medialine

laserline

medialine

medialine

LASERLINE macht sich mit NABU stark für den Schutz der Wälder

- Anja Eichen gewinnt Design-Wettbewerb zum Thema Wald

Berlin, 11. Dezember 2006 - Der Naturschutzbund NABU braucht frischen Wind

für den Wald. Darum schrieb die Umweltorganisation in enger Zusammenarbeit

mit dem Berliner Digitalen Druckzentrum LASERLINE im Sommer einen Design-

Wettbewerb aus. Es ging darum, eine neue Gestaltungslinie von Broschüren,

Flyern, Postern und Anzeigen für die kommende Waldkampagne des NABU zu

finden. Das Schwierige an der Sache: Das bekannte NABU-Logo musste in die

Ideen einfließen. In der vergangenen Woche wurden die Gewinner des Wettbewerbs

in Bonn ausgezeichnet.

Auf seiner Internetseite, im Newsletter und der Kundenzeitung hatte LASERLINE

bei seinen Kunden für die Teilnahme an dem Wettbewerb geworben. Da zum

Kundenstamm des Digitalen Druckzentrums viele Grafikbüros und Werbeagenturen

zählen, konnten die Veranstalter fast sicher sein, dass der Wettbewerb

auf hohem Niveau ablaufen würde. 35 aufwändig gestaltete und hoch professionelle

Entwürfe gingen ein und bereiteten der Jury, bestehend aus NABU-

und LASERLINE-Vertretern, die Qual der Wahl. „Das Niveau der eingereichten

Arbeiten war außerordentlich hoch, so dass uns die Entscheidung sehr

schwer gefallen ist“, sagte Herold Erhart, Direktor für Marketing & Innovation

bei LASERLINE. Bernd Pieper, Leiter Kommunikation beim NABU, war ebenfalls

von der Qualität der Vorschläge beeindruckt: „Wir werden unsere Arbeit zum

Schutz der Wälder optimal präsentieren können“, sagte er.

Dass ein Name auch Programm sein kann, zeigte Anja Eichen vom Atelier für

Kommunikationsdesign „eichen-artig“, die mit ihren Vorschlägen den ersten

Platz belegte. Sie hatte für die Waldkampagne einen herbstlich anmutenden

Wald zur Grundlage gewählt, den sie durch transparente Überlappungen dreidimensional

erscheinen ließ. Ein überzeugendes und überaus bodenständiges

Ergebnis, das bestens zum Thema und zum bestehenden Logo passt, befand

die Jury. Anja Eichen darf sich nun über den Auftrag des NABU zur Gestaltung

der gesamten Waldmaterialien für die Kampagne im kommenden Jahr freuen.

Außerdem wird sie sich auf einer von LASERLINE-Lieferant IGEPA gesponsorten

Reise nach Schweden beim Papierhersteller Iggesund die Produktion vor

Ort ansehen können. Über eine Quark-Xpress-Lizenz, die sie ebenfalls als Sachpreis

erhielt, freut sie sich besonders, denn die kann sie nach eigenen Angaben

gerade sehr gut gebrauchen. Auch die beiden Zweit- und Drittplatzierten gingen

nicht leer aus. Fabian Rockenfeller (Agentur „Thielker + Team“, Neuwied)

bekam eine Schriftensammlung von Linotype, Bert Odenthal („grafik + designbüro

bert Odenthal“, Münster) wurde mit einer Fototasche und einem Druckgutschein

von LASERLINE für seine grafischen Vorschläge belohnt.

Ansprechpartner

bei LASERLINE:

Herold Erhart

Direktor Marketing & Innovation

030 467096-150

herold.erhart@laser-line.de

LASERLINE

Digitales Druckzentrum

Gustav-Meyer-Allee 25


medialine

Um nachhaltige Waldwirtschaft und umweltgerechte Papierherstellung geht

es auch bei der Kooperation von LASERLINE mit dem NABU. Die Zusammenarbeit

sei sehr fruchtbar, sagte Marketingdirektor Erhart. Für das kommende

Jahr planen NABU und LASERLINE gemeinsame Diskussionsrunden und Foren

mit Vertretern aus Wirtschaft und Politik zum Thema Waldwirtschaft. Vorgesehen

ist auch eine Informationsreise zu Papierherstellern nach Schweden. Ein

erster Expertenworkshop zum Thema Wald und Papier soll im März 2007 in den

neuen LASERLINE-Geschäftsräumen stattfinden. Dort werden dann auch die

neuen Broschüren und Flyer der Waldkampagne vorgestellt. Gedruckt werden

sie von LASERLINE – als Unterstützung des NABU zum Schutz der Wälder.

LASERLINE ist ein innovatives Unternehmen der Druckindustrie mit mehr als

einhundert Mitarbeitern in Berlin-Wedding. Das Unternehmen ist auf Geschäfts- und

Werbedrucksachen spezialisiert und betreut mehrere zehntausend Kunden im In- und

Ausland. LASERLINE produziert auf dem jeweils modernsten Stand der Technik sowohl

im klassischen Offset- wie auch im Digitaldruck und bietet Drucksachen von der

Vorlagenherstellung bis zur Veredelung aus einer Hand. Rund 250.000 Produkte sind

dabei online bestellbar. Das 1997 gegründete Unternehmen ist im Qualitäts-, Umwelt-

und Arbeitsschutzmanagement zertifiziert.

Weitere Informationen unter www.laser-line.de

Ansprechpartner

bei LASERLINE:

Herold Erhart

Direktor Marketing & Innovation

030 467096-150

herold.erhart@laser-line.de

LASERLINE

Digitales Druckzentrum

Gustav-Meyer-Allee 25

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine