtband fixieren und abdichten.Vorhandenen Verschlussdeckel wieder einsetzen - fertig!Revision: Dämmung links, rechts und unten (entlang des Fensters) einschneidenund Dämmung aufklappen. Nach Revision, alle Schnitte wiederversiegeln.B Revision von vornEinteilige DämmungHierbei erfolgt die Montage von ROKA-THERMO-FLEX inder Regel mit drei Plattenstücken.Kasteninnenraum ausmessen und somit Länge (Tiefe oben + Höhe +Tiefe unten) von ROKA-THERMO-FLEX festlegen.Maße übertragen und ROKA-THERMO-FLEX mittels Cutter-Messerzuschneiden.Nun die beiden äußeren Plattenstücke (1 und 2) in der Breitezuschneiden.Die Plattenstücke sollten nicht weniger als 35 cm breitsein!Die zugeschnittenen Plattenstücke jeweils links und rechts in das Auflagereinbauen. Dafür die Dämmplatten zuerst oben mit Montageschaum (aufDämmung und im Rollladenkasten) einkleben. Bis der Schaum abgebundenhat, Dämmung nach oben mit Klemmen oder Holzlatten an mehreren Stellenfixieren, dann umklappen. Die Dämmung benötigt oberhalb desBlendrahmens einen Anschlag (z.B. Winkel), damit sie nicht inden Rollraum des Rollladens hineinragt.Das mittlere Plattenstück (3) anhand des Raums zwischen linkemund rechtem Plattenstück ausmessen, zuschneiden und einsetzen.Dämmplatten oben und unten sowie an Stoßbereichen mit Montageschaumoder Fugendichtband fixieren und abdichten.Vorhandenen Verschlussdeckel wieder einsetzen - fertig!Revision: Dämmung links, rechts und unten (entlang des Fensters) einschneidenund Dämmung aufklappen. Nach Revision, alle Schnitte wiederversiegeln.Zweiteilige DämmungDie Plattenstücke dürfennicht kleiner als 35 cm in derBreite sein!Die Montage des Thermo-Flexerfolgt hierbei in 2 Abschnittslängen.Den Kasteninnenraum ausmessen.Länge der Dämmplattenfestlegen,1. Länge = Tiefe oben + Höhe2. Länge = Tiefe untenMaße auf Dämmplatten übertragen.Die beiden äußeren Platten (1+2)ausmessen und mit Cutter Messerzuschneiden. Die 3. Platte, das mittlerePassstück, später ausmessen.Erst muss jeweils ein Thermo-FlexTeil rechts und links ins Auflagereingebaut werden. Die Dämmplattenwerden mit Montageschaumeingeklebt, der oben auf der Dämmungund im Rollladenkasten obenaufgebracht wird. Bis der Schaumabgebunden hat, die Dämmung mitKlemmen oder Holzlatten an mehrerenStellen fixieren. Zum Schlusswird das mittlere Passstück (3) ausgemessenund eingesetzt.Tiefe oben1.Länge =Höhe2.Länge = Tiefe untenPlattenstück1Plattenstück4BreitePlattenstück3Plattenstück6Plattenstück2Plattenstück5Die Dämmplatten müssen im Innenbereichoben und unten sowiean den Stoßbereichen mit Montageschaum oder Fugendichtbandfixiert und abgedichtet werden. Danach die Dämmplatten 4 - 6nach dem gleichen Verfahren einbauen und mit Montageschaumfixieren und alle Fugen abdichten. Vorhandenen Verschlussdeckelwieder einsetzen – fertig!Zu Revisionszwecken: Dämmung links und rechts, sowie unten einschneidenund Dämmung aufklappen. Nach Revision, alle Schnittewieder versiegeln.HöheTiefe obenHöheBreiteTiefe oben134562BreiteTiefe unten bis max.zur Außenkante des FenstersTiefe unten bis max.zur Außenkante des FenstersTiefe obenHöheTiefe untenPlattenstück1BreitePlattenstück3Plattenstück21 2 3


Rollladendämmung-NeolineRoka-Thermo-Flex 1000 x 790 x 40 mmHohe EnergieeffizienzSeit Einführung der EnEV ist es erforderlich, bei Verkauf oderVermietung einen Energieausweis vorzulegen. Er dokumentiert,ob Ihr Haus im roten oder grünen Bereich, das heißt ein Energiefresseroder eine sparsame Immobilie ist. Je besser IhreImmobilie bewertet ist, desto höher sind der Verkaufspreis oderdie Mieteinnahmen. Ebenfalls ist eine saubere Sanierungsdokumentationfür den Erhalt von z. B. Fördermitteln notwendig.Kosten sparenMit den Sanierungssystemen von Beck+Heunerreichen Sie im Rollladenkasten-Bereich Kosteneinsparungenvon bis zu 66 % und schonenzugleich die Umwelt. Hinzu kommt, dass dieKosten der Sanierung überschaubar sind undsich bereits nach kurzer Zeit bezahlt machen.unsaniertsaniertWICHTIG! Diese Anleitung vor der Montage entfernen! DieDämmung zeigt generell zum Rollladenpanzer und die Folie zurKastenseite, wobei der Mindestabstand zwischen Panzer undDämmung 10 mm betragen sollte. Das Produkt Thermo-Flexmuss im gebogenem Zustand in einem Stück (Klemmmwirkung)eingebaut werden. Bei unsachgemäßem Einbau (Teilung derPlatte in mehrere einzelne Streifen) kann keinerlei Gewährleistungübernommen werden. EineMontage ist nur bei einer Temperaturab 5° Grad durchzuführen.Weitere Informationen erhalten sieüber ihren Fachhändler oder unter:www.beck-heun.deUnterscheidungsmerkmaleA BRevisionvon untenRevisionvon vornSeitliche DämmungZuerst werden die beiden seitlichen Dämmplatten ausgemessen,zugeschnitten und mit Montageschaum eingeklebt.Bei montierter Welle mit Gurtscheibe bedingt möglich.1-teiligeDämmung2-teilige Dämmung mitFuge am Verschlussdeckel1-teiligeDämmungDie Montage in 10 SchrittenWICHTIG! Die Dämmplatte Thermo-Flex muss ca. 24h vor seiner Montage bei Zimmertemperatur lagern.451Machen Sie den alten Rollladenkastenfrei zugänglich.2Messen Sie den Kasteninnenraum,um die Länge undStärke der Dämmplatten festzulegen.3ROKA-THERMO-FLEX laut Aufmaßzuschneiden (auf Gurtdurchlassoder Motorkabel achten).Dämmplatten einsetzen. Dämmungbenötigt am Sturz undoberhalb des Blendrahmens einenAnschlag (z.B. Winkel setzen)Zwischenstücke zurechtschneidenund einsetzen.


67 8 9 10Überstehenden 6 cm breitenDiffusionsvlies vollflächig mitder anstoßenden Dämmplatteverkleben.A Revision von untenEinteilige DämmungDämmung fixieren (Spreizeoder Dachlatte verwenden).Dämmplatten mit Montageschaumam Anschlag und inden Stoßbereichen verklebenund abdichten.ROKA-THERMO-FLEX ist fertigmontiert.Tipp: Zur nachträglichen RevisionDämmung einscheiden, aufklappenund wieder verkleben.Hierbei erfolgt die Montage vonBreiteROKA-THERMO-FLEX in der Regelmit drei Plattenstücken.Tiefe unten bis max. zur Außenkante des FenstersKasteninnenraum ausmessen und somitLänge (Tiefe oben + Höhe + Tiefe unten)Breitevon ROKA-THERMO-FLEX festlegen.Maße übertragen und ROKA-THERMO-FLEX mittels Cutter-Messer zuschneiden.Plattenstück 1Nun die beiden äußeren Plattenstückein der Breite zuschneiden. Die Plattenstückesollten nicht weniger als35 cm sein!Die beiden zugeschnittenen Plattenstücke(1 und 2) links und rechts in das Auflagereinbauen. Dafür die Dämmplattenzuerst oben mit Montageschaum (aufDämmung und im Rollladenkasten) einkleben.1 2Bis der Schaum abgebunden hat,Dämmung nach oben mit Klemmen oder 3Holzlatten an mehreren Stellen fixieren,dann umklappen. Die Dämmung benötigtoberhalb des Blendrahmenseinen Anschlag (z.B. Winkel), damitsie nicht in den Rollraum desRollladens hineinragt.Das mittlere Plattenstück anhand desRaums zwischen linkem und rechtemPlattenstück ausmessen, zuschneiden undeinsetzen.Dämmplatten oben und unten sowie an Stoßbereichen mit Montageschaumoder Fugendichtband fixieren und abdichten.Vorhandenen Verschlussdeckel wieder einsetzen - fertig!Revision: Dämmung links, rechts und unten (entlang des Fensters) einschneidenund Dämmung aufklappen. Nach Revision, alle Schnitte wiederversiegeln.B Revision von vornEinteilige DämmungHierbei erfolgt die Montage von ROKA-THERMO-FLEX inder Regel mit drei Plattenstücken.Kasteninnenraum ausmessen und somit Länge (Tiefe oben + Höhe +Tiefe unten) von ROKA-THERMO-FLEX festlegen.Maße übertragen und ROKA-THERMO-FLEX mittels Cutter-Messerzuschneiden.Nun die beiden äußeren Plattenstücke (1 und 2) in der Breitezuschneiden.Die Plattenstücke sollten nicht weniger als 35 cm breitsein!Die zugeschnittenen Plattenstücke jeweils links und rechts in das Auflagereinbauen. Dafür die Dämmplatten zuerst oben mit Montageschaum (aufDämmung und im Rollladenkasten) einkleben. Bis der Schaum abgebundenhat, Dämmung nach oben mit Klemmen oder Holzlatten an mehreren Stellenfixieren, dann umklappen. Die Dämmung benötigt oberhalb desBlendrahmens einen Anschlag (z.B. Winkel), damit sie nicht inden Rollraum des Rollladens hineinragt.Das mittlere Plattenstück (3) anhand des Raums zwischen linkemund rechtem Plattenstück ausmessen, zuschneiden und einsetzen.Dämmplatten oben und unten sowie an Stoßbereichen mit Montageschaumoder Fugendichtband fixieren und abdichten.Vorhandenen Verschlussdeckel wieder einsetzen - fertig!Revision: Dämmung links, rechts und unten (entlang des Fensters) einschneidenund Dämmung aufklappen. Nach Revision, alle Schnitte wiederversiegeln.Zweiteilige DämmungDie Plattenstücke dürfennicht kleiner als 35 cm in derBreite sein!Die Montage des Thermo-Flexerfolgt hierbei in 2 Abschnittslängen.Den Kasteninnenraum ausmessen.Länge der Dämmplattenfestlegen,1. Länge = Tiefe oben + Höhe2. Länge = Tiefe untenMaße auf Dämmplatten übertragen.Die beiden äußeren Platten (1+2)ausmessen und mit Cutter Messerzuschneiden. Die 3. Platte, das mittlerePassstück, später ausmessen.Erst muss jeweils ein Thermo-FlexTeil rechts und links ins Auflagereingebaut werden. Die Dämmplattenwerden mit Montageschaumeingeklebt, der oben auf der Dämmungund im Rollladenkasten obenaufgebracht wird. Bis der Schaumabgebunden hat, die Dämmung mitKlemmen oder Holzlatten an mehrerenStellen fixieren. Zum Schlusswird das mittlere Passstück (3) ausgemessenund eingesetzt.Tiefe oben1.Länge =Höhe2.Länge = Tiefe untenPlattenstück1Plattenstück4BreitePlattenstück3Plattenstück6Plattenstück2Plattenstück5Die Dämmplatten müssen im Innenbereichoben und unten sowiean den Stoßbereichen mit Montageschaum oder Fugendichtbandfixiert und abgedichtet werden. Danach die Dämmplatten 4 - 6nach dem gleichen Verfahren einbauen und mit Montageschaumfixieren und alle Fugen abdichten. Vorhandenen Verschlussdeckelwieder einsetzen – fertig!Zu Revisionszwecken: Dämmung links und rechts, sowie unten einschneidenund Dämmung aufklappen. Nach Revision, alle Schnittewieder versiegeln.HöheTiefe obenHöheBreiteTiefe oben134562BreiteTiefe unten bis max.zur Außenkante des FenstersTiefe unten bis max.zur Außenkante des FenstersTiefe obenHöheTiefe untenPlattenstück1BreitePlattenstück3Plattenstück21 2 3

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine