12.07.2015 Aufrufe

Kreditantrag - PSD Bank Rhein-Ruhr eG

Kreditantrag - PSD Bank Rhein-Ruhr eG

Kreditantrag - PSD Bank Rhein-Ruhr eG

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

<strong>PSD</strong>Kredit<strong>PSD</strong>PrivatKreditSonderaktionbis 08.09.2013:4,58% eff.JahreszinsPersönliche AngabenKreditnehmer Ich bin bereits Kunde 2. Kreditnehmer / Ich bin bereits KundeKundennummer der <strong>PSD</strong><strong>Bank</strong> Ehegatte / Bürge Kundennummer der <strong>PSD</strong><strong>Bank</strong> Frau Herr Frau HerrName, Vorname, ggf. Geburtsname,Straße und HausnummerName, Vorname, ggf. GeburtsnameStraße und HausnummerPLZ, OrtPLZ, OrtTelefon privat Telefon geschäftlich Telefon privat Telefon geschäftlichGeburtsdatum Geburtsort Geburtsdatum GeburtsortFamilienstand Güterstand Familienstand Güterstandkeine AuswahlE-Mail-AdresseE-Mail-Adresse Arbeiter Beamter Angestellter Arbeiter Beamter Angestellter ArbeitgeberArbeitgeberAnschrift des ArbeitgebersAnschrift des ArbeitgebersBeruf Branche Beruf Branchebeschäftigt seit bei Befristung beschäftigt bis beschäftigt seit bei Befristung beschäftigt bisStaatangehörigkeit Aufenthaltserlabnis bis Arbeitserlaubnis bis Staatangehörigkeit Aufenthaltserlabnis bis Arbeitserlaubnis biswohnhaft seitwohnhaft seit Eigentum Miete bei Eltern bei Eigentum Miete bei Eltern beiAnzahl Personen im Haushaltdavon unterhaltsberechtigte Kinder(Geburtsjahr)Anzahl Personen im Haushaltdavon unterhaltsberechtigte Kinder(Geburtsjahr)VD=Stand 02 / 2013


<strong>PSD</strong> PrivatKredit (Mindestsumme 2.500, - EUR) Ich / Wir beantrage(n) einen <strong>PSD</strong> PrivatKredit übervon EUR oder einer Laufzeit von Monaten.Verwendungszweck Ich / Wir habe(n) bereits Kredite bei der <strong>PSD</strong><strong>Bank</strong>.EUR mit einer monatlichen Teilzahlung Bitte behalten Sie die Kredite ein. Bitte führen Sie die Kredite separat.RisikoabsicherungIch möchte mich / Wir möchten uns gegen die Risiken / das Risiko Tod / Arbeitsunfähigkeit + Arbeitslosigkeit + Scheidung Arbeitsunfähigkeit + Arbeitslosigkeit Tod + Arbeitslosigkeit Tod + Arbeitsunfähigkeit Nur Todesfall absichern.KreditauszahlungDie Auszahlung des Kredites soll auf mein / unser GirokontoKontonummer <strong>Bank</strong>leitzahl <strong>Bank</strong>Einzugsermächtigungerfolgen.Die <strong>Bank</strong> wird hiermit ermächtigt, die fälligen Teilzahlungen jeweils zum 01. 15. 25. des Monatszu LastenGirokontonummer <strong>Bank</strong>leitzahl <strong>Bank</strong>Unterschrift des Kontoinhabers, sofern nicht Kreditnehmereinzuziehen.SelbstauskunftAngaben Kreditnehmer 2. Kreditnehmer / Ehegatte / BürgeMtl. Einkommen (netto) EUR EURSonstige Einkünfte (mtl.)(Nachweise bitte beifügen) EUR EURVermögenswerte(Sparguthaben, Wertpapierdepot,Immobilien etc.) EUR EURUnterhaltsverpflichtungen(Nachweise bitte beifügen) EUR EURMietbelastung (kalt) EUR EURKrankenkassen- undLV-Beiträge EUR EURGesamtverbindlichkeiten(Restvaluta) aus Baufinanzierungenin Höhe von EUR EURmit einer mtl. Belastung von EUR EURIch habe weitere Kredite /Leasing bei(Bitte Vertragskopien beifügen)in Höhe von EUR EURBürgschaften EUR EURBestehen oder bestanden in den letzten 10Jahren Mahnverfahren oder Zahlungsklagen,Zwangsvollstreckungen, Verfahren zurAbgabe der eidesstattlichen Versicherung,Konkurs- oder Vergleichsverfahren?Ist ein Verbraucherinsolvenzverfahren mitRestschuldbefreiung durchgeführt worden?Wurde eine gerichtliche oder außergerichtlicheSchuldenbereinigung durchgeführt? Nein Ja, und zwar Nein Ja, und zwar Ja Nein Ja Nein Ja Nein Ja NeinStand 02 / 2013


EinkommensnachweisDie letzten drei Einkommensnachweise / Rentenbescheide habe(n) ich / wir im Original beigefügtBedingungen für das Gemeinschaftskonto mit EinzelverfügungsberechtigungSofern ein Gemeinschatfkonto eingerichtet wird, gelten folgende Bedingungen1. Volljährige Kunden können mit einem volljährigen Angehörigen ein Gemeinschaftskonto (Oder-Konto) eröffnen.2. Jeder der Kontoinhaber ist Gläubiger des Kreditinstitutes (Gesamtgläubiger nach § 428 BGB).3. Verfügungsrechte3.1. Jeder Kontoinhaber ist allein berechtigt:- über das jeweilige Guthaben sowie über etwa den Kontoinhabern gemeinsam eingeräumte Kredite auf dem obenangegebenen Konto zu verfügen und darüber hinaus vorübergehende Überziehungen im banküblichen Rahmenherbeizuführen;- zum Zwecke der Geldanlage (z. B. in Form von Spar- oder Festgeldern) Konten mit Einzelverfügungsbefugnis für jedenKontoinhaber zu eröffnen; die <strong>Bank</strong> wird die anderen Kontoinhaber hierüber unterrichten;- Konto-/ Depotauszüge, Rechnungsabschlüsse sowie Wertpapieraufstellungen, sonstige Abrechnungen und Anzeigen für dieKontoinhaber entgegenzunehmen, zu prüfen und anzuerkennen sowie den gesamten das Gemeinschaftskonto betreffendenSchriftwechsel für die Kontoinhaber verbindlich zu unterzeichnen;- im Fall des Ablebens eines der Kontomitinhaber über das jeweilige Guthaben auch ohne Mitwirkung der Erben zu verfügen;eine Auflösung oder Umschreibung wird die <strong>Bank</strong> nur zulassen, wenn alle überlebenden ursprünglichen Kontomitinhaber diesverlangen.3.2. Für die Verbindlichkeiten aus den Gemeinschaftskonten haften die Kontoinhaber als Gesamtschuldner, d. h. die <strong>Bank</strong> kann vonjedem die Erfüllung sämtlicher Ansprüche fordern.3.3. Eine Vollmacht kann nur von allen Kontoinhabern gemeinschaftlich erteilt werden. Der Widerruf durch einen Kontoinhaberführt zum Erlöschen der Vollmacht. Über einen Widerruf ist die <strong>Bank</strong> unverzüglich und aus Beweisgründen möglichst schriftlichzu unterrichten.3.4. Jeder Kontoinhaber kann im Einvernehmen mit der <strong>Bank</strong> und mit Wirkung für die Zukunft das Oder-Konto in ein Und-Kontoumwandeln; in diesem Fall können die Kontoinhaber nur noch gemeinschaftlich Rechte aus dem Gemeinschaftskonto geltendmachen. Dieses Recht steht auch jedem einzelnen Erben eines Kontoinhabers zu. Die <strong>Bank</strong> wird die anderen Kontoinhaber überdie Umwandlung unterrichten.4. Freistellungsaufträge können nur für Ehegatten-Gemeinschaftskonten erteilt werden.Einwilligungserklärung für die Datenübermittlung zwischen der <strong>Bank</strong> und Ihren Verbund- undKooperationspartnernDiese Erklärung ist freiwillig und ohne Einfluss auf das Vertragsverhältnis mit der <strong>Bank</strong>. Ich / Wir willige(n) ein, dass die <strong>PSD</strong> <strong>Bank</strong> ihrenVerbund- und Kooperationspartnern bzw. deren zuständigen Außendienstmitarbeitern die für die Aufnahme und Durchführung derBeratung erforderlichen Angaben zur dortigen Datenverarbeitung und Nutzung übermittelt, damit mich / uns auch die Verbund- undKooperationspartner bzw. deren zuständige Außendienstmitarbeiter in allen Fragen zu Finanzdienstleistungen (z. B. Einlage-,Anlage-, Kredit-, Versicherungs- und Bausparprodukte) der <strong>PSD</strong> <strong>Bank</strong> oder ihrer Verbund- und Kooperationspartner umfassendberaten können. Verbund- und Kooperationspartner der <strong>PSD</strong> <strong>Bank</strong> sind zurzeit:– <strong>PSD</strong>-Vor-Ort-Service, Bismarckstr. 102, 40210 Düsseldorf (selbständige Handelsvertreter)– Bausparkasse BHW AG, Lubahnstr. 2, 31789 Hameln– Union Asset Management Holding AG, Wiesenhüttenstr. 10, 60329 Frankfurt / Main– Union Investment Service <strong>Bank</strong> AG, Wiesenhüttenstr. 10, 60329 Frankfurt / Main– R + V Allgemeine Versicherung AG, Raiffeisenplatz 1, 65189 Wiesbaden– R + V Lebensversicherung AG, Raiffeisenplatz 1, 65189 Wiesbaden– DZ <strong>Bank</strong> AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Platz der Republik, 60265 Frankfurt/MainÜbermittelt werden (einzelne Datenkategorien können gestrichen werden):– Personalien (Name, Anschrift, Geburtsdatum, Familienstand, Beruf oder vergleichbare Daten)– Kontokorrent (Saldo / Limit oder vergleichbare Daten)– Karten (Produkt / Anzahl oder vergleichbare Daten)– Einlagen (Produktart, Guthaben, Verzinsung, Laufzeit oder vergleichbare Daten)– Kredite (Produktart, Salden, Verzinsung, Laufzeit oder vergleichbare Daten)– Verwahrungsgeschäfte (Kurswert oder vergleichbare Daten)In diesem Rahmen entbinde ich / entbinden wir die <strong>PSD</strong> <strong>Bank</strong> zugleich vom <strong>Bank</strong>geheimnis. Ich erkläre mich / Wir erklären uns mit derDatenübermittlung zu diesen genannten Voraussetzungen einverstanden (falls nicht zutreffend bitte streichen).Diese Einwilligungserklärung kann jederzeit – ohne Einfluss auf das Vertragsverhältnis – widerrufen werden.DatenweitergabeklauselSofern der Darlehensantrag durch einen Darlehensvermittler an die <strong>PSD</strong> <strong>Bank</strong> <strong>Rhein</strong>-<strong>Ruhr</strong> <strong>eG</strong> weitergeleitet wird, bin ich / sind wirdamit einverstanden, dass die <strong>PSD</strong> <strong>Bank</strong> <strong>Rhein</strong>-<strong>Ruhr</strong> <strong>eG</strong> und der Darlehensvermittler für die Bearbeitung meines / unseresDarlehensantrages Angaben zur Person (wie z. B. persönliche Vermögensverhältnisse und Verbindlichkeiten, Einkünfte undAusgaben), Angaben / Unterlagen zum Finanzierungsobjekt bzw. der Mittelverwendung des Darlehens und Angaben / Unterlagen zurFinanzierung und Abwicklung (z. B. Saldo, Verzinsung, Laufzeit und Auszahlungsvoraussetzungen) austauschen. Die <strong>PSD</strong> <strong>Bank</strong> <strong>Rhein</strong>-<strong>Ruhr</strong> <strong>eG</strong> ist insbesondere berechtigt, dem Kreditvermittler eine Kopie des Darlehensvertrages und eine Kopie der Darlehenszusage inTextform zur Verfügung zu stellen. Hierfür entbinde ich / entbinden wir die <strong>PSD</strong> <strong>Bank</strong> <strong>Rhein</strong>-<strong>Ruhr</strong> <strong>eG</strong> zugleich vom <strong>Bank</strong>geheimnisgegenüber dem Kreditvermittler. Die vorstehende Einwilligungserklärung ist freiwillig. Diese Erklärung kann ich / können wirjederzeit gegenüber der <strong>PSD</strong> <strong>Bank</strong> <strong>Rhein</strong>-<strong>Ruhr</strong> <strong>eG</strong> widerrufen.GeldwäschegesetzAngaben zum wirtschaftlich Berechtigten gemäß Geldwäschegesetz: Ich versichere, dass ich im eigenen wirtschaftlichen Interesse undnicht auf fremde Veranlassung (insbesondere nicht als Treuhänder) handele.


AGB-EinbeziehungFür den gesamten Geschäftsverkehr mit der <strong>PSD</strong> <strong>Bank</strong> <strong>Rhein</strong>-<strong>Ruhr</strong> <strong>eG</strong> gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der <strong>Bank</strong>und deren Sonderbedingungen. Sie können in den Geschäftsräumen der <strong>Bank</strong> oder im Internet unter psd-rhein-ruhr.de eingesehenwerden. Auf Verlangen werden diese Bedingungen auch zugesandt.Schufa Klausel zu KreditanträgenIch / Wir willige(n) ein, dass die <strong>PSD</strong> <strong>Bank</strong> <strong>Rhein</strong>-<strong>Ruhr</strong> <strong>eG</strong> der SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden, Daten über dieBeantragung, die Aufnahme (in jedem Fall Kreditnehmer und Kreditbetrag bzw. Limite sowie bei Ratenkrediten zusätzlich Laufzeitund Ratenbeginn) und vereinbarungsgemäße Abwicklung (z. B. vorzeitige Rückzahlung, Laufzeitverlängerung) dieses Kreditsübermittelt. Unabhängig davon wird die <strong>PSD</strong> <strong>Bank</strong> <strong>Rhein</strong>-<strong>Ruhr</strong> <strong>eG</strong> der SCHUFA auch Daten über ihre gegen mich / uns bestehendenfälligen Forderungen übermitteln. Dies ist nach dem Bundesdatenschutzgesetz (§ 28a Absatz 1 Satz 1) zulässig, wenn ich / wir diegeschuldete Leistung trotz Fälligkeit nicht erbracht habe(n), die Übermittlung zur Wahrung berechtigter Interessen des Kreditinstitutsoder Dritter erforderlich ist und- die Forderung vollstreckbar ist oder ich / wir die Forderung ausdrücklich anerkannt habe(n) oder- ich / wir nach Eintritt der Fälligkeit der Forderung mindestens zweimal schriftlich gemahnt worden bin / sind, die <strong>PSD</strong><strong>Bank</strong> <strong>Rhein</strong>-<strong>Ruhr</strong> <strong>eG</strong> mich / uns rechtzeitig, jedoch frühestens bei der ersten Mahnung, über die bevorstehende Übermittlung nach mindestens vier Wochen unterrichtet hat und ich / wir die Forderung nicht bestritten habe(n) oder- das der Forderung zugrunde liegende Vertragsverhältnis aufgrund von Zahlungsrückständen vom Kreditinstitut fristlosgekündigt werden kann und die <strong>PSD</strong> <strong>Bank</strong> <strong>Rhein</strong>-<strong>Ruhr</strong> <strong>eG</strong> mich / uns über die bevorstehende Übermittlung unterrichtet hat.Darüber hinaus wird die <strong>PSD</strong> <strong>Bank</strong> <strong>Rhein</strong>-<strong>Ruhr</strong> <strong>eG</strong> der SCHUFA auch Daten über sonstiges nichtvertragsgemäßes Verhalten (z. B.betrügerisches Verhalten) übermitteln. Diese Meldungen dürfen nach dem Bundesdatenschutzgesetz (§ 28 Absatz 2) nur erfolgen,soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen der <strong>PSD</strong> <strong>Bank</strong> <strong>Rhein</strong>-<strong>Ruhr</strong> <strong>eG</strong> oder Dritter erforderlich ist und kein Grund zu derAnnahme besteht, dass das schutzwürdige Interesse des / der Betroffenen an dem Ausschluss der Übermittlung überwiegt.Insoweit befreie(n) ich / wir die <strong>PSD</strong> <strong>Bank</strong> <strong>Rhein</strong>-<strong>Ruhr</strong> <strong>eG</strong> zugleich vom <strong>Bank</strong>geheimnis.Die SCHUFA speichert und nutzt die erhaltenen Daten. Die Nutzung umfasst auch die Errechnung eines Wahrscheinlichkeitswertes aufGrundlage des SCHUFA-Datenbestandes zur Beurteilung des Kreditrisikos (Score). Die erhaltenen Daten übermittelt sie an ihreVertragspartner im Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz, um diesen Informationen zur Beurteilung der Kreditwürdigkeitvon natürlichen Personen zu geben. Vertragspartner der SCHUFA sind Unternehmen, die aufgrund von Leistungen oder Lieferungfinanzielle Ausfallrisiken tragen (insbesondere Kreditinstitute sowie Kreditkarten- und Leasinggesellschaften, aber auch etwaVermietungs-, Handels-, Telekommunikations-, Energieversorgungs-, Versicherungs- und Inkassounternehmen). Die SCHUFA stelltpersonenbezogene Daten nur zur Verfügung, wenn ein berechtigtes Interesse hieran im Einzelfall glaubhaft dargelegt wurde und dieÜbermittlung nach Abwägung aller Interessen zulässig ist. Daher kann der Umfang der jeweils zur Verfügung gestellten Daten nachArt der Vertragspartner unterschiedlich sein. Darüber hinaus nutzt die SCHUFA die Daten zur Prüfung der Identität und des Alters vonPersonen auf Anfrage ihrer Vertragspartner, die beispielsweise Dienstleistungen im Internet anbieten.Ich / Wir kann / können Auskunft bei der SCHUFA über die mich / uns betreffenden gespeicherten Daten erhalten. WeitereInformationen über das SCHUFA-Auskunfts- und Score-Verfahren sind unter www.meineschufa.de abrufbar. Die postalische Adresseder SCHUFA lautet:SCHUFA Holding AG, Privatkunden ServiceCenter, Postfach 10 34 41, 50474 KölnIch versichere / Wir versichern die Richtigkeit meiner / unserer Angaben.Ort, DatumUnterschrift des KreditnehmersOrt, DatumUnterschrift des 2. KreditnehmersWird von der <strong>PSD</strong> <strong>Bank</strong> <strong>Rhein</strong>-<strong>Ruhr</strong> <strong>eG</strong> ausgefülltDer 1. Kontoinhaber hat sich ausgewiesen durch Personalausweis ReisepassNr., ausstellende Behörde, AusstellungsdatumGeburtsortStaatsangehörigkeitDatum, Unterschrift des Mitarbeiters <strong>PSD</strong> <strong>Bank</strong> <strong>Rhein</strong>-<strong>Ruhr</strong> <strong>eG</strong>Der 2. Kontoinhaber hat sich ausgewiesen durch Personalausweis ReisepassNr., ausstellende Behörde, AusstellungsdatumGeburtsortStaatsangehörigkeitDatum, Unterschrift des Mitarbeiters <strong>PSD</strong> <strong>Bank</strong> <strong>Rhein</strong>-<strong>Ruhr</strong> <strong>eG</strong>

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!