18.08.2012 Aufrufe

50-Meter-Kk-Elch-Schießen mit militärischen

50-Meter-Kk-Elch-Schießen mit militärischen

50-Meter-Kk-Elch-Schießen mit militärischen

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Wertung:<br />

Waffenart:<br />

Kaliber:<br />

Abzug:<br />

Mosin-Nagant-<strong>Schießen</strong><br />

Mosin-Nagant Gewehre im Originalzustand<br />

7,62 x 54 R (7,62x53R ist dem gleichgestellt)<br />

Darf 1<strong>50</strong>0 g nicht unterschreiten<br />

Schweizer-<strong>Schießen</strong>(NEU!)<br />

Schweizer Geradezug-Gew. im Originalzustand<br />

7,5 CH (G96/11, G11, K11, K31 usw.)<br />

CHer Abzüge sind z.T. original darunter = OK<br />

Austragungsort: Schießanlage des SV Hubertus Saarwellingen, im Lachwald zwischen Saarwellingen und Schwalbach-<br />

Hülzweiler. Die Standorte der Schützen sind überdacht.<br />

Teilnehmer: Das <strong>Schießen</strong> ist offen für Jedermann.<br />

Distanz + Stellung: 100 <strong>Meter</strong>, liegend aufgelegt, Durchgangsdauer 15 Minuten,<br />

Munition: Selbstgeladene u. Fabrik-Munition ist erlaubt. Patronen/Hülsen <strong>mit</strong> reduziertem Pulverraum = verboten.<br />

Visierung: Offene Visierung = Kimme und Korn (Original)<br />

Schußzahl: 13 Schuß. Die ersten 5 Schuß dürfen über die Zuganlage eingesehen werden. Die 10 besten Treffer<br />

werden gewertet. Die Scheibenbeobachtung <strong>mit</strong> Spektiv ist erlaubt. Ist keiner der ersten 5 Schüsse auf<br />

der Scheibe, scheidet der Schütze aus.<br />

Auswertung: Angeschossene Ringe zählen. Bei Ringgleichheit (Platz 1-3) Sortierung nach 10er 9er usw.<br />

Startgeld: 8 € für den Start in einer Wertung. 6 € für den Start in der 2. Wertung.<br />

Bedingt durch die Standkapazität ist kein Nachkauf möglich.<br />

Kassenöffnung: 9.00 - 16.00 Uhr; bei starkem Andrang auch etwas länger (es soll was übrig bleiben für den Verein).<br />

Scheibe: 100 <strong>Meter</strong> KK-Scheibe.<br />

Preise: In jeder der beiden separaten Wertungen, erhalten jeweils die 3 Besten Herren und die Beste Dame<br />

einen Sachpreis. Mitglieder des SV Hubertus Saarwellingen werden separat gewertet.<br />

Siegerehrung: Die Siegerehrung ist nach Beendigung des <strong>Schießen</strong>s (ca. 17 Uhr?)<br />

Allgemeines: Leihwaffen stehen kostenlos zur Verfügung. Munition kann im Stand erworben werden. 13 Schuß im<br />

jeweiligen Kaliber kosten ca. 6-7 € (unverbindlich). Termine können nicht vergeben werden.<br />

Man sollte also etwas Zeit <strong>mit</strong>bringen ! ! ! Änderungen vorbehalten!<br />

<strong>50</strong>-<strong>Meter</strong>-KK-<strong>Elch</strong>-<strong>Schießen</strong> <strong>mit</strong> <strong>militärischen</strong><br />

Trainingsgewehren<br />

Der <strong>Elch</strong> ist ca. 49 cm hoch und weist die Ringeinteilung der 100 m KK-Scheibe von 8-10 auf.<br />

Scheibe der Druckerei Krüger in Dillingen/Saar.<br />

Schußzahl: 6 Schuß, davon werden die besten 5 Schuß gewertet. Die ersten 3 Schuß dürfen einzeln eingesehen werden.<br />

Nachkauf: Maximal 5 Starts/Person<br />

Startgeld: 3 € pro Start. Im Startgeld ist die Munition enthalten.<br />

Stellung: Sitzend aufgelegt.<br />

Preise: Die 3 besten Herren und die 3 besten Damen bekommen Sachpreise. (Auch das DWJ unterstützt uns!)<br />

Sonstige Regelungen: Soweit vergleichbar, gelten die Regelungen der 100-<strong>Meter</strong> Wettbewerbe. Als Bester gilt jeweils die Person<br />

<strong>mit</strong> dem höchsten Ergebnis, bzw.derjenige der die meisten maxim.Ergebnisse geschossen hat. Bei Gleichheit wird gelost.<br />

JEDER TEILNEHMER BEKOMMT (auf Wunsch) EINE URKUNDE. JEDER TEILNEHMER DER (mindestens) 12 €<br />

STARTGELD BEZAHLT, BEKOMMT EINEN PLÜSCH-ELCH, SOLANGE DER VORRAT REICHT. Das bedeutet jedoch<br />

nicht, daß man direkt um 9 Uhr da sein muß. Der Vorrat ist größer, als die Teilnehmerzahl beim letzten <strong>Schießen</strong>.<br />

(Sonst.Preise: Jagdmesser, Fachbücher, gr. Plüsch-Bären+<strong>Elch</strong>e). Gewinner müssen nicht bei der Ehrung anwesend sein.<br />

Fa. DROST aus Merzig-Bietzen, Tel 06861 2068 wird während der Veranstaltung eine umfangreiche<br />

Langwaffenausstellung durchführen. Fa.Drost hat stets eine umfangreiche Angebotsliste. Wer sich einen<br />

ganz bestimmten Gegenstand bei der Veranstaltung ansehen will, sollte durch einen kurzen Anruf<br />

sicherzustellen, daß er <strong>mit</strong>gebracht wird. Es gibt Waffen in den bestmöglichen Zuständen.<br />

UNTER ALLEN TEILNEHMERN WIRD EINE ORDONNANZWAFFE DER FA. DROST VERLOST !<br />

Start-Nr. = Los-Nr. ! Übergabe je nach Erwerbsberechtigung (Feuerbereit oder Deko)<br />

Für Rückfragen stehe ich (Erhard Lauer) gerne zur Verfügung %: 06831 58282 von ca. 17-22 Uhr, oder 01707177240 (Änderungen vorbehalten)


MASSNAHMEN ZUR BESEITIGUNG DER "LICHTSPIELE" IN UNSEREM 100-METER-SCHIESSSTAND<br />

SIND ZUR ZEIT EINGELEITET. WESSEN TEILNAHME VON DIESER ÄNDERUNG ABHÄNGT, KANN<br />

MICH GERNE ANRUFEN, OB DIE ÄNDERUNG FÜR DIE VERANSTALTUNG REALISIERT IST.<br />

Die Kernveranstaltung ist unser Mosin-Nagant-Schiessen, das wir nunmehr zum 14. mal durchführen. Da unsere<br />

Standkapazität da<strong>mit</strong> nicht ausgelastet ist, bemühe ich mich stets, <strong>mit</strong> einem interessanten Zusatzwettbewerb<br />

diese auszulasten, da<strong>mit</strong> der Tag und der Personaleinsatz voll genutzt werden kann. Es soll ja auch für unseren<br />

Verein etwas übrig bleiben. In diesem Jahr bieten wir eine zusätzliche CHer-Wertung an. Ich hoffe sehr ,<br />

dass dieses Angebot angenommen wird. Die Startgelder im Rahmen unseres Mos.-Nag.-Schiessens sind immer<br />

besonders niedrig kalkuliert. Ich versuche jedoch trotzdem, attraktive Preise für die Gewinner anzubieten.<br />

Die Helfer (und auch Ich), machen diese Veranstaltungen nicht hauptberuflich. Es können Fehler vorkommen.<br />

Mancher kann evtl. nervös werden. Wir bitten um Verständnis, auch bei Pannen!<br />

Ich bitte die Teilnehmer freundlichst darum, durch Aufmerksamkeit an der Kasse (da sitze vermutlich ich),<br />

Auswertung, usw. zum reibungslosen Ablauf der Veranstaltung beizutragen.<br />

Die in unserem <strong>50</strong>-<strong>Meter</strong>-Stand "lebenden" Zwerg-<strong>Elch</strong>e haben wieder bestandsmäßig stark zugenommen. Aus diesem<br />

Grund haben wir beschlossen, zu unserem 100-<strong>Meter</strong>-Mosin-Nagant-<strong>Schießen</strong> wieder ein <strong>50</strong>-<strong>Meter</strong>-<strong>Elch</strong>-<strong>Schießen</strong><br />

auszurichten. Da die Zwerg-<strong>Elch</strong>e nur ca. 49 cm hoch sind, aus Papier bestehen (nicht aus Fleisch und Blut), dürfen sie<br />

nur <strong>mit</strong> KK "erlegt" werden. Jeder ist zu dieser Jagd eingeladen.<br />

Dieses <strong>Schießen</strong> ist schwerer als es auf den ersten Blick evtl. erscheinen will.<br />

DIE STARTGELDER WURDEN NIEDRIG KALKULIERT. WIR HOFFEN AUF EINE REGE TEILNAHME !<br />

Die Teilnehmer der letzten Jahre wurden einzeln angeschrieben. Nicht benötigte Ausschreibungen, bitte ich an<br />

interessierte Schützen weiterzugeben oder im Schützenhaus auszuhängen. Durch die Versendung <strong>mit</strong> kostengünstiger<br />

Info-Post können wir die Veranstaltungen recht kostengünstig ankündigen. Es wurde darauf geachtet, daß<br />

keine 2 Briefe an eine Anschrift gehen. Sollte dies trotzdem geschehen sein, so ist es die Ausnahme.<br />

Leihwaffen werden für die Wettbewerbe von der Firma DROST in MERZIG BIETZEN (Tel.: 06861/2068)<br />

zur Verfügung gestellt!!!<br />

Die Munition für die Leihwaffen, stammt von der Fa. Drost in Merzig Bietzen (Tel. 06861/2068), die unsere<br />

Veranstaltungen (Mos.-Nag.- und Ordonnanzw.-<strong>Schießen</strong>) als eine von wenigen noch unterstützt. Fa. DROST hat<br />

stets sehr günstige Angebote an Munition und führt auch sehr gute Waffen in ihrem Programm! Ein Anruf oder<br />

Besuch, lohnt sich ganz sicherlich. Wer eine weitere Anfahrt hat, kann bei der Fa. Drost telefonisch bestellen und<br />

die Artikel bei der Veranstaltung abholen.<br />

B I T T E bei Einkäufen die Firmen besonders berücksichtigen, die unsere Veranstaltungen unterstützen !<br />

Wer Interesse am 2. Band des Buches (oder 1. ) "Drei Linien (Gewehre Mosin-Nagant)" hat, bitte anrufen!!!<br />

Sollte ein bestimmter Gegenstand gesucht werden, kann man mich gerne anrufen (Tel. 06831/58282, ca.17-22Uhr).<br />

Kurzinfos für Neulinge:<br />

"Was sind eigentlich Mosin-Nagant-Gewehre?", werden einige wissen wollen, die sich in diesem Bereich unseres Sportes<br />

nicht auskennen. Vor nunmehr 113 Jahren (1891) wurde unter dem damaligen Zar in Rußland ein neues Gewehr für die<br />

Soldaten eingeführt. Diese Waffen kamen vor vielen Jahren auf den Deutschen Markt und wurden damals zu günstigsten<br />

Preisen angeboten. Im Schatten des Deutschen 98er Gewehres u. Karabiners, sowie seiner Abarten, hatte es dieses<br />

Waffensystem schwer, Freunde zu finden. UNSER SCHIESSEN IST DAS EINZIGE DIESER ART ! ! ! ! !<br />

Fa. WAFFEN-DROST in Merzig-Bietzen! % 06861 2068 / Email: info@waffen-drost.de / Internet:<br />

www.waffen-drost.de / hat z.Zt. ein sehr großes Angebot an Ordonnanz-Gewehren und das in Zuständen, die man<br />

nur <strong>mit</strong> NEUWERTIG bezeichnen kann. US-P17 (Kal. .30/06); Schweizer K31, K11 und G11 (7,5 CH); G88, G98, K98<br />

(8x57 IS); Finn-Mos.Nag. Mod. 39 (7,62x54R); Schwed. Modelle (6,5x55) Polnische .22er Mosin-Nagant; ferner zahlr.<br />

Einzelstücke auf Anfrage. Exemplare die nicht unter die Qualitätsstufe "NEUWERTIG" fallen, sind preiswerter, was aber<br />

nicht bedeuten muß, dass sie schlechter schiessen. Fa. Drost legt grössten Wert auf hervorragende Läufe!<br />

Ferner bietet Fa. Drost auch ein umfassendes Sortiment an Unterhebel-Repetierern und sonst. "Western-Waffen" an.<br />

Für Rückfragen über die vorrätigen Ordonnanz- und Westernwaffen auch: Erhard Lauer % 06831 58282 ca.17-22 Uhr<br />

Für ortsfremde Gäste:<br />

Saarwellingen liegt direkt an der Autobahn A8 (nördlich), ca. 5 Km östlich von Dillingen/Saar. Unser Schiessstand ist am besten zu<br />

erreichen über die Autobahnausfahrt Nr. 14 = Schwalbach/ Ensdorf/ Hülzweiler (nicht die Ausfahrt Saarwellingen!) Am Ende der<br />

richtigen Ausfahrt ist dann die Richtung Saarwellingen ausgeschildert (Richtung Wald). In Richtung Saarwellingen abbiegen. Nach 900<br />

m geht es nach links in den Wald (Schilder: Schützenhaus, THW, Lachwaldschänke). Wiederum 300 m weiter ist unser Schützenhaus<br />

auf der rechten Seite (im Hintergrund).<br />

Ich wünsche allen Teilnehmern eine gute Anfahrt! Mit freundlichen Grüßen und "Gut Schuss" i.A. Erh. Lauer

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!