können Sie den Reiseverlauf als PDF-Datei (390 KB) - bei Biblische ...

biblische.reisen.at

können Sie den Reiseverlauf als PDF-Datei (390 KB) - bei Biblische ...

5. Tag: Samstag, 19. Oktober 2013Früher Besuch auf dem „Berg der Seligpreisungen“, Panorama des Sees Gennesaretund der ihn umgebenden Hügel. Kleine Wanderung hinunter nach Tabgha(Heptapegon = Siebenquell) mit Brotvermehrungskirche (Fußbodenmosaike ausbyzantinischer Zeit). Anschließend Besuch von Kafarnaum, die „Stadt Jesu“, wo dieSynagoge des 4. Jhs., Häuser aus römischer Zeit und die Kirche des Petrushauses (jetztPetrus-Memorial) tlw. erhalten sind. Weiter über die Golanhöhen nach Banjas, demCäsarea Philippi des Neuen Testaments und zu einer der Jordanquellen. Rückkehrdurch das Hule-Becken zum Hotel.6. Tag: Sonntag, 20. Oktober 2013Fahrt zum Berg Tabor, dem Gedächtnisort der V erklärung Jesu: Auffahrt mit Taxis,Panorama der Jesreelebene und des More-Berges. Weiter nach Nazaret und Besuchder Gedächtnisstätten: Gang von der orthodoxen Gabrielskirche mit Brunnenkapellezur katholischen V erkündigungskirche und Josefskirche.7. Tag: Montag, 21. Oktober 2013Am Morgen Bootsfahrt über den See Gennesaret anschließend Fahrt durch denJordangraben nach Jericho: Besichtigung des Ausgrabungshügel. Fahrt in das WadiKelt und Möglichkeit zum Abstieg zum berühmten St. Georgs-Kloster. Auffahrt hinaufnach Jerusalem und erster Blick auf die Heilige Stadt von Skopusberg aus.Hotelbezug für drei Nächte.8. Tag: Dienstag, 22. Oktober 2013Fahrt auf dem Ölberg: Besuch der Himmelfahrtsmoschee und der V ater-Unser-Kirche.Besuch im Kirchlein Dominus Flevit. Weiter nach Getsemani, zur Kirche der Nationen,zur V erratsgrotte und zum Mariengrab. Besuch von St. Anna mit Kreuzfahrerkircheund Betesdateich. Weiter durch die Gassen der Altstadt über die „Via Dolorosa“ (mitGeißelungskapelle und „Lithostrotos“) zur Grabes- und Auferstehungskirche.9. Tag: Mittwoch, 23. Oktober 2013Am Morgen zur Westmauer (Klagemauer) und auf den Tempelplatz:Außenbesichtigung des Felsendoms und der Al-Aksa-Moschee. Anschließend Besucham „Christlichen Zion“ mit „Abendmahlssaal“, „Davidsgrab“, Hagia-Maria-Zion(Dormitioabtei). Fahrt nach Betlehem: Besuch der Geburtskirche, der Grotten sowieBesuch des lateinischen Hirtenfeldes von Beit Sahur. Im Anschluss Möglichkeit zumBesuch im Caritas Baby Hospital.10. Tag: Donnerstag, 24. Oktober 2013Fahrt nach En Karem, dem Gedächtnisort von Elisabet und Johannes. Besuch derMagnificatskirche und weiter nach Abu Gosh, dem Emmaus der Kreuzfahrer.Transfer zum Flughafen von Tel Aviv und Rückflug mit Linienmaschine der AustrianAirlines Group nach Wien und weiter nach Innsbruck. V oraussichtliche Flugzeiten: abTel Aviv 15:00 Uhr / an Wien 18:55 Uhr / ab Wien 20:45 Uhr / an Innsbruck 21:45 Uhr.Programmänderungen aus technischen Gründen möglich.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine