Laboratorium Institut für aktuelle Kunst im Saarland Kunstlexikon ...

galerie.st.johann.de

Laboratorium Institut für aktuelle Kunst im Saarland Kunstlexikon ...

gewidmet ist, oder formulierenein Bekenntnis. Die Toten derGemeinde Hl. Sakrament sind indie Gemeinschaft der Lebendeneinbezogen und die Gemeindenimmt teil an der Feier der HeiligenMesse und dem Sakrament derEucharistie.Von Albert Feld stammt vermutlichauch die bildlose, helle Verglasungder Fenster des Obergadens undder Querschiffe, die sich auf eineden Seitenschifffenstern ähnliche,zurückhaltende Rahmung odergeometrische Ornamentierung beschränkt.Vergleichbar gerahmt sindauch die zwei Fenster der Kapellen,die nördlich an das Querschiffanschließen. Die Glasmalerei ist hierum Symbole bereichert, die sich aufdie Weihung der Kapellen beziehen.Das Bleiglasfenster der Taufkapellezeigt die Ausgießung des HeiligenGeistes, links und rechts von Kerzenflankiert. In der Josefkapelle stehtdie Lilie im Zentrum des Fensters,umgeben von den ZimmermannswerkzeugenSäge und Axt,Sinn bilder für den Hl. Josef, dengesetzlichen Vater Jesu.In Technik und Duktus derAusführung deuten dieBleiglasfenster, die sich links undrechts an die Apostel-Fenster desChores (obere Reihe) anschließen,ebenfalls auf Albert Feld alsEntwerfer hin. Vergleichbar denFenstern im Langhaus und in denbeiden Kapellen sind auch hierdie Glasbilder in ihrer Mehrzahlaus rechteckigen Scheibenzusammengesetzt und mitriemchenförmigen Glasstückengerahmt. Dargestellt sindauf dunkelblauem Grund dieeucharistischen Symbole Fisch (fürChristus) und Getreideähre (fürBrot, den Leib Christi), sowie Buchund Schwert.Insgesamt fehlt den Glasbildernvon Albert Feld die Kunstfertigkeitund die daraus erwachsendeLebendigkeit, durch die sichdie Glasmalereien der dreianderen Künstlerpersönlichkeitenauszeichnen. Gleichwohl sind die„Stifterfenster“ der Seitenschiffein ihrer Bedeutung als Zeugnis derunmittelbaren Nachkriegszeit nichthoch genug einzuschätzen.42

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine