Wilhelm Hirte

cochlea.implantat.ch

Wilhelm Hirte

Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

THERAPEUTISCHE UNTERSTÜTZUNG

VON

KINDERN UND ERWACHSENEN

MIT

COCHLEA IMPLANTAT

DR. BODO BERTRAM

COCHLEAR IMPLANT CENTRUM

WILHELM HIRTE

HANNOVER


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

THERAPEUTISCHE UNTERSTÜTZUNG ERWACHSENER

CI PATIENTEN IN HANNOVER / HZH

Stephanie Rühl

Klinik und Poliklinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Medizinischen Hochschule Hannover

Klinik und Poliklinik für Hals Nasen Ohrenheilkunde, Medizinischen Hochschule Hannover

(Direktor: Prof. Dr. med. Th. Lenarz)


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

Erstanpassungsphase

eine Woche im HZH, stationäre Aufnahme

in der MHH oder ambulant:

Erstanpassung p g des Sprachprozessors p p durch

den Ingenieur

tägliches Hörtraining bei einer/einem

Pädagogin/en g g

tägliches g Training g am PC/ Videogerät g


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

Erstanpassungsphase

Hö Hörtraining t i i bei b i einer i Pädagogin: Päd i Einteilung Ei t il in i

8 Schwierigkeitsstufen

- Geräuschunterscheidung

- Vokalunterscheidung

- Konsonantenunterscheidung

- Zahlen

- Wö Wörter t ( (closed l d set/ t/ open set) t)

- Sätze (closed set/ open set)

- speech tracking

- Telefontraining

( - Verstehen im Störgeräusch)


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

EErstanpassungsphase t h

selbständiges lb tä di Hörtraining Hö t i i am PC/ Videogerät

Vid ät

in einem separaten Übungsraum des HZH`s:

- Hörlabor 1 (von Tschammer)

- Audiolog udoog33

- Detektiv Langohr

- MUSKAT

- Vokalvideo

- Konsonantenvideo

- Wörter und Sätze

-speech p tracking g


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

Nachsorge

QQualitätssicherung lität i h durch d h regelmäßige l äßi

Nachsorgetermine:

• Sprachprozessoreinstellung durch den Ingenieur

• Hörtest durch eine/n Pädagogin/en

• psychosoziale h i l Betreuung B t durch d h eine/n i /

Pädagogin/en

• ärztliche Nachsorgeuntersuchung


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

Nachsorge

Hörtest durch eine/n Pädagogin/en g g

- Freiburger g Zahlen Test

- Freiburger Einsilbertest

- HSM-Satztest in Ruhe

- HSM-Satztest 10 dB S/N

-speech p tracking g


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

Nachsorge

psychosoziale Betreuung durch eine/n

Pädagogin/en

• Abklärung der allgemeinen Zufriedenheit mit

dem CI (Tragekomfort, ( g , Einstellung, g, evtl.

Upgrade) und kontralateralen Seite

• Beratung bezüglich logopädischer

Betreuung/ Rehabilitationsmaßnahmen und

Zubehör

• Kontrolle/ Angleichung der Stammdaten

• Beratung von Angehörigen


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

THERAPEUTISCHE UNTERSTÜTZUNG

VON

KINDERN

MIT

COCHLEA IMPLANTAT

BODO BERTRAM

COCHLEAR IMPLANT CENTRUM

WILHELM HIRTE

HANNOVER


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

24 JAHRE ERFAHRUNGEN


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

COCHLEA IMPLANTATE

BEWÄHRT UND ZUVERLÄSSIG

DOKUMENTIERTE BIOSICHERHEIT

WENIGE AUSFÄLLE

WENIGE KOMPLIKATIONEN

BEWÄHRTE METHODE FÜR HÖRGESTÜTZTEN

LAUTSPRACHERWERB

LAUTSPRACHERWERB IST MÖGLICH

ABER KEINE GEWÄHR


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

NEUROPHYSIOLOGISCHE VORAUSSETZUNGEN


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

ZENTRALE HÖRSYSTEM

VORWIEGEND - SPRACHANALYSE

HÖR - und LAUTSPRACHSYSTEM

FUNKTIONELL ENG

MITEINANDER VERKNÜPFT UND ENTWICKLUNGSGESCHICHTLICH

GEZIELT ANGELEGT

SIE FÖRDERN SICH IM SINNE EINES SOGENANNTEN

FEEDBACK - MECHANISMUS WECHSELSEITIG

Klinke, 2000

DAS IINNENOHR ÜBERLÄSST DEM GEHIRN DIE SCHALLANALYSE

ES KANN SUROGATE (SEQUENZEN VON AKTIONSPOTENTIALEN) DER

NEURONALEN AKTIVITÄT SINNVOLL AUSWERTEN

Klinke, 2006


KLINKE 2003

Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

HÖRBEHANDLUNG Ö SCHON FRÜHZEITIG Ü

OPTIMAL

ZEIT DER SOGENANNTEN ZWEITEN LALLPHASE

BEGINNT ETWA IM ALTER VON 6 MONATEN

KIND VERÄNDERT SEIN LALLEN-IMITIERT UMGEBUNGSGERÄUSCHE

PRODUZIERT WIEDERHOLUNGEN

mamamamam – papapap

ÜBT SEIN HÖRSYSTEM UND DEN SPRECHAPPARAT

ZEIT DES MAXIMALEN SYNAPSENWACHSTUMS


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

WAS CI – VERSORGTE KINDER BENÖTIGEN


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

HÖREN IST EINE HOCH KOMPLEXE KOGNITIVE LEISTUNG

SOMIT AUFGABE DER POSTOPERATIVEN THERAPIE

INDIVIDUELLE OPTIMALE POSTOPERATIVE HÖRQUALITÄT

ERREICHEN

KOGNITIVE FUNKTIONEN SO ZU BEEINFLUSSEN UND ZU GESTALTEN

OPTIMUM

SPRACHVERSTÄNDNISLEISTUNGEN

+

EXPRESSIVEN SPRACHLEISTUNGEN


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

5 WOCHEN NACH DER OPERATION

AUFNAHME DER BASISTHERAPIE

60 / 40 TAGE

STATIONÄR

1 WOCHE

2/3TAGE 2 / 3 TAGE

TEILSTATIONÄR

1 TAG


BASISTHERAPIE

Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

VORTRAINING

SPRACHPROZESSOR - ANPASSUNG

INTERAKTIVE HÖR -, , SPRECH - UND

SPRACHERWERBSFÖRDERUNG

RHYTHMISCH - MUSIKALISCHE - FÖRDERUNG

PSYCHOMOTORIK / HEILPÄDAGOGIK

ERGOTHERAPIE

STREICHELZOO

ELTERNARBEIT

BERATUNG

TECHNISCHER SUPPORT

KOOPERATION


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

ERSTANPASSUNG - SPRACHPROZESSORS

ERSTELLEN EINES

INDIVIDUELLEN

SPRACHPROZESSORPROGRAMMS

TECHNISCHE ÜBERPRÜGUNG

DES

CI-SYSTEMS

TECHN .

SUPPORT


ERGOTHERAPIE

Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

RHYTHMISCH - MUSIKALISCHE FÖRDERUNG

+

PSYCHO-MOTORISCHE

FÖRDERUNG

Ö G


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

ANGEMESSENE ZEIT FÜR IHRE HÖRENTWICKLUNG

NUR DURCH KONSEQUENTE ANSPRACHE UND IM SPIEL

VIELFÄLTIGE AKUSTISCHE REIZINFORMATIONEN

AUS IHRER UNMITTELBAREN UMWELT

PERZIPIEREN

SINNESSPEZIFISCHE REIZE SIND STRUKTURIERENDE FAKTOREN

DER HIRNENTWICKLUNG


STÖRSCHALL

MUSS MINIMIERT WERDEN

Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

AUFMERKSAMKEIT DER KINDER AUF

DIE VIELFÄLTIGEN

AKUSTISCHEN REIZE

UND

DIE LAUTSPRACHE

ZU LENKEN


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

IMMER JÜNGERE CI-VERSORGTE KINDER

IDENTISCHE UND KONSTANTE

WAHRNEHMUNGSBEDINGUNGEN

UNERLÄSSLICH

SIE BENÖTIGEN VON ANFANG AN

ANSPRACHE / DAS GESPRÄCH


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

CI –VERSORGTE KINDER BRAUCHEN ELTERN, DIE

AUF IHRE ELTERLICHE KOMPETENZ VERTRAUEN

RESPONSIVES VERHALTEN

BLICKKONTAKT

FRÜHE MUTTER-KIND-INTERAKTION

MUTTER NIMMT JEGLICHES VERHALTEN DES KINDES AUF

(ZUNÄCHST PSEUDODIALOGARTIGE SITUATIONEN / Saffer)

KIND LERNT

SEIN VERHALTEN HAT KOMMUNIKATIVEN WERT

SEIN VERHALTEN HAT KOMMUNIKATIVEN WERT

KANN ANDERE BEEINFLUSSEN – ZIELE VERFOLGEN


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

DIDAKTISCH ANGEPASSTES SPRACHLEHRREGISTER

MIT BEGRENZTEM VOKABULAR

DEUTLICHER ARTIKULATION

EINFACHER PHONOLOGISCHER STRUKTUR

EINFACHE SYNTAKTISCHE EINHEITEN

(Papousek /Papousek 1994)

EMOTIONAL GEFÄRBTE SPRECHMELODIE

AKZENTUIERUNGEN

LAUTSTÄRKEKONTRASTE

HERAUSHEBEN BEDEUTUNGSTRAGENDER WORTE

SEMATISCH-SYNTAKTISCHE VARIABILITÄT

AUFFANGEN + INHALTLICHES UND FORMALES ERWEITERN

(G. Szagun, 2006).


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

ELTERN SIND WIE RADIOKOMMENTATOREN


ELTERN KOMMENTIEREN

AUFSTEHEN

KÖRPERPFLEGE

Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

ANZIEHEN DER BEKLEIDUNG

,

TISCHDECKEN FÜR DAS GEMEINSAME

FRÜHSTÜCK ODER MITTAGESSESSEN

FÜTTERN DES HAUSTIERES

BESUCHE BEI DEN GROSSELTERN

EINKAUFEN GEHEN


SPAZIERGÄNGE

IM GARTEN

AUF DER STRASSE

AUF EINER WIESE

IM PARK ODER IM WALD

SPIELEN AN EINEM BACH

Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

BUDDELN IM SANDKASTEN

SPIELEN MIT PUPPEN ODER AUTOS UND BAUSTEINEN

GEMEINSAMES BETRACHTEN UND KOMMENTIEREN

VON BILDERN ODER BILDERBÜCHERN

ERZÄHLEN ÜBER DIE TAGESERLEBNISSE

ERZÄHLEN ÜBER DIE TAGESERLEBNISSE

ABENDGESCHICHTE


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

SINGEN UND MUSIZIEREN

IST FÜR DAS SPRECHENLERNEN UND FÜR DIE

SPRACHENTWICKLUNG SEHR BEDEUTSAM

ELEMENTE DER MUSIK

SIND IN DER GESPROCHENEN SPRACHE WIEDER AUFZUFINDEN

KLANG / MELODIE / RHYTHMUS / SPRECHTEMPO / DYNAMIK


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

TÄGLICHES SPRECHEN ÜBER

IHRE

INTERESSEN

BEDÜRFNISSE

BEFINDEN

EREIGNISSE


GLEICHWOHL

Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

SPRACHENTWICKLUNGSVERZÖGERUNG

ODER

INSUFFIZIENTE LAUTSPRACHENTEWICKLLUNG

KÖNNEN Ö BEDINGT DURCH

HIRNLEISTUNGSSTÖRUNGEN – TEILLEISTUNGSSTÖRUNGEN

AUFTRETEN


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

WIR MÜSSEN DAS RAD NICHT NOCH EINMAL ERFINDEN

BESINNEN WIR UNS AUF HERGEBRACHTES UND VON

GENERATIONEN VON MÜTTERN Ü IM DIALOG MIT IHREN

SÄUGLINGEN UND KLEINKINDERN IMMER WIEDER

ERFOLGREICH ANGEWANDT UND WEITERGEGEBEN

KINDERLIEDER

SCHLAFLIEDER

REIME + FINGERSPIELE

MÄRCHEN

GEMEINSAMES SPIELEN + ZUWENDUNG


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

ECKSTEINE DER THERAPIE

STRUKTURIERT

SYSTEMATISCH

KONSEQUENT

KONTINUIERLICH

FLEXIBEL

TÄGLICH


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

LANGZEITNACHSORGE FÜR DIE QUALITÄTSSICHERUNG

DER COCHLEAR IMPLANT VERSORGUNG


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

VIELEN DANK !


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

VOLTA

1800

ERSTE VERSUCHE AM EIGENEN OHR

„ELEKTRISCH HÖREN“

ZU KÖNNEN Ö

BERICHT AN DIE ROYAL SOCIETY OF LONDON


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

DUCHENNE DE BOLOGNE

1855

STUDIERT AUSWIRKUNG VON WECHSELSTROM IN

FREQUENZ UND INTENSITÄT


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

DJOURNO EYRIES PARIS 1957

CHOUARD BEGINNT 1973 ERNEUT


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

Ö

ZÖLLNER 1963 KEITEL 1963

OTOLOGE – FREIBURG 7i.BREISGAU PHYSIOLOGE - ERLANGEN


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte


Cochlear Implant Centrum

COCHLEAR IMPLANT DESIGN - DESIGN Wilhelm Hirte 1985

SINGLE- CHANNEL

INTRA INTRA-COCHLEAR

COCHLEAR

HOUSE 3 M

VIENNA 3 M

MULTI-CHANNEL

INTRA-COCHLEAR

NUCLEUS

UTAH LAURA


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

LAGE DER ELEKTRODEN IN DER SCALA TYMPANI

MEHRKANILIGES SYSTEM 20 - 100 ELEKTRODEN

FREQUENZBEREICH 300 - 3000 Hz

BETONUNG DER ORTSKODIERUNG

TRANSKUTANE ÜBERTRAGUNG

ELEKTRONISCHES GERÄT ZUR

„ZEIT-ORTS-MUSTERBILDUNG

UND ÜBERSETZUNG AUS NORMALER SPRACHE“

(SPRACHPROZESSOR)


Cochlear Implant Centrum

Wilhelm Hirte

GRAEME M. CLARK 1967 MELBOURNE


Cochlear Implant Centrum

COCHLEAR IMPLANT DESIGN - DESIGN Wilhelm Hirte 1985

MULTI-CHANNEL

EXTRA-

COCHLEAR

BANFAI

CHOUARD

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine