Wilhelm Busch und die Alten Meister - Wilhelm-Busch-Museum

karikatur.museum.de

Wilhelm Busch und die Alten Meister - Wilhelm-Busch-Museum

TerminübersichtSonntag, 28.04.April11.30 Uhr Eröffnung der AusstellungenMaiMittwoch, 08.05. 15.00 Uhr Senioren-FührungSonntag, 12.05. 11.00 Uhr Internationaler MuseumstagMittwoch, 15.05. 16.30 Uhr Mittwochs-FührungMittwoch, 15.05. 18.00 Uhr VortragPfingstmon., 20.05. 11.30 Uhr KinderaktionMittwoch, 22.05. 15.00 Uhr Senioren-FührungSonntag, 26.05. 11.30 Uhr Sonntags-FührungMittwoch, 29.05. 18.00 Uhr VortragFreitag, 31.05. 19.30 Uhr Poetry JamJuniSonntag, 02.06. 11.30 Uhr KinderaktionMittwoch, 05.06. 15.00 Uhr Senioren-FührungMittwoch, 05.06. 18.00 Uhr VortragSamstag, 08.06. 14.00 Uhr WorkshopSamstag, 08.06. 19.30 Uhr LesungSonntag, 09.06. 11.30 Uhr Sonntags-FührungMittwoch, 12.06. 16.30 Uhr Mittwochs-FührungSamstag, 15.06. 18.00 Uhr Nacht der MuseenSonntag, 16.06. 11.30 Uhr Sonntags-FührungMittwoch, 19.06. 15.00 Uhr Senioren-FührungSonntag, 23.06. 15.00 Uhr Musikalische LesungSonntag, 30.06. 11.30 Uhr KinderaktionJuliMittwoch, 03.07. 15.00 Uhr Senioren-FührungDonnerstag, 04.07. 12.30 Uhr FerienCard-AktionSonntag, 07.07. 11.30 Uhr Sonntags-FührungMittwoch, 10.07. 16.30 Uhr Mittwochs-FührungSonntag, 21.07. 11.30 Uhr Sonntags-FührungDonnerstag, 25.07. 14.00 Uhr FerienCard-AktionFreitag, 26.07. 19.30 Uhr LesungFreitag, 26.07. – Sonntag, 28.07. ZeichenkursAugustSonntag, 04.08. 11.30 Uhr Sonntags-Führung


Der Maler Wilhelm Busch und der Bild-WortkünstlerF. W. Bernstein stehen im Zentrum unserer beidenFrühjahrsausstellungen. In Zusammenarbeit mit derMuseumslandschaft Hessen Kassel werden erstmalsWerke von Wilhelm Busch mit seinen Vorbildern, dengroßen niederländischen Malerndes 17. Jahrhunderts, systematischzusammengeführt und in einenspannenden Dialog gebracht.Museumslandschaft Hessen KasselWilhelm Busch bewahrte sich Zeitseines Lebens die Bewunderung fürdie Kunst der »unvergleichlichenNiederländer« und nutzte gerndie Gelegenheit, ihre Werke in dernahen Kasseler Gemäldegalerie zustudieren. 29 der von Busch bewunderten Glanzstücke ausder Kasseler Niederländer-Sammlung – von Künstlern wieDavid Teniers d. J., Frans Hals oder Adriaen van Ostade– sowie Adriaen Brouwers Operation am Rücken aus demFrankfurter Städel werden in der Ausstellung 45 Ölbildervon Wilhelm Busch an die Seite gestellt: Eindrucksvoll wirdso die künstlerische Befruchtung ebenso wie die Findungeiner eigenständigen malerischen Ausdrucksform im Werkvon Busch spürbar.Parallel dazu ehren wir aus Anlass seines 75. GeburtstagsFritz Weigle alias F. W. Bernstein, einen der großenzeitgenössischen satirischen Künstler. Bernstein,Gründungsmitglied der Neuen Frankfurter Schule, ist einzeichnender Literat, der den Betrachter gern auf verrätselte,satirische Denkpfade führt. Die Kabinettausstellung gibteinen Einblick in sein vielfältiges Schaffen und präsentiertzugleich Zeichnungen aus seiner jüngsten Veröffentlichungzu Richard Wagners Ring der Nibelungen.Wir freuen uns auf Ihren Besuch dieser beidenAusstellungen – und einer der zahlreichenVeranstaltungen, sei es ein Vortrag, eine Kinderaktion oderder Zeichenkurs mit F. W. Bernstein!IhreDr. Gisela Vetter-LiebenowDirektorin


Führungensonntag26.05.201316.06.201321.07.201304.08.201309.06.201307.07.201311.30 UhrSonntags-FührungenWilhelm Busch und die Alten MeisterF. W. Bernstein zum 75. Geburtstag3,00 € zzgl. MuseumseintrittDauer: ca. 45 Min.mittwoch15.05.201312.06.201310.07.201316.30 UhrMittwochs-FührungenKarikatur & Zeichenkunst –Sammlungsausstellung zum 75-jährigenMuseumsjubiläum3,00 € zzgl. MuseumseintrittDauer: ca. 45 Min.Museumslandschaft Hessen Kasselmittwoch08.05.201305.06.201303.07.201322.05.201319.06.201315.00 UhrSenioren-FührungenWilhelm Busch und die Alten MeisterF. W. Bernstein zum 75. Geburtstag3,00 € zzgl. Museumseintritt, inkl. einemStück Kuchen und einer Tasse KaffeeDauer: ca. 45 Min.


Kinderaktionenpfingstmontag20.05.201311.30 UhrMeine Mühle, die braucht Wind(ab 6 Jahre)Mühlen malte und zeichnete WilhelmBusch ziemlich oft. Am DeutschenMühlentag schauen wir uns seineWindräder einmal genauer an und bastelnim Anschluss unsere eigenen.sonntag02.06.201311.30 UhrVon Badern, Zahnbrechern & Co. –Bilder erzählen Geschichten(ab 6 Jahre)Wir nehmen einige Bilder der Ausstellunggenauer unter die Lupe und erfahrenspannende Geschichten aus vergangenenZeiten.sonntag30.06.201311.30 UhrDetektiv-Rallye: Auf den Spuren derAlten Meister (ab 6 Jahre)Schau genau hin: In den Bildernder niederländischen Meister des17. Jahrhunderts gibt es jede Mengeinteressante Details und so manchesungelüftete Geheimnis zu entdecken!Alle Kinderaktionen: 3,00 € inkl.Museumseintritt. Dauer: ca. 60 Min.Verbindliche Anmeldung Tel. 0511 16 99 99 33bzw. service@karikatur-museum.deAusführlicheInformationen zuunserem Angebotfür Schulen undKindergärtenfinden Sie aufwww.karikaturmuseum.de


FerienCard-AktionenMuseumslandschaft Hessen Kasseldonnerstag04.07.201312.30 UhrIm Rahmen der FerienCard-MuseumstageFährmann, wie tief ist dein Wasser?– Alte Kinderspiele neu entdecken(8 bis 12 Jahre)Weißt Du eigentlich, was und womit Kindervor 150 oder sogar vor 400 Jahren spielten?Nach einer Entdeckungstour durch dieaktuelle Ausstellung Wilhelm Busch und dieAlten Meister machen wir eine Zeitreise undprobieren im Freien alte Kinderspiele aus.3,00 € inkl. MuseumseintrittDauer: ca. 3 Std.Teilnahme nur mit FerienCard möglichdonnerstag25.07.201314.00 UhrComic-Workshop(10 bis 15 Jahre)Wir begeben uns auf die Spuren vonWilhelm Busch, dem »Urvater desmodernen Comics«. Dabei gehen wir denFragen nach, was eigentlich ein Comic istund wie man einen Comic gestaltet. ImAnschluss werden wir selbst zu Comic-Künstlern und zeichnen unsere eigeneBildergeschichte.2,00 € (mit FerienCard), 3,00 € (ohneFerienCard) inkl. MuseumseintrittDauer: ca. 2 Std.In Kooperationmit derFerienCard derLandeshauptstadtHannoverAnmeldungen ab dem 06.05.2013ausschließlich über das FerienCard-Büroder Landeshauptstadt Hannover unterTel. 0511 168 490 52 oder 0511 168 481 99sowie auf www.die-feriencard-hannover.de(begrenzte Teilnehmerzahl)


Workshopsamstag08.06.201314.00 Uhr8,00 €, erm. 6,00 €inkl. Eintritt &ArbeitsmaterialDauer: ca. 90 Min.Anmeldungbis 31.05.2013(begrenzteTeilnehmerzahl)Gefördert durchSchattentheater-Workshopfür Kinder und Erwachsene(5 bis 99 Jahre)mit Frieder Paasche, SchattentheaterVagentei Erhardt e. V., HannoverDieser Workshop bietet Jung und Altdie Möglichkeit, die Geheimnisse desSchattenfigurenbaus zu erkunden:Unter der Anleitung von Frieder Paaschewerden Schattenfiguren hergestellt unddirekt im Spiel ausprobiert.Wochenend-Zeichenkurs© Britta Frenz26.07.2013– 28.07.2013freitag16.00 – 19.00 Uhrsamstag11.00 – 18.00 Uhrsonntag11.00 – 13.00 Uhr100,00 € inkl.Arbeitsmaterialund Mittagsimbissam SamstagGefördert durchZeichenkurs mit F. W. Bernstein(ab 18 Jahre)F. W. Bernstein alias Fritz Weigle ist einerder bekanntesten satirischen Zeichnerund Lyriker Deutschlands. Gemeinsammit Künstlern wie F. K. Waechter, RobertGernhardt und Hans Traxler gehört erzu den Mitbegründern der Neuen FrankfurterSchule, deren Publikationsorgan ab1979 das Satiremagazin Titanic wurde. –Unter Bernsteins fachkundiger Anleitungwerden sich die KursteilnehmerInnenschwerpunktmäßig mit den BereichenSachzeichnung, Naturzeichnung, realistischeZeichnung sowie freie Handzeichnungbeschäftigen. Parallel hierzu bietet dieAusstellung F. W. Bernstein zum 75. GeburtstagEinblicke in das Schaffen des in Berlinlebenden Künstlers.Anmeldung bis 19.07.2013(begrenzte Teilnehmerzahl)


Museumstagsonntag12.05.2013ab 11.00 Uhr36. Internationaler MuseumstagUnter dem Motto Vergangenheit erinnern –Zukunft gestalten: Museen machen mit! wirdin ganz Deutschland, Österreich und derSchweiz der Internationale Museumstaggefeiert. Kostenlose Kurzführungengeben einen Einblick in die aktuellenAusstellungen.Weitere Informationen auf unsererHomepage www.karikatur-museum.deMuseumsnachtsamstag15.06.2013ab 18.00 Uhr7,00 €Kinder bis14 Jahre freiKarten ab dem15.05.2013 imVorverkauf und ander AbendkasseerhältlichDie Eintrittskarteberechtigt zumEintritt in alleteilnehmendenHäuser und zurNutzung derÜstra-Kulturbussesowie des Shuttle-Services zumEXPOSEEUM.15. Nacht der MuseenAuch in dieser Nacht der Museen lädtdas Museum Wilhelm Busch wieder zueinem abwechslungsreichen Programmein: Kinderaktionen, Auftritte desFigurentheaters Mensch Puppe! (RitterRost und das mutige Burgfräulein Bö),musikalische Unterhaltung mit Orgel-Claus, Versteigerungen von Kunst undKuriositäten, Kurzführungen durch dieAusstellungen sowie gastronomischeSpezialitäten im Palaisgarten.Weitere Informationen auf unsererHomepage www.karikatur-museum.de


Poetry Jam© Sven Kamin© langeleine mediafreitag31.05.201319.30 UhrEinlassab 19.00 Uhr7,00 €, erm. 5,00 €Vorverkaufim MuseumIn Kooperation mitlangeleine.de – DasOnline-Journal fürHannover und MachtWorte! – Der hannoverschePoetry SlamDichterschlacht mit fünf PoetenFünf Live-Poeten widmen sich im erstenTeil der Veranstaltung dem Thema AlteMeister – Junge Wilde. In der Kür gebensie schließlich einen fulminanten Einblickin ihre besten Bühnentexte. Mit dabei istzum dritten Mal der noch ungeschlageneTitelverteidiger Sven Kamin, der bei denletzten beiden Poetry Jams vom Publikumunter rauschendem Beifall zum Siegererklärt wurde.Durch den Abend führen die Autoren,Journalisten und KulturveranstalterHenning Chadde und Jörg Smotlacha.Musikalische Lesung© Eva Weisssonntag23.06.201315.00 UhrEinlassab 14.30 Uhr7,00 €, erm. 5,00 €Vorverkaufim MuseumDauer: ca. 60 Min.Eva Weiss: Max und Moritz –Sieben musikalische Streiche(ab 8 Jahre)Ob mit ihrer Viola da Gamba oder heutekaum noch bekannten Instrumentenwie Waldteufel, Nasenflöte und anderem»Klangzeug« – die Musikerin Eva Weisssetzt Wilhelm Buschs bekannteste Bildergeschichteauf ihre eigene lebendige Weiseum. Eine literarisch-musikalische Erlebnisreisefür jedes Alter, bei der man aucheiniges über den Dichter und ZeichnerWilhelm Busch erfährt.


Lesungensamstag08.06.201319.30 UhrEinlassab 19.00 Uhr10,00 €erm. 8,00 €Vorverkauf imMuseumDauer: ca. 60 Min.Eckhard Henscheid liest F. W.Bernstein und verwandte ThemenMit klugem Humor hält Eckhard Henscheidin vielen seiner Erzählungen, Geschichtenund Glossen den Deutschen einen Spiegelvor. Seine Werke zählen mittlerweile zu denKlassikern der Literatur und des gehobenenHumors. Jüngst ist sein neuestes Buch, eineAuseinandersetzung mit Wagners Ring derNibelungen, in Zusammenarbeit mit F. W.Bernstein erschienen.© Alessandra Schellnegger© Floriana Sommerauerfreitag26.07.201319.30 UhrEinlassab 19.00 Uhr8,00 €erm. 6,00 €Vorverkauf imMuseumDauer: ca. 90 Min.(mit Pause)»Du siehst die Weste, nicht das Herz«– Lesung mit Floriana Sommerauerund Gisela Vetter-LiebenowZu den kostbarsten Hinterlassenschaftenvon Wilhelm Busch gehören seine1.800 Originalbriefe. Wie kaum andereZeugnisse spiegeln sie die vielschichtigenBeziehungen des Künstlers zu Verwandten,Freunden und anderen mit ihm in Kontaktstehenden Menschen. In ihrer geistreichenund sprachlich brillanten Form lassen sieden Leser aber auch gleichzeitig intensivteilhaben an seinen Beobachtungenund Gedanken als Chronist heimischerund dörflicher Ereignisse ebenso wie alssensibler Naturbeobachter, Grübler undPhilosoph.


VorträgeMuseumslandschaft Hessen Kasselmittwoch15.05.201318.00 Uhr4,50 €erm. 2,50 €Dauer: ca. 60 Min.Bauer sucht Frau – Lustiges undAlltägliches in der niederländischenGenremalerei des 17. JahrhundertsLena Weber,Museumslandschaft Hessen KasselDie Genremalerei des 17. Jahrhundertsgehört zu den beliebtesten Themen derKunstgeschichte. Dabei reicht die Bandbreitevon ruhigen, eleganten Darstellungen beiJohannes Vermeer bis hin zu deftigen,exzentrischen und humorvollen Szenen beiDavid Teniers d. J. oder Adriaen Brouwer.Im Mittelpunkt des Vortrags stehen dieRaffinessen der Malerei des »GoldenenZeitalters«, die Herausbildung einer neuenBildergattung und ihrer Eigenheiten.mittwoch29.05.201318.00 Uhr4,50 €erm. 2,50 €Dauer: ca. 60 Min.Die Galerie mit den »wundervollenNiederländern«: Geschmacksbildungund Sammlungspolitik inder Kasseler Gemäldegalerie im19. JahrhundertSebastian Dohe,Museumslandschaft Hessen KasselSeit dem 18. Jahrhundert beherbergtdie Kasseler Gemäldegalerie einenumfangreichen Bestand an Werkenniederländischer Maler. In der Galerietrafen sich Kunstliebhaber undConnaisseure, aber auch Künstler undKopisten. Mitten unter ihnen WilhelmBusch, der die Sammlung immer wiederbesuchte. Sein Geschmack und dieVorbildorientierung an den »wundervollenNiederländern« lassen sich erhellendvor dem Hintergrund der Geschichte desKasseler Galeriebetriebs einordnen.


Vorträgemittwoch05.06.201318.00 Uhr4,50 €erm. 2,50 €Dauer: ca. 60 Min.Wilhelm Buschs Liebe zurniederländischen KunstProf. Dr. Herwig Guratzsch, HamburgWilhelm Buschs Kompetenz, sich dieNatürlichkeit der niederländischenKunst des 17. Jahrhunderts derartsicher anzueignen und künstlerisch zuverarbeiten, setzt in Erstaunen. Aberer bleibt dabei nicht stehen, sondernemanzipiert sich deutlich, um zu einersubjektiven, der Zeit vorauseilendenMalerei zu finden.donnerstags04.07.2013– 19.09.201318.00 UhrEintritt freiSommerakademie Herrenhausen 2013Im Jahr der Wiedereröffnung desSchlosses stehen die zehn Vorträge derSommerakademie unter dem ThemaHerrenhausen – Gärten, Geist und Kunst.Programm unter www.cgl.uni-hannover.de(Rubrik: Veranstaltungen) oder unterwww.karikatur-museum.de


Ausstellungsvorschau11.08.2013– 13.10.2013Das Cartoon Museum London zu Gastim Deutschen Museum für Karikaturund Zeichenkunst11.08.2013– 13.10.2013Mit Karl May um die Welt –Buchillustrationen aus über 130 JahrenKarl-May-Verlag, BambergThe Cartoon Museum London20.10.2013– 19.01.2014Zwischen Kaiserwetter und Donnergrollen.Das Deutsche Reich auf demWeg in den Ersten Weltkrieg


Informationen28.04.2013– 04.08.2013Die Busch-Ausstellung wirdgefördert von der TUI Stiftungund den VGH Versicherungen.Der Katalog wirdgefördert von derErnst von SiemensKunststiftung.»Die holländischen Bilder hab ichfreilich gern« – Wilhelm Busch und dieAlten MeisterIn Kooperation mit der Museumslandschaft Hessen KasselKatalog Merlin Verlag, Gifkendorf 2013, 152 S.mit zahlreichen farbigen Abbildungen: 19,95 €Plakat DIN A1: 5,00 €F. W. Bernstein zum 75. Geburtstag –Kabinettausstellungseit30.09.2012Der Katalog wird gefördert durchden Arbeitskreis selbständigerKultur-Institute e.V. – AsKI ausMitteln des Beauftragten derBundesregierung für Kultur undMedien aufgrund eines Beschlussesdes Deutschen Bundestages.Informationund AnmeldungÖffnungszeitenEintrittNahverkehrHaltestelleBarrierefreiheitKarikatur & Zeichenkunst –Sammlungsausstellungzum 75-jährigen MuseumsjubiläumKatalog Hirmer Verlag, München 2012, 288 S.mit 250 meist farbigen Abbildungen: 39,90 €Plakat DIN A1: 5,00 €Telefon 0511 16999911 oderservice@karikatur-museum.deDienstag bis Sonntagund an Feiertagen 11 bis 18 Uhr4,50 €, ermäßigt 2,50 €, Familien 10,00 €Mitglieder der Wilhelm-Busch-Gesellschaft e. V. unddes Vereins der Förderer e. V. haben freien Museumseintritt.Straßenbahnlinie 4 und 5Schneiderberg / Wilhelm-Busch-MuseumFahrstuhl zu allen AusstellungsebenenBarrierefreie Toiletten vorhandenle peetz designDas Museum Wilhelm Busch –Deutsches Museum für Karikaturund Zeichenkunst wird institutionellgefördert durch das Kulturbüro derLandeshauptstadt Hannover.Georgengarten, 30167 HannoverTelefon 0511 16 99 99 11www.karikatur-museum.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine